Digital
Loading …

Mit diesen Spielen trumpft die Schweiz bei der Gamescom 2023 auf

SwissGames - Die Schweizer Delegation an der gamescom 2021
Sage und schreibe 20 Schweizer Spiele werden am SwissGames-Stand an der Gamescom anspielbar sein.Bild: swissgames
Loading …

Die 5 spannendsten Schweizer Spiele, auf die ihr euch freuen könnt

Die Gamescom in Köln bietet Spieleproduktionen eine grosse Bühne. Wir stellen dir fünf Schweizer Spiele vor, die vor Ort am SwissGames-Stand präsentiert werden.
22.08.2023, 14:02
Team Games.ch
Team Games.ch
Team Games.ch
Folge mir
Mehr «Digital»

Vom 23. bis 27. August trifft sich die Spielewelt in Köln: Dann nämlich findet dort die weltgrösste Computerspielemesse statt – die Gamescom. In den Kölner Messehallen werden etliche grosse Publisher als Aussteller vertreten sein, zum Beispiel Bethesda, Blizzard, Konami, Ubisoft und Warner. Auch die Schweizer Firma Giants Software – bekannt durch den «Farming Simulator» – ist vor Ort.

Neben Giants Software sind aber auch noch etliche andere Schweizer Spieleschmieden in Köln: Sage und schreibe 20 eidgenössische Games werden am SwissGames-Stand in Halle 4.1 (C050g – B041g) anspielbar sein. Als Hintergrund: SwissGames ist eine Initiative der Kulturstiftung Pro Helvetia, die Schweizer Spiele in aller Welt bekannt machen will. Halle 4.1 befindet sich in der Business-Area und ist folglich nur für Fachbesucher, nicht aber für «herkömmliche» Messe-Besucher zugänglich. Genau deshalb stellen wir euch in unserem Listicle fünf der dort präsentierten Spiele vor – mit Trailern, Kurzinfos und geplantem Erscheinungstermin. Einige der Games sollen bereits dieses Jahr herauskommen, manche bieten sogar schon jetzt eine downloadbare Demo an. Viel Spass mit unserem Listicle!

Noch etwas: Eine Handvoll Studios vom SwissGames-Stand werden ihre Spiele auch in Halle 10.2 präsentieren, die für alle Messebesucher frei zugänglich ist. Am Sammelstand Indie Arena Booth könnt ihr die Games der Studios Kerzoven, Siro Games, Stardust, Ninoko und Diditopia Games direkt anzocken.

«Ultimate Godspeed»

Studio: Ninoko (Zürich)
Genres: Rennspiel, Platformer
Plattform: PC
Erscheinungstermin: noch nicht angekündigt

«Ultimate Godspeed» ist ein ganz besonderes Kart-Racing-Party-Game! Über mehrere Runden hinweg fährst du Rennen auf derselben Strecke – so weit, so vertraut. Der Clou: Zwischen den Runden kannst du die Rennstrecke mit ganz unterschiedlichen Objekten verändern! Dazu zählen Plattformen, Schanzen, tödliche Sicheln, rutschige Eisflächen und einiges mehr. Mithilfe dieser Items kannst du Abkürzungen und natürlich fiese Fallen bauen, denen es in den Folgerunden auszuweichen gilt. Sehr löblich: «Ultimate Godspeed» bietet einen Multiplayer-Modus für bis zu acht Personen, wahlweise lokal oder via Internet. Die Idee zu dem Kart-Racer entstand übrigens an der Zürcher Hochschule der Künste, wo die Gründungsmitglieder von Ninoko gemeinsam studierten.

«Circle of Kerzoven»

Studio: Kerzoven (Zürich)
Genres: Aufbaustrategie, Lebenssimulation
Plattformen: PC, Mac, Linux (Early Access)
Erscheinungstermin: noch nicht angekündigt – Demo verfügbar

«Circle of Kerzoven» kombiniert idyllischen Siedlungsbau mit der faszinierenden Simulation eines Ökosystems. Auf verschiedenen Karten mit unterschiedlichen Klimazonen erlebst du eine Spielwelt, in der jedes Tier und jede Pflanze ihren Platz in der Natur sucht – während du deine Dorfbewohner in die Zukunft führst. Aus dem Zusammenwirken all dieser Faktoren ergeben sich durchaus knifflige Fragen, zum Beispiel, wie viel du mit der Natur teilst – und ob du bestimmte Tiere sogar ausrottest. «In ‹Circle of Kerzoven› wird das Gleichgewicht zwischen Mensch und Natur nicht wie in anderen Spielen mittels eines Punktesystems und anhand von Schwellenwerten definiert, sondern durch die Simulation selbst», sagte Game-Designer Marco Burri kürzlich in einem Interview mit GAMES.CH. Burri ist übrigens von Berufs wegen Automatiker und Systemingenieur – daher sein Faible für detailreiche Simulationsmodelle und Regelkreise. Wir sind gespannt! Auf Steam gibt es übrigens schon eine Demo zum Spiel.

«Seven Dwarfs: Legends Untold»

Studio: Surprised Turtle Studios (Zürich)
Genre: Co-op-Roguelite
Plattformen: PC, Mac
Erscheinungstermin: noch nicht angekündigt

So ziemlich jeder kennt das Märchen von Schneewittchen und den sieben Zwergen. In «Seven Dwarfs: Legends Untold» könnt ihr nun selbst Einfluss auf die Handlung der legendären Erzählung nehmen! Bis zu vier Spieler treten im Koop-Modus gegen die Schergen der bösen Königin an, die es auf Schneewittchen abgesehen hat. Jeder Zwerg verfügt über eigene Skills und Gameplay-Mechaniken, sodass ihr ein schlagkräftiges, variables Team zusammenstellen könnt. Weil «Seven Dwarfs» ein Roguelite ist, beginnt die Spielsession nach dem Ableben aller Zwerge von vorne. Die prozedural generierten Level und vielfältigen Biome versprechen lang anhaltenden Spielspass.

«Truth Detectives»

Video: Vimeo/Anja

Studio: Studio ZB (Zürich, Berlin)
Genres: Serious Game, Rätselspiel
Plattformen: PC, Mac
Erscheinungstermin: voraussichtlich 2025 – Demo verfügbar

Die Welt ist voller Kriege und bewaffneter Konflikte. Aktivisten und Journalisten versuchen, die vielen Kriegsverbrechen und Menschenrechtsverletzungen zu dokumentieren. Eine besonders anspruchsvolle Aufgabe ist, das Geschehene aus Fotos, Videos und anderen Daten zu rekonstruieren, die teilweise auch auf Social Media verfügbar sind. Mittels Open-Source-Intelligence-Methoden (OSINT) wie Geolocation-Tracking oder Satellitenbild-Auswertung lassen sich die Puzzleteilchen nach und nach zusammensetzen. In «Truth Detectives» übernimmst du selbst die Rolle eines OSINT-Ermittlers – das ist ausgesprochen spannend! Das Spiel basiert übrigens auf dem gleichnamigen Dokumentarfilm, den Studio ZB bereits 2017 veröffentlicht hat.

«Pocket Oasis»

Studio: knit'n'purl game studio (Zürich)
Genre: Simulation
Plattformen: PC, Mac, Nintendo Switch, iOS, Android
Erscheinungstermin: 1. Quartal 2024

Im Spiel «Pocket Oasis» begrünt ihr euren eigenen virtuellen Balkon! Hoch über den Dächern der Stadt – wahlweise in New York, Paris, London oder Tokio – züchtet ihr Topfpflanzen, schützt sie vor Schädlingen und kocht aus den Früchten Marmelade! Jede Pflanze hat dabei ihre eigenen Bedürfnisse, was Sonne, Schatten, Boden und Bewässerung betrifft. Die handgezeichnete Grafik und der träumerische Soundtrack machen «Pocket Oasis» zu einer sehr entspannenden Erfahrung.

Hier die komplette Liste aller Aussteller am SwissGames-Stand:

«Plank Builders» von Diditopia Games
«Aestik» von Hooded Traveler Games
«Pocket Oasis» von knit'n'purl game studio
«Pool Party» von Lakeview Games
«Castle Come» von lauflauf
«Munch» von Mac n Cheese Games
«Flying Toyz» von Momento Games
«Heist Schoolers» von Naraven
«Psychotic Bathtub» von natsha
«Ultimate Godspeed» von Ninoko
«Echo of the Waves» von Oneira Games
«Tom the postgirl» von Oopsie Daisies
«Wéko the Mask Gatherer» von Siro Games
«Grimoire Groves» von Stardust
«Trailblazers» von Strangers
«Truth Detectives» von Studio ZB
«Seven Dwarfs: Legends Untold» von Surprised Turtle Studios
«Circle of Kerzoven» von Kerzoven
«Turtles» von Twisted BrainZ
«LightClash AR» von Vizar Technologies

Über das Team Games.ch

Die Redaktion der dienstältesten Schweizer Spiele-Website beschäftigen sich seit über 30 Jahren mit dem Thema Games. Angefangen hat alles in den 80er-Jahren mit einem Disc-Magazin für die Brotbox (C64), die der Plattformgründer, ein ehemaliger Bäcker, herausgegeben hat. Seither begleiten die elektronischen Spiele die Redakteure: vom Sega-vs-Nintendo-Fanboykrieg der frühen 90er-Jahre über den Aufstieg der Playstation bis hin zum Einstieg der Xbox in den Konsolenmarkt. Die Erinnerungen an die Vergangenheit sind zahlreich – und die Freude auf die aktuellen Gaming-Hits weiterhin ungebrochen.

Bei watson kümmert sich das Games.ch-Team im Blog «Loading ...» um exklusive Geschichten aus dem Gaming-Universum für Gamer, Fans, Nerds – und solche, die es noch werden wollen.

Stellvertretend für das Team: Katze Mia mit Kumpels.

PS: Mia verfügt selbstverständlich über einen eigenen Instagram-Account.
PS: Mia verfügt selbstverständlich über einen eigenen Instagram-Account. bild: games.ch

Games von 2013

1 / 4
Games von 2013
Die drei Blockbuster von 2013 im Grafik-Vergleich: «The Last of Us».
quelle: naughty dog
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Italienisches F1-Team geht mit GTA-Parodie viral

Video: watson/Lucas Zollinger

Die neusten Game-Reviews

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5
Tesla-Verkaufseinbruch: Musk will günstigere Modelle anbieten, aber es gibt ein Problem
Teslas Quartalsgewinn schrumpft um 55 Prozent. Der Rückgang fällt deutlich stärker aus, als befürchtet wurde. Elon Musk hält die Aktionäre derweil mit neuen Versprechen bei Laune.

Tesla verkaufte im ersten Quartal 2024 8,5 Prozent weniger Elektroautos als im Vorjahresquartal und 20 Prozent weniger als im letzten Quartal von 2023. Der Quartalsgewinn fiel überraschend stark um 55 Prozent – die verhaltende Nachfrage und die wiederholten Preissenkungen schlugen voll durch.

Zur Story