Leben
Spass

Los! Schnell! Tom Hanks verkauft seinen Fiat 128 von 1975

Alles stehen und liegen lassen und Tom Hanks' Fiat ersteigern! Los!

Ein 1975er Fiat 128 ist ein ordentlich kultiges Ding. Noch kultiger aber, wenn der Vorbesitzer ein gewisser Tom Hanks war.
25.07.2022, 17:5627.07.2022, 10:09
Oliver Baroni
Folge mir
Mehr «Leben»

Aw. Unser aller Tom Hanks.

Man muss ihn einfach mögen.

Nicht, dass es noch eines weiteren Grundes bedurft hätte, um ihn zu lieben ... aber es stellt sich heraus, dass der Hollywoodstar auch einen ungewöhnlichen – und ausgezeichneten – Geschmack in Sachen Autos hat. Der Schauspieler hat über die Jahre eine eklektische Auswahl an Fahrzeugen besessen. Und ab und an verkauft er das eine oder andere Stück seiner Sammlung: Vor kurzem etwa einen Airstream-Model-34-Wohnwagen, oder den sehr geschmackvoll aufgerüsteten Toyota FJ40 Land Cruiser.

Und nun einen Fiat 128 aus dem Jahr 1975 – ein für seine Zeit durchaus revolutionäres Auto. Er war mit einem Motor ausgestattet, der vom ehemaligen Ferrari-Motorenkonstrukteur Aurelio Lampredi (u. a. verantwortlich für den ersten Ferrari-V12-Rennmotor) entwickelt worden war, während das technische Design des Wagens von dem grossen Dante Giacosa entworfen worden war.

Wie beim britischen Mini verfügte der Fiat 128 über einen quer eingebauten Vierzylindermotor, der die Vorderräder antreibt – eine Anordnung, die seither bei fast allen Kleinwagen verwendet wird.

Das Leichtgewicht war als erschwingliches Büezer-Auto konzipiert. Derart gut war es in dieser Rolle, dass schlussendlich über 3 Millionen Stück zwischen 1969 und 2003 (als die jugoslawische Produktion endgültig eingestellt wurde) hergestellt wurden.

Dieses Auto hier wurde 2017 im Film «The Post» mit Tom Hanks und Meryl Streep in den Hauptrollen verwendet.

Derart Gefallen fand Hanks am Wagen, dass er ihn nach Abschluss der Dreharbeiten erwarb (etwas, das er öfters schon gemacht hat). Nach gut 3200 gefahrenen Kilometern bietet er ihn nun zum Kauf an – im Ist-Zustand, wohlgemerkt. Der Wagen ist mitnichten ohne kosmetischen Makel.

Der Erlös des Verkaufs soll vollumfänglich ans Southern California Public Radio gehen.

1 / 13
Tom Hanks' 1975er Fiat 128 steht zum Verkauf
quelle: bringatrailer.com / bringatrailer.com
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Wer mitbieten will, muss sich sputen! Noch bis morgen läuft die Versteigerung auf Bring A Trailer.


Auto #unfucked

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Schönstes Batmobile ever zu ersteigern!
1 / 56
Schönstes Batmobile ever zu ersteigern!
quelle: mecum.com / mecum.com
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Chips, Fischstäbli und Co. – 4 Retro-Sandwiches, die besser als ihr Ruf sind
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
15 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15
Als das Scheppern der Ochsnerkübel zum Alltag gehörte
Über Generationen gehörte das morgendliche Scheppern der Kehrichtabfuhr zum Schweizer Alltag. Es stammte von den feuerverzinkten Abfalleimern des findigen Zürcher Unternehmers Jakob Ochsner.

Der Unternehmersohn Jakob Ochsner (1858–1926) ist ein weit gereister Mann. Bei seinem Vater, einem Wagner aus dem schaffhausischen Oberhallau, hat er gelernt, Fuhrwerke zu bauen und zu reparieren, doch bald zieht es ihn nach Übersee. In Chicago begreift der junge Ochsner, dass hier nicht nur die Möglichkeiten grenzenlos sind, sondern auch die Probleme: Unvorstellbare Abfallmengen häufen sich in den Strassen und stinken zum Himmel.

Zur Story