Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

8 Grafiken, die den Alltag eines Pendlers perfekt beschreiben

Es erreichen uns neue Grafiken aus dem Alltag der Agglomerations-Migranten. Findest du dich darin wieder?



Reihenfolge der Sitzplatz-Belegung:

Bild

1. «Yay, ein freier Sitzplatz!!!»

2. «Ok, immerhin noch etwas Beinfreiheit.»

3. «Wenn die beiden mir unglaublich sympathisch sind, kann ich mich vielleicht vorsichtig dazusetzen.»

4. «Verdammt, kein Sitzplatz mehr frei, lieber weitersuchen.»

Wer die meiste Freude am Bus/Tram-Fahren hat:

Bild

Der Busfahrplan für Anschluss-Reisende:

Bild

Wie viele Leute wo aussteigen:

Bild

Beschäftigung im Zug und die Gründe dafür:

Bild

Gesprächsthemen im Zug:

Bild

Bild

Sitzplätze nach Bevölkerungs-Gruppe:

Bild

Passend dazu: 8 Grafiken, die den Schweizer Pendler-Alltag perfekt beschreiben

Du hast watson gern?
Sag das doch deinen Freunden!
Mit Whatsapp empfehlen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

17
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Shin Kami 12.10.2016 16:58
    Highlight Highlight Und Pendler haben ÜBERALL stress nur nicht beim ausstiegen, da haben plötzlich alle Zeit.
  • */* 12.01.2016 18:46
    Highlight Highlight Demographische Aufteilung des Alters im Bus und Tram:
    Plätze zwischen Fahrersitz und erster Tür: 50+
    Plätze zwischen erster und letzter Tür: 0-13 & 17-50
    Plätze zwischen letzter Tür und letzer Sitzreihe: 14-16 (zusätzl. nur bei Männergruppen: 18-22)
    • glass9876 12.01.2016 21:03
      Highlight Highlight Kinder sind immer zuvorderst! ;-) Zumindest bis das Grosi kommt, dem der vorderste Platz gehört... :-P
    • exeswiss 12.01.2016 22:57
      Highlight Highlight zu vorderst im bus sitzen rockt. meistens dimmt da das licht weg und man kann in ruhe weiterdösen :D (jedenfalls morgens)
  • deepsprings 12.01.2016 17:32
    Highlight Highlight Das mit dem Platz machen beim Aussteigen funktioniert in Stosszeiten auch sehr bescheiden... Den Meisten wartenden draussen steht in den Augen geschrieben: " Ich will Platz Nr. 1 ohne Rücksicht auf Verluste!"
    • niklausb 13.01.2016 00:01
      Highlight Highlight Leider wahr und in solchen Situationen immer schwer dem Nachwuchs beizubringen das sich das nicht gehört.
    • Misel 22.01.2016 21:10
      Highlight Highlight @niklausb
      Ich kann Ihnen als "Nachwuchs" versichern das sich oft die eher betagten Menschen in die austeigende Menge schmeissen als wären sie auf der Flucht;))
    • Platonismo 26.01.2016 12:00
      Highlight Highlight @Misel: sind sie ja auch. Gevatter Tod ist ihnen auf den Fersen. Zumindest kann ich mir das Vordrängen jeweils nur so erklären ;)
    Weitere Antworten anzeigen
  • niklausb 12.01.2016 11:30
    Highlight Highlight Die Sbb hat neuerdings auf meiner Strecke einen neuen Trick um den Leuten das ausnutzen des vorhandenen Platzes beizubringen..... Seit Fahrplanwechsel ist der Zug nur noch halb so lang........
    für mich absolut unverständlich. Vor allem weil dann abends und in der Nacht ein Langer beinahe leerer Zug fährt wo so ein gekürzter nicht auffallen würde.
    • niklausb 12.01.2016 20:11
      Highlight Highlight Basel--> Zürich und ja das habe ich mir schin so ähnlich zusammengereimt aber es ist ja eben nicht grad die klassische nicht streng genutzte Route welche diese erklärung nahe legen würde.
    • niklausb 12.01.2016 23:53
      Highlight Highlight Ja aber nur einer haltet in Stein säckingen
  • SVRN5774 12.01.2016 09:15
    Highlight Highlight Dann gibt es noch diese Halbtauben die herum schreien, dass sogar der Hinderste im Zug ihn versteht.
  • Klirrfactor 12.01.2016 08:07
    Highlight Highlight Ich bin der Typ Arschloch der sich auf Platz 4 setzt, wenn nur Platz 1 belegt ist.
    • Beckham 12.01.2016 08:40
      Highlight Highlight Leben am Limit :-)!
    • Don Quijote 12.01.2016 08:44
      Highlight Highlight Und ich mit meinen 2 Metern streck bei dir dann extra meine langen Beine aus. Ach wie ich dich nicht mag... :-P
    • Platonismo 26.01.2016 12:09
      Highlight Highlight @Sonja: Eskalation scheint mir eine ineffiziente Strategie zu sein. Da die Taschen-Unsitte von allen (!) praktiziert wird, ist die einfachste Reaktion eine kurze Frage, ob der Platz frei ist (fragt man ja auch sonst, nicht?). Niemand wird wütend, man spart sich gegenseitige böse Blicke für die Fahrtdauer und ist allgemein glücklicher und entspannter. Viele 'gute Tage' wünsche ich Ihnen ;)

Cute News

15 lustige Bilder von Tieren, die auf frischer Tat ertappt wurden 

Cute news, everyone! Man kennt das: Da wird man auf frischer Tat ertappt und muss dann irgendwie mit der Situation klarkommen. Bei Tieren ist das nicht anders:

Artikel lesen
Link zum Artikel