Spass
Sport

11 friedliche Fan-Banner für Schweizer Sportstadien

11 friedliche Banner, damit du deine Mannschaft konstruktiv unterstützen kannst

Geht's um Sport, wird der Ton schnell mal etwas rauer. Ein didaktisch hoch wertvolles Plädoyer für eine Deeskalation in Schweizer Sportstadien.
22.10.2018, 05:3322.10.2018, 17:10
Jodok Meier
Folge mir
Mehr «Spass»

Bild
Bild. watson / shutterstock

Bild
bild. watson / shutterstock

Bild
bild. watson / shutterstock

Bild
bild. watson / shutterstock

Bild
bild. watson / shutterstock

Bild
bild. watson / shutterstock

Bild
bild. watson / shutterstock

Bild
bild. watson / shutterstock

Bild
bild. watson / shutterstock

Bild
bild. watson / shutterstock

Bild
bild. watson / shutterstock

Wenn Laien versuchen, Fussball-Begriffe zu erklären ...

Video: watson/Angelina Graf

Sehr sehenswert: Die merkwürdigsten Fussballstadien der Welt

1 / 31
Merkwürdige und wunderbare Fussballstadien auf dieser Welt
Städtisches Stadion, Gytheio: Wenn das Spiel langweilig ist, lockt ein kurzer Schwumm im griechischen Meer.
quelle: instagram/stadiums.football
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Hier gibt es noch viel mehr Spass!

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
18 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
maylander
22.10.2018 06:18registriert September 2018
Eusi Stadt isch gnueg gross für zwei Klubs .
30017
Melden
Zum Kommentar
avatar
YAYOYAYOYAYOYAYO
22.10.2018 07:01registriert September 2018
Spielt unentschieden, damit beide 1 Punkt kriegen :)
1434
Melden
Zum Kommentar
avatar
El Vals del Obrero
22.10.2018 08:39registriert Mai 2016
Ich glaube, als Sportler würde ich lieber die schlimmsten Beleidigungen lesen als so ein Züri-Dütsch.

Bei "eu", "euses" usw. schaudert es einem jedesmal :)
176115
Melden
Zum Kommentar
18
Die grosse Übersicht zeigt: So schlecht bewerten uns die Nachbarländer am ESC
Seit 1975 vergeben sich die teilnehmenden Länder gegenseitig Punkte am Eurovision Song Contest. Unsere Karte zeigt, wem wir die meisten Punkte vergeben – und von wem wir unterstützt werden.

Die Schweiz darf am Eurovision Song Contest auf den ersten Sieg seit 1988 und den dritten überhaupt hoffen. Das 24-jährige Musiktalent Nemo gehört bei den Buchmachern mit seinem Song «The Code» zu den grossen Favoriten. Zu 44 Prozent landet Nemo demnach in den Top 10, rund 17 Prozent betragen die Siegchancen. Nur der kroatischen Band Baby Lasagna werden mit 26 Prozent noch höhere Siegchancen zugerechnet.

Zur Story