Digital
Spass

21 bitterböse Karikaturen zum russischen Krieg gegen die Ukraine

21 Karikaturen zum Ukraine-Krieg, die allen Demokratie-Freunden Mut machen

Die nur schwer verdaulichen Ereignisse rund um den von Russland geführten Vernichtungskrieg im Spiegel der Karikaturistinnen und Karikaturisten. Garniert mit frechen Tweets.
20.05.2023, 05:5620.05.2023, 15:18
Mehr «Digital»

Obacht, geschätzte watson-Userin, geschätzter -User: Wenn die Tweets in diesem Artikel nicht prompt angezeigt werden, klicke für unseren hilfsbereiten IT-Support auf diesen Link, zähle wahlweise laut oder leise auf fünf und scrolle erst dann weiter.

Immer mehr russische Männer plagt eine «projektilbedingte Funktionsstörung»

Kleiner Russen-Raketen-Witz für zwischendurch

«Selenskyj sagt, er habe Putin gebeten, nicht mehr jede Nacht unbesiegbare Hyperschallraketen vom Typ Kinschal zu starten, da deren Abschuss die Ukrainer immer wieder aufweckt.»
«Selenskyj sagt, er habe Putin gebeten, nicht mehr jede Nacht unbesiegbare Hyperschallraketen vom Typ Kinschal zu starten, da deren Abschuss die Ukrainer immer wieder aufweckt.»screenshot: twitter

Propaganda, hurra! (1)

Bild
«BREAKING: Ein Sprecher des [russischen] Verteidigungsministeriums sagt, dass Russland letzte Nacht 15 Leopard-Panzer, 8 Patriot-Systeme, ein unterirdisches NATO-Moskito-Trainingszentrum, die amerikanische Söldnergruppe ‹The Expendables› und die gesamte Schweizer Marine mit nur einer Hyperschallrakete vom Typ Kinschal zerstört hat.»

Der Wyschywanka-Tag ist ein internationaler Feiertag, der darauf abzielt, die ukrainischen Volkstraditionen der Herstellung und des Tragens ethnischer bestickter Kleidung namens Wyschywanka zu bewahren. Er wird am dritten Donnerstag im Mai gefeiert.

Verteidiger der europäischen Werte
Der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz hat die Verleihung des Karlspreises an den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj und sein Volk als Auftakt für das weitere Zusammenwachsen in Europa bezeichnet. In seiner Laudatio am 14. Mai in Aachen nannte der SPD-Politiker dabei neben der Ukraine auch die Staaten des westlichen Balkans, Moldau «und perspektivisch auch Georgien».

«Falls Wladimir Putin geglaubt hat, er könnte die ukrainische Nation mit Gewalt von ihrem Weg nach Europa abbringen, dann hat er mit all seinen Panzern, seinen Drohnen und Raketenwerfern nichts als das Gegenteil bewirkt», sagte Scholz. Und an Selenskyj gewandt: «Der Freiheitswille und die Widerstandskraft in dunkler Zeit spenden Hoffnung und Inspiration weit über die Ukraine hinaus. An der Spitze des gesamten ukrainischen Volkes verteidigst Du die Werte, für die Europa steht.»

Propaganda, hurra! (2)

«Gerüchten zufolge wurde US-(NATO-)Hauptmann John Miller heute bei einem Drohnenangriff auf einen unterirdischen Stützpunkt in Dnipro getötet. Der Bunker befand sich 900 m unter der Erdoberfläche.»
«Gerüchten zufolge wurde US-(NATO-)Hauptmann John Miller heute bei einem Drohnenangriff auf einen unterirdischen Stützpunkt in Dnipro getötet. Der Bunker befand sich 900 m unter der Erdoberfläche.»screenshot: twitter

Am Treffen der wichtigsten westlichen Industriestaaten (G7) in Japan wird der Druck auf Putin weiter erhöht

Bild
screenshot: twitter

Propaganda, hurra! (3)

Bild
screenshot: twitter

Bild
scre