DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Copa America, Vorrunde
Mexiko – Venezuela 1:1 (0:1)
Uruguay – Jamaika 3:0 (1:0)
Die mexikansichen Fans haben bislang allen Grund zu jubeln.<br data-editable="remove">
Die mexikansichen Fans haben bislang allen Grund zu jubeln.
Bild: David J. Phillip/AP/KEYSTONE

Mexiko sichert sich an der Copa mit einem Remis gegen Venezuela den Gruppensieg

14.06.2016, 06:0114.06.2016, 07:57

Mexiko sichert sich bei der Copa America in den USA Platz 1 in der Gruppe C. Zum Gruppensieg reicht dem Team von Coach Juan Carlos Osorio ein 1:1 gegen Venezuela.

Beide Teams beendeten die Vorrunde damit mit je sieben Punkten, Mexiko wies jedoch in der Tabelle die bessere Tordifferenz auf. Für die Viertelfinals waren sowohl die Mexikaner als auch die Venezolaner bereits vor dem Direktduell in Houston, Texas, qualifiziert gewesen. José Velazquez brachte Venezuela mit einem Seitfallzieher früh (10. Minute) in Führung, Jesus Corona vom FC Porto gelang zehn Minuten vor Schluss der verdiente Ausgleich.

Velazquez bringt Venezuela per Direktabnahme in Führung.streamable
Coronas Dribbling zum mexikanischen Ausgleich.
streamable

Mexiko spielt nun im Viertelfinal gegen den Zweiten der Gruppe D, Venezuela dürfte es in der ersten K.o.-Runde mit grosser Wahrscheinlichkeit mit Argentinien zu tun bekommen. Dem WM-Zweiten von 2014 reicht zum Sieg in der Gruppe D ein Remis im dritten Spiel gegen das noch punktelose Bolivien.

Im zweiten Spiel des Tages besiegt Uruguay Aussenseiter Jamaika klar mit 3:0. Trotz dieses Erfolgs verpassen die Urus den Viertelfinal aber klar. (pre/sda)

Abel Hernandez wird beim 1:0 sträflich allein gelassen.
streamable

15 Spielerfrauen aus der Welt des Fussballs

Das ist der moderne Fussball

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Gold im Zeitfahren – Reusser wird erneut Europameisterin
Marlen Reusser verteidigt ihren EM-Titel im Zeitfahren erfolgreich. Die 30-jährige Bernerin setzt sich auf den 24 Kilometern in Fürstenfeldbruck nahe München fünf Sekunden vor der niederländischen Mitfavoritin Ellen van Dijk und 27 Sekunden vor deren Landsfrau Riejanne Markus durch.

Reusser schaffte die Titelverteidigung trotz komplizierter Vorgeschichte: Nachdem sie eine Handverletzung und eine Corona-Infektion zurückgeworfen hatten, feierte sie Ende Juli an der Tour de France einen imposanten Solo-Etappensieg.

Zur Story