Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Jaja, die nervigen Nachbarn ... 20 Beispiele, wie man sich per Notiz mitteilen kann

Nicht alle sind mit anständigen Nachbarn gesegnet. Und da viele den direkten Kontakt zu oft scheuen, greifen sie gerne auf die allseits beliebten Treppenhaus-Notizen zurück. Hier 20 Beispiele, wie dies gemacht werden kann.



Unverfroren antworten

Interaktive Kommunikation

Die Nachbarn spüren lassen, wie es sich neben ihnen anhört

«Das ist eine Tonaufnahme aus meinem Zimmer, wie ihr heute morgen um 4:27 Uhr Sex habt. Ich höre alles und will nur schlafen. Bitte seid höflich.»

Hilfestellung leisten

Hier der unterhaltsame untere Teil etwas leserlicher:

«Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr euch auf humanere Zeiten beschränken könnt. Leider seid ihr so laut, dass ich jedes Mal aufwache – so wie heute morgen. Ich bin meist zwischen 7 und 17 Uhr aus dem Haus und verbringe meist den Abend bis 22/23 Uhr im Wohnzimmer, falls diese Information weiterhilft. Ansonsten finde ich 6.30 Uhr an Arbeitstagen / 9 Uhr oder 2.45 Uhr (gerade die letzten beiden in Kombination) am Wochenende doch etwas gewöhnungsbedürftig. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr etwas Rücksicht nehmen könntet. Vielen Dank und happy humping :)»

Die klassischen Stadt-Berner

Pragmatisch bleiben

Einschüchtern. So richtig.

Image

Bild imgur

«An die Person, welche die Post von anderen öffnet:

Ich beobachte. Ich werde dich schnappen. Und wenn ich das getan habe, wirst du das nicht sofort wissen. Vielleicht spürst du, dass du verfolgt wirst. Aber du wirst es nicht wissen.
In dieser Zeit wird jede deiner Beziehungen hinter deinem Rücken untergraben. Alle, die du liebst, werden dich grollen und hassen und du wirst nicht wissen weshalb. Du wirst es nur erahnen können.
Wenn alles zerstört ist, wirst du alleine sein, so wie du es noch nie warst. Und wenn dir alles zu viel wird, wird es nur einen Ausweg geben.
Hör auf bevor es zu spät ist. Ich beobachte.»

Vermittle Poesie

Ein freundliches Haiku

«Willkommen, neue Nachbarn
Aufgrund der Geräusche meiner Decke
Seid ihr Dinosaurier

Teile dich übers WLAN mit

Zu seinen Fehlern stehen

Image

Bild: offbeat

«Liebe Nachbarn. Ich entschuldige mich für jeglichen Tumult letzte Nacht und in jeder weiteren Nacht in für die nächsten drei bis vier Wochen. ich entschuldige mich auch für mein breites Vokabular an Beleidigungen und Obszönitäten. Ihr versteht, ich habe mir kürzlich ‹Call of Duty: Modern Warfare 3› gekauft. Kein Grund, erneut die Polizei einzuschalten. Euer Nachbar. PS: Investiert in Ohrenstöpsel.»

Sich um die Nachbarn kümmern

Image

Bild: imgur

«Hey, seid ihr umgezogen? Euer WiFi funktioniert nicht mehr. Ich hoffe es ist ihr seid ok.»

Gleich vorweg offen sein

«... Wir haben den neuen Radiosender Hamburg Zwei auf 95,0 entdeckt und der spielt so gute Musik, dass es uns schwer fällt, das Radio leiser zu machen – vor allem wenn sie Hits aus den 80ern spielen ...»

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Auch mal sagen, wenn man enttäuscht ist

Zu deinen Fehlern stehen

Image

Bild: offbeat

Nachbar 1: «Hör auf meine Zeitung zu nehmen, du gottverdammter Vollidiot.»

Nachbar 2: «Damit werde ich nie aufhören! Und es leben Kinder in diesem Gebäude, schäme dich für deine vulgäre Sprache.

– Ein belesenes Individuum.»

Fürsorge demonstrieren

Image

Bild imgur

Nachbar 1: Grosses Sorry wegen dem Chaos/Lärm gestern Nacht. Passiert nicht wieder.

Nachbar 2: «Kein Ding! Geht's dem Typen, der in der Einfahrt lag wieder gut?»

Und jetzt: Der ultimative Nachbarschafts-Schlagabtausch

Zugegeben: Keine Ahnung, ob das tatsächlich so stattgefunden hat. Es wäre auf jeden Fall zu wünschen ...

Image

Bild: imgur

Nachbar 1: «Deine zwei Hunde weckten mich diese Woche jede Nacht um vier Uhr morgens auf. Bitte bringe deine Höllenhunde zum Verstummen.»

Image

bild: imgur

Nachbar 2: «Ich glaube, dass all das Marihuana in deiner Wohnung sie aufweckt und high macht.»

Image

bild: imgur

Nachbar 1: «Trumpfkarte: Beachte die 22-kg-Haustier-Regel dieses Hauses. Deine Hunde haben diese Regel gebrochen.»

Image

Man beachte das Cap ... bild: imgur

Nachbar 2: «Ebenfalls in der Hausordnung: Kein Weed!»

Image

bild: imgur

Nachbar 1: «Warte, du bist ein Chicago Cubs Fan? In New York City? Waffenstillstand. Willst du am Samstag das Spiel bei mir schauen? Ich backe Deep Dish Pizza (Kiffer). Du kannst sogar deine Höllenhunde mitbringen.»

Image

bild: imgur

Nachbar 2: «Ich bringe Bier und die Hunde. Auf geht's Cubbies!»

Sag's mit Bildern

Image

Bild: offbeat

... oder mit Sarkasmus

Image

Bild: offbeat

«Lieber Nachbar/Liebe Nachbarin – Letzte Nacht glaube ich dich beim Sex mit deinem Freund gehört zu haben. Würde es euch stören, etwas lauter zu sein? Es war schwierig für mich zu masturbieren während ich das Glas an die Wand halten musste. <3 Der Typ von 3B.»

Ratschläge geben

Image

Bild: imgur

«An das benachbarte Paar, welches sich die ganze Nacht fürchterlich angeschrien hat: TRENNT EUCH. Danke! Die Bürger von Chicago.»

Sich auf Diskussionen einlassen

Da schlecht leserlich, hier:

Nachbar 1: «An den Nachbarn, der gestern die Polizei gerufen hat! Sorry, dass die Musik zu laut war :-) Nächstes Mal kannst DU einfach klingeln und musst nicht gleich die Polizei rufen. Weiterhin auf gute NachbARSCHaft. PS: Mein Drucker spinnt irgendwie, pfeift schon aus dem letzten LOCH. Sorry dafür ...»

Nachbar 2: «SORRY!! Musste früh raus und wollte mein LECKeres Abendessen in Ruhe geniessen. Melde MICH nächstes mal DOCH lieber persönlich bei dir. PS: Glaube wir haben den gleichen Drucker ...»

(jdk)

Nicht nur Nachbarn, auch Mitbewohner können nerven. Zum Beispiel diese 10 Mitbewohner-Typen ...

Play Icon

Video: watson

Die beliebtesten Listicles auf watson

Abonniere unseren Newsletter

28
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
28Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Karl33 11.08.2017 18:17
    Highlight Highlight was für ein spiesser, der sich beklagt, dass 6h30 oder 2h30 eine unpassende zeit für sex sei.
  • The Origin Gra 10.08.2017 22:55
    Highlight Highlight Ich wohnte mal Kurzzeitig sehr beengt in einem Haus wo man den Nachbarn sogar hat flüstern hören. Ich war damals frühaufsteher also stellte ich auch den Wecker früh. 1.5 Monate lang störte es niemand, auch das eine halbe Kompanie RSler über nacht ihre Freundinnen beglücken äh besuchen kamen sorgte nicht für Krawall. Dann in den letzten zwei Wochen zog eine Familie nebenan ein, von da an musdte ich laut div. Zettelchen den Wecker immer später stellen konnte aber dank Kleinkinderradau erst um 1:00 schlafen. Als ich den Wecker erst um nach 8 stellen sollte stellte ich wieder auf 6:30 😁
  • Sensenmaa 10.08.2017 21:45
    Highlight Highlight Die sind echt geil und sehr kreativ. 🤣😂🙂
  • Mr. Riös 10.08.2017 13:48
    Highlight Highlight Lol, bei Nummer 5 würde ich absichtlich noch mehr Netze einschalten und alle auf sichtbar. Vielleicht noch mit namen wie "Smog on the Water", "I like to smog it smog it", etc...
  • nakasara 10.08.2017 12:39
    Highlight Highlight moooaaaaarrrrr😁😁😁😁
  • Heinz Nacht 10.08.2017 11:43
    Highlight Highlight Das mit dem WLAN ist mir auch mal passiert. Immerhin hatte der Nachbar die Eier, es persönlich zu sagen. Sie könnten in dem Strahlensalat nicht schlafen, Elektrosmog und so. Ich stellte dann das WLAN auf "hidden" (wie der Rest des Hauses übrigens auch) und zwei Tage später dankte er mir fürs Abschalten, sie könnten nun wieder schlafen...
  • lilie 10.08.2017 11:21
    Highlight Highlight Ich verstehe nicht, wie man seinen Nachbarn solche Zettel ins Treppenhaus hängen kann.

    Entweder persönlich klären oder einen Brief in den Briefkasten legen.

    Ich finde, unsere Welt ist schon genug voller Hass als dass man Konflikte auch noch in der Öffentlichkeit austragen sollten.

    ... und sie auch noch aufs Internet posten. 🙈

    ... und sie auch noch auf watson veröffentlichen. 🙈🙈🙈
    • Restless Lex 10.08.2017 13:48
      Highlight Highlight Und trotzdem hast du den Artikel gelesen. Hätte dies dir auch gerne persönlich gesagt, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass wir keine Nachbarn sind. ;o)
  • TheFab 10.08.2017 10:13
    Highlight Highlight Diese Woche in Bern gesehen.
    User Image
    • TheFab 10.08.2017 10:18
      Highlight Highlight Im Text steht:
      Guys, this is not a friggin' portal to Narnia or some far-off hipster parallel universe where everyone needs your shit, if you don't want it to hit your own fancy fan soon, do your part and stuff it up whatever serves as your lower intestine until the one who finds it again will be crowned King Arthur. Kindest regards.
  • teha drey 10.08.2017 09:00
    Highlight Highlight Liebe Autorin. Sorry für die Belehrung, aber Dein Übersetzungsfehler in Nr. 8 ist sinnenstellend. "You wont know" heisst, dass er es eben NICHT sofort merken wird...
    • jodokmeier 10.08.2017 09:32
      Highlight Highlight @teha drey Da hast du natürlich recht. Habe ich bereits korrigiert! Es grüsst der Autor 😉
    • winglet55 10.08.2017 10:07
      Highlight Highlight War das nicht bei Nr.7?
      Duck und weg..
    • Spooky 10.08.2017 21:40
      Highlight Highlight Spielt keine Rolle. Der "concerned neighbour" hat die Orthographie sowieso nicht im Griff. Es heisst nämlich: ...but you won't know.
  • Zwingli 10.08.2017 08:16
    Highlight Highlight liebes Watson: Könnt ihr von Insta, Twitter etc. nicht Bilder posten und auf den Post verlinken statt es zu embedden? Bei teils Personen sind Socialnetworks im Netzwerk gesperrt und man sieht dann nichts.
    • hueberstoebler 10.08.2017 08:32
      Highlight Highlight aha, bide arbet also am zytig lese? ;)
    • Madeleine Sigrist 10.08.2017 08:39
      Highlight Highlight Guter Einwand. Wir checken/besprechen das.
    • Zwingli 10.08.2017 08:45
      Highlight Highlight @hueberberstoebler nein in der Pause.

      Danke Madeleine :) *arschmithut*
  • rodolofo 10.08.2017 07:55
    Highlight Highlight Ist das Zufall, dass die meisten Beispiele von "Schwarzem Nachbarschafts-Humor" in Englisch geschrieben worden sind?

    Den einzigen Zettel vom Nachbarn, den ich jemals erhalten habe, war sehr humorlos geschrieben und enthielt eine fristlose Kündigung...
  • andrew1 10.08.2017 07:38
    Highlight Highlight Naja wenn man sich ab dem wlan stört ist man in der stadt definitiv falsch. In einer durchschnittlichen wohnung sind bestimmt mindestens 5 wlan netze verfügbar.
    • Alan Smithee 10.08.2017 15:37
      Highlight Highlight @Hosch
      Ich hab kein Problem mit Dorffesten,Kirchen oder Kuhglocken.
      Mit den Geruchsemissionen durch Gülle austragen, tue ich mich aber schwer.
      Vorallem wenn gerade der heisseste Tag seit Messbeginn herrscht.
      Könnte mann auch als Landwirt auf die Vorregenzeitlichen Jaucherei rein aus Rücksichtsnahme mal verzichten.
      Ich frag mich sowieso ob die immense Stickstoffeinbringung in den Boden sinnvoll ist oder ob es mehr darum geht das der Güllenkasten nicht überläuft.
    • Binnennomade 10.08.2017 19:00
      Highlight Highlight In der gleichen Kategorie: Leute, die in eine Anflugschneise ziehen und sich dann über Fluglärm beklagen..
    • Bolly 11.08.2017 07:07
      Highlight Highlight Man könnte ja die Gülle zuerst entgasen, Energiegewinnung, dann geruchlos auf die Felder anbringen. Leider ist das hier nicht gang und gäbe. So können alle, oder mehrere davon profitieren.
      Lebe in der Aglo, nein ich mag den Güllengestank auch nicht, ich sage dem immer. Landluft. Obwohl schon als Kind im
      Dorf gelebt. Aber den Geruch, es ist nun mal 💩💩💩. Kann ich mich damit nicht anfreunden, willst ja auch nicht dein Klo vor der Nase hängen haben. 😁😷.
  • Chääschueche 10.08.2017 07:12
    Highlight Highlight 18 is ja mal geil 😂
    • N. Y. P. D. 10.08.2017 08:36
      Highlight Highlight Nachbarn sind so lustig.

      Da tratscht in der Waschküche die Eine (1) mit der Anderen (2) über eine Andere (3).
      Ok.
      Dann am nächsten Tag, als ich an der Waschküche vorbeilief, tratscht dann die Eine (2) mit der Anderen (3) über wiederum die Andere (1).

      Da hält man sich am besten raus und amüsiert sich am Klatsch der geliebten Nachbarschaft.
    • abc10 10.08.2017 09:23
      Highlight Highlight und am nächsten Tag wenn du nicht dabei bist vielleicht über dich (4) ? ;)
    • N. Y. P. D. 10.08.2017 09:34
      Highlight Highlight Davon ist auszugehen😄..
    Weitere Antworten anzeigen

Bist du bereit für den epischsten Mittelfinger-Fight aller Zeiten?

Wenn zwei Hipster in New York streiten, freut sich das Internet. Diesen epischen Kampf musst du einfach gesehen haben, es lohnt sich, versprochen!

Hey, es ist schliesslich bald Weihnachten ... ✌️

Bald 13 Millionen Mal wurde das bei Twitter geteilte Video inzwischen angeschaut. Zu den Hintergründen ist nicht viel bekannt. Wir wissen also nicht, was der Grund für den Streit war. Oder war's «nur» eine hollywoodreife Darbietung?

(dsc, via diepresse.com)

Artikel lesen
Link to Article