Samsung
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Samsung präsentiert am 28. Januar die ersten Galaxy-M-Smartphones. Der Fokus liegt auf der Akkulaufzeit. 

Oh mAh God! Samsung bringt Günstig-Smartphones mit Monster-Akku

Die Galaxy-Smartphones zählen seit Jahren zu den beliebtesten Handy-Modellen der Schweiz. Jetzt gehen die Südkoreaner mit einer neuen Billig-Reihe an den Start – zunächst aber nur in einem Land. 



Ein Artikel von

T-Online

Samsung bringt eine neue Einsteigerklasse auf den Markt: Die Smartphones der Galaxy-M-Serie sollen schon für um die 200 Franken zu haben sein. Eine Luxus-Ausführung wie bei den Flaggschiffen der Galaxy-S-Reihe ist bei diesem Preis nicht zu erwarten.

Die neuen Galaxy-M-Handys sollen sich durch eine lange Akkulaufzeit und Schnellladefunktion via USB-C auszeichnen.

Bild

Obacht, Wortspiel-Alarm: Samsung verspricht einen gigantischen «Oh-mAh-God»-Akku ;) 

Die Akku-Kapazität soll laut aktuellen Gerüchten 5000 Milliamperstunden (mAh) betragen, was rund drei Tage Akkulaufzeit erwarten lässt.

Bild

Zum Vergleich: Das Galaxy S9 hat 3000 mAh, das iPhone XS 2659 mAh. Wie bei Samsung üblich ist auch ein Kopfhörer-Anschluss an Bord.

Das Top-Modell in der neuen M-Reihe wartet offenbar mit einer Dual-Kamera auf.

Bild

Die zweite Linse ermöglicht Weitwinkel-Aufnahmen. Gut zu sehen ist auch der Fingerabdruck-Scanner auf der Rückseite.

Ausserdem zeigt Samsung hier sein neues «Inifinity-Display», das dank der verkleinerten, tropfenförmigen Einkerbung für die Selfie-Kamera eine grössere Bildschirmfläche bietet.

Bild

Laut aktuellen Leaks wird für das Galaxy M10 ein 6 Zoll grosses LC-Display erwartet (1080 x 2280 Pixel) und für das M20 ein 6,3 Zoll grosser LC-Bildschirm (1080 x 2340 Pixel).

Und wann erscheint es?

Der Verkaufsstart ist für den 28. Januar angesetzt. Samsung bringt die Handys aber zunächst nur in Indien heraus, stellt jedoch einen Marktstart in anderen Ländern in Aussicht. Die Preise rangieren zwischen umgerechnet 135 und 280 Franken. 

Für Samsung hat die Entscheidung eine strategische Bedeutung: Im Indien ist die Konkurrenz durch Billig-Smartphones aus China besonders gross.

Weltweit gesehen ist vor allem Huawei dem bisherigen Smartphone-Marktführer Samsung dicht auf den Fersen. Huawei verkauft bereits weltweit mehr Geräte als Apple und droht als nächstes Samsung vom Thron zu stossen.

Verwendete Quellen:

(str/t-online.de)

Warum dieses 350-Franken-Handy das schnellste Smartphone ist, das ich je getestet habe

Eltern posten Fotos oft trotz Protest der Kinder

abspielen

Video: srf/SDA SRF

Die neusten Handys, Tablets und PCs im Test

Beinahe hätte Samsung das perfekte Allzweck-Handy gebaut, aber es gibt da ein Problem ...

Link zum Artikel

Ich habe Huaweis Mate 20 Pro vier Wochen getestet – und das ist die ungeschminkte Wahrheit

Link zum Artikel

Das Shiftphone im Test – dieses Handy gibt dir ein verdammt gutes Gefühl, aber ...

Link zum Artikel

Warum ein 350-Franken-Handy das schnellste Smartphone ist, das ich je getestet habe

Link zum Artikel

Was am iPhone XS Max genial ist – und was mich brutal nervt

Link zum Artikel

Beinahe hätte UPC die perfekte TV Box gebaut, aber es gibt da ein, zwei Probleme

Link zum Artikel

Beinahe hätte Microsoft den perfekten Laptop gebaut, aber es gibt da ein Problem...

Link zum Artikel

Besser als Apple oder Huawei? Der Test zeigt, wie gut das Galaxy Note 9 wirklich ist

Link zum Artikel

Warum Huaweis P20 Pro das nützlichste Smartphone ist, das ich je getestet habe

Link zum Artikel

Samsungs Wunderwaffe im Test: Kann man mit dem Handy wie mit einem PC arbeiten?

Link zum Artikel

Back to the Future – so gut ist das iPhone X wirklich

Link zum Artikel

Grosser Screen zum kleinen Preis – doch wie gut ist das Nokia 7 Plus wirklich?

Link zum Artikel

Top oder Flop? Das musst du über die neue Apple Watch wissen

Link zum Artikel

Das Pixel 2 ist mehr als nur eine Alternative zum iPhone

Link zum Artikel

Wie in den 90ern: Der Mini-Super-Nintendo ist genau so cool, wie wir gehofft haben

Link zum Artikel

14 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Smartphone ein echter Geheimtipp ist

Link zum Artikel

14 Dinge, die jeder Mac- und PC-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

Link zum Artikel

14 Gründe, warum der Surface Laptop der fast beste Laptop ist, den ich je getestet habe

Link zum Artikel

7 Gründe, warum das neue iPad nicht nur für Schüler perfekt ist

Link zum Artikel

7 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Handy grossartig ist

Link zum Artikel

Samsungs Galaxy Note 8 ist ein iPhone auf Steroiden – mit einem fürchterlichen Preis

Link zum Artikel

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen iMac-Killer wissen muss

Link zum Artikel

10 Gründe, warum das grosse iPad Pro (fast) perfekt ist für dich

Link zum Artikel

12 Gründe, warum das Zenbook das fast beste Laptop ist, das ich je getestet habe

Link zum Artikel

Warum Nintendos Switch die innovativste Spiel-Konsole ist, die ich je getestet habe

Link zum Artikel

Schön scharf! So schlägt sich das Sony Xperia XZ gegen das iPhone 7

Link zum Artikel

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

Link zum Artikel

Warum dieses Smartphone die perfekte Alternative zu iPhone oder Galaxy ist

Link zum Artikel

LG G5 im Test: Das magische Handy, das sich immer wieder verbessern lässt

Link zum Artikel

Halb Tablet, halb Notebook: Das taugt das neue Galaxy Tab 

Link zum Artikel

iPhone SE: Dieser rosarote Zwerg hat mächtig Power

Link zum Artikel

Was taugt das neue iPad? Das kleine iPad Pro im grossen Test

Link zum Artikel

Galaxy S7 und S7 Edge im grossen Test: So gut sind die besten Android-Handys wirklich

Link zum Artikel

12 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Handy grossartig ist

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

51
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
51Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Flowser 16.01.2019 11:00
    Highlight Highlight Warum werden immer diese Typischen Markenhandys gehypt. 5000mAh sind ja schön und gut. Aber Lenovo hat das mit seinem P2 schon lange. In meinen Augen das beste Gerät das ich je hatte. Akku mit 5100mAh Top. Samsung und co. bin ich schon lange durch. Es gibt auch tolle Smartphones von weniger bekannten Handyproduzent so auch Acer.
  • DeinFreund 16.01.2019 09:26
    Highlight Highlight Ein großer Akku wird nur den wenigsten einen Mehrnutzen bringen. Klar , wenn man jetzt intensives Powergamimg betreibt und sein Smartphone zwei mal pro Tag laden muss, wird man schon einen positiven Effekt erzielen , aber das trifft auf die meisten Leute nicht zu (in der Smartphone Kategorie wohl noch viel weniger ).
    Die meisten werden ihr Handy trotzdem jeden Abend an die Steckdose hängen , ganz gleich ob sie nun noch 10 oder 70% Restkapazität besitzen. Zumal das Gerät auch deutlich schwerer wird.
    Eine gute Schnellladetechnik würde den meisten sicherlich mehr bringen
    • Evan 16.01.2019 14:03
      Highlight Highlight Heutige Smartphones können heute schon sehr schnell geladen werden, sogar zu schnell wenn man nicht will, dass das Smartphone schneller kaputt geht. Und um die Batterie in weniger als einem Tag leer zu kriegen, muss man nicht mal Spiele spielen. Die Batterien der meisten Handys sind schlicht zu klein, weil zu lange der Fokus auf absurd dünnen Geräten lag.
  • acstrobe 16.01.2019 05:50
    Highlight Highlight Ein Monsterakku bringt nichts, wenn da Gerät einen Monsterverbrauch hat. ;-)
    • Evan 16.01.2019 08:10
      Highlight Highlight Das ist leider oft das Problem der Monsterakkuhandys. Ich hoffe, wenigstens Samsung macht es besser, dann reichen eventuell die 5000 mAh sogar.
  • Nickmemme 15.01.2019 21:38
    Highlight Highlight Immer das Selbe, zuerst weis eine Firma immer besser was gut für den Kunden ist. Danach kommen diese unter Druck und Plötzlich liefern sie endlich mal etwas gefragtes. Könnte Arroganz sein oder yoho ich hab noch ein Ass im Ärmel. Das passiert in einigen Jahren auch in der Automobilindustrie. Es braucht Definitiv eine neue Akkugeneration, niemand möchte in der nähe eines dieses die Hölle öffnet sich funkensprühendes Dampfendes Lithium Jonen Akku sein, schon gar nicht im Smartcar.
  • eBart! 15.01.2019 20:21
    Highlight Highlight Also das mit den Akkus ist so eine Sache. Ich habe jetzt seit 2 Wochen ein Mate 20 Pro.

    Also da fällt der Monster Akku schon ins Gewicht, wortwörtlich. Das Gerät ist richtig schwer und die Hände werden schneller "müde". (Gut, so bin ich weniger am Handy und der Akku hält dann auch fast 3 Tage).

    Aber davor hatte ich ein S8 - war in jeder Hinsicht zufrieden. Das Mate 20 Pro ist auch toll, keine Frage. Aber einfach zu schwer. Hoffe das S10 wird technisch ähnlich gut wie das Mate - würde sofort wieder wechseln.
    • dintaifung 15.01.2019 20:41
      Highlight Highlight hat ja richtig lange gehalten dein s8... was ist da passiert?
    • eBart! 15.01.2019 21:41
      Highlight Highlight Fast 2 Jahre.

      Irgendwie ist Staub respektive Schmutz in die Linse gekommen. Konnte zwar noch Fotos machen aber der Autofokus hatte "Störungen".

      Eine Reparatur wäre teuer gewesen (ca. CHF 120.00-150.00). Nur um dieses Staubkorn zu entfernen. Spätestens im April hätte ich sowieso ein neues Gerät gekauft.
    • TitanCrNi 15.01.2019 22:37
      Highlight Highlight Warum soviele dislikes?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Sauäschnörrli 15.01.2019 20:19
    Highlight Highlight Smartphones die bei uns möglicherweise gar nie verfügbar sein werden? Da wird ein Trip nach Goa gerade wieder ein bisschen attraktiver, oder wie stellt ihr euch dass vor?
    • Findolfin 15.01.2019 20:38
      Highlight Highlight Meistens kommen solche Geräte dann später auch bei uns.

      War bei Nokia nicht anders. Zuerst kamen die tollen Budget-Geräte in China raus, etwas später unter anderem Namen bei uns.

      Ebenso bei LG und Motorola.
  • wolge 15.01.2019 20:11
    Highlight Highlight Schon wieder riesige Geräte. Brungt mal wieder was kleineres in iPhone 5 Grösse. Nun da es Randlosdisplays gibt wäre es logisch wieder kleinere Geräte zu gestalten
    • The Count 15.01.2019 23:32
      Highlight Highlight Ich verstehe diesen Trend auch nicht. Bin echt froh dass wenigstens Sony mit der Xperia Compact Reihe noch vernünftig grosse Geräte mit toller Leistung zu einem vernünftigen Preis herstellt.
    • Findolfin 16.01.2019 07:12
      Highlight Highlight Naja, mit dem randlosen Display werden die Geräte eben nur auf dem Papier grösser. Ein 6 Zoll-Display passt plötzlich in ein Gehäuse, dass vorher nur einen 5.7-Zoll-Screen hatte.

      Wenn du also ein 5-Zoll-Handy siehst, kann es gut sein, dass es vom Formfaktor her kleiner ist.

      Andererseits würde ich dir auch ein normales 5-Zoll-Handy empfehlen. Ich weiss, am Anfang findet man das gigantisch gross. Aber nach zwei Wochen hast du dich daran gewöhnt und findest es auch nicht mehr unhandlich. Weiss ich aus eigener Erfahrung.
    • The Count 16.01.2019 08:38
      Highlight Highlight Findolfin, wenn ich ein Smartphone nicht komplett mit einer Hand (Daumen reicht über das ganze Display) bedienen kann ist es schlicht zu gross. Die Finger werden auch nach zwei Wochen nicht länger. Weiss ich aus eigener Erfahrung.
    Weitere Antworten anzeigen
  • kaderschaufel 15.01.2019 20:04
    Highlight Highlight Wenn es Indien umgerechnet 200 Franken kostet, wird es dann in der Schweiz auch 200 Franken kosten?
    • Oliver Wietlisbach 15.01.2019 21:08
      Highlight Highlight Smartphones sind in Indien nicht unbedingt günstiger als bei uns.

      Das Galaxy S9+ (64 GB) kostet bei Amazon Indien 62'000 Rupien, also umgerechnet 860 Franken. Bei Digitec sind es aktuell 613 Franken, im Mediamarkt 679 Franken.

      Das iPhone XS (64 GB) kostet bei Apple Indien ca. 100'000 Rupien, also umgerechnet 1390 Franken. Bei Digitec kostet das gleiche Modell 1086 Franken und bei Apple Schweiz 1200 Franken.

      Natürlich gibt es auch umgekehrte Beispiele:

      Das Nokia 8.1 (64 GB) kostet in Indien umgerechnet 375 Franken. Bei Digitec, Brack etc. kostet das gleiche Model 449 Franken.
    • Flötist 15.01.2019 23:22
      Highlight Highlight Nein.
    • Human 17.01.2019 15:30
      Highlight Highlight Allein durch den Schweizerzuschlag den Hersteller hier ja prinzipiell drauf gehauen wird, werden wir sicher bei 500Sfr sein. Das Gerät ist zwar hier nicht mehr Wert aber Herr und Frau Schweizer können ja mehr zahlen...
  • The Writer Formerly Known as Peter 15.01.2019 19:53
    Highlight Highlight Das wäre was für mich. Hoffentlich bald auch in Europa verfügbar.
  • Typ 15.01.2019 19:16
    Highlight Highlight 'Eigene Recgerche' ist keine Quellenangabe...
    • Sebultikon 15.01.2019 20:23
      Highlight Highlight Quöllfrösch wär akzeptabel gsi^^
    • 123und456 15.01.2019 20:32
      Highlight Highlight Wäre doch eine tolle Quelle für die Masterarbeit über 120 Seiten. Nach dem Motto keep it simple stupid😂😂
    • Robi14 15.01.2019 20:42
      Highlight Highlight lol, war auch darum in den Kommentaren...
    Weitere Antworten anzeigen
  • amazonas queen 15.01.2019 19:10
    Highlight Highlight Also Samsung bringt das, was Gigaset seit einem Jahr im Angebot hat.
    • DerMedicus 15.01.2019 20:09
      Highlight Highlight naja. mit 1.5 GHz Prozessor und 2GB RAM... da bringt Samsung garantiert mehr. und hoffentlich kommt es inder schweiz auch :-)
    • Findolfin 15.01.2019 20:39
      Highlight Highlight Der Name Gigaset klingt einfach soooo unsexy. 😑
    • The Writer Formerly Known as Peter 15.01.2019 21:40
      Highlight Highlight Yep, der Name "Gigaset" klingt irgendwie analog maximal nach Dect... ;) ... (und ja, ich weiss das bei Dect die Funkstrecke digital ist...)
    Weitere Antworten anzeigen
  • TheDoctor 15.01.2019 19:06
    Highlight Highlight Aber... Na und? Wenn man es schlau anstellt, verkauft man alle zwei Jahre sein iPhone und finanziert sich mit dem Erlös sein neues iPhone.
    • esmereldat 15.01.2019 19:25
      Highlight Highlight Wie soll das gehen? Ein neues iPhone kostet immer mehr, als man für eine Occasion bekommt, also bezahlt man immer drauf. Oder nicht? 🤔
    • mnl 15.01.2019 19:40
      Highlight Highlight 1.- fürs iPhone + 24x 100.- für das Abo, verkaufen für 500.- = 499.- Gewinn ;)
    • hendrick 15.01.2019 20:17
      Highlight Highlight das geht schon. vielleicht so 3x. man würde demnach mit einem 2012 gekauften iphone 5 starten (oder dem damals teuersten), dieses 2014 verkaufen und aus dem erlös ein neues kaufen - halt kein iphone, vielleicht ein samsung? dieses verkaufte man dann 2016 und aus dem erlös kauft man ein... und so weiter.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Evan 15.01.2019 19:04
    Highlight Highlight 5000 mAh ist kein Monsterakku. 4000 bis 5000 mAh sind grosse Akkus. Monsterakkus fangen von mir aus bei 6000 mAh an.

Samsung, Huawei oder doch Nokia? Diese Android-Handys erhalten am längsten Updates

Ausbleibende oder verspätete Updates sind bei Android-Smartphones seit Jahren ein unerfreuliches Thema. Wir zeigen, welche Gerätehersteller diesbezüglich vorbildlich sind.

Für die einen sind Updates einfach nur lästig. Andere können sie nicht schnell genug auf ihren Smartphones haben. Für Letztere dürfte die Webseite AOSMark von Interesse sein. Sie zeigt auf einen Blick, welche Android-Hersteller ihre Smartphones schnell und vor allem lange mit Updates, sprich mit neuen Funktionen und Verbesserungen, versorgen. 

AOSMark bewertet die Handyhersteller also danach, wie viele Betriebssystem-Updates sie in der Vergangenheit durchschnittlich auf ihre Handys …

Artikel lesen
Link zum Artikel