DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Liveticker

Juve siegt in Manchester hochverdient – aber nicht Ronaldo, sondern Dybala ist Matchwinner

23.10.2018, 22:56

Liveticker: 23.10.18: ManUnited - Juventus

Schicke uns deinen Input
Manchester United
Manchester United
0:0
Juventus Turin
Juventus Turin
Aufstellung
93'
Entry Type
Spielende
Ronaldo noch mit einem letzten Versuch, hier sein persönliches Tor zu erzielen. Daraus wird nichts, aber dann ist Schluss: Juventus Turin gewinnt verdient mit 1:0.
Hoffenheim – Lyon 3:3*
Auch in Sinsheim fällt ein später Treffer! Hoffenheim gleicht die Partie gegen Lyon tatsächlich noch zum 3:3 aus.
Ajax – Benfica 1:0*
Mit dem Schlusspfiff erzielt Ajax Amsterdam doch noch das Siegtor gegen Benfica Lissabon.
90'
Drei Minuten bleiben Manchester United noch.
89'
Dann ist Juve mal wieder in der Offensive: Pjanic dribbelt und legt ab zu Bonucci. Der versucht es mal au der Distanz. Etwas zu hoch angesetzt.
87'
United versucht es immer wieder mit hohen Bällen in den Strafraum. Vor hält sich die Juve-Abwehr aber schadlos. Und für den Fall der Fälle ist Torhüter Wojciech Szczesny zur Stelle.
84'
Die Partie spielt sich mittlerweile in der Platzhälfte von Juventus ab. So wirklich gefährlich wird es aber nicht für die Hintermannschaft der Turiner.
80'
Zehn Minuten bleiben Manchester United noch, um die Niederlage hier abzuwenden. Immerhin legen die Engländer jetzt deutlich mehr Aggressivität an den Tag. Werden sie dafür noch spät belohnt?
Real Madrid – Pilsen 2:1*
Muss Krisen-Real doch noch zittern? Der Aussenseiter aus Pilsen schafft den Anschlusstreffer.
75'
Und plötzlich ist Manchester United gefährlich! Bentancur verliert den Ball 20 Meter vor dem eigenen Tor an Pogba. Dieser fackelt nicht lange und schlenzt das Leder mit links an den Pfosten! Grosses Glück in dieser Phase für Juventus.
Hoffenheim – Lyon 2:3*
Lyon geht in Hoffenheim wieder in Führung. Memphis Depay trifft zum 3:2 für die Gäste aus Frankreich.
Schachtar – ManCity 0:3*
Manchester City legt noch einen nach. Wieder ein Silva, diesmal aber Bernardo Silva.
66'
Dann aber schon wieder das alte Bild: Juventus zieht etwas an und kommt durch Cancelo und Dybala zu den nächsten Chancen. Einziger Vorwurf an die alte Dame: Sie nutzen ihre Chancen nicht.
60'
Manchester United hat jetzt etwas mehr Spielanteile, Juventus zieht sich etwas zurück. Eine richtige Torchance hatten die Engländer nach einer guten Stunde aber noch nicht.
Hoffenheim – Lyon 2:2*
Ndombele kann die Partie in Sinsheim wieder ausgleichen.
Real Madrid – Pilsen 2:0*
Bei Real Madrid scheint der Knoten langsam zu platzen: Marcelo, bereits am Wochenende Torschütze, trifft zum 2:0.
53'
Wow, was für eine Parade! Das ist der Save des Jahres von David de Gea! Nach einer herrlichen Juve-Kombination kommt Cristiano Ronaldo aus 18 Metern zum Abschluss. Der Ball würde genau unter die Latte passen, doch David De Gea holt das Runde tatsächlich noch aus dem Winkel!
Roma – ZSKA Moskau 3:0*
Die Roma setzt an zum Schützenfest: Cengiz Ünder bereits mit dem 3:0 gegen ZSKA.
Hoffenheim – Lyon 2:1*
Hoffenheim hat das Spiel gedreht: Wieder heisst der Torschütze Andrej Kramaric.
46'
Es geht weiter in Manchester! Ob United eine Idee hat, wie sich doch noch in dieses Spiel finden?
45'
Halbzeit in Manchester. Juventus Turin führt hochverdient mit 1:0.
42'
Bald ist Pause, es ist die beste Nachricht für die Fans von Manchester United. Mit dem 0:1 sind die Red Devils noch sehr gut bedient.
Roma – ZSKA Moskau 2:0*
Wieder Tor für die AS Roma, wieder ist es Edin Dzeko.
38'
Ronaldo bringt einen Freistosss als Flatterball auf David De Gea, der damit seine liebe Mühe hat. Den Nachschuss von Matuidi hat der spanische Torhüter dann stark. Aber die schwimmen doch gehörig dahinten.
35'
Manchester United spielt jetzt ein kleines bisschen mutiger und wagt sich zumindest in die Nähe des Juve-Tors. Doch die Turiner stehen hinten bockstark.
Schachtar – ManCity 0:2*
Aymeric Laporte kann für Manchester City nachlegen.
Hoffenheim – Lyon 1:1*
Andrej Kramaric trifft für Hoffenheim zum 1:1.
Roma – ZSKA Moskau 1:0*
Edin Dzeko, wer sonst, bringt die Roma in Führung.
30'
Bei Manchester United übrigens nichts Neues: Juventus Turin macht das Spiel und kommt zu Chancen im Minutentakt. Das 2:0 ist nur noch eine Frage der Zeit.
Schachtar – ManCity 0:1*
David Silva macht das 1:0 für ManCity.
Hoffenheim – Lyon 0:1*
Lyon geht gegen Hoffenheim durch Traore in Führung.
24'
United operiert hier hauptsächlich mit langen, hohen Bällen. Sie haben mit Lukaku ja auch einen Kleiderschrank vorne drin. Doch Juves Innenverteidiger Bonucci und vor allem Chiellini müssen sich diesbezüglich überhaupt nicht verstecken.
21'
Juventus führt Manchester United hier über weite Strecken vor. Cancelo und Dybala verpassen jedoch das 2:0. Der Ballbesitz übrigens: 78% für Juventus, 22% für Manchester United.
18'
Tor für Juventus Turin! Cristiano Ronaldo kommt über die rechte Seite und bringt den Ball hervorragend zur Mitte. Dort wird Cuadrado geblockt, doch der Ball landet vor den Füssen von Paulo Dybala der locker einschiebt.
15'
Duell der Weltmeister: Blaise Matuidi holt Paul Pogba im Mittelfeld von den Beinen. Der anschliessende Freistoss kommt wieder auf Pogba, doch Sczcesny im Juve-Tor hat keine Mühe zu parieren.
12'
Die erste richtige Torchance in dieser Partie. Juan Cuadrado flankt butterweich auf Paulo Dybala. Doch die 177 Zentimeter reichen dem Argentinier nicht, um den Ball richtig aufs Tor zu bringen.
Real Madrid – Pilsen 1:0*
Das erste Tor des Abends ist gefallen: Karim Benzema bringt Real Madrid gegen Pilsen in Führung.
9'
In der Startphase sind es dann doch noch viele Fehlpässe, welche die Partie prägen. Kann eigentlich nur noch besser werden.
6'
Da ist die erste Aktion von Cristiano Ronaldo. Der Portugiese wird von Ashley Young attackiert, lässt ihn elegant stehen und kriegt anschliessend den Freistoss.
5'
Die Partie wird kurz unterbrochen weil ein Flitzer aufs Feld stürmt. Es ist allerdings nicht weiter schlimm. Die beiden Trainer Mourinho und Allegri an der Seitenlinie müssen beide herzhaft lachen. Schöne Szene.
3'
Ein erster Freistoss für Manchester United. Miralem Pjanic ist zu langsam für Rashford und kann sich nur mit einem Foul helfen.
2'
Neben Cristiano Ronaldo, dessen erste grosse Station Manchester United hiess, trifft auch Paul Pogba auf seinen Ex-Verein. Der Franzose spielte vor seinem Wechsel nach Manchester bei Juventus Turin.
1'
Entry Type
Spielbeginn
Es geht bereits los in Manchester!
Die Aufstellung von Manchester United

Die Aufstellung von Juventus

So regt sich Cristiano Ronaldo über seinen Platzverweis auf

1 / 8
So regt sich Cristiano Ronaldo über seinen Platzverweis auf
quelle: ap/ap / alberto saiz
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das ist der moderne Fussball

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ronaldo nach seiner Comeback-Show: «Ich habe erwartet, dass ich 1 Tor schiesse, nicht 2»

Die Erwartungen an Rückkehrer Cristiano Ronaldo waren riesig. Der Portugiese machte gestern in der Partie gegen Newcastle United sein erstes Spiel für die Red Devils seit 2009. 12 Jahre war er weg, wurde bei Real Madrid zu einem der besten Spieler der Welt, holte Titel um Titel, schoss Tore am Laufmeter. Nach einem Gastspiel bei Juventus Turin kehrte er nun mit 36 Jahren zurück ins Old Trafford. Natürlich waren alle Augen auf ihn gerichtet.

Und was macht ein Cristiano Ronaldo in solch einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel