DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Im Camper von 0 auf 100 in 5 Sekunden? Doch, das geht!

21.03.2018, 18:3222.03.2018, 06:59

Auf diese Idee kommt nicht jeder: Einen 1972er Winnebago-Camper zu einem 900 PS starken Monstrum umzubauen. Ein Gefährt, das in 3,2 Sekunden einen 0-50 mph Sprint hinlegen kann (die genauen Zahlen für den Euro-Standard 0-100 km/h liegen nicht vor, doch viel mehr als 5 Sekunden sollen das nicht sein, versichert man uns). Selbst für die legendären Tuner der Ringbrothers Garage ist ein solches Projekt eher, sagen wir mal, exzentrisch.

Jim und Mike Ring haben über die Jahre einen gehörigen Ruf aufgebaut mit ihren modernen Reinkarnationen klassischer Fahrzeuge – darunter einen 1965er Ford Mustang mit einer komplett aus Carbon gefertigten Karosserie und – Blasphemie! – ein Chevrolet-Motor. Da passt ein Camping-Fahrzeug nicht so recht ins Bild.

Doch aus einer vagen «Hey, das wäre doch lustig für Wochenendausflüge oder so»-Idee hinaus erstanden die Gebrüder Ring einen 1972er Winnebago Brave bei einer Auktion und … naja, schaut mal:

1 / 23
Der 900-PS-Camper, der 0-100 in 5 Sekunden schafft
quelle: ringbrothers.com / ringbrothers.com
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Zunächst wurde an der Leistung geschraubt: Der ursprüngliche, etwas müde 5,2-Liter-Dodge-V8 musste raus; rein kam ein brandneuer Chevy LS 408 6,7-Liter-V8 mit ordentlich viel Power-Aufrüstungs-Schnickschnack und ein Getriebe, das die entsprechende Power auch umsetzen kann. Gut und gerne 900 PS leistet sowas. Und damit hat man einen Camper, der bei Vollgas die Vorderräder heben kann.

Das Äussere des Wohnmobils wurde weitgehend original belassen, womit der Happy Camper – wie er inzwischen offiziell getauft wurde – zum krassesten Stealth-Auto ever mutiert.

Das Interieur ist eine Kreuzung zwischen Zweitweltkriegs-Bomber und Tiki Bar mit allerlei Annehmlichkeiten, von der Popcornmaschine über Cocktail-Bar bis zu Flachbild-TVs. Klarglasscheiben über den Motorraum bieten freie Sicht auf den Kompressor.

Für den Nahverkehr ist ein Minibike im Gepäck. Und für den Feierabend gibt es einen ausklappbaren Barbecue-Grill.

So macht Campen Spass!

Ach, der Preis? Das weiss niemand so genau. Das Teil steht auch nicht zum Verkauf. 

Du fährst übers Wochenende kurz weg? Dann viel Spass

Video: watson/Lya Saxer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

14 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Loeffel
21.03.2018 23:37registriert Oktober 2016
900 PS.
0 Sicherheitsgurte.
🤪
270
Melden
Zum Kommentar
avatar
4-HO-MET
22.03.2018 09:28registriert April 2016
Ein Traum. In der Bünzli Schweiz wohl unmöglich zugelassen zu werden.
232
Melden
Zum Kommentar
14
PICDUMP 430 – Spassigkeiten gepaart mit einer kleinen Abkühlung 🥶

Wer die Einleitung regelmässig liest, weiss es schon seit dem letzten PICDUMP: Lina ist in den Ferien. Darum wird mir heute die Ehre zuteil, euch mit den besten Bildern aus dem Internet zu verpflegen. Geniesst es so sehr, wie ich es tue!

Zur Story