Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Les humoristes Vincent Kucholl, gauche, et Vincent Veillon, droite, posent sur le plateau de l'emission de la television, TV, RTS Un, 26 Minutes avant une repetition generale de la premiere emission ce jeudi 15 janvier 2015 a Lausanne. Le duo de

Vincent Kucholl und Vincent Veillon: Erobern sie auch die Deutschschweizer Herzen? Bild: KEYSTONE

Zwei (sehr lustige) Romands, die kein Deutsch können – das erwartet dich heute im SRF



Heute Abend um 22.25 Uhr ist es soweit: Dann geben Vincent Kucholl und Vincent Veillon ihr Debüt im SRF. Eine Besonderheit der beiden Romands: Sie sprechen nicht wirklich Deutsch – und Schweizerdeutsch schon gar nicht. Darum wird ihnen ein Teleprompter durch die Sendung helfen.

Ob das Duo die Deutschschweizer gleichermassen begeistern kann wie die welschen TV-Zuschauer, muss sich erst noch zeigen. Dort sind die beiden Satiriker jedenfalls längst zu einer festen Grösse gewachsen: Bis zu 40 Prozent Marktanteil erreicht ihre Show «26 Minutes» jeweils am Samstagabend – eine Traumquote.

Neben der erfolgreichen TV-Sendung kennt man die Komiker auch aus dem Radio. Das Setting ist bei beiden Formaten dasselbe: Vincent Veillon mimt einen seriösen Fragesteller und liefert dem anderen Vincent, der in der Regel verkleidet ist, thematische Steilvorlagen.

In ihrer Sendung «120 secondes» nehmen sie regelmässig auch die Deutschschweizer und unsere Nachbarn – die Deutschen – auf die Schippe.

Damit du weisst, was dich heute Abend im SRF erwartet, kommt hier ein kleiner Vorgeschmack:

Heute zu Gast: 

Rainer Isenschmid von der SVP:

abspielen

Video: YouTube/RTS - Radio Télévision Suisse

Peter Staub, Qualitätsverantwortlicher von Tamedia:

abspielen

Video: YouTube/RTS - Radio Télévision Suisse

Wirst du dir die Sendung «26 Minutes» heute Abend anschauen?

Jakob Fuchs von der UBS:

abspielen

Video: YouTube/RTS - Radio Télévision Suisse

Oberstleutnant Karl-Heinz Inäbnit:

abspielen

Video: YouTube/RTS - Radio Télévision Suisse

Ortwin Schiller vom Deutschen Bund gegen Missbrauch der Tiere:

abspielen

Video: YouTube/RTS - Radio Télévision Suisse

Der Pornosüchtige Denis Luthy:

abspielen

Video: YouTube/RTS - Radio Télévision Suisse

Reto Zenhäusern, Mitglied der Generaldirektion von Novartis:

abspielen

Video: YouTube/RTS - Radio Télévision Suisse

(Öko-)Lehrer Tim Farquet:

abspielen

Video: YouTube/RTS - Radio Télévision Suisse

Das letzte Mal Giacobbo Müller

Satire, Politik & Pressefreiheit

Keine einstweilige Verfügung gegen Springer-Chef: Gericht lässt Erdogan abblitzen

Link zum Artikel

Geheimnisverrat: Fast sechs Jahre Haft für den türkischen Journalisten Dündar 

Link zum Artikel

Erdogan lässt Chefredaktor pro-kurdischen TV-Senders wegen Tweets verhaften

Link zum Artikel

Böhmermann attackiert Merkel: «Hat die Bundeskanzlerin eigentlich die ganze Nummer gesehen?»

Link zum Artikel

Satiriker Böhmermann meldet sich zu Wort: «Frau Merkel hat mich filetiert»

Link zum Artikel

Erdogan-Angriff prallt ab: «Genf wird sich von gar keinem Land beeinflussen lassen. Das Foto bleibt»

Link zum Artikel

Jetzt wütet Erdogan auch in der Schweiz: Türkei will Erdogan-kritisches Foto aus Genfer Ausstellung entfernen lassen

Link zum Artikel

Türkischer Chefredaktor wegen Beleidigung Erdogans verurteilt

Link zum Artikel

Ankara ruft Türken in Holland auf, Erdogan-Kritik zu denunzieren – Amsterdam is not amused

Link zum Artikel

Böhmermann für Thiel unter der Gürtellinie: «Dass er dort ausgerechnet auf Merkel trifft, das ist Real-Satire»

Link zum Artikel

«Erdogan, wenn du so viel Angst vor Spott hast, benimm dich nicht so, dass jeder sehen will, wie du auf die Eier kriegst.»

Link zum Artikel

Einreise verweigert – ARD-Korrespondent twittert aus Istanbuler Flughafen

Link zum Artikel

«Massiver Druck»: «Neo Magazin Royale» abgesagt – Böhmermann unter Polizeischutz

Link zum Artikel

«Ist Böhmermann schon in der Botschaft von Ecuador?» – So reagiert das Netz auf den Merkel-Entscheid

Link zum Artikel

Nationalrat versenkt Mieterlass

Link zum Artikel

Fall Böhmermann: Gutachten sieht keine strafbare Handlung im Erdogan-Gedicht

Link zum Artikel

Fall Böhmermann: Türkischer Fake-Bericht, deutsches Fake-Interview und Promis, die (echt) Stellung beziehen

Link zum Artikel

#FreeBoehmi: Petition fordert «Freiheit für Böhmermann»

Link zum Artikel

«Es hat ja einen Grund, dass wir so scharf reagieren»: Darum regen sich Transmenschen so über «Giacobbo/Müller» auf 

Link zum Artikel

Olten: Junge Frau angegriffen und schwer verletzt

Link zum Artikel

Petition gegen «Giacobbo/Müller»: Transmenschen fordern öffentliche Entschuldigung 

Link zum Artikel

Satanische Erdogan-Verse: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Jan Böhmermann

Link zum Artikel

Satiresendung legt nach: «Extra 3» spottet über Erdogans «Chefdramatürk»

Link zum Artikel

«Giacobbo/Müller» kassiert eine Rüge wegen harmloser Kirchen-Witze? OMG!

Link zum Artikel

Erste Sendung nach #ErdoWahn: «extra 3» legt nach

Link zum Artikel

#Erdogans Eigengoal sorgt für Häme im Netz und Solidarität in Europa

Link zum Artikel

Lieber Onkel #Erdogan, schau mich nicht so böse an – Twitter war's

Link zum Artikel

Weil 2 Diplomaten den Journalisten-Prozess mitverfolgten: Erdogan tickt aus

Link zum Artikel

USA fordern von Türkei Achtung der Pressefreiheit

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Weil die Zeit fliegt und wir jetzt alle alt sind: Was wurde aus diesen 14 TV-Kinderstars?

Man stelle sich vor: An einem gemütlichen Abend gerät man im Verbund ins Schwelgen über die guten alten Zeiten des linearen Fernsehens und fragt sich dabei unweigerlich: Was wurde aus den Helden von damals?

Der Grund, wieso dieser Artikel nun (leider) fällig ist, ist folgender:

Jap, unser aller Kevin ist 40. Vierzig. Irgendwie ein wenig unverschämt. Das lässt drauf schliessen, dass sich die Zeit schneller fortbewegt, als wir das auf dem Schirm haben. Und während die Entwicklung von Culkin medial mit genüsslicher Wollust breitgeschlagen wurde, verschwanden andere Kinderstars jener (und späterer) Zeit vermeintlich in der Versenkung.

Schauen wir also, wer uns sonst noch so das Gefühl vermitteln …

Artikel lesen
Link zum Artikel