Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Essen Angst macht – 14 sehr spezifische Food-Phobien

Aus der Reihe «Es gibt nichts, was es nicht gibt» präsentieren wir heute eine Auswahl seeehr spezifischer Food-Phobien.



Ladies and Gentlemen, eine garantiert nicht vollständige Liste von Sachen, vor denen man Angst haben könnte. Grosse Angst.

Alektorophobia

flattened chicken bbq barbecue grilliert grillieren grillen grill poulet flach essen food http://www.chicken.ca/recipes/chili-orange-flattened-chicken

Bild: chicken.ca

Freilich sind alle hier aufgelisteten Phobien eher selten. Alektorophobia, etwa, ist die Angst vor Hühnern und Pouletfleisch.

Arachibutyrophobia

peanut butter erdnussbutter löffel glas

Bild: Shutterstock

Das ist die Angst vor Erdnussbutter, die an der Mundhöhlendecke zu kleben kommt.

Lachanophobia

gemüse veggies vegi unlust frau essen food not

Bild: shutterstock

= Angst vor Gemüse.

Carnophobia, ...

cote de boeuf rindfleisch steak bearnaise sauce essen food frankreich französisch fleisch

Bild: shutterstock

= Angst vor Fleisch.

Geomelophagia

kartoffel frische pflanzen garten gärtnern essen food

Bild: shutterstock

So bezeichnet man die zwanghafte Neigung, rohe Kartoffeln zu essen.

Consecotaleophobia

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: giphy

So nennt man die Angst vor Essstäbchen, die Chopsticks-Phobie, also.

Mageirocophobia

Die Angst vor Kochen: Das Spektrum hier ist freilich breit und kann in Extremfällen zur Folge haben, dass Betroffene ausschliesslich Fertigprodukte konsumieren. Weil dies in der Praxis meist Snacks und Fastfood bedeutet, geht diese Störung oft mit anderen nahrungsbedingten Leiden wie arterieller Hypertonie, Übergewicht und Diabetes einher.

Mycophobia

porcini steinpilze pilz herbst essen food vegetarisch italien gemüse

Bild: shutterstock

Die Angst oder der Ekel vor Pilzen.

Alliumphobia

garlic knoblauch england essen food witzig https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10153221952248235&set=a.422049748234&type=3&theater

Bild: facebook

Die Angst vor Knoblauch (etwas, was im nördlichen Europa offenbar vorkommt 😉).

Deipnophobia

brunch hipster zmorge frühstück essen food smoothie valentinstag

Bild: shutterstock

Eine soziale Phobie, die spezifisch die Angst vor kommunalem Dinieren bezeichnet. Menschen mit Deipnophobia fürchten sich vor Essen innerhalb einer Gruppe und der damit einhergehenden Konversation.

Ostraconophobia

So bezeichnet man die Angst vor Meeresfrüchten.

Methyphobia

Shane McGowan Pogues Champagner Bier Alkohol trinken saufen yeah

Bild: Keystone

Die Angst vor Alkohol – sowohl vor dem eigenen Konsum, als auch vor dem Kontakt mit Menschen, die Alkohol trinken.

Orthorexia Nervosa

Wenn gesundes Essen zum Zwang wird. Betroffene teilen ihr Essen in die Kategorien gesund und ungesund ein. Die Definition dessen, was gesund ist, wird immer enger gefasst. Mit der Folge, dass immer weniger Lebensmittel den Weg auf den Teller finden.

Psychologen und Ernährungsberater sprechen von Orthorexie. Ähnlich wie Magersüchtige verbringen Orthorektiker die meiste Zeit damit, strikte Regeln zu befolgen, wenn es um ihre Ernährung geht.

Cibophobia

99 flake ice cream england sommer glace schokolade essen food https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10154969570223235&set=pb.609598234.-2207520000.1542819124.&type=3&theater

Bild: facebook/obi

Als Cibophobia bezeichnet man die Angst vor dem Essen ganz allgemein – eine relativ komplizierte Phobie, die oftmals falsch oder gar nicht diagnostiziert wird, denn Menschen mit dieser Phobie leiden manchmal an Magersucht. Der Hauptunterschied besteht darin, dass Menschen mit Anorexia Nervosa die Auswirkungen von Lebensmitteln auf das Körperbild fürchten, während Menschen mit Cibophobie tatsächlich vor dem Essen selbst Angst haben.

Und hier für alle, die an keiner Food-Phobie leiden:

12 Salate, die du diesen Sommer über essen solltest

Link zum Artikel

Ich war am Cooper's Hill Cheese Rolling ... und OMG, WAR DAS GEIL

Link zum Artikel

Tel Aviv Fusion Food: Fünf superfeine Rezepte zum Nachkochen

Link zum Artikel

Fertig jetzt! Wir machen nun Street Tacos – und zwar RICHTIG 🌮🌮🌮

Link zum Artikel

Käse aus der Sprühdose und Co. – wenn Schweizer US-Snacks probieren

Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Link zum Artikel

Guck – hier sind 8 Sandwiches, die du dir mal gönnen solltest. Gern geschehen!

Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

Link zum Artikel

7 Gründe, weshalb Jamie immer noch der Grösste ist

Link zum Artikel

Und NUN: 6 Rezepte mit ordentlich viel Koriander, Babes!

Link zum Artikel

Meine Tochter (10) hat den superveganen Gutmenschburger getestet und meint ...

Link zum Artikel

Stimmen diese 9 Koch-Mythen wirklich?

Link zum Artikel

Leute, spart euch eure Diät! Und euer Detox erst recht

Link zum Artikel

Wissenschaftlich bewiesen: Englisches Frühstück ist besser als alle anderen

Link zum Artikel

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Link zum Artikel

So machst du aus deiner Instant-Suppe ein Gourmet-Menu

Link zum Artikel

Ich habe das hipsterigste Gericht der Welt gekocht und bin begeistert

Link zum Artikel

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link zum Artikel

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

Link zum Artikel

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Link zum Artikel

Zum World Vegetarian Day: 8 Vegi-Rezepte, die ich immer wieder koche 

Link zum Artikel

Wie Food-besessen bist du? Wir sagen es dir!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Hier Baronis Food-Phobie: Restaurants mit Fancy-Schmancy-Blödsinn 😂

Und hier Hubers Food-Phobie: Zwiebeln!

abspielen

Video: watson/Daniel Huber, Emily Engkent

Abonniere unseren Newsletter

51
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
51Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hallo I bims. Ein AfterEightUmViertelVorAchtEsser 12.08.2019 11:26
    Highlight Highlight Pizzushawaiiusphobia

    Panische Angst vor Ananas auf der Pizza.
    • Freeze 13.08.2019 15:10
      Highlight Highlight Das ist keine Angst, das ist normaler Menschenverstand! :D ;)
  • obi 12.08.2019 09:24
    Highlight Highlight You guys are absolute legends ❤️
    Benutzer Bild
  • DonOlio 12.08.2019 00:09
    Highlight Highlight Gibt es diese Phobien eigentlich auch in der Dritten Welt? Wenn nein, weshalb wohl?!
    • Ökonometriker 12.08.2019 19:11
      Highlight Highlight Jup, gibt es. Die meisten kennen einfach nicht so viele Leute dort, daher kriegt man hier nichts davon mit.
      Ich kenne selbst eine Vietnamesin die panische Angst vor gelben (und nur gelben) Pepperoni hat.
  • Randalf 11.08.2019 22:04
    Highlight Highlight
    Angst vor Pilzen kenne ich von Menschen in Europa und auch von Westafrika.
    Meistens gründet das auf Vergiftungsangst, was ich voll verstehen kann.
    Ich glaube am ärmsten sind die Sojaintoleranten dran, da in zig tausenden Produkten Soja drin ist.
  • Justanotherunknownuser 11.08.2019 21:46
    Highlight Highlight Hab carnophobie, wenn jemand neben mir fleisch isst wird mir schlecht. Nur schon dran zu denken fleisch zu berühren löst bei mir eine panikattacke aus.
    • Pümpernüssler 12.08.2019 12:22
      Highlight Highlight schon nervig beim duschen oder sex 😅
  • Chrisiboy 11.08.2019 21:16
    Highlight Highlight Mich plagen Albträume, dass mich der Broccoli anspringt und mich zwingt mich von veganem Essen zu ernähren.
  • KTM 11.08.2019 21:05
    Highlight Highlight Ich hab Angst von schlechten Manderindli. So ganz süsse oder solche, die drüber sind. Wäkk.
    • who cares? 11.08.2019 22:40
      Highlight Highlight Dann hattest du wohl noch nie ein ausgetrocknetes Manderinli.
  • Maya Eldorado 11.08.2019 21:02
    Highlight Highlight Am Morgen mit nüchternem Magen ertrage ich den Kaffeduft nicht. Mir wird übel davon.
    Bei meiner Konfirmation durfte ich zum ersten Mal Kafi trinken. Es war schrecklich und meine erste und letzte Tasse. Trotzdem ich noch einen Schluck Kirsch hineinmachte, verbesserte das kaum etwas. Nachher ging ich auf der Toilette meinen Mund lange spülen.
    Der Kafigeruch wollte nicht weichen.
    • DanielaK 11.08.2019 22:54
      Highlight Highlight Also Kirsch in den Kaffee finde ich jetzt keinen Deut besser. Wenn, dann doch eher Milch mit ein wenig Kaffee und dann steigern. Ich hab lange nur Kaffee getrunken, der mehr Milch als Kaffee enthielt und zusätzlich noch etwa 3 Stück Zucker. Ich mag den Duft, aber den Geschmack eigentlich nicht. Heute trinke ich Kaffee ohne Zucker, aber ohne Milch... niiiiemals...
    • Burdleferin 12.08.2019 10:43
      Highlight Highlight Steigern? Klingt ja, wie wenn jemand an ein Medi, das man nehmen MUSS, herangeführt wird.
      Es geht auch ohne Kaffee!
    • Maya Eldorado 12.08.2019 11:35
      Highlight Highlight @Burdleferin
      Danke. Du hast es begriffen.
      Praktisch jeder hat Getränke oder Nahrung, die er nicht ausstehen kann.
      Ich stelle aber fest, dass bei Kaffee im Allgemeinen kein Verständnis da ist.
    Weitere Antworten anzeigen
  • evalina 11.08.2019 20:46
    Highlight Highlight 12: Shane <3
  • Das Armloch 11.08.2019 20:45
    Highlight Highlight Sojaphobie
  • DerTaugenichts 11.08.2019 20:36
    Highlight Highlight Und auf Deutsch lautet die Endung übrigens "phobie", nicht "phobia".
  • glass9876 11.08.2019 20:34
    Highlight Highlight Wo ist die Angst, dass die Geschwister mehr bekommen?
    • Frausowieso 11.08.2019 22:19
      Highlight Highlight Futterneid
  • Walti Rüdisüli 11.08.2019 20:28
    Highlight Highlight Ich habe Angst vor Butter und Käse (hauptsächlich Butter), Butter darf auf dem Esstisch nicht in meinem Radius stehen, berühren würde ich es niemals. Gibt es dazu auch einen Ausdruck? Ich suche schon seit einiger Zeit...
    • iisprinzässin 12.08.2019 10:46
      Highlight Highlight Finde das lateinische wort für butter und hänge -phobie dran; et voila, dein zustand hat einen namen.
      butyrumphobie in deinem fall.
  • Blaumeisli 11.08.2019 20:23
    Highlight Highlight Also ich finde viele der hier genannten Phobien auch seltsam (Nr.2 hat einen eigenen Namen?!) und eher harmlos. Andere, wie die Angst vor dem Essen, finde ich aber durchaus tragisch, weil oft irgend ein Trauma dahinter steckt. Da ich selbst regelmässig an Magenkrämpfen leide, kann ich mir gut vorstellen wie es ist, wenn man NICHTS essen kann, ohne sich danach vor Schmerzen zu krümmen. Eine Phobie habe ich deswegen nicht entwickelt weil es bei mir niemals so schlimm ist, aber eben, ich kann das schon nachempfinden...
    • yanoi 11.08.2019 22:14
      Highlight Highlight das kommt jetzt evtl blöd und besserwisserisch... hast du mal wegen laktoseintoleranz geguckt? magenkrämpfe hört sich danach an... nicht alle milchprodukte haben auch lantose drin... daher nicht immer leicht festzustellen...
    • Blaumeisli 11.08.2019 22:33
      Highlight Highlight Ich finde das weder blöd noch besserwisserisch :) Ich weiss zwar schon woran ich leide, wollte das aber hier nicht verbreiten, weil es nicht um mich geht. Aber danke für den Tipp 😘
    • Aabbcc 11.08.2019 23:24
      Highlight Highlight Ich leide an wahnsinnigem Ekel vor Essen, das kauen und schlucken widert mich sehr an. Mir ist durchaus bewusst wie irrational das ist, aber trotzdem habe ich das täglich.
    Weitere Antworten anzeigen
  • bokl 11.08.2019 19:59
    Highlight Highlight Oh Gott. Ich bin 3fach-Betroffener (Pilze, Knoblauch, Meeresfrüchte). Hätte ich doch das früher gewusst. Hab gerade dem Chef geschrieben. Ab sofort 100% Home-Office. Da draussen ist es zu gefährlich für mich.
    • mondbewohner 11.08.2019 20:53
      Highlight Highlight Aha, Alliumphobia, kommst du aus Gegend Rumänien / Transylvanien? Wie ist‘s mit Tageslicht? Ich komm dich besuchen; mit einem Holzpflock. Wo wohnst du? Brauchst keine Angst zu haben... 🧛‍♂️ ☀️😈
  • salamandre 11.08.2019 19:28
    Highlight Highlight Also Nr. 2 kann ich gut verstehen. Bei mir ist die Angst vor Erdnussbutter so groß, dass mir augenblicklich Übel wird.
  • Glenn Quagmire 11.08.2019 19:05
    Highlight Highlight Obiphobie = Angst vor Rahm in der Carbonara
    • qolume 11.08.2019 20:55
      Highlight Highlight Yup, und die ist völlig berechtigt!
  • The Count 11.08.2019 18:42
    Highlight Highlight Foraminisautesaeastasophobie...
  • ConcernedCitizen 11.08.2019 18:34
    Highlight Highlight So selten ist Carnophobia jetzt auch wieder nicht...
  • freifuchs 11.08.2019 18:22
    Highlight Highlight Geomelophagia ist aber keine Phobie, sondern ein Verlangen. Da gäbe es noch Trichophagia, das zwanghafte Essen von Haaren. Das kann gefährlich werden, da sich die Haare im Magen ansammeln (Rapunzel-Syndrom). Auch gefährlich ist die Acuphagia, das sich im Verzehr von scharfen Gegenständen wie Nägel oder Klingen äussert.
  • Glenn Quagmire 11.08.2019 18:21
    Highlight Highlight Methyphobia wäre ja furchtbar 😱
  • Digitalrookie 11.08.2019 18:10
    Highlight Highlight Nr. 11 trifft eindeutig auf mich zu. Wobei es weniger eine Phobie, sondern angrundtiefer Ekel ist. Allein schon der Geruch von Meeresfrüchten lässt mich erschaudern. Im Mund will ich sowas gar nicht haben und müsste es sofort wieder ausspucken.
  • Kausaler Denker 11.08.2019 18:07
    Highlight Highlight Die gängigste Food Phobie haben sie übersehen: Die Angst vor gesundem Essen.
  • FR90 11.08.2019 18:01
    Highlight Highlight Angst vor Gemüse zuhaben ist völlig Ok.
  • paeuli.weischno 11.08.2019 17:53
    Highlight Highlight Ich, beim Lesen:

    Nr 1-9 Herrlich, diese Spinner, ich lach mich schlapp
    Nr 10 Hmmm, Phobie hätte ich es jetzt nicht genannt, aber unangenehm ist es schon
    Nr 11 Ohgottogott Nein Weg NEIN NEIN IGITTT NEIN
    ... sind die restlichen jetzt alle für mich? Argggh
    Nr 12 Uff, Glück gehabt, kein Problem für mich
    • sansibar 11.08.2019 18:31
      Highlight Highlight Herrlich, dieser Spinner. Ich lach mich schlapp.
  • Gawayn 11.08.2019 17:47
    Highlight Highlight Kann man sich seine Phobie patentieren lassen?

    So kann jeder seine eigene persönliche Phobie haben.

    Offenbar gibts für jede(n) eine...
  • c-bra 11.08.2019 17:30
    Highlight Highlight Ich hab Angst, dass der Pizzalieferant meine Wohnung nicht findet.
    • Al Paka 11.08.2019 17:39
      Highlight Highlight Ich habe immer Angst, dass ich der Letzte in der Lieferkette bin.
    • Fip 11.08.2019 17:57
      Highlight Highlight Ha ha Pizzabote!
      Der letzte der es versucht hat liegt wohl irgendwo im Tobel! Seither backen wir wieder selber!
      Ich hoffe die Drohnen werden zuverlässiger!
    • Kampfsalami 11.08.2019 19:29
      Highlight Highlight Ich habe immer Angst das mein Kebab zu klein wird....
    Weitere Antworten anzeigen

«Einen Plan B gab es nicht» – dieser Schweizer kämpfte 12 Jahre solo im Skizirkus

Der Schweizer Daniele Sette hat sich im Ski-Zirkus zwölf Jahre auf eigene Faust durchgeschlagen und sich so erstmals in ein Swiss-Ski-Kader gekämpft. Im Gespräch mit watson erzählt er vom Kampf mit Verletzungen, der Frage nach dem Geld und den grössten Herausforderungen im Leben eines Ski-Nomaden.

Jeder Ski-Fan kennt Marcel Hirscher, Mikaela Shiffrin oder Wendy Holdener. Doch nicht jede Karriere auf den Pisten der Welt verläuft derart glanzvoll, wie jene dieser Superstars. Es gibt Fahrer, die trotz grossen Talents jahrelang kämpfen und trotzdem kaum Weltcup-Erfolge feiern können. In diese Kategorie fällt auch der Schweizer Daniele Sette.

Der St.Moritzer schaffte in der Jugend nie den Sprung in die Kader von Swiss Ski – und wollte seinen Traum vom Skiprofi dennoch nicht begraben. Seit 12 …

Artikel lesen
Link zum Artikel