Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die wichtigsten Transfers des Sommers 2019

Berater drängt United, Pogba zu verkaufen +++ James zu Atlético statt Napoli?

  Sportredaktion
Sportredaktion



Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

  1. watson-App öffnen.
  2. Auf das Menü (die 3 farbigen Striche rechts oben) klicken.
  3. Unten Push-Einstellungen antippen.
  4. Den Schieber beim gewünschten Push auf «Ein» stellen. Fertig!

James zu Atlético statt Napoli?

Zuletzt wurde über einen Wechsel von James Rodriguez zur SSC Neapel spekuliert. Doch scheinbar will der Kolumbianer nächste Saison lieber für Atlético Madrid auflaufen, das berichtet zumindest der kolumbianische Sportsender «Gol Caracol». Noch hat James bei Real Madrid einen Vertrag bis 2021, zuletzt war er zwei Jahre an Bayern München ausgeliehen. (zap)

James Rodriguez 🇨🇴
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 27
Marktwert: 50 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 28 Spiele, 7 Tore

Colombia's James Rodriguez gives a thumbs up before a Copa America Group B soccer match against Paraguay at Arena Fonte Nova in Salvador, Brazil, Sunday, June 23, 2019. (AP Photo/Ricardo Mazalan)

Bild: AP/AP

Niko Kovac kriegt neuen Assistenten

Hansi Flick wird neuer Co-Trainer beim FC Bayern München. Dort unterstütz er das Bruderpaar Niko (Cheftrainer) und Robert Kovac. «Als die Anfrage kam, musste ich nicht lange überlegen», lässt sich Flick auf der Bayern-Homepage zitieren.

Nach zweieinhalb Jahren als DFB-Sportdirektor war Flick zuletzt bis Februar 2018 als Geschäftsführer bei der TSG Hoffenheim tätig. (zap)

Berater Raiola drängt ManUtd zum Pogba-Verkauf

Paul Pogba sollte am Sonntag wieder ins Mannschaftstraining bei Manchester United steigen. Ob er dies tut, scheint allerdings offen. Der Franzose möchte offenbar unbedingt wechseln und auch sein Berater Mino Raiola erklärt, dass nicht sicher sei, ob Pogba tatsächlich zum Trainingsstart erscheine.

Raiola hat der «Times» zudem erklärt: «Jeder im Klub, von Trainer bis zum Besitzer kennt Pauls Wunsch. Jeder weiss um die Bereitschaft Pauls, weiterzuziehen. Wir arbeiten daran.»

Pogba hat in Manchester noch einen Vertrag bis 2021 und wird mit seinem Ex-Verein Juventus Turin sowie Real Madrid in Verbindung gebracht. (zap)

Paul Pogba 🇫🇷
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 26
Marktwert: 100 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 47 Spiele, 16 Tore
Quelle: The Times

Manchester United's Paul Pogba applauds during the English Premier League soccer match between Manchester United and Cardiff City at Old Trafford in Manchester, England, Sunday, May 12, 2019. (AP Photo/Rui Vieira)

Bild: AP/AP

Hernandez von Real zu Milan

Der offiziellen Website der Serie A ist zu vernehmen, dass Theo Hernandez von Real Madrid zur AC Milan wechselt. Noch ist der Wechsel allerdings von keinem der beiden Klubs verkündet worden. Der Verteidiger war zuletzt an Real Sociedad verliehen. Milan soll für den Franzosen rund 20 Millionen Euro bezahlen. (zap)

Theo Hernandez 🇫🇷
Position: LInksverteidiger
Alter: 21
Marktwert: 15 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 28 Spiele, 1 Tor
Quelle: Serie A

epa06079878 French defender Theo Hernandez poses with  his new players jersey after being presented as a new player of Real Madrid, at Santiago Bernabeu stadium in Madrid, Spain on 10 July 2017. Theo Hernandez has signed to play for Real Madrid for the next six seasons.  EPA/MARISCAL

Bild: EPA/EFE

Alvaro Morata bleibt bei Atlético Madrid

Alvaro Morata bleibt bei Atlético Madrid. Der 26-jährige Stürmer wird in der nächsten Saison – wie im letzten Halbjahr – leihweise für die Spanier spielen und danach definitiv von Chelsea zu Atlético wechseln. Als fällige Ablöse kursierte zuletzt eine Summe von rund 56 Millionen Euro. (zap/sda)

Alvaro Morata 🇪🇸
Position: Stürmer
Alter: 26
Marktwert: 50 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 41 Spiele, 15 Tore

FCZ holt Ex-GC-Verteidiger

Der FC Zürich verpflichtet den 24-jährigen Brasilianer Nathan und statten den Inneverteidiger mit einem Dreijahresvertrag aus. Nathan Raphael Pelae Cardoso war zuletzt bei Pameiras São Paulo unter Vertrag. Er war von seinem Verein zuletzt allerdings zweimal in die Schweiz ausgeliehen worden. In der Saison 2017/18 spielte er für Servette Genf, in der abgelaufenen Saison für GC. Dort kam er wegen einer Meniskusverletzung allerdings nur auf neun Super-League-Spiele.

Nathan Raphael Pelae Cardoso BR
Position: Innenverteidigung
Alter: 24
Marktwert: 650'000 Euro
Bilanz 2018/19: 11 Spiele, 1 Tor

Ödegaard zu Real Sociedad statt nach Leverkusen

Real Madrid gibt wie erwartet das norwegische Talent Martin Ödegaard erneut leihweise ab – aber nicht an Bayer Leverkusen, das ebenfalls interessiert war, sondern an Real Sociedad. Bei den Spaniern soll der 20-Jährige, der bereits als 16-Jähriger in Madrid unterschrieb, für eine Saison aktiv sein. Von den «Königlichen» wurde er zuvor bereits an den SC Heerenveen und zuletzt an Vitesse Arnheim ausgeliehen. (pre)

Martin Ödegaard 🇳🇴
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 20
Marktwert: 15 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 39 Spiele, 11 Tore, 12 Assists

Ben Khalifa wieder bei GC

Der FC St.Gallen hat einen dankbaren Abnehmer für den in Ungnade gefallenen Nassim Ben Khalifa gefunden. Der Stürmer wechselt in die Challenge League zu GC. Bei den Grasshoppers hatte der U17-Weltmeister seine Karriere, die arg ins Stocken geriet, einst lanciert. «Ich bin überzeugt, dass er uns viel Freude bereiten wird», lässt Trainer Uli Forte ausrichten. (ram)

Nassim Ben Khalifa 🇨🇭
Position: Sturm
Alter: 27
Marktwert: 400'000 Euro
Bilanz 2018/19: 15 Spiele

Luzern verpflichtet deutschen Goalie von Leipzig

Der FC Luzern hat die Verpflichtung des deutschen Goalies Marius Müller vermeldet. Der 25-Jährige kommt von RB Leipzig und unterschrieb beim Super-League-Fünften der letzten Saison einen Dreijahresvertrag. Der 1,93 m grosse Müller, der seine Laufbahn beim 1. FC Kaiserslautern begann und dreimal für die deutsche U20-Nationalmannschaft zum Einsatz kam, schaffte den Durchbruch in der Bundesliga nicht.

Bei den Zentralschweizern dürfte Müller als Nummer 1 vorgesehen sein. Gleiches hatte letzte Saison für den von den Grasshoppers ausgeliehenen Mirko Salvi gegolten. Dieser musste seinen Stammplatz nach einigen Unsicherheiten aber an Ex-Captain David Zibung abtreten und kehrte am Saisonende zu GC zurück. (abu/sda)

Ajax will noch mehr Geld für de Ligt

Der Transfer von Matthijs De Ligt zu Juventus Turin gerät doch noch ins Stocken. Ajax Amsterdam scheint mit den gebotenen 55 Millionen Euro plus Boni für den Innenverteidiger nicht mehr zufrieden. Die Holländer verlangen neu rund 75 Millionen Euro.

Matthijs De Ligt 🇳🇱
Position: Innenverteidigung
Alter: 19
Marktwert: 75 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 55 Spiele, 7 Tore
Quelle: Sky

epa07631386 Matthijs de Ligt of the Netherlands celebrates after scoring the 1-1 equalizer during the UEFA Nations League semi final soccer match between the Netherlands and England at D. Afonso Henriques stadium in Guimaraes, Portugal, 06 June 2019.  EPA/HUGO DELGADO

Bild: EPA/LUSA

Gladbach an einem jungen Franzosen dran

Borussia Mönchengladbach hat das nächste französische Jungtalent auf dem Wunschzettel. Wie in regionalen Medien zu lesen ist, soll Innenverteidiger Malang Sarr von OGC Nizza zu den «Fohlen» wechseln. Es wäre nach Marcus Thuram bereits der zweite Franzose, der innert wenigen Tagen bei den Westdeutschen unterschreibt.

Malang Sarr 🇫🇷
Position: Innenverteidigung
Alter: 20
Marktwert: 18 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 35 Spiele, 1 Tor
Quelle: Nice-Matin

epa05649924 Malang Sarr of OGC Nice reacts during the French Ligue 1 soccer match, OGC Nice vs SC Bastia, at the Allianz Riviera stadium, in Nice, France, 27 November 2016.  EPA/SEBASTIEN NOGIER

Bild: EPA/EPA

Verlässt Diallo Dortmund?

Nach dem Zuzug von Weltmeister Mats Hummels wird es eng in der Innenverteidigung von Borussia Dortmund. Möglicherweise zieht es Abdou Diallo deshalb nach Frankreich, er wird mit Paris Saint-Germain in Verbindung gebracht. «Ein schönes Projekt», sagte Diallo über den Hauptstadtklub. (ram)

Abdou Diallo 🇫🇷
Position: Innenverteidigung
Alter: 23
Marktwert: 35 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 38 Spiele, 1 Tor
Quelle: L'Equipe

Tottenham midfielder Erik Lamela fights for the ball with Dortmund defender Abdou Diallo, right, during the Champions League round of 16, 2nd leg, soccer match between Borussia Dortmund and Tottenham Hotspur at the BVB stadium in Dortmund, Germany, Tuesday, March 5, 2019. (AP Photo/Martin Meissner)

Bild: AP

Marko Arnautovic bei West Ham nicht mehr erwünscht

Marko Arnautovic will unbedingt nach China wechseln. So sehr, dass er sich offenbar mit seinem aktuellen Klub West Ham United völlig zerstritten hat. Wie «Sky» berichtet, sei es den Engländern mittlerweile egal, wenn sie einen «miserablen Deal» für den Österreicher annehmen. «Spieler und Staff, alle wollen, dass er geht», lässt sich eine vereinsnahe Quelle zitieren. Shanghai SIPG soll rund 25 Millionen Euro für Arnautovic bieten. (abu)

Marko Arnautovic 🇦🇹
Position: Mittelstürmer
Alter: 30
Marktwert: 35 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 28 Spiele, 10 Tore
Quelle: Sky

West Ham United's Marko Arnautovic, left, in action during their English Premier League soccer match against Southampton at London Stadium in London, Saturday, May 4, 2019. (Victoria Jones/PA via AP)

Bild: AP/PA

Neven Subotic zurück in der Bundesliga

Urs Fischer erhält Verstärkung in der Verteidigung: Neven Subotic wechselt ablösefrei vom französischen AS St.Étienne zu Union Berlin. Der heute 30-jährige spielte den grössten Teil seiner Karriere bei Borussia Dortmund und blickt auf über 200 Bundesligaspiele zurück.

Neven Subotic 🇷🇸
Position: Innenverteidiger
Alter: 30
Marktwert: 4 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 28 Spiele, 1 Tor

Arjen Robben tritt zurück

Arjen Robben hat mitgeteilt, dass er seine Karriere per sofort beenden wird. «Ich habe beschlossen, meiner Karriere als Fussballprofi ein Ende zu setzen. Es ist ohne Zweifel die schwierigste Entscheidung, die ich in meiner Karriere treffen musste», sagte der Holländer gegenüber dem «Telegraaf». (zap)

Arjen Robben 🇳🇱
Position: Rechtsaussen
Alter: 35
Marktwert: 4 Mio. Euro
Karrierebilanz: 602 Spiele, 209 Tore, 158 Assists

epa07600886 Bayern's Arjen Robben carries the trophy after winning the German DFB Cup final soccer match between RB Leipzig and FC Bayern Munich in Berlin, Germany, 25 May 2019.  EPA/CLEMENS BILAN CONDITIONS - ATTENTION: The DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: EPA/EPA

Barça will höchstens 170 Millionen für Neymar zahlen

Ins Tauziehen um Neymar kommt offenbar wieder Bewegung. Wie die spanische Zeitung «Mundo Deportivo» berichtet, hat der FC Barcelona jetzt eine Schmerzgrenze für den 27-jährigen Brasilianer festgelegt. Demnach will Barça nicht mehr als 170 Millionen Euro für den PSG-Superstar bezahlen. Das ist die Summe, die Neymar als Ausstiegsklausel für den Sommer 2020 in seinem Vertrag verankert haben soll.

Dazu bieten die Katalanen PSG vier Spieler an, deren Wert von den 170 Millionen Euro abgezogen werden würde, sollten die Pariser Interesse an ihnen haben. Die vier Kandidaten sind Samuel Umtiti, Ivan Rakitic, Philippe Coutinho und Ousmane Dembélé. (pre)

Neymar 🇧🇷
Position: Linksaussen
Alter: 27
Marktwert: 180 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 28 Spiele, 23 Tore

epa07690856 Brazil's player Neymar, who missed the Copa America due to an injury, attends the Copa America 2019 semi-finals soccer match between Brazil and Argentina at Mineirao Stadium in Belo Horizonte, Brazil, 02 July 2019.  EPA/Fernando Bizerra

Bild: EPA

Tuchel will seinen BVB-Liebling nach Paris locken

Dortmunds Raphael Guerreiro steht offenbar kurz vor einem Wechsel zum französischen Meister Paris St-Germain mit Trainer Thomas Tuchel. Nach Informationen der «Bild»-Zeitung muss der der neue PSG-Sportchef Leonardo den Transfer nur noch absegnen und auch die Ablösesumme aushandeln.

Der BVB soll bereit sein, den Mittelfeldspieler für rund 15 Millionen Euro ziehen zu lassen. Bereits 2018 hatte der ehemalige BVB-Trainer Tuchel Interesse an seinem Lieblingsschüler aus Dortmunder Zeiten gezeigt. (pre)

Raphael Guerreiro 🇵🇹
Position: Linkes Mittelfeld
Alter: 25
Marktwert: 25 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 32 Spiele, 6 Tore

epa07234099 Dortmund's Raphael Guerreiro in action during the German Bundesliga soccer match between Borussia Dortmund and Werder Bremen in Dortmund, Germany, 15 December 2018.  EPA/FRIEDEMANN VOGEL CONDITIONS - ATTENTION:  The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: EPA/EPA

Schär-Kollege zu Leicester

Der Transfer des spanischen Stürmers Ayoze Pérez von Newcastle United zu Leicester City ist perfekt. Der 25-jährige Spanier, der einen bis 2023 gültigen Vertrag unterschrieben hat, kostet Leicester übereinstimmenden Berichten zufolge 33,4 Millionen Euro Ablöse. (pre)

Ayoze Pérez 🇪🇸
Position: Hängende Spitze
Alter: 25
Marktwert: 20 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 41 Spiele, 13 Tore

FCZ holt ivorischen Verteidiger

Nach dem Abgang seines dänischen Abwehrchefs Andreas Maxsö hat der FC Zürich in der Verteidigung Verstärkung gefunden. Die Zürcher nahmen den 22-jährigen Ivorer Dagou Willie Britto bis Sommer 2023 unter Vertrag. Der vierfache Internationale kann in der Abwehr auf der rechten oder zentralen Position eingesetzt werden.

Britto spielte bisher nur in seiner Heimat. Beim FC Zürich machte er die Saisonvorbereitung mit und kam in allen vier Testspielen zum Einsatz. (pre/sda)

Dagou Willie Britto 🇨🇮
Position: Rechter Verteidiger
Alter: 22
Marktwert: keine Angabe
Bilanz 2018/19: 2 Spiele, 0 Tore (CAF Champions League)

St. Gallen verpflichtet 20-jährigen Franzosen

Einen Tag nach dem Brasilianer Fabiano verpflichtet der FC St. Gallen einen weiteren Testspieler definitiv. Der französische Innenverteidiger Yannis Letard unterschreibt für zwei Jahre.

Der 20-jährige Letard wechselte im letzten Sommer von der zweiten Mannschaft von Guingamp zum deutschen Drittligisten Aalen. Beim späteren Absteiger kam er nur zu acht Liga-Einsätzen. Im Probetraining mit den St. Gallern konnte er aber in diesem Sommer überzeugen.

«Yannis ist ein junger, sehr talentierter Innenverteidiger. Ihm fehlte zuletzt die Spielpraxis, dennoch hat er sehr schnell aufgezeigt, dass er eine echte Verstärkung werden kann», sagte Sportchef Alain Sutter. (aeg/sda)

Lampard zurück bei Chelsea

Frank Lampard wird wie erwartet neuer Trainer beim FC Chelsea und tritt damit die Nachfolge von Maurizio Sarri an. Lampard unterschrieb in London einen Vertrag für drei Jahre. Zuvor war die Chelsea-Vereinsikone (von 2001 bis 2014 bei den Blues) bei Derby County engagiert und führte den Zweitligisten in die Aufstiegs-Playoffs, wo man im Finale an Aston Villa scheiterte. (zap)

Buffon bei Juventus im Medizincheck

Die Rückkehr von Gianluigi Buffon zu Juventus Turin ist so gut wie perfekt. Der 41-jährige Italiener ist bereits beim Rekordmeister im Medizincheck. Vor seinem Abstecher zu Paris Saint-Germain spielte Buffon von 2001 bis 2018 bereits für die «Alte Dame» und absolvierte dabei 656 Pflichtspiele. Er wird in Turin die Nummer 2 hinter Wojciech Szczęsny. (zap)

Der passt einfach zu gut:

Atletico holt Joao Felix

Atletico Madrid vermeldet am Mittwochabend einen Kracher. Die Spanier verpflichten für 126 Millionen Euro das portugiesische Mega-Talent Joao Felix. Die erst 19-jährige Offensivkraft soll pro Jahr sieben Millionen verdienen und erhält einen Vertrag bis 2024. Der Transfer von Felix ist der bisher viertteuerste der Fussballgeschichte. (cma)

Joao Felix 🇵🇹
Position: Linker Flügel
Alter: 19
Marktwert: 70 Mio.
Bilanz 2018/19: 43 Spiele, 20 Tore

Ugrinic bleibt und geht

Luzerns Filip Ugrinic spielt nächste Saison leihweise für den FC Emmen in der niederländischen Eredivisie. Zugleich verlängerte der Super-League-Klub den Vertrag mit dem 20-jährigen Mittelfeldspieler um ein Jahr bis Sommer 2021. Der Junioren-Internationale durchlief bei den Zentralschweizern alle Nachwuchs-Stufen. (ram/sda)

Filip Ugrinic 🇨🇭
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 20
Marktwert: 750'00 Euro
Bilanz 2018/19: 22 Spiele, 1 Tor

Kasim Nuhu, links, von YB im Spiel gegen Filip Ugrinic, rechts, von Luzern beim Super League Meisterschaftsspiel zwischen dem FC Luzern und den BSC Young Boys vom Sonntag, 22. Oktober 2017 in Luzern. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Bild: KEYSTONE

Lugano verpflichtet ÖFB-Talent

Der FC Lugano hat den 21-jährigen österreichischen Mittelfeldspieler Sandi Lovric verpflichtet. Lovric, der bislang 13 Mal für die U21-Nationalmannschaft aufgelaufen ist, kommt von Sturm Graz und unterschrieb bei den Tessinern einen Dreijahresvertrag. (ram/sda)

Sandi Lovric 🇦🇹
Position: Defensives Mittelfeld
Alter: 21
Marktwert: 1 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 25 Spiele, 1 Tor

ManCity kauft Rodrigo

Pep Guardiola holt einen spanischen Nationalspieler zum englischen Meister. Für 70 Millionen Euro kauft Manchester City den 1,91 m grossen Rodrigo von Atlético Madrid. So hoch war seine Ausstiegsklausel. Auch Bayern hätte den Spieler, der vor einem Jahr für 25 Mio. Euro aus Villarreal gekommen war, gerne verpflichtet. (ram)

Rodrigo 🇪🇸
Position: Defensives Mittelfeld
Alter: 23
Marktwert: 80 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 47 Spiele, 3 Tore

St.Gallen verpflichtet Brasilianer

Der FC St.Gallen verstärkt sein Mittelfeld mit dem Brasilianer Fabiano Alves. Der 24-Jährige spielte zuletzt anderthalb Jahre lang beim bulgarischen Erstligisten Septemvri Sofia, mit dem er in der letzten Saison abstieg.

In den vergangenen Tagen trainierte und spielte Fabiano Alves probehalber mit dem FC St.Gallen. Nun erhielt der vorab für defensive Aufgaben gerüstete Südamerikaner einen Vertrag bis 2021. Er kommt ablösefrei in die Ostschweiz. Vor seinem Wechsel nach Bulgarien spielte er leihweise für diverse unterklassige brasilianische Vereine. (abu/sda)

Fabiano Alves 🇧🇷
Position: Defensives Mittelfeld
Alter: 24
Marktwert: 0,25 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 22 Spiele, 1 Vorlage

Coutinho sagt «Ja» zu PSG – und macht damit den Weg frei für Neymar

Kommt es zu einem spektakulären Spielertausch zweier Brasilianer? Philippe Coutinho wechselte im Januar 2018 für 145 Millionen Euro von Liverpool zum FC Barcelona, konnte jedoch nie richtig überzeugen. Nun sei der offensive Mittelfeldspieler gemäss der spanischen «Sport» bereit, zu Paris Saint-Germain zu wechseln. Damit könnte er den Weg frei machen für Neymar, der auf einen Wechsel von PSG zu Barça drängt. (zap)

Philippe Coutinho 🇧🇷
Position: Linksaussen
Alter: 27
Marktwert: 90 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 54 Spiele, 11 Tore
Quelle: Sport

epa07690821 Philippe Coutinho (R) of Brazil in action against Lionel Messi (L) of Argentina during the Copa America 2019 semi-finals soccer match between Brazil and Argentina, at Mineirao Stadium in Belo Horizonte, Brazil, 02 July 2019.  EPA/Thomas Santos

Bild: EPA

Thuram junior zu Gladbach?

Borussia Mönchengladbach steht offenbar vor der Verpflichtung eines grossen Namens. Marcus Thuram, Sohn von Weltmeister Lilian Thuram, steht gemäss der «L'Equipe» vor einem Wechsel von Guingamp zum Bundesligisten. Der französische U21-Nationalspieler soll 12 Millionen Euro kosten. (zap)

Marcus Thuram 🇫🇷
Position: Linksaussen
Alter: 21
Marktwert: 9 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 38 Spiele, 13 Tore
Quelle: L'Equipe

epa07671568 Marcus Thuram of France in action during the UEFA European Under-21 Championship 2019 - Group C soccer match between France and Romania in Cesena, Italy, 24 June 2019.  EPA/ALESSIO TARPINI

Bild: EPA/ANSA

Maxsö vom FCZ zu Uerdingen

Der Innenverteidiger Andreas Maxsö verlässt den FC Zürich nach einer Saison wieder. Der 25-jährige Däne wechselt zum deutschen Drittligisten KFC Uerdingen. Trotz eines noch bis 2021 gültigen Vertrages hatte der FCZ den wahrscheinlichen Abgang seines Abwehrchefs schon vor einigen Wochen angekündigt. Mit dem 19-jährigen Hakim Guenouche wechselt ein weiterer Spieler des FC Zürich nach Uerdingen.

In Krefeld treffen Maxsö und Guenouche auf Roberto Rodriguez, der vor einem halben Jahr von Zürich in die 3. Bundesliga gewechselt ist. Trainer des Klubs, der als Bayer Uerdingen in den Achtzigerjahren seine erfolgreichste Zeit hatte, ist der frühere Basel-Coach Heiko Vogel. (ram/sda)

Andreas Maxsö 🇩🇰
Position: Innenverteidigung
Alter: 25
Marktwert: 1,5 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 38 Spiele, 1 Tor

epa07370833 Zurich's Goalie Yanick Brecher, left, reacts next to Andreas Maxso during the UEFA Europa League group stage soccer match between Switzerland's FC Zurich and Italian's SSC Neapel at the Letzigrund stadium in Zurich, Switzerland, on Thursday, February 14, 2019.  EPA/ENNIO LEANZA

Bild: EPA/KEYSTONE

Tauschen Real und ManUnited Bale und Pogba?

Real Madrids Trainer Zinédine Zidane will Gareth Bale offenbar unbedingt loswerden und gleichzeitig Mittelfeldspieler Paul Pogba holen. Deshalb schlagen die Spanier Manchester United nun offenbar einen Spielertausch vor.

Auch bei einem Tausch müsste Real für Pogba immer noch draufzahlen. Aber indem die Madrilenen ihn zurück auf die Insel schicken, wollen sie den Preis für Pogba senken. Bislang verlangten die «Red Devils» rund 165 Millionen Euro für den französischen Weltmeister. (abu)

Gareth Bale 🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿
Position: Rechtsaussen
Alter: 29
Marktwert: 60 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 42 Spiele, 14 Tore

Paul Pogba 🇫🇷
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 26
Marktwert: 100 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 47 Spiele, 16 Tore
Quelle: Marca

Bild

Atlético Madrid will Leipzig-Verteidiger

Atlético Madrid baut seine Abwehr um. Auf der Wunschliste von Trainer Diego Simeone soll auch ein junger Deutscher stehen. Lukas Klostermann, soll bei den Spaniern bald auf der rechten Aussenbahn verteidigen. Der 23-Jährige steht derzeit bei RB Leipzig unter Vertrag und ist dort gesetzt. (abu)

Lukas Klostermann 🇩🇪
Position: Rechter Verteidiger
Alter: 23
Marktwert: 30 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 26 Spiele, 5 Tore
Quelle: Sky

epa07562443 (L-R) Bayern's Thomas Mueller, Leipzig's Lukas Klostermann, Leipzig's Marcel Sabitzer, Bayern's Robert Lewandowski and Bayern's Serge Gnabry in action during the German Bundesliga soccer match between RB Leipzig and FC Bayern Munich in Leipzig, Germany, 11 May 2019.  EPA/FELIPE TRUEBA CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: EPA/EPA

Dembélé hat keine Lust auf die Bayern

«Nie im Leben würde ich zu Bayern gehen», sangen schon «Die Toten Hosen». Dieses Motto scheint sich nun auch Ousmane Dembélé hinter die Ohren geschrieben zu haben. Laut deutschen Medienberichten will der französische Flügelflitzer beim FC Barcelona bleiben und nicht zu Bayern München wechseln. Der deutsche Rekordmeister wirbt bislang auch erfolglos um Callum Hudson-Odoi und Leroy Sané. (abu)

Ousmane Dembélé 🇫🇷
Position: Linksaussen
Alter: 22
Marktwert: 100 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 42 Spiele, 14 Tore
Quelle: Sky

RC Celta's Jonny Otto, left, challenges for the ball with Barcelona's Ousmane Dembele during a Spanish La Liga soccer match between RC Celta and Barcelona at the Balaidos stadium in Vigo, Spain, Tuesday April 17, 2018. (AP Photo/Lalo R. Villar)

Bild: AP/AP

YB gibt Benito an Bordeaux ab

Loris Benito verlässt den Schweizer Meister YB in Richtung Frankreich. Der 27-jährige Abwehrspieler hat bei Girondins de Bordeaux einen Dreijahresvertrag unterschrieben.

Loris Benito 🇨🇭
Position: Linker Aussenverteidiger
Alter: 27
Marktwert: 4 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 31 Spiele, 1 Tor

Tottenham holt Ndombélé

Tottenham Hotspur verpflichtet für 60 Millionen Euro den französischen Internationalen Tanguy Ndombélé. Der 22-Jährige Mittelfeldspieler erhält einen Fünfjahresvertrag. Er spielte seit 2017 für Olympique Lyon tätig. Dorthin hatte der Sohn kongolesischer Eltern seinerzeit von Amiens gewechselt, für vergleichsweise bescheidene 10 Millionen Euro. Für Tottenham, das wegen des Stadion-Neubaus seit Januar 2018 keine Transfers mehr getätigt hat, ist es die Rekordablöse. (sda/afp)

Tanguy Ndombelé FR
Postition: Mittelfeld
Alter: 22
Marktwert: 65 Mio. Euro
Bilanz als Profi: 130 Spiele, 6 Tore

Arsenal holt Brasil-Talent

Der 18-jährige Gabriel Martinelli hat bei Arsenal unterschrieben. Der junge Stürmer wechselt mit der Referenz des besten Newcomers der brasilianischen Liga nach England. Gabriel, der für Ituano in der Stadt Sao Paulo spielte, unterschrieb laut Arsenal einen «langjährigen» Vertrag. (ram)

Gabriel Martinelli 🇧🇷
Position: Linksaussen
Alter: 18
Marktwert: bisher nicht beurteilt
Bilanz als Profi: 34 Spiele, 10 Tore

Behrami-Transfer zu Sion fix

Der Transfer von Valon Behrami zum FC Sion ist unter Dach und Fach. Der defensive Mittelfeldspieler von Udinese Calcio hat bei den Wallisern für zwei Jahre inklusive Anschlussvertrag im Management unterschrieben.

Behramis Vertrag beim Serie-A-Klub Udinese ist zum Ende der letzten Saison ausgelaufen. Nach einem im Auswärtsspiel gegen Milan Anfang April erlittenen Wadenbeinbruch im rechten Bein kam Behrami in der Schlussphase der Saison nicht mehr zum Einsatz. (pre/sda)

Valon Behrami 🇨🇭
Position: Defensives Mittelfeld
Alter: 34
Marktwert: 1 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 19 Spiele, 1 Tor

Bayern holt 16-jähriges Supertalent von Chelsea

Bayern München hat das 16-jährige Chelsea-Juwel Jamal Musiala verpflichtet. Der im deutschen Fulda geborene Mittelfeldspieler erhält gemäss der «Bild»-Zeitung einen Fünfjahresvertrag beim deutschen Rekordmeister. Offenbar hat er denselben Berater wie Callum Hudson-Odoi, der ebenfalls von den Bayern umworben wird.

Musiala gilt als eines der grössten Talente in seiner Altersklasse in Europa. Der Wunder-Dribbler kam 2011 vom TSV Lehnerz zu Chelsea. Er kann sowohl im offensiven Mittelfeld als auch als Stürmer spielen. Die Bayern planen Musiala erst einmal im Nachwuchsbereich einzusetzen. Bei Chelsea spielte er zuletzt im U18-Team. 2018 absolvierte Musiala auch zwei Spiele für die deutsche U16, lief zuletzt aber für Englands U16 auf. (pre)

Jamal Musiala 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 16
Marktwert: noch keiner
Bilanz 2018/19: 3 Spiele, 0 Tore (U18 Premier League)

Benitez wird Trainer in China

Nur rund eine Woche nachdem bekannt geworden war, dass Rafael Benitez seinen auslaufenden Vertrag mit dem Premier-League-Klub Newcastle United nicht verlängerte, hat der Spanier einen neuen Job gefunden. Benitez wird Trainer beim chinesischen Erstligisten Dalian Yifang. Dort soll er laut «Sky Sports» umgerechnet 13,4 Millionen Euro pro Jahr verdienen.

Für den 59-jährigen Benitez, der 2005 mit dem FC Liverpool die Champions League gewonnen hat, ist es der erste Job ausserhalb Europas. Er war auch schon für Inter Mailand, Chelsea, Napoli und Real Madrid tätig. Bei Dalian Yifang stehen zwei Europäer unter Vertrag: Der Belgier Yannick Carrasco sowie der Slowake Marek Hamsik, der bei Napoli unter Benitez Captain war. (pre/sda)

Newcastle United manager Rafael Benitez gestures on the touchline during the match against Southampton, during their English Premier League soccer match at St James' Park in Newcastle, England, Saturday April 20, 2019. (Richard Sellers/PA via AP)

Bild: AP/PA

Pickel wechselt nach Frankreich

Charles Pickel setzt seine Karriere beim französischen Zweitligisten Grenoble fort. Vergangene Saison spielte der Mittelfeldspieler für Xamax, er gehörte aber noch GC. Doch Pickel hatte wohl keine Lust, in der Challenge League zu kicken. (ram)

Charles Pickel 🇨🇭
Position: Defensives Mittelfeld
Alter: 22
Marktwert: 750'000 Euro
Bilanz 2018/19: 31 Spiele, 2 Tore​

Sion holt Verteidiger aus Juve-Nachwuchs

Der FC Sion hat Mattias Andersson verpflichtet. Der junge Schwede kommt aus dem Nachwuchs des italienischen Serienmeisters Juventus. Nach Turin ging er als 18-Jähriger, in der ersten Mannschaft kam er nie zum Einsatz.

Ausserdem stösst Mickaël Facchinetti für zwei Jahre zu den Wallisern. Für den Linksverteidiger ist es eine Rückkehr in die Schweiz, nachdem er im letzten halben Jahr bei APOEL Nikosia unter Vertrag stand und mit dem Klub zypriotischer Meister wurde. Der 28-jährige Neuenburger bestritt in seiner Karriere schon 203 Super-League-Spiele für St. Gallen, Lausanne, Xamax und Thun. (ram)

Mattias Andersson 🇸🇪
Position: Innenverteidiger
Alter: 21
Marktwert: 50'000 Euro
Bilanz 2018/19: 24 Spiele in der Serie C

Sarabia fix zu PSG

Frankreichs Serienmeister Paris Saint-Germain verstärkt seine Offensive mit Pablo Sarabia. Der 27-jährige Spanier kommt vom FC Sevilla. Er unterschrieb bei PSG für fünf Saisons. (ram)

Pablo Sarabia 🇪🇸
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 27
Marktwert: 40 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 52 Spiele, 23 Tore

De Jong nach Sevilla

Der Torschützenkönig der Eredivisie wechselt nach Spanien: Luuk de Jong hat beim FC Sevilla unterschrieben. Die Andalusier überweisen dem PSV Eindhoven 12,5 Millionen Euro. Durch Bonuszahlungen könnte die Ablöse bis auf 15 Mio. steigen. (ram)

Luuk de Jong 🇳🇱
Position: Sturm
Alter: 28
Marktwert: 12 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 43 Spiele, 32 Tore

Drei Bundesligisten wollen Schick

Wohin zieht es Patrik Schick? Der Stürmer der AS Roma ist heiss begehrt. Das Interesse von Borussia Dortmund war bereits bekannt, nun sollen auch Schalke 04 und Bayer Leverkusen am Tschechen dran sein. Während der BVB und Schalke an eine Ausleihe denken, will ihn Leverkusen angeblich kaufen. (ram)

Patrik Schick 🇨🇿
Position: Sturm
Alter: 23
Marktwert: 15 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 32 Spiele, 5 Tore
Quelle: Bild

Roma forward Patrik Schick, right, reacts after scoring, next to Tottenham midfielder Moussa Sissoko during the first half of an International Champions Cup tournament soccer match Wednesday, July 25, 2018, in San Diego. (AP Photo/Gregory Bull)

Bild: AP

Neuer Goalie für Luzern?

Wer steht künftig im Tor des FC Luzern? Routinier David Zibung und den beiden jüngeren Keepern Loic Jacot und Simon Enzler wird vielleicht bald ein Franzose vor die Nase gesetzt. Marc-Aurèle Caillard, mit Guingamp in die Ligue 2 abgestiegen, soll in der Innerschweiz ein Thema sein. (ram)

Marc-Aurèle Caillard 🇫🇷
Position: Tor
Alter: 25
Marktwert: 1,5 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 26 Spiele
Quelle: Blick

Adrien Rabiot zu Juventus Turin

Der französische Mittelfeldspieler Adrien Rabiot wechselt nach Ablauf seines Vertrags ablösefrei von Paris Saint-Germain zu Juventus Turin.

Der 24-Jährige bestritt seinen letzten Match Mitte Dezember. Danach wurde er im Streit um die ausbleibende Vertragsverlängerung bis Ende Saison suspendiert. Rabiot hatte schon im letzten Frühsommer für Aufruhr gesorgt, als er es ablehnte, für Frankreichs WM-Kader auf Abruf bereit zu stehen. (zap/sda)

Adrien Rabiot 🇫🇷
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 24
Marktwert: 35 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 20 Spiele, 2 Tore

Chelsea übernimmt Kovacic definitiv von Real Madrid

Europa-League-Sieger Chelsea erwarb den Mittelfeldspieler Mateo Kovacic auf definitiver Basis von Real Madrid.

Der 25-Jährige spielte in der vergangenen Saison leihweise für den Europa-League-Champion. Kovacic erhielt einen Fünfjahresvertrag. Als Ablösesumme für den WM-Zweiten mit Kroatien werden 45 Millionen Euro kolportiert.

Der Wechsel war trotz der bestehenden Transfersperre von Chelsea möglich, da Kovacic bereits in der Vorsaison bei den «Blues» gemeldet war. (zap/sda/apa)

Mateo Kovacic 🇭🇷
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 25
Marktwert: 35 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 51 Spiele

Fix: Lazaro von Herzha zu Inter

Gemunkelt wurde es schon mehrere Tage, nun ist der Transfer fix. Valentino Lazaro wechselt von Hertha Berlin in die Serie A zu Inter Mailand. Die Ablöse soll sich dabei auf rund 22 Millionen Euro belaufen. Damit ist der Österreicher der teuerste Verkauf in der Hertha-Geschichte.

Valentino Lazaro 🇦🇹
Position: Rechtes Mittelfeld
Alter: 23
Marktwert: 17 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 34 Spiele, 3 Tore

Rashford verlängert bei Manchester United um vier Jahre

Der aufstrebende englische Nationalstürmer Marcus Rashford wird von Manchester United mit einem Vierjahresvertrag mit Option auf eine weitere Spielzeit gehalten. Das 21-jährige Eigengewächs spielt seit 2016 im Fanionteam von Manchester United und gilt als künftiger Offensiv-Leader beim Sechsten der letzten Premier-League-Saison. Dies, weil der belgische Nationalstürmer Romelu Lukaku vor dem Absprung stehen soll. (abu/sda)

Marcus Rashford 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿
Position: Mittelstürmer
Alter: 21
Marktwert: 80 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 33 Spiele, 10 Tore, 7 Vorlagen

Saidy Jankos nächste Station: Young Boys

Die Young Boys holen vom FC Porto leihweise den Schweizer Aussenverteidiger Saidy Janko. Der Zürcher spielt auf der rechten Seite auf der Position von Kevin Mbabu, der zu Wolfsburg wechselt.

Der FC Porto hat den 23-jährigen Janko im vergangenen Sommer für rund zwei Millionen Euro von Saint-Etienne übernommen. Gespielt hat der Schweizer in der letzten Saison dann allerdings leihweise in der 2. Liga Englands für Nottingham Forest. In Porto hat Janko einen Vertrag bis 2022 unterzeichnet. (abu/sda)

Saidy Janko 🇨🇭
Position: Rechtsverteidiger
Alter: 23
Marktwert: 2 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 17 Spiele
Quelle: Blick

Bales Agent dementiert Wechselabsichten

Gareth Bale hat nicht vor, Real Madrid zu verlassen. Sein Agent sagte, Berichte über einen bevorstehenden Wechsel zu Inter Mailand seien «Schrott». Sein Klient wolle bei den «Königlichen» bleiben und freue sich auf die Vorbereitungsreise nach Nordamerika nächste Woche. Zuletzt war zu vernehmen, Real-Trainer Zinédine Zidane wolle den Waliser loswerden. (ram)

Gareth Bale
Position: Rechtsaussen
Alter: 29
Marktwert: 60 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 42 Spiele, 14 Tore
Quelle: ESPN

epa07528999 Real Madrid's Welsh forward Gareth Bale in action during a Spanish LaLiga soccer match between Real Madrid and Getafe at the Alfonso Perez Coliseum in Madrid, Spain, 25 April 2019.  EPA/RODRIGO JIMENEZ

Bild: EPA/EFE

Dortmund holt Barça-Talent

Mateu Morey setzt seine Karriere in der Bundesliga bei Borussia Dortmund fort. Der 19-jährige Mallorquiner spielte zuletzt in der U19-Mannschaft des FC Barcelona. Beim BVB unterschrieb er bis im Sommer 2024. (ram)

Mateu Morey 🇪🇸
Position: Rechtsverteidiger
Alter: 19
Marktwert: 300'000 Euro

Lang ohne Zukunft in Mönchengladbach

Nati-Verteidiger Michael Lang wird Borussia Mönchengladbach nach nur einer Saison wohl verlassen. Grund ist Neuverpflichtung Stefan Lainer. Der neue Trainer Marco Rose rief Lang an und sagte ihm «ganz offen, dass es mit Einsatzzeiten schwierig wird, weil wir neben Lainer auch noch Nachwuchs-Hoffnung Jordan Beyer hinten rechts haben.» Rose betonte, die Türe sei für Lang nicht zu. Falls er zurückkehre und besser trainiere als die anderen, spiele er. «Aber die Ausgangslage ist für ihn nicht einfach.» (ram)

Michael Lang 🇨🇭
Position: Rechtsverteidiger
Alter: 28
Marktwert: 4,5 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 18 Spiele, 1 Tor
Quelle: Bild

ARCHIVBILD ZUM WECHSEL VON MICHAEL LANG ZU BORUSSIA MOENCHENGLADBACH, AM FREITAG, 29. JUNI 2018 - Deception du defenseur balois Michael Lang, lors de la rencontre de football de Super League entre le FC Lausanne-Sport, LS, et le FC Basel ce mercredi 14 mars 2018 au stade Olympique de la Pontaise a Lausanne. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Bild: KEYSTONE

Neymar will streiken

Der Brasilianer Neymar hat in Paris offenbar gelernt, dass Frankreich ein Land der Streiks ist. Er habe Paris Saint-Germain darüber informiert, dass er nicht zum Trainingsauftakt erscheinen werde. Neymar will gemäss der katalanischen «Sport», dass sich PSG mit Barcelona über einen Transfer einigt, damit er zurück zu Barça kann. Der Klub erwartet seine Spieler am nächsten Montag zurück, um auf eine China-Tournee zu gehen. (ram)

Neymar 🇧🇷
Position: Linksaussen
Alter: 27
Marktwert: 180 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 28 Spiele, 23 Tore
Quelle: Sport

Brazil's Neymar sings the national anthem prior a friendly soccer match against Qatar at the Estadio Nacional in Brasilia, Brazil, Wednesday, June 5, 2019.(AP Photo/Andre Penner)

Bild: AP

Diawara beerbt Manolas

Kurz nachdem der Wechsel von Konstantinos Manolas von Roma zu Napoli bekannt geworden ist, gibt es einen Transfer in die umgekehrte Richtung. Amadou Diawara verlässt Neapel und spielt künftig in der Haupstadt, wo er für fünf Jahre unterschrieb. Unter dem Strich legt Napoli für den Spielertausch 14,5 Millionen Euro dazu. (ram)

Amadou Diawara 🇬🇳
Position: Defensives Mittelfeld
Alter: 21
Marktwert: 15 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 19 Spiele

Janko beendet die Karriere

Der österreichische Stürmer Marc Janko zieht einen Schlussstrich unter seine Laufbahn. Der 36-Jährige wurde mit dem FC Basel zwei Mal Meister und ein Mal Cupsieger. Zuletzt spielte er für den FC Lugano. Für Österreichs Nationalteam erzielte Janko in 70 Länderspielen 28 Tore. (ram)

Barça verkauft «den anderen» Suarez

Denis Suarez wechselt zu Celta Vigo. Der FC Barcelona, der ihn zuletzt an Arsenal ausgeliehen hatte, kassiert 12,9 Millionen Euro. Die Summe könnte je nach Erfolgen noch auf 16 Millionen steigen. (ram)

Denis Suarez 🇪🇸
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 25
Marktwert: 12 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 14 Spiele, 2 Tore

Manolas fix zu Napoli

Was seit einigen Tagen klar schien, ist es nun definitiv: Konstantinos Manolas wechselt von der AS Roma zu Napoli. Die Ablösesumme von 36 Millionen Euro macht den Abwehrspieler zum teuersten griechischen Fussballer der Geschichte. (ram)

Konstantinos Manolas 🇬🇷
Position: Innenverteidigung
Alter: 28
Marktwert: 45 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 35 Spiele, 2 Tore

Spielertausch zwischen Juventus und Roma

Meister Juventus und die AS Roma tauschen einen Linksverteidiger. Leonardo Spinazzola geht in die Hauptstadt, dafür wechselt Luca Pellegrini nach Turin. Juve erhält nicht nur einen sechs Jahre jüngeren Spieler, sondern auch noch 7,5 Millionen Euro. (ram)

Luca Pellegrini 🇮🇹
Position: Linksverteidiger
Alter: 20
Marktwert: 5 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 18 Spiele

Leonardo Spinazzola 🇮🇹
Position: Linksverteidiger
Alter: 26
Marktwert: 15 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 14 Spiele, 1 Tor

Godins Wechsel ist fix

Was zuletzt allgemein erwartet wurde, ist nun eingetroffen: Inter Mailand hat Diego Godin als neuen Abwehrchef engagiert. Der erfahrene «Uru» kommt ablösefrei von Atlético Madrid. (ram)

Diego Godin 🇺🇾
Position: Innenverteidigung
Alter: 33
Marktwert: 20 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 39 Spiele, 4 Tore

Bayern verpflichten Singh

Sarpreet Singh wird der erste Neuseeländer in der Geschichte von Bayern München. Der deutsche Rekordmeister hat den «technisch starken und sehr talentierten offensiven Mittelfeldspieler» (Campus-Leiter Jochen Sauer) bis Sommer 2022 verpflichtet. Singh, der von Wellington Phoenix kommt, ist zunächst für Bayerns Reservemannschaft vorgesehen. (ram)

Sarpreet Singh 🇳🇿
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 20
Marktwert: 750'000 Euro
Karrierebilanz: 75 Spiele, 17 Tore

YB hat Janko an der Angel

Meister YB hat wohl den Ersatz für Kevin Mbabu gefunden: Saidy Janko. Der Zürcher ist aktuell beim FC Porto unter Vertrag. Janko wechselte früh zu Manchester United, wo er sich aber nicht durchsetzen konnte. Weitere Stationen des Wandervogels waren unter anderem Celtic Glasgow, Saint-Etienne oder Nottingham Forest. (ram)

Saidy Janko 🇨🇭
Position: Rechtsverteidiger
Alter: 23
Marktwert: 2 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 17 Spiele
Quelle: Blick

SAIDY JANKO, AS SAINT-ETIENNE  - ZUM START DER FRANZOESISCHEN LIGUE 1 IM FUSSBALL AM FREITAG, 4. AUGUST 2017, STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL MIT DEN SCHWEIZER LEGIONAEREN ZUR VERFUEGUNG - Switzerland's Saidy Janko drives the ball, during the UEFA European Under-19 Championship group 3 Elit round U19 qualification soccer match between Switzerland and Israel, at the Colovray Stadium in Nyon, Switzerland, Tuesday, May 27, 2014. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)

Bild: KEYSTONE

Mosevich nach Portugal

Nach einem Jahr beim FC St.Gallen zieht es Leonel Mosevich auf die Blumeninsel Madeira. Der einstige U20-Nationalspieler Argentiniens wird von den Argentinos Juniors an CD Nacional ausgeliehen. (ram)

Leonel Mosevich 🇦🇷
Position: Innenverteidiger
Alter: 22
Marktwert: 500'000 Euro
Bilanz 2018/19: 17 Spiele​

Juve veröffentlicht Rabiot-Bilder

Adrien Rabiot wechselt ablösefrei von Paris St-Germain zu Juventus Turin. Der italienische Rekordmeister veröffentlichte am Sonntag Bilder von der Ankunft des französischen Mittelfeldspielers in Turin. Der 24-Jährige wird bei Juve einen Vertrag bis 2024 unterschreiben.

Rabiots Vertrag mit PSG ist heute ausgelaufen, einen neuen Kontrakt mit dem französischen Meister wollte er nicht unterschreiben. Im Starensemble von Trainer Thomas Tuchel war Rabiot zuletzt nur zweite Wahl, sein letztes Pflichtspiel für PSG bestritt der ehemalige Nationalspieler Anfang Dezember. (pre)

Adrien Rabiot 🇫🇷
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 24
Marktwert: 35 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 20 Spiele, 2 Tore

Inter zeigt Interesse an Bale

Real Madrid könnte endlich einen Abnehmer für Gareth Bale gefunden haben. Bislang hat alle Interessenten das hohe Gehalt von rund 20 Millionen Euro, das der Waliser bei den Königlichen kassiert, abgeschreckt. Nun soll Inter Mailands neuer Coach Antonio Conte aber ein Auge auf den 29- Flügelstürmer geworfen haben.

Die «Nerazzurri» müssten allerdings zunächst Mauro Icardi verkaufen, um sich einen Bale-Kauf leisten zu können. Zuletzt hatte Bale-Berater Jonathan Barnett erklärt, dass ein Leihgeschäft mit seinem Schützling nicht in Frage kommen würde. (pre)

Gareth Bale 🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿
Position: Rechtsaussen
Marktwert: 60 Mio. Euro
Alter: 29
Bilanz 2018/19: 42 Spiele, 14 Tore

Real Madrid's Gareth Bale eyes the ball during a Spanish La Liga soccer match between Getafe and Real Madrid at the Alfonso Perez stadium in Getafe, Spain, Thursday, April 25, 2019. (AP Photo/Bernat Armangue)

Bild: AP/AP

Schalke bestätigt Kabak-Zuzug

Schalke hat Innenverteidiger Ozan Kabak vom VfB Stuttgart verpflichtet. Der 19-jährige, türkische Nationalspieler unterschreibt bei den Königsblauen einen Fünfjahresvertrag bis 2024.

Kabak war erst vor einem halben Jahr für rund elf Millionen Euro vom türkischen Spitzenklub Galatasaray Istanbul zum VfB Stuttgart gewechselt. Dank einer Ausstiegsklausel kann er den Absteiger aber nun für 15 Millionen Euro verlassen. Auch Bayern München war am Youngster interessiert. (pre)

Ozan Kabak 🇹🇷
Position: Innenverteidiger
Marktwert: 15 Mio. Euro
Alter: 19
Bilanz 2018/19: 34 Spiele, 3 Tore

Rebic für 40 Millionen zu Atlético?

Eintracht Frankfurts Ante Rebic steht gemäss dem TV-Senders «Sky» vor einem Wechsel zu Atlético Madrid. Der 25-jährige Stürmer aus Kroatien soll für eine Ablösesumme von 40 Millionen Euro plus Bonuszahlungen zum spanischen Spitzenklub gehen und könnte dort zusammen João Félix, der von Benfica Lissabon nach Madrid wechseln soll, auf Antoine Griezmann folgen. Der französische Weltmeister steht unmittelbar vor einem Wechsel zum FC Barcelona. (pre)

Ante Rebic 🇭🇷
Position: Stürmer
Marktwert: 40 Mio. Euro
Alter: 25
Bilanz 2018/19: 38 Spiele, 10 Tore

epa07532272 Frankfurt's Ante Rebic during the German Bundesliga soccer match between Eintracht Frankfurt and Hertha BSC Berlin in Frankfurt, Germany, 27 April 2019.  EPA/JOERG HALISCH CONDITIONS - ATTENTION: DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: EPA/EPA

Englische Topklubs jagen Bruun Larsen

Gleich drei Klubs aus der Premier League sollen sich derzeit laut der englischen Zeitung «Sun» mit einer Verpflichtung von Dortmunds Flügelspieler Jacob Bruun Larsen befassen. Der FC Liverpool, Manchester United und Arsenal sollen demnach bereit sein, knapp 17 Millionen Euro für die Dienste des 20-jährigen Dänen zu bezahlen. Larsens Vertrag beim BVB läuft noch zwei Jahre. (pre)

Jacob Bruun Larsen 🇩🇰
Position: Linksaussen
Marktwert: 15 Mio. Euro
Alter: 20
Bilanz 2018/19: 30 Spiele, 3 Tore

Dortmund's Jacob Bruun Larsen reacts disappointed on the corner flag during the German Bundesliga soccer match between Borussia Moenchengladbach and Borussia Dortmund in Moenchengladbach, Germany, Saturday, May 18, 2019. (AP Photo/Martin Meissner)

Bild: AP/AP

Rodriguez für 15 Millionen zu Barça?

Das wäre ein echter Transfer-Hammer! Der FC Barcelona zeigt gemäss der spanischen Zeitung «Sport» grosses Interesse an einer Verpflichtung von Ricardo Rodriguez. Der Linksverteidiger der AC Milan wird die «Rossoneri» offenbar verlassen, wenn Theo Hernandez von Real Madrid nach Mailand wechseln sollte.

In Barcelona hat Trainer Ernesto Valverde Verstärkung auf der linken Aussenbahn gefordert, doch wegen der angestrebten Verpflichtung von Neymar sind die finanziellen Ressourcen knapp. Rodriguez' Ablösesumme von kolportierten 15 Millionen Euro läge gerade noch im Bereich des Möglichen. Neben Barça soll aber auch Arsenal am Schweizer Nati-Verteidiger dran sein. (pre)

Ricardo Rodriguez 🇨🇭
Position: Linker Verteidiger
Marktwert: 17 Mio. Euro
Alter: 26
Bilanz 2018/19: 41 Spiele, 0 Tore

epa06589789 AC Milan's defender Ricardo Rodriguez reacts after the goal scored by Arsenal's Henrikh Mkhitaryan during the UEFA Europa League round of 16 soccer fisrt leg match between Ac Milan and Arsenal at the Giuseppe Meazza stadium in Milan, Italy, 8 March 2018.  EPA/DANIEL DAL ZENNARO

Bild: EPA/ANSA

Wan-Bissaka für 62 Millionen zu ManUnited

Manchester United hat den englischen U21-Internationalen Aaron Wan-Bissaka vom Ligakonkurrenten Crystal Palace verpflichtet. Der 21-jährige Rechtsverteidiger wurde mit einem Vertrag über fünf Jahre ausgestattet und soll pro Woche umgerechnet rund 100'000 Franken verdienen. Die kolportierte Ablösesumme beträgt umgerechnet rund 62 Millionen Franken, womit Wan-Bissaka der teuerste Verteidiger in der Geschichte des englischen Rekordmeisters wäre. (pre/sda)

Aaron Wan-Bissaka 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿
Position: Rechter Verteidiger
Marktwert: 35 Mio. Euro
Alter: 21
Bilanz 2018/19: 39 Spiele, 0 Tore

Union leiht Schlotterbeck aus

Trainer Urs Fischer erhält einen neuen Innenverteidiger: Bundesliga-Aufsteiger Union Berlin leiht für ein Jahr Keven Schlotterbeck vom SC Freiburg aus. Der 22-Jährige kam in der abgelaufenen Saison bei den Breisgauern zu neun Einsätzen in der Bundesliga. Union-Geschäftsführer Oliver Ruhnert bezeichnete Schlotterbeck als «Wunschspieler auf dieser Position». (pre/sda)

Keven Schlotterbeck 🇩🇪
Position: Innenverteidiger
Marktwert: 1 Mio. Euro
Alter: 22
Bilanz 2018/19: 20 Spiele, 0 Tore

Zesiger wechselt von GC zu YB

Der Schweizer U21-Internationale Cédric Zesiger wechselt von den Grasshoppers zu den Young Boys. Der 21-jährige Verteidiger erhielt beim Schweizer Meister einen bis im Sommer 2023 gültigen Vertrag. Zesiger, im bernischen Treiten aufgewachsen, war 2016 von Neuchâtel Xamax zu Challenge-League-Absteiger GC gewechselt. (pre/sda)

Cédric Zesiger 🇨🇭
Position: Innenverteidiger
Marktwert: 0,75 Mio. Euro
Alter: 21
Bilanz 2018/19: 25 Spiele, 1 Tor

Embolo offiziell ein Gladbacher

Der Schweizer Nationalstürmer Breel Embolo wechselt von Schalke 04 zu Borussia Mönchengladbach. Bei den «Fohlen» hat der 22-Jährige für vier Saisons unterschrieben.

Gladbachs Sportdirektor Max Eberl sagt: «Breel hatte in den vergangenen drei Jahren grosses Pech mit zwei schwereren in Spielen erlittenen Verletzungen und natürlich haben wir uns auch im Detail mit seinem Gesundheitszustand beschäftigt. Wir sind überzeugt, dass wir ihm hier einen Neustart ermöglichen können und dass wir viel Freude an ihm haben werden. Er ist ein schneller, wuchtiger und torgefährlicher Angreifer, der sehr, sehr gut in unseren Kader passt.» (ram)

Breel Embolo 🇨🇭
Position: Sturm
Marktwert: 14 Mio. Euro
Alter: 22
Bilanz 2018/19: 28 Spiele, 6 Tore

Bruma von Leipzig zu Eindhoven

RP Leipzig verkauft Bruma zu PSV Eindhoven. Der Flügelspieler wechselt für 15 Millionen Euro, den gleichen Betrag überwies Leipzig 2017 an Galatasaray. Bruma erhält einen Vertrag bis 2023. (zap)

Bruma 🇵🇹
Position: Linksaussen
Alter: 24
Marktwert: 10 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 27 Spiele, 3 Tore
Quelle: Gianluca Di Marzio

PSG will Donnarumma und dafür Areola verrechnen

Soeben wurde Milan von der UEFA von der Europa League ausgeschlossen, da sie gegen das Financial Fairplay verstossen haben. Um die Kasse aufzubessern soll nun Torhüter Gianluigi Donnarumma für 50 Millionen an Paris Saint-Germain verkauft werden. Im Gegenzug soll PSG-Keeper Alphonse Areola zu den Mailändern stossen, die Franzosen verlangen für ihn aber stattliche 30 Millionen. (zap)

Gianluigi Donnarumma 🇮🇹
Position: Torhüter
Alter: 20
Marktwert: 55 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 39 Spiele
Quelle: Gianluca Di Marzio

AC Milan goalkeeper Gianluigi Donnarumma walks on the pitch prior to the Italian Cup soccer match between AC Milan and Hellas Verona, at the Milan San Siro stadium, Italy, Wednesday, Dec. 13, 2017. (Daniel Dal Zennaro/ANSA via AP)

Bild: AP/ANSA

FCZ-Stürmer Odey nach Belgien

Der FC Zürich lässt Stephen Odey ziehen. Der 21-jährige Stürmer aus Nigeria wechselt belgischen Medienberichten zufolge für kolportierte 3,9 Millionen Franken zum belgischen Meister KRC Genk, der sich für die Champions League qualifiziert hat.

Odey erzielte in 61 Super-League-Spielen für Zürich 17 Tore, davon zehn in der abgelaufenen Saison. Für das nigerianische Nationalteam kam er zu bisher drei Einsätzen. (ram/sda)

Stephen Odey 🇳🇬
Position: Sturm
Alter: 21
Marktwert: 2 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 45 Spiele, 15 Tore

Bayern-Interesse an Roca

Im U21-EM-Final trifft Marc Roca mit Spanien auf Deutschland – vielleicht das Land seines künftigen Arbeitgebers. Denn der defensive Mittelfeldspieler von Espanyol Barcelona soll in den Fokus von Bayern München gerückt sein. (ram)

Marc Roca 🇪🇸
Position: Defensives Mittelfeld
Alter: 22
Marktwert: 30 Mio. Euro
Bilanz 2018/19:
Quelle: Onda Cero

epa07678205 Jonathan Ikone (L) of France in action against Marc Roca (R) of Spain during the UEFA European Under-21 Championship 2019 semi final soccer match between Spain and France in Reggio Emilia, Italy, 27 June 2019.  EPA/ALESSIO TARPINI

Bild: EPA

Der Sow-Deal ist durch

Das ist nun wirklich keine Überraschung mehr, denn der Transfer war in den vergangenen Tagen samt Details bereits durchgesickert. Djibril Sow hat bei Eintracht Frankfurt einen Fünf-Jahres-Vertrag unterzeichnet. (ram)

Djibril Sow 🇨🇭
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 22
Marktwert: 9 Mio.
Bilanz 2018/19: 39 Spiele, 3 Tore

Kabak entscheidet sich für Schalke

Dass Verteidiger Ozan Kabak den VfB Stuttgart nach dem Abstieg in die 2. Bundesliga verlässt, war erwartet worden. Nun ist klar, wohin es den jungen Türken zieht: Schalke 04 hat offenbar das Rennen gemacht, obwohl Kabak auch bei Bayern München, der AC Milan und West Ham ein Thema gewesen sein soll. Der VfB erhält dank Klausel im Vertrag 15 Millionen Euro für den Spieler, der erst im Winter für 11 Mio. gekommen war. (ram)

Ozan Kabak 🇹🇷
Position:
Alter: 19
Marktwert: 15 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 34 Spiele, 3 Tore
Quelle: Kicker

Stuttgarts Ozan Kabak, left, celebrates after scoring his side's second goal during the German Bundesliga soccer match between VfB Stuttgart and Hannover 96 in Stuttgart, Germany, Sunday, March 3, 2019. (Sebastian Gollnow/dpa via AP)

Bild: AP/DPA

Fährmann auf die Insel?

Premier-League-Aufsteiger Norwich City hat bei Ralf Fährmann angeklopft. Der erfahrene Torhüter hat seinen Stammplatz auf Schalke an Shootingstar Alexander Nübel verloren. Ob S04 ihn gehen lässt? Sollte auch Nübel den Klub verlassen, stünde Schalke plötzlich ohne Goalie da. (ram)

Ralf Fährmann 🇩🇪
Position: Tor
Alter: 30
Marktwert: 5 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 25 Spiele
Quelle: Sky

Schalke goalkeeper Ralf Faehrmann gives instructions during a Group D Champions League soccer match between Lokomotiv Moscow and FC Schalke 04 at the Lokomotiv Stadium in Moscow, Russia, Wednesday, Oct. 3, 2018. (AP Photo/Alexander Zemlianichenko)

Bild: Ap

Bergwijn statt Sané für die Bayern?

Die Bayern sind weiter auf der Suche nach Verstärkung auf den Flügeln. Nachdem sich der Transfer von Leroy Sané als schwierig herausgestellt hat, haben die München offenbar in Holland eine Alternative gefunden. Von PSV Eindhoven soll Steven Bergwijn kommen. Der Holländer würde rund 40 Millionen Euro kosten, doch auch Tottenham ist angeblich am Offensivspieler interessiert. (zap)

Steven Bergwijn 🇳🇱
Position: Linksaussen
Alter: 21
Marktwert: 35 Mio.
Bilanz 2018/19: 41 Spiele, 15 Tore
Quelle: Kicker

Portugal's Raphael Guerreiro, left, duels for the ball with Netherlands' Steven Bergwijn during the UEFA Nations League final soccer match between Portugal and Netherlands at the Dragao stadium in Porto, Portugal, Sunday, June 9, 2019. (AP Photo/Luis Vieira)

Bild: AP/AP

Atlético bietet 120 Mio. Euro für Felix

Atlético Madrid wappnet sich für den bevorstehenden Abgang von Antoine Griezmann. Die Spanier haben ein Angebot über 126 Millionen Euro für Shootingstar Joao Felix von Benfica Lissabon abgegeben. Damit bietet Atlético sogar mehr, als die Ausstiegsklausel von 120 Millionen Euro – dies, um eine Ratenzahlung zu ermöglichen. Benfica teilte mit, das Angebot prüfen zu wollen. Felix würde damit zum viertteuersten Fussballer der Geschichte. (zap)

Joao Felix 🇵🇹
Position: Linker Flügel
Alter: 19
Marktwert: 70 Mio.
Bilanz 2018/19: 43 Spiele, 20 Tore
Quelle: Benfica

epa07565762 Benfica's player Joao Felix celebrates a goal during the Portuguese First League soccer match Rio Ave vs Benfica held at Rio Ave Futebol Clube (Arcos) Stadium, in Vila do Conde, Portugal, 12 May 2019.  EPA/FERNANDO VELUDO

Bild: EPA/LUSA

Napoli vor Manolas-Transfer

Die SSC Neapel steht vor der Verpflichtung von Konstantinos Manolas. Der Grieche spielt noch bei der AS Roma, hat jedoch eine Ausstiegsklausel in Höhe von 36 Millionen Euro.

Manolas soll bei Napoli über fünf Jahre 3,5 Millionen (netto) jährlich verdienen und zusammen mit dem umworbenen Kalidou Koulibaly die Innenverteidigung bilden. (zap)

Konstantinos Manolas 🇬🇷
Position: Innenverteidiger
Alter: 28
Marktwert: 45 Mio.
Bilanz 2018/19: 35 Spiele, 2 Tore
Quelle: Gianluca Di Marzio

epa07056813 Roma's Kostas Manolas (L) and Lorenzo Pellegrini (R) celebrate after the Italian Serie A soccer match between AS Roma and SS Lazio at Olimpico stadium in Rome, Italy, 29 September 2018.  EPA/RICCARDO ANTIMIANI

Bild: EPA/ANSA

Barcelona und Valencia tauschen die Torhüter

Spaniens Meister FC Barcelona verkauft seinen Ersatzgoalie Jasper Cillessen (30) für 35 Millionen Euro an den Ligakonkurrenten FC Valencia. Der 50-fache niederländische Internationale, der zuletzt auch am Finalturnier der Nations League in Portugal zwischen den Pfosten stand, war bei den Katalanen die Nummer 2 hinter Marc-André ter Stegen. Im Gegenzug wechselt Neto Murara von Valencia zu Barcelona.

Jasper Cillessen 🇳🇱
Position: Torhüter
Alter: 30
Marktwert: 18 Mio
Bilanz 2018/19: 11 Spiele

Rakitic soll Barcelona verlassen

Der FC Barcelona will offenbar Ivan Rakitic dazu überreden, den Club zu verlassen. Der 31-Jährige soll nach der Ankunft von Frenkie de Jong keinen Platz mehr im Team der Blaugrana haben. Der Mann aus Möhlin wird unter anderem mit PSG und Inter Mailand in Verbindung gebracht. Rakitic ist seit 2014 bei Barcelona unter Vertrag. (cma)

Ivan Rakitic 🇭🇷
Position: Mittelfeld
Alter: 31
Marktwert: 50 Mio
Bilanz 2018/19: 53 Spiele, 5 Tore
Quelle: ESPN

Valencia midfielder Francis Coquelin, right, battles for the ball with Barcelona midfielder Ivan Rakitic during the Copa del Rey soccer match final between Valencia CF and FC Barcelona at the Benito Villamarin stadium in Seville, Spain, Saturday. 25, 2019. (AP Photo/Miguel Morenatti)

Bild: AP/AP

Bayern an Karamoko interessiert

Ibrahim Karamoko wird in einem Monat erst 18 Jahre alt, aber er hat für Chievo Verona bereits erste Einsätze in der Serie A gehabt. Nun ist der Mittelfeldspieler in den Fokus grösserer Klubs gerückt: Angeblich sollen Bayern München und Juventus Turin am Franzosen Interesse haben. Die Möglichkeit, dass Karamoko Verona verlässt, ist nach Chievos Abstieg trotz Vertrag bis 2021 vorhanden. (ram)

Ibrahim Karamoko 🇫🇷
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 17
Marktwert: noch nicht erfasst
Bilanz 2018/19: 2 Spiele in der Serie A, 24 Spiele im Nachwuchs
Quelle: Footmercato

epa07547215 Chievo's Ibrahim Karamoko (L) and Spal's Jasmin Kurtic in action during the Italian Serie A soccer match between AC ChievoVerona and S.P.A.L. at the 'Marcantonio Bentegodi' stadium in Verona, Italy, 04 May 2019.  EPA/FILIPPO VENEZIA

Bild: EPA/ANSA

Tauziehen um Rapid-Verteidiger

Er ist der Cousin von Stürmer Romelu Lukaku – und er ist heiss begehrt. Boli Bolingoli von Rapid Wien steht bei diversen Klubs auf dem Einkaufszettel. Nebst Napoli, Sampdoria Genua und Burnley soll nun auch Celtic Glasgow Interesse bekunden. Der schottische Meister benötigt Ersatz, falls Kieran Tierney wechselt (er ist bei Arsenal im Gespräch). Derzeit gäbe es für Bolingoli noch keine Anfragen, sagte Rapids Sportchef, aber konkrete Angebote würden sicher bald kommen. (ram)

Boli Bolingoli 🇧🇪
Position: Linksverteidiger
Alter: 23
Marktwert: 3,5 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 42 Spiele, 2 Tore
Quelle: Daily Mail

epa07370666 Inter Milan's Matteo Politano (L) in action against Rapid's Boli Bolingoli (R) during the UEFA Europa League round of 32 first leg soccer match between SK Rapid Vienna and Inter Milan in Vienna, Austria, 14 February 2019.  EPA/CHRISTIAN HOFER

Bild: EPA

Messi und Ronaldo in einem Team?

2020 geht Inter Miami an den Start, das MLS-Team von David Beckham. Angeblich plant der frühere Flankengott, eine All-Star-Weltauswahl zusammenzustellen. Im Mittelpunkt: Lionel Messi und Cristiano Ronaldo. Gerade letzterer sei mit Beckham befreundet, beide spielten bei Manchester United und Real Madrid. «The Sun» liefert noch weitere Namen, die angeblich in Miami im Gespräch sind: Goalie Joe Hart, Weltmeister Gerard Piqué oder die Stürmer Luis Suarez, Radamel Falcao und Wayne Rooney. (ram)

Melanie Ronaldo 6: Ronaldo gesprochen: Häsch mer es Naastüechli? Messi gesprochen: Muesch etz nöd vom Thema ablenke. Wie vil Gool hesch eigetli ide Champions League scho gschosse?

bild: ap

In Wolfsburg hören sie jetzt Schlager

Der VfL Wolfsburg verpflichtet Xaver Schlager von RB Salzburg. Der Mittelfeldspieler hat bis 2023 unterschrieben und soll rund 15 Millionen Euro kosten. (zap)

Xaver Schlager 🇦🇹
Position: Zentrales Mittelfeld
Marktwert: 15 Mio. Euro
Alter: 21
Bilanz 2018/19: 44 Spiele

Macht Tottenham Ndombele zum Rekord-Transfer?

Die Tottenham Hotspurs greifen für Tanguy Ndombele offenbar tief in die Taschen. Der Franzose soll für 73 Millionen Euro von Olympique Lyon nach London wechseln. Der Mittelfeldspieler habe sich mit den Spurs bereits auf einen Fünfjahresvertrag geeinigt und würde bei einem Wechsel zum teuersten Neuzugang der Klubsgeschichte werden. (zap)

Tanguy Ndombele 🇫🇷
Position: Zentrales Mittelfeld
Marktwert: 65 Mio. Euro
Alter: 22
Bilanz 2018/19: 49 Spiele
Quelle: Sky Sport

Lyon's Tanguy Ndombele heads the ball during the Europa League Group E soccer match between Lyon and Everton at the Lyon stadium in Decines, near Lyon, France, Thursday, Nov. 2, 2017. (AP Photo/Laurent Cipriani)

Bild: AP/AP

ChL-Topskorer Turkes zu Lausanne

Aldin Turkes, mit 16 Toren Topskorer der letzten Challenge-League-Saison, wechselt von Absteiger Rapperswil-Jona zu Aufstiegsaspirant Lausanne-Sport. Der 23-jährige Stürmer, der international in den Nachwuchsauswahlen der Schweiz und Bosniens spielte, unterschrieb in der Waadt einen Zweijahresvertrag. (pre/sda)

Aldin Turkes 🇨🇭
Position: Sturm
Marktwert: 0,65 Mio. Euro
Alter: 23
Bilanz 2018/19: 37 Spiele, 19 Tore

Embolo noch heute ein Gladbacher

Der Transfer von Nationalstürmer Breel Embolo von Schalke 04 zu Borussia Mönchengladbach steht unmittelbar bevor. Embolo reise noch heute Mittwoch aus den Ferien an, um einen Vertrag bei den «Fohlen» zu unterzeichnen, heisst es. (ram)

Breel Embolo 🇨🇭
Position: Sturm
Marktwert: 14 Mio. Euro
Alter: 22
Bilanz 2018/19: 28 Spiele, 6 Tore
Quelle: WAZ

epa07532608 Schalke's Breel Embolo (C) celebrates with his teammates after scoring the 4-2 lead during the German Bundesliga soccer match between Borussia Dortmund and FC Schalke 04 in Dortmund, Germany, 27 April 2019.  EPA/DAVID HECKER CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: EPA

Darum dauert's bei Griezmann noch ein paar Tage

Bei Antoine Griezmann weist alles auf einen Wechsel zum FC Barcelona hin. Der Deal wird aber erst nach dem 1. Juli offizialisiert. Denn ab diesem Datum muss Atlético Madrid «bloss» noch 120 Millionen Euro bezahlt werden. Bis dahin beträgt die festgeschriebene Ablösesumme für Weltmeister Griezmann noch 200 Millionen. (ram)

Antoine Griezmann 🇫🇷
Position: Sturm
Alter: 28
Marktwert: 130 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 48 Spiele, 21 Tore
Quelle: Telegraph

epa07635997 France's Antoine Griezmann reacts after the UEFA Euro 2020 qualifier Group H soccer match between Turkey and France in Konya, Turkey, 08 June 2019.  EPA/SEDAT SUNA

Bild: EPA

Bayern: Dembélé statt Sané?

Bayern München ist verzweifelt auf der Suche nach neuen Flügelstürmern, doch bislang ist man an der Säbener Strasse nicht fündig geworden. Leroy Sané würde den deutschen Rekordmeister etwa 175 bis 200 Millionen Euro kosten, berichtet die «Sport Bild». Doch der Youngster zögert.

Deshalb schauen sich die Bayern nun anderweitig um: Als Transferziel Nummer 1 gilt neu Ousmane Dembélé vom FC Barcelona. Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic soll sich bereits Ende März mit Dembélé-Berater Marco Lichtsteiner getroffen haben. Die Ablösesumme für den 22-jährigen Franzosen soll rund 100 Millionen Euro betragen. (pre)

Ousmane Dembélé 🇫🇷
Position: Linksaussen
Alter: 22
Marktwert: 100 Millionen Euro
Bilanz 2018/19: 42 Spiele/14 Tore
Quelle: Sport Bild

FILE - In this Sept. 12, 2017 file photo, Barcelona's Ousmane Dembele chases the ball during a Champions League group D soccer match between FC Barcelona and Juventus at the Camp Nou stadium in Barcelona, Spain. Dembele, the club's most expensive signing ever, is expected to make his much-anticipated return from a long injury layoff in a Copa del Rey match at Celta Vigo on Thursday Jan. 4, 2018. (AP Photo/Francisco Seco, File)

Bild: AP/AP

Gomes fix bei Everton

Der FC Barcelona überlässt den zentralen Mittelfeldspieler André Gomes (25) dem Premier-League-Klub Everton. Die Katalanen einigten sich mit dem Premier-League-Klub nach der einjährigen Leihgabe auf einen definitiven Transfer des Portugiesen. Die Ablösesumme beträgt 25 Millionen Euro. Gomes erhielt einen Fünfjahresvertrag. (pre/sda)

Andre Gomes 🇵🇹
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 25
Marktwert: 28 Millionen Euro
Bilanz 2018/19: 29 Spiele/1 Tor

Luzern holt Margiotta aus Lausanne

Francesco Margiotta (25) wechselt vom Challenge-League-Klub Lausanne-Sport zu Luzern. Der bei Juventus ausgebildete Stürmer erhielt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. Für Lausanne-Sport realisierte der Italiener in 19 Meisterschaftsspielen drei Tore. (pre/sda)

Francesco Margiotta 🇮🇹
Position: Mittelstürmer
Alter: 25
Marktwert: 1 Million Euro
Bilanz 2018/19: 22 Spiele/4 Tore

Drei Neue für Sion

Der FC Sion verstärkt sich mit drei neuen Spielern aus dem Ausland. Vom französischen Zweitligisten Sochaux kommt der 21-jährige Verteidiger Jean Ruiz. Der 30-jährige ivorische Stürmer Konan Oussou hat zuletzt in seiner Heimat für San Pedro gespielt, war aber auch schon in Europa, in Finnland und in der zweiten türkischen Liga, engagiert. Und der 21-jährige Brasilianer Patrick Luan von Fluminense, ebenfalls ein Stürmer, trainiert seit Februar im Wallis. Nun hat er beim FC Sion einen Profivertrag erhalten. (ram/sda)

Xamax engagiert Noha Sylvestre

Neuchâtel Xamax hat sich mit einem ehemaligen Schweizer U18-Internationalen verstärkt. Der 21-jährige Mittelfeldspieler Noha Sylvestre, der in den letzten fünf Jahren bei West Ham United die Nachwuchsstufen durchlief, unterschrieb beim Neuenburger Super-League-Klub einen Zweijahresvertrag. Sylvestre war 2014 von Basels U17 nach England gewechselt. (zap/sda)

Noha Sylvestre 🇨🇭
Position: Defensives Mittelfeld
Alter: 21
Marktwert: -
Bilanz 2018/19: 30 Spiele (Premier League 2)

Neymar soll für Barça auf 12 Millionen Euro pro Jahr verzichten

Die Gerüchte um eine Neymar-Rückkehr zum FC Barcelona verdichten sich. Gemäss der katalanischen Tageszeitung «Sport» soll der Brasilianer für Barça sogar auf einen Drittel seines Lohnes verzichten und sich bereits auf einen Fünfjahres-Vertrag geeinigt haben. Danach würde Neymar «nur» noch 24 Millionen Euro statt 36,8 Millionen Euro pro Jahr verdienen. Noch muss sich der FC Barcelona aber mit Paris Saint-Germain einigen. (zap)

Neymar 🇧🇷
Position: Linksaussen
Alter: 27
Marktwert: 180 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 28 Spiele, 23 Tore
Quelle: sport.es

Brazil's soccer player Neymar speaks to the press as he leaves a police station where he answered questions about rape allegations against him in Sao Paulo, Brazil, Thursday, June 13, 2019. Neymar denies any wrongdoing. (AP Photo/Andre Penner)

Bild: AP/AP

Arsenal will BVB-Verteidiger Zagadou

Borussia Dortmund hat in der Defensive ein Luxusproblem. Insgesamt stehen 13 Verteidiger im Kader, was natürlich zu viel ist. Nach der Rückkehr von Mats Hummels könnte es nun zum Abgang von Dan-Axel Zagadou kommen. Der erst 20-jährige Franzose wird von Arsenal umworben. Gemäss dem «Kicker» könnten auch Ömer Toprak, Abdou Diallo und Leonardo Balerdi verkauft oder ausgeliehen werden. (zap)

Dan-Axel Zagadou 🇫🇷
Position: Innenverteidigung
Alter: 20
Marktwert: 28 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 23 Spiele, 2 Tore
Quelle: France Football

epa07625956 Dan Zagadou (R) of France in action against Sebastian Soto (L) of USA during the FIFA Under-20 World Cup 2019, Round of 16 soccer match between France and USA at the Zdzislaw Krzyszkowiak Stadium in Bydgoszcz, Poland, 04 June 2019.  EPA/Tytus Omijewski POLAND OUT  EDITORIAL USE ONLY

Bild: EPA/PAP

Benfica will Goalie Fariñez

Mit nur einem Gegentreffer in drei Spielen hat Wuilker Fariñez grossen Anteil am Weiterkommen Venezuelas an der Copa America. Gerüchte über ein Interesse des FC Barcelona verwies der Vater des Goalies zwar ins Reich der Fantasie. Unbestritten ist hingegen, dass Benfica Lissabon Fariñez verpflichten möchte. Seinen Entscheid möchte der talentierte Torhüter, der sein Geld derzeit noch bei den Millionarios in Kolumbien verdient, erst nach der Copa fällen. (ram)

Wuilker Fariñez 🇻🇪
Position: Tor
Alter: 21
Marktwert: 5 Mio. Euro
Bilanz 2018/19:
Quelle: A Bola

Brazil's Gabriel Jesus, right, and Brazil's Philippe Coutinho, left, react as Venezuela's goalkeeper Wuilker Farinez holds the ball during a Copa America Group A soccer match at the Arena Fonte Nova in Salvador, Brazil, Tuesday, June 18, 2019. (AP Photo/Natacha Pisarenko)

Bild: AP

Benitez verlässt Newcastle

Premier-League-Klub Newcastle United muss einen neuen Trainer suchen. Rafael Benitez wird die «Magpies» mit Ablauf seines Vertrages nächste Woche verlassen. Trotz langen Verhandlungen sei es nicht gelungen, sich mit Benitez und seinen Beratern zu einigen, teilt Newcastle mit. Damit wird auch der Schweizer Nationalverteidiger Fabian Schär einen neuen Übungsleiter bekommen. (ram)

Xamax holt Neitzke

Verteidiger André Neitzke wechselt innerhalb der Super League vom FC Sion zu Neuchâtel Xamax. Der italienisch-brasilianische Doppelbürger unterschrieb einen für die nächste Saison gültigen Vertrag mit Option auf Verlängerung um ein weiteres Jahr. Der 32-jährige Neitzke spielte zwei Saisons lang bei Sion und gehörte im Wallis zum Stammpersonal. (ram/sda)

André Neitzke 🇮🇹🇧🇷
Position: Innenverteidiger
Alter: 32
Marktwert: 500'000 Euro
Bilanz 2018/19: 34 Spiele, 1 Tor

Basels Valentin Stocker, links, im Kampf um den Ball gegen Sions Andre Neitzke, rechts, im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Basel 1893 und dem FC Sion im Stadion St. Jakob-Park in Basel, am Sonntag, 18. Maerz 2018. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)

Bild: KEYSTONE

Verteidiger Obexer leihweise zu Lugano

Der FC Lugano hat leihweise für die kommende Saison Linus Obexer von den Young Boys verpflichtet. Der 22-jährige Aussenverteidiger war zuletzt für ein Jahr an den FC Aarau in die Challenge League ausgeliehen. Mit den Aargauern absolvierte Obexer letzte Saison 37 Pflichtspiele und erreichte die Barrage-Spiele gegen Neuchâtel Xamax.

Obexer sorgte vergangene Woche für Schlagzeilen, als er plötzlich beim FC Basel in der Kaderliste stand. (zap/sda)

Linus Obexer 🇨🇭
Position: LInksverteidiger
Alter: 22
Marktwert: 500'000 Euro
Bilanz 2018/19: 37 Spiele

Maguire geht zum Meister

Harry Maguire wird wohl noch in dieser Woche zum teuersten Verteidiger der Welt. Der Engländer von Leicester City hat sich gegen Manchester United und für den Meister und Stadtrivalen Manchester City entschieden. Im Raum steht eine Ablösesumme von rund 90 Millionen Euro. (ram)

Harry Maguire 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿
Position: Innenverteidiger
Alter: 26
Marktwert: 50 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 32 Spiele, 3 Tore
Quelle: Mirror

epa06871792 Harry Maguire of England celebrates after the FIFA World Cup 2018 quarter final soccer match between Sweden and England in Samara, Russia, 07 July 2018. England won 2-0.

(RESTRICTIONS APPLY: Editorial Use Only, not used in association with any commercial entity - Images must not be used in any form of alert service or push service of any kind including via mobile alert services, downloads to mobile devices or MMS messaging - Images must appear as still images and must not emulate match action video footage - No alteration is made to, and no text or image is superimposed over, any published image which: (a) intentionally obscures or removes a sponsor identification image; or (b) adds or overlays the commercial identification of any third party which is not officially associated with the FIFA World Cup)  EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA   EDITORIAL USE ONLY

Bild: EPA

Bundesliga-Absteiger Stuttgart leiht Goalie Kobel aus

Der Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart hat den Schweizer U21-Nationalgoalie Gregor Kobel von Hoffenheim für ein Jahr ausgeliehen. Der 21-Jährige Keeper war in der Rückrunde an Augsburg ausgeliehen und bestritt dabei 17 Bundesliga-Spiele.

«Der VfB ist ein grosser, traditionsreicher Verein, der für diese Saison das klare Ziel formuliert hat, den sofortigen Wiederaufstieg in die Bundesliga zu schaffen», sagte Kobel laut Mitteilung. Kobels Konkurrent um die Nummer 1 beim VfB ist der am Freitag vom 1. FC Nürnberg verpflichtete Fabian Bredlow (24).

Den Vertrag in Hoffenheim verlängerte Kobel derweil um ein Jahr bis 2021. Hoffenheim verpflichtete als neue Nummer 2 hinter Stammgoalie Oliver Baumann den 34-jährigen Philipp Pentke von Jahn Regensburg. (zap/sda/dpa)

Gregor Kobel 🇨🇭
Position: Tor
Alter: 21
Marktwert: 6 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 25 Spiele
Quelle: Kicker

epa07424876 Augsburg's goalkeeper Gregor Kobel gestures during the German Bundesliga soccer match between RB Leipzig and FC Augsburg, in Leipzig, Germany, 09 March 2019.  EPA/FILIP SINGER CONDITIONS - ATTENTION: DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: EPA/EPA

Tauziehen um Embolo

Borussia Mönchengladbach möchte gerne den Schweizer Nationalspieler Breel Embolo verpflichten. Der Stürmer habe bereits einen Medizincheck absolviert und diesen bestanden, heisst es. Embolo steht bei Schalke noch bis 2021 unter Vertrag, der eine Ausstiegsklausel in der Höhe von 45 Mio. Euro beinhaltet. (ram)

Breel Embolo 🇨🇭
Position: Sturm
Alter: 22
Marktwert: 14 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 28 Spiele, 6 Tore
Quelle: Rheinische Post

epa07532388 Schalke's Breel Embolo celebrates after scoring the 4-2 lead during the German Bundesliga soccer match between Borussia Dortmund and FC Schalke 04 in Dortmund, Germany, 27 April 2019.  EPA/DAVID HECKER CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: EPA

Dani Alves verlässt PSG

Der brasilianische Nationalmannschafts-Captain Dani Alves verlässt nach zwei Jahren den französischen Meister Paris Saint-Germain ablösefrei. Der Vertrag des 36-jährige Rechtsverteidigers läuft per Saisonende aus. Mit PSG wurde Alves zweimal Meister. Dazu gewann er je einmal den Cup, den Liga- sowie den nationalen Super-Cup. (ram/sda/dpa/reu)

Dani Alves 🇧🇷
Position: Rechtsverteidiger
Alter: 36
Marktwert: 2,5 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 32 Spiele, 3 Tore​

Brazil's Dani Alves celebrates scoring his side's 4th goal during a Copa America Group A soccer match against Peru at the Arena Corinthians in Sao Paulo, Brazil, Saturday, June 22, 2019. (AP Photo/Andre Penner)

Bild: AP/AP

Juve bietet 70 Millionen für De Ligt

Der heftig umworbene niederländische Jungstar Matthijs de Ligt steht offenbar vor einem Wechsel von Ajax Amsterdam zu Juventus Turin. Nach Angaben der holländischen Tageszeitung «De Telegraaf» hat Juve dem 19-jährigen Abwehrspieler einen Vertrag vorgelegt, der «fast unmöglich» abzulehnen sei. Juve soll bereit sein, für De Ligt mehr als 70 Millionen Euro Ablöse zu bezahlen. (pre)

Matthijs De Ligt 🇳🇱
Position: Innenverteidigung
Alter: 19
Marktwert: 75 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 55 Spiele, 7 Tore
Quelle: De Telegraaf

Ajax's Matthijs de Ligt, right, fights for the ball with Juventus' Cristiano Ronaldo during the Champions League quarterfinal, first leg, soccer match between Ajax and Juventus at the Johan Cruyff ArenA in Amsterdam, Netherlands, Wednesday, April 10, 2019. (AP Photo/Martin Meissner)

Bild: AP/AP

Di Francesco neuer Sampdoria-Trainer

Eusebio di Francesco wird neuer Trainer beim Serie-A-Klub Sampdoria Genua. Er ersetzt beim Neunten der letzten Saison Marco Giampaolo, der zu Milan wechselte. Der 49-jährige Di Francesco führte die AS Roma in der Saison 2017/18 in die Halbfinals der Champions League, wurde aber nur zehn Monate später entlassen, nachdem die Römer im gleichen Wettbewerb in den Achtelfinals am FC Porto gescheitert waren. (pre/sda)

Griezmanns versteckter Hinweis?

Ist das ein Indiz dafür, dass Antoine Griezmann zum FC Barcelona wechselt? Auf Snapchat postet der französische Weltmeister dieses Bild, auf dem er schreibt: «Ich kann den Juli kaum erwarten.» Den Satz ergänzt der Angreifer von Atlético Madrid mit einem blauen und einem roten Punkt – den Klubfarben von Barça. Andererseits sind das auch die Klubfarben des FC Basel oder des FC Chiasso … (ram)

Antoine Griezmann 🇫🇷
Position: Sturm
Alter: 28
Marktwert: 130 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 48 Spiele, 21 Tore​

Bild

bild: antoine griezmann

Poker um Neymars Rückkehr

Die Tage von Brasiliens Superstar Neymar bei Paris Saint-Germain sind offenbar gezählt. Es scheint, als werde bloss noch um die Ablösesumme gefeilscht. PSG soll vom FC Barçelona, wo Neymar für 222 Mio. Euro herkam, die Summe von 300 Mio. gefordert haben. Zuviel für Barça, das einen interessanten Gegenvorschlag machte: 100 Mio. Euro plus Philippe Coutinho. Neymars Nationalmannschafts-Mitspieler soll wechselwillig sein und bereit, um künftig in Paris zu spielen. (ram)

Neymar 🇧🇷
Position: Linksaussen
Alter: 27
Marktwert: 180 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 28 Spiele, 23 Tore
Quelle: Sport

Brazil's Neymar, right, and Philippe Coutinho attend a training session, in Sochi, Russia, Sunday, June 24, 2018. Brazil will face Serbia on June 27 in the group E for the soccer World Cup. (AP Photo/Andre Penner)

Bild: AP

Winter bis 2021 beim FCZ

Der FC Zürich und Adrian Winter verlängern die Zusammenarbeit um zwei Jahre bis 2021. Der 32-jährige Mittelfeldspieler ist seit Juli 2016 bei den Zürchern tätig und feierte 2018 mit dem Verein den Cupsieg. Aktuell befindet sich Winter nach einem Kreuzbandriss im linken Knie im Aufbautraining. (sda)

Luganos Akos Kecskes, links, spielt um den Ball gegen Zuerichs Adrian Winter, rechts, im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Zuerich und dem FC Lugano im Letzigrund, am Sonntag, 3. Maerz 2019 in Zuerich. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Bild: KEYSTONE

Klopp jagt Junior Firpo

Von Betis Sevilla zum Champions-League-Sieger FC Liverpool? Jürgen Klopp möchte Junior Firpo verpflichten, dessen Vertrag eine Ausstiegsklausel in der Höhe von 50 Millionen Euro beinhaltet. (ram)

Junior Firpo 🇪🇸
Position: Linksverteidiger
Alter: 22
Marktwert: 25 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 29 Spiele, 3 Tore
Quelle: Sport

epa06610962 Betis' midfielder Junior Hector Firpo celebrates after scoring a goal against Espanyol during the Primera Division Liga match between Real Betis and Espanyol at Benito Villamarin stadium in Seville, Spain, 17 March 2018.  EPA/Jose Manuel Vidal.

Bild: EPA/EFE

Ruedi Zbinden ist neuer Sportchef beim FCB

Der FC Basel hat nach dem Abgang von Marco Streller einen neuen Sportchef gefunden. Es ist ein alter Hase: Ruedi Zbinden, seit 2002 Chefscout bei den «Bebbi», übernimmt den Posten. Der FCB bezeichnete Zbinden in einem Communiqué als «interne Wunschlösung». Tatsächlich ist er schon lange mit dem Klub verbunden. Zunächst war er in der Saison 1982/1983 Spieler der Basler. Nach weiteren Stationen kehrte er im Sommer 1989 zurück. Er spielte weitere vier Jahre im Basler Trikot, ehe 1994 den Rücktritt als Spieler bekannt gab.

Von 1996 bis 1999 war Zbinden im Nachwuchsbereich des FCB als Trainer tätig. Ab 1999 assistierte er während zwei Jahren an der Seite des Cheftrainers Christian Gross. Danach begann er den Scouting-Bereich der Basler auf- und auszubauen und übernahm in der Folge auch diverse Aufgaben im Sport- und Transferbereich. (abu/sda)

Weltmeister Torres hört auf

Stürmer Fernando Torres beendet im Alter von 35 Jahren seine Karriere. «El Niño» wurde mit Spanien Weltmeister 2010, Europameister 2008 und 2012. Mit Chelsea gewann Torres die Champions League und die Europa League. Nachdem er zunächst zu seinem Stammklub Atlético Madrid zurückgekehrt war, liess er seine Karriere zuletzt in Japan ausklingen. (ram)

Goalie Hansen verlässt den FC Basel

Ersatzgoalie Martin Hansen verlässt den FC Basel nach einer Saison im gegenseitigen Einvernehmen. Der 29-jährige Däne, der in der Nachwuchsakademie des FC Liverpool gross geworden war, kam als Nummer 2 hinter Jonas Omlin nur zu neun Einsätzen in der Super League. (abu/sda)

Martin Hansen
Position: Goalie
Alter: 29
Marktwert: 0,4 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 9 Spiele

Basels Torhueter Martin Hansen im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Basel 1893 und dem FC Luzern im Stadion St. Jakob-Park in Basel, am Mittwoch, 15. Mai 2019. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)

Bild: KEYSTONE

Union Berlin verpflichtet Stürmer Ujah

Der vom Schweizer Urs Fischer trainierte Aufsteiger Union Berlin verpflichtete für die erste Saison in der Bundesliga den Stürmer Anthony Ujah. Der 28-jährige Nigerianer wechselt von Mainz in die Hauptstadt und unterschrieb einen Vertrag über drei Jahre, der auch für die 2. Liga gilt. Ujah kam in 109 Bundesliga-Spielen für den 1. FC Köln, Werder Bremen und Mainz auf 27 Tore. (pre/sda)

Anthony Ujah 🇳🇬
Position: Mittelstürmer
Alter: 28
Marktwert: 1,5 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 22 Spiele, 4 Tore

Llorente wechselt innerhalb Madrids

Atlético Madrid hat vom Stadtrivalen Real Madrid Marcos Llorente verpflichtet. Wie aus Spanien zu vernehmen ist, soll die Ablösesumme zwischen 40 und 50 Mio. Euro betragen. Witziges Detail: Im offiziellen Tweet zur Bekanntgabe zeigt ihn Atlético lieber im Dress der U21-Nationalmannschaft als in jenem der «Königlichen». (ram)

Marcos Llorente 🇪🇸
Position: Defensives Mittelfeld
Alter: 24
Marktwert: 20 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 16 Spiele, 2 Tore

Der «Major» bleibt

Der FC Aarau hat den auslaufenden Vertrag mit seinem Stürmer Stefan Maierhofer um eine Spielzeit verlängert. Der 36-Jährige war massgeblich am Steigerungslauf der Mannschaft in der abgelaufenen Saison beteiligt.

Stefan «Der Major» Maierhofer bleibt dem FC Aarau erhalten. Sein Vertrag wurde um eine weitere Saison verlängert. Der 36-jährige Österreicher war im vergangenen Herbst aufs Brügglifeld gewechselt und hatte mit seiner Präsenz und seiner Torgefährlichkeit einen massgeblichen Anteil am Aufschwung in der abgelaufenen Spielzeit, als der FCA vom Tabellenende in die Barrage stürmte. Dabei verbuchte Maierhofer insgesamt 12 Tore und 5 Assists (in 29 Spielen). Nun wurde sein Vertrag um eine Saison bis zum 30. Juni 2020 verlängert. (aeg/ch media)

Stefan Maierhofer 🇦🇹
Position: Stürmer
Alter: 36
Marktwert: 200'000 Euro
Bilanz 2018/19: 29 Spiele, 12 Tore

Aarau's Stefan Maierhofer, Mitte, waehrend dem Barrage Rueckspiel zwischen dem FC Aarau und Neuchatel Xamax FCS, am Sonntag, 2. Juni 2019, im Stadion Bruegglifeld in Aarau. (KEYSTONE/Christian Merz)

Maierhofer jubelt. Bild: KEYSTONE

Mata verlängert bei Man United

Juan Mata bleibt bei Manchester United. Der Spanier hat seinen auslaufenden Vertrag bis 2021 mit Option auf ein weiteres Jahr verlängert. (zap)

Juan Mata 🇪🇸
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 31
Marktwert: 20 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 32 Spiele, 6 Tore

Philipp von Dortmund zu Wolfsburg?

Der VfL Wolfsburg steht vor der Verpflichtung von Maximilian Philipp vom BVB. Gemäss dem «Sportbuzzer» hat sich der neue Wolfsburg-Trainer Oliver Glasner bereits mit Philipp getroffen, es geht aber noch um die Ablöse. Dortmund fordert die 20 Millionen, welche es für den Stürmer 2017 an den SC Freiburg überwies, der VfL möchte aber nur 13 Millionen bezahlen. (zap)

Maximilian Philipp 🇩🇪
Position: Stürmer
Alter: 25
Marktwert: 13 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 23 Spiele, 2 Tore
Quelle: Sportbuzzer

Dortmund's Maximilian Philipp, in front, and Hoffenheim's Ermin Bicakcic challenge for the ball during the German Bundesliga soccer match between Borussia Dortmund and TSG 1899 Hoffenheim in Dortmund, Germany, Saturday, Feb. 9, 2019. (AP Photo/Martin Meissner)

Bild: AP/AP

Giampaolo wird Trainer der AC Milan

Marco Giampaolo wird Trainer der AC Milan. Der 51-jährige, in Bellinzona geborene Italiener wird beim Serie-A-Klub Nachfolger von Gennaro Gattuso, der die Mailänder Ende Juni verlassen hat. Giampaolo betreute in den letzten drei Saisons den Ligakonkurrenten Sampdoria Genua. (pre/sda)

Fix: Mats Hummels wechselt zurück zum BVB

Der Transfer-Coup zwischen Bayern München und Borussia Dortmund ist perfekt: Mats Hummels kehrt vom deutschen Rekordmeister zum BVB zurück, bei dem er die Abwehr von Trainer Lucien Favre stabilisieren soll.

Der 30 Jahre alte ehemalige deutsche Internationale erhält in Dortmund einen Dreijahresvertrag. Als Ablösesumme sind 38 Millionen Euro im Gespräch. Verpflichtet hatte ihn der FC Bayern vor drei Jahren für etwa 35 Millionen Euro. Der Kontrakt zwischen dem Weltmeister von 2014 und den Bayern war ursprünglich bis 30. Juni 2021 datiert.

Der in Bergisch Gladbach geborene Hummels spielte schon von 2008 bis 2016 für Borussia Dortmund und wurde dort zum Weltklasse-Verteidiger. Nun kann er als Führungskraft mit grosser fussballerischer Ausstrahlung in der BVB-Innenverteidigung neben dem jungen Schweizer Internationalen Manuel Akanji für zusätzliche Stabilität sorgen. Bei der Vergabe der Rückennummern für die kommende Saison hatte der BVB Hummels die «15» bereits reserviert. (zap/sda)

Mats Hummels 🇩🇪
Position: Innenverteidigung
Alter: 30
Marktwert: 35 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 33 Spiele, 2 Tore

Gladbach holt Konkurrenten für Lang

Borussia Mönchengladbach hat nach Torhüter Max Grün seinen zweiten Neuzugang für die kommende Saison geholt. Wie die «Fohlen» heute bekannt gaben, kommt Stefan Lainer von Red Bull Salzburg. Der 26-jährige Rechtsverteidiger erhält einen Vertrag bis 2024. Der Marktwert des österreichischen Konkurrenten von Michael Lang beläuft sich auf rund 12 Millionen Euro. (pre)

Stefan Lainer 🇦🇹
Position: Rechtsverteidiger
Alter: 26
Marktwert: 12 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 43 Spiele, 1 Tor

St.Gallen verlängert mit Zeidler vorzeitig

Der FC St. Gallen hat den Vertrag mit Trainer Peter Zeidler vorzeitig um ein Jahr verlängert. Der 56-jährige Deutsche ist neu bis Juni 2022 an den Ostschweizer Klub gebunden. Zeidler hatte den Posten im letzten Sommer übernommen. (pre/sda)

FCZ holt Stürmer aus Wolfsburg

Der FC Zürich verpflichtet mit dem Slowenen Blaz Kramer einen neuen Stürmer. Der 23-Jährige wechselt per sofort und ablösefrei zum FCZ, bei dem er einen bis Sommer 2022 gültigen Dreijahresvertrag unterschrieb. Kramer war die letzten zwei Jahre in Wolfsburg unter Vertrag. Dort spielte der 1,91 m grosse Mittelstürmer für die zweite Mannschaft, für die er in der vierthöchsten deutschen Liga in 46 Partien 27 Tore schoss. (pre/sda)

Blaz Kramer 🇸🇮
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 23
Marktwert: 0,175 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 18 Spiele, 8 Tore

Sierro unterschreibt bei YB

Die Young Boys haben einen weiteren Mittelfeldspieler verpflichtet. Vincent Sierro unterschrieb beim Schweizer Meister einen Vertrag bis 2023. Zuletzt war der Schweizer vom SC Freiburg an St.Gallen ausgeliehen, wo er in 35 Spielen, elf Tore erzielte und drei Vorlagen gab.

Vincent Sierro 🇨🇭
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 23
Marktwert: 3 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 36 Spiele, 11 Tore

Kruse zu Frankfurt?

«In der neuen Saison will ich wieder international spielen», kündigte Max Kruse an, weshalb er Werder Bremen verlässt. Top-Kandidat soll Eintracht Frankfurt sein. Trainer Adi Hütter sei von Kruse angetan, heisst es. Allerdings fordere der Angreifer ein Gehalt von sechs Mio. Euro, womit er zwei Millionen mehr als der bisherige Topverdiener Ante Rebic verdienen würde. (ram)

Max Kruse 🇩🇪
Position: Sturm
Alter: 31
Marktwert: 12 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 36 Spiele, 12 Tore
Quelle: Sportbild

epa07444970 Bremen's Max Kruse celebrates after scoring the 3-1 lead during the German Bundesliga soccer match between Bayer Leverkusen and Werder Bremen in Leverkusen, Germany, 17 March 2019.  EPA/FRIEDEMANN VOGEL CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: EPA

De Ligt will mehr Lohn und deshalb nicht zu Barça

Die Zukunft vom umworbenen Innenverteidiger Mathijs de Ligt ist weiter offen. Wie es beim spanischen Radiosender «Cadena Ser» heisst, hat de Ligts Berater Mino Raiola die Offerte des FC Barcelona abgelehnt. Mit Bayern München, Paris Saint-Germain und Juventus Turin seien drei Klubs bereit, dem Holländer, der bei Ajax noch einen Vertrag bis 2021 hat, mehr Lohn zu bezahlen. (zap)

Matthijs De Ligt 🇳🇱
Position: Innenverteidigung
Alter: 19
Marktwert: 75 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 55 Spiele, 7 Tore
Quelle: Cadena Ser

epa07631385 Matthijs de Ligt of the Netherlands celebrates after scoring the 1-1 equalizer during the UEFA Nations League semi final soccer match between the Netherlands and England at D. Afonso Henriques stadium in Guimaraes, Portugal, 06 June 2019.  EPA/HUGO DELGADO

Bild: EPA/LUSA

Juventus arbeitet an Pogba-Rückkehr

Wie der italienische Transferexperte Gianluca Di Marzio schreibt, möchte Paul Pogba zurück zu seinem Ex-Verein Juventus Turin. Der Franzose sprach in den letzten Tagen bereits von einem Abschied von Manchester United. Juventus sei nun drauf und dran, einen Weg zu finden, das 15 Millionen Euro umfassende Salär von Pogba zu finanzieren – neben einer ordentlichen Ablösesumme. (zap)

Paul Pogba 🇫🇷
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 26
Marktwert: 100 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 47 Spiele, 16 Tore
Quelle: Gianluca Di Marzio

Manchester United's Paul Pogba applauds during the English Premier League soccer match between Manchester United and Cardiff City at Old Trafford in Manchester, England, Sunday, May 12, 2019. (AP Photo/Rui Vieira)

Bild: AP/AP

Brasilianer für St.Gallen?

Der FC St.Gallen steht offenbar kurz vor der Verpflichtung des Mittelfeldspielers Fabiano. Der Brasilianer, der in den vergangenen eineinhalb Saisons beim bulgarischen Erstligisten Septemvri Sofia spielte, trainiert bereits mit den Ostschweizern mit. (ram)

Fabiano 🇧🇷
Position: Defensives Mittelfeld
Alter: 24
Marktwert: 250'000 Euro
Bilanz 2018/19: 32 Spiele
Quelle: St.Galler Tagblatt​

Mourinho will Nationaltrainer werden

War's das mit Klubfussball für «The Special One»? José Mourinho verriet, dass er gerne eine Nationalmannschaft übernehmen würde. «Ich möchte an neuen Wettbewerben teilnehmen. Ich denke über die WM oder die EM nach», sagte der Portugiese zu «Eleven Sports».

Trotzdem schliesst Mourinho ein weiteres Engagement als Klubtrainer nicht aus, wobei dann nicht bloss der dritte Gewinn der Champions League im Vordergrund stünde. «Ich will glücklich sein, nicht unbedingt gewinnen.» Seltsam, das von Mourinho zu lesen. (ram)

Mourinhos beste Sprüche

Herthas Lazaro zu Inter?

Der neue Inter-Trainer Antonio Conte möchte unbedingt Herthas Valentino Lazaro verpflichten. Wie die «Bild» berichtet, hat sich der Mittelfeldspieler bereits mit den Mailändern geeinigt. Die Berliner sollen bereit sein, den Österreicher ab einem Betrag von 25 Millionen Euro ziehen zu lassen. (zap)

Valentino Lazaro 🇦🇹
Position: Rechtes Mittelfeld
Alter: 23
Marktwert: 17 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 34 Spiele, 3 Tore
Quelle: Bild

epa07639656 Austria's Valentino Lazaro (R) vies for the ball with North Macedonia's Ezgjan Alioski during the UEFA EURO 2020, Group G qualifying soccer match between North Macedonia and Austria, in Skopje, North Macedonia, 10 June 2019.  EPA/GEORGI LICOVSKI

Bild: EPA/EPA

Lugano bedient sich doppelt bei Luzern

Der FC Lugano holt gleich zwei Spieler vom FC Luzern. Die Tessiner, die nächste Saison fix in der Gruppenphase der Europa League sind, holen Francisco Rodriguez und Oliver Custodio.

Francisco Rodriguez 🇨🇭
Position: Linkes Mittelfeld
Alter: 23
Marktwert: 500'000 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 8 Spiele, 1 Tor

Oliver Custodio 🇨🇭
Position: Defensives Mittelfeld
Alter: 24
Marktwert: 750'000 Euro
Bilanz 2018/19: 29 Spiele

Favre verlängert in Dortmund bis 2021

Borussia Dortmund und Lucien Favre haben eine vorzeitige Vertragsverlängerung bis 2021 vereinbart. Seit Favres Ankunft im Ruhrpott im letzten Sommer hat sich der BVB wieder zu einem seriösen Herausforderer des zeitweise entrückten Serien-Champions Bayern München entwickelt. Favre gelang in Dortmund, was er seit seinem internationalen Durchbruch in Berlin geschafft hatte: Er machte seine Auswahl besser.

In der vergangenen Saison spielten die Westfalen erstmals seit ihrem letzten Titelgewinn vor sieben Jahren bis zur 34. Runde um die Meister-Trophäe. Erst im Finish erlitt der zweitklassierte BVB einen Teileinbruch. 76 Punkte, 2,2 im Schnitt, und ein Torverhältnis von 81:44 resultierten. An guten Tagen hob sich Favres Auswahl mit Spektakel, Raffinesse und taktischer Struktur vom Rest der Liga deutlich ab. (pre/sda)

Affelay zurück beim PSV

Der holländische Ex-Nationalspieler Ibrahim Affelay spielt wieder für den PSV Eindhoven. Der Routinier war zuletzt ein halbes Jahr vereinslos, in dieser Zeit hatte er sich schon bei seinem Jugendklub fit gehalten. (ram)

Ibrahim Affelay 🇳🇱
Position: Linkes Mittelfeld
Alter: 33
Marktwert: 1,5 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: vereinslos

Netherlands’ Ibrahim Affelay, right in orange, celebrates after scoring his side's second goal during a international friendly soccer match between The Netherlands and France at the ArenA stadium in Amsterdam, Netherlands, Friday, March 25, 2016. Left is France’s goalkeeper Steve Mandanda. (AP Photo/Peter Dejong)

Bild: AP

Atlético will João Felix kaufen

Benfica Lissabon droht der Verlust von Shootingstar João Felix. Atlético Madrid ist offenbar bereit, für den 19-jährigen portugiesischen Nationalspieler die festgeschriebene Ablösesumme von 120 Millionen Euro zu bezahlen. Zwar dementiert Benfica Verhandlungen, doch angeblich befindet sich João Felix zu Gesprächen in Madrid. Atlético benötigt Ersatz für Antoine Griezmann, der den Klub verlassen wird. (ram)

João Felix 🇵🇹
Position: Sturm
Alter: 19
Marktwert: 70 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 43 Spiele, 20 Tore
Quelle: Record

epaselect epa07565742 Benfica's player Joao Felix celebrates a goal during the Portuguese First League soccer match Rio Ave vs Benfica held at Rio Ave Futebol Clube (Arcos) Stadium, in Vila do Conde, Portugal, 12 May 2019.  EPA/FERNANDO VELUDO

Bild: EPA/LUSA

Vargas wechselt in die Bundesliga

Ruben Vargas wechselt zum FC Augsburg. Das Team des Schweizer Trainers Martin Schmidt hat sich für kolportierte 2,5 Millionen Euro die Dienste des Mittelfeld-Talentes gesichert. Unter anderem waren auch der FC Basel, YB und der SC Freiburg an Vargas interessiert. (zap)

Ruben Vargas 🇨🇭
Position: Linkes Mittelfeld
Alter: 20
Marktwert: 4 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 38 Spiele, 10 Tore

FCSG holt Goalie Klinsmann

Verstärkung mit prominentem Namen für den FC St.Gallen: Der Ostschweizer Super-League-Klub holt Jonathan Klinsmann, Sohn von Weltmeister Jürgen. Der deutsch-amerikanische Doppelbürger kommt von Hertha BSC, wo er auch schon in der Europa League spielte. «Mit ihm und Dejan Stojanovic sind wir sehr gut aufgestellt und mit einer für diese Position nötigen gesunden Rivalität sowie der gegenseitigen Unterstützung können beide Goalies enorm voneinander profitieren», so FCSG-Sportchef Alain Sutter. (ram)

Jonathan Klinsmann 🇩🇪🇺🇸
Position: Tor
Alter: 22
Marktwert: 150'000 Euro
Bilanz 2018/19: 14 Spiele (Regionalliga)​

Bild

bild: fcsg

Sigurjonsson nach Astana

Nach dem Ablauf seines Vertrags bei GC setzt Runar Mar Sigurjonsson seine Karriere in Kasachstan fort. Der 29-jährige Isländer unterschrieb beim Meister FC Astana. Sigurjonsson spielte seit 2016 für die Grasshoppers, abgesehen von einer halbjährigen Ausleihe an den FC St.Gallen. (ram)

Runar Mar Sigurjonsson 🇮🇸
Position: Defensives Mittelfeld
Alter: 29
Marktwert: 750'000 Euro
Bilanz 2018/19: 16 Spiele

Grasshopper Runar Sigurjonsson blickt enttaeuscht im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem Grasshopper Club Zuerich und dem FC Sion im Letzigrund, am Mittwoch, 22. Mai 2019 in Zuerich. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Bild: KEYSTONE

Leverkusen bedient sich bei Ajax

Leverkusen-Trainer Peter Bosz bekommt seinen Wunschspieler. Linksverteidiger Daley Sinkgraven kommt für 5 Millionen Euro von Ajax Amsterdam und erhält bei Bayer einen Vertrag bis 2023. (zap)

Daley Sinkgraven 🇳🇱
Position: Linksverteidiger
Alter: 23
Marktwert: 3 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 11 Spiele, 0 Tore

Salatic zurück zu GC

Der Grasshopper Club Zürich hat Veroljub Salatic verpflichtet. Der Mittelfeldspieler wechselt ablösefrei in die Limmatstadt und hat einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Salatic spielte schon von 2003 bis 2011 sowie von 2012 bis 2015 für die Hoppers. Zuletzt stand er bei FK Ufa unter Vertrag. (abu)

ARCHIV --- ZUM WECHSEL VON VERO SALATIC ZUM FC SION STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILD ZUR VERFUEGUNG --- Veroljub Salatic auf dem GC Campus in Niederhasli am Dienstag, 30. September 2014. Nach der superprovisorischen Verfuegung durch das Bezirksgericht Dielsdorf darf Salatic ab heute wieder mit der ersten Mannschaft trainieren. (KEYSTONE/Walter Bieri)

Bild: KEYSTONE

Veroljub Salatic 🇨🇭
Position: Defensives Mittelfeld
Alter: 33
Marktwert: 0,4 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 12 Spiele, 0 Tore

Die Yakins kehren nach Schaffhausen zurück

Murat Yakin übernimmt zum zweiten Mal in seiner Trainer-Karriere den FC Schaffhausen. Sein Bruder Hakan wird Assistenztrainer, schreibt der Verein in einer Medienmitteilung. Der neue Eigentümer Roland Klein sagt: «Wir konnten zwei hervorragende sportliche Persönlichkeiten im Schweizer Fussballbusiness für uns gewinnen und freuen uns auf die ersten Erfolge auf und neben dem Fussballplatz».

Yakin war bereits 2017 während rund acht Monaten Trainer beim FC Schaffhausen, ehe er zu den Grasshoppers in die Super League wechselte. Zuletzt war er zwischen September 2018 und Mai 2019 Coach beim FC Sion. Schaffhausen entliess im Februar Boris Smiljanic, Jürgen Seeberger rettete den finanziell angeschlagenen Klub in der Folge vor dem Abstieg aus der Challenge League. Der Vertrag mit dem einstigen Aufstiegstrainer wurde aber nicht verlängert. (pre)

Murat Yakin, Trainer des FC Schaffhausen, links, und sein Assistenztrainer Hakan Yakin sitzen auf der Bank, kurz vor Beginn des Freundschaftsspiels der Berner Young Boys gegen den FC Schaffhausen, am Dienstag, 10. Januar 2017 im Stade de Suisse in Bern.  (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Bild: KEYSTONE

Millionen-Offerte für Müller aus China

Sein Name wird wie kaum ein anderer mit Bayern München assoziiert. Wechselt er trotzdem bald den Klub? Thomas Müller soll ein äusserst lukratives Angebot aus China vorliegen. Wie der «Kicker» berichtet, bietet ein Verein aus der Chinese Super League – der Name des Klubs ist bisher nicht bekannt – dem Weltmeister von 2014 ein Gehalt von 25 Millionen Euro jährlich an. Offenbar reizt Müller die astronomische Summe aber nicht. Er sei noch zu jung für den Gang nach China. Sein Vertrag bei den Bayern läuft noch bis 2021. (pre)

Thomas Müller 🇩🇪
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 29
Marktwert: 35 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 45 Spiele, 9 Tore
Quelle: kicker.de

epa05307150 A picture made available on 15 May 2016 shows Bayern Munich's Thomas Mueller (C) smiles with his Championship ring during the FC Bayern Muenchen Bundesliga Champions Dinner at the Postpalast in Munich, Germany, 14 May 2016. Both the men's and women's squads of FC Bayern Munich celebrates their respective Bundesliga titles that evening.  EPA/ALEXANDRA BEIER / POOL

Bild: EPA/DPA/Bongarts/Getty Images/Pool

Neymar darf Paris verlassen

Nach Informationen der französischen Zeitung «L'Equipe» darf Superstar Neymar Paris Saint-Germain in diesem Sommer verlassen – wenn das Angebot stimmt. Präsident Nasser Al-Khelaifi will mindestens die 222 Millionen Euro reinholen, die PSG 2017 für den 27-jährigen Brasilien an den FC Barcelona überwies. Allzu viele Klubs können sich Neymar allerdings nicht leisten. Offenbar denkt Barça über eine Rückhol-Aktion nach, daneben kommen wohl nur Real Madrid und Manchester United als Abnehmer in Frage. (pre)

Neymar 🇧🇷
Position: Linskaussen
Alter: 27
Marktwert: 180 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 28 Spiele, 23 Tore
Quelle: L'Equipe

epa07547249 Paris Saint Germain's Neymar looks on during the French Ligue 1 soccer match between PSG and Nice at the Parc des Princes stadium in Paris, France, 04 May 2019.  EPA/YOAN VALAT

Bild: EPA/EPA

Sarri neuer Trainer von Juventus

Nun ist es amtlich: Maurizio Sarri verlässt Chelsea und wird neuer Trainer von Juventus Turin. Das teilten die «Blues» am Sonntagnachmittag mit.

Sarri übernahm Chelsea vor einem Jahr, der 60-jährige Italiener führte die Londoner zum Gewinn der Europa League. In der Premier League reichte es zu Platz 3, der Rückstand auf Meister Manchester City war mit 26 Punkten beträchtlich. (ram)

Özil nach Istanbul?

Bei Arsenal ist für Weltmeister Mesut Özil offenbar kein Platz mehr. Wohin zieht es den Weltmeister von 2014? Sämtliche drei grossen Istanbuler Klubs wollen den deutschen Regisseur: Galatasaray, Fenerbahce und Besiktas. Das Problem: In London verdient Özil rund 20 Mio. Euro im Jahr, in der Türkei wäre es deutlich weniger. (ram)

Mesut Özil 🇩🇪
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 30
Marktwert: 25 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 35 Spiele, 6 Tore
Quelle: Mirror

Arsenal's Mesut Ozil walks past the trophy after receiving his second place medal after the Europa League Final soccer match between Chelsea and Arsenal at the Olympic stadium in Baku, Azerbaijan, Thursday, May 30, 2019. Chelsea won 4-1. (AP Photo/Darko Bandic)

Bild: AP

Union holt Ingvartsen

Bundesliga-Aufsteiger Union Berlin hat Marcus Ingvartsen geholt. Der Angreifer ist derzeit mit Dänemark an der U21-EM dabei. Ingvartsen stösst vom KRC Genk zum vom Schweizer Urs Fischer trainierten Union. (ram)

Marcus Ingvartsen 🇩🇰
Position: Sturm
Alter: 23
Marktwert: 1,5 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 11 Spiele, 1 Tor​

Ajeti ein Thema bei Lazio

Nationalstürmer Albian Ajeti könnte nächste Saison in der Serie A spielen. Lazio Rom bekundet angeblich Interesse. Der FC Basel soll eine Ablösesumme von etwa 14 Millionen Franken erhalten, heisst es aus Italien. (ram)

Albian Ajeti 🇨🇭
Position: Sturm
Alter: 22
Marktwert: 7 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 43 Spiele, 21 Tore
Quelle: LaLazioSiamoNoi

Albian Ajeti  bei seiner Ankunft vor dem Hotel auf dem Flughafen Zuercih in Kloten am Sonntag, 2. Juni 2019. (KEYSTONE/Walter Bieri)

Bild: KEYSTONE

Icardi will Inter verklagen und ablösefrei wechseln

Das Theater um Mauro Icardi und Inter Mailand geht in die nächste Runde. Der Argentinier wurde von Neu-Trainer Antonio Conte nicht ins Trainingslager zur Vorbereitung mitgenommen und solle individuell trainieren. Icardi hat nun die Schnauze voll und verklagt seinen Arbeitgeber wegen Mobbings, schreibt «La Repubblica». Sollte Icardi vor Gericht gewinnen, würde sich sein bis 2021 laufender Vertrag mit einer Ausstiegsklausel über 110 Millionen Euro auflösen und der Stürmer könnte ablösefrei wechseln. (zap)

Mauro Icardi 🇦🇷
Position: Stürmer
Alter: 26
Marktwert: 80 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 37 Spiele, 17 Tore
Quelle: La Repubblica

Djibril Sow vor Wechsel nach Frankfurt?

Folgt YBs Djibril Sow seinem Teamkollegen Kevin Mbabu in die Bundesliga? Der Schweizer Nationalspieler ist heiss umworben, derzeit scheint Eintracht Frankfurt mit Sows Ex-Trainer Adi Hütter offenbar in der Pole Position. Wie der «Blick» schreibt, fordern die Berner rund 10 bis 12 Millionen Euro als Ablöse für den Mittelfeldspieler. (zap)

Djibril Sow 🇨🇭
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 22
Marktwert: 9 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 39 Spiele, 3 Tore
Quelle: Blick

Der Spieler Djibril Sow erscheint zu einem Training der Schweizer Fussball Nationalmannschaft, am Sonntag, 9. September 2018, in St. Gallen. (KEYSTONE/Peter Schneider)

Bild: KEYSTONE

Leverkusen holt PSG-Talent Diaby

Transfer-Coup von Bayer Leverkusen! Die Werkself sichert sich die Dienste des umworbenen Franzosen Moussa Diaby von Paris Saint-Germain. Der 19-jährige Flügel kam beim französischen Meister zu regelmässigen Einsätzen und wechselt für 12 Millionen Euro nach Leverkusen. (zap)

Moussa Diaby 🇫🇷
Position: Flügelspieler
Alter: 19
Marktwert: 12 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 34 Spiele, 4 Tore

Basel schnappt sich Kemal Ademi von Xamax

Basel verpflichtet ablösefrei den Schweizer Stürmer Kemal Ademi. Der 23-Jährige erhielt einen Vertrag bis Juni 2023. Der 1,96 Meter grosse Ademi spielte in der letzten Saison für den Super-League-Konkurrenten Neuchâtel Xamax, für den er in 31 Spielen zehn Tore erzielte. Der Vertrag von Ademi bei den Neuenburgern läuft per Ende Juni aus. (leo/sda)

Kemal Ademi 🇨🇭
Position: Stürmer
Alter: 23
Marktwert: 1,5 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 31 Spiele, 10 Tore

Djuricin wechselt von GC in die 2. Bundesliga

Die in die Challenge League abgestiegenen Grasshoppers verlieren auf die kommende Saison ihren Offensivspieler Marco Djuricin. Der 26-jährige Österreicher unterschrieb beim Karlsruher SC einen Zweijahresvertrag. Der KSC stieg zuletzt in die 2. Bundesliga auf.

Djuricin spielte die letzten beiden Saisons für GC. Er hatte von Salzburg nach Zürich gewechselt. Das erste Jahr spielte er auf Leihbasis, im vergangenen Sommer war er dann definitiv übernommen worden. Der gebürtige Wiener war schon einmal in Deutschland unter Vertrag, zunächst bei Hertha Berlin und danach bei Jahn Regensburg. (abu/sda/dpa)

Marco Djuricin 🇦🇹
Position: Stürmer
Alter: 26
Marktwert: 0,5 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 23 Spiele, 6 Tore

Le milieu zuerichois Petar Pusic, gauche, et l'attaquant zuerichois Marco Djuricin, droite, montrent leur deception a la fin de la rencontre de football de Super League entre Neuchatel Xamax FCS et Grasshopper Club Zuerich, GC, ce samedi 27 avril 2019 au stade de la Maladiere a Neuchatel. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)

Bild: KEYSTONE

Rahmen-Wechsel zum FC Basel gescheitert

Sandro Burki, der Sportchef des FC Aarau, bestätigt am Freitagmorgen gegenüber der «NZZ», dass Aaraus Trainer Patrick Rahmen nicht zum FC Basel wechseln wird.

Die Gespräche habe es gegeben, sagt Burki zur NZZ, doch die Verhandlungen sollen gescheitert sein. Aus gut informierten Kreisen, so die NZZ, sei zu vernehmen gewesen, dass es nicht am FC Aarau gelegen haben soll. Patrick Rahmen bleibe beim FC Aarau. Der FC Basel steht somit vor einem Scherbenhaufen. Bis zum Trainingsauftakt am kommenden Dienstag muss ein neuer Trainer her – auch wenn offiziell Marcel Koller noch im Amt ist. (zap/ch media)

Aaraus Trainer Patrick Rahmen kurz vor dem Barrage Rueckspiel zwischen dem FC Aarau und Neuchatel Xamax FCS, am Sonntag 2. Juni 2019, im Stadion Bruegglifeld in Aarau. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Kein Rahmenabkommen mit dem FC Basel: Patrick Rahmen bleibt Trainer des FC Aarau. Bild: KEYSTONE

YB holt Talent von Olympique Lyon

Die Young Boys haben für die nächsten vier Saisons den defensiven Mittelfeldspieler Christopher Martins Pereira unter Vertrag genommen. Der 22-jährige Luxemburger kommt von Olympique Lyon. Er absolvierte die vergangene Saison leihweise in der Ligue 2 bei Troyes und war als Leistungsträger massgeblich daran beteiligt, dass das Team Rang 3 erreichte.

Martins Pereira wurde bereits als 16-Jähriger bei Union Luxemburg in der höchsten Spielklasse eingesetzt. Er wechselte danach in die Nachwuchs-Akademie von Olympique Lyon. Beim Traditionsklub wurde er im Herbst 2017 in zwei Meisterschaftsspielen eingesetzt. Als 17-Jähriger erlebte Martins Pereira die Feuertaufe in Luxemburgs Nationalmannschaft. Mittlerweile hat der 188 cm grosse Defensivspieler 38 Länderspiele absolviert. (pre/sda)

Christopher Martins Pereira 🇱🇺
Position: Defensives Mittelfeld
Alter: 22
Marktwert: 1,5 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 30 Spiele, 2 Tore

Alphonse beendet Karriere und wird Assistent

Alexandre Alphonse beendet im Alter von 36 Jahren und mit dem Aufstieg in die Super League seine Spielerkarriere bei Servette. Er bleibt den Genfern aber als Assistent des U21-Teams erhalten.

Alphonse stand seit 2016 bei Servette unter Vertrag. In der abgelaufenen Aufstiegssaison kam er in 25 Meisterschaftsspielen auf 9 Tore und 4 Assists. 2003 wagte er von Grenoble aus erstmals den Wechsel in die Schweiz und schloss sich erst Etoile Carouge und dann La Chaux-de-Fonds an. Die erfolgreichste Zeit hatte Alphonse während seiner sechs Jahre beim FC Zürich. Drei Meistertitel feierte er mit dem FCZ, wobei ihm in Zürich in 211 Einsätzen 69 Treffer glückten.

2012 verliess Alphonse die Zürcher in Richtung Heimat und spielte während vier Jahren bei Stade Brest. 2016 folgte die Rückkehr in die Schweiz, wo Alphonse mit Servette nach zwei erfolglosen Spielzeiten heuer den Aufstieg in die höchste Spielklasse bewerkstelligte. (abu/sda)

Les joueurs genevois, Alexandre Alphonse, Timothe Cognat, Sebastien Wuethrich, de gauche a droite, laissent eclater leur joie apres le 2.0, lors de la rencontre de football du Championnat Suisse de Challenge League entre le Servette FC et le FC Schaffhouse, ce dimanche 4 novembre 2018 au stade de Geneve. (KEYSTONE/Martial Trezzini)

Bild: KEYSTONE

FCB leiht Oberlin nach Belgien aus

Der FC Basel 1893 leiht Dimitri Oberlin für die kommende Saison an die SV Zulte Waregem aus. Der belgische Erstligist besitzt eine Kaufoption für die definitive Übernahme von Oberlin.

Im Sommer 2017 war Dimitri Oberlin von Red Bull Salzburg leihweise zum FCB gewechselt. Ein Jahr später zogen die Basler Kaufoption über 4,1 Millionen Euro und Oberlin banden definitiv an sich. Für den FCB schoss der Stürmer bisher elf Tore, davon vier in der Champions League. Im Januar 2019 wurde er für ein halbes Jahr nach Empoli ausgeliehen. (pre)

Dimitri Oberlin 🇨🇭
Position: Sturm
Alter: 21
Marktwert: 2,8 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 28 Spiele, 1 Tor

Franck Ribéry in die Premier League?

Bayerns langjähriger Superstar Franck Ribéry könnte seine Karriere in England fortsetzen. Aufsteiger Sheffield United sei stark an seiner Verpflichtung interessiert, heisst es im Sportmagazin «Kicker». Ribéry würde gerne zu einem europäischen Topklub wechseln, da er weiterhin hohe Ambitionen habe. Deshalb seien die Angebote aus Katar und Australien für ihn kein Thema. (zap)

Franck Ribéry 🇫🇷
Position: Flügelspieler
Alter: 36
Marktwert: 4 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 38 Spiele, 7 Tore, 4 Assists
Quelle: Kicker

Soccer player Franck Ribery from FC Bayern Munich celebrates withy the trophies for the German league Bundesliga championship and the German soccer cup on the balcony of the city hall in Munich, May 26, 2019. (Sven Hoppe/dpa via AP)

Bild: AP/DPA

Luzern trennt sich von Gvilia

Der FC Luzern gab die Trennung von Mittelfeldspieler Valeriane Gvilia bekannt. Der 25-jährige georgische Nationalspieler wechselt zum polnischen Erstligisten Legia Warschau. Gvilia war 2018 von BATE Borissow in die Innerschweiz gestossen und kam für den FCL in 23 Spielen zu zwei Toren.

Bereits in der Rückrunde der abgelaufenen Saison deutete sich Gvilias baldiger Abschied von Luzern und der Super League an. Der FCL schickte seinen Mittelfeldspieler leihweise für ein halbes Jahr zum polnischen Klub Gornik Zabrze. Der bis 2020 gültige Vertrag zwischen Luzern und Gvilia wurde vorzeitig aufgelöst. (zap/sda)

Valeriane Gvilia 🇬🇪
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 25
Marktwert: 1,25 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 34 Spiele, 3 Tore, 4 Assists

Madrid holt Mendy

Real Madrid verpflichtet auf die nächste Saison hin von Olympique Lyon den französischen Linksverteidiger Ferland Mendy. Real Madrid rüstet weiter auf: Nach Luka Jovic (für rund 60 Millionen Euro von Eintracht Frankfurt) und Eden Hazard (für rund 100 Millionen von Chelsea) nahmen die Königlichen nun auch noch den Linksverteidiger Ferland Mendy unter Vertrag. 48 Millionen kostet der Franzose, der einen Vertrag bis 2025 erhält. (cma/sda)

Ferland Mendy 🇫🇷
Position: Linksverteidiger
Alter: 24
Marktwert: 30 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 44 Spiele, 3 Tore

Isak wechselt nach Spanien

Real Sociedad San Sebastian heisst der neue Arbeitgeber von Alexander Isak. Der 19-jährige Schwede gehörte bislang Borussia Dortmund – und der BVB hat möglicherweise eine Rückkauf-Option. Dortmunds Sportchef Michael Zorc liess nämlich verlauten, man werde Isaks Leistungen genau beobachten. Seit dem Winter war der Stürmer an Willem II ausgeliehen, wo für Furore sorgte. Als Ablöse stehen 6,5 Millionen Euro im Raum. (ram)

Alexander Isak 🇸🇪
Position: Sturm
Alter: 19
Marktwert: 8 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 18 Spiele, 14 Tore

Saibene zu Ingolstadt

Jeff Saibene wird Trainer beim in die 3. Bundesliga abgestiegenen Ingolstadt. Der 50-jährige luxemburgisch-schweizerische Doppelbürger unterschrieb für zwei Jahre. Bis zum vergangenen Dezember hatte Saibene den Zweitligisten Arminia Bielefeld betreut. (ram/sda/dpa)

ARCHIV - ZUR MELDUNG DASS JEFF SAIBENE DEN FC THUN VERLAESST STELLEN WIR IHNEN DIESES ARCHIVBILD ZUR VERFUEGUNG - Thuns Coach Jeff Saibene, im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League, zwischen dem BSC Young Boys Bern und dem FC Thun, am Samstag, 4. Maerz 2017 im Stade de Suisse Wankdorf in Bern. (KEYSTONE/MarcelBieri)

Bild: KEYSTONE

Costanzo wieder beim FCSG

Nach neun Jahren in der Fremde kehrt Moreno Costanzo zum FC St.Gallen zurück. Der 31-jährige Offensivspieler kommt vom FC Thun, wo der siebenfache Nationalspieler trotz ansprechender Leistungen in der Rückrunde keinen neuen Vertrag mehr erhielt.

«Mit Moreno Costanzo haben wir einen erfahrenen Spieler verpflichten können, der nicht nur aufgrund seiner Routine einen wichtigen Part bei uns einnehmen wird», sagt Sportchef Alain Sutter. «Er kennt das Umfeld in St.Gallen bestens, ist eine Identifikationsfigur und wird nebst seinen unbestrittenen sportlichen Qualitäten auch als Führungsspieler gefordert sein.» (ram)

Moreno Costanzo 🇨🇭
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 31
Marktwert: 500'000 Euro
Bilanz 2018/19: 12 Spiele, 2 Tore

Decarli von Brügge zu Bochum

Der Tessiner Saulo Decarli wechselt vom FC Brügge in die 2. Bundesliga zum VfL Bochum. Der 27-jährige Innenverteidiger erhielt einen Vertrag bis 2022. Vor zwei Jahren war der ehemalige Nachwuchs-Internationale den umgekehrten Weg gegangen und hatte von Eintracht Braunschweig zu Brügge gewechselt, wo er in der ersten Saison Meister wurde. (ram/sda/dpa)

Saulo Decarli 🇨🇭
Position: Innenverteidigung
Alter: 27
Marktwert: 1,3 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 12 Spiele

Braunschweig's Saulo Decarli lies on the ground during the German Soccer Cup round of sixteen match between FC Bayern Munich and Eintracht Braunschweig in Munich, southern Germany, Wednesday, March 4, 2015. (AP Photo/Matthias Schrader)

Bild: AP

Gündogan schliesst Rückkehr zu Dortmund aus

In Deutschland munkelt man, dass Ilkay Gündogan, dessen Vertrag bei Manchester City in einem Jahr ausläuft, bald zu Borussia Dortmund zurückkehren könnte. Der zentrale Mittelfeldspieler will den Gerüchten aber keinen zusätzlichen Auftrieb geben. Nach dem EM-Qualifikationsspiel gegen Estland sagt er den deutschen Medien: «Ich weiss von nichts, ich habe mit niemanden gesprochen». (abu)

epa07495157 Manchester City players Ilkay Guendogan (L) and Fernandinho (R) react as Tottenham players (C) celebrate their win after the UEFA Champions League quarter final first leg soccer match between Tottenham Hotspur and Manchester City at Hotspur Stadium in London, Britain, 09 April 2019.  EPA/NEIL HALL

Bild: EPA/EPA

Ilkay Gündogan 🇩🇪
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 28
Marktwert: 40 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 31 Spiele, 6 Tore
Quelle: Kicker

Deschamps plaudert Transfer aus

Ooops … ob das noch Ärger gibt?! Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps spricht vor den Medien über Ferland Mendy von Olympique Lyon. «Vor zwei Jahren war er noch in der Ligue 2 und jetzt wird er bei Real Madrid spielen», lobt Deschamps. Dabei ist der Transfer noch gar nicht fix. (ram)

Ferland Mendy 🇫🇷
Position: Aussenverteidiger
Alter: 24
Marktwert: 30 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 44 Spiele, 3 Tore

Lyon's Ferland Mendy reacts during the French League One soccer match between Lyon and Saint-Etienne at the Stade de Lyon near Lyon, France, Friday, Nov. 23, 2018. (AP Photo/Laurent Cipriani)

Bild: AP

Fonseca neuer Roma-Trainer

Nach drei Jahren bei Schachtar Donezk heuert Paolo Fonseca bei der AS Roma an. Der Portugiese übernimmt in der «ewigen Stadt» von Claudio Ranieri. Leicesters Meistermacher hatte das Team im März interimistisch übernommen. Die Roma kam nicht über Rang 6 hinaus und verpasste damit die Champions League. (ram)

Wer folgt bei Chelsea auf Sarri?

Wohl noch heute oder morgen wird Juventus Turin der Italiener Maurizio Sarri (Bild) als neuen Trainer vorstellen. Wer folgt bei Chelsea? Der «Express» listet dieses halbe Dutzend Namen auf, die bei den Londonern alle ein Thema sein sollen:

Chelsea head coach Maurizio Sarri smokes a cigaret on the bench after winning the Europa League Final soccer match between Chelsea and Arsenal at the Olympic stadium in Baku, Azerbaijan, Thursday, May 30, 2019. Chelsea won 4-1. (AP Photo/Darko Bandic)

Bild: AP

Pogba ist nicht zu haben

Real Madrid hat sich angeblich bei Manchester United nach dem Preis für Paul Pogba erkundigt. Doch die «Königlichen» blitzten ab: Der Weltmeister werde nicht verkauft, teilten die Engländer mit. Pogba sei ein Eckpfeiler beim Neuaufbau, den Trainer Ole-Gunnar Solskjaer anstrebe. (ram)

Paul Pogba 🇫🇷
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 26
Marktwert: 90 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 47 Spiele, 16 Tore
Quelle: AS

Manchester United's Paul Pogba applauds during the English Premier League soccer match between Manchester United and Cardiff City at Old Trafford in Manchester, England, Sunday, May 12, 2019. (AP Photo/Rui Vieira)

Bild: AP

Oblak will Atlético verlassen

Torhüter Jan Oblak möchte den Klub wechseln. Er fürchtet, dass Atlético Madrid nach den Abgängen von Antoine Griezmann, Lucas Hernandez, Diego Godin und anderen nicht mehr konkurrenzfähig ist. Der slowenische Keeper strebt einen Wechsel zu Manchester United an, zum Klub, von dem er schon als Bube ein Fan war. (ram)

Jan Oblak 🇸🇮
Position: Tor
Alter: 26
Marktwert: 80 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 46 Spiele, 24x zu Null gespielt
Quelle: ESPN

epa07504588 Atletico de Madrid's goalkeeper Jan Oblak in action during a Spanish LaLiga soccer match between Atletico de Madrid and Celta de Vigo at Wanda Metropolitano stadium in Madrid, Spain, 13 April 2019.  EPA/Rodrigo Jimenez

Bild: EPA/EFE

Wechselt Basel den Trainer?

Kurz vor dem Start in die neue Saison könnte der FC Basel seinen Trainer Marcel Koller ersetzen. Laut der «Basler Zeitung» würden sich die Anzeichen mehren, dass der FCB trotz Cupsieg und Rang 2 in der Meisterschaft den Trainer wechselt. Man wisse davon, dass die Klubführung in den vergangenen Tagen mit Patrick Rahmen, dem Trainer des FC Aarau (Bild), Kontakt aufgenommen habe. (ram)

L’entraineur argovien Patrick Rahmen lors de la rencontre de football Super League - Challenge League de barrage match aller entre Neuchatel Xamax FCS et FC Aarau ce jeudi 30 mai 2019 au stade de la Maladiere a Neuchatel. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)

Bild: KEYSTONE

Ronaldo wollte De Ligt zu Juve locken

Direkt nach dem Schlusspfiff des Nations-League-Finals zwischen Portugal und der Niederlande: Christiano Ronaldo geht nach dem 1:0-Sieg der Portugiesen zu Matthijs de Ligt – es kommt zu einem kurzen Wortwechsel. Der 19-jährige Ajax-Captain, den fast alle europäischen Topklubs auf dem Wunschzettel haben, erklärt wenig später, was die beiden beredet haben.

«Er hat mich gebeten, zu Juventus zu kommen. Ich war geschockt von der Bitte, darum habe ich auch gelacht. Ich habe es erst gar nicht richtig verstanden», so de Ligt. Bisher schien Barça die besten Karten zu haben, aber eine Einigung konnte nicht erzielt werden. Folgt der Niederländer nun Ronaldos Rat und wechselt zu Juve? (pre)

Matthijs De Ligt 🇳🇱
Position: Innenverteidigung
Alter: 19
Marktwert: 70 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 55 Spiele, 7 Tore

Rafinha in die Heimat

Rafinha kehrt von Bayern München nach Brasilien zurück und schliesst sich Flamengo Rio de Janeiro an. Der 33-jährige Aussenverteidiger unterschrieb beim Traditionsklub einen Vertrag für zwei Jahre. Rafinha hatte in München nach acht Jahren keinen neuen Kontrakt mehr erhalten. (ram/sda)

Rafinha 🇧🇷
Position: Aussenverteidiger
Alter: 33
Marktwert: 3 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 26 Spiele, 1 Tor

epa07581027 Bayern's Rafinha reacts during the German Bundesliga soccer match between FC Bayern Munich and Eintracht Frankfurt in Munich, Germany, 18 May 2019.  EPA/PHILIPP GUELLAND CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: EPA

Bailey Hazard-Nachfolger bei Chelsea?

Leon Bailey von Bayer Leverkusen soll bei Chelsea Eden Hazard ersetzen, der definitiv zu Real Madrid wechselt. Bereits vor einem Jahr haben die «Blues» beim Jamaikaner angeklopft. Nun soll der Transfer konkret werden. Leverkusen soll für den 21-Jährigen allerdings 90 Millionen Euro verlangen. (abu)

epa07444790 Leverkusen's Leon Bailey reacts during the German Bundesliga soccer match between Bayer Leverkusen and Werder Bremen in Leverkusen, Germany, 17 March 2019.  EPA/FRIEDEMANN VOGEL CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: EPA/EPA

Leon Bailey 🇯🇲
Position: Linker Flügel
Alter: 21
Marktwert: 40 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 29 Spiele, 5 Tore
Quelle: Sky

Legt United für De-Gea-Wechsel obendrauf?

Das hört man auch nicht alle Tage: Manchester United will seinen Torhüter David De Gea offenbar so dringend loswerden, dass sie bereit sind ihm 20 Millionen Euro zu zahlen, wenn er den Klub diesen Sommer verlässt. Die Red Devils wollen ihn offenbar loswerden, bevor er den Klub in einem Jahr ablösefrei verlassen kann. PSG soll am Spanier interessiert sein. (abu)

David De Gea 🇪🇸
Position: Torhüter
Alter: 28
Marktwert: 70 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 38 Spiele, 7 Mal zu Null
Quelle: Sun

Manchester United goalkeeper David de Gea appears dejected after their English Premier League soccer match against Chelsea at Old Trafford, Manchester, England, Sunday, April 28, 2019. The game ended in a 1-1 draw. (Martin Rickett/PA via AP)

Bild: AP/PA

Fink neuer Trainer von Vissel Kobe

Thorsten Fink wird gut drei Monate nach seiner Entlassung bei den Grasshoppers neuer Trainer des japanischen Klubs Vissel Kobe. Der ehemalige Verein des heutigen FCZ-Sportchefs Thomas Bickel belegt in der J-League aktuell nur den 13. Rang.

In Kobe trifft Fink auf seinen deutschen Landsmann Lukas Podolski sowie die beiden früheren spanischen Topspieler Andres Iniesta und David Villa. Der 51-jährige Fink hatte vor seinem Engagement bei GC den Hamburger SV, Basel, APOEL Nikosia sowie Austria Wien trainiert. (aeg/sda)

epa04772855 FILE - A file picture dated 09 February 2013 shows the then Hamburg coach Thorsten Fink during a German Bundesliga soccer match between Borussia Dortmund and SV Hamburg, in Dortmund, Germany. Soccer club Austria Vienna on 28 May 2015 has appointed Fink as head coach for the next two seasons.  EPA/Kevin Kurek

Bild: EPA/DPA

Wechsel von Hazard von Chelsea zu Real perfekt

Der Wechsel von Eden Hazard von Chelsea zu Real Madrid ist perfekt. Der 28-jährige Offensivspieler habe einen Vertrag bis Ende Juni 2024 unterschrieben, gab Real am Freitagabend bekannt. Laut Medienberichten lassen sich die Spanier die Dienste des Belgiers rund 100 Millionen Euro kosten. (sda/apa)

Kompany lockt Vermaelen

Der neue Spielertrainer Vincent Kompany will Thomas Vermaelen zum RSC Anderlecht lotsen. Der Landsmann wiegelt noch ab, denn er hat auch ein Angebot von Olympiakos Piräus auf dem Tisch. Vermaelens Vertrag bei Barcelona läuft Ende Monat aus. (ram)

Thomas Vermaelen 🇧🇪
Position: Innenverteidigung
Alter: 33
Marktwert: 3 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 12 Spiele, 0 Tore
Quelle: Het Laatste Nieuws

FC Barcelona's new Belgian Thomas Vermaelen poses for the media during his official presentation at the Camp Nou stadium in Barcelona, Spain, Sunday, Aug. 10, 2014. Vermaelen agreed to sign a five-year contract. The 28-year-old Vermaelen will now be under the orders of Barcelona's new coach Luis Enrique. (AP Photo/Rodolfo Molina)

Bild: AP

De Ligt nicht nach München

Bayern München ist im Rennen um Matthijs De Ligt ausgestiegen. Das sagte eine dem Klub nahestehende Quelle. Im Mittelpunkt steht ein Wechsel des Shootingstars von Ajax Amsterdam zu Manchester United oder zum FC Barcelona. (ram)

Matthijs De Ligt 🇳🇱
Position: Innenverteidigung
Alter: 19
Marktwert: 70 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 55 Spiele, 7 Tore
Quelle: ESPN

epa07556453 Matthijs de Ligt of Ajax celebrates after scoring the 1-0 goal during the UEFA Champions League semi final, second leg soccer match between Ajax Amsterdam and Tottenham Hotspur in Amsterdam, The Netherlands, 08 May 2019.  EPA/OLAF KRAAK

Bild: EPA/ANP

Vilotic weiter in St.Gallen

Der FC St.Gallen hat den auslaufenden Vertrag mit Milan Vilotic erneuert. Der routinierte Abwehrspieler unterschrieb für eine weitere Saison mit einer Option auf Verlängerung. «Er hat in der Rückrunde unter Beweis gestellt, dass er ein wichtiger Spieler für den FCSG ist», so Präsident Matthias Hüppi. (ram)

Milan Vilotic 🇷🇸
Position: Innenverteidigung
Alter: 32
Marktwert: 300'000 Euro
Bilanz 2018/19: 18 Spiele, 0 Tore

Le joueur st-gallois Milan Vilotic, gauche, lutte pour le ballon avec le joueur neuchatelois Raphael Nuzzolo, droite, lors de la rencontre de football de Super League entre Neuchatel Xamax FCS et le FC St. Gall ce samedi 6 avril 2019 au stade de la Maladiere a Neuchatel. (KEYSTONE/Valentin Flauraud)

Bild: KEYSTONE

Bayern zieht die Kaufoption für James nicht

James Rodriguez wird Bayern München nach zweijähriger Leihe wieder verlassen. Der deutsche Rekordmeister hatte eine Kaufoption für den Kolumbianer, der von Real Madrid ausgeliehen war. Rodriguez selbst hat darum gebeten, dass Bayern die Option nicht zieht.

James Rodriguez bestritt 67 Pflichtspiele für den FC Bayern München, erzielte dabei 15 Tore und bereitete 20 Treffer vor. Er gewann 2018 und 2019 jeweils die Deutsche Meisterschaft und sowie 2019 den DFB-Pokal.

Bei Real Madrid hat James jedoch keine Zukunft. Real-Trainer Zinédine Zidane setzt nicht auf den Spielmacher, möchte ihn aber zusammen mit Gareth Bale und Keylor Navas gegen Uniteds Paul Pogba tauschen. Schon länger gelten zudem Juventus und Napoli als Interessenten von James. (zap)

James Rodriguez 🇨🇴
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 27
Marktwert: 50 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 28 Spiele, 7 Tore

Schick wechselt von YB zu Rapid Wien

Thorsten Schick, dessen Abgang bei den Young Boys bereits feststand, wechselt zurück in sein Heimatland zu Rapid Wien. Der 29-jährige Mittelfeldspieler unterschrieb beim Siebten der abgelaufenen Saison einen Dreijahresvertrag.

Schicks Kontrakt mit YB ist nach drei Saisons ausgelaufen. Insgesamt absolvierte der Grazer 106 Spiele für die Berner und erzielte dabei 9 Tore und 32 Assists. Über die Rolle des Ergänzungsspieler kam er beim Schweizer Meister der letzten beiden Saisons indes nicht hinaus. (aeg/sda)

Thorsten Schick 🇦🇹
Position: Rechtes Mittelfeld
Alter: 29
Marktwert: 1,5 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 32 Spiele, 1 Tor

YBs Nicolas Moumi Ngamaleu, rechts, und Thorsten Schick feiern den Treffer zum 4:0 im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen den Berner Young Boys und dem FC Thun, am Sonntag, 7. April 2019, im Stade de Suisse in Bern. (KEYSTONE/Peter Schneider)

Bild: KEYSTONE

Spielt Granit Xhaka bald für Inter Mailand?

Die Gerüchte, wonach Granit Xhaka Arsenal verlassen könnte, schwirren schon einige Monate herum. Doch nun erhärtet sich der Verdacht, dass seine Zukunft bei Inter Mailand liegen soll. Kontakte sollen laut RSI bereits bestehen. Und beim kürzlich vorgestellten neuen Inter-Trainer Antonio Conte, soll der Schweizer Mittelfeldregisseur ganz oben auf der Liste stehen. Im Rahmen der Nations League in Porto, wollte Xhaka zu dieser Sache aber keinen Kommentar abgeben. (abu)

Granit Xhaka 🇨🇭
Position: Defensives Mitelfeld
Alter: 26
Marktwert: 50 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 29 Spiele, 4 Tore
Quelle: RSI

epa07625520 Switzerland's midfielder Granit Xhaka in action during a training session at the Dragao stadium in Porto, Portugal, 04 June 2019. Switzerland will face Portugal in their UEFA Nations League semi-final soccer match in Porto on 05 June 2019.  EPA/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Bild: EPA/KEYSTONE

Augsburg kämpft um Kobel

Der FC Augsburg setzt alle Hebel in Bewegung, um Gregor Kobel in den eigenen Reihen zu halten. Von Hoffenheim ausgeliehen, hat sich der junge Schweizer rasch als Nummer 1 etabliert. «Wir versuchen alles, ihn nach Augsburg zu holen. Wir sehen in ihm die Qualität und das Entwicklungspotenzial. Wir trauen Gregor zu, eine stabile Grösse in der Liga zu werden», so Augsburgs Geschäftsführer Stefan Reuter. (abu)

Gregor Kobel 🇨🇭
Position: Tor
Alter: 21
Marktwert: 2,5 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 24 Spiele
Quelle: Kicker

31.10.2018, Sachsen, Leipzig: Fußball: DFB-Pokal, 2. Runde, RB Leipzig - 1899 Hoffenheim in der Red-Bull-Arena Leipzig. Hoffenheims Torwart Gregor Kobel rettet hier vor Leipzigs Marcel Halstenberg. (re-crop) (KEYSTONE/DPA/Jan Woitas) WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. +++ dpa-Bildfunk +++

Bild: DPA

Basel verpflichtet Paraguayer

Der FC Basel hat auf den Abgang von Innenverteidiger Marek Suchy reagiert und den 22-jährigen Omar Alderete verpflichtet. Der Paraguayer stösst vom Club Atlético Huracan aus Buenos Aires zum Cupsieger. Alderete: «Ich möchte meinen Beitrag dazu leisten, dass wir mit dem FCB weitere Titel gewinnen und auch wieder europäisch spielen werden.» (ram)

Omar Alderete 🇵🇾
Position: Innenverteidigung
Alter: 22
Marktwert: 900'000 Euro
Bilanz 2018/19: 13 Spiele

Jovic wechselt zu Real Madrid

Stürmer Luka Jovic verlässt Eintracht Frankfurt in Richtung Spanien. Bei Real Madrid hät der 21-jährige Serbe einen Fünf-Jahres-Vertrag unterschrieben. «Sportlich gesehen ist das ein grosser Verlust für uns», sagt Frankfurts Sportchef Fredi Bobic. «Aber für uns war klar, dass es eine finanzielle Schmerzgrenze gibt.» Über die Details wurde indes Stillschweigen vereinbart. Zuletzt stand eine Ablösesumme von 70 Millionen Euro im Raum. (ram)

Luka Jovic 🇷🇸
Position: Sturm
Alter: 21
Marktwert: 55 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 48 Spiele, 27 Tore

Lopetegui wird Trainer des FC Sevilla

Julen Lopetegui, der frühere spanische Nationalcoach, wird Trainer beim FC Sevilla. Der 52-Jährige Baske bekommt beim Sechsten der spanischen Liga einen Dreijahresvertrag.

Lopetegui war Ende Oktober von Real Madrid als Coach beurlaubt worden. Bei Real war nach nur 14 Pflichtspielen Schluss, in denen der Rekordmeister sechs Niederlagen einfuhr. Lopetegui war zuvor Trainer des Nationalteams, wurde aber im Sommer 2018 vom spanischen Verband zwei Tage vor dem ersten WM-Spiel freigestellt, weil er mit Real verhandelt hatte, ohne den Verband zu informieren. (sda/afp)

FILE - In this Tuesday, Nov. 3, 2015 file photo, Porto's then head coach Julen Lopetegui smiles during a press conference ahead of a group G Champions League soccer match against Maccabi Tel Aviv in Haifa, Israel. Spain’s soccer federation on Thursday, July 18, 2016 says Julen Lopetegui is the new coach of the national team. Lopetegui replaces Vicente Del Bosque, who resigned after Spain’s elimination in the round of 16 of the European Championship last month. (AP Photo/Ariel Schalit, file)

Bild: AP/AP

Beckham will Suarez engagieren

Inter Miami wird 2020 seinen Einstand in der Major League Soccer geben. Nun ist Besitzer David Beckham daran, sein Team zusammenzustellen. Im Fokus: Knipser Luis Suarez. Der Uruguayer soll vom FC Barcelona in die USA wechseln – wegen seiner Treffsicherheit, aber sicher auch wegen seiner Herkunft. Suarez soll ein Vier-Jahres-Vertrag mit «mehr als interessanten Konditionen» vorliegen und er soll «noch nicht Nein» gesagt haben. (ram)

Luis Suarez 🇺🇾
Position: Sturm
Alter: 32
Marktwert: 60 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 49 Spiele, 25 Tore
Quelle: Radio Catalunya

epa07554705 Barcelona player Luis Suarez during the UEFA Champions League semi final 2nd leg match between Liverpool FC and FC Barcelona at Anfield, Liverpool, Britain, 07 May 2019. Liverpool won 4-0 and advance to the final.  EPA/NEIL HALL

Bild: EPA

Leverkusen lässt Bayern abblitzen

90 Millionen Euro soll Bayern München dem Ligakonkurrenten Bayer Leverkusen für dessen Juwel Kai Havertz geboten haben. Zu wenig! Weil sich der Shootingstar und der Rekordmeister angeblich einig sind, geht es für Leverkusen wohl primär darum, noch eine so hohe Ablösesumme wie möglich zu erhalten. (ram)

Kai Havertz 🇩🇪
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 19
Marktwert: 65 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 42 Spiele, 20 Tore
Quelle: TZ

Leverkusen's scorer Kai Havertz, smiles after scoring his side's second goal during the German Bundesliga soccer match between Bayer Leverkusen and Hertha BSC Berlin in Leverkusen, Germany, Saturday, Dec. 22, 2018. (AP Photo/Martin Meissner)

Bild: AP

Rangnick verlässt RB Leipzig

Ralf Rangnick klettert die Leiter beim Red-Bull-Konzern hoch. Nach sieben Jahren in Leipzig tritt der 60-Jährige ab. Dem Energydrink-Konzern bleibt Rangnick indes treu. Er wird Fussball-Chef von Red Bull und ist als solcher für die konzerneigenen Teams in New York und Brasilien verantwortlich. (ram)

epa07600177 Leipzig's head coach Ralf Rangnick prior to the German DFB Cup final soccer match between RB Leipzig and FC Bayern Munich in Berlin, Germany, 25 May 2019.  EPA/CLEMENS BILAN CONDITIONS - ATTENTION: The DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: EPA

Balanta auf die Insel?

Basels Abwehrspieler Eder Balanta könnte in die Premier League wechseln. Der Kolumbianer soll ein Thema bei Arsenal sein. Beim FCB hat Balanta, der für rund fünf Millionen Franken zu haben sein soll, noch einen Vertrag für eine Saison. (ram)

Eder Balanta 🇨🇴
Position: Innenverteidigung
Alter: 26
Marktwert: 4,5 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 31 Spiele, 3 Tore
Quelle: Mirror

Basel's Eder Balanta during a training session the day before the UEFA Champions League round of sixteen first leg soccer match between Switzerland's FC Basel 1893 and England's Manchester City FC on the St. Jakob-Park training ground in Basel, Switzerland, on Monday, February 12, 2018. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)

Bild: KEYSTONE

Nuzzolo weiter bei Xamax

Raphaël Nuzzolo spielt auch in der kommenden Saison für Neuchâtel Xamax in der Super League. Der bald 36-jährige Goalgetter war mit 14 Meisterschaftstoren der beste Torschütze der Neuenburger in der abgelaufenen Super-League-Saison. (ram/sda)

St.Gallen verpflichtet Rüfli

Vincent Rüfli setzt seine Karriere beim FC St.Gallen fort. Der Schweizer Ex-Nationalspieler (1 Länderspiel) stösst vom französischen Zweitligisten Paris FC zu den Ostschweizern. Der Genfer hatte die Schweiz 2016 in Richtung Frankreich (Dijon) verlassen.

FCSG-Sportchef Alain Sutter lobt Rüfli für dessen Kampfgeist. Mit seinem leidenschaftlichen Spiel passe er hervorragend zum FC St.Gallen. «Zudem verfügt er über grosse Erfahrung. Wir sind überzeugt, dass er mit seinen Führungsqualitäten unseren jungen Spielern helfen und ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft werden kann.» (ram)

Vincent Rüfli 🇨🇭
Position: Rechtsverteidiger
Alter: 31
Marktwert: 600'000 Euro
Bilanz 2018/19: 17 Spiele, 1 Tor

Bild

bild: fcsg

Edimilson Fernandes zu Mainz

Der Wechsel von Edimilson Fernandes zum 1. FSV Mainz 05 ist perfekt. Der 23-jährige Mittelfeldspieler einigte sich mit dem Tabellenzwölften der abgelaufenen Bundesliga-Saison auf einen Vierjahresvertrag.

Der Walliser hatte 2016 die Heimat verlassen und war nach England zu West Ham United gewechselt. Die abgelaufenen Saison spielte er leihweise in der Serie A bei der AC Fiorentina. Für die Schweiz bestritt Edimilson Fernandes acht Länderspiele, er gehört zum Kader für das Finalturnier der Nations League in dieser Woche in Porto. (ram/sda)

Edimilson Fernandes 🇨🇭
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 23
Marktwert: 8 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 33 Spiele, 2 Tore

Djourou vor Wechsel zu Servette?

Seit einem halben Jahr ist Johan Djourou vereinslos. Nach einer Knie-Operation ist der 76-fache Nationalspieler wieder im Aufbautraining und sucht einen neuen Klub. Wird's der Aufsteiger in die Super League? «Es ist gut für den Schweizer Fussball, ist Servette zurück», sagt Djourou, der aus Genf stammt, im «Blick». Ein Wechsel in die alte Heimat? «Könnte interessant sein. Ob aber beidseits Interesse besteht, weiss ich nicht.» Djourou war als Junior bei Etoile Carouge, das er als 16-Jähriger in Richtung Arsenal verliess. (ram)

Johan Djourou 🇨🇭
Position: Innenverteidigung
Alter: 32
Marktwert: 800'000 Euro
Bilanz 2018/19: 5 Spiele, 0 Tore
Quelle: Blick

Switzerland's Johan Djourou gestures during the Euro 2016 round of 16 soccer match between Switzerland and Poland, at the Geoffroy Guichard stadium in Saint-Etienne, France, Saturday, June 25, 2016. (AP Photo/Pavel Golovkin)

Bild: AP/AP

Liverpool will Klopps Vertrag aufbessern

Nach dem Triumph in der Champions League darf sich Liverpool-Trainer Jürgen Klopp wohl bald über einen neuen Vertrag freuen. Obwohl der bestehende Kontrakt des Deutschen noch bis 2022 läuft, will Klubbesitzer Tom Werner ihm eine Gehaltserhöhung annieten.

«Jürgen ist ein brillanter Trainer, aber genauso wichtig ist, dass er bescheiden und fürsorglich ist», sagt Werner. Aktuell verdient Klopp rund acht Millionen Euro jährlich. Diese Summe soll dann noch ansteigen. (abu)

epa07620121 Liverpool head coach Juergen Klopp (R) celebrates with captain Jordan Henderson after the UEFA Champions League final between Tottenham Hotspur and Liverpool FC at the Wanda Metropolitano stadium in Madrid, Spain, 01 June 2019. Liverpool won 2-0.  EPA/Kiko Huesca

Bild: EPA/EFE

Tottenham will wieder Spieler kaufen

Nachdem sie sich ein Jahr lang auf dem Transfermarkt zurückgehalten haben und keinen einzigen neuen Spieler gekauft haben, wollen die Tottenham Hotspur nun wieder aktiv werden. Wie diverse englische Medien berichten sollen Giovani Lo Celso (Real Betis), Tanguy Ndombele (Lyon), Maxi Gomez (Celta Vigo) und Ryan Sessegnon (Fulham) auf dem Wunschzettel stehen. (abu)

Fulham's Ryan Sessegnon shows his dejection after the final whistle of their English FA Cup, third round soccer match against Oldham Athletic at Craven Cottage, London, Sunday, Jan. 6, 2018. The FA Cup delivered two big shocks in the third round on Sunday as Premier League team Fulham was humiliated by fourth-tier Oldham and non-league side Barnet beat Sheffield United despite a gap of 84 places in English soccer's pyramid. (John Walton/PA via AP)

Bild: AP/PA

FC Sion bindet Anto Grgic an sich

Der FC Sion hat die Kaufoption für den 22-jährigen Mittelfeldspieler Anto Grgic eingelöst. Der Schweizer U21-Internationale gehörte bis anhin dem VfB Stuttgart und spielte letzte Saison auf Leihbasis im Wallis. Jetzt bekommt er einen Vertrag mit einer Laufdauer bis Juni 2022. Ausgebildet wurde Grgic vom FC Zürich. (bal/sda)

Le defenseur lucernois Idriz Voca, gauche, lutte pour le ballon avec le milieu valaisan Anto Grgic, droite, lors de la rencontre de football de Super League entre le FC Sion et le FC Luzern ce dimanche 7 avril 2019 au stade de Tourbillon a Sion. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Bild: KEYSTONE

Trotz Angebot von GC: Sportchef Burki bleibt beim FC Aarau

Nach dem Verpassen des Aufstiegs gibt es doch noch eine Erfolgsmeldung vom FC Aarau: FCA-Sportchef Sandro Burki bleibt dem FC Aarau treu und unterschreibt einen langfristigen Vertrag, vermutlich über drei Jahre. (bal/az)

Aaraus Sandro Burki verletzt, beim Viertelfinal des Schweizer Cup zwischen dem FC Aarau und dem FC Luzern am Mittwoch, 1. Maerz 2017, im Stadion Bruegglifeld in Aarau. (KEYSTONE/Alexandra Wey)

Hier noch im Trikot, heute hinter dem Schreibtisch: FCA-Sportchef Sandro Burki. Bild: KEYSTONE

Holt Ancelotti James Rodriguez zum SSC Neapel?

Wie die spanische Sportzeitung «AS» berichtet, könnte es James Rodriguez zu Napoli ziehen. Dort würde der Kolumbianer auf seinen Ex-Trainer Carlo Ancelotti treffen, unter dem er bereits bei Real Madrid und Bayern München spielte. Noch ist James von Real an Bayern ausgeliehen, die Deutschen haben eine Kaufoption für den Kolumbianer. (zap)

James Rodriguez 🇨🇴
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 27
Marktwert: 65 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 28 Spiele, 7 Tore
Quelle: AS

Bayern head coach Carlo Ancelotti talks to Bayern's new star player James Rodriguez, left, prior the Telekom Cup soccer final between Bayern Munich and Werder Bremen at the Borussia Park in Moenchengladbach, Saturday, July 15, 2017. (AP Photo/Martin Meissner)

Bild: AP/AP

Aarau verlängert mit Schindelholz und Neumayr

Der vor dem Aufstieg in die Super League stehende FC Aarau bastelt am Kader für die Zukunft. Am Tag vor dem Barrage-Rückspiel zuhause gegen Neuchâtel Xamax gaben die Aarauer die Vertragsverlängerungen mit Verteidiger Nicolas Schindelholz (31) und Offensivspieler Markus Neumayr (33) bekannt.

Während der auslaufende Kontrakt mit Schindelholz um zwei Jahre bis zum Ende der Saison 2020/21 verlängert wurde, greift bei Neumayr eine Option, welche die Zusammenarbeit vorerst um eine Saison verlängert. Der deutsche Spielmacher kam erst im Winter zum FCA und realisierte in 17 Spielen 5 Tore und 6 Vorlagen. (zap/sda)

Nicolas Schindelholz 🇨🇭
Position: Innenverteidiger
Alter: 31
Marktwert: 150'000 Euro
Bilanz 2018/19: 24 Spiele, 2 Tore

Markus Neumayr 🇩🇪
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 33
Marktwert: 300'000 Euro
Bilanz 2018/19: 26 Spiele, 5 Tore

Bei Inter folgt Conte auf Spalletti

Antonio Conte ist wie erwartet der neue Trainer von Inter Mailand. Der frühere Nationaltrainer Italiens und einstige Coach von Chelsea und Juventus Turin tritt die Nachfolge von Luciano Spalletti an.

In Mailand knüpfen sie hohe Erwartungen an die Verpflichtung Contes. «Ich bin sicher, dass Antonio Conte einer der besten Trainer ist», sagte Präsident Zhang Kangyang, der sich auch Steven Zhang nennt. Dessen schwerreicher Vater Zhang Jindong hält mit seiner Suning Holding Group seit drei Jahren die Mehrheitsanteile an Inter. Conte soll helfen, «den Verein wieder zu einem der besten der Welt zu machen». Über die Dauer der vereinbarten Zusammenarbeit machte Zhang keine Angaben.

Die Trennung von Spalletti, der zwei Jahre bei Inter gewirkt hatte, war tags zuvor publik gemacht worden. Die eben zu Ende gegangene Meisterschaft hatte die Mannschaft auf Platz 4 beendet und sich damit für die Champions League qualifiziert. (abu/sda)

ManCity lehnt erstes Bayern-Angebot für Sané ab

Manchester City hat einem Medienbericht zufolge ein erstes Angebot von Bayern München für den begehrten deutschen Internationalen Leroy Sané abgelehnt. Der Bundesliga-Rekordmeister sei beim Premier-League-Klub mit einem Vorstoss über 80 Millionen Euro gescheitert, berichtete die englische Zeitung «The Guardian». Die Münchner überlegten nun, ein höheres Angebot abzugeben.

Die Bayern hatten betont, den Flügelspieler im Sommer gerne verpflichten zu wollen. Präsident Uli Hoeness hatte jedoch zuletzt gesagt, er erwarte, dass der Transfer finanziell schwierig werde. (sda/dpa)

18.03.2019, Niedersachsen, Wolfsburg: Fussball: Nationalmannschaft, Eintreffen der Spieler im Hotel Ritz Carlton. Leroy Sane gibt bei seiner Ankunft Autogramme. (KEYSTONE/dpa/Peter Steffen)

Mit 4'500-Euro-Jacke: Leroy Sané. Bild: dpa

Dieter Hecking wird HSV-Trainer

Der 54-jährige Dieter Hecking wird neuer Trainer beim Hamburger SV. Hecking kommt von Borussia Mönchengladbach und ersetzt in der Hansestadt Hannes Wolf, der den angestrebten Aufstieg in der abgelaufenen Saison verpasste. (zap)

Villas-Boas neuer Marseille-Trainer

André Villas-Boas ist neuer Trainer von Olympique Marseille. Der 41-jährige Portugiese erhielt einen Zweijahresvertrag. Er tritt die Nachfolge des Franzosen Rudi Garcia an. Villas-Boas trainierte schon die renommierten Klubs von Porto, Chelsea, Tottenham sowie Zenit St. Petersburg. Er war die letzten eineinhalb Jahre aber ohne Job.

Marseille war in der letzten Saison noch Europa-League-Finalist. In der abgelaufenen Saison schieden die Südfranzosen in allen Cup-Wettbewerben aber früh aus und verpassten in der Ligue 1 einen Europacup-Platz. Deshalb erfolgte die Trennung von Garcia, der noch im letzten Herbst eine Vertragsverlängerung bis 2021 erhalten hatte. (sda/afp)

Bestätigt: Ramos will Real verlassen

Real-Präsident Florentino Perez hat bestätigt, dass Sergio Ramos auf einen Abschied aus Madrid drängt. Der Innenverteidiger habe ihm kürzlich eine Offerte aus China vorgelegt, welche allerdings keine Ablöse vorsah. Das sei nicht denkbar für die Königlichen. «Ich habe ihm gesagt, dass es für Real Madrid nicht möglich ist, seinen Kapitän umsonst ziehen zu lassen. Derzeit verweisen wir bei jedem Spieler, der weg will, auf dessen Ausstiegsklausel.» Neben China ist auch der FC Liverpool ein Thema für Ramos.

Nebenbei erklärte Perez, dass Real den Transfer von Eden Hazard seit mehreren Jahren anstrebe. «Ich werde nicht abstreiten, dass wir schon lange versuchen, Hazard zu einem Spieler von Real zu machen. Ich habe die Hoffnung, dass es dieses Jahr klappt.» Kontakt zu Neymar und Kylian Mbappé habe es aber bisher nicht gegeben (pre)

epa07316941 Real Madrid's defender Sergio Ramos celebrates after scoring his second goal during the Spain's King's Cup quarter final first leg match between Real Madrid and Girona at Santiago Bernabeu stadium in Madrid, Spain, 24 January 2019.  EPA/Rodrigo Jimenez

Bild: EPA/EFE

Slomka kehrt zu Hannover zurück

Mirko Slomka kehrt zu Hannover 96 zurück. Der 51-Jährige wird beim Bundesliga-Absteiger Trainer und der frühere Nationalspieler Jan Schlaudraff Sportdirektor. Slomka und Schlaudraff stehen als Trainer und Spieler für die erfolgreichste Zeit der jüngeren Geschichte vnon Hannover. 2011 und 2012 erreichten beide mit dem Verein die Europa League. Daneben war Slomka auch Chefcoach bei Schalke 04, dem Hamburger SV und Karlsruhe.

Hannover beendete die letzte Saison mit dem Schweizer Mittelfeldspieler Pirmin Schwegler als Zweitletzter und stieg in die 2. Bundesliga ab. Nächste Saison spielt Schwegler in Australien für die Western Sydney Wanderers. (pre/sda)

Kouassi weitere drei Jahre in Sion

Der FC Sion bindet den Mittelfeldspieler Xavier Kouassi (29) längerfristig. Die Walliser haben den Vertrag mit dem Ivorer um drei Jahre bis 2022 verlängert.

Kouassi war im Januar 2018 zu Sion zurückgekehrt, nachdem er im Sommer 2016 den Verein in Richtung USA verlassen und sich New England Revolution in der Major League Soccer angeschlossen hatte. Sein erstes Engagement beim FC Sion hatte 2013 begonnen. 2015 wurde Kouassi mit den Wallisern Cupsieger. (zap/sda)

Luzern verlängert mit Häberli

Thomas Häberli (45) ist auch in der kommenden Saison Trainer des FC Luzern. Die Zentralschweizer verlängerten den auslaufenden Vertrag mit dem langjährigen Stürmer der Young Boys um eine Saison. Häberli folgte im Februar auf den entlassenen René Weiler und schloss mit dem FCL die Meisterschaft im 5. Rang ab. Dies berechtigt die Luzerner in der kommenden Saison zur Teilnahme an der Qualifikation für die Europa League.

«Für uns war relativ schnell klar, dass wir mit Thomas Häberli verlängern möchten. Das dies nicht schon früher passiert ist, hatte nur damit zu tun, dass wir alle unsere Kräfte auf die Herausforderungen der Liga konzentrieren wollten», erklärte Luzerns Sportchef Remo Meyer. (pre/sda)

Henchoz wird Trainer in Sion

Der neue Trainer des FC Sion und Nachfolger von Murat Yakin heisst Stéphane Henchoz. Sions Präsident Christian Constantin gab die Verpflichtung des 44-jährigen Altinternationalen gegenüber einer regionalen TV-Station bekannt.

Stéphane Henchoz lieferte in der Rückrunde bei Neuchâtel Xamax eine exzellente Arbeit ab, indem er als Nachfolger des entlassenen Michel Decastel den direkten Abstieg des vormaligen Schlusslichts abwenden konnte. Henchoz, der von Xamax' Präsident Christian Binggeli keinen weiterführenden Vertrag bekam, schliesst seine Arbeit in Neuenburger in der kommenden Woche mit den Barrage-Spielen gegen Aarau ab. (abu/sda)

L'entraineur neuchatelois Stephane Henchoz, lors de la rencontre de football de Super League entre Neuchatel Xamax FCS et le FC Lugano ce mercredi 22 mai 2019 au stade de la Maladiere a Neuchatel. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Bild: KEYSTONE

Hoeness will Boateng nicht mehr

Anlässlich der Meisterparty der Bayern, wird Uli Hoeness gefragt, ob er noch etwas zu Jérôme Boateng sagen kann. Anstatt dass der 67-Jährige seinen langjährigen Stammspieler rühmt, geht er mit der Blutgrätsche rein und sagt: «Dem würde ich empfehlen, den Verein zu verlassen. Denn ich glaube, er braucht eine neue Herausforderung. Er wirkt jetzt im Moment wie ein Fremdkörper.» Klare Ansage. (abu)

Jerome Boateng 🇩🇪
Position: Innenverteidiger
Alter: 30
Marktwert: 30 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 28 Spiele

De Ligt doch nicht zu Manchester United

Matthijs de Ligt wechselt doch nicht zu Manchester United. Wie englische Medien berichten, haben die «Red Devils» ihr Angebot für den niederländischen Shootingstar zurückgezogen. Damit dürfte der 19-jährige Ajax-Captain doch zum FC Barcelona wechseln. (abu)

Matthijs de Ligt 🇳🇱
Position: Innenverteidiger
Alter: 19
Marktwert: 70 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 55 Spiele, 7 Tore
Quelle: Sky

Ajax's Matthijs de Ligt celebrates after scoring the opening goal during the Champions League semifinal second leg soccer match between Ajax and Tottenham Hotspur at the Johan Cruyff ArenA in Amsterdam, Netherlands, Wednesday, May 8, 2019. (AP Photo/Peter Dejong)

Bild: AP/AP

Kovac bleibt Trainer der Bayern

Niko Kovac bleibt auch in der kommenden Saison Trainer des deutschen Double-Gewinners Bayern München. Dies bestätigte Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.

Eine Trennung von Kovac sei «nie ein Thema» gewesen, sagte Rummenigge auch einen Tag nach dem 3:0-Finalsieg gegen RB Leipzig gegenüber diversen Medien und verwies auf die Vertragslaufzeit bis 2021.

Immer wieder war in der abgelaufenen Saison über eine vorzeitige Trennung von Kovac spekuliert worden. Die Bayern-Führung hatte lange ein klares Bekenntnis zum Kroaten vermieden. «Am Ende des Tages müssen wir Titel holen, das wird von uns allen erwartet. Der Trainer spielt dabei eine zentrale Rolle», sagte Rummenigge nach dem zwölften Double-Gewinn der Klubgeschichte. (bal/sda/apa/dpa)

epa07601028 Bayern's head coach Niko Kovac holds the trophy after winning the German DFB Cup final soccer match between RB Leipzig and FC Bayern Munich in Berlin, Germany, 25 May 2019.  EPA/CLEMENS BILAN CONDITIONS - ATTENTION: The DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Frischgebackener Double-Sieger: Niko Kovac mit der DFB-Pokal-Trophäe. Bild: EPA/EPA

Lugano verlängert mit Celestini

Fabio Celestini ist auch in der kommenden (Europa-League-)Saison Trainer des FC Lugano. Wie der Tabellendritte im Anschluss an das 3:3 gegen die Grasshoppers am letzten Spieltag der Super League bekannt gab, wurde der auslaufende Vertrag mit dem 43-jährigen Romand um zwei Jahre bis Sommer 2021 verlängert.

Celestini, der vor gut einem Jahr bei Aufsteiger Lausanne überraschend entlassen worden war, löste in Lugano im Oktober den Spanier Guillermo Abascal ab und führte den Klub dank einer formidablen Rückrunde vom 8. auf den 3. Platz und in die Europa League. (abu/sda)

Lugano's coach Fabio Celestini celebrates the Europa League qualification after the Super League soccer match FC Lugano against Graashoper Club Zuerich, at the Cornaredo stadium in Lugano, Saturday May 25, 2019. (KEYSTONE/Ti-Press/Samuel Golay)

Bild: KEYSTONE/TI-PRESS

PSG bindet Trainer Tuchel bis 2021

Thomas Tuchel hat den Vertrag mit Paris Saint-Germain vorzeitig um ein Jahr bis 2021 verlängert. Der frühere Trainer von Dortmund und Mainz hat den französischen Topklub vor einem Jahr übernommen und mit ihm den Meistertitel erfolgreich verteidigt. In der Champions League scheiterte der 45-jährige Deutsche mit PSG allerdings bereits in den Achtelfinals. (abu/sda)

United lockt De Ligt mit Mega-Lohn

Manchester United will Barcelona angeblich im Rennen um Matthijs de Ligt überflügeln. Laut spanischen Medien sind die Red Devils bereit, dem Ajax-Youngster rund 14 Millionen Euro Jahresgehalt zu zahlen. Eine Summe, die Barca aufgrund des Gehaltsgefüges nicht mitgehen will.

Matthijs de Ligt 🇳🇱
Position: Innenverteidiger
Alter: 19
Marktwert: 70 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 55 Spiele, 7 Tore
Quelle: Sport

epa07564726 Ajax player Matthijs de Ligt celebrates their win after the Dutch Eredivisie match between Ajax Amsterdam and FC Utrecht, in Amsterdam, The Netherlands, 12 May 2019.  EPA/OLAF KRAAK

Bild: EPA/ANP

Bayern geben Gebot für Sané ab

Angreifer Leroy Sané soll bei Bayern München ganz zuoberst auf der Liste von Neuverpflichtungen stehen. Nun heisst es, der Rekordmeister sei bereit, 80 Millionen Euro an Manchester City zu überweisen. Sané ist angeblich mit seinem Status als Ergänzungsspieler unzufrieden, deshalb strebe er eine Rückkehr nach Deutschland an. (ram)

Leroy Sané 🇩🇪
Position: Linksaussen
Alter: 23
Marktwert: 100 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 47 Spiele, 16 Tore
Quelle: Guardian

Manchester City's Leroy Sane celebrates after scoring his side's second goal during the English Premier League soccer match between Manchester United and Manchester City at Old Trafford Stadium in Manchester, England, Wednesday April 24, 2019. (AP Photo/Jon Super)

Bild: Ap

Thun holt Wils Havenaar

Der FC Thun rüstet in der Abwehr auf. Die Berner Oberländer holen vom FC Wil den 1,98 m grossen Innenverteidiger Nikki Havenaar, ein ehemaliger U20-Nationalspieler Japans mit holländischen Wurzeln. (ram)

Nikki Havenaar 🇳🇱
Position: Innenverteidigung
Alter: 24
Marktwert: 200'000 Euro
Bilanz 2018/19: 29 Spiele, 2 Tore

Sammer rät, Mandzukic zu holen

Borussia Dortmund arbeitet angeblich an einer Verpflichtung von Juve-Stürmer Mario Mandzukic. Berater Matthias Sammer habe ihn vorgeschlagen, heisst es, Präsident Acki Watzke und Manager Michael Zorc fänden die Idee interessant. Mandzukic war schon letztes Jahr ein Thema in Dortmund, nach Cristiano Ronaldos Zuzug entschied er sich aber, in Turin zu bleiben. (ram)

Mario Mandzukic 🇭🇷
Position: Sturm
Alter: 33
Marktwert: 25 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 33 Spiele, 10 Tore
Quelle: Bild

Juventus' Mario Mandzukic holds the Serie A soccer title trophy, at the Allianz Stadium in Turin, Italy, Sunday, May 19, 2019. (AP Photo/Antonio Calanni)

Bild: AP

Begehrter James Rodriguez

Bayern München wird James Rodriguez nach Ablauf der Ausleihe im Sommer kaum mehr weiter beschäftigen. Doch Besitzerklub Real Madrid will den Kolumbianer eher auch nicht mehr. Gut für die «Königlichen», dass es interessierte neue Klubs gibt: Liverpool, Manchester United und Arsenal aus der Premier League, der italienische Meister Juventus und auch Frankreichs Champion PSG. (ram)

James Rodriguez 🇨🇴
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 27
Marktwert: 65 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 28 Spiele, 7 Tore
Quelle: Mirror

epa07473557 Bayern's James Rodriguez reacts during the German Bundesliga soccer match between SC Freiburg and FC Bayern Munich in Freiburg, Germany, 30 March 2019.  EPA/RONALD WITTEK CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: EPA/EPA

Auch Juanfran verlässt Atlético

Nach Innenverteidiger Diego Godin verlässt auch der Aussenverteidiger Juanfran Atlético Madrid. Der 34-Jährige verlängert den auslaufenden Vertrag mit dem Zweiten der spanischen Meisterschaft nicht. Ein weiterer Abgang in der Defensive der Equipe von Trainer Diego Simeone dürfte in den nächsten Tagen bekannt werden, denn auch der linke Aussenverteidiger Luis Filipe hat seinen Vertrag bislang nicht verlängert. Ausserdem wechselt der Franzose Lucas Hernandez, auch er Verteidiger, auf die kommende Saison zu Bayern München.

Juanfran spielte seit Anfang 2011 für Atlético Madrid und gewann einmal die Meisterschaft sowie zweimal die Europa League und stand zweimal im Final der Champions League. (pre/sda)

Juanfran 🇪🇸
Position: Rechtsverteidiger
Alter: 34
Marktwert: 3,5 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 30 Spiele, 0 Tore

Nef beendet die Karriere

Verteidiger Alain Nef bestreitet am Samstag die letzte Partie seiner Profikarriere. Wie der FC Zürich mitteilt, beendet der 37-Jährige danach seine Laufbahn. Er wird dem FCZ als Mitarbeiter im Nachwuchsbereich erhalten bleiben.

«Ich hätte gerne noch eine Saison weitergespielt und es war nicht einfach, den richtigen Zeitpunkt für mein Karriereende zu finden», wird Nef zitiert. Der Wädenswiler wurde mit dem FC Zürich 2006 Meister und vier Mal Cupsieger. Er bestritt vier Partien für die Schweizer Nationalmannschaft und spielte im Ausland für Piacenza, Udinese, Huelva und Triestina. (ram)

Zuerichs Alain Nef spielt den Ball im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Zuerich und dem FC Thun im Letzigrund, am Mittwoch, 15. Mai 2019 in Zuerich. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Bild: KEYSTONE

Pa Modou muss beim FCZ gehen

Der FC Zürich wird den im Sommer auslaufenden Vertrag mit Pa Modou Jagne nicht verlängern. Der 29-jährige Gambier spielt seit mehr als einem Jahrzent in der Schweiz, war zuvor bei Wil, St.Gallen und Sion. (ram)

Pa Modou Jagne 🇬🇲
Position: Linksverteidiger
Alter: 29
Marktwert: 700'000 Euro
Bilanz 2018/19: 23 Spiele, 2 Tore

Zuerichs Jagne Pa Modou beim Fussballspiel der Super League FC Zuerich gegen den BSC Young Boys, am Sonntag, 14. April 2019, im Stadion Letzigrund in Zuerich. (KEYSTONE/Melanie Duchene)

Bild: KEYSTONE

Suchy verlässt den FC Basel

Nach fünfeinhalb Jahren in der Schweiz zieht Marek Suchy weiter. Wo der 31-jährige Tscheche seine Karriere fortsetzt, sei noch offen, teilt der FCB mit.

Suchy war im Januar 2014 von Spartak Moskau nach Basel gezogen. Für Rotblau bestritt er 223 Spiele, er feierte vier Meistertitel, gewann zwei Mal den Cup und war zuletzt Captain. «Basel bleibt für immer in meinem Herzen», so Suchy. (ram)

Marek Suchy 🇨🇿
Position: Innenverteidiger
Alter: 31
Marktwert: 2,25 Mio.
Bilanz 2018/19: 24 Spiele, 2 Tore

ManUtd an Rakitic dran

Der schweizerisch-kroatische Doppelbürger Ivan Rakitic soll Manchester United zurück zu alter Grösse führen. Das Problem: Er fühlt sich beim spanischen Meister FC Barcelona pudelwohl. «Ich habe noch drei Jahre Vertrag hier und das ist der Ort, an dem ich bleiben will, denn ich bin glücklich.» Klingt nicht nach Abschied – oder ist doch etwas dran am Gerücht? (ram)

Ivan Rakitic 🇭🇷
Position: Mittelfeld
Alter: 31
Marktwert: 50 Mio.
Bilanz 2018/19: 53 Spiele, 5 Tore
Quelle: Metro

epa07554501 Barcelona's Ivan Rakitic (L) in action against Liverpool's Fabinho (R) during the UEFA Champions League semi final second leg soccer match between Liverpool FC and FC Barcelona at Anfield stadium in Liverpool, Britain, 07 May 2019.  EPA/PETER POWELL

Bild: EPA/EPA

Kiraly beendet seine Karriere

Im Alter von 43 Jahren tritt Ungarns langjähriger Nationaltorhüter Gabor Kiraly zurück. Der ehemalige Goalie von Hertha BSC, 1860 München und Crystal Palace war auch deshalb ein Begriff, weil er stets in grauen Trainerhosen spielte. «Nach 26 Jahren und 882 Spielen gehen die grauen Pyjamas ins Bett», teilt Kiraly mit. Zuletzt spielte er bei seinem Jugendklub Szombathelyi Haladas. (ram)

abspielen

Kiralys Abschiedsvideo mit einigen Top-Paraden. Video: YouTube/K1RALYSPORT TV

Brandt von Leverkusen zu Dortmund

Borussia Dortmund holt nach Nico Schulz einen weiteren deutschen Nationalspieler. Flügelstürmer Julian Brandt wechselt auf die kommende Saison für die festgeschriebene Abslösesumme von 25 Millionen Euro von Bayer Leverkusen zum BVB. Der 23-Jährige hat einen Vertrag bis 2024 unterschrieben.

«Obwohl Julian Brandt schon lange in der Bundesliga spielt und sowohl national als auch international über viel Erfahrung verfügt, ist er mit 23 Jahren immer noch ein sehr junger Profi mit Entwicklungspotenzial. Er kann auf mehreren Offensivpositionen eingesetzt werden und wird unser Spiel mit seiner Kreativität bereichern», sagt Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc zum Neuzugang aus Leverkusen. (pre)

Julian Brandt 🇩🇪
Position: Linksaussen
Alter: 23
Marktwert: 45 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 43 Spiele, 10 Tore

Lopar vom FCSG nach Australien

Der FC St.Gallen verliert nach Tranquillo Barnetta eine weitere Identifikationsfigur. Torhüter Daniel Lopar verlässt die Ostschweizer nach 13 Saisons und bislang 299 Pflichtspielen. Der 34-jährige Ostschweizer wird seine Karriere in Australien fortsetzen. (ram)

Daniel Lopar 🇨🇭
Position: Tor
Alter: 34
Marktwert: 350'000 Euro
Bilanz 2018/19: 3 Spiele

abspielen

Lopar verabschiedet sich von den Fans. Video: YouTube/FC St.Gallen 1879

BVB bestätigt Zuzug von Hazard

Jetzt ist es endgültig fix: Borussia Dortmund bestätigt den Zuzug von Thorgan Hazard von Borussia Mönchengladbach. Der Flügel erhält einen Vertrag bis 2024 und soll die Borussia 25,5 Millionen Euro gekostet haben.

«Wir freuen uns sehr, dass sich Thorgan aus voller Überzeugung für Borussia Dortmund entschieden hat. Er ist ein erfahrener Bundesliga-Profi und belgischer Nationalspieler, der uns mit seinem Tempo und seiner Abschlussqualität helfen wird», sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc. (pre)

Thorgan Hazard 🇧🇪
Alter: 26
Position: Flügelspieler
Marktwert: 45 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 35 Spiele, 13 Tore

Ferreira hört auf

Nelson Ferreira beendet nach dieser Saison die Karriere. Das gab der FC Thun am Dienstagnachmittag bekannt. «Ich hätte gerne noch weiter Fussball gespielt. Doch irgendwann kommt der Moment, in dem du ehrlich zu dir selber sein musst», wird Ferreira zitiert.

Der bald 37-Jährige ist ein Urgestein des Schweizer Fussballs. Er bestritt seit 2002 bislang 435 Partien in der höchsten Spielklasse. Als junger Offensivspieler erlebte Ferreira mit der sensationellen Champions-League-Teilnahme der Thuner im Herbst 2005 einen Höhenpunkt. Im Cupfinal am Sonntag (1:2 gegen Basel) kam er nicht zum Einsatz. Die Identifikationsfigur der Berner Oberländer bleibt dem Klub in verschiedenen Funktionen auf und neben dem Platz erhalten. (ram)

Thuns Nelson Ferreira in Aktion im Super League Spiel zwischen dem FC Thun und dem FC Luzern, am Samstag, 7. April 2018 in der Stockhorn Arena in Thun. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Bild: KEYSTONE

Schulz-Transfer zu Dortmund perfekt

Done Deal! Borussia Dortmund verstärkt sich im Hinblick auf die neue Saison mit Linksverteidiger Nico Schulz von 1899 Hoffenheim. Der 26-jährige deutsche Nationalspieler hat beim BVB einen Vertrag bis 2024 unterschrieben. Über die Ablösesumme vereinbarten beide Vereine Stillschweigen, laut «Kicker» soll sie bei 30 Millionen Euro liegen.

«Nico Schulz ist ein Abwehrspieler, der in den vergangenen Jahren noch einmal einen deutlichen Leistungssprung gemacht hat. Genau wie die deutsche Nationalmannschaft werden wir von seiner Physis, seinem Tempo und seiner extremen Dynamik sehr profitieren. Ein Spieler wie er mit seinem Kampfgeist und seiner Erfolgsgier tut jeder Mannschaft gut», sagte Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc zum Neuzugang. (pre)

Nico Schulz 🇩🇪
Position: Linksverteidiger
Alter: 26
Marktwert: 20 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 36 Spiele, 2 Tore

ManUnited will Toptalent Joao Felix

Manchester United ist am auf dem Transfermarkt äusserst beliebten, portugiesischen Wunderkind Joao Felix dran. Die «Red Devils» sollen bereit sein, beinahe 120 Millionen Euro für den 19-jährigen Stürmer zu bezahlen. Aber auch Manchester City und Atlético Madrid sollen an Felix interessiert sein.

epa07582104 Benfica's Joao Felix celebrates after scoring a goal against Santa Clara during their Portuguese First League soccer match between Benfica and Santa Clara held at Luz Stadium in Lisbon, Portugal, 18 May 2019.  EPA/ANTONIO COTRIM

Bild: EPA/LUSA

Joao Felix
Position: Stürmer/Hängende Spitze
Alter: 19
Marktwert. 35 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 43 Spiele, 20 Tore
Quelle: Daily Mail

Maguire Topkandidat bei City

Harry Maguire soll in der Innenverteidigung von Double-Sieger Manchester City Vincent Kompany ersetzen. Der 1,94 m grosse englische Nationalspieler gilt als Wunschkandidat von Trainer Pep Guardiola. Als Ablösesumme steht ein Betrag im Raum, der für einen Verteidiger neuer Rekord wäre. Bisher hält diese Marke Virgil Van Dijk, den sich der FC Liverpool rund 85 Millionen Euro kosten liess. (ram)

Harry Maguire 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿
Position: Innenverteidigung
Alter: 26
Marktwert: 45 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 32 Spiele, 3 Tore
Quelle: Daily Mail

epa07551938 Leicester City's Harry Maguire (L) in action against Manchester City's Sergio Aguero (R) during the English Premier League soccer match between Manchester City and Leicester City at the Etihad Stadium in Manchester, Britain, 06 May 2019.  EPA/NIGEL RODDIS EDITORIAL USE ONLY.  No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 120 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications.

Bild: EPA

Stuttgart hat neuen Trainer

Der neue Cheftrainer des VfB Stuttgart ab der kommenden Saison heisst Tim Walter. Der 43-Jährige stösst vom Zweitligisten Holstein Kiel zu den Schwaben, zuvor arbeitete er unter anderem im Nachwuchs des FC Bayern München. Stuttgart spielt in der Relegation gegen Union Berlin um den Klassenerhalt. (ram)

Kroos verlängert in Madrid

Weltmeister Toni Kroos bleibt Bestandteil von Real Madrid. Der 29-jährige Deutsche hat bis 2023 verlängert. (ram)

Toni Kroos 🇩🇪
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 29
Marktwert: 80 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 43 Spiele, 1 Tore

Real Madrid's Toni Kroos reacts during the Champions League soccer match, round of 16, 1st leg between Real Madrid and Paris Saint Germain at the Santiago Bernabeu stadium in Madrid, Spain, Wednesday, Feb. 14, 2018. (AP Photo/Paul White)

Bild: AP

Kompany verlässt Manchester City

Nach dem Triple-Gewinn von Manchester City verkündete der Captain Vincent Kompany seinen Abschied. Der Verteidiger wird seinen auslaufenden Vertrag bei den Citizens nicht verlängern. Kompany kam 2008 zu Manchester City und gewann mit dem Klub insgesamt viermal die Meisterschaft.

Der 33-jährige Kompany wird ab kommender Saison mit einem Dreijahresvertrag Spielertrainer beim belgischen Rekordmeister Anderlecht. Der Klub hat sich vor einem Monat von Coach Fred Rutten getrennt. (aeg/sda/dpa)

Vincent Kompany 🇧🇪
Alter: 33
Position: Innenverteidiger
Marktwert: 10 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 26 Spiele, 1 Tor

Manchester City's team captain Vincent Kompany lifts the trophy after winning the English FA Cup Final soccer match between Manchester City and Watford at Wembley stadium in London, Saturday, May 18, 2019. Manchester City won 6-0. (AP Photo/Tim Ireland)

Bild: AP/AP

Kruse wird Bremen verlassen

Torjäger Max Kruse wird Werder Bremen nach der laufenden Bundesliga-Saison verlassen. Der Vertrag des ehemaligen Nationalspielers läuft am 30. Juni aus, Werder hatte jedoch bis zuletzt auf eine Verlängerung mit dem Stürmer gehofft. «Wir haben immer betont, dass wir die Zusammenarbeit mit Max gerne fortgeführt hätten. Er hat sich jedoch dazu entschieden, nach drei Jahren eine neue Herausforderung suchen zu wollen», sagte Sport-Geschäftsführer Frank Baumann.

Wohin es den 31-jährigen Werder-Captain zieht, ist noch unklar. Im Gespräch ist unter anderem Borussia Dortmund, das neben Paco Alcacer einen kräftigeren Stürmer-Typ sucht. (pre)

Max Kruse 🇩🇪
Alter: 31
Position: Mittelstürmer
Marktwert: 10 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 36 Spiele, 12 Tore

Juve plant Zukunft ohne Allegri

Massimiliano Allegri wird in der nächsten Saison nicht mehr Trainer von Juventus Turin sein. Der 51-Jährige und Italiens Rekordmeister gehen nach fünf erfolgreichen Jahren getrennte Wege. Der Vertrag von Allegri bei Juventus wäre noch eine Saison gültig gewesen. Nähere Details sollen am Samstag bei einer Pressekonferenz mit Juventus-Präsident Andrea Agnelli bekanntgegeben werden.

Allegri hatte die Turiner im Sommer 2014 übernommen und mit ihnen fünfmal in Folge die italienische Meisterschaft gewonnen. Dazu erreichte der Italiener mit Juventus 2015 und 2017 den Final in der Champions League. In diesem Jahr scheiterten die Bianconeri im Viertelfinal an Ajax Amsterdam. (pre/sda)

Atlético will Chelseas Alonso

Atlético Madrid steht im Sommer vor dem grossen Umbruch – Lucas Hernandez wechselt zu Bayern und auch Antoine Griezmann wird den Verein verlassen, zudem läuft der Vertrag von Filipe Luis aus. Nun suchen die Spanier in England nach Ersatz: Chelseas Marcos Alonso soll auf der Wunschliste von Trainer Diego Simeone weit oben stehen. (zap)

Marcos Alonso 🇪🇸
Position: Linksverteidiger
Alter: 28
Marktwert: 45 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 39 Spiele, 4 Tore
Quelle: AS

epa07534932 Chelsea's Marcos Alonso celebrates after scoring the 1-1 equalizer during the English Premier League soccer match between Manchester United and Chelsea FC in Manchester, Britain, 28 April 2019.  EPA/NIGEL RODDIS EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 120 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications.

Bild: EPA/EPA

Hoffenheim bedient sich beim Absteiger

Die TSG Hoffenheim holt Ihlas Bebou von Absteiger Hannover 96. Der 25-jährige Togoer erhält einen Vertrag bis 2023. (zap)

Ihlas Bebou 🇹🇬
Position: Stürmer, Flügel
Alter: 25
Marktwert: 12 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 13 Spiele, 5 Tore

Alexis Sanchez zu Juve oder Inter?

Manchester United will Stürmer Alexis Sanchez loswerden – und stösst aus Italien auf Interesse. Neben Inter Mailand soll sich nun auch der italienische Meister Juventus Turin gemeldet haben.

Alexis Sanchez 🇨🇱
Position: Linker Flügel
Alter: 30
Marktwert: 45 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 27 Spiele, 2 Tore
Quelle: The Independent

Southampton's Jan Bednarek, left, challenges Manchester United's Alexis Sanchez during their English Premier League soccer match at Old Trafford, Manchester, England, Saturday, March 2, 2019. (Martin Rickett/PA via AP)

Bild: AP/PA

PSG und ManUnited wollen Lewandowski

Das Transferfenster in der Premier League ist ab heute offiziell wieder geöffnet und schon geht es los mit den Gerüchten. Manchester United soll laut bei den Bayern ein Angebot für Knipser Robert Lewandowski eingereicht haben. Die Engländer sind damit aber nicht allein, auch PSG will den Polen haben.

Die Bayern ihrerseits sind an einem Verkauf ihres besten Torschützen nicht interessiert. Und auch Lewandowski selbst hat zuletzt keine Wechselabsichten geäussert. (abu)

Robert Lewandowski 🇵🇱
Position: Stürmer
Alter: 30
Marktwert: 70 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 45 Spiele, 38 Tore
Quelle: Kicker

Bayern's Robert Lewandowski celebrates his team's 3-2 win after the German soccer cup, DFB Pokal, semifinal match between Werder Bremen and Bayern Munich at the Weser stadium in Bremen, Germany, Wednesday, April 24, 2019. (AP Photo/Martin Meissner)

Bild: AP/AP

Griezmann verlässt Atletico

Nach fünf Jahren bei Atletico Madrid verlässt Antoine Griezman die spanische Hauptstadt. «Es waren fünf unglaubliche Jahre mit fantastischen Momenten», sagte der Knipser in einer emotionalen Videobotschaft, nun jedoch sei es an der Zeit, zu gehen: «Ich brauche eine neue Herausforderung. Ich muss andere Dinge sehen.»

Wohin Griezmann wechseln wird, ist noch nicht bekannt. Derzeit sollen der FC Barcelona und Bayern München Interesse am Stürmerstar haben. (cma)

Antoine Griezmann 🇫🇷
Position: Sturm
Alter: 28
Marktwert: 150 Mio Euro
Bilanz 2018/2019: 47 Spiele, 21 Tore​

Schwegler von Hannover nach Sydney

Der Schweizer Pirmin Schwegler verlässt Hannover 96 nach dem Abstieg und wechselt zu den Western Sydney Wanderers mit ihrem deutschen Trainer Markus Babbel (ex-Luzern) nach Australien.

«Für mich hat sich eine Möglichkeit ergeben, einen Lebenstraum zu erfüllen. Ich habe die Chance bekommen, für einige Zeit in Australien zu leben», sagte der 31-jährige Mittelfeldspieler, der in Bundesliga auch für Hoffenheim, Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen spielte. Schweglers Vertrag in Hannover gilt nur für die erste Bundesliga, er kann den Verein deshalb nunmehr ablösefrei verlassen. (abu/sda)​

Pirmin Schwegler 🇨🇭
Position: Defensives Mittelfeld
Alter: 32
Marktwert: 2,5 Mio Euro
Bilanz 2018/19: 27 Spiele, 3 Assists

epa07547041 Hannover's Felipe Trevizan Martins (R) and  Pirmin Schwegler (L) react during the German Bundesliga soccer match between Bayern Munich and Hannover 96 in Munich, Germany, 04 May 2019.  EPA/LUKAS BARTH-TUTTAS (DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video)

Bild: EPA/EPA

Gündogan zu den Bayern?

Aufregung in München: Manchester Citys Ilkay Gündogan ist dort gesichtet worden. Brisant, da es zuletzt immer wieder Gerüchte über einen Wechsel zu den Bayern gab. Laut «Bild» besucht Gündogan dort jedoch nur Freunde, ein Wechsel sei kein Thema. Dabei sagte ManCity-Trainer Pep Guardiola erst kürzlich, Gündogan wolle seinen Vertrag nicht verlängern. (ram)

Ilkay Gündogan 🇩🇪
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 28
Marktwert: 40 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 47 Spiele, 5 Tore
Quelle: Bild

Manchester City's Ilkay Gundogan looks on during a media presentation at the City Football Academy in Manchester, England, Monday March 11, 2019. Man City face Schalke 04 in their Champions League Round of 16 second leg, soccer match upcoming Tuesday. (Martin Rickett/PA via AP)

Bild: AP/PA

Mbabu im Sommer von YB zu Wolfsburg

Nach drei Saisons mit zwei Meistertiteln verlässt Verteidiger Kevin Mbabu die Young Boys. Der Schweizer Internationale wechselt auf die neue Saison mit einem Vierjahresvertrag zu Wolfsburg in die Bundesliga. Der Transfer hat sich seit einiger Zeit angebahnt.

Der 24-jährige gebürtige Genfer Mbabu, einst Junior bei Servette, kam im Sommer 2016 leihweise von Newcastle United nach Bern. 2017 übernahmen die Young Boys den hochtalentierten, offensiv orientierten rechten Verteidiger definitiv und mit einem bis Sommer 2020 gültigen Vertrag.

Bei Wolfsburg wird Mbabu die Nummer 19 tragen, die zuletzt dem bei einem Autounfall verstorbenen Junior Malanda gehörte. Beim VfL Wolfsburg stehen auch die weiteren Schweizer Internationalen Admir Mehmedi und Renato Steffen unter Vertrag. (pre/sda)

Kevin Mbabu 🇨🇭
Position: Rechter Verteidiger
Alter: 23
Marktwert: 10 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 28 Spiele, 1 Tor

Spielmann in die Hauptstadt

Marvin Spielmann macht den «logischen» Schritt und wechselt vom FC Thun zum grossen Nachbar YB. Der Meister stattet den Angreifer mit einem Vierjahresvertrag aus, obwohl dieser erst vor einem halben Jahr noch in Thun verlängert hatte.

Vor zweieinhalb Jahren stiess der gebürtige Oltener von Wil zu Thun. Im Sommer 2017 ersetzte er Christian Fassnacht auf der Flügelposition und erkämpfte sich auf Anhieb einen Stammplatz. Nachdem er seine guten Leistungen auch in der aktuellen Saison bestätigen konnte, zog er vermehrt das Interesse anderer Klubs auf sich. In 82 Pflichtspielen für den FC Thunerzielte Spielmann 25 Tore und konnte 12 Assists verbuchen. (ram)

Marvin Spielmann 🇨🇭
Position: Linkes Mittelfeld
Alter: 23
Marktwert: 5 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 33 Spiele, 11 Tore

Ramsey zu Juventus

Der 28-jährige Waliser Aaron Ramsey wechselt auf die nächste Saison mit einem Vierjahresvertrag von Arsenal zu Juventus Turin. Der vielseitig einsetzbare Mittelfeldspieler war zuletzt einer der am meisten umworbenen Spieler. Ramseys Vertrag bei Arsenal wäre mit dem Ende dieser Saison ausgelaufen. Er soll in Italien rund acht Millionen Franken im Jahr verdienen. (ram/sda/ans)

Aaron Ramsey
Position: Mittelfeld
Alter: 28
Marktwert: 40 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 30 Spiele, 3 Tore

Arsenal's Aaron Ramsey controls the ball during the English Premier League soccer match between Manchester City and Arsenal at Etihad stadium in Manchester, England, Sunday, Feb. 3, 2019. (AP Photo/Dave Thompson)

Bild: AP/AP

Bayern holt HSV-Jungtalent

Wie die deutsche Bild-Zeitung berichtet, hat der FC Bayern München Jann-Fiete Arp vom Hamburger SV verpflichtet. Die Ablöse für das Jungtalent soll bei 2,5 Millionen Euro liegen. Der Transfer soll seit Juli 2018 fix sein. Der Wechsel soll im Sommer 2019 oder 2020 erfolgen. In München soll Arp rund fünf Millionen Euro pro Jahr verdienen. (zap)

Jann-Fiete Arp 🇩🇪
Position: Stürmer
Alter: 19
Marktwert: 4 Mio. Euro
Bilanz 2019/19: 14 Spiele, 1 Tor
Quelle: Bild

FILE - In this Oct. 16, 2017 file photo Germany's Jann Fiete Arp controls the ball during the FIFA U-17 World Cup against Colombia in New Delhi, India. Hamburger SV is relying heavily on the 17-year-old school-kid to avoid its first ever relegation from the Bundesliga. Arp has played in the side's last five games – starting the last four – and chipped in two goals as Hamburg claimed two wins and a draw to move just above the relegation zone. (AP Photo/Tsering Topgyal, file)

Bild: AP/AP

Lustenberger im Sommer zu YB

Das Abenteuer Bundesliga endet für Fabian Lustenberger im Sommer. Der 30-jährige unterschrieb bei den Young Boys ein Vertrag über drei Jahre bis 2022. Lustenberger könnte beim amtierenden Meister die Rolle von Steve von Bergen als Abwehrchef übernehmen. Eigentlich gelernter defensiver Mittelfeldspieler, kam der Luzerner bei Hertha Berlin in dieser Saison ausschliesslich in der Innenverteidigung zum Einsatz. (abu)

Fabian Lustenberger🇨🇭
Position: Defensives Mittelfeld/Innenverteidigung
Alter: 30
Marktwert: 2,5 Mio. Euro
Liga-Bilanz 2018: 23 Spiele

Die jährlich höchsten Transfersummen im Fussball seit 1980

Das ist der moderne Fussball

Gareth Bale, das Problemkind – nur noch Ersatzspieler und von den Teamkollegen verspottet

Link zum Artikel

GC-Trainer liess sich angeblich von den Eltern junger Talente schmieren

Link zum Artikel

«Beleidigung des Sports» – italienischer Drittligist kassiert eine 0:20-Klatsche

Link zum Artikel

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

Link zum Artikel

Über Goldsteaks, eingeflogene Coiffeure und unsere Hassliebe zum Fussball

Link zum Artikel

Ein Problem namens Wanda – wie Torjäger Mauro Icardi bei Inter in Ungnade gefallen ist

Link zum Artikel

So viele Schweizer Klubs hätte Liverpool statt Shaqiri kaufen können

Link zum Artikel

Die FIFA ist endlich die Korruption losgeworden – aber nicht so wie du denkst

Link zum Artikel

Was VAR denn da los? In 1½ von 6 Fällen lag der Videobeweis gestern daneben

Link zum Artikel

Fussball im Jahr 2018 ist, wenn statt der Münze eine Kreditkarte geworfen wird

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

272
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
272Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Baron von Eberstein 07.07.2019 14:16
    Highlight Highlight Flick bei Bayern? Anzeichen für Jogi ab Sommer2020 als Chef?
  • JonathanFrakes 07.07.2019 12:19
    Highlight Highlight United soll Pogba an Juve verkaufen und dafür De Ligt holen. Habe von Beginn weg nicht verstanden wieso genau Ajax ein Jahrhunderttalent für 55 Kisten gehen lassen soll, während für den gleichaltrigen Felix 126 Millionen bezahlt werden. Und dessen Leistungsausweis weit weniger beeindruckend ist als der des Holländers.
    • Raembe 08.07.2019 04:29
      Highlight Highlight @Jonathan: Wieso genau sollten wir unseren besten Mittelfeldspieler mit einem IV ersetzen? Ausserdem denke ich das De Ligt eher weniger Europa League spielen will.

      Versteh mich nicht falsch, United braucht einen IV. Aber die Baustelle die Pogba hinterlässt, wäre noch grösser.

      United wird wohl Maguire für die IV holen und falls Pogba geht, sind Saul Niguez und Milinkovic Savic im Gespräch.
    • JonathanFrakes 08.07.2019 07:39
      Highlight Highlight @Raembe: Weil Pogba die Entwicklung des Team bremst und nicht mehr in Manchester spielen will. DeLigt kann nächstes Jahr wieder Champions League spielen. Wie ich höre verhandelt United mit Bruno Fernandes, das wäre ein guter Ersatz für Pogba. Denke Maguire wird zu City wechseln. Wir werden sehen. GGMU
    • Raembe 08.07.2019 08:50
      Highlight Highlight @Jonathan Frakes: Ja, Fernandes ist eines unserer Ziele und Pogba muss gehen. Aber Fernandes kann Pogba nicht ersetzen. Sonst endet es wie letzte Saison, der Gegner nimmt unseren einzigen kreativen Spieler raus und tötet so unsere offensive. Sehe Bruno eher als Ersatz für Fred. Für Pogba muss ein ähnliches Kaliber wie er selbst her. Thomas Partey wäre vlt eine Alternative.

      Für De Ligt seh ich momentan schwarz, keine glaubhafte Quelle verlinkt uns mit ihm.

      Die letzte News die ich zu Maguire habe ist, das City aus dem Rennen ausgestiegen ist.
  • Pisti 07.07.2019 11:36
    Highlight Highlight Als Milan Fan kann ich nicht verstehen dass man einen Hernandez für 20 Mio holt. Der Typ ist kein bisschen besser als RiRo. Man hat ganz andere Baustellen. RV? IV neben Romangnoli? Ein Spielstarker Sechser sowie Achter fehlt auch und auf den Flügeln könnte man auch noch aufrüsten. Aber man verschleudert wieder unnötig Geld obwohl man bereits Probleme mit dem FFP hat.
  • Steffan Griechting 07.07.2019 10:07
    Highlight Highlight Simon Terrode zu GC Züri? Discuss! 😉😉😉
    • huck 07.07.2019 19:23
      Highlight Highlight Das "Züri" kannst du stecken lassen.
  • killah_priest86 06.07.2019 09:54
    Highlight Highlight Gott Sei Dank sind wir Ben Khalifa endlich los. Schade hat es mit ihm nicht geklappt, hatte irgendwie schon eine gewisse Erwartung in ihn. Vielleicht sollte er seine Einstellung mal überdenken, scheint ihm ja nicht zum ersten mal im Weg zu stehen.
  • Googoool 04.07.2019 22:31
    Highlight Highlight Ik liebe dir Arjen! Allein wegen Fifa werd ich dich nie vergessen 😊 Alles Gute!

    Play Icon
  • maxi 04.07.2019 21:51
    Highlight Highlight Ein grosser Mensch kehrt in die BuLi zurück. Von Asse zu Union ist sicherlich ein Rückschritt, aber ich freu mich Neven spielen zu sehn.
  • el_chef 04.07.2019 15:14
    Highlight Highlight st gallen holt tatsächlich einen spieler, welcher in die 4. bundesliga abgestiegen ist.
    bei diesem absteiger brachte er es auf sagenhafte 8! spiele.
    er war also alles andere als stammkraft oder regelmässiger joker. was bitte erhofft sich sutter von so einem spieler?
    vor allem nachdem er bewährte superleague spieler gehen liess.
    also eine technische und spielerische verbesserung kann sutter doch nicht ernsthaft erwarten?
    • Beckham 05.07.2019 16:28
      Highlight Highlight Der Junge ist ja erst 20 Jahre alt! Er ist seit Trainingsauftakt dabei und hat gegen Celtic eine gute Figur gemacht.
      Und welche bewährte Super League Spieler aus der Innenverteidigung hat Sutter denn gehen lassen??
    • mz1879 05.07.2019 16:49
      Highlight Highlight Hast du ihn schon mal spielen sehen?
    • dontknow 05.07.2019 18:20
      Highlight Highlight Bei Quintilla waren die Reaktionen etwa 1:1 die gleichen. Von daher "mal schauen" ;)
  • Steven Stamkos 04.07.2019 15:11
    Highlight Highlight Sehe das mit Lampard noch nicht so...Bis jetzt lief es oft schief wenn eine Vereinsikone den Chefposten übernommen hat. Hoffe sehr für ihn das ich mich täusche!
  • MarCer 04.07.2019 09:17
    Highlight Highlight City holt Angelino von PSV zurück mittels Rückkaufoption.
  • SenfQuelle 04.07.2019 04:57
    Highlight Highlight Bayern scheint auch bei Spielern sehr beliebt zu sein 😅
  • feuseltier 03.07.2019 22:57
    Highlight Highlight 70 Mio. Marktwert und sie kaufen ihn für 126 Mio. . Da fragt man sich schon. .

    19 a jahre alt und noch nicht viel erreicht und verdient in einem Jahr schon mehr als mehrere ehrliche Bürger zusammen die bis 65 arbeiten und einen harten Job auf dem Bau oder wo auch immer haben. .
    • Pisti 04.07.2019 11:40
      Highlight Highlight Naja die Marktwerte bestimmen ein paar Forenmitglieder von Transfermarkt, darauf würde ich nicht allzuviel geben.
  • Darkside 03.07.2019 22:09
    Highlight Highlight 126 Millionen für einen 19-jährigen. Nur noch krank was im europäischen Fussball abgeht.
  • jellyshoot 03.07.2019 21:57
    Highlight Highlight dembele kann gerne bleiben wo er ist!
    einen spieler mit diesem charakter würde ich nie im leben verpflichten
    • GenerationY 03.07.2019 23:38
      Highlight Highlight Genau, nicht tragbar für Bayern, weil er zu viel PS zockt und sich falsch ernährt. Sind halt nicht alle so tadellos wie Vorzeigekandidat Ribéry mit seiner Vorliebe für minderjährigen Prostituierten gell...
    • 3l145 05.07.2019 15:27
      Highlight Highlight @Generation Y uffff
  • Chesus80 03.07.2019 12:59
    Highlight Highlight Bangura ist der Abwehrchef. Maxso war der IV neben ihm. Aber als Chef taugte er leider nicht. Aber sonst ganz i.O.
  • Real John Doe 03.07.2019 10:23
    Highlight Highlight ich glaube das hat sich benito nach zwei meistertitel mit YB und das als stammspieler mehr erhofft als Bordeaux...
  • Janis117 03.07.2019 10:18
    Highlight Highlight Bitte nicht Bale... Verletzungsanfällig und sehr launisch.

    Pogba passt nicht mehr wirklich zu United bzw. passte noch nie wirklich zu United. Trotz all dem ein excellenter Fussballer.
  • Rupert The Bear 02.07.2019 22:00
    Highlight Highlight Momol, Riesentransfer vom Benito Loris.
  • Holzklotz 02.07.2019 15:44
    Highlight Highlight Constantin rüstet auf, es wäre schön wenn sich das auch mal auf dem Platz repräsentieren würde. :)
    • wasps 02.07.2019 17:35
      Highlight Highlight Wenn er Henchoz arbeiten lässt...
  • Imfall 01.07.2019 16:03
    Highlight Highlight der scheichklub psg tut mir zwar nicht besonders leid... aber alle vereine sollten sich geschlossen gegen solche spieler wie neymar wehren und sie einfach links liegen lassen!


    bei so einem salär noch streiken wolken, löst bei mir brechreiz aus
    • Imfall 01.07.2019 18:05
      Highlight Highlight äähh wollen statt wolken 😅
    • Baron von Eberstein 01.07.2019 21:34
      Highlight Highlight Passt schon- die letzten Tage waren die Wolken zum Leidwesen meiner 92jährigen Grossmutter ja tatsächlich am streiken😜
  • Linus Luchs 01.07.2019 15:13
    Highlight Highlight Noch selten ging mir ein Fussballer derart auf die Nerven wie Neymar. Das kranke Fussball-Business hat sicher dazu beigetragen, dass er so ist, wie er ist, trotzdem ist dieses Prinzesschengetue nicht auszuhalten. Bei seinem Arbeitgeber, der skandalöse 222 Mio. für ihn hingeblättert hat, droht Neymar mit Trainingsstreik, wenn seinem Willen nicht gefolgt wird. Barça enttäuscht mich, dass es diesen Rotzbengel zurückhaben will.
    • Ulmo Ocin 05.07.2019 16:57
      Highlight Highlight Soll er streiken. PSG hat genug Kohle;). Ich freue mich auf den Tag, wo ein Verein einen streikenden Spieler für eine Saison auf die Tribüne schicken.
  • McStem 01.07.2019 14:49
    Highlight Highlight Ich würde sehr viel Sympathie in die FIFA gewinnen, würden sie streikende Spieler wie Neymar, Dembele und co. empflindlich lang sperren. Eventuell mit einer Versicherung für den betroffenen (abgebenden) Verein.
  • TanookiStormtrooper 01.07.2019 14:26
    Highlight Highlight Neymar ist charakterlich absolut unterste Stufe. Erst mit einem Trick die Ablösesumme "selbst" bezahlen um nach Paris zu wechseln und jetzt tut er wohl alles, um wieder zurückzukehren. Ich frage mich ernsthaft, warum ein Verein wie Barcelona so jemanden überhaupt will, wenn es ihm bei den Katalanen wieder nicht passt, dann wird er auch dort wieder rumheulen, wie er es auf dem Platz ja auch tut.
    • Freilos 01.07.2019 15:10
      Highlight Highlight Ich würde ihn als Barça niemals wieder kaufen. Ich würde ihm anbieten dass er die Ablösesumme selber zahlen soll, vorher würde ich keinen Gedanken daran verschwenden.
  • Ohmann94 01.07.2019 13:18
    Highlight Highlight Wieso um alles in der Welt steht bei Janko noch ein „Ex-FCB“-Hinweis?! Er ist/war Spieler von Lugano und nur weil er mal bei Basel gespielt hat? Es muss/darf nicht alles auf Basel reduziert werden. Oder schreibt beim Rücktritt von Fabian Frei dann auch jemand dass der Ex-FCSG Spieler zurücktritt? I think not... Also nervt nicht rum mit irgendwelchem irrelevanten Bezügen zu einem ehemaligen Club. Spieler von Lugano PUNKT.
  • Freilos 29.06.2019 21:53
    Highlight Highlight Rodriguez hat seine besten Jahre bereits hinter sich. Ich glaube nicht dass er sich bei Barca durchsetzen könnte. Wobei wenn Milan ihm jemanden vor die Nase setzt wird er nicht mehr viel spielen und dann macht es durchaus mehr Sinn bei Barca auf der Bank zu sitzen als bei Milan.
    • Pisti 30.06.2019 12:09
      Highlight Highlight Ob er sich bei Barca durchsetzen kann lass ich mal offen. Das er seine besten Jahre hinter sich hat, ist aber völliger Quatsch. Bei Milan hat er immer seine Leistung gebracht und war in einer eher durchschnittlichen Mannschaft einer der Besten.
    • Amboss 03.07.2019 21:05
      Highlight Highlight @Freilos: Erstens: im Fussball kann man nicht jemand jemandem vor die Nase setzen. Nur wer die Leistung bringt, spielt auch. Und weshalb sollte das nicht Rodriguez sein?? Muss er halt Gas geben im Training...

      Zweitens: Ja, vielleicht reicht es nicht zum Stammspieler. Aber nur schon Ergänzungsspieler bei Barca zu sein, ist doch x mal geiler und wertvoller als Stammspieler bei irgendeinem grauen Mittelfeld-Verein zu sein.
      Wobei Milan ja eigentlich auch keine schlechte Station ist und ein Wechsel eigentlich nicht unbedingt nötig empfinde.
  • Steffan Griechting 29.06.2019 19:13
    Highlight Highlight Zesiger dieser Witzbold war von seiner kämpferischen Leistung eh nie Rekordmeischter-Level!
    • Beggride 30.06.2019 17:32
      Highlight Highlight Ist momentan überhaupt jemand auf diesem Niveau? 🤔

      Wenn ich hätte wählen können, hätte ich ihn mit Sicherheit behalten. Einer, der noch Super League Niveau hätte...
    • hockeyaner 05.07.2019 16:09
      Highlight Highlight Also mehr als die möchtegern Fans allemal.....
  • RedDevil 29.06.2019 15:31
    Highlight Highlight 62 mio für einen rechts Verteidiger🤷🏽‍♂️ obwohl ich bei City die letzten Jahre auch nicht verstanden habe was die soviel in Verteidiger investieren, aber schlecht wars allemal nicht. Wenn die Offensive gezielt noch verstärkt und ausgetauscht wird sollte nächstes Jahr eigentlich mehr als der 6te Platz möglich sein😅
  • Jong & Hässig 28.06.2019 19:09
    Highlight Highlight Wichtig und richtig, dass unser Breel die krisengebeutelten Schalker verlässt. Er erlebte dort drei wirklich verkorkste Jahre und auf Schalke habens momentan gestandenere Profis schwer genug.

    Bei Gladbach läufts ziemlich gut, ideal für ihn um so richtig zu zünden. Ich wünsche ihm viele Tore.
  • Glenn Quagmire 28.06.2019 15:34
    Highlight Highlight Geil, hoffentlich haut Breel den Schalkern einen Hattrick ins Netz im ersten Saisonspiel :-)
    • Eric Lang 28.06.2019 16:04
      Highlight Highlight Ich behaupte, der Embolo schiesst während der ganzen kommenden Saison, keine drei Tore.
    • demian 28.06.2019 16:28
      Highlight Highlight Guter Wechsel von Breel.
    • Freilos 28.06.2019 20:26
      Highlight Highlight Ein Goalgetter war Breel nie, auch in Basel nicht. Auch am Ball ist er nicht der filigranste, aber mit seiner Wucht kann er eine Mannschaft durchaus bereichern.
  • Sandromedar 27.06.2019 19:38
    Highlight Highlight Bayern ist so verzweifelt.
    Zum verzweifeln.
    Zweifelchips.
    • Kuba 28.06.2019 17:06
      Highlight Highlight Wahre Poesie!
  • Jong & Hässig 26.06.2019 12:01
    Highlight Highlight Das freut mich für Breel. Hoffentlich kann er nun bei einem weniger krisengebeutelten Verein einen grandiosen Neustart in der Bundesliga hinlegen.
  • Hans Jürg 25.06.2019 23:23
    Highlight Highlight Neymar wird nach einem neuen Modell bezahlt. Wie Spitäler erhält er ab jetzt eine Fall-Pauschale.
    • Stehaufmännchen 26.06.2019 10:46
      Highlight Highlight Der war gut
  • Ari Ton 25.06.2019 11:38
    Highlight Highlight Dieser neymar soll besser zur zirkus monte carlo wechseln dort passt er besser hin dieser clown
  • Raembe 24.06.2019 16:16
    Highlight Highlight Maguire ist ein Klasse IV, aber bei der Konkurrenz in Cities IV, wird er es nicht einfach haben.
  • Glenn Quagmire 24.06.2019 09:40
    Highlight Highlight Gibt es irgendwelche Gerüchte betreffend Stephan Lichsteiner?
  • LVeecy 21.06.2019 19:53
    Highlight Highlight Anton Griezmann = Real Madrid
  • Freddie Quecksilber 21.06.2019 19:31
    Highlight Highlight Griezmann geht zu Chiasso?!😍
  • Hugeyun 21.06.2019 17:41
    Highlight Highlight Ich sehr schon..Neymar spielt demnächst in Basel, damit dieses endlich wieder mit YB mithalten zu können
  • Herr Ole 21.06.2019 16:22
    Highlight Highlight Ja, ich denke auch, dass Zbinden jetzt Griezmann zum FCB holt.
    • Nelson Muntz 21.06.2019 17:33
      Highlight Highlight denke eher, dass er zu Chiasso geht
    • Freilos 21.06.2019 19:16
      Highlight Highlight @Nelson und wenn er dann eine gute Saison spielt wird er von Schaffhausen abgeworben...
  • tr3 21.06.2019 16:11
    Highlight Highlight Griezmann geht doch zu Sevilla
    Benutzer Bild
  • zellweger_fussballgott 21.06.2019 15:23
    Highlight Highlight Der rote und blaue Punkt könnte auch auf einen Wechsel zu PSG hindeuten....
    • Nelson Muntz 21.06.2019 17:36
      Highlight Highlight Crystal Palace oder Bologna 😉
    • zellweger_fussballgott 21.06.2019 18:16
      Highlight Highlight @Nelson Muntz als Palace-Fan würde ich von einem allfälligen Gerücht sicherlich davon wissen.😉
    • mrgoku 28.06.2019 20:06
      Highlight Highlight Bayern
  • Janosh 21.06.2019 15:22
    Highlight Highlight Die 2 Punkte könnten aber auch für Paris stehen.
    • H.B Pennypacker 21.06.2019 16:20
      Highlight Highlight + das Szene im französischem Nationalteam = Anlehnung an PSG?!
  • Sam Sniffler - member of the country boys 21.06.2019 14:08
    Highlight Highlight Neymar loswerden + 100 Mio. + Coutinho

    "Sounds like an absolute win to me"
  • Linus Luchs 21.06.2019 11:28
    Highlight Highlight Ruedi Zbinden und Georg Heitz waren ein super Team. Ich traue Zbinden viel zu, hoffe aber auch, Burgener würde es dulden, wenn Zbinden den Kontakt zu Heitz nutzt. Dann könnte es endlich ein Ende haben mit der Transferflopserie beim FCB.
  • Bud Spencer 21.06.2019 10:58
    Highlight Highlight Zbinden als neuer Sportchef sind endlich mal wieder Good News!
  • H.B Pennypacker 20.06.2019 16:10
    Highlight Highlight Nach meiner Ansicht hätte, wenn Dortmund schon 40 Mio. für Hummels zahlt, gleich Jonathan Tah holen können. Der ist noch jung und hat noch Steigerungspotenzial. Ihn könnte man in 2-4 Jahren für viel Geld verkaufen. Hummels ist zwar gut, aber er ist am Ende seiner Karriere.
    • Raembe 21.06.2019 09:26
      Highlight Highlight Tah's Preisschild ist jetzt schon einiges grösser.
    • Okguet 21.06.2019 12:53
      Highlight Highlight Und ausserdem hat Dortmund genug junge Spieler mit Steigerungspotetial auf der Innenverteidiger Position, was dort fahlt ist Routine.
    • H.B Pennypacker 21.06.2019 14:14
      Highlight Highlight Laut Transfermarkt 40 Mio.; für 50 Mio. hätte man ihn haben können.

      Wäre besser gewesen. Zusammen mit Akanji, Schulz und Diallo + Zagadou eine Weltklasse Verteidigung.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Nonqi 19.06.2019 10:14
    Highlight Highlight ich glaube nicht, dass ein Rodriguez 500'000 Mio. Euro wert ist...
  • rodolofo 19.06.2019 07:51
    Highlight Highlight Hauptsache, wir behalten unseren Petkovic!
  • Baron von Eberstein 18.06.2019 10:43
    Highlight Highlight Kann es sein, das St.Gallen öfters Spieler holt deren Väter mal gut waren oder Spieler die vor einiger Zeit als grosse Nummer gehandelt wurden?
    Erinnert mich manchmal an meine Anfänge im FIFA Manager als ein 8,9 jähriger Baron ausser ManUtd und Nati Spieler nichts kannte
    • Nelson Muntz 18.06.2019 15:16
      Highlight Highlight Haben Lodda, Völler oder Kahn Söhne? 🤣
    • Baron von Eberstein 18.06.2019 15:32
      Highlight Highlight Alle 3, ja😎 Hoeness hätte glaub sogar einen Enkel den man in 10 Jahren legal unter Vertrag nehmen könnte.
      Wär rein Bankkonto mässig natürlich praktisch einen in der Schweiz zu haben
  • maxi 18.06.2019 10:42
    Highlight Highlight Machs gut Ruben😥
  • c_meier 18.06.2019 01:04
    Highlight Highlight bald auf Spotify: Gebr. Yakin feat. Veroljub mit dem Song "Hello again...." 😉

    im Ernst: alles Gute den 3 👍
    • marchinon 19.06.2019 15:15
      Highlight Highlight Hummels hat sich gerade auch noch gemeldet, er will ebenfalls mitträllern
  • Baron von Eberstein 17.06.2019 11:10
    Highlight Highlight Neymar in der PL wär ja was 😂😂😂

    God save Neymar🍹
  • teha drey 17.06.2019 10:26
    Highlight Highlight "Die Yakins bei Schaffhausen". War einen Moment unsicher, ob ich versehentlich die Rubrik "unvergessen" angeklickt habe...
  • ralck 17.06.2019 09:38
    Highlight Highlight Tragisch, dass niemand im CH-Fussball kapiert, dass man endlich die Finger von den Yakins lassen soll…
    • azoui 17.06.2019 11:56
      Highlight Highlight Tragisch finde ich, das Muri immer den kleinen Haki mitzieht. Der soll doch mal lernen, auf eigenen Füssen zustehen.
  • egemek 15.06.2019 16:59
    Highlight Highlight Was will der BVB mit Hummels? Der ist zu langsam für den modernen Fussball. Grundlos hat ihn Jogi nicht abgesägt.
    Der soll nach Augsburg oder Freiburg wenns in München nicht mehr reicht... Ausserdem war sein Abgang als Captain nur ein Jahr nach seinem Bekenntnis zum Verein ein No-Go.
    Daher: Hummels, nein Danke!
    • Apfel Birne 16.06.2019 10:08
      Highlight Highlight Hummels ist spielerisch immernoch einer der besten Innenverteidiger die es gibt. Ausserdem könnte er die jungen Innenverteidiger mit seiner Routine stabilisieren. Er ist auch sehr Kopfballstark, was bei den Standarts helfen wird, diese waren ja die Schwäche letzte Saison. Also ein Transfer, der absolut Sinn macht, auch wenn der Abgang damals nicht so toll war.
  • Ketchum 15.06.2019 13:28
    Highlight Highlight St.Gallen wollte Ademi doch haben. Wohl nix gewesen
  • Neruda 15.06.2019 13:13
    Highlight Highlight Dass solche Holzfüsse wie Djuricin sich 15 Jahre durch eine Fussballerkarriere mogeln können, verstehe ich einfach nicht. Er kämpft zwar, aber ein Ballgefühl hat dieser Mann nicht. Unglaublich wie solche Spieler immer wieder einen Dummen finden, der sie unter Vertrag nimmt 🙈
  • redneon 14.06.2019 11:29
    Highlight Highlight Wenn alles so stimmt was in den Medien geschrieben wird über den FCB. Ja dann weis ich auch nicht mehr. Dann wäre das mehr als Amateur haft.. Ist ja lächerlich wie hier mit Menschen umgegangen wird ob mann jetzt Koller mag oder nicht! Aber das wäre unter aller S..... heiheihei
  • TWilli 14.06.2019 10:41
    Highlight Highlight Da werden sich die Napoli Fans aber freuen. Immerhin war der Wechsel nicht direkt
  • Pablo Escobar 14.06.2019 10:24
    Highlight Highlight Gibt es eigentlich irgendwelche Konsequenzen für den Blick, da Sie die Freistellung von Koller fälschlicherweise bereits vermeldet haben?
    • bernd 14.06.2019 11:14
      Highlight Highlight Ich denke die Abteilung Wasserstandsmeldungen beim Presserat hat bereits Ermittlungen aufgenommen.
    • Pablo Escobar 14.06.2019 11:27
      Highlight Highlight @Bernd

      Ha Ha Ha, Witzbold!

      Findest es also in Ordnung, wenn irgendwelche Falschmeldungen verbreitet werden?

      Vielleicht steht ja morgen, du seist ein Vergewaltiger.
  • Linus Luchs 14.06.2019 10:14
    Highlight Highlight "Der FC Basel steht somit vor einem Scherbenhaufen." Und wer dafür verantwortlich ist, sollte auch klar sein. Was für eine unglaubliche Konzeptlosigkeit der FCB-Führung! Der erfolgreiche Fischer war der Falsche. Der unerfahrene Wicky war der Falsche. Der erfahrene Koller ist der Falsche. Hauptsache, Burgener und Streller halten sich für die Richtigen. Sollen die beiden doch am Dienstag das Training leiten. Es wäre zum Lachen, wenn es nicht so himmeltraurig wäre.
  • Baron von Eberstein 14.06.2019 10:07
    Highlight Highlight Der FCB und seine Trainer ist quasi GC und seine Trainer seit Ende Amtszeit von Gross. Nur eine Klasse höher
  • Glenn Quagmire 13.06.2019 15:58
    Highlight Highlight Schade, demfall setzt Rahmen auch nicht auf Oberlin. Der Junge hat was, auch wenn er teilweise verstolperte, waren seine Tore doch sehenswert.
  • Ragy B. Rector 13.06.2019 15:02
    Highlight Highlight Für Dimitri Oberlin kann es noch ganz Böse kommen.

    Hoffe das aif das Beste für ihn, habe aber das Gefühl, dass er das gleiche Schicksal erleiden wird, wie Innocent Emeghara oder Nassim Ben Khalifa - als Jugendlicher gelobt und gefeiert und dann später aurangeirt.

    Belgien ist aber eine gute Liga, kann sein, dass er es dieses mal packt.
  • Noob 11.06.2019 11:38
    Highlight Highlight Es ist Dienstag der 11. Juni und man liest nichts über die Heugümper...
    Benutzer Bild
    • Steffan Griechting 11.06.2019 14:54
      Highlight Highlight Wir werden schon noch was machen! Mir bruched Griechting oder Senderos als Sportchef und de Ricci als Coach! Denn isch alles möglich!
    • Raembe 11.06.2019 17:24
      Highlight Highlight @Steffan: Mit wellem Gäld?
    • Fly Boy Tschoko 11.06.2019 19:12
      Highlight Highlight @raembe ist ja nur noch das doppelte und nicht mehrdas dreifache Budget von Thun.
    Weitere Antworten anzeigen
  • JonathanFrakes 11.06.2019 09:53
    Highlight Highlight Verstehe nicht, wieso United Pogba nicht verkaufen will. Ihm fehlt die Passion, für die Red Devils zu spielen. Er ist offensichtlich nicht motiviert.
    • Raembe 11.06.2019 10:57
      Highlight Highlight Jain, Pogba ist nicht motiviert weil er nicht die richtigen Spieler um sich hat. Lukaku kann keinen Ball annehmen, Matic = Static, Lingard ist zu schlecht, Young gehört ins Altersheim, Rashford sollte sich mal in den Arsch kneifen. Smalling, Bailly und Jones kann man rauchen, Mata war Nie ein Flügel....

      Und und und.

      Ich bin seit meiner Kindheit United Fan, aber ich kann Pogba irgendwo verstehen. Als man ihn holte versprach man ihm, ein Team um ihn aufzubauen. Dies ist leider nie passiert.
    • JonathanFrakes 11.06.2019 12:55
      Highlight Highlight @Raembe: Das United momentan nicht mit der stärksten Mannschaft punkten kann, ist klar. Aber der Junge hat keine Liebe für die Red Devils. Er zerreisst sich nicht, trabt lustlos über den Platz. Er muss vorangehen. Oder besser, er müsste. Tut er aber nicht. Sir Alex Ferguson hat ihn nicht zu Unrecht aussortiert.
    • Baron von Eberstein 11.06.2019 14:57
      Highlight Highlight Er könnte auch als Anführer vorangehen. Entweder ist er kein Leader oder er hat keinen Bock.
      Angenommen er würde immer alles geben könnte ich noch verstehen wenn er zwischebdurch die Schnauze voll hat. Leider wirkt es so als hätte er in 8,5 von 10 Spielen die Schnauze voll.
      Pogba, Alexis und Andere weg. Mehr auf Leidenschaft schauen anstatt Namen. Die Fans der Red Devils wollen Titel. Aber noch mehr wollen sie Einsatz, Offensive und Tempo. Da hat sich in den letzten 60 Jahren wenig geändert
    Weitere Antworten anzeigen
  • Freilos 09.06.2019 17:23
    Highlight Highlight Warum sollte ManU de Gea Geld zahlen dass er geht? Da ist es doch immer noch besser ihn in einem Jahr gratis gehen zu lassen.
    • Baron von Eberstein 09.06.2019 18:09
      Highlight Highlight Wenn es um ManUtd geht gibt es seit Ende Ferguson Ära die wildesten und wirrsten Gerüchte. Tragischerweise erstaunt man nichts wenn man sieht wie der Club agiert
    • Pisti 09.06.2019 19:02
      Highlight Highlight Ich gehe mal davon aus das PSG sicher eine Ablöse bezahlen muss. Um ihm den Wechsel bereits jetzt schmackhaft zu machen, zahlen sie ihm halt noch 20 Mio Handgeld. Das dürfte er wohl auch erhalten wenn er nächste Saison ablösefrei wechselt.
  • demian 09.06.2019 15:17
    Highlight Highlight Hat Chelsea nicht eine Transfersperre? Wie wollen sie da Bailey verpflichten? 90Mio für einen Spieler der alles andere als eine berauschende Saison gespielt hat?
  • Baron von Eberstein 09.06.2019 15:16
    Highlight Highlight Dachte Chelsea darf keine Einkäufe tätigen🤔
  • Raembe 08.06.2019 17:47
    Highlight Highlight Da mein gestriger Kommentar nicht aufgeschaltet wurde, wiederhole ich mich.

    Am 7.6.19 hat Man United, Daniel James von Swansea verpflichtet.
  • Sam Sniffler - member of the country boys 08.06.2019 12:36
    Highlight Highlight Es ist besser (für Bayern), dass De Ligt nicht kommt. Bayern hat(-te) Probleme, aber nicht in der Defensive. Mit Süle und Hummels haben sie eine gute Innenverteidigung. Und mit Lucas Hernández und Kimmich eine gute Aussenverteidigung. FCB sollte sicher lieber um die Seitenflügelspieler kümmern, daher sollten sie sich lieber um Sané bemühen.

    • Gareth Cutestory 08.06.2019 16:25
      Highlight Highlight ManCi wird Sané nicht unter 100 Mio. verkaufen und ob das der FC Bayern München bereit zu zahlen ist, ist unwahrscheinlich.
    • Amboss 11.06.2019 08:35
      Highlight Highlight Naja, Hummels und Süle sind sicher gut genug für die Bundesliga. Aber auf internationalem Niveau reicht das einfach nicht.

      Dass die Bayern in der Offensive investieren müssen, sehe ich auch so, aber Sané übersteigt das, was die Bayern zahlen wollen/können, wohl um Längen.

      Zudem: Wieso soll der in die BL wechseln? Um bei den Bayern eine ruhige Kugel zu schieben, ist er noch ein bisschen jung


  • H.B Pennypacker 08.06.2019 08:15
    Highlight Highlight Johan Djourou würde gut zu Servette passen. Auch wenn er in der Schweizer Nati immer einen schweren Stand hatte, so ist er trotzdem ein guter Verteidiger (er ist extrem Kopfballstark und Zweikampf stark).
    Finde, dass er immer zu unrecht als Risiko betitelt wurde. Er hat das Pech, dass seine Fehler oft Folgen haben. Elvedi oder Akanji machen auch oft defensive Fehler (z.B. letzten Mittwoch - Fehlpass).
    Im Welschen hat J.D zum Glück einen besseren Ruf; daher: passt er super in die Super League.
    Hier sind Spiel-Fehler keine Fehler, sondern ein Standard.
  • cheko 07.06.2019 09:01
    Highlight Highlight So Josip, komm wieder zurück zum FCZ!! Wir brauchen dringend einen Bomber im Sturm!! 😎
  • Kaspar Floigen 07.06.2019 08:19
    Highlight Highlight Alle stehen, nur Matthijs de Ligt
  • Baron von Eberstein 05.06.2019 10:32
    Highlight Highlight Xhaka zu Inter Gerüchte gibt es seit seinem ersten Jahr bei BMG immer wieder. Ich denke der Fussball in der Serie A passt perfekt zu ihm. In der PL mag er seine goldenen Momente haben aber meistens wirkt es so als würde er unter Wert verkauft
    • Pisti 05.06.2019 12:49
      Highlight Highlight Valero, Vecino, Nainggolan und Brozovic. Wieso sollte Inter einen Xhaka holen? Die oben genannten sind alle besser.
    • Baron von Eberstein 05.06.2019 14:47
      Highlight Highlight Eimerseits nein und andererseits sind italienische Clubs ja nicht gerade für Schrumpfkader bekannt
    • Pisti 06.06.2019 08:05
      Highlight Highlight Blitz mich nur die Klasse von Xhaka hat man Gestern wieder gesehen. Wie übrigens die ganze Saison bei Arsenal. 😂😂
    Weitere Antworten anzeigen
  • Amboss 04.06.2019 14:00
    Highlight Highlight "Jovic wechselt zu Real Madrid"
    So sehr es mich freut für Jovic.
    Die Bundeliga-Vereine werde ich wohl nie begreifen. Wieso lassen sich die auch immer von den Topvereinen aussaugen? Kein Stolz, nichts? Zufrieden damit, ein Ausbildungsverein zu sein?
    Jovic hatte einen Vertrag bis 2023. Wieso behalten die ihn nicht?
    Immer dieses Gerede von der "erreichten Schmerzgrenze". Ist doch Unsinn.
    Man spielt doch Fussball, um Erfolg zu haben. Und dafür braucht man den Spieler der auf dem Platz steht, nicht 70 Mio auf der Bank. Was will man mit 70 Millionen?? Nichts, damit kann man nichts anfangen.
    • Ragy B. Rector 04.06.2019 15:25
      Highlight Highlight Wenn ein Spieler gehen will, kann man nichts machen. Lieber (sagen wir einmal) 80 Mio. auf dem Konto, als ein unmotivierter Spieler zu haben, welcher womöglich nicht einmal ins Training kommt (und dabei eine Verletzung vortäuscht) und dabei kontinuierlich an Wert verliert.
      Der Fussball ist ein Business wie jedes andere und jedes Business ist ne Plutokratie.
    • Amboss 04.06.2019 16:10
      Highlight Highlight @Ragy: Und weshalb kommt diese Unsitte?
      Weil der Spieler genau weiss, dass der Vertrag nichts wert ist. Dass er nur ein bisschen trötzele muss wenn grosse Verein mit den Geldkoffern winkt und schon knickt der Verein ein.

      Und nur wenn die Vereine halt auch mal hart bleiben, kann eine andere Kultur entstehen. Dass ein Spieler einfach weiss, ein Vertrag, der gilt und wenn ich unterzeichne, dann lässt mich mein Verein nicht einfach ziehen...

      Wird wohl nicht immer so einfach gehen, aber ein Versuch sollte es Wert sein
    • Forest 04.06.2019 16:32
      Highlight Highlight Es ist besser so einen solchen Spieler kann man nicht lange halten. Sobald sein Vertrag abläuft ist er Ablösefrei zu haben, da ist ein Geldsegen schon die bessere Wahl. Top Spieler und Leistungsträger muss man noch dazu viel höhere Gehälter zahlen, je nach Verein und Tabellenposition wird irgendwann die Schmerzgrenze erreicht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • the_hoff 04.06.2019 12:04
    Highlight Highlight Balanta zu Arsenal? Que?
  • Gooner 04.06.2019 10:59
    Highlight Highlight Balanta. Unsere Defensive ist schon schlecht und würde mit Balanta kaum besser. Nein Danke also.
    • H.B Pennypacker 08.06.2019 08:24
      Highlight Highlight War glaubs auf Transfermarkt (oder so), aber habe das Gerücht aufgeschnappt, dass Nico Elvedi zu Arsenal wechseln könnte.
      Kann mir das gut vorstellen, auch wenn N.B gegen Ende nachgelassen hatte, so ist dies dennoch wahrscheinlich und ein logischer Karriereschritt für ihn (und vor allem für Arsenal (die müssen in die Verteidigung investieren)).
  • Leichterbär 03.06.2019 12:44
    Highlight Highlight Dieses Foto mit Klopp:😂😂😂😂geil..👍
    So sieht Freude aus.
  • maxi 30.05.2019 17:09
    Highlight Highlight hecking nervt die hire nd fire mentalität und den Umgang mit Trainer... Hecking unterschreibt beim HSV 🤔
  • Peter Panther 30.05.2019 16:46
    Highlight Highlight Ramos nach China? Macht den Fussball in Europa um vieles fairer.👍
  • JFKeller 28.05.2019 13:05
    Highlight Highlight Komm der ramos soll doch nach china verschwinden
  • Baron von Eberstein 28.05.2019 10:34
    Highlight Highlight Liverpool eine Option für Ramos?
    Salah wirds freuen
    • tinu77 28.05.2019 11:06
      Highlight Highlight Hab ich genau auch gedacht. Wie wird wohl das erste gemeinsame Training verlaufen? Und die Vorstellung bei den Fans? 🤔
    • Dominik Treier 28.05.2019 12:01
      Highlight Highlight Würde mich doch sehr wundern wenn Klopp bei sowas mitmacht und würde ihn nicht gerade in gutem Licht erscheinen lassen...
    • Hayek1902 01.06.2019 20:25
      Highlight Highlight Naja, der beste Weg die eigenen Spieler zu schützen ist Ramos in deinen Reihen zu haben. Weiss aber jetzt nicht ob es ihn überhaupt in Liverpool braucht.
  • Bert der Geologe 27.05.2019 07:28
    Highlight Highlight Schade, Henchoz hätte besseres verdient.
  • feuseltier 26.05.2019 23:57
    Highlight Highlight Henchoz war mir bis zu seiner sion Verpflichtung sehr sympathisch. . Schade
    • Hayek1902 27.05.2019 01:38
      Highlight Highlight Was soll er sonst machen, rav geld beziehen? Bei sion muss er wenn es gut kommt denn sommer plus 3 monate arbeiten und dann sich den vertrag auszahlen lassen. Wenns schlecht kommt war er halt sportlich erfolgreich und muss bleiben.
    • Oh Dae-su 27.05.2019 13:03
      Highlight Highlight @Hayek1902

      😂😂😂
    • Dominik Treier 28.05.2019 12:04
      Highlight Highlight Und wieder ein Beweis dafür, dass wir ein Grundeinkommen brauchen. Da wird man ja gar noch gezwungen bei Sion und Baron von und zu Betonkopf CC anzuheuern. ;)
  • Baron von Eberstein 26.05.2019 23:37
    Highlight Highlight Empathiegranate Hoeness
  • TanookiStormtrooper 26.05.2019 22:14
    Highlight Highlight Ich dachte Henchoz findet nach seinem meiner Meinung nach bescheuerten Rauswurf bei Xamax sicherlich noch einen seriösen Verein. Jetzt ist er für ein paar Wochen im Wallis... 🤷‍♂️
  • Neruda 26.05.2019 19:57
    Highlight Highlight Uli aka Menschenwürde Hoeness wieder mal sehr sympathisch. Auch wenn Boateng sich selber ins Abseits gestellt hat, indem er anstatt mit den Teamkollegen den Cupsieg zu feiern, in die Kabine verschwunden ist. Mit den Outfits mit welchen er sich gerne zeigt, kann ich ihm eine Bewerbung beim Zirkus empfehlen, und zwar nicht als Direktor!
  • Nelson Muntz 25.05.2019 00:38
    Highlight Highlight Jackpot für Thun, der wird bald bei YB spielen
  • DerRaucher 24.05.2019 20:50
    Highlight Highlight Ramos nennt die schlechte Real Saison als Wechselgrund? Sehr loyal der Kerl. Es gibt kaum eine unsympathischere Persönlichkeit als ihn.
    • nicbel 25.05.2019 16:13
      Highlight Highlight Vor allem im Fussballbusiness muss man nicht immer alles glauben was in den Medien steht.
  • dave1771 24.05.2019 16:37
    Highlight Highlight Japanische Innenverteidiger und dann die holländische Flagge???
  • cheko 23.05.2019 12:36
    Highlight Highlight Tschüss Alain!! Kenne kaum einen Spieler, der sich mit seinem Verein so identifiziert wie Nef <3
  • Zecke 23.05.2019 11:11
    Highlight Highlight Transferplanung bei Man Utd so: «Welche Spieler sind dieses Jahr am meisten in den Medien gewesen und aufgefallen? Wir wollen sie alle!»
    • Raembe 23.05.2019 17:06
      Highlight Highlight Bei den meisten Medien wird Man Utd einfach genannt. Ein Rakitic Transfer würde mich erstaunen. Speziell nach den Aussagen von OGS, in dem er von seinen Transferzielen spricht.
  • SillySalmon 23.05.2019 10:19
    Highlight Highlight Dangge Marek!
  • MoreBanana 23.05.2019 10:11
    Highlight Highlight Muss Rakitic immer als "schweizerisch-kroatischer Doppelbürger" erwähnt werden?
    • Amboss 23.05.2019 10:47
      Highlight Highlight Was sollte denn deiner Meinung nach geschrieben werden?
    • Herr Ole 23.05.2019 13:42
      Highlight Highlight „Der Aargauer“ wäre natürlich noch treffender.
    • Jialdu 23.05.2019 16:38
      Highlight Highlight Der Mann aus Möhlin :D
    Weitere Antworten anzeigen
  • Neruda 22.05.2019 17:17
    Highlight Highlight Ehm... Gibt es denn noch einen aufstrebenden Buli-Spieler, der nicht zum BVB geht? Lasst bitte den andern Buli-Teams noch ein paar Spieler!
    • c_meier 23.05.2019 11:26
      Highlight Highlight naja ist halt die "Fussball-Nahrungskette".
      Bayern holt Spieler von Dortmund, Dortmund von Leverkusen/Hoffenheim/usw, Leverkusen holt Spieler von Freiburg/Mainz usw, Freiburg holt Spieler von YB (damals Ravet) oder 2. Liga, YB holt Spieler von Thun usw, Thun holt Spieler von Winterthur, Kriens usw usw usw...
  • Baron von Eberstein 22.05.2019 16:42
    Highlight Highlight Botz der BVB gibt Gas
  • Capodituttiicapi 21.05.2019 20:43
    Highlight Highlight Obrigado Nelson!
  • Rekordmeister 21.05.2019 11:41
    Highlight Highlight Medien wenn Bayern ein Bundesligaspieler kauft:
    Bayern macht die Konkurrenz kaputt. Die bösen Bayern mimimi

    Medien wenn BVB mal wieder ein Bundesligaspieler kauft:
    Tolles Scouting
    Kein medialer Aufschrei
    • Neruda 21.05.2019 13:09
      Highlight Highlight Bin kein FC Hollywood Fan, aber der BVB kauft häufiger bei der Konkurrenz ein, als jedes andere Buli Team und viel mehr als Bayern. Das zeigen die Zahlen. Sympathien ändern da nichts dran ;)
    • Baron von Eberstein 21.05.2019 13:11
      Highlight Highlight Als Leverkusen stark war wilderten sie dort, später bei Werder und dem BVB.
      Dortmund bedient sich oft bei (starken) Teams die nicht gerade um die CL spielen. Könnte die Wahrnehmung beeinflussen.
      Zumal die Bayern gerne jammern wie schwach die Konkurenz ist...
      Item, trotzdem sollte man den Clubs keinen Vorwurf machen. Letztlich ist kein Spieler gezwungen zum direkten Konkurenten zu wechseln.
    • Globidobi 21.05.2019 13:38
      Highlight Highlight Ist halt praktisch, in DE bleiben zu können und Champions League Erfahrung zu sammeln.
    Weitere Antworten anzeigen
  • UlrichVoZürich 21.05.2019 11:33
    Highlight Highlight Dachte die Transfersperre von Chelsea sei wegen Transfers von Minderjährigen, nicht wegen Financial Fairplay?
    Denke nicht, dass sie Hazard abgeben weil sie das Geld brauchen. Mehr weil sie keinen unzufriedenen/ unmotivierten Spieler im Kader wollen...
    • demian 22.05.2019 11:47
      Highlight Highlight Naja zwischen Hazard und Pulisic liegen noch ein paar Klassen unterschied. Ob CHO in die Fussstapfen treten kann ist nach 10PL Spielen schwer absehbar. Ausserdem fällt er noch eine Weile aus.
  • Baron von Eberstein 20.05.2019 06:06
    Highlight Highlight Die Hazards sind sehr offensiv im äussern von ihren Wünschen
  • leu84 19.05.2019 16:10
    Highlight Highlight Mr. Knuckleball ist zurück :)
  • Baron von Eberstein 17.05.2019 17:43
    Highlight Highlight Den Poker hat Kruse schön in die Länge gezogen...
  • mrgoku 17.05.2019 13:43
    Highlight Highlight Pep als Trainer, Isco und Rakitic zu Juve und die CL ist geritzt!
    • La Joya 17.05.2019 14:19
      Highlight Highlight Finde ich beide nicht nötig. Da allegri geht hoffe ich auf einen trainer der ronaldo und dybala Kombinieren kann.. dann brauchts nur noch 1-2 mittelfeldspieler, aber zb pogba, würde seine rückkehr sehr begrüssen
    • mrgoku 17.05.2019 15:33
      Highlight Highlight pogba hat bewiesen dass er ein charakterschwein ist... den braucht niemand.

      dybala alleine reicht nicht. der hat keine power eine ganze Saison ununterbrochen top abzuliefern...
    • La Joya 18.05.2019 00:18
      Highlight Highlight Bei juventus war pogba für mich fast ein anderer mensch. Vielleicht ist das Umfeld bei ihm wichtiger für seine performance wie bei anderen spielern. Bei juventus war er bärenstark.
      Bei dybala dasselbe. Allegri hat ihm immer weniger vertrauen geschenkt, es gibt spieler die das vertrauen brauchen, um sich vollständig zu entfalten. Falls nun ein trainer kommt der ihn wieder motivieren kann und juve wieder zu einem team macht, entsteht vielleicht ein aufwind, und spieler wie dybala finden den weg zur konstanz.
  • why_so_serious 16.05.2019 11:07
    Highlight Highlight Lewa in Tausch mit Cavani hätte etwas... Cavani würde gut zu Bayern passen
  • RemoAchilles 15.05.2019 18:33
    Highlight Highlight Godin zu Inter per Saisonende ist doch schon seit Januar fix?
  • c_meier 14.05.2019 18:43
    Highlight Highlight also nach Australien, sydney und dann noch Fussball spielen... win win win...
  • Raembe 13.05.2019 13:58
    Highlight Highlight Danke RVP, Dich spielen zu sehen war mir immer eine grosse Freude.
  • Ari Ton 13.05.2019 13:34
    Highlight Highlight Bitte nicht Griezmann!
  • Bud Spencer 06.05.2019 19:15
    Highlight Highlight Hazard verlässt Chelsea definitiv. Ja, ja.... ;-)
  • maxi 05.05.2019 18:51
    Highlight Highlight die ungeahndeten tätlichkeiten von ribery und die flugshow von robben werden der BuLi nicht fehlen?
  • arni99 03.05.2019 19:59
    Highlight Highlight Das nennt man seriösen Journalismus, die Marca zitieren.
  • Dan Rifter 03.05.2019 18:06
    Highlight Highlight Costanzo geht bei Thun?

    Eher: Thun verlängert den Vertrag mit Ersatzspieler Costanzo nicht.
  • Lucernefan 02.05.2019 13:58
    Highlight Highlight Costanzo zu Luzern!! Herr Meyer, handeln. JETZT!
    • christensson34 03.05.2019 19:12
      Highlight Highlight ernsthaft?
  • feuseltier 02.05.2019 10:36
    Highlight Highlight Was macht mbabu bei Wolfsburg. .
  • Neruda 30.04.2019 22:09
    Highlight Highlight Haha wäre toll wenn Klose dann so einschlagen würde wie Senderos 😂
    Play Icon
  • Erarehumanumest 26.04.2019 12:52
    Highlight Highlight Wie wäre wohl die Schlagzeile, wenn Wölfli nach Wolfsburg wechseln würde? (Viele w's ich weiss) :)
    • Mia_san_mia 20.05.2019 17:14
      Highlight Highlight Die hatten schon Wolfgang Wolf als Trainer. So speziell wäre das also nicht 😉
  • rburri38 25.04.2019 16:45
    Highlight Highlight Cool, das AB Spielmann holt. Aber wer ist denn AB?
  • EhrenBratan. Hääää! 25.04.2019 16:38
    Highlight Highlight Andläch!

    💛🖤lich Wiukomme, Marvin!
  • LeoAlvaro 25.04.2019 14:28
    Highlight Highlight Thun ähnelt einem YB-Farmteam...
    • Basul 25.04.2019 15:09
      Highlight Highlight Naja, Farmteam klingt sehr einseitig. YB gibt ja auch immer wieder Spieler an Thun ab, die sich in Bern nicht durchsetzten können (Marco Bürki, die Schneuwly, Zárate, Martínez um nur einige zu nennen). Ich denke, beide Seiten profitieren von der Zusammenarbeit, auch wenn ich den Frust von FCT-Fans verstehen kann, anderseits würden die Spieler ohnehin gehen.
    • GoonerCB 25.04.2019 17:16
      Highlight Highlight Das sagt ja schon genug aus. Die guten gehen zu YB die zu schlechten für YB gehen zu Thun. Wenn ich Thun Fan wäre, wäre ich wohl schon ein wenig wütend. Aber die Spieler würden wohl so oder so wechseln also kommts ja eh nicht so drauf an.
    • FyRn4d4 25.04.2019 17:27
      Highlight Highlight Im aktuellen Kader sind genau 3 Spieler welche mal bei Thun gespielt haben.
      Fassnacht
      Lauper
      Wölfi (auf Leihbasis)
      Da von einem Farmteam zu sprechen ist schlicht falsch
    Weitere Antworten anzeigen
  • Baron von Eberstein 25.04.2019 12:23
    Highlight Highlight Finde den Verbleib von Seoane stark. Das Geleistete auch mal bestätigen.
    Bin aber gespannt wer von den Spielern bleibt. Rechne zwar nicht mit einem Ausverkauf aber dürfte schon 2,3 Abgänge mehr geben.
    Allerdings vollstes Vertrauen in Spycher
    • LeserNrX 25.04.2019 16:38
      Highlight Highlight Ja, es zeugt von riesiger Charakterstärke nicht in zwei aufeinanderfolgenden Saisons den Verein im Stich zu lassen, sobald ein etwas besseres Angebot hereinflattert. Nicht..
    • Jarl Ivan 25.04.2019 21:07
      Highlight Highlight @Baron keine Sorge, bei uns meldete er auch er bleibe und schwups war er weg. $€OAN€ halt.
  • EhrenBratan. Hääää! 21.04.2019 02:22
    Highlight Highlight Luzern kann einem jetzt schon fast leid tun.
    YB wird sich auch Häberli (zurück) holen. 😂
  • inVain 21.04.2019 00:21
    Highlight Highlight Wie wärs mit Forte als Nachfolger von Seoane? 🤔
  • Passierschein A38 20.04.2019 19:28
    Highlight Highlight Seoane ist zweifelsohne ein guter Trainer, er konnte aber eine intakte Mannschaft übernehmen und hatte noch keine Baisse zu überstehen - er hatte also bisher nur Wellness-Programm, auch was die Medien angeht. In Berlin weht da aber ein anderer Wind.
    • Helios 20.04.2019 19:48
      Highlight Highlight In Luzern hat er sehr wohl ein Team übernohmen, welches in einem Tief war.

      Gerry dürfte der Sprung zu einem ganz grossen Klub früher oder später gelingen, ich hatte gehofft er würde noch eine Saison Supi-League länger bleiben, befürchte aber, dass er ein Angebot vom HSV nicht ausschlagen wird.
    • Amboss 20.04.2019 20:54
      Highlight Highlight Wenn es wenigstens der HSV wäre... Das wäre, trotz der Irrungen und Wirrungen trotzdem ein Club, wo man was bewegen könnte.
      Aber Hertha. Graues Mittelmass in einem halbleeren grauen Stadion... Da wäre abwarten und später zu einem spannenderen Verein wechseln wirklich die bessere Option
    • Helios 21.04.2019 06:38
      Highlight Highlight @ Amboss

      Vertippt natürlich Hertha nicht HSV, hauptsache München! ;)

      Ich sehe das auch so, allerdings ist die Konstellation mit Hütter, welcher gerade beste Werbung macht für Trainer aus unserer Supi-League und dem anstehenden Umbau im Kader des BSCYB, schon aussergewöhnlich.

      Ob er nächste Saison mit YB nochmal so dominant auftreten kann ist ungewiss und somit auch ob er dann wieder auf den Zetteln der grossen Klubs steht. Obschon es vielleicht nicht das Dümmste wäre, zu einem Klub zu wechseln, welcher die Qualität eines Trainers nicht nur anhand der Position in der Tabelle eruiert.
  • stevemosi 18.04.2019 19:32
    Highlight Highlight 7mio für Mbabu??? Never ever, mindestens 15 kann man für dieses riesen talent verlangen meiner meinung nach. Spycher, hallo?!
    • SoullessStone 18.04.2019 21:54
      Highlight Highlight Schau dir den Vertrag an: Läuft noch 1 Jahr. So wird es schwierig mit 15mio...
      Zudem sagt der Vfl-Typ 'mit dem Spieler sind wir uns einig.'. Das heisst noch nicht viel.
    • stevemosi 18.04.2019 22:18
      Highlight Highlight Die Vertragslauzeit habe ich schon miteinbezogen ;) aber Mbabu ist mit dem Talent auf seiner Position mit sicherheit heiss begehrt. Und dies Treibt den Preis zwangsläufig nach oben. Premier League ist vollgestopft mit Geld, von dort werden sicherlich ein paar Top15 Teams mitbieten, dann vielleicht noch was aus Spanien und Italien und schon kann mann locker 15 Mio verlangen. Mindestens
    • Randy Orton 19.04.2019 01:53
      Highlight Highlight Laut kicker sind es knapp 10 Mio. (11,4 Mio Chf).
  • will.e.wonka 18.04.2019 16:38
    Highlight Highlight 7 Mio für Mbabu sind doch vergleichsweise viel zu wenig?
    • fandustic 18.04.2019 16:58
      Highlight Highlight Yep, da holt man zu wenig raus...wenn es denn so ist.
    • Jonas Schärer 18.04.2019 19:28
      Highlight Highlight Noch 1 Jahr Restvertrag... zwischen 7-10Mio wird wohl das Maximum sein was man rausholen kann.
    • Globidobi 19.04.2019 01:05
      Highlight Highlight Wenn man eine Weiterverkaufsprämie hinzufügt, kann man mit 7 Millionen leben. Konnte sich diese Saison International beweisen, jedoch ist er seit der Verletzung noch nicht so in Fahrt und auch sonst eher anfällig. Er hat Talent, jedoch muss er hoffen, dass er nicht im Verletzungspech landet.
  • Cpt_so_mal_so 17.04.2019 19:36
    Highlight Highlight Anscheinend erhält der Ex-Club von Jovic eine 20% Beteiligung an einem zukünftigen Transfer.
  • Nelson Muntz 16.04.2019 13:30
    Highlight Highlight Für Rashford, Bale oder McTominay gäbe es übrigens Alternativen zur schwarzen Fahne 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿
  • Sir Konterbier 16.04.2019 13:15
    Highlight Highlight Pal Dardei bei Hertha schon draussen? Kann ich so früh in der Krise nicht nachvollziehen. Der Typ war ja quasi Hertha Berlin.
  • Freilos 15.04.2019 13:51
    Highlight Highlight Oha, nachdem Leipzig Jahr für Jahr versucht Salzburg kaputtzukaufen schlagen die Salzburger zurück und verpflichten deren Co-Trainer. Bei den Verhandlungen hätte ich ja gerne mäuschen gespielt.
    • Dan Rifter 20.04.2019 23:33
      Highlight Highlight Ach..
  • mw1 11.04.2019 16:35
    Highlight Highlight el capitano, merci für aues. 💛🖤
    • Sova 11.04.2019 17:05
      Highlight Highlight 1898 mau Merci!
  • plaga versus 11.04.2019 16:27
    Highlight Highlight Der Jovic scheint geerdeter zu sein als manch ein Zeitgenosse...
    • Rock'n'Rohrbi 11.04.2019 17:40
      Highlight Highlight Habe ich mir auch gedacht ...aber was passiert bis zum Sommer? Irgend ein Topclub wird einen Stürmer brauchen und Frankfurt solange den Bauch pinseln bis Bobic selber anfangen muss dem Jovic einen Wechsel schmackhaft zu machen. Geld reisst jede Moral und Anstand nieder und kann mir nicht vorstellen dass die Eintracht dieses dreamteam halten kann.
    • MacB 15.04.2019 15:34
      Highlight Highlight Dass man sowas noch lesen darf...sehr sympathisch und cool.

      Kultstatus in einem Verein kann man glaub ich nur erreichen, wenn man nicht jedem Angebot hinterherhechelt und auch einfach mal sagt "ich bleib lieber hier"
    • Amboss 16.04.2019 16:06
      Highlight Highlight @Rock'n'Rohrbi: Frankfurt kann durchaus die CL erreichen. Wieso sollte er da noch wechseln?
      Auch in Barcelona oder Madrid kann er "nur" CL spielen - so er denn wirklich spielen kann...

      Und wieso sollte Bobic ihn zu einem Wechsel drängen? Egal wie hoch das Angebot ist. Auch 50, 60, 100 Millionen können einen geilen Stürmer nie und nimmer ersetzen.

      Gerade die D-Vereine müssen endlich aufhören, ihre Spieler zu verkaufen, nur weil irgendein reicher/überschuldeter Verein "uuuuuu wahnsinnig viele Millionen" zahlen würde.
    Weitere Antworten anzeigen
  • RandomRuedi 09.04.2019 19:28
    Highlight Highlight Pogba, Pjanic, Hazard, Bale, Coutinho und Marco Wölfli.
    Das ist die Champions League, Freunde!
  • Raembe 09.04.2019 18:11
    Highlight Highlight United möchte Sancho nicht Bale.
  • Rheinpfeil 09.04.2019 17:00
    Highlight Highlight "Der Abstiegs-bedrohte FC Augsburg hat seinen Trainer Manuel Baum und dessen prominenten Assistenten, den ehemaligen deutschen Nationaltorwart Jens Lehmann, entlassen."

    Finde den Fehler im Vergleich zum Tweet des FCA.

    Schreibt gefeuert oder beurlaubt - nur entlassen, das wurden die Trainer nicht. Die stehen möglicherweise noch bis Ende der Vertragsaufzeit in ein, zwei oder drei Jahren beim FCA auf der Lohnliste. Vielleicht lassen sie sich vorher ihren Vertrag auszahlen ("Abfindung"), aber es ist nach deutschem Recht KEINE Entlassung. Und auch nach Schweizer Recht nicht.
  • Freilos 09.04.2019 16:38
    Highlight Highlight Martin Schmidt hat eigentlich einen eigenen Artikel verdient mit seinem neuen Job.
  • Ich_bin_ich 09.04.2019 13:58
    Highlight Highlight Ich hoffe, Bale geht zurück zu Tottenham, das könnte gut kommen und würde irgendwie passen...

    Gibt es Golfplätze in der Nähe dort?
  • Staedy 09.04.2019 13:50
    Highlight Highlight Bale wird gar nie bei Bayern landen, völlig illusorisch bei dem Preisgefüge. Alleine bei den Lohnkosten.
  • Janosh 09.04.2019 09:54
    Highlight Highlight