Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schlussmachen im Social-Media-Zeitalter? Wir hätten da noch ein paar Ideen ...

Matteo Salvini musste es auf die harte Tour erfahren, was es heisst, im Zeitalter von Social Media abgesägt zu werden. Wir hätten ein paar weitere Vorschläge.



Die Freundin des italienischen Innenministers Matteo Salvini hat per Instagram Schluss gemacht. Jap. Per Instagram.

Das mag hart erscheinen, ist in einer Generation von Doodle, Tinder und Insta-Storys aber auch keine allzu grosse Überraschung. Wenn man Trends nicht stoppen kann, dann kann man sie aber wenigstens auch voll ausschöpfen.

Deshalb hier einige alternative Vorschläge zum simplen Insta-Goodbye.

Geh die Sache subtil an

Was du brauchst:

Animiertes GIF GIF abspielen

Gif: watson / shutterstock

Vertagge deinen Partner in Memes

Was du brauchst:

Bild

bild: watson / memedroid

Verschicke lustige Videos

Was du brauchst:

🔊⬆️

abspielen

Video: streamable

Nutze das kreative Potenzial, das du dank Social Media ausleben kannst

Was du brauchst:

Bild

Bild: watson / imgflip

Solltest du es schon frĂĽh genug merken, dass der Hamster hinkt:

Nutze die technologischen Finessen unserer Zeit

Was du brauchst:

🔊⬆️

abspielen

Video: streamable

Lass die Demokratie walten

Was du brauchst:

Bild

Bild: watson / storrito

Leg deine Zukunft offen

Was du brauchst:

Bild

Bild: watson / doodle

Wälze die Verantwortung von dir ab

Was du brauchst:

🔊⬆️

abspielen

Video: streamable

Bonus

Der direkteste Weg, jemandem die Trennung nonverbal zu kommunizieren:

1. Passwort des gemeinsam genutzten Netflix-Accounts ändern, 2. Das Häkchen bei «Erneuter Login bei allen Geräten erforderlich» setzen, 3. Der böseste Mensch der Welt sein. Bild: netflix

Und jetzt noch ganz generell und ohne Social Media:

Wer sich eine Trennung vielleicht überlegen sollte? Diese 10 ober-mühsamen Pärchen-Typen.

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Lya Saxer

Ein soziales Medium, das sich vielleicht nicht fĂĽr Trennungen eignet, dafĂĽr aber Unterhaltungswert bietet: Jodel

Die beliebtesten Listicles auf watson

Siehst du den Fehler? 14 irrsinnige Insta-Fails von Influencern und Möchtegerns

Link zum Artikel

Damit du nicht in die Kostenfalle tappst: 7 Tipps zum Bezahlen auf Reisen

Link zum Artikel

Hier kommen 28 Dinge, die dich sentimental machen, wenn du ein 80er/90er-Schulkind warst

Link zum Artikel

Was unser Leben am besten beschreibt? Diese 17 Plattencover-Memes!

Link zum Artikel

9 Filme, bei denen deine Gefühle Achterbahn fahren – und zwar so richtig

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

8 Rituale rund um Sex, Lust und Liebe aus aller Welt, die dich sprachlos machen werden

Link zum Artikel

7 Situationen, die du kennst, wenn du schon mal mit dem Nachtzug unterwegs warst

Link zum Artikel

Ferien in einer anderen Liga: 10 einzigartige Airbnbs, die auch du mieten kannst

Link zum Artikel

9 absolut clevere Wege, wie Rechtsradikalen und Neonazis schon die Stirn geboten wurde

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Wenn du diese 18 Dinge tust, bist du ein richtiger Tubel*

Link zum Artikel

5 Liebeserklärungen an 5 Serien aus meiner Kindheit

Link zum Artikel

7 (nicht ganz ernst gemeinte) Tipps fĂĽr deine perfekte Work-Life-Balance

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

11 skurrile Dinge, die du tatsächlich im Internet kaufen kannst

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

9 Netflix-Serien, die niemand abfeiert – obwohl sie es verdient hätten

Link zum Artikel

Das meistverkaufte Bier (das niemand kennt) und 9 weitere Bier-Fakten zum Tag des Biers

Link zum Artikel

Einfach 10 kleine Smartphones, falls du gerade eines suchst

Link zum Artikel

17 fragwürdige Yoga-Trends, die noch «hipstriger» als normales Yoga sind

Link zum Artikel

7 der teuersten Serienflops der TV-Geschichte

Link zum Artikel

5 traurige Beispiele, wie Menschen für Likes die Natur zerstören

Link zum Artikel

5 Dinge, die uns Schweizern die Ferien direkt versauen

Link zum Artikel

14 Bilder, die zeigen, wie es ist, (endlich) zu Hause auszuziehen

Link zum Artikel

13 interessante Auto-Gadgets, die sich (bisher) nicht richtig durchsetzen konnten

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

9 Schweizer Gins, die du unbedingt mal trinken solltest

Link zum Artikel

Die 7 Phasen eines jeden BĂĽro-Jobs, den du je haben wirst

Link zum Artikel

Das sind die 80 grössten Trümpfe im Kampf gegen den Klimawandel

Link zum Artikel

Liebe Pharmakonzerne, diese 9 Medikamente wĂĽrden uns wirklich etwas bringen

Link zum Artikel

10 Browser-Games, die dich den schlimmsten Tag im BĂĽro ĂĽberstehen lassen

Link zum Artikel

Der Knigge für jeden Beziehungsstreit ever – in 5 Punkten

Link zum Artikel

«Wie grün waren die Nazis?» und 15 weitere kuriose Bücher, die du noch nicht gelesen hast

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
Oder unterstĂĽtze uns per BankĂĽberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wenn wir beim Lernen ehrlich mit uns selbst wären

Sich hinsetzen, lesen, notieren, überlegen, repetieren. Lernen wäre ja eigentlich keine grosse Sache. Und das wissen wir. Darum müssen wir uns ordentlich selbst belügen, sollten wir es tatsächlich mal versäumen.

Völlig egal, ob für die Primarschule, die Sekundarschule, das Gymi, die Hochschule oder die Uni – lernen ist selten wirklich toll. Unser innerer Schweinehund scheut denn auch keinen Aufwand, uns mit Logik-Purzelbäumen davor zu bewahren.

Doch genug dieser SelbstlĂĽgen. Blicken wir in den Spiegel. Sind wir mal ehrlich. Du musst jetzt stark sein.

Artikel lesen
Link zum Artikel