Leben
Royals

Wer will Prinzessin Dianas Ford Escort Turbo kaufen?

Diana Princess of Wales prinzessin lady Di queen of hearts auto Ford Escort RS Turbo S1 retro 1980er royals https://www.silverstoneauctions.com/sa080-lot-18728-the-diana-princess-of-wales-1985-ford-es ...
Bild: silverstoneauctions.com

Zu verkaufen: In diesem Ford Escort Turbo fuhr Lady Diana Prinz William in den Kindsgi

Fans der Achtzigerjahre aufgepasst! Hier wird eine automobile Ikone jener Ära versteigert, die der ultimativen People-Ikone jener Dekade gehörte.
04.08.2022, 14:5604.08.2022, 15:44
Oliver Baroni
Folge mir
Mehr «Leben»

Es gibt sie, die Momente, in denen die Provenance eines Autos wertvoller ist als das Vehikel selbst. Zum Beispiel wenn, etwa wie jüngst, Tom Hanks seinen Fiat versteigert. Nice.

Und dann gibt's diesen Ford Escort RS Turbo S1 hier, der niemand Geringerem gehörte als Lady Diana, Princess of Wales, Königin der Herzen höchstpersönlich. Hier ist sowohl die Provenance als auch das Auto schlicht grossartig.

Der Ford Escort RS Turbo S1 kam 1985 auf den Markt als neues Spitzenmodell der Escort-3-Baureihe, die fünf Jahre zuvor lanciert wurde. Eine automobile Ikone der Achtzigerjahre, verfügte er über eine ganze Reihe von Upgrades gegenüber dem Standard-Auto: Darunter ein Body-Kit, ein verbessertes Fahrwerk, eine aufgewertete Innenausstattung und natürlich den Turbomotor, der ihn zum bis dato schnellsten Ford Escort machte, der eine Strassenzulassung erhalten hatte.

Und das hier gezeigte Exemplar ist sehr wahrscheinlich das exklusivste und rarste aller S1 Escort RS Turbos, handelt es sich um eines von nur drei Fahrzeugen, die das Werk schwarz lackiert verliessen (fast alle anderen waren bis auf wenige Ausnahmen weiss). Es weist einen Tachostand von 24'961 Meilen auf – die allermeisten davon von der Princess of Wales hinter dem Steuer zurückgelegt.

Es war bereits Dianas dritter Ford Escort. Denn sie zog es in der Regel vor, selbst zu fahren, anstatt sich in den opulenten Bentleys und Rolls-Royces der königlichen Familie chauffieren zu lassen.

Vorher hatte Prinzessin Diana einen knallroten Ford Escort 1.6i Cabriolet besessen – nicht gerade diskret; und aufgrund des Stoffverdecks bot er auch nicht gerade viel Sicherheit. Auf Bitten ihrer Sicherheitsbeauftragten entschied sie sich für ein neues Auto, und zwar für den damals schnellsten Serien-Escort der Welt, den Escort RS Turbo.

Das Special Vehicle Engineering Department spezifizierte das Auto in Schwarz, und es erhielt einen zweiten Rückspiegel, damit der Schutzbeamte des Royalty Protection Command (SO14), der die Prinzessin auf dem Beifahrersitz begleitete, den rückwärtigen Verkehr überwachen konnte. Das Auto verfügte auch über ein Funkgerät im Handschuhfach (das Kabel dafür ist noch vorhanden).

Prinzessin Diana nutzte das Auto ausgiebig und wurde oft darin fotografiert, manchmal mit dem jungen Prinzen William auf dem Rücksitz. Das Image des Ford Escort RS als ‹Volkssportwagen› passte dabei zu Dianas eigenem Image als der vom Volk so sehr geliebten People's Princess. Andere Mitglieder der Königsfamilie fuhren in der Regel exklusivere, edlere Karossen – Dianas Ehemann Prinz Charles etwa einen Aston Martin DB6.

Interessanterweise waren alle drei schwarzen Escort RS Turbo S1 für die Royals bestimmt: Das hier gezeigte Auto für Prinzessin Diana, ein weiterer identischer Wagen, der von der Security als Ablenkungs-Lockvogel eingesetzt wurde, und ein dritter Wagen, der für einen anderen Royal bestimmt war, wobei nicht in Erfahrung zu bringen ist, für wen.

Im Mai 1988 wurde der Wagen der Ford Motor Company retourniert und intern an den Leiter der Abteilung Government Sales verkauft. 1993 wurde er als Teil einer Werbeaktion des Radiosenders Kiss FM eingesetzt und von einer Dame aus Essex gewonnen. 2008 schliesslich wurde das Auto vom Verwalter einer der bemerkenswertesten Ford-RS-Sammlungen Grossbritanniens erworben. Nun wird dieser Ford Escort am 27. August bei Silverstone Auctions versteigert, ohne Reserve und ohne Preisvorgabe. HIER kannst du mitbieten. Los!

1 / 20
Wer will Prinzessin Dianas Ford Escort Turbo kaufen?
quelle: silverstoneauctions.com / silverstoneauctions.com
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Auto #unfucked

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Diana (1961–1997) – Leben, Liebe, Tod: Die schönsten Bilder
1 / 75
Diana (1961–1997) – Leben, Liebe, Tod: Die schönsten Bilder
Das Stirnband sitzt. Charles und Diana in Klosters, am 6. Februar 1996.
quelle: keystone / str
Auf Facebook teilenAuf X teilen
So viel Geld bringt die royale Hochzeit der Wirtschaft ein
Video: srf
Das könnte dich auch noch interessieren:
20 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
gmacht
04.08.2022 20:24registriert Mai 2021
Aha, man brauchte damals offenbar noch keinen SUV um seinen Prinz in den Kinsgi zu fahren. Interessant!
232
Melden
Zum Kommentar
20
Wegen Stimmproblemen: Bruce Springsteen muss auf Tournee pausieren

Rockstar Bruce Springsteen hat wegen gesundheitlicher Probleme vier Konzerte seiner Tournee verschoben. Grund dafür sind Probleme mit der Stimme, wie der 74-Jährige am Sonntag auf Instagram mitteilte. Seine Ärzte hätten ihm empfohlen, zehn Tage lang nicht aufzutreten. Deshalb konnte bereits am Samstagabend eine Show in Marseille nicht stattfinden. Zudem müssen Auftritte in Prag (28. Mai) und Mailand (1. und 3. Juni) verschoben werden.

Zur Story