Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

7 Dinge, die Jastina Doreen nach ihrer Entlassung als Miss Schweiz nicht mehr tun kann

Jastina Doreen Riederer wurde ihres Amtes als helvetische Königin der Schönheit enthoben. Nicht mal Ex-Miss-Schweiz darf sie sich zukünftig nennen. Eminent wichtig darum, einen Blick auf Dinge zu werfen, die sie darum nicht mehr tun kann.



Die Schweiz steht Kopf. Die Schönheitsmonarchin Jastina Doreen Riederer wurde gestürzt. Im Königreich der Schönheit droht Anarchie auszubrechen.

Nicht mal Ex-Miss-Schweiz darf die Jastina Doreen sich zukünftig nennen. Was dazu führt, dass sie folgende Dinge nicht mehr machen kann, wenn es nach den Gesetzmässigkeiten der gekrönten Schönheit geht.

Melanie Winiger, rechts, und Stress, links, posieren auf dem Roten Teppich, anlaesslich der Praesentation des Films

Bild: KEYSTONE / watson

Leider ein Bild der Unmöglichkeit. Selbst im kleinen Kosmos des eidgenössischen Berühmtseins reicht es nicht aus, eine «War-mal-Miss-Schweiz-für-zehn-Monate-bin-aber-trotzdem-keine-Ex-Miss-Schweiz» zu sein, um als Teil eines Promi-Traumpaars zu gelten.

Bild

bild: facebook/lindafäh/watson

Als Ex-Miss-Schweiz und Schlagersängerin Gute-Laune-Kapitänin werden auf dem «Blick»-Schiff? Die Chancen stehen vermutlich schlecht. Schade. 

Bild

Bild: imdb / Instagram / watson

Ein weiterer abgefahrener Zug ist auch die Schlagzeile «Ex-Miss-Schweiz ergattert sich Rolle in US-Erfolgsserie!». Da muss zukünftig wohl jemand anders die Rolle des toten Mädchens in der Einstiegssequenz übernehmen. Obwohl Jastina Doreen das bestimmt ganz toll hingekriegt hätte.

Ein Tattoo mit einer Krone ziert den Ruecken der ehemaligen Miss Schweiz Christa Rigozzi auf dem roten Teppich an der Wahlnacht zur Miss Schweiz 2014 am Samstag, 11. Oktober 2014 auf dem Bundesplatz in Bern. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Bild: KEYSTONE

Ein Ex-Missen-Tattoo à la Christa Rigozzi? So 'erzig! 

Ein Tattoo mit einer Krone ziert den Ruecken der ehemaligen Miss Schweiz Christa Rigozzi auf dem roten Teppich an der Wahlnacht zur Miss Schweiz 2014 am Samstag, 11. Oktober 2014 auf dem Bundesplatz in Bern. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Bild: KEYSTONE

Aber da sich Jastina nicht Ex-Miss nennen und mit ihrem Amtsjahr plöffen darf, darf ihr Tattoo auch höchstens so aussehen:

Bild

bild: Keystone/watson

Bild

Bild: shutterstock / instagram / watson

Unerreichbarkeit? Wochenlang nicht zurückrufen? Klingt nicht danach, als würden sich Callcenters zukünftig um Jastina Doreen prügeln ...

Bild

Bild: srg / instagram / watson

Eine von Schweizer «Stars» triefende Jury bei der nächsten gross angekündigten, superinnovativen SRF-Supersause hat leider, leider keinen Platz für eine Fast-Ex-Miss. Auch hier muss mindestens eine zwölf Monate gereifte, originale Ex-Miss auf dem Sessel sitzen, um kompetent rumbuzzern zu können.

Bild

bild: jisk/keystone

Auch Matratzen-Kataloge schmücken sich gerne mit Ex-Missen. Aber eben ... Ex-Miss darf sich Jastina nicht schimpfen. 

Da bleibt ihr nur noch eins!

Eine schöne Frau, ein paar Rosen im Arm und allenfalls, vielleicht, möglicherweise Single?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

🌹♥️

Ein Beitrag geteilt von JASTINA DOREEN (@jastinadoreenofficial) am

Wir sehen sie schon vor uns!

Bitte, mach, dass es geschieht, Bachelorette-Gott!

Apropos: Hier ein paar Bachelorettes und Bachelors, die du schon vergessen hast:

Damals, als Melanie Winiger mit Knackeboul ein «World of Watson» drehte ... 

abspielen

Video: watson/Knackeboul, Melanie Winiger, Knackeboul

Hier gibt es noch viel mehr Spass!

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Diese 14 Bilder und Gifs geben dir den Glauben an die Menschheit zurück

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 8 absurdesten Geschenke, die das Internet zu bieten hat 🙈

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Dieses Skelett veräppelt die typischen Posen der Instagrammer – und es ist 🙌

Link zum Artikel

Was das Schweizer Sorgenbarometer WIRKLICH über uns aussagt 😉

Link zum Artikel

Treffen mit Freunden, damals vs. heute – in 5 Situationen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

9 Situationen, in denen du merkst, dass du eher 30 als 20 bist ...

Link zum Artikel

«Saminigginäggi» ist so etwas von gestern! 10 Samichlaus-Sprüchli für das Jahr 2018

Link zum Artikel

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link zum Artikel

Die schwerste Zeit für Pendler ist angebrochen – so (über-) lebst du in vollen Zügen

Link zum Artikel

Alleine in der Winterzeit? So kriegst du deinen Schwarm – wenn es nach Filmen geht ...

Link zum Artikel

12 Produktdesigner mit nur einem Ziel: Dich. Zu. Verarschen.

Link zum Artikel

Diese 26 lustigen Design-Fails lenken von deinen eigenen Fehlern ab (juhu!)

Link zum Artikel

Noch kein Advents-Outfit? Hier die Crème de la Crème unter den Weihnachtspullis 😂 

Link zum Artikel

Hier ist eine Karte von jedem Schweizer Weihnachtsmarkt. JEDEM!

Link zum Artikel

Mit ihren «tierfreundlichen» Idiomen hat PETA den Vogel abgeschossen

Link zum Artikel

Wie Spongebob meine Generation geformt hat

Link zum Artikel

Reggae ist Unesco Weltkulturerbe! Darauf stossen wir an mit diesen 30 HAMMER-TRACKS

Link zum Artikel

Was mit dir geschieht, wenn du masturbierst – wenn man einem Arzt von 1830 glaubt 😄

Link zum Artikel

Studenten und Faulenzer aufgepasst! Die 7 goldenen Regeln des Hinausschiebens

Link zum Artikel

Du musst dich neu bewerben? Dann mach's wie diese Alltagsgegenstände!

Link zum Artikel

9 Adventskalender, die wir dieses Jahr wirklich brauchen

Link zum Artikel

«Vorsichtig fingern»: 17 üble Beweise dafür, dass China bessere Übersetzer braucht

Link zum Artikel

15 Lustigkeiten im Schweizer ÖV, die dir deine Fahrt in vollen Zügen erleichtern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

22
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • woezzl 26.01.2019 11:30
    Highlight Highlight Nr 5 war gemein.
  • Töfflifahrer 26.01.2019 08:59
    Highlight Highlight Ich hatte bis heute keine Ahnung wer das ist. Aber eine geschasste Queen und eine Organisation welche die Queens macht und von der geschassten Que...., sorry, 11-monate Queenchen, betrieben wird, lässt auf noch mehr Weltbewegendes oder einfachen Boulevard hoffen.
  • sambeat 26.01.2019 00:09
    Highlight Highlight ... Ein wenig offtopic und auch ein wenig gemein vielleicht, aber: Ihr Name könnte von Watson stammen...
    Gebts zu, watson-Fuzzies: Ihr habt das alles schon bei ihrer Geburt eingegleist😉
  • Coffeetime 25.01.2019 23:13
    Highlight Highlight Fact ist, sie kann aber nichts dafür, dass ihre Eltern ihr diesen Namen verpasst haben....
  • El Pepedente 25.01.2019 22:34
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte formuliere deine Kritik sachlich und beachte die Kommentarregeln.
  • Ott*ger 25.01.2019 17:07
    Highlight Highlight Dann wird es wohl auch keinen Starschnitt in der Schweizer Illustrierten geben, von der zukünftigen Wetterfee von Tele Ebersecken.

    Und das Interview mit dem Titel:
    Jastina Doreen; Wie das Miss(t) Jahr mein Leben veränderte.
    Wird wohl auch nie gedruckt.

    SO SAD

    • neckslinger 26.01.2019 02:11
      Highlight Highlight Aber "Äbersecke" wäre doch was für sie. Dann könnte sie berechtigt für Wochen unerereichbar sein. 😉
  • Hier könnte Ihre Werbung stehen 25.01.2019 17:05
    Highlight Highlight Aber sie könnte sich doch noch "Miss Schweiz Wahl Gewinnerin 2018" nennen.
  • dommen 25.01.2019 16:51
    Highlight Highlight Die Krönung aller Miss Schweiz Karrieren, nämlich im Kreuzworträtsel von 20min vorzukommen, bleibt ihr dann wohl verwehrt...
  • Lörrlee 25.01.2019 16:36
    Highlight Highlight Hahaha bei Nr. 5 musste ich ordentlich lachen :D
  • youmetoo 25.01.2019 15:35
    Highlight Highlight Das bricht mir das Herz. King Roger ist am Taumeln und jetzt wird auch noch unsere Königin ermordet. So wird es nie was mit einem Kingdom Switzerland!
  • Bündn0r 25.01.2019 15:18
    Highlight Highlight Ich habe diese Wahl zum Glück überhaupt nicht verfolgt, desshalb meine Fragen bezüglich Eignung für den Bachelor:
    -Ist Einbildung die einzige Bildung die sie besitzt?
    -Wie steht es um ihre Sprachkompetenz bzw die Kompetenz gescriptete Sätze lustig zu verhunzen?
  • Saul_Goodman 25.01.2019 15:16
    Highlight Highlight Keine riesen tragödie... miss schweiz ist eh ein auslaufmodel und dass solche damen wie sie nur schon mitmachen können, zeigt wie niedrig das interesse bei teilnehmerinnen und zuschauern ist.

    Cu at dschungelcamp oder bachelor, trash tv das wäre wohl ihr ding, wo sie ihren botox gestrafften körper zur schau stellen kann
    • Mietzekatze 25.01.2019 16:47
      Highlight Highlight die ist zwanzig... die braucht kein Botox...hahaha... Aber du bist ja gäbig frustriert ;)
  • Mutbürgerin 25.01.2019 14:59
    Highlight Highlight Die Miss Schweiz sollte in Zukunft vom Parlament gewählt werden, und auf's jährliche Bundesratsfoto dürfen.
    • Ravel 25.01.2019 16:56
      Highlight Highlight Phantastische Idee! :D
    • Jesses! 25.01.2019 18:31
      Highlight Highlight Lieber nicht. Politiker sind weniger für Ästethik bekannt. Wobei Schönheit im Auge des Bezrachters liegt.
    • skofmel79 26.01.2019 08:13
      Highlight Highlight 😁 und sie könnte bei den sessionen immer dieses glöcklein bimmeln zu beginn👍☝️
  • zeusli 25.01.2019 14:34
    Highlight Highlight Tschöstina Doreen als Bachelorette? Ich denke das wird die erste Staffel nach Vujio die zu schauen sich lohnt😂 das wird legendär!
    • Cédric Wermutstropfen 25.01.2019 15:05
      Highlight Highlight Die meiste Zeit der Sendung würde Jastina Doreen wohl unauffindbar sein.. und niemand kann sie erreichen.
    • Angelo C. 25.01.2019 16:12
      Highlight Highlight Zeusli :

      Könnte durchaus soweit kommen, sie ist ja derzeit Single und tut alles, um in den Medien wahrgenommen zu werden 😄!
    • Helona 25.01.2019 21:13
      Highlight Highlight Doch, doch, scho! Wänn em Schass-Tina öpper den Compi erchlärt.

Wusstet ihr eigentlich, dass Freddie Mercury so ein richtiger Katzen-Fan war?

«Rock's greatest lover of cats» – so bezeichnete sich der Queen-Frontmann selbst. Das dürfte so zutreffen, denn laut seinem Lebenspartner Jim Hutton behandelte Freddie «seine Katzen wie seine eigenen Kinder».

Wenn er auf Tour war oder für Aufnahmen im Studio, rief er regelmässig zuhause an, um mit ihnen zu sprechen. 

Zehn Katzen besass er während seines Lebens, angefangen in den Siebzigerjahren mit Tom and Jerry, die er gemeinsam mit seiner Ehefrau Mary Austin besass, gefolgt von Tiffany …

Artikel lesen
Link zum Artikel