Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

National League, 39. Runde

Bern – Biel 3:0 (1:0,1:0,1:0)
Lugano – Lausanne 1:2 (1:0,0:0,0:2)
ZSC Lions - Zug 4:3 (0:0, 1:3, 2:0, 1:0) n.V.

Berns Eric Blum, links, Biels Dominik Egli, Mitte, und Bern Goalie Leonardo Genoni, rechts, kaempfen um den Puck, beim Eishockey Meisterschaftsspiel der National League zwischen dem SC Bern und dem EHC Biel, in der Postfinance Arena in Bern. (KEYSTONE/Adrien Perritaz)

Leonardo Genoni holt gegen Biel den zehnten Shutout der laufenden Saison. Bild: KEYSTONE

Bern siegt und Genoni holt Shutout-Rekord – Glücklicher ZSC-Sieg

Der SC Bern gewinnt das Kantonal-Derby gegen den EHC Biel 3:0. Die Berner verkürzen den Rückstand auf den Leader aus Zug, der gegen die ZSC Lions 3:4 nach Verlängerung verliert, auf einen Punkt.



Bern – Biel 3:0

– Leonardo Genoni liess sich einmal mehr nicht bezwingen. Der Keeper feierte beim 3:0 des SC Bern gegen Biel den zehnten Shutout in dieser Saison. Das ist ein Rekord in der Geschichte der National League.

– In seiner dritten und letzten Saison für den SCB spielt Genoni vielleicht so gut wie nie zuvor. Jedenfalls stellte der 31-Jährige gegen Biel eine neue Bestmarke auf. Nie zuvor war ein Keeper in einer Qualifikation (Playoffs nicht eingerechnet) zehnmal ohne Gegentor geblieben. Bisher hatte sich Genoni den Rekord mit seinem Vorgänger bei Bern, Marco Bührer, geteilt. Zum Karriererekord von Bührer (95 Shutouts) fehlen Genoni indes noch 35 makellose Partien.

– Das Derby war nicht nur wegen Genoni eine einseitige Angelegenheit. Bern hatte das Geschehen - trotz zahlreicher Absenzen - jederzeit im Griff. Biel dagegen kam nie wirklich auf Touren. Zum einzigen Mal setzten die Seeländer zu Beginn des zweiten Drittels während eines Powerplays so etwas wie Druck auf. Ein Treffer gelang ihnen in dieser Szene aber nicht. Anders dem SCB, der drei Minuten später durch Matthias Bieber in Überzahl zum 2:0 traf (29.) und sich damit bereits den vorentscheidenden Vorsprung herausspielte. Während Bern (zusammen mit Zug) die Liga beherrscht, tritt der ehemalige Leader aus Biel derzeit alles andere als überzeugend auf. Seit dem Jahreswechsel gewannen die Bieler, bei denen statt Jonas Hiller erstmals der neu engagierte Ersatzgoalie Dennis Saikkonen zum Einsatz kam, von neun Spielen nur deren drei. (sda)

Biels Marco Maurer, links, Berns Top Scorer Mark Arcobello, Mitte, und Berns Simon Moser, rechts, kaempfen um den Puck, beim Eishockey Meisterschaftsspiel der National League zwischen dem SC Bern und den EHC Biel, in der Postfinance Arena in Bern. (KEYSTONE/Anthony Anex)

Marco Maurer und Mark Arcobello kämpfen um die Scheibe. Bild: KEYSTONE

Lugano – Lausanne 1:2

 – Fatale 158 Sekunden kosteten den HC Lugano einen Sieg und die Chance, sich punktemässig den Playoff-Rängen anzunähern. Lugano verlor gegen Lausanne nach einer 1:0-Führung bis zur 49. Minute mit 1:2. Dustin Jeffrey im Powerplay und Cory Emmerton 158 Sekunden später schossen den Lausanne Hockey Club im Finish zum ersten Auswärtssieg seit einem 1:0 in Davos Mitte November. Seither hatte das Team von Ville Peltonen auf fremdem Eis achtmal in Folge verloren.

– Lugano ärgerte sich grün und blau. Die Tessiner dominierten im Schlussabschnitt die Partie scheinbar nach Belieben - und kassierten dann wie ein Blitz aus heiterem Himmel die zwei entscheidenden Gegentreffer. Elvis Merzlikins (18 Paraden) liess zwei Schüsse hintereinander passieren, derweil vor dem Lausanner Kasten Sandro Zurkirchen (30 Paraden) eine Partie ohne Fehl und Tadel ablieferte.

– Die Siege in der letzten Woche gegen Rapperswil (3:2), Freiburg (3:2) und Biel (5:3) haben Lugano noch nicht gefestigt. Zum dritten Mal im neuen Jahr nach den Heimniederlagen gegen Ambri-Piotta (3:4) und die ZSC Lions (1:3) verloren sie ein kapitales Heimspiel gegen einen direkten Playoff-Konkurrenten. Lugano produzierte trotz grossem Aufwand bloss ein Tor - und dieses einzige Goal entsprang einem Eigentor von Lausannes Yannick Herren. (sda)

Lugano's player Jani Lajunen, right, fights for the puck with Lausanne’s goalkeeper Sandro Zurkirchen, left, during the preliminary round game of National League Swiss Championship 2018/19 between HC Lugano and HC Lausanne, at the Corner Arena in Lugano, Switzerland, Friday, January 25, 2019. (KEYSTONE/Ti-Press/Samuel Golay)

Jani Lajunen wird von Lausanne-Torhüter Sandro Zurkirchen gestoppt. Bild: KEYSTONE/TI-PRESS

ZSC – Zug 4:3nV

– Die ZSC Lions können unter Arno Del Curto wieder zaubern. Nach einem 0:3-Rückstand gegen Zug bis zur 39. Minute setzten sich die Zürcher gegen Leader Zug noch glückhaft mit 4:3 nach Verlängerung durch. 39 Minuten lang deutete nichts auf dieses ZSC-Wunder hin: Die Zürcher vergaben zuerst viele Chancen und leisteten sich Fehler, die sie 0:3 in Rückstand brachten. 72 Sekunden vor der zweiten Pause lenkte aber Verteidiger Kevin Klein einen Schuss von Simon Bodenmann zum 1:3 ins Netz. Und dieses Anschlusstor verlieh den Zürchern neue Energie.

– Bis zur 56. Minute deutete dennoch wenig auf die kuriose Wende hin. Erst in der 56. Minute gelang Denis Hollenstein in Überzahl der Anschlusstreffer. Drei Minuten vor Schluss leistete sich der Zürcher Fredrik Pettersson aber eine Strafe. Die ZSC Lions mussten im Finish den Ausgleich in Unterzahl suchen. Zugs Coach Dan Tangnes nahm sein Timeout und führte mit gestenreichen Worten dem Team vor Augen, dass der Sieg in Griffnähe ist. 14 Sekunden nach Petterssons Strafe und nach Tangnes' Timeout glich Chris Baltisberger zum 3:3 aus.

– Das dramatische Ende folgte aber erst noch: In der Overtime foulte Pius Suter zuerst hinter dem Tor Zugs Goalie Sandro Aeschlimann, was die Schiedsrichter übersahen. Derweil Aeschlimann rücklings auf dem Eis lag, konnte Suter vor dem Goal den Puck zum Siegestor in den leeren Kasten einschieben. Dieser 4:3-Sieg nach einem 0:3-Rückstand wird den ZSC Lions Schwung geben. Del Curtos Siegbilanz steht nach vier Spielen bei 2:2. Und die schier unheimliche Serie von Zugs Goalie Sandro Aeschlimann (41 Paraden) riss: Im elften Saisonspiel kassierte Aeschlimann erstmals eine Niederlage. 

Jubel bei Zugs Lino Martschini, Zugs Garrett Roe, Zugs Santeri Alatalo, Zugs Sven Leuenberger und Zugs Dennis Everberg, von links, im Eishockey Meisterschaftsspiel der National League zwischen dem EV Zug und Geneve-Servette HC am Dienstag, 22. Januar 2019, in der Bossard Arena in Zug. (KEYSTONE/Alexandra Wey)

Zug führte gegen den ZSC 2:0, am Ende jubelten aber die Zürcher. Bild: KEYSTONE

Die Tabelle

Bild

Telegramme

Bern - Biel 3:0 (1:0, 1:0, 1:0)
16'731 Zuschauer. - SR Lemelin/Salonen, Kovacs/Altmann. - Tore: 13. Blum (Boychuk, Andersson) 1:0. 29. Bieber (Andersson, Burren/Ausschluss Brunner) 2:0. 50. Grassi (Haas, Heim) 3:0. -
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Bern, 4mal 2 Minuten gegen Biel. - PostFinance-Topskorer: Arcobello; Rajala.
Bern: Genoni; Burren, Almquist; Krueger, Blum; Andersson, Gerber; Marti; Berger, Arcobello, Simon Moser; Boychuk, Ebbett, Kämpf; Sciaroni, Haas, Bieber; Grassi, Heim, Fogstad Vold.
Biel: Saikkonen; Fey, Salmela; Kreis, Forster; Janis Jérôme Moser, Maurer; Sataric; Riat, Pouliot, Rajala; Hügli, Diem, Brunner; Pedretti, Diem, Künzle; Schmutz, Neuenschwander, Tschantré; Lüthi.
Bemerkungen: Bern ohne Mursak (abwesend), Scherwey, Kamerzin (beide gesperrt), Rüfenacht und Untersander, Biel ohne Earl und Paupe (alle verletzt). NL-Debüt von Esbjörn Fogstad Vold (21). (sda)

Lugano - Lausanne 1:2 (1:0, 0:0, 0:2)
6145 Zuschauer. - SR Eichmann/Urban, Castelli/Progin. -
Tore: 12. Löffel (Klasen) 1:0 (Eigentor Herren). 49. Jeffrey (Herren/Ausschluss Fazzini) 1:1. 52. Emmerton (Moy) 1:2. - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Lugano, 0mal 2 Minuten gegen Lausanne. - PostFinance-Topskorer: Hofmann; Jeffrey.
Lugano: Merzlikins; Löffel, Chorney; Ulmer, Vauclair; Chiesa, Riva; Ronchetti; Lapierre, Sannitz, Hofmann; Bürgler, Lajunen, Klasen; Bertaggia, Morini, Jörg; Fazzini, Romanenghi, Walker; Cunti.
Lausanne: Zurkirchen; Trutmann, Grossmann; Lindbohm, Frick; Nodari, Genazzi; Schelling, Borlat; Vermin, Jeffrey, Bertschy; Moy, Emmerton, Leone; Zangger, Froidevaux, Herren; Antonietti, In-Albon, Roberts.
Bemerkungen: Lugano ohne Wellinger, Reuille (beide verletzt), und Haapala (überzähliger Ausländer), Lausanne ohne Mitchell, Traber, Simic, Boltshauser, Junland (alle verletzt) und Kenins (gesperrt). - Pfostenschuss Bürgler (33.). - Timeout Lugano (60.). (sda)

ZSC Lions - Zug 4:3 (0:0, 1:3, 2:0, 1:0) n.V.
10'566 Zuschauer. - SR DiPietro/Oggier, Kaderli/Obwegeser. -
Tore: 24. Albrecht (Martschini, Everberg) 0:1. 33. Senteler (Diaz/Ausschluss Sutter) 0:2. 37. Martschini (Leuenberger, Everberg/Ausschluss Klein) 0:3. 39. Klein (Bodenmann, Hollenstein) 1:3. 56. Hollenstein (Ausschluss Schlumpf) 2:3. 58. Chris Baltisberger (Ausschluss Pettersson!) 3:3. 62. (61:12) Suter (Moore) 4:3. -
Strafen: 4mal 2 Minuten gegen ZSC Lions, 2mal 2 plus 10 Minuten (Roe) gegen Zug. - PostFinance-Topskorer: Bodenmann; Martschini.
ZSC Lions: Schlegel; Klein, Phil Baltisberger; Sutter, Geering; Blindenbacher, Marti; Hinterkircher, Berni; Pettersson, Prassl, Backman; Bodenmann, Suter, Hollenstein; Chris Baltisberger, Moore, Bachofner; Brüschweiler, Schäppi, Miranda.
Zug: Aeschlimann; Diaz, Morant; Thiry, Alatalo; Zgraggen, Stadler; Schlumpf, Zryd; Martschini, Flynn, Leuenberger; Widerström, Albrecht, Suri; Lammer, Roe, Everberg; Zehnder, Senteler, Schnyder.
Bemerkungen: ZSC Lions ohne Cervenka, Flüeler, Nilsson, Ulmann, Wick (alle verletzt), Karrer (krank), Noreau (überzähliger Ausländer) und Herzog (gesperrt), Zug ohne Klingberg, McIntyre, Simion und Stephan (alle verletzt). - Pfostenschüsse: Pettersson (1.), Chris Baltisberger (14./2x). - Timeouts: ZSC Lions (55.); Zug (57.). (sda)

Alle Schweizer Eishockey-Meister seit Einführung der Play-offs 1985/86

Witziges zum Eishockey

Ein Betroffener erzählt, wie schlimm es ist, HCD-Fan zu sein

Link zum Artikel

Vergiss den MVP – diese 20 Awards sollte der Eishockey-Verband vergeben!

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Tipps überlebst du auch als Hockey-Fan den heissen Sommer

Link zum Artikel

«Na Kids, wer sieht besser aus: Roman Josi oder P.K. Subban?»

Link zum Artikel

Finde es ein für alle Mal heraus: Wie viel Eismeister steckt in dir?

Link zum Artikel

Diese Eishockey-Namen geben dir Antworten auf Fragen, die du gar nicht gestellt hast

Link zum Artikel

Wenn Eishockey-Spieler im Büro arbeiten würden

Link zum Artikel

Bist du bereit für die Playoffs? Dann musst du die Hockey-Spieler auch als Emojis kennen

Link zum Artikel

Der fieseste Chlaus hat unsere Hockey-Teams besucht. Logisch, artet es aus!

Link zum Artikel

Mach das beste aus der Bruthitze und zeig im heissen Sportquiz, dass du on fire bist!

Link zum Artikel

Diese 27 GIFs zeigen, weshalb Eishockeyspieler die geilsten Typen der Welt sind

Link zum Artikel

Nico Hischier zeigt uns, was NHL-Stars in sein Freundschaftsbuch geschrieben haben

Link zum Artikel

Jetzt wird die Saison richtig lanciert – «Despacito» in der ultimativen Eishockey-Version

Link zum Artikel

«Alli Berner essed s Steak medium, nur de Maxime Noreau» – 21 Memes mit Hockey-Spielern

Link zum Artikel

68 Fakten zu Jaromir Jagr – Ex-Freundinnen, Feuerwehrmann-Auftritte und legendäre Zitate

Link zum Artikel

Wenn Schweizer Hockey-Teams Männer wären: So versuchen die NLA-Klubs, Frauen aufzureissen

Link zum Artikel

Martschini im Tindergarten – die Playoff-Finalisten auf der Dating-App

Link zum Artikel

Fischer fischt an der WM mit diesen Fischen nach dem Titel

Link zum Artikel

Du weisst nicht, welches Team der Hockey-WM zu dir passt? Dieses Flussdiagramm hilft dir

Link zum Artikel

«Wenn selber bachet hesch, isch es Dean Kukan» – witzige Memes zur Hockey-WM

Link zum Artikel

Weil jeder Bilderrätsel liebt: Erkennst du diese Eishockey-Stars?

Link zum Artikel

Schisshaas, Schiller, #stancescuout – der Facebook-Wahnsinn der Playoff-Viertelfinals

Link zum Artikel

Darling, Holden Zucker – Hockeyspieler erzählen mit ihren Namen Geschichten

Link zum Artikel

Der ultimative Hockey-Guide: Dieses Diagramm weist dir den Weg zu deinem Lieblingsteam

Link zum Artikel

Musst du als Hockey-Liebhaber einfach kennen: Die 9 wichtigsten Grafiken zur NLB

Link zum Artikel

Die streng geheimen Einladungen für die Weihnachtsessen der NLA-Klubs

Link zum Artikel

Titel, Batzeli und Zürifäscht: Wir haben die Postkarten-Feriengrüsse der Eishockey-Stars abgefangen

Link zum Artikel

Was nach dem Playoff-Final WIRKLICH abging

Link zum Artikel

10 Bilder, die zeigen, was die Playoff-Halbfinalisten während den Partien wirklich denken

Link zum Artikel

«Was ist der Unterschied zwischen Genf-Servette und Tinder?» 12 kurze Witze zu den Schweizer Eishockey-Klubs

Link zum Artikel

Was haben Harold Kreis und Frodo Beutlin gemeinsam? Wir gehen mit den NLA-Trainern in die zweite Witzrunde

Link zum Artikel
«Was ist der Unterschied zwischen Genf-Servette und Tinder?» 12 kurze Witze zu den Schweizer Eishockey-Klubs

Schoppen, Bibeli und Divas – erkennst du alle NLA-Klubs in der grossen Emoji-Tabelle?

Link zum Artikel

Vom 2-Bier-Kerl bis zum Tussi am Handy: Diese 11 Typen triffst du in jeder NLA-Kurve

Link zum Artikel

Der HCD ist da, wo es viel Bier gibt, und Servette haut nicht nur den Lukas – wenn die NLA ein Oktoberfest wäre

Link zum Artikel

Wir haben Schweizer Eishockey-Grössen etwas umgestylt – erkennst du sie trotzdem?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Witziges zum Eishockey

Ein Betroffener erzählt, wie schlimm es ist, HCD-Fan zu sein

27
Link zum Artikel

Vergiss den MVP – diese 20 Awards sollte der Eishockey-Verband vergeben!

10
Link zum Artikel

Mit diesen 10 Tipps überlebst du auch als Hockey-Fan den heissen Sommer

11
Link zum Artikel

«Na Kids, wer sieht besser aus: Roman Josi oder P.K. Subban?»

0
Link zum Artikel

Finde es ein für alle Mal heraus: Wie viel Eismeister steckt in dir?

37
Link zum Artikel

Diese Eishockey-Namen geben dir Antworten auf Fragen, die du gar nicht gestellt hast

9
Link zum Artikel

Wenn Eishockey-Spieler im Büro arbeiten würden

21
Link zum Artikel

Bist du bereit für die Playoffs? Dann musst du die Hockey-Spieler auch als Emojis kennen

5
Link zum Artikel

Der fieseste Chlaus hat unsere Hockey-Teams besucht. Logisch, artet es aus!

15
Link zum Artikel

Mach das beste aus der Bruthitze und zeig im heissen Sportquiz, dass du on fire bist!

5
Link zum Artikel

Diese 27 GIFs zeigen, weshalb Eishockeyspieler die geilsten Typen der Welt sind

0
Link zum Artikel

Nico Hischier zeigt uns, was NHL-Stars in sein Freundschaftsbuch geschrieben haben

6
Link zum Artikel

Jetzt wird die Saison richtig lanciert – «Despacito» in der ultimativen Eishockey-Version

18
Link zum Artikel

«Alli Berner essed s Steak medium, nur de Maxime Noreau» – 21 Memes mit Hockey-Spielern

17
Link zum Artikel

68 Fakten zu Jaromir Jagr – Ex-Freundinnen, Feuerwehrmann-Auftritte und legendäre Zitate

12
Link zum Artikel

Wenn Schweizer Hockey-Teams Männer wären: So versuchen die NLA-Klubs, Frauen aufzureissen

17
Link zum Artikel

Martschini im Tindergarten – die Playoff-Finalisten auf der Dating-App

3
Link zum Artikel

Fischer fischt an der WM mit diesen Fischen nach dem Titel

7
Link zum Artikel

Du weisst nicht, welches Team der Hockey-WM zu dir passt? Dieses Flussdiagramm hilft dir

20
Link zum Artikel

«Wenn selber bachet hesch, isch es Dean Kukan» – witzige Memes zur Hockey-WM

9
Link zum Artikel

Weil jeder Bilderrätsel liebt: Erkennst du diese Eishockey-Stars?

17
Link zum Artikel

Schisshaas, Schiller, #stancescuout – der Facebook-Wahnsinn der Playoff-Viertelfinals

6
Link zum Artikel

Darling, Holden Zucker – Hockeyspieler erzählen mit ihren Namen Geschichten

4
Link zum Artikel

Der ultimative Hockey-Guide: Dieses Diagramm weist dir den Weg zu deinem Lieblingsteam

18
Link zum Artikel

Musst du als Hockey-Liebhaber einfach kennen: Die 9 wichtigsten Grafiken zur NLB

43
Link zum Artikel

Die streng geheimen Einladungen für die Weihnachtsessen der NLA-Klubs

5
Link zum Artikel

Titel, Batzeli und Zürifäscht: Wir haben die Postkarten-Feriengrüsse der Eishockey-Stars abgefangen

0
Link zum Artikel

Was nach dem Playoff-Final WIRKLICH abging

9
Link zum Artikel

10 Bilder, die zeigen, was die Playoff-Halbfinalisten während den Partien wirklich denken

6
Link zum Artikel

«Was ist der Unterschied zwischen Genf-Servette und Tinder?» 12 kurze Witze zu den Schweizer Eishockey-Klubs

10
Link zum Artikel

Was haben Harold Kreis und Frodo Beutlin gemeinsam? Wir gehen mit den NLA-Trainern in die zweite Witzrunde

8
Link zum Artikel
«Was ist der Unterschied zwischen Genf-Servette und Tinder?» 12 kurze Witze zu den Schweizer Eishockey-Klubs

Schoppen, Bibeli und Divas – erkennst du alle NLA-Klubs in der grossen Emoji-Tabelle?

21
Link zum Artikel

Vom 2-Bier-Kerl bis zum Tussi am Handy: Diese 11 Typen triffst du in jeder NLA-Kurve

14
Link zum Artikel

Der HCD ist da, wo es viel Bier gibt, und Servette haut nicht nur den Lukas – wenn die NLA ein Oktoberfest wäre

6
Link zum Artikel

Wir haben Schweizer Eishockey-Grössen etwas umgestylt – erkennst du sie trotzdem?

5
Link zum Artikel

Witziges zum Eishockey

Ein Betroffener erzählt, wie schlimm es ist, HCD-Fan zu sein

27
Link zum Artikel

Vergiss den MVP – diese 20 Awards sollte der Eishockey-Verband vergeben!

10
Link zum Artikel

Mit diesen 10 Tipps überlebst du auch als Hockey-Fan den heissen Sommer

11
Link zum Artikel

«Na Kids, wer sieht besser aus: Roman Josi oder P.K. Subban?»

0
Link zum Artikel

Finde es ein für alle Mal heraus: Wie viel Eismeister steckt in dir?

37
Link zum Artikel

Diese Eishockey-Namen geben dir Antworten auf Fragen, die du gar nicht gestellt hast

9
Link zum Artikel

Wenn Eishockey-Spieler im Büro arbeiten würden

21
Link zum Artikel

Bist du bereit für die Playoffs? Dann musst du die Hockey-Spieler auch als Emojis kennen

5
Link zum Artikel

Der fieseste Chlaus hat unsere Hockey-Teams besucht. Logisch, artet es aus!

15
Link zum Artikel

Mach das beste aus der Bruthitze und zeig im heissen Sportquiz, dass du on fire bist!

5
Link zum Artikel

Diese 27 GIFs zeigen, weshalb Eishockeyspieler die geilsten Typen der Welt sind

0
Link zum Artikel

Nico Hischier zeigt uns, was NHL-Stars in sein Freundschaftsbuch geschrieben haben

6
Link zum Artikel

Jetzt wird die Saison richtig lanciert – «Despacito» in der ultimativen Eishockey-Version

18
Link zum Artikel

«Alli Berner essed s Steak medium, nur de Maxime Noreau» – 21 Memes mit Hockey-Spielern

17
Link zum Artikel

68 Fakten zu Jaromir Jagr – Ex-Freundinnen, Feuerwehrmann-Auftritte und legendäre Zitate

12
Link zum Artikel

Wenn Schweizer Hockey-Teams Männer wären: So versuchen die NLA-Klubs, Frauen aufzureissen

17
Link zum Artikel

Martschini im Tindergarten – die Playoff-Finalisten auf der Dating-App

3
Link zum Artikel

Fischer fischt an der WM mit diesen Fischen nach dem Titel

7
Link zum Artikel

Du weisst nicht, welches Team der Hockey-WM zu dir passt? Dieses Flussdiagramm hilft dir

20
Link zum Artikel

«Wenn selber bachet hesch, isch es Dean Kukan» – witzige Memes zur Hockey-WM

9
Link zum Artikel

Weil jeder Bilderrätsel liebt: Erkennst du diese Eishockey-Stars?

17
Link zum Artikel

Schisshaas, Schiller, #stancescuout – der Facebook-Wahnsinn der Playoff-Viertelfinals

6
Link zum Artikel

Darling, Holden Zucker – Hockeyspieler erzählen mit ihren Namen Geschichten

4
Link zum Artikel

Der ultimative Hockey-Guide: Dieses Diagramm weist dir den Weg zu deinem Lieblingsteam

18
Link zum Artikel

Musst du als Hockey-Liebhaber einfach kennen: Die 9 wichtigsten Grafiken zur NLB

43
Link zum Artikel

Die streng geheimen Einladungen für die Weihnachtsessen der NLA-Klubs

5
Link zum Artikel

Titel, Batzeli und Zürifäscht: Wir haben die Postkarten-Feriengrüsse der Eishockey-Stars abgefangen

0
Link zum Artikel

Was nach dem Playoff-Final WIRKLICH abging

9
Link zum Artikel

10 Bilder, die zeigen, was die Playoff-Halbfinalisten während den Partien wirklich denken

6
Link zum Artikel

«Was ist der Unterschied zwischen Genf-Servette und Tinder?» 12 kurze Witze zu den Schweizer Eishockey-Klubs

10
Link zum Artikel

Was haben Harold Kreis und Frodo Beutlin gemeinsam? Wir gehen mit den NLA-Trainern in die zweite Witzrunde

8
Link zum Artikel
«Was ist der Unterschied zwischen Genf-Servette und Tinder?» 12 kurze Witze zu den Schweizer Eishockey-Klubs

Schoppen, Bibeli und Divas – erkennst du alle NLA-Klubs in der grossen Emoji-Tabelle?

21
Link zum Artikel

Vom 2-Bier-Kerl bis zum Tussi am Handy: Diese 11 Typen triffst du in jeder NLA-Kurve

14
Link zum Artikel

Der HCD ist da, wo es viel Bier gibt, und Servette haut nicht nur den Lukas – wenn die NLA ein Oktoberfest wäre

6
Link zum Artikel

Wir haben Schweizer Eishockey-Grössen etwas umgestylt – erkennst du sie trotzdem?

5
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

39
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

142
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

42
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

208
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

39
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

142
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

42
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

208
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

43
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
43Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Beaudin 26.01.2019 08:29
    Highlight Highlight Der Arno Bonus ist auch in Zürich angekommen.
  • Rodjo 26.01.2019 05:48
    Highlight Highlight Ich hoffe nur dass diese 2 Punkte nicht entscheidend für die PlayOffs der Zürcher sind!
  • Focke 26.01.2019 02:45
    Highlight Highlight das spiel züri vs evz war unterirdisch, doch das grösste übel waren die schriris! am anfang des spiels schlug die nr 12 des evz schlegel mit absicht de sock ins gesicht, doch die schiris andeten dies nicht... weiter ging es mit einem crosscheck gegen baltisberger, sowie später gegen geehring, welches sogar entscheidend wurde zum 2:0. dann gabes noch eine fragwürdige strafe gegen klein... das entscheidende goal signalisierte schlussendlich noch den finalen höhepkt des absolut ligaweiten durchschnittlichen spieled zsc vs evz!
  • Nelson Muntz 26.01.2019 00:30
    Highlight Highlight
    Benutzer Bild
  • IfyouNeverNevergoyouwillNeverNeverknow 25.01.2019 23:42
    Highlight Highlight Wer so eine 3–Tore Führung aus den Händen gibt ist selber schuld. Dennoch bleibt ein fader Nachgeschmack. Es gab auch schon Spieler die wurden für solche Aktionen nachträglich wegen Slew Footing gesperrt 😳.
    • miarkei 26.01.2019 09:11
      Highlight Highlight Muss dir recht gegeben, eine 3 Tore Führung darf man nicht verlieren, schaffen wir gegen Zürich aber immer wieder.
  • P1erre991 25.01.2019 23:23
    Highlight Highlight Frechheit dass das Tor zählt! 4 blinde Schiedsrichter, naja der ZSC muss halt in die Playoffs! Sauerei!
    • RML 26.01.2019 17:17
      Highlight Highlight Aha.....Check gegen den Kopf von Baltisberger, Bandencheck gegen Geering vor dem 2:0....alles nicht gepfiffen.....die Leistung der Schiedsrichter war schlecht, aber auf beiden Seiten und vor der Aktion in der OT wurde Zug bevor- und nicht benachteiligt. Ich denke beschweren sollte sich Zug nicht....
  • w'ever 25.01.2019 23:22
    Highlight Highlight hey @watson
    warum werden tabellen bei euch verlinkt und nicht eingebettet?
  • Traintown 25.01.2019 23:14
    Highlight Highlight Für mich ein fataler Schirientscheid das 4:3 zu geben. Aber Zug hats vorher schon versaut und sein Vorsprung naiv verspielt. Immerhin 1 Punkt. Fast zu viel für diese Leistung
  • HockeyTime 25.01.2019 22:58
    Highlight Highlight Karma wird es mit Pius Suter schon noch richten. Richtig dreist nach dem Check der Blick zurück zum Schiri.
    • HabbyHab 26.01.2019 10:05
      Highlight Highlight Das ganze war schon Karma für den Rest des Spieles, wo klar die Zuger bevorteilt wurden.
    • Hallo22 26.01.2019 12:03
      Highlight Highlight @habbyhab Zug wurde ganz klar nich bevorteilt. Das 3:3 hätte auch nicht zählen dürfen. Dort ging ein ZSC Foul gegen einen Spieler ohne Scheibe voraus.
  • HotIce 25.01.2019 22:43
    Highlight Highlight so ein schirifehler in der ot mit klarer sicht auf die szene. darf doch nicht wahr sein.
  • TheWall_31 25.01.2019 22:39
    Highlight Highlight Bin gespannt, was es zum letzten Tor für Erklärungen gibt. Ich sage, kein Foul, da hinter dem Tor beide gleichberechtigt sein sollten und Aeschlimann sich nicht einfach in den Weg stellen kann, aber ich bin parteiisch. Insgesamt eine völlig verdiente Kompensation für eine, über den ganzen Abend hinweg, unterirdische Schiedsrichterleistung.
    • miarkei 26.01.2019 09:14
      Highlight Highlight Na ja also 1. Sieht Aeschlimann den Zürcher nicht kommen. 2. Hat dein Zürcher spieler genug Platz um auszuweichen, fährt aber trotzdem Aeschlimann mit dem Knie in die Kniekehle. 3. Wenn Aeschlimann den Puck noch gehabt hätte wäre es vielleicht anders zu beurteilen, aber der Puck ist gespielt, daher mindestens klare Behinderung.
    • GoonerCB 26.01.2019 09:21
      Highlight Highlight Aeschlimann spielt die Scheibe und wird ca. 1 Sekunde später gelegt. Und dann noch schön von hinten in die Kniekehle rein, aber natürlich kein Foul...
  • RedWing19 25.01.2019 22:35
    Highlight Highlight Was für ein Skandal-Tor in der OT🤦🏻‍♂️
  • turicum2003 25.01.2019 22:32
    Highlight Highlight Freue mich über wichtige 2 Punkte aber wie gross waren denn bitte die Tomaten auf den Augen der Schiedrichter beim Overtimegoal?
  • miarkei 25.01.2019 22:30
    Highlight Highlight Foul oder kein Foul an Aeschlimann? Mich würde eure Meinung interessieren.
    • Hallo22 25.01.2019 22:35
      Highlight Highlight Ganz klar Foul!
    • DINIMAMIISCHNDUDE 25.01.2019 22:37
      Highlight Highlight Da gibt es keine 2 Meinungen. Das war Foul und zwar glasklar.
    • mia_zwellweger 25.01.2019 22:57
      Highlight Highlight Gilt Goalie hinter dem Tor nicht als "normaler" Feldspieler?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hallo22 25.01.2019 22:30
    Highlight Highlight Was die Zebras wieder alles gegen Zug gepfiffen haben unglaublich. Vorallem der vorsätzliche Stockschlag von Petterson gegen Roe (nur 2 minuten) und die Behinderung von Aeschlimann (in richtiger Holzfällermanier) vor dem Golden Goal sind sehr fragwürdig. Allgemein scheint Zürich das Arnohockey schon recht gut verinnerlicht zu haben. Sowohl im positiven als auch im negativen.Baltisberger und teilweise auch Hollenstein mit hinterhältigen Fouls à la Dino Wieser. Na und ist ja auch egal. Wir sind immer noch auf dem 1. Platz. Wünsche allen einen guten Qualiendspurt mögen die besten in die PO kommen
    • ÖrtTheBert 26.01.2019 07:58
      Highlight Highlight Ja genau. Hast Du das Spiel gesehen? Die Schiris waren einfach durchs Band schlecht, aber sicher nicht einseitig gegen die Zuger. Es gab auch auf Zuger Seite unzählige Fouls, die nicht geahndet wurden: Check gegen den Kopf (2x), Crosschecks, etc. Versteh mich nicht falsch, das Foul in der OT war glasklar ein kapitaler Fehlentscheid. Da wurde der Z klar bevorteilt. Ansonsten wars hüben wie drüben einfach ein schlecht gepfiffenes Spiel.
      Und zum Schluss: Bei allen drei Toren vom 0:3 zum 3:3 war der Schiri schuldlos. Also regt Euch doch über Euch selber auf. Das wäre eher nötig...
  • zsalizäme 25.01.2019 22:28
    Highlight Highlight Dass der ZSC das Spiel gewinnt, ist meiner Meinung nach ja nicht unverdient. Aber wo schauen denn die vier Schiedsrichter beim entscheidenden Treffer hin? Ganz schlechte Leistung der vier Offiziellen...
    • Züzi31 25.01.2019 22:33
      Highlight Highlight Davor auch schon bei den Strafen gegen Zürich, von daher keine Überraschung, dass sie mal wieder kompensieren.
      Tor dürfte keinesfalls zählen.
    • ÖrtTheBert 25.01.2019 22:35
      Highlight Highlight Da muss ich Dir sogar als ZSC-Fan Recht geben. Viel klarer kann ein Foul am Torwart eigentlich gar nicht mehr sein. Schade...
    • Hallo22 25.01.2019 22:39
      Highlight Highlight der Stovkschlag von Petterson hätte auch eine 5 minuten geben müssen. Mit voller Wucht auf den Arm von Roe. Holden bekam wegen einer ähnlichen Szene gegen Santala vor etwa 3 Jahren mehrere Spielsperren. Aber eben es war Petterson und nicht ein Holden, Morant, Scherwey oder ein sonstiger "Schiriliebling".
    Weitere Antworten anzeigen
  • Lümmel 25.01.2019 22:25
    Highlight Highlight 😂 alter Schwede. Das Siegestor der ZSC Lions in der Overtime. Sowas darf den Refs einfach nicht passieren. Klar kann man sagen Zug hätte den Sieg nach 60 Minuten einfahren sollen. Das tut aber absolut nichts zur Sache.
    Nach solchen Bildern muss man sich nicht wundern wenn irgendwelche Aluhutträger von Ligamafia etc. quasseln.

Diese 7 wichtigen Änderungen haben die Schweizer Hockeyklubs beschlossen

Heute trafen sich Vertreter der 24 Klubs aus National League und Swiss League zur Ligaversammlung. Dabei beschlossen sie einige wichtige Veränderungen, die das Schweizer Eishockey ab der nächsten Saison prägen könnten.

In der National League ist es spätestens ab Saison 2020/21 Pflicht, dass alle Stadien über Übertorkameras verfügen. Wo es möglich ist, sollen sie aber bereits in der kommenden Spielzeit zum Einsatz kommen. «Übertorkameras dienen bei strittigen Torszenen zusätzlich zu den Hintertorkameras als wichtige Ergänzung und sind notwendig, um die Qualität und Zeitdauer der Videokonsultationen zu verbessern», schreibt der Verband.

Neu können Trainer auch bei einer vermuteten Torhüter-Behinderung eine …

Artikel lesen
Link zum Artikel