Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

screenshot rtl

Dschungel-Tag 2: Reis-Zoff, Spinnenangst und was keinem aufgefallen ist

Gunda Windmüller / watson.de



Tag 2! Und jetzt schon ist Schluss mit lustig: Es gab den ersten Essensstreit, ganz ganz ganz giftige Spinnen und anderthalb Lebensbeichten!

Wie zu erwarten, war Zitterpappel Gisele von den Zuschauern zur Dschungelprüfung geschickt worden und dort passierte dann allerdings leider so wirklich gar nichts, was wir nicht erwartet hätten:

Die Dschungelprüfung

«Kanal Fatal» hiess die Prüfung, 12 Sterne waren in einem Kanalsystem versteckt, indem sich jede Menge Kreuch- und Fleuchzeugs verbarg. Kröten, Schlammkrabben, Kakerlaken, Mehlwürmer. Die Aufgabe: rein da und Sterne rausholen. Doch, so gern wir hier einen Spannungsbogen aufbauen würden, es wäre ja vergebene Liebesmüh'. Gisele ist schliesslich nicht ohne Grund im Dschungel: Irgendwer muss ja zuverlässig verweigern. Und so stand auch die «Oh mein Gott»-Oppermann wie eine Salzsäule im Kanalsystem herum und...tat nichts. Minutenlang.

Bild

screenshot rtl

Wir spulen vor: Fünf Sterne holte sie trotzdem, irgendwie: «Ich bin nicht so zufrieden mit mir. Ich weiss auch nicht, ich konnte mich einfach nicht überwinden.» Tja. Aber geweint, geweint hat sie nicht!

Das Camp

Im Camp scheint sich so etwas wie eine Morgenchoreo einzuschleichen und wir könnten es nicht schlimmer finden!

Bild

screenshot rtl

Yotta animierte die Mit-Camper (minus Töpperwien, aus Gründen) dazu, ihm Motivations-Sätze («Es geht mir von Tag zu Tag und in jeder Hinsicht immer besser und besser und besser») nachzusprechen und im Anschluss sollte jeder ein persönliches Ziel für den Tag ausgeben. Evelyn sagte: «Mein Ziel ist es heute, ein Schweinearschloch richtig aufzuessen, wenn noch eins kommt.» Alles gesagt.

Die Beichte des Tages:

Dschungelzeit ist Offenbarungszeit. Und der erste, der sein Geständnispäckchen ausschüttete, war Tommi. Wer hätte das gedacht! Und er vertraute sich ausgerechnet Gisele an! Wer hätte DAS gedacht!

Bild

screenshot rtl

Seine Frau sei Alkoholikerin, erklärte Tommi. Er kümmere sich komplett alleine um den Haushalt und habe ihr nun ein Ultimatum gegeben: «Sollte sich nichts ändern, wenn ich zurückkomme, dann ziehe ich aus.»

Ob der Dschungel als eheliche Auszeit und Einsicht taugt? Wir bezweifeln es. Aber wir wünschen es ihnen natürlich.

Der Fremdschämer des Tages:

Des Tages? Ohgott, des Jahrhunderts! Wir können uns nämlich nicht vorstellen, dass es nochmal schlimmer wird. Und angesichts der Tatsache, dass Yotta noch im Camp ist, will das was heissen!

Bild

screenshot rtl

Wie dem auch sei. Also: Tommi hat sich nicht nur Gisele anvertraut, er hat auch Evelyn zur Seite genommen: «Du trägst auch dein Mikrofon in der Mitte, wo das Herzchen ist… über die Hüften geschwungen. Es sieht so niedlich aus…. Du bist das Showgirl und machst dich immer ein bisschen schön und das bemerken auch die Herren.»

Tut uns leid, dass wir das jetzt in Länge zitiert haben, aber wir wollten dieses Gesamtkunstwerk an Altherrenpoesie nicht auseinanderreissen. «Wo das Herzchen ist...» Uargh!

Top

Dem Domenico seine Sprüche. Unsere Favoriten heute: «Es kann nicht sein, dass wir hier im Gesprächssaal Motten haben» («Gesprächssaal» = Dschungeltelefon) und «Stein drüber» («Stein» = Schwamm).

Wie Tommi Gisele überreden will, doch ausserhalb der Toilette ihr Geschäft zu verrichten («Ich schau nicht hin») und Gisele zwar blitz-checkt, dass ja Fernsehen ist («Aber die anderen»), es dann aber trotzdem macht. Nun. Wat mutt, dat mutt!

Töpperwien macht bei der Yotta'schen Morgenanbetung nicht mit («Kindergarten») und DAS macht ihn FAST sympathisch.

Flop

Die Reis-Zickerei zwischen Domenico und Doreen. Herrschaftszeiten, war das unnötig. Und dann weint Doreen auch noch im Dschungeltelefon, weil Domenico meinte, sie führe sich auf wie eine Chefin! Kinners!!! #Frühstücksstreit

Giseles Mottenphobie. Dass sie eine Schmetterlingsphobie hat, wussten wir ja aus GNTM. Aber das sie einfach bei sozusagen allen Lebewesen, die nicht auf Anhieb Mensch-Form haben, einen kompletten Austitscher («voll gross») kriegt, dass wissen wir erst jetzt. Danke.

Töpperwien und Felix auf Mottenjagd.

Bild

screenshot rtl

Gisele muss schon wieder in die Dschungelprüfung. Ach, Leute. Dann passiert doch wieder nix Neues...

Was keiner gesehen hat:

Bild

Bild: screenshot rtl/instagram babychanco

Was wir noch gerne wüssten:

Was will Peter?

Wo war Leila?

Was ist schlimmer: Eine Dschungelprüfung machen oder Gisele dabei zusehen?

Dating-Tipps anno 1938:

Hier gibt es noch viel mehr Spass!

Knapp bei Kasse? 6 Tipps, die dir das Sparen (vielleicht) erleichtern könnten

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

10 Beweise, dass Trumps Weisheit wirklich «grossartig und unerreicht» ist

Link zum Artikel

Der Kampf des weissen alten Mannes gegen seine jungen Mitarbeiterinnen

Link zum Artikel

QDH: Heute mit teuflisch schwierigen Fragen

Link zum Artikel

Eine Extraportion Spass gefällig? Hier kommen 30 (DREISSIG!) Fails! Nur für dich!

Link zum Artikel

Wenn umweltbewusstes Verhalten für Empörung sorgen würde 😱

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Vergiss Halloween und Co. – 9 Festtage aus aller Welt, die wir sofort übernehmen sollten

Link zum Artikel

Du bist gut im Rätsel lösen? Dann kannst du diese 3 kniffligen Exemplare sicher knacken

Link zum Artikel

Weisst du eigentlich irgendwas zu deinem Körper? Dieses Quiz bringt dich auf die Welt!

Link zum Artikel

Sagt mal, bin ich hier der Einzige, der Oktoberfest doof findet?

Link zum Artikel

Für alle, die zu wenig Anstand besitzen: Dieses Produkt musst du haben!

Link zum Artikel

Und du dachtest, du seist faul: Diese 21 Tiere toppen dich garantiert

Link zum Artikel

Die 5 ungeschriebenen Gesetze des Zügelns

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

QDH: Huber macht, wofür er bekannt ist. Ob du ihn besiegen kannst?

Link zum Artikel

Das sind die 20 lustigsten Schilder der Klimastreikenden

Link zum Artikel

Willkommen zum 291. PICDUMP! 😱

Link zum Artikel

Wie viele dieser Comic-Serien kennst du noch? Beweise dich im Quiz!

Link zum Artikel

7 No-Gos beim Bewerbungsgespräch, die eigentlich Pluspunkte sein müssten

Link zum Artikel

Diese 13 Memes beschreiben deinen Montag perfekt

Link zum Artikel

Müde und mässig motiviert? Die 26 Fails der Woche machen dich wieder fröhlich

Link zum Artikel

Gefühle, die du auch dieses Uni-Semester durchleben wirst – in 17 tröstlichen Memes

Link zum Artikel

Tele Züri wird 25 – und wir danken für 14 Mal pures Comedy-Gold

Link zum Artikel

10 Typen, die dir garantiert in jedem Casino begegnen

Link zum Artikel

Finde heraus, welcher Anmachspruch dir heute zum Erfolg verhilft 😏

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

9 Beziehungsprobleme, die wir vor 20 Jahren noch nicht hatten 🙄

Link zum Artikel

Welche Kantons-Wappen gibt es wirklich? Es ist imfall gar nicht so einfach!

Link zum Artikel

Die 91-jährige Sexologin Dr. Ruth im Interview: «Sexroboter? Schrecklich!»

Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

Link zum Artikel

Wie du an Autofahrern erkennst, in welchem Kanton du dich befindest – 7 Beispiele

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

19 absurde (aber lustige) Halloween-Kostüme, die du tatsächlich kaufen kannst

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Du hast Kater? Du bist nicht alleine:

abspielen

Video: watson/nfr

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Lörrlee 14.01.2019 09:15
    Highlight Highlight Danke, jetzt bin ich ja für den Tag top informiert, brauch keine News mehr.
  • Calvin Whatison 13.01.2019 15:55
    Highlight Highlight Danke für die herrlich zu lesende Zusammenfassung. 👍🏻😂😂
    • Red4 *Miss Vanjie* 14.01.2019 21:18
      Highlight Highlight Die domenico Bilder sind auch zu gut 😂
  • H1tchh1k3r 13.01.2019 14:29
    Highlight Highlight Lass uns ein Trinkspiel spielen: jedes Mal wenn Gisele "Oh mein Gott" vom Stapel lässt, nen Shot...

    Druckbetankung is gar nix dagegen...
    • Red4 *Miss Vanjie* 14.01.2019 21:18
      Highlight Highlight Ich bin noch am nachschauen aber ich glaub ich mach demnächst ein Dschungel trinkspiel😂
  • amazonas queen 13.01.2019 09:22
    Highlight Highlight Ich gebe zu, ich habe reingezappt. Und die schauspielerische Leistung Giseles war nicht überzeugend. Sie kann ihre Angst richtig gut ein- und ausschalten. So gut, dass ich es ihr abnehme. Auch die Aktion mit dem Hose ausziehen. Worum ging es, um Tiere "abzuwehren" oder Haut in die Kamera zu halten? Der Sprung ins Wasser in der Prüfung war ja auch kein Problem, gibt gute Bilder.
  • Yergan 13.01.2019 09:09
    Highlight Highlight Dschungelcamp zu schauen braucht bestimmt einen stärkeren Magen und mehr Überwindung, als im Dschungelcamp selbst Kakerlaken zu mampfen und sich als noch irrelevanter als befürchtet zu outen.
    Dass Frau Windmüller sich also selbstlos in die Bresche schlägt und an unserer Stelle sich diesen medialen Sondermüll reinzieht und für uns Warmduscher zusammenfasst, zeugt von maximalem sozialem Engagement - oder deutet darauf hin, dass sie an der watson-Silvesterparty eine Wette im Halbsuff verloren hat.

Nach bizarrem Video: RTL wirft Xavier Naidoo aus der «DSDS»-Jury

Am Dienstag war auf YouTube ein Video aufgetaucht, in dem Sänger und «DSDS»-Juror Xavier Naidoo kryptisch über rechte Verschwörungstheorien spricht.

Er sagt unter anderem: «Eure Töchter, eure Kinder sollen leiden, sollen sich mit Wölfen in der Sporthalle umkleiden.» An anderer Stelle wird er deutlicher und spricht davon, dass «fast jeden Tag ein Mord geschieht, bei dem der Gast dem Gastgeber ein Leben stiehlt.»

Naidoo gibt damit dieselbe rechte Verschwörungstheorie wieder, die der Attentäter von …

Artikel lesen
Link zum Artikel