Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So unterstützen die Celtic-Fans ihren Stürmer, der wegen Depressionen ausfällt



Leigh Griffiths macht momentan schwierige Zeiten durch. Der 28-jährige Stürmer von Celtic Glasgow muss sich eine Auszeit nehmen. Depressionen und andere persönliche Probleme – es ranken sich Gerüchte von Spielsucht um den Schotten – haben den Klub veranlasst, den Spieler in die Reha zu schicken.

Medienberichten zufolge wurde Griffiths am Montag zwischenzeitlich gar als vermisst gemeldet. Er tauchte wenig später aber wieder auf. Durch die Absenz des ehemaligen Nationalspielers hat Celtic nun nur noch einen einsatzfähigen Stürmer im Kader. Doch die Fans sind darüber weder enttäuscht noch sauer. Nein, sie unterstützen ihren Star mit Problemen in der Europa-League-Partie gegen Salzburg mit einem Spruchband.

Auf diesem steht: 

«It's ok not to be ok. You'll never walk alone, Leigh.»

Also: «Es ist okay, nicht okay zu sein. Wir lassen dich nicht im Stich, Leigh.» Damit schliessen sich die Fans unter anderem Trainer Brendan Rodgers an, der Griffiths seine Unterstützung erklärt hat: «In solchen Situationen wird der Fussball zweitrangig und die Gesundheit des Spielers steht an erster Stelle. Das sind die Werte, die wir als Klub vertreten wollen.»

Der Verein wartet nun auf eine professionelle Beurteilung über den Gesundheitszustand seines Spielers und will dann die entsprechenden Schritte treffen, um Griffiths den Weg zurück zu ermöglichen. «Wir wollen Leigh helfen, sein persönliches Glück wiederzufinden. Und wir wollen ihn irgendwann wieder auf dem Platz sehen», sagt Rodgers. (abu)

Deutsche Fussballfans wollen keine Montagsspiele

Die FIFA ist endlich die Korruption losgeworden – aber nicht so wie du denkst

Link zum Artikel

So viele Schweizer Klubs hätte Liverpool statt Shaqiri kaufen können

Link zum Artikel

Fussball im Jahr 2018 ist, wenn statt der Münze eine Kreditkarte geworfen wird

Link zum Artikel

Der Videobeweis kommt auch in der Super League – die Frage ist nur wann und wie

Link zum Artikel

Wer noch immer nicht recht wusste, was Büne mit «Pussy-Fussball» meinte: Genau DAS hier

Link zum Artikel

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Link zum Artikel

Diese Elf kostet mehr als eine Milliarde, aber kennst du die Top 10 für jede Position?

Link zum Artikel

Der Moment, in dem ich den allerletzten Glauben an den ehrlichen Fussball verlor

Link zum Artikel

Scheichs, Tormusik oder Wappenküsser – 16 Dinge, die schleunigst wieder aus dem Fussball verschwinden sollten

Link zum Artikel

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

16
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
16Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • LifeIsAPitch 14.12.2018 10:56
    Highlight Highlight Schöne Geste und ein weiterer Beleg, dass die Celtic-fanbase die vielleicht grossartigste der Welt ist.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Dark Circle 14.12.2018 09:50
    Highlight Highlight Nicht die erste tolle Aktion von den Celitic-Fans! Sind einfach cool!
  • postscriptum 14.12.2018 09:43
    Highlight Highlight dabei könnte celtic den leigh einfach abschieben und einen neuen stürmer verpflichten ... schön zu sehen, dass es noch vereine gibt, die sich um die spieler kümmern und sie nicht einfach wie (über-)teure ware behandeln :-)
  • Militia 14.12.2018 09:30
    Highlight Highlight Ich habe zuerst "You'll never wack alone" gelesen. Wäre ein wenig unpassend gewesen. 🤔
    • Ich hol jetzt das Schwein 14.12.2018 13:03
      Highlight Highlight Steht da ja auch. Und wieso unpassend?
    • RedDevil 14.12.2018 13:40
      Highlight Highlight Da steht walk, das heisst gehen, wack heisst wackeln ;)
    • Ich hol jetzt das Schwein 14.12.2018 14:30
      Highlight Highlight Oh, genau lesen hilft... Merci und sorry.
  • Jeanne d'Arc 14.12.2018 09:11
    Highlight Highlight 'It's ok not to be ok'

    mir kommen die Tränen, wunderschöne Geste der Fans!

  • Ich hol jetzt das Schwein 14.12.2018 08:57
    Highlight Highlight "A Club like no other!" wird im Celtic Park eben wirklich gelebt. Auf allen Ebenen.
    • Elpampa 14.12.2018 11:44
      Highlight Highlight Jeodch dann wieder wie am letzten Suizidpräventionstag verkleidete Rangerspuppen vom Dach des Celtic Parks hängen lassen...
    • Ich hol jetzt das Schwein 14.12.2018 13:02
      Highlight Highlight Natürlich kann man mit Whataboutismus auch die tollste Sache schlechtreden. Ändert aber nichts daran, dass die Celtic Community hinter ihren Leuten, auch ehemaligen, steht. Und Ausnahmen gibt es immer und überall. Aber du darfst mir sonst gerne zeigen, wieviel und wie regelmässig die Rangers Supporters für die Foodbanks sammeln oder ähnliches!

Neymar stellt klar: «Ich habe an der WM nie simuliert»

Spätestens seit der WM in Russland hat sich Neymar zum wohl kontroversesten Fussballer der Welt gemausert. Millionen von Fans rund um den Globus bewundern seine Fähigkeiten, genauso viele ärgern sich über seine unnötigen Schauspieleinlagen.

Was für Schauspieleinlagen? In einem Interview mit dem französischen TV-Sender gibt der 26-jährige Brasilianer an, bei der WM nicht ein einziges Mal simuliert zu haben. Ausserdem spricht der teuerste Fussballer der Geschichte über seine Ziele mit PSG, das …

Artikel lesen
Link zum Artikel