Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schaffst du diese 5 Rätsel ohne Hilfe, darfst du dir einen Pokal ausdrucken!



Dir ist langweilig, aber du willst keine viereckigen Augen riskieren? Dann solltest du unbedingt diese fünf Rätsel lösen. Das ist nämlich fast genauso spannend, wie Serien zu gucken. Schummeln ist aber nicht erlaubt!

Zahlenakrobatik

Gesucht wird eine achtstellige Zahl, die aus jeweils zwei Einsen, Zweien, Dreien und Vieren besteht. Zwischen den Einsen muss eine Ziffer, zwischen den Zweien zwei Ziffern, zwischen den Dreien drei Ziffern und zwischen den Vieren vier Ziffern liegen.

Wie lautet die Zahl?

Achtung, nach dieser Spoiler-Warnung folgt des Rätsels Lösung!

spoiler alert

Für die Lösung auf das Bild klicken:

Wie schwierig war dieses Rätsel?

Der Henker

Ein König im Mittelalter liess Verbrecher am Galgen hängen. Allerdings wollte er ihnen eine Chance geben, der Todesstrafe zu entgehen. Um das zu erreichen, sammelte der Henker jeweils einen schwarzen und einen weissen Stein und legte diese in ein Säckchen. Zog nun der Verurteilte den weissen Stein, so wurde er begnadigt. Zog er den schwarzen, wurde das Todesurteil vollstreckt.

Eines Tages wurden die wertvollsten Diamanten des Königs gestohlen. Sofort liess er nach dem Dieb suchen und fand ihn auch bald. Weil er ihn auf keinen Fall begnadigen wollte, sagte er dem Henker, dass sich diesmal zwei schwarze Steine im Säckchen befinden müssen.

Auf dem Weg zum Galgen las der Henker zwei Steine vom Wegrand auf. Er bemerkte aber nicht, dass ihn der Dieb dabei beobachtet hatte. Als ihm der Henker nun das Säckchen entgegenstreckte, kam der Dieb mit dem Leben davon.

Wie machte er das?

spoiler alert

Lösung: Der Dieb nahm einen Stein mit verschlossener Hand heraus und warf ihn weit weg. Nun musste der Henker den verbliebenen Stein präsentieren, um die Antwort herauszufinden. Dieser ist logischerweise schwarz. Da der König seine Lüge vor dem Volk nicht zugeben konnte, wurde der Verurteilte freigesprochen.

Wie schwierig war dieses Rätsel?

Wer hat an der Uhr gedreht?

Hans besitzt zwei verschiedene, strombetriebene Wecker. Der eine geht pro Stunde zwei Minuten nach, der andere eine Minute vor. Als Hans eines Morgens aufsteht, sind die beiden Wecker aufgrund eines Stromausfalls ausgestiegen. Sie  zeigen nun genau 6.00 Uhr und 7.00 Uhr an.

Um welche Zeit hat Hans am Vortag die Wecker richtig eingestellt?

spoiler alert

Für die Lösung auf das Bild klicken:

Lösungsweg: Die schnellere Uhr hat gegenüber der langsameren Uhr drei Minuten Vorsprung pro Stunde. Damit die zwei Wecker eine Stunde Unterschied erlangen, vergehen also 20 Stunden (60 : 3 = 20).

Nach diesen 20 Stunden ist der «schnellere» Wecker 20 Minuten vor der eigentlichen Zeit (20 * 1 = 20). Es war also zum Zeitpunkt des eingetretenen Stromausfalls effektiv 6.40 Uhr. Rechnen wir von dieser Uhrzeit 20 Stunden zurück, erfahren wird den Zeitpunkt, an dem Hans seine beiden Wecker eingestellt hat. Nämlich um 10.40 Uhr des Vortags.

Wie schwierig war dieses Rätsel?

Lauf so schnell du kannst

Einem fantastischen Wesen wird eine Blechdose an ein Hinterbein gebunden. Nun muss es eine Distanz von 500 Kilometern zurücklegen. Jeder seiner Schritte ist ein Meter lang und bei jedem Schritt knallt die Büchse einmal auf den Boden. Beim Hören des Geräusches verdoppelt das Wesen jeweils sein Tempo. Es startet mit einer Geschwindigkeit von einem Meter pro Sekunde.

Wie gross ist seine Geschwindigkeit beim Erreichen des Ziels?

spoiler alert

Für die Lösung auf das Bild klicken:

Lösungsweg: Bei jedem Schritt verdoppelt sich seine Geschwindigkeit:

Bereits nach neun Metern ist das Wesen mit Überschallgeschwindigkeit, also schneller als 343 Meter pro Sekunde, unterwegs. Bei acht Metern kann es zum letzen Mal die Büchse auf den Boden schlagen hören und verdoppelt zum letzten Mal sein Tempo. Sprich, es erreicht sein Ziel mit einer Geschwindigkeit von 512 m/s.

Wie schwierig war dieses Rätsel?

Suppen-«Bschiss»

Ein Koch stellt frühmorgens einen grossen Topf Suppe in den Hinterhof, deckt diesen aber nicht ab. Im Topf sind fünf Liter Suppe, die einen Wassergehalt von 98 Prozent hat. Die Suppe reicht nicht bis zum Rand des Behälters.

Plötzlich zieht ein starkes Gewitter auf und es beginnt zu regnen. Nach dem Regenschauer weist die Suppe einen Wassergehalt von 99 Prozent auf.

Wie viele Liter Suppe befindet sich jetzt im Behälter?

spoiler alert

Für die Lösung auf das Bild klicken:

Lösungsweg: Am Anfang fasst die ganze Suppe fünf Liter.
Da davon 98 Prozent Wasser sind, entspricht das 4.9 Liter Wasser (5 : 100 * 98 = 4.9). Am Mittag bestehen 99 Prozent der Suppe aus Wasser. Da sich an den reinen Suppenbestandteilen nichts geändert hat, entsprechen diese nun nur noch einem Prozent der Suppe. Daraus schliessen wir, dass die ganze Suppe nun 10 Liter fasst, wovon 9.9 Liter aus Wasser bestehen (0.1 : 1 * 100 = 10).

Wie schwierig war dieses Rätsel?

Und wenn du wirklich alle Rätsel ohne Hilfe lösen konntest, darfst du dir diesen Pokal ausdrucken und an die Wand hängen!

Bild

Bild: Shutterstock/watson

Ebenfalls ein Rätsel: Das Verschwinden des Flugs MH370

Video: srf

Was ist das? Das muntere Bilder-Quiz

Mehr Rätsel gibt es hier:

Klar, die rote und die blaue Fläche sind gleich gross. Aber beweise das mal!

Link zum Artikel

Du bist fit in Geometrie? Dann ist dieses 2400 Jahre alte Rätsel genau richtig für dich

Link zum Artikel

Dieses Mathe-Rätsel kann nur lösen, wer um die Ecke denken kann

Link zum Artikel

Kannst du logisch denken? Dann ist dieses Kartenrätsel kein Problem für dich

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Der kürzeste IQ-Test der Welt hat nur 3 Fragen: Mehr als 80 Prozent scheitern

Link zum Artikel

Der «Guardian» hat eine Botschaft in seinem Kreuzworträtsel versteckt. Findest du sie?

Link zum Artikel

Mit Pythagoras schaffst auch du dieses Rätsel. Oder etwa nicht?

Link zum Artikel

Dieses Rätsel kannst du nur lösen, wenn du die richtige Frage stellst

Link zum Artikel

Dieses Rätsel sieht schwierig aus. Aber es ist leicht – wenn du den Bogen raus hast

Link zum Artikel

Chinesische Schulkinder mussten dieses Rätsel lösen. Schaffst du es auch?

Link zum Artikel

Das halbe Internet zerbricht sich den Kopf darüber: Wie gross ist die pinke Fläche?

Link zum Artikel

Nur wenn du clever bist, überlebst du dieses Russisch-Roulette-Rätsel

Link zum Artikel

Wie gross ist die rote Fläche? Wenn du schlau bist, siehst du die Lösung sofort

Link zum Artikel

Wetten, dieses ultraschwierige Rätsel des belgischen Geheimdienstes schaffst du nicht!

Link zum Artikel

Du hast 2 Züge, um den König mattzusetzen. Aber es ist nicht so leicht, wie du denkst

Link zum Artikel

Du bist gut im Rätsel lösen? Dann kannst du diese 3 kniffligen Exemplare sicher knacken

Link zum Artikel

Dieses Rätsel kannst du knacken, ohne rechnen zu müssen

Link zum Artikel

Kannst du das Leuchtturm-Rätsel für Achtjährige lösen?

Link zum Artikel

Links oder rechts? Dieses Rädchen-Rätsel treibt dich in den Wahnsinn, wetten?

Link zum Artikel

In welcher Schachtel steckt der Diamant?

Link zum Artikel

«Du kommst in ein Zimmer...»: Schaffst du diese beliebten WhatsApp-Rätsel?

Link zum Artikel

Du bist fit in Physik? Dann weisst du, wo der Blitz am unwahrscheinlichsten einschlägt

Link zum Artikel

Wer dieses knifflige Rätsel schafft, hat extra viele Weihnachtsgeschenke verdient

Link zum Artikel

Wetten, dieses Tetris-Rätsel bringt dein Hirn mehr zum Kochen als die Sommerhitze?

Link zum Artikel

Die Schlauen auf der Redaktion lösen dieses logische Rätsel in unter 10 Minuten – und du?

Link zum Artikel

Kannst du den Esel drehen? Ein Hölzchen muss reichen

Link zum Artikel

Wie viele Zündhölzchen muss man entfernen, dass nur noch zwei Quadrate übrig bleiben?

Link zum Artikel

Wenn du das Weihnachtsrätsel nicht lösen kannst, gibt's keine Geschenke

Link zum Artikel

Dieses Rätsel ist so einfach, du wirst es niemals zugeben, wenn du es nicht lösen kannst

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

18 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
pamayer
09.06.2018 20:15registriert January 2016
Nix Pokal. Zu müde zu denken.
331
Melden
Zum Kommentar
Spir0u
10.06.2018 02:38registriert September 2014
Da es ein fantastisches Wesen ist, wissen wir den anatomischen Aufbau nicht. Was, wenn die Ohren hinter der Aufschlagenden Büchse sind?
Okay ich geb zu ich wusste es nicht
201
Melden
Zum Kommentar
18

Vor 75 Jahren wurde die Mikrowelle erfunden – sie hält sich bis heute hartnäckig

Die Mikrowelle sollte eine Kochrevolution auslösen. Hat sie nicht, trotzdem hat sie immer noch einen festen Platz in der Küche.

1 Meter 80 gross, 340 Kilogramm schwer. Der erste Mikrowellenherd der Welt war ein Klotz. Heute, 75 Jahre später, lassen sich die Geräte vom Elektrofachgeschäft in einer grösseren Einkaufstasche nach Hause tragen. Oder in einen Küchenschrank hieven, wenn Gäste kommen. Denn das Klotzige konnten sie mit ihrem weissen Kunststoff-, oder Edelstahlgehäuse nie ganz abschütteln.

Aller schwierigen Ästhetik und dem schlechten Ruf als Aufwärmkiste zum Trotz: Die Mikrowellenöfen sind in die Welt …

Artikel lesen
Link zum Artikel