DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Und nun: Ein Quiz über 9 unnütze Fakten, die du dir aber trotzdem merken wirst

Dani Huber hätte das alles bestimmt gewusst! Und du?
16.06.2018, 20:02

Wir wollen hier gar keine grossen Worte verlieren. Schliesslich muss sich dein Hirn jetzt konzentrieren, damit es die erforderliche Leistung erbringen kann.

Bist du bereit?
Dann nichts wie los! Es folgt: Ein Quiz über unnütze Fakten, die du dir aber trotzdem merken wirst. Vermutlich.

So, zu Beginn gleich mal ein bisschen Mathematik. Keine Angst, du kannst in den Kommentaren dann trotzdem mit deinem Wissen bluffen. Es kann nämlich niemand überprüfen, ob du die Antwort tatsächlich gewusst hast ...

Das 4294967295-Eck ist ...
Surprise
Bild: Shutterstock/watson

Falls du wissen willst, wie genau man auf diese Zahl kommt, darfst du gerne den entsprechenden Wikipedia-Absatz lesen:

«Einige Jahre später führte er [Carl Friedrich Gauss] in seinen ‹Disquisitiones Arithmeticae› den allgemeineren Beweis, dass sich ein regelmässiges Polygon genau dann konstruieren lässt, wenn seine Eckenanzahl als Produkt einer Zweierpotenz mit paarweise voneinander verschiedenen Fermatschen Primzahlen, also Primzahlen der Form 2^(2^(n))+1, darstellbar ist. Diesen Beweis vervollständigte 1837 der französische Mathematiker Pierre Wantzel. Zurzeit sind nur die Fermatschen Primzahlen {3,5,17,257,65537} bekannt. Aus dieser Menge sind 31 Kombinationen bildbar, somit lassen sich mit Zirkel und Lineal genau 31 regelmässige Polygone mit ungerader Eckenanzahl konstruieren. Das grösstmögliche Produkt aus paarweise voneinander verschiedenen Zahlen dieser Menge ist also (3 * 5 * 17 * 257 * 65537 = 4294967295). Die grösste dabei mögliche Eckenanzahl ist also 4'294'967'295.»
Hast du das jetzt wirklich durchgelesen?

Gut, genug Mathezeug für heute. Kannst du diesen Satz korrekt vervollständigen?

Der kanadische Anwalt Charles Vance Miller versprach sein millionenschweres Vermögen nach seinem Tod ...
Surprise
bild: shutterstock/pixabay/watson

Sein Vermögen belief sich zu seinem Todeszeitpunkt am 31. Oktober 1926 auf circa 500'000 bis 750'000 Kanadische Dollar, was heute einem Wert von rund 7 bis 10.3 Millionen Franken entspricht. Erhalten haben schlussendlich vier Frauen je 125'000 Kanadische Dollar, die je neun Kinder zur Welt gebracht hatten. Das Testament wurde mehrfach angefochten, schlussendlich aber als gültig erklärt. Die einzige Bedingung war, dass es sich um eheliche Kinder handeln musste, obwohl das Millar nicht in seinem Testament erwähnt hatte. Das Wettrennen um die höchste Geburtenanzahl erlangte als «das Grosse Storchen-Derby» Berühmtheit.

Hier kannst du die Geschichte nachgucken:

So, kommen wir zum Thema Sprache. 2017 wurde der Ausdruck «I bims» zum Jugendwort des Jahres gekürt. Aber das wusstest du sicher bereits. Doch kannst du auch die folgende Frage richtig beantworten?

Der Satz «Gehst du Bahnhof oder bist du mit Auto?» ...
Surprise
bild: shutterstock/pixabay/watson

Für ihre Arbeit besuchte sie 30 Berliner Schulen, die von Kindern aus unterschiedlichen sozialen Schichten besucht werden, um die Entwicklung der Jugendsprache in Deutschland zu untersuchen.

Kommen wir zu einem kulturellen Thema. Dafür reisen wir in die deutsche Stadt Ludwigslust. Höhö.

Was ist speziell am Schloss Ludwigslust?
Surprise

Das Ludwigsluster Carton, wie das dort verwendete Pappmaché heisst, war sogar witterungsfest. 

Aber auch im Sport gibt es Dinge, die du einfach wissen musst!

Der Sportler Adrián Solano ...
Surprise
bild: shutterstock/pixabay/watson

Aber nicht nur das. Bei der Hinreise wurde er am Flughafen Paris von der Polizei aufgehalten und durfte nicht mehr weiterreisen. Dass er unterwegs zu einer Teilnahme an den Weltmeisterschaften sei, nahm man ihm nicht ab. Es blieb ihm nichts anderes übrig, als zurück nach Venezuela zu reisen. Mithilfe eines Crowdfundings gelang es ihm aber dann trotzdem, am Wettkampf teilzunehmen.

Hier ein Video seiner Teilnahme:

Ein bisschen Geschichte ist auch sehr wichtig für dein Allgemeinwissen.

Wieso gab es «The Beatles» nur in der DDR?

Bevor wir auflösen, ein SEHR schönes Lied – aus Gründen:

Surprise
bild: Shutterstock/pantid123/pixabay/watson

Falls du noch einen Ohrwurm willst:
Yesterdaaaaay! All my troubles seemed so faaaar awaaaay!

Mit Ohrwurm lässt es sich doch gleich viel einfacher Wissen abrufen. Deshalb gehen wir direkt zur nächsten Frage.

Was bezeichnet der Begriff «Üebermutter»?
Surprise
bild: shutterstock/watson

Die Frontfrau Luci van Org gründete die Band, nachdem sie in der Zeitung «Die Zeit» den Satz gelesen hatte, dass die Emanzipation den Frauen nicht nur Vorteile gebracht hätte. Das erste Album erschien 2008 und erhielt sowohl positive als auch negative Kritiken. 

Und so klingt das Ganze:

Nun kommen wir zu einer traurigen Frage ... Schnüff.

Wieso mag keiner Karl?
Surprise
bild: shutterstock/pixabay/watson
Animiertes GIFGIF abspielen
gif: Giphy

So, nach dieser Frage hast du's geschafft. Aber eine musst du noch beantworten. Sport ist immer gut, deshalb noch einmal eine Sportfrage.

Wieso wurde Ibragim Samadov die olympische Medaille abgesprochen?
Surprise
bild: Shutterstock/watson

Obwohl er sich am nächsten Tag beim Olympischen Komitee entschuldigte, wurde seine Entschuldigung nicht angenommen. Er wurde lebenslang gesperrt.

Wie viel wusstest du? In den Kommentaren kannst du mit deinem Wissen angeben ...

Du hast keine Ahnung von Fussball? Hier wird dir geholfen

Video: watson/Emily Engkent, Sandro Zappella, Angelina Graf, Lukas Schmidli, Lya Saxer

Noch mehr unnützes Wissen:

1 / 18
Unnützes Wissen
quelle: ap/ap / alan diaz
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Warum Korrektoren weinen – das Quiz der immer gleichen Deutsch-Fehler

Zugegeben, unsere Rechtschreib- und Grammatikfähigkeiten sind nicht immer über alle Zweifel erhaben. Aber wie sieht es denn bei dir aus?

Hat es Spass gemacht? Hast du noch nicht genug? Na dann: Hier kannst du deine Komma-Künste unter Beweis stellen:

Artikel lesen
Link zum Artikel