DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: imgur

Netflix & Grill: 9 Filme und Serien für die Fleischeslust der anderen Art

Präsentiert von

Markenlogo

Die Grillsaison ist da. Der Duft nach denaturiertem Grillgut füllt die Luft und die Münder der Nation dürsten nach ihren Cervelats. Hier kommen 9 Filme und Serien, die dich noch hungriger machen.

«Barbecue»

Der australische Dokumentarfilmer Matthew Salleh reist in diesem Film in 12 Länder und beleuchtet die unterschiedlichen Arten zu grillieren. Vom Braai in Südafrika bis zum Boodog in der Mongolei gibt es dabei vor allem eines: Food-Porn.

Der Fokus liegt eindeutig auf den Bildern. Die Musik ist auffällig überdramatisiert und das Gesagte manchmal schon beinahe unerträglich pathetisch. Hin und wieder werden interessante Themen angeschnitten, alles in allem bleibt der Film aber leichtere Kost, als er hätte sein können.

Aber schau selbst:

abspielen

Video: YouTube/ProjectorFilmsAust

«Cooked»

Michael Pollan ist ein amerikanischer Journalist, der sich viel mit Nahrungsmitteln beschäftigt und bereits die Vorlage für den viel gelobten Dokumentarfilm «Food, Inc.» geliefert hat. 

Pollan erforscht die Rolle der Grundelemente Feuer, Wasser, Luft und Erde fürs Kochen und nimmt uns mit auf eine Reise durch verschiedene Kulturen und Epochen. Natürlich nicht ohne Gesellschaftskritik. Seine Aussage: Wir verlernen zu kochen.

Gleich geht's weiter mit den Filmtipps, vorher ein kurzer Hinweis:

Der Mensch lebt nicht vom TV allein
Deshalb: Ab an den Grill. Hier gibts die Inspiration dazu.
Animiertes GIF
Promo Bild

Und nun zurück zu Netflix & Grill …

«The Lunchbox»

Wenig Filme machen so hungrig wie dieser indische Spielfilm. Um das Interesse ihres Mannes zurückzugewinnen, präpariert Ila jeden Mittag ein besonders leckeres Mittagessen und schickt es ihm in einer Lunchbox ins Büro.

Die Lunchboxen werden allerdings vertauscht und ihre Box erreicht den einsamen Witwer Saajan. Als Ila die Verwechslung bemerkt, fängt sie an, Briefe mit der Lunchbox zu senden, und bald entsteht ein reger Briefwechsel zwischen ihr und Saajan.

«Hannibal»

In dieser Serie ist das Gericht König! Eigentlich ein Psychothriller, entzückt «Hannibal» doch mit so mancher Kocheinlage.

Bild

bild: imgur

Die liebevoll angerichteten Food-Kreationen von Hannibal Lecter sind ein Augenschmaus. Trotzdem gibt es ein Stern Abzug, weil es sich um Menschenfleisch handelt.

Hier ein Zusammenschnitt der wundervoll gestalteten Kochszenen mit Hannibal Lecter:

abspielen

Video: YouTube/trxshedits

«Sriracha»

Zu einer guten Grillade gehört eine gute Sauce. Und dieser Dokumentarfilm, der aus einem Kickstarter Projekt entstanden ist, befasst sich mit der Geschichte einer der berühmtesten Saucen der Welt: Sriracha.

Die scharfe Sauce stammt ursprünglich aus Südostasien. Sie wurde von David Tran nach Kalifornien gebracht, von wo sie sich wie ein Lauffeuer verbreitete und besonders in den USA eine fast kultartige Followerschaft hervorbrachte.

Speziell daran ist, dass Tran nie Werbung schaltete, sondern auf mündliche Weiterempfehlung setzte. Ausserdem hat er den Namen bis heute nicht schützen lassen, sodass weiterhin alle ihre Sauce (oder andere Produkte) so nennen dürfen.

Der Film ist allerdings eher kurz und wohl vor allem für Liebhaber der Sauce interessant.

In seinem Kommentar gibt der Regisseur interessante Einblicke in die Entstehung des Films.

abspielen

Video: YouTube/Griffin Hammond

«Shinya Shokudo»

Die Serie dreht sich um einen kleinen Mitternachts-Imbiss in Tokyo. Trotz der Begrenztheit seiner Zutaten versucht der Koch, auch «the Master» genannt, die Wünsche seiner Gäste so gut wie möglich zu erfüllen.

Bild

bild: imgur

Dabei geht es oft um Probleme bestimmter Gäste oder des Kochs selbst. Oft wird dann ein passendes Gericht zur Story gezeigt und gekocht (zum Beispiel das Leibgericht des Charakters).

«Der Koch»

Food-Porn im wahrsten Sinne. Die molekulare Küche von Maravan wirkt nämlich stimulierend auf die Libido. So stimulierend, dass er mit seiner Kollegin Andrea ein Geschäft aufzieht, um mit seinen Speisen das Liebesleben von Ehepaaren wieder in Schwung zu bringen.

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch von Martin Suter und schafft es, die Speisen so einzufangen, dass man mit dem Auge gleich mitgeniesst.

«Somebody Feed Phil»

Der etwas verschrobene Phil Rosenthal reist um die Welt und probiert Essen. Kein neues Konzept für eine Serie, aber bewährt (sogar Rosenthal hatte zuvor auf PBS eine Show, in welcher er genau dasselbe getan hat).

Die Show funktioniert, weil Rosenthal kein Food-Profi ist. Er reist herum, probiert Essen, macht schlechte Witze und spricht mit den Leuten. Leute, die Rosenthal sympathisch finden, werden es mögen. Andere dürften professionellere Food-Tester bevorzugen.

«Wege des Fleisches»

Es wäre falsch, hier Fleisch so zu zelebrieren, ohne auf die Problematik der Fleischindustrie aufmerksam zu machen. Viehlandwirtschaft ist eine der Hauptursachen für die Abholzung des tropischen Regenwalds und viele Tiere leben in ethisch fragwürdiger Massentierhaltung.

Deshalb ist es wichtig zu wissen, woher das Fleisch kommt. Dass das nicht immer so einfach ist, zeigt diese ARTE-Doku, in der zwei Journalistinnen herauszufinden versuchen, wie es zum grossen Pferdefleischskandal von 2013 kommen konnte. Auf ihrer Recherche stossen sie auf eine sehr undurchsichtige Lieferkette.

Die Doku in voller Länge:

abspielen

Video: YouTube/Ben Coles

Dass es schmecken muss, ist klar …
… wichtig ist aber auch, dass du weisst, woher das Fleisch kommt und dass dessen Qualität stimmt. Hier findet du mehr dazu.
Promo Bild

Fleisch wird jetzt im Labor gezüchtet

Video: srf

Grillblog Teil 1: Die Côte de Bœuf

Food! Essen! Yeah!

Wenn du auch nur 10/14 in diesem fiesen Food-Quiz schaffst, bist du richtig gut imfall

Link zum Artikel

Ich habe mein erstes 1970er- Kochbuch gefunden und probiere nun ein paar Rezepte

Link zum Artikel

Dieses uralte Pasta-Rezept hat nur 4 Zutaten und ist der HAMMER

Link zum Artikel

Wie Baja Fish Tacos zu meinem Lieblings-Quarantäne-Rezept wurde

Link zum Artikel

Ihr alle müsst sofort Pasta alla Norma kochen. Weil geil. 🍆🍆🍆

Link zum Artikel

Was es mit dem Sriracha-Kult auf sich hat (und weshalb dieser völlig gerechtfertigt ist)

Link zum Artikel

Wir vermissen dich, Anthony Bourdain! Kochen wir dir zu Ehren ein paar deiner Rezepte

Link zum Artikel

Heikler Esser? Wie viele dieser «unbeliebten» Speisen magst du? Mach' das Quiz!

Link zum Artikel

Wie viele dieser europäischen Spezialitäten kennst du? Mach' das Foodie-Quiz!

Link zum Artikel

Was die watsons so in ihrer Quarantäne-Cuisine auf die Teller zaubern

Link zum Artikel

Ihr habt uns gesagt, was bei euch im Vorratsschrank ist: Hier kommen die Rezepte dazu

Link zum Artikel

Zeig' uns deinen Vorratsschrank und wir sagen dir, was du kochen sollst

Link zum Artikel

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Link zum Artikel

15 Rezepte, die du als Erwachsener beherrschen solltest

Link zum Artikel

Sagt mal, bin ich hier der Einzige, der Brunch doof findet?

Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

Link zum Artikel

Ich war am Cooper's Hill Cheese Rolling ... und OMG, WAR DAS GEIL

Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

Link zum Artikel

Meine Tochter (10) hat den superveganen Gutmenschburger getestet und meint ...

Link zum Artikel

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Link zum Artikel

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Hier musst du schon genau hinsehen – 26 Easter Eggs im realen Leben

In Filmen und Videospielen entdecken wir immer wieder kleine Besonderheiten, sogenannte «Easter Eggs», also Ostereier. Sie haben meistens nichts mit der Handlung zu tun, sind eigentlich sinnlos und wurden von den Schöpfern lediglich deswegen eingebaut, um dem Entdecker ein kleines Schmunzeln zu entlocken. Oder einfach gesagt: Dinge, die nicht viele sehen, aber die, die es tun, freuen sich umso mehr.

Natürlich gibt es aber solche Easter Eggs nicht nur in der virtuellen, sondern auch in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel