Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

WG ist Krieg! Diese 11 Jodel-Mitbewohner sind der aller-aller-schlimmste Beweis



Philip Buchen / watson.de

Du bist jung, du hast kein Geld, du musst Miete sparen. Also: Was machst du?

«Ich überfalle eine Bank!» Nein, du ziehst natürlich in eine WG. Geht halt nicht anders, und am Anfang ist das ja auch gar nicht so übel: neue Leute, man ist nicht allein, und hin und wieder schleppen die Mitbewohner ganz ansehnliche Charaktere an, die dich gerne daten wollen. Alles prima im WG-Paradies also?

Nein. Denn irgendwann wird jede WG zum Kriegsschauplatz – mit mehr Intrigen als im Weissen Haus (und wahrscheinlich auch mehr IKEA-Schränken).

Wir haben die schlimm-besten Jodel-WG-Anekdoten rausgesucht:

Horror-Mitbewohner gibt es viele – da wären also....

1. Die optimistischen Stapler

Image

bild: jodel

2. Das Pärchen, das endlich mal ausziehen sollte. Weil Dinge geschehen, die niemand sehen sollte...

Image

3. Die, die das Haustier ein wenig zu sehr liebt.

Image

4. Der Mitbewohner, der der Meinung ist: Guter Käse kann nicht lange genug reifen.

Image

5. Der Mitbewohner mit dem wirklich fiesen Musikgeschmack:

Image

6. Die Mitbewohnerin, die das Haustier noch mehr liebt als die bereits erwähnte Dame...

Image

7. Der Tollpatsch, der das Leben, naja, lebhaft macht.

Image

8. Die Mitbewohnerin mit der Aussprache zum Wahnsinnigwerden:

Image

9. Auch nicht besser: Der Mitbewohner, der nie, nie, nie was macht

Image

10. Der Kontroll-Freak ist aber genauso unerträglich:

Image

11. Und da ist natürlich die anfangs Motivierte, die dann doch wieder alles schleifen lässt

Image

Hast du jemandem in deinem Leben, mit dem das Zusammenleben wirklich der absolute Traum ist? Dann schick ihm oder ihr doch diese Geschichte! Und ihr könnt euch zusammen freuen, was für Freaks euch erspart geblieben sind.

Apropos: Du denkst, dein Mitbewohner ist faul? Mitnichten. Diese 19 Typen hier toppen alles

Du lebst WG-tarisch? Dann kennst diese 10 Mitbewohner-Typen

Play Icon

Video: watson

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

Ich bin für 1.99 Euro zum Ballermann geflogen – ein 24-Stunden-Report

Link to Article

Diese Filme und Serien dürfen 2019 auf einen begehrten Golden Globe hoffen

Link to Article

Ist ausgerechnet Netflix mit «Roma» das Kinowunder des Jahres gelungen?

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Dieser Junge hat soeben ein 100-jähriges Verbot gekippt – mit einer 1A-Begründung 💪

Link to Article

Harvard-Professor sagt, wie viele Pommes als Beilage gesund wären – und wir so: Tchuligom?

Link to Article

Hast du blöde Augen? Dieses Quiz über alte Krankheits-Begriffe sagt es dir

Link to Article

16 britische Desserts, die einfach nur «BOAH, GEIL!» sind

Link to Article

Machs gut, Saga Norén! Schade, muss es so enden 😢

Link to Article

Kannst du mit einer Party das ganze $$$ der 10 reichsten Schweizer verprassen?

Link to Article

Zum Gruseln: 10 entsetzliche Dinge, die im Namen der Schönheit gemacht wurden

Link to Article

Frau will sich die Haare färben – am Morgen danach sieht sie so aus

Link to Article

So viel Netflix bekommst du im Vergleich zum Rest der Welt – und so kannst du alles sehen

Link to Article

Erkennst du das Skigebiet nur anhand des Pistenplans?

Link to Article

Mit diesem Hashtag ruiniert Twitter gerade Filmklassiker – und es ist 🤣

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Wie funktioniert «Hygge»? 5 Tipps von den dänischen Kuschelexperten

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Welcher «Kevin – Allein zu Haus»-Charakter steckt in dir?

Link to Article

Das ist die kurioseste Wohnungsanzeige, die du heute sehen wirst

Link to Article

Satanisten verklagen Netflix wegen der Serie «Sabrina» – und gewinnen

Link to Article

7 deutsche Serien, die so grossartig sind, dass sie sogar in den USA laufen

Link to Article

Sky lanciert das grösste VoD-Angebot der Schweiz – aber gratis ist das nicht

Link to Article

Tiere sind die besten Komiker – das sind die Sieger der Comedy Wildlife Awards 2018

Link to Article

Ich habe 11 Leute (und das Internet) gefragt, wie man besser einschlafen kann

Link to Article

Anti-Palmöl-Werbung wird im Fernsehen nicht zugelassen – der Shitstorm folgt prompt

Link to Article

Cosplayerin verwandelt sich in die verschiedensten Figuren – erkennst du alle?

Link to Article

7 Kinofilme, welche für die Zuschauer einfach zu heftig waren

Link to Article

5 Spiele, die Weltkriege auf dem Spielbrett thematisieren

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

25
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
25Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • JoWu 23.07.2018 21:56
    Highlight Highlight Mein Mitbewohner war so faul, dass er amigs nicht mal den Conveniencefood gekocht, sondern roh gegessen hat. Also Fertigfalafel, Spätzle, Gnochi und Rösti kalt aus dem Beutel. Und das mit einer klobigen Kelle, weil kein Besteck abgewaschen war.
    • chnobli1896 24.07.2018 06:59
      Highlight Highlight An Effizienz kaum zu überbieten. Falls er direkt auf dem WC gegessen hat ist es effizenztechnisch wohl gar nicht mehr zu überbieten.
    • deltron 24.07.2018 10:57
      Highlight Highlight Ouu jaa, etwa so Effizient wie Bisle und Zähneputzen wärend dem Duschen😅
  • HeforShe 23.07.2018 18:54
    Highlight Highlight Zwischen alleine wohnen, Zuhause wohnen, von zwei bis zehn Mitbewohnern, ist mir die heutige Wohnsituation am liebsten:

    Alleine mit zwei Katzen.

    Das richtige Maß an mangelnder Privatsphäre und gestörtem Schlaf um nicht verwöhnt zu werden, trotzdem nackt herumlaufen können, sowie Humor und Trost in guten, wie in schlechten Zeiten. 🙈
    User Image
    • who cares? 23.07.2018 20:43
      Highlight Highlight Was passiert wenn du da den Wasserhahn aufdrehst?
    • Jarl Ivan 24.07.2018 06:34
      Highlight Highlight Die Katze nimmt die Zahnbürste und schrubt sich damit den Rücken
  • Toerpe Zwerg 23.07.2018 17:22
    Highlight Highlight Da gibt es noch den Hardcore-Kiffer, der in seinem Zimmer 34 Aschenbecher voller Jointstummel und ca. 23 Teller mit Cornflakes-Milch-Resten rumstehen hat und welcher vergessen hat zu sagen, dass morgens um 8:00 Wohnungsbesichtigung ist bei uns, während er in den Ferien ist.

    Als es Klingelte und 40 fremde Menschen im Treppenhaus standen, war ich seit ca. 2h zuhause und im Nahkampf mit einer mir bis am Vorabend unbekannten Dame ...

    Schöne Momänt.
  • EMkaEL 23.07.2018 16:41
    Highlight Highlight Nichts gegen den cantina band mix!
  • Ramon Sepin 23.07.2018 16:06
    Highlight Highlight Der Alkoholiker fehlt. 90% der flaschen und dosen sind von ihm
    • pipovic 23.07.2018 18:16
      Highlight Highlight Und das Entsorgen dann aber den Mitbewohnern überlässt ;)
    • McStem 23.07.2018 19:20
      Highlight Highlight Und der ist oft auch ein "Die optimistischen Stapler", da er die Flaschen und Dosen nie weg bringt.
  • Mimimi_und_wow 23.07.2018 16:04
    Highlight Highlight Für Punkt 10: das braucht keine WG. Ich bin absolut nicht heikel. Wirklich nicht. Und ich habe ein gesundes Körpergefühl, bei mir selber und bei meinem Lover. Aber wenn jemand aufs Klo geht und raus kommt ohne die Hände zu waschen, ekelt mich das. Und es stört mich. Ist ja toll, wenn man mit sich selber im Reinen ist, mal so körperlich gesehen. Aber man muss nicht alle daran teilhaben lassen. Ist unhygienisch und eklig.
  • Beschuge 23.07.2018 15:08
    Highlight Highlight Vor meinem Sprachaufenthalt in Irland fand ich die Idee in einem Studentenwohnheim zu leben viel aufregender als bei einer Gastfamilie. Man steckte mich dann mit 4 anderen Typen in ein kleines Wohnhaus. Es war ziemlich lustig aber trotzdem ... never ever again 😂😅
  • Al Paka 23.07.2018 14:49
    Highlight Highlight Ist das eigentlich „schlimm“, wenn man nicht weiss, was dieses „Jodel“ ist? 🤔🙈
    • lilie 23.07.2018 15:48
      Highlight Highlight @Al Paka: Kommt auf dein Alter an. Bist du so jenseits von 30, ists verzeihlich... 😉

      Es ist eine ursprünglich für Studis entwickelte App zwecks rascher Integration in einer fremden Stadt. Jeder kann anonym posten, und das sehen dann alle Mitglieder im Umkreis von 10 km.

      Von dringenden Fragen über lustige Witze bis zum Missbrauch als Datingapp gibts auf Jodel einfach alles. Die Nutzer bestimmen selber. Es gibt einige Grundregeln, welche von "Moderatoren" (Vielnutzern) überwacht werden. Ansonsten heisst es: Erlaubt ist, was gefällt!
    • Al Paka 23.07.2018 16:14
      Highlight Highlight Danke für die ausführliche Antwort. 😘

      Dann sei es mir verziehen. 😏

      Also eigentlich, mit gutem Grundgedanken, ein weiterer Ort in den weiten des Internets um sich auszudrücken.. 🙃
    • hawaii 23.07.2018 16:16
      Highlight Highlight @lilie: Ich bin 25 Jahre alt und ab und zu auf Jodel aktiv. Von meinem gleichaltrigen Kollegen kennen jedoch nur wenige die App …
  • Janis Joplin 23.07.2018 12:54
    Highlight Highlight 12. Den Typus Geschirrverschwindenlasser gibts auch noch: Er kam wohl ohne Koch- und Abwaschfähigkeiten, dafür mit einem Faultiergen, welches das Original in den Geschirrstapelschatten stellte, zur Welt. Der Kerl liess selbst Wasser anbrennen, und liess erst alles dreckige Geschirr inkl. den angekokelten Pfanne(n) in den Schränken verkommen, bis mir nach einigen Wochen auffiel dass nebst meinem abgewaschenen Geschirr inkl Pfannen die meisten Schränke leer waren. Er verriet mir dass er das Meiste bienenfleissig entweder weggeschmissen oder irgendwo vergraben (!!) hatte.
    • olmabrotwurschtmitbürli 23.07.2018 16:03
      Highlight Highlight Vergraben? Das klingt drastisch.
    • Janis Joplin 23.07.2018 16:39
      Highlight Highlight Ja, allen Ernstes! Da setzte der Faultierreflex dann wohl irgendwie aus, denn da ging er sorgfältig und zielstrebig vor! Und ich wunder mich zuhause, wo das Geschirr etc bleibt...
      Nun gut, es war mir eine Lehre von wegen WG....nie nie wieder!
  • Scaros_2 23.07.2018 12:52
    Highlight Highlight Ausser mit meiner besseren Hälfte könnte ich nie mit jemanden zusammen wohnen. Mein/Unser reich, unsere Regeln. Selbst wenn ich arm wäre, lieber alleine als mit jemand fremden.
  • DerSimu 23.07.2018 12:15
    Highlight Highlight Deswegen lieber allein wohnen :D
  • MarcellusWallace 23.07.2018 12:06
    Highlight Highlight wenn du bemerkst dass die sieben fehlt und es eigentlich nur 11 Anekdoten sind.


    Hast du jetzt ernsthaft nach oben gescrollt?
    • Madeleine Sigrist 23.07.2018 12:11
      Highlight Highlight Erwischt. Danke für den Input. Auch wenn jetzt der Scroll-Gag tot ist. :)
    • BlankLordVader 23.07.2018 15:47
      Highlight Highlight Der Beweis, dass er recht hatte, ist noch da. siehe URL :-)

Diese 16 Bilder zeigen, wie blöd unsere Gesellschaft doch manchmal ist

Geschälte Orangen in einer Plastikverpackung oder Bücher, die nur zur Dekoration dienen? Dinge wie diese lassen uns an der Menschheit zweifeln. Offensichtlich haben wir in Sachen gesunder Menschenverstand noch etwas Luft nach oben – zumindest, wenn wir uns die folgenden Beispiele anschauen.

Wir haben genug gesehen. Gesellschaft, du bist betrunken. Geh nach Hause!

Artikel lesen
Link to Article