Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

100 Jahre Negroni – wie geht's, wie steht's?

Bild: Giunti Editore

Vor hundert Jahren wurde in Florenz einer der bekanntesten Cocktails aller Zeiten erfunden. Hier erfährst du alles zum Thema Negroni!



Wer war eigentlich dieser Herr Negroni? Und wieso gab er diesem Cocktail seinen Namen? Und ... wie genau geht der Drink schon wieder??

Okay, los! So geht Negroni:

3 cl London Dry Gin
3 cl Vermouth Rosso
3 cl Campari
Orangenschnitz (oder Orangenzeste)​

Alle Zutaten in einen mit Eiswürfeln gefüllten Whisky-Tumbler/Old-Fashioned-Glas geben, vorsichtig umrühren, mit einem Orangenschnitz garnieren.

Und das ist sage und schreibe 100 Jahre alt?

Oh ja. Man schrieb das Jahr 1919 und Ort des Geschehens war das Café Casoni in Florenz. Ein exzentrischer Adeliger mit dem klingenden Namen Il Conte Camilo Negroni beauftragte den Barista, seinen Lieblingscocktail – den Americano – zu stärken, indem er Sodawasser durch etwas Gin ersetzt. Barman Forsco Scarselli ersetzte zudem die übliche Zitronen-Garnitur durch eine Orangenscheibe – und der Negroni war geboren!

Der Cocktail verbreitete sich schnell nach Milano und Rom, wo er zunächst als «Americano come piace al Conte» («Americano, wie der Graf ihn mag») bekannt wurde. In der Liste der International Bartenders Association wird der dieser Cocktail – immer noch mit Scarsellis Originalrezept – unter den «Unforgettables» aufgeführt.

Wer war eigentlich dieser Camillo Negroni?

Graf Camillo Negroni italien drinks cocktails Source: Giunti Editore - Negroni - Bentivoglio family archive

Bild: Giunti Editore

Ein Lebemann, kurz gesagt. Jemand, über den es einiges an Anekdoten gibt, aber herzlich wenig Information darüber, was sein Schaffen wirklich beinhaltete. Vermutlich war er wohl Influencer zu einer Zeit, als dies noch nicht als Berufsgattung existierte. Fest steht, dass Graf Negroni, Sohn eines toskanischen Grafen und einer vornehmen Engländerin, das Paradebeispiel eines viel gereisten Exzentrikers um die Jahrhundertwende war. Er soll fliessend Englisch, Italienisch, Spanisch und Französisch gesprochen haben. Fünf Jahre lang lebte er als Cowboy im damals noch ziemlichen wilden Westen, danach zog er nach New York City, wo er vermutlich erstmals seine Liebe zu Cocktails entdeckte. Später lebte er in London. Diese Erfahrungen und wohl auch seine britische Herkunft waren es, die seine Liebe zu Gin erklären.

Der Americano ist also die Ur-Version?

americano cocktail drink trinken alkohol drinks vermouth campari

Bild: shutterstock

Jap, der Americano ist einiges älter, denn er wurde in den 1860ern erfunden und zwar von niemand Geringerem als Gaspare Campari, dem Erfinder des Bitterlikörs gleichen Namens. Lange war der Americano als Milano-Torino bekannt, da Campari aus Milano und Punt é Mes, der ursprünglich dazu verwendete rote Vermouth, aus Torino.

Und so geht der:

3 cl Campari
3 cl Vermouth Rosso
Sodawasser
Orangenzeste

Campari und Vermouth in ein mit Eiswürfeln gefülltes Highball-Glas geben, mit Sodawasser auffüllen und leicht umrühren. Mit einem Stück Orangenzeste abspritzen und diese mit ins Getränk geben.

Ja, man sollte Campari verwenden.

campari vermouth bitter likör negroni drinks cocktail trinken alkohol

Bild: shutterstock

Da der Negroni direkt vom Americano abstammt und letzterer von Herrn Campari selbst erfunden wurde, muss man konstatieren, dass eine echter Negroni immer mit dem mailänder Bitterlikör zubereitet werden sollte.

Klar, man kann einen Ramazzotti oder Cynar benutzen – es ist dann nicht mehr das Original, aber gewiss ein sehr feiner Cocktail.

Und die anderen Zutaten?

roter vermouth likörwein rosso wermut trinken alkohol drinks  https://www.liquor.com/recipes/americano/#gs.izbtn3

Bild: liquor.com

Beim roten Vermouth liegt man mit Martini Rosso gewiss nie falsch. Natürlich darf man Cinzano, Cocchi, Carpano und Artverwandte nehmen. Beim Gin ist ein London Dry Gin Pflicht. Allzu florale, kopflastige Gins mit zig Botanicals sollte man vermeiden.

Negroni ist futuristisch!

Mit ein Grund, weshalb der Negroni sich anno dazumal so schnell weltweit verbreitete, hat sehr mit der Kunstrichtung des Futurismus zu tun. Die aus Italien stammende avantgardistische Kunstbewegung, die sich in Malerei, Theater, Poesie und Musik manifestierte, erhob den Anspruch, eine neue Kultur zu begründen und wurde weltweit wahrgenommen. Diverse italienische Exportprodukte und ihre Werbekampagnen wurden im futuristischen Stil gehalten – unter anderem Campari (siehe obige Bildstrecke).

Natürlich gibt es zum Negroni eine Hemingway-Anekdote.

Ernest Hemingway liebte den Negroni so sehr, dass er einer seiner neun Hunde danach benannte. Ausserdem kommt der Drink in seinem Buch «Across the River and Into the Trees» vor.

Und nun kommen wir zu den Negroni-Variationen ...

Die historische erste hiess:

Negroni Cardinale

In den 1930ern erfunden, ist der Cardinale schlicht ein Negroni mit trockenem Vermouth statt dem süssen, roten.

3 cl London Dry Gin
3 cl Vermouth Extra Dry
3 cl Campari
Orangenschnitz (oder Orangenzeste)​

Alle Zutaten in einen mit Eiswürfeln gefüllten Whisky-Tumbler geben, vorsichtig umrühren, mit einem Orangenschnitz garnieren.

Negroni Sbagliato

Heutzutage die bekannteste Negroni-Variante, entstand der Sbagliato tatsächlich aus einem Fehler, als anno 1972 Mirka Stocchetto in der mailänder Bar Basso Spumante statt Gin verwendete. Als leichter, spritziger Sommerdrink geniesst der «Falsche» seither grosse Beliebtheit.

3 cl Vermouth Rosso
3 cl Campari
Prosecco, Franciacorta oder guter Spumante
Orangenschnitz (oder Orangenzeste)

Vermouth und Campari in einen mit Eiswürfeln gefüllten Whisky-Tumbler geben. Mit Sprudelwein auffüllen und vorsichtig umrühren. Mit einem Orangenschnitz garnieren.

Negroni Baroni

Negroni Baroni gin averna vermouth rosé trinken drinks alkohol cocktail

Bild: becky lee/watson

Und was macht man, wenn man – wie ich jüngst – keinen Campari zuhause hat, dafür aber einen feinen Averna? Und statt einen roten Vermouth nur noch einen Vermouth Rosé? Man mixt sich den Drink trotzdem wie gehabt und stellt fest: Mmh, verdammt fein!

3 cl London Dry Gin
3 cl Vermouth Rosé
3 cl Averna
Orangenschnitz (oder Orangenzeste)​

Alle Zutaten in einen mit Eiswürfeln gefüllten Whisky-Tumbler geben, vorsichtig umrühren, mit einem Orangenschnitz garnieren.

So jetzt. Genug Geschwafel! Trinkt jetzt!

Trinken mit Stil

Heute gibt's Espresso Martini – «something that will wake me up and f*ck me up»

Link zum Artikel

Cocktail Bitters – was das genau ist und weshalb du es für deine Drinks brauchst

Link zum Artikel

Soso, du willst für zu Hause eine kleine Bar? Okay, wir sagen dir, was du brauchst

Link zum Artikel

Startup-David gegen Feldschlösschen-Goliath: so hart ist das Hard-Seltzer-Business

Link zum Artikel

Sagt mal, sauft ihr mehr oder weniger seit dem Lockdown?

Link zum Artikel

Heute ist Dry Martini Day! Und wir feiern mit ... na, mit was wohl? Döh.

Link zum Artikel

Ihr habt uns gesagt, was bei euch in der Hausbar steht: Hier die Drinks-Rezepte dazu

Link zum Artikel

Frozen Cocktails! 9 super erfrischende Drinks für die schwülen Sommerabende

Link zum Artikel

«Alkohol-Mineralwasser» – wieso ich glaube, dass das Konzept funktioniert

Link zum Artikel

Es gibt Drink-Trends ... und dann gibt es den Old Fashioned. Der geht IMMER

Link zum Artikel

Easy peasy, lemon squeezy – 14 Sommer-Drinks mit nur 2 Zutaten

Link zum Artikel

Alkoholfreier Gin, Wodka, Vermouth – watsons machen den Blindtest

Link zum Artikel

Ich habe einen Tag lang versucht, so viel wie Winston Churchill zu trinken. So war's

Link zum Artikel

Ich trinke per sofort öfters mal Whiskey Sour und du solltest es auch tun

Link zum Artikel

Jack Daniel's ist der beste Whiskey der Welt. Fight me.

Link zum Artikel

Funktioniert dieses Kater-Wundermittel wirklich? Ich hab's für euch mal getestet ...

Link zum Artikel

9 Schweizer Gins, die du unbedingt mal trinken solltest

Link zum Artikel

Aperol Spritz hat ein Problem. Let me explain

Link zum Artikel

15 Gründe, weshalb du diesen Sommer Rum trinken solltest (okay, 15 Drinks, eigentlich)

Link zum Artikel

8 Shots, die man mir dauernd andrehen will, ich ABER NICHT WILL, VERDAMMT!

Link zum Artikel

13 klassische Cocktails, die jeder Mann und jede Frau von Welt beherrschen sollte

Link zum Artikel

Heute gibt's CoronaRitas! Der perfekte Drink zur aktuellen Lage

Link zum Artikel

100 Jahre Negroni – wie geht's, wie steht's?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Derweil, in der Schweiz ...

Video: watson/Emily Engkent, Oliver Baroni, Angelina Graf

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Wunderschöne Campari-Plakate von anno dazumal

Shot Happens! watson mixt Cocktails

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

31
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
31Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • loccodelcocco 23.06.2019 13:30
    Highlight Highlight Oder auch: der Aperol Spritz für Erwachsene.
  • stanislav.petrov 23.06.2019 12:01
    Highlight Highlight swiss-style-negroni

    3cl Martinazzi
    3cl Jsotta Vermouth Rosso
    3cl tschin

    🖖🏻
  • Ruefe87 23.06.2019 00:24
    Highlight Highlight Meine lieblings variation ist und bleibt der boulevardier mit rye! Cheers!
  • scheppersepp 22.06.2019 23:00
    Highlight Highlight ach da geht dem Herr Baroni die Zutaten aus ausser Gin natürlich. Wie könnte das auch passieren.🤔😉 Aber ich halte es da wie der englische Adel und lasse den Gin dem Pöbel. Mache mein Negroni mit Whiskey. Da soll's ja auch ein Namen für geben, der mir leider entfallen. Prost.
  • Fausto 22.06.2019 21:29
    Highlight Highlight Uno o due o tre Negroni prima di cena sono quasi obbligatori a casa mia.
    Bravo Baroni 👍🥃
  • Ihre Dudeigkeit 22.06.2019 21:18
    Highlight Highlight Yeah... 🕺 Für mich auch immer wieder ein Highlite. Aber für nen Aperitif ne heftige Nummer. Sind 3x 3 cl Starkstrom...eigentlich 3 Drinks in Einem 🤔😉. Wenn man da zu Steil schon Apero einsteigt wird es schon vor dem Rotwein recht lustig 😁
    • Scaros_2 22.06.2019 22:21
      Highlight Highlight Oder man trinkt nicht regelmässig und verträgt einfach nichts

      ;)
  • Crocodile Hundi 22.06.2019 20:34
    Highlight Highlight Mit einem Artikel über Drinks (und Essen), geschrieben von Baroni, liegt man gewiss nie falsch. Cheers!
  • My Senf 22.06.2019 19:14
    Highlight Highlight 😀 lustig
    Hab heute einem Pärli im Laden den negroni „erklärt“ waren begeistert...

    Ähnlich ja, über Campari kann man diskutieren. Ich habe ihn im Moment durch Martini bitter ausgetauscht. Dafür den Martini 🍸 vermouth durch punt e Mes!
    Und London dry gin (gar gordon‘s 🤮) geht gar nicht!

    So jetzt nimi aber min Schluck. En schöne zäme
  • Klirrfactor 22.06.2019 19:12
    Highlight Highlight Hab vor drei Wochen von Campari eine Flasche fixfertigen Negroni versucht. Wir haben zu sechst eine Blindverkostung gemacht. 5 haben degustiert, einer hat zubereitet. Dabei haben wir versucht das alles dieselbe Raumtemperatur hat.

    4 von 5 haben den fixfertigen enttarnt. Geschmacklich ok, aber nicht dasselbe wie selbst gemacht.
    • Posersalami 22.06.2019 23:43
      Highlight Highlight Ein Negroni auf Raumtemperatur ist ein Verbrechen. Banausen!
    • Klirrfactor 23.06.2019 08:12
      Highlight Highlight Okay, stimmt, die Eiswürfel bei Raumtemperatur waren doch etwas übertrieben - Du Wappla
  • Dong 22.06.2019 18:16
    Highlight Highlight Hier darf der Boulevardier nicht ungenannt bleiben, der Bourbon-Cousin vom Negroni!
  • MyPersonalSenf 22.06.2019 18:12
    Highlight Highlight Negroni sbagliato ist super! Immer wieder gerne...
  • BlackBooks 22.06.2019 17:52
    Highlight Highlight also martini rosso geht ja gar nicht.
    am besten ist er halt immer noch mit antica formula.
  • Nelson Muntz 22.06.2019 17:22
    Highlight Highlight Irgendwo in Norditalien mal einen Negroni Bianco gehabt:

    Gin
    weisser Vermouth
    Suze

    War nicht übel, aber nie so gut wie das Original.
    • Crocodile Hundi 22.06.2019 20:36
      Highlight Highlight Suze ❤️
  • Alf 22.06.2019 17:03
    Highlight Highlight Trinkt jetzt!
  • mountaineer 22.06.2019 17:02
    Highlight Highlight Nach meiner Erfahrung fährt der Original-Negroni ziemlich heftig ein.
    Wenn ich mich nicht grad' zudröhnen will, dann lieber sbagliato. 😉
    • Rupert The Bear 22.06.2019 23:26
      Highlight Highlight Bist wohl kein guter Trinker 🤪😂. 1-2 Negronis zum Apero sind schon machbar. Danach solltest du aber mehr als nur ein Salat essen.
    • mountaineer 23.06.2019 08:49
      Highlight Highlight Machbar schon. 😂

      Aber stimmt, ich trinke nur so 1-2 mal im Monat Alkohol.

      And for the record: Salat ist keine Mahlzeit sondern bestenfalls Vorspeise oder Beilage. 😛
  • lilie 22.06.2019 16:57
    Highlight Highlight 100 Jahre Negroni - wie gehts wie stehts? Gudduddir? *hicks* 😜
  • Nelson Muntz 22.06.2019 16:56
    Highlight Highlight Yay! immer ein Volltreffer! Einer meiner Lieblinge! Auch wenns ein ganz normaler Gin ist, der keine CHF 80.- kostet. Muss nicht zwingend ein bei Vollmond gebrannter, mit Wachholderbeeren aus der inneren Mongolei und Locken von rothaarigen, linkshändigen Jungfrauen als Geheimzutat bei den Botanicals. Aber man kann natürlich auch so einen Gin verwenden 🤪
  • Fox on the Run 22.06.2019 16:54
    Highlight Highlight Lieber Herr Baroni, was ist ein...Hicks!...Whisky-Tumbler?
    • lilie 22.06.2019 19:58
      Highlight Highlight @Flo: Ein Whiskeyglas. Hat eine charakteristisches Format. Prost!:

      Benutzer Bild
  • Garp 22.06.2019 16:51
    Highlight Highlight Hach und ich dachte es geht um Salami 😁 .
  • who cares? 22.06.2019 16:51
    Highlight Highlight Nach 100 Jahren immer noch wääh.

    Alkohol gemischt mit Alkohol und Alkohol und sonst nichts. Einfach nicht so meins, da kann mich das Ganze "Ist aber ein Klassiker"-Blabla auch nicht umstimmen.
    • salamandre 22.06.2019 19:06
      Highlight Highlight Dafür bist Du sicher Einzigartig im Mischen feinster Kreutertees, aber naja diesmal ging's tatsächlich um Alkohol😉
  • Imfall 22.06.2019 16:39
    Highlight Highlight I ♥️ Negroni
  • Posersalami 22.06.2019 16:38
    Highlight Highlight Der König der Drinks 😍

    Ich mische nicht nur die klassische Variante, sondern auch Abwandlungen davon - je nach Jahreszeit.

    Happy Birthday, du flüssiges Gold.
  • Toerpe Zwerg 22.06.2019 16:02
    Highlight Highlight Der Apero der Aperodrinks!

Soso, du willst für zu Hause eine kleine Bar? Okay, wir sagen dir, was du brauchst

Na klar! Machemer! Ist mir jüngst auf Besuch im Ausland passiert. Dort gingen Sloan (so heisst der Herr) und ich in einen Liquor Store (so heissen die Alk-Läden in den USA) und erstanden das Benötigte. Das war nicht wenig, denn der liebe Sloan hatte zu Beginn nichts – nicht einmal Gläser. Doch gebracht hat die Übung, dass ich mir Gedanken machte: Was sind die Basics für eine angemessen bestückte Hausbar? Will man oder frau seinen Gästen einen klassischen Drink anbieten ... na, was …

Artikel lesen
Link zum Artikel