Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«F****** white b****»: Xhaka beleidigt Flughafen-Personal und muss auf Polizeiposten



Es ist keine gute Woche für Granit Xhaka: Vorgestern wurde der Schweizer Nationalspieler beim 2:1-Sieg von Arsenal gegen Burnley in der 65. Minute vom Platz gestellt und danach mit Kritik für seine ruppige Spielweise übersät. Einen Tag später nun musste Xhaka nach einem Zwischenfall im Londoner Flughafen Heathrow auf einem Polizeiposten antraben.

Was war passiert? Gemäss dem «Telegraph» begleitete der Mittelfeldspieler gegen 19.30 Uhr Leonard Lekaj, ein Verwandter seiner Freundin Leonita, an den Flughafen, um ihn dort am Terminal zu verabschieden. Doch die beiden waren etwas spät dran und dem Kumpel des 24-jährigen Arsenal-Profis wurde der Zutritt zum Gate verweigert.

Xhaka soll deswegen eine Flughafen-Mitarbeiterin beleidigt haben. «F****** white b****», waren gemäss dem «Independent» seine Worte. Der Streit wurde schliesslich so heftig, dass Airport-Security und Polizei eingreifen mussten.

Xhaka wurde auf eine Polizei-Station in West-London gebracht, wo er zum Vorfall befragt wurde. Gemäss «Telegraph» dementierte er dort, gegenüber dem Flughafen-Personal ausfällig geworden zu sein und etwas Unangebrachtes gesagt zu haben. Die Polizei bestätigte den Vorfall, bekräftigte aber auch, dass der «Mann in seinen 20ern» nicht verhaftet worden sei. (pre)

Die 13 teuersten Schweizer Fussball-Transfers

Das ist der moderne Fussball

Oh Mäzen, mein Mäzen – wie der Schweizer Fussball ums finanzielle Überleben kämpft

Link zum Artikel

«Hunderte Dinge haben mich genervt» – dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fussball

Link zum Artikel

Nur noch 7 Profis im Kader – Traditionsklub Bolton droht der totale Kollaps

Link zum Artikel

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

Link zum Artikel

Marcel Reif zum St.Galler VAR-Drama: «Das ist nicht die Idee des VAR, so schadet er»

Link zum Artikel

Barça patzt, Real profitiert – das ist der «japanische Messi» Takefusa Kubo

Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

Link zum Artikel

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

Link zum Artikel

4 Fussball-Stars erstreiken sich den Wechsel – und immer soll es zu Barcelona gehen

Link zum Artikel

11-Jähriger trifft Messi im Strandurlaub – und spielt eine Runde mit ihm

Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

Link zum Artikel

Warum es besser wäre, wenn jeder Klub nur noch drei Transfers tätigen dürfte

Link zum Artikel

Rassismus-Vorwürfe gegen einen FCSG-Spieler – was geschah im Testspiel gegen Bochum?

Link zum Artikel

Psychologe analysiert Tattoos von Fussballprofis – mit klarem Ergebnis

Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

Link zum Artikel

Die teuersten Teenager der letzten 25 Jahre – so krass sind die Transfersummen explodiert

Link zum Artikel

Topklubs haben schon fast 1 Milliarde für Transfers ausgegeben – die Übersicht

Link zum Artikel

Liga gibt zu, dass der VAR in St.Gallen nicht hätte eingreifen dürfen

Link zum Artikel

Vier Gründe, warum Bayern München einfach keinen Topstar abkriegt

Link zum Artikel

Ein Problem namens Wanda – wie Torjäger Mauro Icardi bei Inter in Ungnade gefallen ist

Link zum Artikel

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

30
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
30Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Einstürzen&neubauen 24.01.2017 19:24
    Highlight Highlight Ich finds lustig:)
    Wenigstens mal ein kleiner ausfall anstatt dass 08/15 gelaber der sportstars..
    ( das team ist wichtig, es ist egal wieviele tore ich geschossen habe blablabla)
  • goonerch 24.01.2017 18:25
    Highlight Highlight Das sind doch nur alternative Fakten!
  • meliert 24.01.2017 18:23
    Highlight Highlight ein ungeflegelter Rüppel auf der ganzen Linie! hoffentlich taucht er nicht mehr in der Schweizer Nationalmannschaft auf!
    • Mia_san_mia 24.01.2017 18:47
      Highlight Highlight Du weisst ja gar nicht ob das stimmt... Wir brauchen ihn!
    • Amboss 24.01.2017 21:57
      Highlight Highlight Doch doch, er taucht in der CH-Nati auf. Zum Glück. Wir brauchen Typen in der Nationalmannschaft, die auch mal ein ungepflegter Rüpel sind
  • Mia_san_mia 24.01.2017 18:01
    Highlight Highlight Mal schauen ob das wirklich stimmt...
  • unverbesserlich 24.01.2017 17:47
    Highlight Highlight Immer ein vo uns!
    • Bowell 24.01.2017 18:34
      Highlight Highlight Lieber einer von deinen als einer von meinen...
  • Karl Müller 24.01.2017 17:46
    Highlight Highlight Das war völlig anders! Er wollte seinen Kumpel nur darauf aufmerksam machen, wie schön der Strand auf dem Werbeplakat aussieht!
    • Fixyfoxy 24.01.2017 19:50
      Highlight Highlight Watson bringt irgendwie in der letzten Zeit nur noch alternative Fakten...
  • unejamardiani 24.01.2017 17:24
    Highlight Highlight Ah hört doch mal auf mit der Hexenjagd, wieso sollte er jemanden auf deutsch weisse Schlampe genannt haben? Habt ihr das irgendjemanden gehört sagen? Sehr unwahrscheinlich, wartet doch erstmal bis man mehr weiss begebt euch bitte nicht aufs Niveau der britischen Medien. BITTE!
    • Raembe 24.01.2017 17:40
      Highlight Highlight Danke für diesen Comment! Hatte genau den gleichen Gedanken.
    • opwulf 24.01.2017 17:50
      Highlight Highlight Wo steht das er dies auf Deutsch sagte?
    • unejamardiani 24.01.2017 17:58
      Highlight Highlight In den britischen Zeitungen steht, er hätte die Dame weisse Schlampe auf deutsch genannt. Warten wir doch erstmal ab was wirklich dabei raus kommt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • JonathanFrakes 24.01.2017 17:24
    Highlight Highlight Ihm wurde der Zutritt verweigert, weil er kein Flugticket hat. So läuft das nun mal an den Airports. Er ist ein Mensch wie jeder andere auch, selbst wenn er bei Arsenal kickt. Mann Granit, konzentrier dich lieber auf den Fussball, Talent wäre ja eindeutig vorhanden.
    • SomeoneElse 24.01.2017 18:10
      Highlight Highlight "Doch die beiden waren etwas spät dran und dem Kumpel des 24-jährigen Arsenal-Profis wurde der Zutritt zum Gate verweigert."

      Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
    • Asmodeus 24.01.2017 18:27
      Highlight Highlight Nicht Xhaka wurde der Zugang verwehrt sondern seinem Kumpel.
      Also demjenigen der hätte fliegen sollen und ein Ticket besass.
    • JonathanFrakes 25.01.2017 03:15
      Highlight Highlight Hab ich wohl zu schnell gelesen😅 Nichtsdestotrotz sollte er doch wissen, wie die englischen Medien ticken...
  • Bruno S.1988 24.01.2017 17:15
    Highlight Highlight Entweder Profifussballer oder Ghettojunge. Beides geht nicht!
    • pun 24.01.2017 18:35
      Highlight Highlight Granit so:
      Benutzer Bild
  • Linus Luchs 24.01.2017 17:03
    Highlight Highlight Dem ist sein Wechsel zu Arsenal ins kleine Hirn gestiegen. Ich kann nicht sagen, dass ich davon überrascht bin.
    • JohnDoe 24.01.2017 17:40
      Highlight Highlight Dein Hirn scheint noch kleiner zu sein, wenn du eine halbgare Geschichte aus den britischen Medien als Grund für Beleidigungen herbeiziehst.
      PS: Im Gegensatz zu Granits Aussagen kann man deine Belegen.
    • Bowell 24.01.2017 18:38
      Highlight Highlight Genau JohnDoe, man sollte der ganzen Presse kritischer gegenübertreten - sagt the Donald ja auch...aber deine Beleidigungsschwelle scheint auch nicht die Höchste zu sein, ich mein ja nur;)!
  • stayhome 24.01.2017 16:52
    Highlight Highlight Haha, was für ein sympathischer Zeitgenosse😂

Bei Leeds United sitzt Osama Bin Laden in der ersten Reihe

Zahlreiche Fussballklubs setzen in der Corona-Zeit auf Zuschauer aus Karton. So soll die Geisterspiel-Kulisse etwas weniger trostlos sein. Auch Leeds United, Spitzenklub in der zweithöchsten englischen Liga, hat seinen Fans die Möglichkeit geboten, ein Foto ihres Kopfes einzusenden, um danach auf Karton im Stadion dabei zu sein. Dabei rutschte dem Klub auch ein Bild von Osama Bin Laden durch – und er platzierte den getöteten Terroristenführer gar ganz zuvorderst:

25 Pfund mussten die Fans …

Artikel lesen
Link zum Artikel