Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa04815783 US musician Lenny Kravitz in the gallery of German camera manufacturer Leica in its headquarters in Wetzlar, Germany, 23 June 2015. The exhibition 'Flash by Lenny Kravitz' will run from 24 June to 01 August.  EPA/FRANK RUMPENHORST

Lenny Kravitz warb schon für Leica-Kameras. Nun hält die Technik in Smartphones Einzug.
Bild: EPA/DPA

Leica lebt – und wie!

Die Fotoapparate sind legendär, doch das Unternehmen, das sie herstellt, musste ums Überleben kämpfen. Nun scheinen die Dämonen endgültig besiegt. Am Mittwoch enthüllt Huawei das P9-Smartphone mit deutscher Kameratechnik an Bord.



Zwölf Jahre nach der drohenden Pleite hat der traditionsreiche deutsche Kamerahersteller Leica im vergangenen Geschäftsjahr einen Rekordumsatz von 365 Millionen Euro erzielt.

Leica investiere 11 Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung, sagte Konzernchef Oliver Kaltner. Das Unternehmen aus dem hessischen Wetzlar plane, pro Jahr mindestens zehn weitere Leica Stores und Boutiquen zu eröffnen.

Und Leica setzt auf Smartphones – von Huawei (dazu gleich mehr).

«Wir stellen unsere optische Ingenieurskunst in den Vordergrund und bringen dieses Wissen konkret in die technische Partnerschaft mit Huawei ein.»

Leica-Vorstandschef Oliver Kaltner
quelle: handelsblatt

Leica-Kameras sind ein Mythos in der Fotografie. Zahllose legendäre Aufnahmen entstanden mit den Apparaten des Traditionsunternehmens. Den Grundstein für diese Erfolgsgeschichte legte die Ur-Leica, die 1914 in Wetzlar erfunden und gebaut wurde.

ZUM TOD VON RENE BURRI STELLEN WIR IHNEN AM MONTAG, 20. OKTOBER 2014, FOLGENDES ARCHIVBILD ZUR VERFUEGUNG - Le reporter photographe Rene Burri effectue un autoportrait a l'aide de son appareil photo Leica devant une des ses images lors d'une conference afin de presenter la donnation du Fonds Rene Burri au Musee de l'Elysee dans une hall CFF ou sera la Plate-forme pole museal pour le futur Musee cantonal des Beaux-Arts ce lundi 3 juin 2013 a Lausanne. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)

Der Schweizer Fotograf René Burri (1933-2014), der einst Che Guevara fotografierte, mit seiner Leica.
Bild: KEYSTONE

Zu Anfang des neuen Jahrtausends steckte Leica aber in einer schweren Krise. Das Traditionshaus schien im Zeitalter der Digitalfotografie den Anschluss zu verlieren und sah sich starker Konkurrenz aus Asien ausgesetzt.

Nachdem im Jahr 2005 der Österreicher Andreas Kaufmann einstieg, Spross einer schwerreichen Familie, gelang dem Unternehmen jedoch ein Comeback. 2011 engagierte sich auch der US-Finanzinvestor Blackstone.

In neuen Android-Smartphones

Kürzlich hat der chinesische Telekommunikationsriese Huawei seine Zusammenarbeit mit Leica bekanntgegeben. Das neue Smartphone P9 ist mit einer Kamera des Wetzlarer Herstellers ausgestattet. Und zwar mit einer Dual-Kamera, wie geleakte Bilder zeigen sollen.

Huawei stellt sein neues Smartphone-Flaggschiff morgen Mittwoch, 6. April, in London vor. Grosse Überraschungen dürfte es nicht geben, denn die Details sind fast vollständig durchgesickert.

Laut Gerüchteküche präsentieren die Chinesen mindestens zwei Android-Smartphones, das Huawei P9 in Normalgrösse sowie das Huawei P9 Max in Übergrösse.

Die wichtigsten Features:

«Das Dual- oder Zwillingskamerakonzept eröffnet eine Reihe von Möglichkeiten, die dem Smartphone-Fotografen bislang verschlossen waren. So lässt sich ein Foto mit erweiterter Tiefenunschärfe aufnehmen, indem die unterschiedlich fokussierten Aufnahmen beider Kameras entsprechend vereint werden. Theoretisch möglich wären damit aber auch Stereographien oder Aufnahmen mit einem erweiterten Bildwinkel.»

quelle: photoscala.de

Dieses Bild soll die Rückseite (mit Leica-Branding) zeigen

Bild

bild: @evleaks

Derzeit gibt es 34 Leica-Stores weltweit, 35 Partner-Geschäfte und 135 Shop-in-Shop-Boutiquen.

Doku: 100 Jahre Leica (englisch)

abspielen

YouTube/DW (English)

(dsc/sda/apa/afp)

Hardware-Tests: Die neusten Handys, Tablets und PCs im Test

Wetten? Dieses 180-Franken-Handy ist sogar für dich gut genug

Link zum Artikel

Dells neues XPS 13 ist der Laptop, an dem sich die Konkurrenz messen muss

Link zum Artikel

Ich habe mich 2 Monate mit dem Huawei P40 Pro durchgeschlagen – ohne Google Apps

Link zum Artikel

Auf der Suche nach einem Top-Smartphone? Wir haben da einen Geheimtipp

Link zum Artikel

Hat Samsung das ultimative Kamera-Handy gebaut? Wir haben es einen Monat lang getestet

Link zum Artikel

Das soll der schönste Fernseher der Welt sein? Ich habe ihn zwei Monate getestet

Link zum Artikel

HP will den perfekten Laptop für unterwegs gebaut haben – es ist ihnen fast gelungen

Link zum Artikel

Huawei Freebuds 3 im Langzeittest: Günstige Airpods-Alternative oder teurer Schrott?

Link zum Artikel

Dieses 500-Franken-Handy zeigt perfekt, warum 1000-Franken-Smartphones Quatsch sind

Link zum Artikel

Vergiss teure E-Reader! Warum du mit dem günstigen Tolino-Modell am besten liest

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Ein beinahe perfekter Kopfhörer – doch das hat seinen Preis

Link zum Artikel

Ich war mit dem neuen iPhone auf Elba und ging durch die «Food Porn»-Hölle

Link zum Artikel

Warum dieses völlig unterschätzte Smartphone ein echter «Geheimtipp» ist

Link zum Artikel

Die neuen «Pro»-Ohrstöpsel von Apple sind genial, haben aber einen grossen Haken

Link zum Artikel

Die Switch Lite ist der fast perfekte Game Boy, den ich mir als Kind gewünscht hätte

Link zum Artikel

Googles smarte Lautsprecher verstehen nun Schweizerdeutsch – und das können sie sonst noch

Link zum Artikel

11 Dinge, die jeder Android- und iPhone-Nutzer über das Fairphone 3 wissen sollte

Link zum Artikel

Asus hat den spektakulärsten Laptop der Welt gebaut – und wir haben ihn getestet

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

OnePlus 7 Pro im Test: Kein Preishit mehr – lohnt sich der Kauf trotzdem?

Link zum Artikel

Beinahe hätte Nokia die Handy-Kamera neu erfunden – aber der Test enthüllt ein Problem

Link zum Artikel

iRobot Roomba i7+ – der Rolls-Royce unter den Roboterstaubsaugern im grossen Test

Link zum Artikel

10 Dinge zu Apples neuen AirPods, die nicht nur iPhone-User wissen sollten

Link zum Artikel

Beinahe hätte Samsung das perfekte Allzweck-Handy gebaut, aber es gibt da ein Problem ...

Link zum Artikel

Ich habe Huaweis Mate 20 Pro vier Wochen getestet – und das ist die ungeschminkte Wahrheit

Link zum Artikel

Das Shiftphone im Test – dieses Handy gibt dir ein verdammt gutes Gefühl, aber ...

Link zum Artikel

Warum ein 350-Franken-Handy das schnellste Smartphone ist, das ich je getestet habe

Link zum Artikel

Was am iPhone XS Max genial ist – und was mich brutal nervt

Link zum Artikel

Beinahe hätte UPC die perfekte TV Box gebaut, aber es gibt da ein, zwei Probleme

Link zum Artikel

Beinahe hätte Microsoft den perfekten Laptop gebaut, aber es gibt da ein Problem...

Link zum Artikel

Warum Huaweis P20 Pro das nützlichste Smartphone ist, das ich je getestet habe

Link zum Artikel

Samsungs Wunderwaffe im Test: Kann man mit dem Handy wie mit einem PC arbeiten?

Link zum Artikel

Back to the Future – so gut ist das iPhone X wirklich

Link zum Artikel

Grosser Screen zum kleinen Preis – doch wie gut ist das Nokia 7 Plus wirklich?

Link zum Artikel

Top oder Flop? Das musst du über die neue Apple Watch wissen

Link zum Artikel

Wie in den 90ern: Der Mini-Super-Nintendo ist genau so cool, wie wir gehofft haben

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5

Kommentar

SwissCovid ist ein Intelligenztest – und die Zwischenresultate sind, nun ja...

Wie überzeugt man Menschen, etwas freiwillig zu tun, von dem sie fälschlicherweise glauben, es bringe ihnen keinen Nutzen? Und was braucht es, damit Jung und Alt in Krisenzeiten solidarisch sind?

Die Corona-Krise spaltet das Land. Und lässt viele kalt.

Wie sonst ist zu erklären, dass Millionen Bürgerinnen und Bürger bewusst auf die nationale Warn-App verzichten, die zur Eindämmung der Seuche lanciert wurde?

Erhebungen des Bundes zeigen, dass die im Juni lancierte SwissCovid-App inzwischen auf 1,2 Millionen Smartphones läuft. Das ist wenig für ein aufgeklärtes, wohlhabendes Land mit über 6 Millionen kompatiblen iPhones und Android-Smartphones. Viel zu wenig.

Dem Bundesamt für Gesundheit …

Artikel lesen
Link zum Artikel