Leben
Food

Wenn Essen Angst macht – 14 sehr spezifische Food-Phobien

Wenn Essen Angst macht – 14 sehr spezifische Food-Phobien

Aus der Reihe «Es gibt nichts, was es nicht gibt» präsentieren wir heute eine Auswahl seeehr spezifischer Food-Phobien.
11.08.2019, 16:4912.08.2019, 09:32
Oliver Baroni
Folge mir
Mehr «Leben»

Ladies and Gentlemen, eine garantiert nicht vollständige Liste von Sachen, vor denen man Angst haben könnte. Grosse Angst.

Alektorophobia

Freilich sind alle hier aufgelisteten Phobien eher selten. Alektorophobia, etwa, ist die Angst vor Hühnern und Pouletfleisch.

Arachibutyrophobia

peanut butter erdnussbutter löffel glas
Bild: Shutterstock

Das ist die Angst vor Erdnussbutter, die an der Mundhöhlendecke zu kleben kommt.

Lachanophobia

gemüse veggies vegi unlust frau essen food not
Bild: shutterstock

= Angst vor Gemüse.

Carnophobia, ...

cote de boeuf rindfleisch steak bearnaise sauce essen food frankreich französisch fleisch
Bild: shutterstock

= Angst vor Fleisch.

Geomelophagia

kartoffel frische pflanzen garten gärtnern essen food
Bild: shutterstock

So bezeichnet man die zwanghafte Neigung, rohe Kartoffeln zu essen.

Consecotaleophobia

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: giphy

So nennt man die Angst vor Essstäbchen, die Chopsticks-Phobie, also.

Mageirocophobia

Die Angst vor Kochen: Das Spektrum hier ist freilich breit und kann in Extremfällen zur Folge haben, dass Betroffene ausschliesslich Fertigprodukte konsumieren. Weil dies in der Praxis meist Snacks und Fastfood bedeutet, geht diese Störung oft mit anderen nahrungsbedingten Leiden wie arterieller Hypertonie, Übergewicht und Diabetes einher.

Mycophobia

porcini steinpilze pilz herbst essen food vegetarisch italien gemüse
Bild: shutterstock

Die Angst oder der Ekel vor Pilzen.

Alliumphobia

garlic knoblauch england essen food witzig https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10153221952248235&set=a.422049748234&type=3&theater
Bild: facebook

Die Angst vor Knoblauch (etwas, was im nördlichen Europa offenbar vorkommt 😉).

Deipnophobia

brunch hipster zmorge frühstück essen food smoothie valentinstag
Bild: shutterstock

Eine soziale Phobie, die spezifisch die Angst vor kommunalem Dinieren bezeichnet. Menschen mit Deipnophobia fürchten sich vor Essen innerhalb einer Gruppe und der damit einhergehenden Konversation.

Ostraconophobia

So bezeichnet man die Angst vor Meeresfrüchten.

Methyphobia

Shane McGowan Pogues Champagner Bier Alkohol trinken saufen yeah
Bild: Keystone

Die Angst vor Alkohol – sowohl vor dem eigenen Konsum, als auch vor dem Kontakt mit Menschen, die Alkohol trinken.

Orthorexia Nervosa

Wenn gesundes Essen zum Zwang wird. Betroffene teilen ihr Essen in die Kategorien gesund und ungesund ein. Die Definition dessen, was gesund ist, wird immer enger gefasst. Mit der Folge, dass immer weniger Lebensmittel den Weg auf den Teller finden.

Psychologen und Ernährungsberater sprechen von Orthorexie. Ähnlich wie Magersüchtige verbringen Orthorektiker die meiste Zeit damit, strikte Regeln zu befolgen, wenn es um ihre Ernährung geht.

Cibophobia

99 flake ice cream england sommer glace schokolade essen food https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10154969570223235&set=pb.609598234.-2207520000.1542819124.&type=3&theater
Bild: facebook/obi

Als Cibophobia bezeichnet man die Angst vor dem Essen ganz allgemein – eine relativ komplizierte Phobie, die oftmals falsch oder gar nicht diagnostiziert wird, denn Menschen mit dieser Phobie leiden manchmal an Magersucht. Der Hauptunterschied besteht darin, dass Menschen mit Anorexia Nervosa die Auswirkungen von Lebensmitteln auf das Körperbild fürchten, während Menschen mit Cibophobie tatsächlich vor dem Essen selbst Angst haben.

Food! Essen! Yeah!

Alle Storys anzeigen

Hier Baronis Food-Phobie: Restaurants mit Fancy-Schmancy-Blödsinn 😂

1 / 30
Liebe Hipster-Restaurants: WIR WOLLEN TELLER, VERDAMMT!
Fish & Chips in einer Gartenkiste, Tartare in einer Giesskanne, Erbsenmus in einem Blumentopf. Idioten in der Küche.
quelle: twitter/wewantplates / twitter/wewantplates
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Und hier Hubers Food-Phobie: Zwiebeln!

Video: watson/Daniel Huber, Emily Engkent
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
43 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
c-bra
11.08.2019 17:30registriert April 2016
Ich hab Angst, dass der Pizzalieferant meine Wohnung nicht findet.
3143
Melden
Zum Kommentar
avatar
Glenn Quagmire
11.08.2019 19:05registriert Juli 2015
Obiphobie = Angst vor Rahm in der Carbonara
770
Melden
Zum Kommentar
avatar
freifuchs
11.08.2019 18:22registriert Januar 2018
Geomelophagia ist aber keine Phobie, sondern ein Verlangen. Da gäbe es noch Trichophagia, das zwanghafte Essen von Haaren. Das kann gefährlich werden, da sich die Haare im Magen ansammeln (Rapunzel-Syndrom). Auch gefährlich ist die Acuphagia, das sich im Verzehr von scharfen Gegenständen wie Nägel oder Klingen äussert.
572
Melden
Zum Kommentar
43
Wie die Aufnahmequote der Zürcher Gymis aussieht – und wie viele die Probezeit bestehen
Jedes Jahr im März finden die Aufnahmeprüfungen für den Übertritt ins Gymnasium statt. Doch nicht in jedem Kanton braucht es eine Prüfung. Hier erfährst du, welche Aufnahmebedingungen die einzelnen Kantone haben – Zürich haben wir genauer unter die Lupe genommen.

Am Mittwoch hat die Zürcher Bildungsdirektion die neusten Zahlen zu den diesjährigen gymnasialen Aufnahmeprüfungen publiziert. Um an einem Gymnasium angenommen zu werden, muss in Zürich ein schriftlicher Test absolviert werden. Das ist aber längst nicht in allen Kantonen der Fall.

Zur Story