DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sch*** auf freies Internet: Diese 17 Seiten könnte das Parlament auch gleich noch sperren

02.03.2017, 12:4303.03.2017, 05:10

Heute ist ein schwarzer Tag für alle Poker-Freunde – und alle Verfechter des freien Internets: Denn das Parlament will den Zugriff auf Angebote ausländischer Online-Casinos blockieren lassen. Das hat nach dem Ständerat am Mittwoch auch der Nationalrat entschieden – und dies überraschend deutlich.

No Components found for watson.kkvideo.

Wobei – ganz so überraschend ist die Entscheidung vielleicht doch nicht, wenn man bedenkt, dass die Lobbyisten der Schweizer Casinos die Parlamentarier in der jüngeren Vergangenheit intensiv bespasst haben.

Dennoch bricht die Schweiz mit dieser Netzsperre ein bisheriges Tabu – entsprechend laut ist der Aufschrei in den klassischen sowie den sozialen Medien. Auf Twitter wird unter dem Hashtag #Netzsperren rege diskutiert

Experten halten es für wahrscheinlich, dass durch diesen Dammbruch in Zukunft auch in anderen Bereichen Netzsperren eingeführt werden könnten. Viele sehen die Schweiz damit bald auf Augenhöhe mit totalitären Regimes.

Damit das Parlament nicht zu lange grübeln muss, welche Inhalte es als nächstes sperren soll, haben wir schon mal einige Vorschläge zusammengetragen.

Youtube

Lustige Filmli mit Amateurdarstellern gibt es auch beim SRF.

Youporn

Wir haben ja den Bauernkalender ... Guck! <3

1 / 15
Der Schweizer Bauernkalender 2017
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Und natürlich den Bäuerinnenkalender (Extra für User ostpol76 ;))

1 / 15
Der Schweizer Bäuerinnenkalender 2017
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Skype

Da freuen sich Swisscom, Salt, Sunrise und Co.

Google

Hallo!? Benutzt du etwa immer noch nicht search.ch??

Bundesliga-Seite

... damit die Leute endlich mehr nur noch Super League gucken.

New York Times

Donald Trump informiert uns ja ohnehin direkt.

iTunes

Lieber mal wieder an ein Handörgeli-Konzert gehen!

Tinder

Wer sich verräumen lassen will, soll zu Vujo – oder an die Fasnacht gehen!

World Wrestling Entertainment

Echte Schweizer gucken Schwingen! So sieht's aus:

1 / 23
Alle Schwingerkönige seit 1961
quelle: keystone / alexandra wey
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Victoria's Secret

Schöne Schlüpper gibt's schliesslich auch bei Calida!

Facebook

Lustige Selfies lieber gleich an den Picdump schicken.

Webcam Mount Everest

Matterhorn, Baby!

Nasa

Wir haben doch am 1. August schon genug Raketen.

LinkedIn

Suchst einen Job? Geh doch zum RAV!

Ebookers

Man kann ja auch einfach zur Swiss an den Schalter gehen und da fragen.

Wikipedia

In den Globi-Büchern steht alles drin, was man über die Welt wissen muss. Versprochen.

Bild: KEYSTONE

Comedy Central

... im Parlament sitzen schliesslich schon genügend Clowns.

Hier gibt es noch viel mehr Spass!

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

59 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
N. Y. P. D.
02.03.2017 13:10registriert Oktober 2015
Hey, Ihr Lobbyisten der Schweizer Casinos, die die Parlamentarier weichgespühlt habt :
Ihr glaubt wohl nicht im ernst, wenn Ihr mir bwin sperrt, dass ich dann bei euch auf den Casinowebsites wetten werde ?

Bwin hat 20 Jahre Wetterfahrung und deckt alle Sportarten ab. Desweitern kann man diese lächerlichen Sperren umgehen.

Also, von mir gibt es keine 20 Rappen für eure Casinomickymousewettangebote.
1195
Melden
Zum Kommentar
avatar
Donald J Trump
02.03.2017 13:30registriert Februar 2017
Dont forget to ban the muslims too!
12011
Melden
Zum Kommentar
avatar
fant
02.03.2017 13:21registriert Oktober 2015
Es ist wirklich erstaunlich, welche Folgen fehlendes Fachwissen haben kann.

Bitte liebe ParlamentarierInnen:
630
Melden
Zum Kommentar
59
Immunität nicht aufgehoben: Bundesanwaltschaft darf gegen Köppel vorläufig nicht ermitteln

Die Rechtskommission des Ständerats (RK-S) will die Immunität von Nationalrat Roger Köppel (SVP/ZH) nicht aufheben. Sie widerspricht damit ihrer Schwesterkommission aus dem Nationalrat. Die Ermittlungen wegen Amtsgeheimnisverletzung dürfen vorerst nicht anlaufen.

Zur Story