Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Kein schöner Anblick: Der Abfallberg am Openair Frauenfeld 2018. bild: zvg

Müllhalde Openair Frauenfeld: So sieht's nach 3 Tagen Hip-Hop-Party aus



Wie jedes Jahr wusste das Openair Frauenfeld auch mit Ausgabe 2018 zu überzeugen. Das grösste Hip-Hop-Festival Europas hatte ein Line-Up der Extraklasse zu bieten: Eminem, J.Cole, Wiz Khalifa und viele weitere Acts sorgten für mächtig Stimmung – und mächtig Abfall. Anders als die japanischen Fans an der WM liessen die Hip-Hop-Fans ihren Müll jedoch zu grossen Teilen einfach liegen, wie dieses Video zeigt.

So sieht es aus nach dem Openair Frauenfeld 2018:

abspielen

Video: streamable

(rst)

Diese Openair-Frauenfeld-Besucher sind richtig sauer:

Video: watson/Lya Saxer

Das bedeutet Hip Hop den Frauenfeld-Besuchern:

Video: watson/nico franzoni

33 Male, als jemand sich ein Bier gönnte und kurz mal das Leben genoss:

Musik

Zum 25. Todestag: Das war das extravagante Leben von Freddie Mercury

Link zum Artikel

24 Skinhead-Reggae-Tracks für deine perfekte Dance-Party

Link zum Artikel

Zu 50 Jahre Woodstock gibt's Bilder, Bilder und noch mehr Bilder ... und ein paar Videos

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Wie aus Winterthurer Utopie schönste Schweizer Musikgeschichte wurde

Link zum Artikel

To Sarah With Love. Gute Frau, muss man mal sagen

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Der gefährlichste Song der Welt ist ...?

Link zum Artikel

16 extrem deprimierende Musik-Fakten (der Schweizer Beitrag ist fast der schlimmste imfall)

Link zum Artikel

Reggae ist Unesco Weltkulturerbe! Darauf stossen wir an mit diesen 30 HAMMER-TRACKS

Link zum Artikel

Traum oder Albtraum? So ist es, als CH-Rock'n'Roll-Band in den USA auf Tour zu sein

Link zum Artikel

Es muss einfach mal gesagt werden: The Ramones sind die beste Band der Welt

Link zum Artikel

9 Frauen aus den Anfängen des Rock'n'Rolls, die die Musikwelt auf den Kopf stellten

Link zum Artikel

Adieu, Leonard Cohen: Du warst die harte Liebesprüfung, die mein Vater bestehen musste

Link zum Artikel

Halloween mit passendem Soundtrack: 10 Psychobilly-Bands, die du kennen solltest

Link zum Artikel

So ist es wirklich, als Schweizer Rock'n'Roll-Band quer durch Europa zu touren

Link zum Artikel

Und NUN: Erkenne den Rockstar an der Beule!

Link zum Artikel

26 grosse Fragen der Popmusik – von Queen bis Gölä – und die Antworten darauf

Link zum Artikel

Heil, Heil, Rock'n'Roll: Weshalb fahren gewisse Rocker auf Nazi-Kram ab?

Link zum Artikel

Punk oder Schlager? Erkennst du es an der Textzeile?

Link zum Artikel

Erkennst du diese berühmten Bands ... anhand der Musiker?

Link zum Artikel

«Die heissen WIE? Hitler Stole My Potato? Eh nöd!»: Welche dieser absurden Bandnamen sind echt?

Link zum Artikel

Und NUN: 10 hammergeile Elvis-Songs, die du vermutlich nicht kennst. Gern geschehen!

Link zum Artikel

Zum Tod von Dick Dale: 28 Surf-Music-Tracks, um die Beach Party weiterlaufen zu lassen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

170'000 Impfungen in der Schweiz verabreicht – 42 Mal gab's Nebenwirkungen

Das Warten hat ein Ende: Der Bund hat die Impfzahlen der Kantone veröffentlicht. In der Schweiz sind bis am Donnerstag rund 170'000 Impfungen gegen das Coronavirus verabreicht worden. Das entspricht rund zwei Prozent der Bevölkerung, wie das Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Freitag mitteilte.

Anteilsmässig die meisten Personen geimpft hat bisher der Kanton Basel-Stadt mit 5,54 Dosen pro 100 Einwohner. Auch im Kanton Appenzell Innerrhoden sind bereits 5,10 Dosen pro 100 Einwohner verabreicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel