DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«F****** white b****»: Xhaka beleidigt Flughafen-Personal und muss auf Polizeiposten

24.01.2017, 16:4624.01.2017, 17:12

Es ist keine gute Woche für Granit Xhaka: Vorgestern wurde der Schweizer Nationalspieler beim 2:1-Sieg von Arsenal gegen Burnley in der 65. Minute vom Platz gestellt und danach mit Kritik für seine ruppige Spielweise übersät. Einen Tag später nun musste Xhaka nach einem Zwischenfall im Londoner Flughafen Heathrow auf einem Polizeiposten antraben.

Was war passiert? Gemäss dem «Telegraph» begleitete der Mittelfeldspieler gegen 19.30 Uhr Leonard Lekaj, ein Verwandter seiner Freundin Leonita, an den Flughafen, um ihn dort am Terminal zu verabschieden. Doch die beiden waren etwas spät dran und dem Kumpel des 24-jährigen Arsenal-Profis wurde der Zutritt zum Gate verweigert.

Xhaka soll deswegen eine Flughafen-Mitarbeiterin beleidigt haben. «F****** white b****», waren gemäss dem «Independent» seine Worte. Der Streit wurde schliesslich so heftig, dass Airport-Security und Polizei eingreifen mussten.

Xhaka wurde auf eine Polizei-Station in West-London gebracht, wo er zum Vorfall befragt wurde. Gemäss «Telegraph» dementierte er dort, gegenüber dem Flughafen-Personal ausfällig geworden zu sein und etwas Unangebrachtes gesagt zu haben. Die Polizei bestätigte den Vorfall, bekräftigte aber auch, dass der «Mann in seinen 20ern» nicht verhaftet worden sei. (pre)

Die 13 teuersten Schweizer Fussball-Transfers

1 / 32
Das sind die 30 teuersten Schweizer Fussballer
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das ist der moderne Fussball

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

28 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
stayhome
24.01.2017 16:52registriert Mai 2015
Haha, was für ein sympathischer Zeitgenosse😂
1083
Melden
Zum Kommentar
avatar
Karl Müller
24.01.2017 17:46registriert März 2015
Das war völlig anders! Er wollte seinen Kumpel nur darauf aufmerksam machen, wie schön der Strand auf dem Werbeplakat aussieht!
845
Melden
Zum Kommentar
avatar
goonerch
24.01.2017 18:25registriert März 2014
Das sind doch nur alternative Fakten!
654
Melden
Zum Kommentar
28
Wem gelingt der bessere Start in die zweite Halbzeit? Winterthur und FCZ noch torlos
Zur Story