Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Die fünf Pilger mit Ralph Wicki in der Mitte. Bild SRF 1.

Sektenblog

Autsch! Das SRF «pilgert» direkt in die Arme der katholischen Kirche

Bei den Übertragungen auf Radio SRF 1 wurde ein kindliches Gottesbild gezeichnet.



Radio SRF 1 nervte in den letzten zwölf Tagen! Man konnte den Sender einschalten, wann immer man wollte, stets überfiel einen der Begriff «pilgern». Und zwar in allen Formen: Der Pilger, die Pilger, Pilgerweg, Pilgerreise, Pilgerstart, Pilgerziel usw.

Gefühlt jede Stunde mindestens eine penetrante Ankündigung, die eines dieser Wörter enthielt. Begleitet von regelmässigen Liveschaltungen zu den Pilgern der Nation, die wie vor 500 Jahren zur Zeit der Reformation auf heiligen Pfaden von Basel nach Freiburg wanderten.

Mit von der Partie war auch die Sendung Schweiz aktuell des TV-Senders SRF 1, deren tägliche Beiträge aber wesentlich geniessbarer waren, weil sie ruhiger und unaufgeregter daherkamen.

Motor der Truppe war der Radiomann Ralph Wicki («Nachtclub»). An ihm lag es aber nicht, dass die Reise – an sich ein attraktiver Stoff – der fünf Pilger penetrant gepuscht wurde. Verantwortlich war das Moderatorenteam, das mit seiner gespielten Begeisterung suggerierte, die Nation sei exklusiver Zeitzeuge einer Sensation der höheren Art.

abspielen

Radiomoderator Ralph Wicki bei seinem "Nachtclub" auf SRF 1. Video: YouTube/SRF DOK

Ärgerlich war auch, wie die Radiogemeinde mit frommen Themen berieselt wurde. Unsere Pilger übernachteten oft an «heiligen» Orten, wie es bei Pilgerreisen zum Programm gehört. Dort wurden sie von Geistlichen, Mönchen und Nonnen empfangen, wie die geneigten Radiohörerinnen und -hörer miterlebten.

Gern gesehene Gäste in Klöstern

Dabei durften auch die frommen Wünsche nicht fehlen. Gott möge die tapferen Pilger beschützen, sie begleiten, ihnen beistehen, ihnen Kraft und Zuversicht geben.

Das war schwer verdauliche Kost beim Zähneputzen am Morgen oder während der Autofahrt. Der Radiosender lieferte immer wieder ein Gottesbild, das man allenfalls noch Kindergartenschülern zumuten kann. Da wurde einem breiten Publikum suggeriert, Gott werfe stets ein waches Auge auf die fromme Truppe und beschütze sie vor Gefahren. (Nur: vor welchen? Etwa vor Wölfen und Bären?)

Hätte sich ein schwerer Unfall ereignet, wäre die Rega schneller zur Stelle gewesen als Gott. Menschliche Hilfe – nämlich im Operationssaal – wäre dann wohl effizienter gewesen als himmlische.

Bild

Kräuterfrau Marie-Therese Zgraggen hilft Ralph Wicki beim Anziehen der mittelalterlichen Kleider. Bild srf.

Die katholische Kirche freute sich ungemein über die flächendeckende Radioaktion. Tagelange PR von morgens früh bis abends spät. Ein unbezahlbarer Werbespot. Die gebeutelte Kirche, die nach ihren Skandalen gegen Imageverlust und Exodus kämpft, konnte sich von ihrer schönen Seite zeigen. Die Nonnen und Mönche wirkten denn auch fürsorglich und sympathisch.

Fehlte nur noch die Abmoderation «Präsentiert von Gott persönlich» oder «gesponsert von Bischof Vitus Huonder». Dumm nur, dass das Kirchenleben und die Kirchenpolitik kein Pilgerweg sind. Und schon gar nicht wie vor 500 Jahren, als die Kirche noch ein politischer Machtfaktor war und die Gläubigen das Fürchten lehrte.

Davon vernahmen die Radiohörerinnen und Fernsehzuschauer kaum etwas. Es hätte die Idylle zwischen Basel und Freiburg gestört.

PS: Ralph Wicki hätte übrigens bei einem historischen Film den perfekten Jesus abgegeben – bis hin zu seiner markanten sonoren Stimme.

Hugo Stamm

Nehmen die Kirschblütler Drogen? Der Staatsanwalt fand nix, doch Zweifel bleiben

Link zum Artikel

Wieso Verschwörungstheoretiker den Crash der Welt feiern

Link zum Artikel

Wie Donald Trump das Weisse Haus in ein religiöses Tollhaus verwandelt

Link zum Artikel

Geisterstunde an Luzerner Gymi: Eso-Star Voggenhuber übt Jenseitskontakte mit Schülern

Link zum Artikel

Der Glaube an ein Leben nach dem Tod sinkt ständig – und das steckt dahinter

Link zum Artikel

Wieso Endzeit-Visionen noch immer durch viele Glaubensgemeinschaften geistern

Link zum Artikel

Freikirchen-Pastor nennt Verzicht auf Sex «attraktive Enthaltsamkeit»

Link zum Artikel

Wieso erschiessen alte Menschen ihre Partner, wenn es doch sanfte Sterbemittel gibt?

Link zum Artikel

Hat Gott bei der Partnerwahl seine Hände im Spiel? Hoffentlich nicht

Link zum Artikel

Wie man das 3. Auge öffnet, den Astralkörper lädt und die DNA erweitert (angeblich🤷‍♀️)

Link zum Artikel

Greift Gott in den Wahlkampf ein? Was «Pray for Switzerland» wirklich offenbart

Link zum Artikel

Das Leben nach dem Tod bleibt eine Illusion – und das ist gut so

Link zum Artikel

Bier-Yoga, Schlangen-Yoga, Ziegen-Yoga: Geht Yoga vor die Hunde?

Link zum Artikel

Kennst du das «Gott ist treu»-Plakat? Ich hätte da ein paar Fragen

Link zum Artikel

Esoterik ist die neue Weltreligion – und sie verblendet die Massen

Link zum Artikel

Was ist denn hier los? Fromme gründen ersten christlichen Sexshop

Link zum Artikel

Der Tod ist eine Gemeinheit, das Paradies eine Illusion: Nun suchen wir das ewige Leben

Link zum Artikel

Eingesperrt und eingeschüchtert: Wie Olga Koch in Frauenfeld der Satan ausgetrieben wurde

Link zum Artikel

Der Vatikan rät: Homosexuelle und Transmenschen sollen ihre «Abartigkeit» wegtherapieren

Link zum Artikel

Hilfe, die Schamanen sind los – und treiben in der Schweiz ihr Unwesen

Link zum Artikel

Salvini nimmt den Tod der Flüchtlinge in Kauf – und der Papst hüllt sich in Schweigen

Link zum Artikel

Der Aberglaube grassiert – und er kann die Welt in den Abgrund führen

Link zum Artikel

Christliche Fundis wollen Schwule umpolen, doch nun formiert sich Widerstand

Link zum Artikel

350 Gruppen betroffen: Dieser Bericht zeigt die «Versektung» der Gesellschaft

Link zum Artikel

Jetzt mal ehrlich: Auf die Zehn Gebote kann man heute nicht mehr stolz sein

Link zum Artikel

Warum mich das «Armbrust-Sektendrama» berührt wie selten ein Fall

Link zum Artikel

Wenn selbst die Pfarrerin nicht mehr an Gott glaubt, wackelt sein Thron

Link zum Artikel

Gott hat uns einen freien Willen gegeben (– doch daran glaubt er wohl selber nicht)

Link zum Artikel

Heilige Bienen, transformierte Gehirne und Selbst-OPs: Der Wahn der Zürcher Esoterikmesse

Link zum Artikel

Die Kirchen leeren sich, das religiöse Bedürfnis bleibt – die Sekten freut's

Link zum Artikel

Drogentherapien und Inzesttabu: Die Blackbox der Kirschblütler nach dem Tod des Sex-Gurus

Link zum Artikel

Im Berner Oberland treffen sich braune Esoteriker – das steckt dahinter

Link zum Artikel

Das Verbot der Gotteslästerung muss weg – auch wenn der Bundesrat dagegen ist

Link zum Artikel

Der Kampf um das Waffenrecht in den USA ist eine Ersatzreligion

Link zum Artikel

Warum fromme Amis den «Sünder» Trump anbeten – und was das mit König Kyros zu tun hat

Link zum Artikel

Gott ist Vater, Jesus ist Sohn – Moment, wo sind Mutter und Tochter?

Link zum Artikel

SRF zeigt «Reise ins Übersinnliche» – und bestätigt die schlimmsten Befürchtungen

Link zum Artikel

Uriella feiert ihren 90. Geburtstag – gesehen hat sie schon lange niemand mehr

Link zum Artikel

Für viele Kirchen ist die Homosexualität immer noch des Teufels – ein Beispiel

Link zum Artikel

«Frankensteins Monster fällt vom Himmel»: Die Verschwörungstheorien rund um 5G

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Sektenblog

Nehmen die Kirschblütler Drogen? Der Staatsanwalt fand nix, doch Zweifel bleiben

159
Link zum Artikel

Wieso Verschwörungstheoretiker den Crash der Welt feiern

198
Link zum Artikel

Wie Donald Trump das Weisse Haus in ein religiöses Tollhaus verwandelt

168
Link zum Artikel

Geisterstunde an Luzerner Gymi: Eso-Star Voggenhuber übt Jenseitskontakte mit Schülern

504
Link zum Artikel

Der Glaube an ein Leben nach dem Tod sinkt ständig – und das steckt dahinter

280
Link zum Artikel

Wieso Endzeit-Visionen noch immer durch viele Glaubensgemeinschaften geistern

258
Link zum Artikel

Freikirchen-Pastor nennt Verzicht auf Sex «attraktive Enthaltsamkeit»

254
Link zum Artikel

Wieso erschiessen alte Menschen ihre Partner, wenn es doch sanfte Sterbemittel gibt?

267
Link zum Artikel

Hat Gott bei der Partnerwahl seine Hände im Spiel? Hoffentlich nicht

298
Link zum Artikel

Wie man das 3. Auge öffnet, den Astralkörper lädt und die DNA erweitert (angeblich🤷‍♀️)

97
Link zum Artikel

Greift Gott in den Wahlkampf ein? Was «Pray for Switzerland» wirklich offenbart

338
Link zum Artikel

Das Leben nach dem Tod bleibt eine Illusion – und das ist gut so

375
Link zum Artikel

Bier-Yoga, Schlangen-Yoga, Ziegen-Yoga: Geht Yoga vor die Hunde?

85
Link zum Artikel

Kennst du das «Gott ist treu»-Plakat? Ich hätte da ein paar Fragen

489
Link zum Artikel

Esoterik ist die neue Weltreligion – und sie verblendet die Massen

317
Link zum Artikel

Was ist denn hier los? Fromme gründen ersten christlichen Sexshop

202
Link zum Artikel

Der Tod ist eine Gemeinheit, das Paradies eine Illusion: Nun suchen wir das ewige Leben

168
Link zum Artikel

Eingesperrt und eingeschüchtert: Wie Olga Koch in Frauenfeld der Satan ausgetrieben wurde

91
Link zum Artikel

Der Vatikan rät: Homosexuelle und Transmenschen sollen ihre «Abartigkeit» wegtherapieren

384
Link zum Artikel

Hilfe, die Schamanen sind los – und treiben in der Schweiz ihr Unwesen

223
Link zum Artikel

Salvini nimmt den Tod der Flüchtlinge in Kauf – und der Papst hüllt sich in Schweigen

363
Link zum Artikel

Der Aberglaube grassiert – und er kann die Welt in den Abgrund führen

300
Link zum Artikel

Christliche Fundis wollen Schwule umpolen, doch nun formiert sich Widerstand

370
Link zum Artikel

350 Gruppen betroffen: Dieser Bericht zeigt die «Versektung» der Gesellschaft

131
Link zum Artikel

Jetzt mal ehrlich: Auf die Zehn Gebote kann man heute nicht mehr stolz sein

277
Link zum Artikel

Warum mich das «Armbrust-Sektendrama» berührt wie selten ein Fall

60
Link zum Artikel

Wenn selbst die Pfarrerin nicht mehr an Gott glaubt, wackelt sein Thron

344
Link zum Artikel

Gott hat uns einen freien Willen gegeben (– doch daran glaubt er wohl selber nicht)

170
Link zum Artikel

Heilige Bienen, transformierte Gehirne und Selbst-OPs: Der Wahn der Zürcher Esoterikmesse

174
Link zum Artikel

Die Kirchen leeren sich, das religiöse Bedürfnis bleibt – die Sekten freut's

228
Link zum Artikel

Drogentherapien und Inzesttabu: Die Blackbox der Kirschblütler nach dem Tod des Sex-Gurus

110
Link zum Artikel

Im Berner Oberland treffen sich braune Esoteriker – das steckt dahinter

200
Link zum Artikel

Das Verbot der Gotteslästerung muss weg – auch wenn der Bundesrat dagegen ist

299
Link zum Artikel

Der Kampf um das Waffenrecht in den USA ist eine Ersatzreligion

219
Link zum Artikel

Warum fromme Amis den «Sünder» Trump anbeten – und was das mit König Kyros zu tun hat

134
Link zum Artikel

Gott ist Vater, Jesus ist Sohn – Moment, wo sind Mutter und Tochter?

356
Link zum Artikel

SRF zeigt «Reise ins Übersinnliche» – und bestätigt die schlimmsten Befürchtungen

207
Link zum Artikel

Uriella feiert ihren 90. Geburtstag – gesehen hat sie schon lange niemand mehr

181
Link zum Artikel

Für viele Kirchen ist die Homosexualität immer noch des Teufels – ein Beispiel

358
Link zum Artikel

«Frankensteins Monster fällt vom Himmel»: Die Verschwörungstheorien rund um 5G

155
Link zum Artikel

Sektenblog

Nehmen die Kirschblütler Drogen? Der Staatsanwalt fand nix, doch Zweifel bleiben

159
Link zum Artikel

Wieso Verschwörungstheoretiker den Crash der Welt feiern

198
Link zum Artikel

Wie Donald Trump das Weisse Haus in ein religiöses Tollhaus verwandelt

168
Link zum Artikel

Geisterstunde an Luzerner Gymi: Eso-Star Voggenhuber übt Jenseitskontakte mit Schülern

504
Link zum Artikel

Der Glaube an ein Leben nach dem Tod sinkt ständig – und das steckt dahinter

280
Link zum Artikel

Wieso Endzeit-Visionen noch immer durch viele Glaubensgemeinschaften geistern

258
Link zum Artikel

Freikirchen-Pastor nennt Verzicht auf Sex «attraktive Enthaltsamkeit»

254
Link zum Artikel

Wieso erschiessen alte Menschen ihre Partner, wenn es doch sanfte Sterbemittel gibt?

267
Link zum Artikel

Hat Gott bei der Partnerwahl seine Hände im Spiel? Hoffentlich nicht

298
Link zum Artikel

Wie man das 3. Auge öffnet, den Astralkörper lädt und die DNA erweitert (angeblich🤷‍♀️)

97
Link zum Artikel

Greift Gott in den Wahlkampf ein? Was «Pray for Switzerland» wirklich offenbart

338
Link zum Artikel

Das Leben nach dem Tod bleibt eine Illusion – und das ist gut so

375
Link zum Artikel

Bier-Yoga, Schlangen-Yoga, Ziegen-Yoga: Geht Yoga vor die Hunde?

85
Link zum Artikel

Kennst du das «Gott ist treu»-Plakat? Ich hätte da ein paar Fragen

489
Link zum Artikel

Esoterik ist die neue Weltreligion – und sie verblendet die Massen

317
Link zum Artikel

Was ist denn hier los? Fromme gründen ersten christlichen Sexshop

202
Link zum Artikel

Der Tod ist eine Gemeinheit, das Paradies eine Illusion: Nun suchen wir das ewige Leben

168
Link zum Artikel

Eingesperrt und eingeschüchtert: Wie Olga Koch in Frauenfeld der Satan ausgetrieben wurde

91
Link zum Artikel

Der Vatikan rät: Homosexuelle und Transmenschen sollen ihre «Abartigkeit» wegtherapieren

384
Link zum Artikel

Hilfe, die Schamanen sind los – und treiben in der Schweiz ihr Unwesen

223
Link zum Artikel

Salvini nimmt den Tod der Flüchtlinge in Kauf – und der Papst hüllt sich in Schweigen

363
Link zum Artikel

Der Aberglaube grassiert – und er kann die Welt in den Abgrund führen

300
Link zum Artikel

Christliche Fundis wollen Schwule umpolen, doch nun formiert sich Widerstand

370
Link zum Artikel

350 Gruppen betroffen: Dieser Bericht zeigt die «Versektung» der Gesellschaft

131
Link zum Artikel

Jetzt mal ehrlich: Auf die Zehn Gebote kann man heute nicht mehr stolz sein

277
Link zum Artikel

Warum mich das «Armbrust-Sektendrama» berührt wie selten ein Fall

60
Link zum Artikel

Wenn selbst die Pfarrerin nicht mehr an Gott glaubt, wackelt sein Thron

344
Link zum Artikel

Gott hat uns einen freien Willen gegeben (– doch daran glaubt er wohl selber nicht)

170
Link zum Artikel

Heilige Bienen, transformierte Gehirne und Selbst-OPs: Der Wahn der Zürcher Esoterikmesse

174
Link zum Artikel

Die Kirchen leeren sich, das religiöse Bedürfnis bleibt – die Sekten freut's

228
Link zum Artikel

Drogentherapien und Inzesttabu: Die Blackbox der Kirschblütler nach dem Tod des Sex-Gurus

110
Link zum Artikel

Im Berner Oberland treffen sich braune Esoteriker – das steckt dahinter

200
Link zum Artikel

Das Verbot der Gotteslästerung muss weg – auch wenn der Bundesrat dagegen ist

299
Link zum Artikel

Der Kampf um das Waffenrecht in den USA ist eine Ersatzreligion

219
Link zum Artikel

Warum fromme Amis den «Sünder» Trump anbeten – und was das mit König Kyros zu tun hat

134
Link zum Artikel

Gott ist Vater, Jesus ist Sohn – Moment, wo sind Mutter und Tochter?

356
Link zum Artikel

SRF zeigt «Reise ins Übersinnliche» – und bestätigt die schlimmsten Befürchtungen

207
Link zum Artikel

Uriella feiert ihren 90. Geburtstag – gesehen hat sie schon lange niemand mehr

181
Link zum Artikel

Für viele Kirchen ist die Homosexualität immer noch des Teufels – ein Beispiel

358
Link zum Artikel

«Frankensteins Monster fällt vom Himmel»: Die Verschwörungstheorien rund um 5G

155
Link zum Artikel
Hugo Stamm; Religionsblogger

Hugo Stamm

Glaube, Gott oder Gesundbeter – nichts ist ihm heilig: Religions-Blogger und Sekten-Kenner Hugo Stamm befasst sich seit den Siebzigerjahren mit neureligiösen Bewegungen, Sekten, Esoterik, Okkultismus und Scharlatanerie. Er hält Vorträge, schreibt Bücher und berät Betroffene.
Mit seinem Blog bedient Hugo Stamm seit Jahren eine treue Leserschaft mit seinen kritischen Gedanken zu Religion und Seelenfängerei.

Du kannst Hugo Stamm auf Facebook und auf Twitter folgen.

Das könnte dich auch interessieren:

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

Link zum Artikel

WEF 2020: Greta kritisiert die Politik ++ Trump auf dem Weg nach Davos

Link zum Artikel

Super-Bowl-Knaller steht fest

Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel

3 Menschen sterben in Spanien durch Sturm «Gloria»

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

531
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

98
Link zum Artikel

WEF 2020: Greta kritisiert die Politik ++ Trump auf dem Weg nach Davos

49
Link zum Artikel

Super-Bowl-Knaller steht fest

0
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

3 Menschen sterben in Spanien durch Sturm «Gloria»

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

100
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

531
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

98
Link zum Artikel

WEF 2020: Greta kritisiert die Politik ++ Trump auf dem Weg nach Davos

49
Link zum Artikel

Super-Bowl-Knaller steht fest

0
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

3 Menschen sterben in Spanien durch Sturm «Gloria»

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

100
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen
73
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
73Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Michael Bamberger 09.08.2017 17:47
    Highlight Highlight Da haben sich zwei rachsüchtige Figuren in perfekter Verbundenheit gefunden:

    Originalton Vera Vox: "Ausser, dass du deswegen vielleicht neben deinem Sigmund ewig schwitzen wirst."

    Originalton biblischer Jesus: „Dann wird er sich auch an die auf der linken Seite wenden und zu ihnen sagen: Weg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das für den Teufel und seine Engel bestimmt ist!“ (Mt 25,41)

  • Pelegrino 06.08.2017 12:40
    Highlight Highlight Die Lutherische Reformation und die Hugenotten Bewegung waren nicht weniger politisch geprägt. Würde derselbe Aufwand an Sendungen auch über Waldenser und Katharer Hugenotten gesendet worden, wäre die Reaktion wohl dieselbe, nur das diese Bewegungen vor-reformatorischen Urspruchs waren, seit 11 und 12 Jahrhunderts, schon wegen ihrer Bescheidenheit- Gelübde durch Entbehrung.
    • Pelegrino 06.08.2017 15:02
      Highlight Highlight Bescheidenheit ist wohl nicht jedermanns Sache, Vor allem wenn es um Entbehrung geht. Nicht bettelarm, sondern bewusst leben und auch wie! Unsere Krankenkassen Prämien wären viel tiefer, denn es muss nicht immer Kaviar sein. Pilgern bedeutet rückbesinnen auf das was man wirklich sein sollte, und wonach man streben sollte, für ein vernünftiges gesundes Leben. Vielleicht haben sie es aus dem Inhalt der Sendungen falsch aufgefasst, oder es wurde falsch interpretiert. Kindermärchen, das ist so wie es jeder mag!?
    • Pelegrino 06.08.2017 15:38
      Highlight Highlight Ein Kindermärchen ist es für den, der es so mag!? Nicht für die danach leben! 1.Petr. 2.11/Lu. 2017
  • Pelegrino 06.08.2017 11:55
    Highlight Highlight Wenn schon von Pilgern geschrieben wird, muss jede Glaubenskonfession missachtet werden, da jeden davon ein Zentrum, ihre geistliche Heimat hat.
  • vera.vox 06.08.2017 11:21
    Highlight Highlight Autsch! SRF-Sendung stört öffentlichen Frieden – Atheisten klagen über Verdauungsproblem beim Zähneputzen

    Atheismus hat Probleme, wenn es um religiöse Errungenschaften wie: Menschenrechte, Wertschätzung, Respekt, christliche Nächstenliebe, beten, pilgern geht. Es lässt sich nicht naturwissenschaftlich erklären.

    Schön das SRF; unser christliche Geschichte und Kultur nicht leugnet und Beiträge zum Thema sendet. Ein tolles Engagement für unsere christliche Nation und unseren Schöpfer; er hat sich uns zuliebe bis zum Kreuzestod erniedrigt, damit unsere Seelen zu Erlösung und zu Freiheit kommen.
    • Don Sziggy 06.08.2017 13:17
      Highlight Highlight Geht's immer noch nicht besser, Vera Fox? Immer noch die gleiche Sche…e?
    • Michael Bamberger 06.08.2017 19:49
      Highlight Highlight vera.vox: "...er hat sich uns zuliebe bis zum Kreuzestod erniedrigt, damit unsere Seelen zu Erlösung und zu Freiheit kommen."

      Was für ein Weltbild? Da kommt irgendein dahergelaufener Wüstengott, der sich selber - in Form seines angeblichen Sohns - hinrichten lässt, nur um sich mit sich selber zu versöhnen...??

      Als Vorlagen dazu dienten Plagiate aus der vorchristlichen Mythologie des alten Griechenlands wie u.a. Prometheus, Chrion, Melisseus, Phoroneus, Kekrops u.a., denen deckungsgleiches nachgesagt wurde.

      Sigmund Freud wäre von Ihren Utopien begeistert gewesen.
    • darkfuneral 07.08.2017 15:57
      Highlight Highlight Selten so ein Schwachsinn gelesen, erzählen sie dies doch mal der Anna Göldi die vor 200 Jahren in St. Galllen durch die christliche Nächstenliebe als Hexe verbrannt wurde. Da hört es sich doch gleich lächerlich an von die Menschenrechte als Errungenschaft der Religionen zu bezeichnen. Und die Vorfahren der Schweizer waren Kelten - Heiden keine Christen! Die irgendwann mal das Menschenrecht hatten zu entscheiden, sich den Christen zu unterwerfen oder einen Kopf kürzer in einem Massengrab zu landen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Michael Bamberger 06.08.2017 09:21
    Highlight Highlight "Seh ich den Pilgrim, so kann ich mich nie der Tränen enthalten. O, wie beseliget uns Menschen ein falscher Begriff!"

    Johann Wolfgang von Goethe, Venezianische Epigramme
  • Michael Bamberger 05.08.2017 18:19
    Highlight Highlight Heute mal wird nur gebetet,
    Morgen wird das Fleisch getötet,
    Übermorgen beichtet man,
    Und dann geht das Pilgern an.

    Wilhelm Busch (1832 - 1908), Bildergeschichten - Abenteuer eines Junggesellen - Babbelmann (1875)
  • samael 05.08.2017 16:54
    Highlight Highlight hallo herr stamm
    besten dank für ihren beitrag-sie haben mir aus der seele gesprochen!
  • Share 05.08.2017 16:43
    Highlight Highlight Da gehört dann eine Portion Mut dazu, die vierte Macht im Staate zu hinterfragen. Ob das die richtige Stelle zum Einhaken war, Herr Stamm? Zwischen Basel und Freiburg leben Menschen und die lieben das Clubbing, das sie hier so bubbelig beschreiben. Das ist es doch, dass Ihnen Mühe bereitet, nicht?
  • Share 05.08.2017 16:43
    Highlight Highlight Die Pilgerreise echter Katholiken, die den Marsch nach Rom analog der Garde vor fünfhundert Jahren machten, regte Sie ja nicht zum Kommentar an. Die beiden Schutzsuchenden, die durch die Schweiz pilgerten um das Land zu erkunden, erhielten auch nicht ganz so viele Sendeminuten. Vielleicht sollten wir das nüchtern betrachten. Kennen Sie jemanden der TV- oder Radiosendezeit kauft?
  • Phrosch 05.08.2017 15:28
    Highlight Highlight Lieber Herr Stamm, Ihnen ist aber schon bewusst, dass das Gottesbild vor 500 Jahren ein anderes war als Ihres heute. Wohl die meisten Leute hatten damals einen Glauben, den Sie aus der Persoektive des komfortablen Lebens in der Schweiz im 21. Jh. als naiv bezeichnen würden. Nur beweist das nicht, dass Sie recht haben und Menschen mit "naivem" Gottesbild falsch liegen.
  • Gianni Thommen 05.08.2017 14:54
    Highlight Highlight Ich schaffe bei H. Stamm einfach nie mehr als zwei Absätze. Der Inhalt ist so vorhersehbar. Das ist wie wenn K. Surber über Flüchtlinge schreibt, L. Scherrer über Rot-Grün oder Löpfe über Trump.
    • äti 05.08.2017 20:18
      Highlight Highlight Da würd ich mich beim ersten Buchstaben ausklinken und auf einen Kommentar verzichten, weil ich ja nicht weiss worum es geht.
  • Maracuja 05.08.2017 14:35
    Highlight Highlight @Hugo Stamm: An ihm lag es aber nicht, dass die Reise – an sich ein attraktiver Stoff ...

    Wie könnte denn dieser "Stoff", den Sie ja nicht prinzipiell uninteressant finden, besser aufbereitet/dargestellt werden? Welche kritischen Teile würden Sie einbauen, damit das Ganze eben nicht zu einer Werbesendung verkommt?
  • Gustav.s 05.08.2017 13:04
    Highlight Highlight Das traurige ist, wir müssen diese Werbung zahlen, ob wir wollen oder nicht.
    • Michael Mettler 05.08.2017 14:04
      Highlight Highlight Musst du nicht, einfach alle Empfangsgeräte aus dem Haushalt entfernen. Werbung ist was anderes.
    • rodolofo 05.08.2017 14:44
      Highlight Highlight Ja, und weisst Du noch etwas?
      Meine Frau nimmt am Sonntag immer Münz aus meinem Portemonnaie, damit sie es am Katholischen Gottesdienst in den zirkulierenden Spenden-Korb werfen kann!
      Wenn ich das sehe, protestiere ich dagegen und sage: "Ich möchte aber die Katholische Kirche nicht unterstützen!"
      Aber vielleicht weisst Du selber, wie das ist mit den Frauen...
    • Maracuja 05.08.2017 14:48
      Highlight Highlight @M.Mettler

      Dummer Tipp, weil einem gewisse Sendungen nicht passen, soll man auf Computer, Tablets u.ä. mit Internetzugang verzichten? Zudem ist ein Abmelden nur noch bis zur Inkraftsetzung des neuen Radio- und Fernsehgesetzes möglich (1.1.19), danach müssen ALLE zahlen. Nur Bezüger von Ergänzungsleistungen und Bewohner von Pflegeheimen können ein Gesuch für Gebührenerlass stellen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Granini 05.08.2017 12:50
    Highlight Highlight Hallo?! Macht Hugo jetzt seinem Ärger Luft in dem er in seinem Blogg die Pilgersache ins lächerliche zieht? Was ist ihr Problem mit dem Pilgern und den Katholiken? Wer sich aufs Pilgern einlässt kehrt nicht nur in sich sondern kommt ums Ave Maria nun mal nicht herum! Wenn Ihre Subjektivität sich nicht darauf einlassen will - dann wechseln Sie den Kanal für eine gewisse Zeit. Es ist ganz einfach - so sparen Sie sich den Ärger und können sich sinnvollerem widmen. Nehmen Sie lieber wieder einen pädophilen Pädagogen hopps als sich künstlich über einen Radiobeitrag zu ärgern.
    • Peaches 06.08.2017 11:39
      Highlight Highlight Wer sagt denn, dass ich nur im christlichen glauben pilgern kann? Wenn ich einen solchen weg nutze als besinnung und auf mich selbst zurückgeworfen werde, dann brauche ich dazu nicht noch speziell einen institutionalisierten glauben.
  • Maria B. 05.08.2017 12:50
    Highlight Highlight Im Allgemeinen lese ich die Kommentare von Hugo Stamm nicht ungern, wenngleich ab und an mit gewissen Einschränkungen.

    Hier aber finde ich seine Aussagen recht grotesk, geht es doch in dieser Serie von TV + Radio um Berichte darüber, wie der Mensch bei uns im Mittelalter gelebt, gewohnt und grossteils auch seine Religion praktiziert hat. Empfehlungen auf die Gegenwart bezogen, waren für mich dabei beim besten Willen nicht erkennbar - wie auch :-)?!

    Ein harmloses Spiegelbild alter Sitten und Gebräuche also, und wer sowas nicht zuordnen und interpretieren kann, tut mir schon etwas leid....
  • alingher 05.08.2017 12:32
    Highlight Highlight Naja, was soll's? Ist das wirklich noch für jemanden relevant?

    Hier gibt es eigentlich nur eines zu kommentieren: Dem Kommentar, dass Stamm das Programm ja nicht hören muss, wenn es ihm nicht passt könnte man entgegnen, dass man Stamms Blog ja nicht lesen muss, wenn er einem nicht passt :-)
  • Pasionaria 05.08.2017 12:04
    Highlight Highlight Was für eine einfältige Anregung, den Radiosender zu wechseln. Eigentlich typisch für Menschen, die unbequemen Tatsachen nicht auf den Grund gehen wollen.

    Mit anderen Worten: passt einem der Inhalt eines Textes/Kritik in einer Zeitung nicht, soll man die Zeitung wechseln?
    Leider ist dies ist oftmals die kurzgedachte Meinung kritikresistenter Personen, und gerade diese kommen den Ideologien/Religionen entgegen.

    Es ist das kritische Hinschauen, das dich dem Ziel (in Richtung Wahrheit....) näher bringt, das Wegschauen bringt dich irgendwohin.

    Gruss an alle sich irgendwohin Treibenden.
    • Michael Mettler 05.08.2017 12:18
      Highlight Highlight @pasionaria: ich lese tatsächlich das wort einfältig. Tststs.
    • Pasionaria 06.08.2017 12:57
      Highlight Highlight Ach, Herr von und zu Mettler, wieder blogaktiv.....
      Was stört Sie am Wort > einfältig? Haben Sie's lieber folgendermassen:
      An der Aussage erkenne ich Toren,
      jedoch den Esel an den Ohren!

      Immerhin sind Ihre unangebrachten Kritikpunkte etwas indirekter, journalistisch leicht korrekter, angebracht. Hat unsere letzte 'einfältige' Diskussion doch gefruchtet?
    • Michael Mettler 06.08.2017 15:03
      Highlight Highlight @pasionaria: ich finde den ersten Satz spannend. Er hat eine spur Verachtung und eine spur von Ironie. Grossartige Mischung. Und dann kommt diese frage: wie sie die dämlichen Kommentatoren noch dämlicher finden können? Oder mit welchen Worten sie das einfache Volk der einfachen Argumente noch treffender vernichten. Ein hauch Erhabenheit und Überlegenheit gepaart mit einer geschwollenen, grammatikalisch korrekten Sprache. Sympathisch, echt sympathisch. Mir gefällt da die rolle des ideologisch gedopten buhmannes besser...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Raphael Stein 05.08.2017 11:31
    Highlight Highlight Radiowellen der Vergangenheit.
  • rodolofo 05.08.2017 11:29
    Highlight Highlight Oh da ist aber jemand allergisch auf das Wort "Pilger"...
    Dabei gibt es heute auch weniger altmodische Varianten von Pilgern!
    Beatles-Fans, die an einen berühmten Fussgänger-Streifen in London pilgern zum Beispiel.
    • Granini 05.08.2017 12:51
      Highlight Highlight Gebt dem Mann einen Kecks!
  • Robi14 05.08.2017 11:21
    Highlight Highlight Wenn pilgern im Kontext von Yogis und Meditation beschrieben würde fürs niemanden stören. Hab die Radiosendungen zwar nicht gehört, die Fernsehsendung fand ich aber äussersts gelungen.
  • Majoras Maske 05.08.2017 11:01
    Highlight Highlight Vielleicht war diese Inszenierung ja nur so naiv und kindlich, weil die Moderatoren es mangels Fachwissen nicht besser wussten und sie einfach was zum Thema sagen wollten?
  • sherpa 05.08.2017 10:54
    Highlight Highlight Warum nur, Herr Stamm, haben Sie sich den die Mühe genommen, diese Sendungen anzusehen oder anzuhören, wenn sie doch derart negativ dazu eingestellt sind? Es gibt div Knöpfe an jedem Empfangsgerät um das gewünschte Programm einzustellen, aber nützen muss man sie halt schon. Und genau das haben Sie offenbar nicht gemacht, dass Sie so detailliert über diese Sendungen herziehen können.
    • äti 05.08.2017 10:59
      Highlight Highlight Können Sie über eine Sendung schreiben die Sie nicht gesehen haben? Ich fürchte ja.
    • Gähn on the rocks änd röll 05.08.2017 11:09
      Highlight Highlight guete, äti!
  • Hypatia 05.08.2017 10:52
    Highlight Highlight Der Mensch braucht die Illusion, sonst würde er an der Realität zerbrechen.

    • TheDude10 05.08.2017 11:50
      Highlight Highlight Nur schwache Meschen. Gottlos ist man freier, sofern man seine Freiheit lebt.
    • Hypatia 05.08.2017 17:54
      Highlight Highlight @TheDude10

      Zufall, ich lese: "What makes the world go round, warum, wieso, weshalb. Kann ich dir auch nicht beantworten, einfach so, müsste man aber, wenigstens für sich selber, um rauszukriegen, welche Träume überhaupt Sinn machen. Damit man nicht nach zwei Schritten schon vor die Wand läuft."

      (Sie können ja raten, woher ich das habe.)

      Träumen "nur schwache Menschen"? Oder träumen "nur schwache Menschen" sinnlose Träume? Besteht der Sinn eines Traumes nicht gerade darin, dass man nicht "vor die Wand läuft" sondern die Realität bewältigt? Und was ist eine Illusion anderes als ein Traum?
    • Pasionaria 06.08.2017 16:30
      Highlight Highlight „Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.“

      Salvador Dali
    Weitere Antworten anzeigen
  • Raembe 05.08.2017 10:51
    Highlight Highlight Also wenn mir das Radioprogramm nicht passt schalte ich um oder ab....
  • Luca Brasi 05.08.2017 10:31
    Highlight Highlight Ok, und wenn der Dalai Lama eines seiner unzähligen Interviews gibt, dann ist das Buddhisten-Propaganda oder wie?
    Kleiner Tipp: Wenn einem eine Sendung nicht passt, kann man ab- oder umschalten.
    Mache ich auch, wenn ich im Fernsehen oder im Radio einen Atheisten höre, der völligen Quatsch über Religionen rauslässt oder einen Gläubigen, der historische und wissenschaftliche Fakten negiert.
    • äti 05.08.2017 11:01
      Highlight Highlight Es sind eben nicht alle 'schreibende Kritiker'. Übrigens ein Beruf.
  • sir_kusi 05.08.2017 10:30
    Highlight Highlight Wird über Fussball berichtet, wettern die Hockeyaner, wird über Demos berichtet, wettern die Rechten, wird übers WEF berichtet, wettern die Linken, wird über die Kirche berichtet, wettert Herr Stamm. Nur kriegt er eine viel grössere Plattform dafür. Warum spricht er schon fast "sektenartig" den einen das Recht ab, dass über sie berichtet wird, wie auch über alle anderen Themen (mal intensiver, mal weniger) berichtet wird?
  • Caturix 05.08.2017 10:29
    Highlight Highlight Es gibt auch andere Radiosender wer das nicht hören will soll es lassen und umschalten keiner wurde gezwungen.
    Einfach auf DAB+ wechseln kein Rauschen und grosse Auswahl an Sender.
  • Füdlifingerfisch 05.08.2017 10:24
    Highlight Highlight Wenn dich das Programm stört, schalt einfach um.

    PS: Ralph Wicki ist um einiges älter als Jesus
  • The_ugly_truth 05.08.2017 10:14
    Highlight Highlight Erst mal ein Kompliment an Herr Stamm, ihr Sektenblog ist immer wieder lesenswert und ein schöner Gegenpol zu all der religiösen Propaganda, die es leider in unseren Medien immer noch gibt.

    Ich stimme zu, die Inszenierung dieser "Pilgerreise" ist unerträglich. Man sollte sich jedoch bewusst sein, dass die öffentlich rechtlichen Medien von der jüngeren Generation grundsätzlich gemieden wird. Die Millennials lassen sich nicht mehr so leicht "einlullen" und betrachten die Kirche/Religion viel kritischer. Es kommt gut, braucht aber noch viel Geduld.
    • sherpa 05.08.2017 11:00
      Highlight Highlight Eher keine Meinung haben, als das was Sie von sich geben!
  • Mia_san_mia 05.08.2017 10:13
    Highlight Highlight Wie wärs mit Radiosender wechseln, Herr Stamm? 🤔

Wir brauchen keinen Gott, um zu wissen, was Gut und Böse ist

Das moralische und ethische Empfinden ist genetisch bedingt und tief in uns verankert.

Religionsgemeinschaften können noch so unterschiedliche Heilslehren verkünden, eine universelle Gemeinsamkeit verbindet alle: Sie sind überzeugt, die Hüter von Moral und Ethik zu sein. Aus diesem Selbstverständnis heraus leiten sie ihre Relevanz und Daseinsberechtigung ab, die sie kräftig propagieren und als Rechtfertigung für ihre Missionsbestrebungen anführen.

Doch stimmt der Anspruch, dass die Welt ohne den Ethikkompass der Religionen ein barbarischer Ort wäre? Dass bei uns ohne den Glauben …

Artikel lesen
Link zum Artikel