Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Büne Huber spricht Hockey-Fans aus dem Herzen: «Fussball ist doch ein Pussy-Sport!»



Ab 2:10 Minuten spricht Huber über den Fussball.
Video: Teleclub

Da rechnet einer knallhart mit dem modernen Fussball ab! Büne Huber, der Frontmann der Band Patent Ochsner, gibt in der Drittelspause des Eishockey-Playoff-Finals zwischen Bern und Lugano (1:0) ein Interview. Als ihn «Teleclub»-Moderatorin Annette Fetscherin auf die Young Boys anspricht, teilt Huber aus:

«Ich habe die Schnauze voll von Fussballern, von tätowierten Unterarmen und Pussys, die im Strafraum immer stürzen!»

Huber regt sich auch über Schwalben auf und über die Marotten der Stars, welche von Kindern übernommen würden:

«Wenn ich in Italien den Buben am Strand beim tschutten zuschaue, stehen bei einem Freistoss alle so hin wie Ronaldo. Und alle spucken herum. Dann gibt es einen Scheissball, der irgendwo in die Gelateria fliegt und dann grännen alle herum.»

Das sei alles, redet sich Huber weiter in Rage, «so Pussy-Züüg»:

«Ich kann da gar nicht mehr zuschauen. Ich werde wahrscheinlich auch die EM nicht mehr schauen, die WM schon lange nicht mehr. Ich gehe mich in dieser Zeit betrinken! Es ist ein Scheiss-Sport geworden.»

Der Rundumschlag des Sängers ist noch nicht vorbei. Auch der Weltverband kriegt sein Fett ab:

«Und die ‹Bschiiss-Sieche› vo dä FIFA, alles, alles ist abgekartet und blöd. Das regt mich auf.»

(ram)

Umfrage

Was hältst du von Büne Hubers Aussagen?

  • Abstimmen

4,238

  • Word! Das unterschreibe ich sofort!75%
  • Teils hat er schon Recht, teils aber auch nicht.10%
  • Was hat der wieder geraucht?8%
  • Mir egal, zeig mir einfach die Auflösung des Polls.5%

Oh Mäzen, mein Mäzen – wie der Schweizer Fussball ums finanzielle Überleben kämpft

Link zum Artikel

«Hunderte Dinge haben mich genervt» – dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fussball

Link zum Artikel

Nur noch 7 Profis im Kader – Traditionsklub Bolton droht der totale Kollaps

Link zum Artikel

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

Link zum Artikel

Marcel Reif zum St.Galler VAR-Drama: «Das ist nicht die Idee des VAR, so schadet er»

Link zum Artikel

Barça patzt, Real profitiert – das ist der «japanische Messi» Takefusa Kubo

Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

Link zum Artikel

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

Link zum Artikel

4 Fussball-Stars erstreiken sich den Wechsel – und immer soll es zu Barcelona gehen

Link zum Artikel

11-Jähriger trifft Messi im Strandurlaub – und spielt eine Runde mit ihm

Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

Link zum Artikel

Warum es besser wäre, wenn jeder Klub nur noch drei Transfers tätigen dürfte

Link zum Artikel

Rassismus-Vorwürfe gegen einen FCSG-Spieler – was geschah im Testspiel gegen Bochum?

Link zum Artikel

Psychologe analysiert Tattoos von Fussballprofis – mit klarem Ergebnis

Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

Link zum Artikel

Die teuersten Teenager der letzten 25 Jahre – so krass sind die Transfersummen explodiert

Link zum Artikel

Topklubs haben schon fast 1 Milliarde für Transfers ausgegeben – die Übersicht

Link zum Artikel

Liga gibt zu, dass der VAR in St.Gallen nicht hätte eingreifen dürfen

Link zum Artikel

Vier Gründe, warum Bayern München einfach keinen Topstar abkriegt

Link zum Artikel

Ein Problem namens Wanda – wie Torjäger Mauro Icardi bei Inter in Ungnade gefallen ist

Link zum Artikel

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

116
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
116Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • 2sel 10.04.2016 09:25
    Highlight Highlight Das Interview hat inzwischen bis in "Die Welt" geschafft... 😀

    http://m.welt.de/sport/fussball/article154144183/Ein-Manifest-gegen-den-modernen-Pussy-Fussball.html
  • Reto Gutknecht 08.04.2016 10:53
    Highlight Highlight Eishockey und Fussball lassen sich kaum vergleichen - Büne, du hast schon nicht ganz recht!
    Keiner von Ihnen wird jemals ein Fussballspiel auf Profi-Ebene bestritten haben. Wenn Sie wüssten, wie viele Male man Ellbogen in die Hüfte, Stollen in die Wade, Knie in den Oberschenkel, etc. bekommt, (und all das OHNE SCHUTZ), würden sie keinen einzigen Fussball- Profi als Pussy bezeichenen. Ich spiele selber auch Fussball.
    Ich liebe beides, sowohl Fussball wie auch Eishockey!
  • manhunt 07.04.2016 08:48
    Highlight Highlight ah gäll, die hockeyaner spucken nicht herum. und wenn dich fussball nicht interessiert, brauchst ihn dir auch nicht anzuschauen. tu ich auch nicht. muss mich aber auch nicht darüber auslassen. ich lass mich auch nicht über deine dämlichen songtexte aus, obwohl sie mir sowas von auf den zeiger gehen, jedes mal wenn ich sie höre. ich wechsle dann jeweils einfach den radiosender. darum: büne, heb dä schlittä du peinliche siech!
    • sapperlord 07.04.2016 09:03
      Highlight Highlight leck, du redisch mir us de Seel (vor allem de letschti Satz)!
    • kontos 07.04.2016 11:38
      Highlight Highlight @manhunt
      "ich lass mich auch nicht über deine dämlichen songtexte aus"
      Da hast du gleich in einem Satz deine ganze Argumentation ad absurdum geführt, reife Leistung..
    • manhunt 07.04.2016 13:12
      Highlight Highlight @kontos: danke für die blumen. selbstverständlich hätte ich "dämlichen" in anführungs- und schlusszeichen schreiben sollen. die aussage bleibt jedoch die gleiche.
  • sapperlord 07.04.2016 07:28
    Highlight Highlight Hat der liebe Herr Huber ein-zwei Bierchen zu viel gehabt? Ist ja saukomisch wie er austickt :D
    Trotzdem: Warum muss man Eishockey und Fussball vergleichen? Eishockey ist eine Kollisionssportart - Fussball nicht! Schon klar gibt es "Pussys", die schnell fallen.
    Mir ist's eigentlich egal, was andere sagen. Ich stehe jedes verd*mmte Wochenende in der Kurve und schaue/lebe - FUSSBALL!
  • Illuminati 06.04.2016 18:28
    Highlight Highlight Wie man so schön sagt:
    Beim Fussball sind die Pussys auf dem Feld, beim Eishockey in der Kurve.
    Wenn ich Eishockey gucke (ob im Stadion oder zu Hause), frag ich mich jeweils, ist Jemand gestorben oder wieso gibt es 60+min schweigeminute😉
    Liebe Eishockeyfreunde, bitte mit Humor nehmen.
    • Illuminati 06.04.2016 19:05
      Highlight Highlight Gut als Kurvengänger muss ich bestätigen, dass die Stimmung(in der Kurve) beim Fussball glasklar besser ist und das sagen sogar auch Eishockeyfreunde von mir. Auch in Sachen Choreografien sind die Fussballfans in einer anderen Liga, das ist Fakt (klar gibt es Ausnahmen wie vaduz oder auch lugano) Ich würde gern mal die Stimmung der Fussballkurven in einer Eishalle hören, ich denke da würden viele Hockeyfans staunen.
    • maxi #sovielfürdieregiongetan 06.04.2016 20:14
      Highlight Highlight ich bin zwar ganz klar fussballfan und ein bereister kurvengänger. sowas wie in bei derbys im osten oder im süden wird eh nie erreicht! das schlimmste isr aber ganz klar england die "wir singen nur wenn wir gewinnen" mentalität der sigenannten kurven find ich wirklich scheisse, im europacup aind eigentlich immer die gäste lauter als die teams von der insel.
      es gibt auch coole eishockey fankurven zB djugarden(lohnt sich auch im fussball;))!

      Play Icon
  • 2sel 06.04.2016 17:06
    Highlight Highlight Eines hat er noch vergessen: Neben den tätowieren Unterarmen ist die coole Frisur auch immens wichtig...
  • zhgr1989 06.04.2016 16:23
    Highlight Highlight Hetter Recht, aber glich isch er di gröscht Pussy... Patent Ochsner und so, harte Scheiss...
    • Holy Crèpe 06.04.2016 18:03
      Highlight Highlight und vor wie vielne zueschauer hesch du konzert?
  • uahyny 06.04.2016 16:19
    Highlight Highlight Diese ganze Diskussion ist doch dämlich. Dann fallen sie halt öfters. Dass passiert leider. In den restlichen 95% des Spiels ist es dafür geil. Und nein ich sage nicht "das geilste" oder "besser als eishockey" weil das verdammt nochmal Geschmackssache ist und eine riesige Menschengruppe als Pussys zu bezeichnen, von denen mindestens ein Viertel diesem Typ den Hintern versohlen würde ist einfach unterste Schublade. Liebe Eishockey, aber versuch nicht dich irgendwie geil zu fühlen, wenn du sagst Fussball sei ein Pussysport. Kompensation sage ich da nur. Wieso hat ers nötig
  • fischbrot 06.04.2016 15:55
    Highlight Highlight Scheissball in der Gelateria, das erinnert mich doch an was...
    Benutzer Bild
  • Peeta 06.04.2016 15:53
    Highlight Highlight Schon geil, was der Philosoph Büne Huber mit diesem Interview unter den pubertierenden und frühadoleszenten Buben für eine Grundsatzdiskussion ausgelöst hat :-) Hoffentlich gefährdet das den sozialen Frieden hierzulande nicht. Bünes Texte bzw. Worte regen offenbar einfach zum Nachdenken an und lassen keinen kalt. Büne for President!
    • bernd 06.04.2016 17:08
      Highlight Highlight Da müsste man jetzt aber schon auch erwähnen, dass das wohl nicht zuletzt auf seine doch sehr pubertierende und frühadoleszente Audrucksweise in dieser Situation zurückzuführen sein dürfte.
  • gecko25 06.04.2016 15:18
    Highlight Highlight Ach ja der Büne Hofer. Mal schauen wie lange es dauert, bis er wieder an einem YB Spiel die Anerkennung sucht und seine eigenen Worte vergessen hat. Mein Tipp: sobald die Playoffs vorbei sind
    • geistfrei 07.04.2016 07:26
      Highlight Highlight büne=scb, kuno=yb. war so, bleibt so.
    • alessandro 07.04.2016 07:26
      Highlight Highlight meinst du nicht polo huber?
  • luckypunter 06.04.2016 14:52
    Highlight Highlight Dass im Fussball nicht alles richtig läuft ist wohl jedem klar. Nichtsdestotrotz ist es die wohl faszinierenste Sportart auf der Welt. Wer solche Emotionen nicht sehen will, kann dem Fussball gerne fernbleiben, vorallem ab der nächsten Woche, wenn die Playoffs vorbei sind.
    Play Icon

    • Turist 07.04.2016 23:18
      Highlight Highlight Nö Eishockey fasziniert mich viiiiiiiiiiiel mehr als die simulierenden Tschütteler....
  • Görps 06.04.2016 13:52
    Highlight Highlight Chan öper mal de Hueber grätsche? Weisch so richtig das weh tuet, Merci.
  • Raw Olu 06.04.2016 13:43
    Highlight Highlight Ich liebe Fussball über alles! Aber die heutigen Spieler sind schon ein Haufen Sissys. Das fängt in der Primarschule schon an: Im Sportunterricht weiss ich nach der ersten Lektion, welche Jungs "Fussballer" sind: die, die herummotzen und heulen, weil jemand an ihnen angekommen ist. Das Verhalten dieser kleinen Stars zeigt sich aber nicht nur im Sport, sondern auch im Unterricht und auf dem Pausenplatz. Trotzdem: Ich liebe Fussball!
  • pun 06.04.2016 12:44
    Highlight Highlight "Ich werde wahrscheinlich auch die EM nicht mehr schauen, die WM schon lange nicht mehr. Ich gehe mich in dieser Zeit betrinken!"
    Benutzer Bild
    • pun 06.04.2016 15:35
      Highlight Highlight Das Betrinken ist ja gerade die Lösung, um bei dem ganzen Scheiss rundherum den Fussball an sich noch geniessen zu können.
  • Holy Crèpe 06.04.2016 12:33
    Highlight Highlight Er hat schon Recht, der Fussball wird immer weicher.
    Aber mich nerven diese "Eishockey-vom-Sofa-aus-schauenden-Fans", welche den Fussball als Pussysport bezeichnen, selber aber nicht eine Kufe vor die andere bringen würden. Profifussball ist viel Show, aber in unteren Ligen geht es teilweise trotzdem noch um die Sache.
  • jk8 06.04.2016 11:20
    Highlight Highlight Wohnte ich in Bern, wollte ich auch nichts vom Fussball wissen. Im Gegensatz zum SCB ist YB wohl der peinlichste Verein der Schweiz. Von der Geschäftsührung mal ganz abgesehen - man kann ja schon froh sein, wenn vom Block mehr Stimmung kommt als ein laues "Hopp-YB". Und auf dem Rasen reihen Steffen (oder neu ein Sulejmani) Provokationen und Schwalben aneinander...
    Bei dieser Sachlage wollte ich in Bern auch nichts von Fussball wissen, weil der SCB eindeutig der beste Verein der Deutschschweiz ist. Auf dem Eis, wie auch auf den Rängen.
  • Ace Ventura 06.04.2016 11:17
    Highlight Highlight Büne for president!!!
  • anonymer analphabet 06.04.2016 11:11
    Highlight Highlight Im Vergleich zu Rugby ist Fussball, Hockey, American Football etc. alles "Meitschi Zeugs". Habe noch nie ein Rugbyspieler sagen hören was für ein super harter Sport Rugby ist im Vergleich zu was auch immer... Hockey ist ockey aber hört doch bitte damit auf ständig zu betonen was für unglaublich "herti Sieche" ihr seit... geht in die gleich Kategorie wie sich fallen lassen und "umegränne".. hopp Büne:-)
    • UncleHuwi 06.04.2016 12:15
      Highlight Highlight Du machst gerade genau das gleiche mit deinem geliebten Rugby:)
  • Tom Garret 06.04.2016 10:49
    Highlight Highlight Naja er hat in vielen Punkten recht. ABER Hockey hat ja wohl den dümmsten Modus EVER! Eine Liga Quali in der man nicht mal gleich oft gegen alle Teams spielt, eine Abstiegsrunde in der die Spiele eigentlich reine Zeitverschwendung sind weil ja doch von anfang klar ist wer in den Play Outs spielt und ein Meister der NLB der gar nicht aufsteigen will/kann... Es ist nicht alles besser...
    Aber ich bin von den Play Offs dieses Jahr auch total begeistert, super Hockey, viel Action, echt toll zum zuschauen. Und die Unarten die er anspricht beim Fussball nerven wohl die meisten, mich inklusiv
  • Noah Neels Migliazza 06.04.2016 10:43
    Highlight Highlight ja wo er recht hat, Fussball ist trotzdem beliebter und wird von mehr leuten geschaut. Auch wenn wirklich alles pussys sind
    #TrotzdämFuessball
  • alessandro 06.04.2016 09:24
    Highlight Highlight man vergleicht ja nicht den sport, sonder das verhalten der einzelnen. jetzt mal ehrlich, schaut euch den zirkus doch mal an... das beispiel vom italienischen strand hab ich echt auch schon so gesehen.
    für mich sind schwalben etc richtig heftige regelverstösse und gehen auch voll gegen die fairness. ich finde das sollte mit rot abgestraft werden.
    • Bullet-Tooth-Joni 06.04.2016 09:56
      Highlight Highlight man müsste es einfach als "grobe unsportlichkeot taxieren", es im nachhinein bestrafen und dann würde das schlagartig aufhören...
    • Tsunami90 06.04.2016 22:30
      Highlight Highlight Solange im Juniorentraining explzit das "suchen des Penaltys" gelehrt wird, wird der Fusball sich nicht ändern, leider.
  • Against all odds 06.04.2016 09:23
    Highlight Highlight Und das von einem der Pussy-Musik macht :-). Grundsätzlich hat er aber schon recht, Hockeyaner haben auch tätowierte Unterarme, nur sieht man die nicht.
  • greeZH 06.04.2016 09:17
    Highlight Highlight Diese Diskussion erübrigt sich in spätestens 10 Tagen. Dann verschwindet Eishockey bis zu den nächsten Playoffs wieder ganz unten in der Schublade.
  • BigMic 06.04.2016 09:10
    Highlight Highlight Ich spiele selber Fussball, bin aber absolut gleicher Meinung! Obwohl Büne wahrscheinlich schon ein paar Bierchen hatte spricht er mir aus dem Herzen. Das schlimmste finde ich dass die Kids tatsächlich die Stars imitieren. Schwalben gehören eh mit mehreren Spielsperren bestraft, das ist Betrug am Fussball!!
  • Micha Moser 06.04.2016 09:09
    Highlight Highlight Ein "leicht" angetrunkener Büne ❤️ Sagt frei raus seine nicht 100x überlegte und politisch korrekte antwort und wir diskutieren? Schaut doch um himmelswillen was ihr wollt 😂 Hauptsache ihr habt Spass
  • Patrick Zürcher 06.04.2016 09:08
    Highlight Highlight Ich schaue gerne fussball sowie ab und zu eishockey... Klar fussball ist jetzt nicht der sport der harten jungs... Aaaber wieso motzen da welche die in rüstungen gepanzert übers eis düsen...
    Wenn ein rugbyspieler motzen würde würde ichs ja verstehen aber sicher nicht die eishockeyaner;)
    Und spätestens wenns beim scb irgendwann mal nicht läuft und bei yb schon weiss ja jeder wo sich der herr huber lieber aufhält^^
    • CarmenMarley 06.04.2016 09:22
      Highlight Highlight finde ich ein gutes argument mit den rüstungen..;)
    • EvilBetty 06.04.2016 09:54
      Highlight Highlight Geht so. Schon mal auf Eis gefallen? Schon mal auf Rasen gefallen? Schon mal mit voller Wucht einen Puck abbekommen? Schon mal übers Eis geschlitteret und gegen die Bande geknallt?

      Fussballer tragen übrigens auch Schienbeinschoner...
    • henry76 06.04.2016 10:06
      Highlight Highlight imho ist die Aufprall-Energie im Eishockey vs Rugby um einiges höher...😷
    Weitere Antworten anzeigen
  • Linus Luchs 06.04.2016 09:07
    Highlight Highlight Dass Büne Hubers Aussagen total frauenverachtend sind, das fällt offenbar niemandem mehr auf. Primitiver Sexismus in einem Interview, das von einer Frau geführt wird, und die Kommentatoren jubeln: "Geile Siech", "wo er recht hat, hat er recht", "habe mich köstlich amüsiert" und so weiter.
    Aber wenn dann an einer Massenveranstaltung junge Ausländer westliche Frauen begrapschen, dann legen die gleichen Nasen los: Kein Respekt! Sch...islam! Das sind einfach A...!
    Büne Hubers Wortwahl und die ausbleibenden Reaktionen zeigen, wie tief die Frauenverachtung in unserer Gesellschaft verankert ist.
    • Tower204CH 06.04.2016 10:02
      Highlight Highlight Huregopferdammi du hesch Recht
    • Palatino 06.04.2016 10:08
      Highlight Highlight Und hat Büne der Frau Fetscherin die Hand gegeben? Hat er nicht! Und damit fängts eben an! Total veryoungboyst dieser Musikant!
    • UncleHuwi 06.04.2016 10:12
      Highlight Highlight nicht dein ernst oder?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Teslanaut 06.04.2016 09:03
    Highlight Highlight Wahre Worte! Die Schiris müssten konsequent gegen diese Simulanten, Schauspieler, Weicheier und Spucker vorgehen und sie vom Platz stellen. Erstaunlicherweise wird im Damenfussball auch manchmal hart gespielt - aber wenn eine umgesäbelt wird, schüttelt die gefoulte Spielerin kurz ihren Rossschwanz, steht auf und rennt weiter!
  • Uterus 06.04.2016 08:58
    Highlight Highlight Büne made my day.👍🏼😂
  • sidthekid 06.04.2016 08:53
    Highlight Highlight Warum eigentlich immer Eishockey ODER Fussball? Bei mir heissts Eishockey UND Fussball. Ich habe an beiden Sportarten meine helle Freude. Wobei ich den Sport auf dem Eis natürlich ein bisschen priorisiere :)
    • Luecu71 06.04.2016 09:52
      Highlight Highlight Ist ja klar, Crosby steht ja auch irgendwo dazwischen!;-)
    • sidthekid 06.04.2016 10:03
      Highlight Highlight @Luecu71, sehe ich etwas anders. Aber ist wohl ein anderes Thema... ;-)

      Gruess
    • Luecu71 06.04.2016 10:46
      Highlight Highlight Ja das währe dann ein anderes Thema:-)

      Lets go Caps! #8
  • anonymer analphabet 06.04.2016 08:42
    Highlight Highlight Dr Büne isch ä geile Siech, aber die Hockeyeler sind alles Weicheier.. tragen eine Schützausrüstung bis zum geht nicht mehr und spätestens nach 2min geht ihnen die Puste aus. Gehen sich aufs Bänkchen ausruhen und ihre Wunden pflegen...
    • sidthekid 06.04.2016 08:50
      Highlight Highlight Spiel doch mal Eishockey und glaub mir : 2 Min sind genug und eigentlich schon viel zu lang im modernen Eishockey.
    • anonymer analphabet 06.04.2016 08:54
      Highlight Highlight @sidthekid ja da hast du recht 2Min. sind wohl ein bisschen zu hoch gegriffen
    • DerHans 06.04.2016 08:59
      Highlight Highlight Damit du dich noch besser fühlst, sind es sogar z.T. ''nur'' 45 sekunden pro Shift. Aber das versteht man nicht wenn man nur 2 auf dem Eisfeld gestanden ist, weil die Freundin unbedingt wollte. ;)
  • sevenmills 06.04.2016 08:33
    Highlight Highlight Dieser Moment, wenn man nach dem Hockey-Match gestern auf SRF Info umschaltet und einem schlagartig wieder bewusst wird, wieso man Eishockey und nicht Champions League geschaut hat. Und dann ausschaltet und ins Bett geht.
    • Boston5 06.04.2016 09:01
      Highlight Highlight Dieser Moment, wenn man weiss warum SRF Eishockey auf SRF 2 bringt und nicht Fussball! ;)
    • Nothingtodisplay 06.04.2016 10:37
      Highlight Highlight Gestern war noch Fussball?
    • Gleiser 06.04.2016 10:44
      Highlight Highlight Der Moment wenn Bayern vs. Benfica anstatt Barca vs. Atletico läuft. :(
    Weitere Antworten anzeigen
  • maxi #sovielfürdieregiongetan 06.04.2016 08:31
    Highlight Highlight was für ein globi, schau es doch nicht wenns dir nicht passt. handhabe ich bei eishockey auch so. Ich wette bei der nächsten tittelchance von yb sieht man auch huber im stadion...

    Play Icon
    • dental floss tycoon 06.04.2016 17:33
      Highlight Highlight Und du? Schaust du also auch keine Dokus zu Flüchtlingen aus dem Mittelmeer oder zum Syrienkrieg an, nur weil's dir nicht passt. Tolle Haltung...
    • maxi #sovielfürdieregiongetan 06.04.2016 17:49
      Highlight Highlight logisch wieso sollte ich? ich verplämpere doch meine zeit nicht mit so dokus.

      es geht nichts über fussball! alles andere sind randsportarten!


      fuessball esch liebi, fuessball esch läbe!
  • Philipp Burri 06.04.2016 08:27
    Highlight Highlight Das Grundübel beim Fussball ist einfach, dass es um viel zu viel Geld geht. Welche der Sport notabene nicht aus sich heraus generiert sondern über ein pervertiertes System von TV-Gebühren, Sponsoring und Werbeeinnahmen. Dass dann noch Unsympathen wie dieser unsägliche Ronaldo Aushängeschilder des Sports sind, macht es auch nicht besser. Das als Normalität akzeptierte unsportliche Verhalten der Akteure schlussendlich sollte dem Rotz eigentlich den Todesstoss geben. Tuts aber nicht. Weil... "panem et circenses"...
  • Boogie 06.04.2016 08:08
    Highlight Highlight Wo er Recht hat, hat er Recht.
  • Bullet-Tooth-Joni 06.04.2016 08:05
    Highlight Highlight Eishockeyaner sind in dem Fall alles hirnlose prügler ohne Zähne, die sich in Watte packen müssen um ihren ach so männlichen Sport zu praktizieren... lachhaft...
    • NW11 06.04.2016 08:39
      Highlight Highlight Gebe ich dir Recht
    • Schreiberling 06.04.2016 08:40
      Highlight Highlight Mimimi ^^
    • Bowell 06.04.2016 08:54
      Highlight Highlight Oh, da wurde das Fussballerego aber schwer getroffen;)! Scheint also was an Hubers Aussagen dran zu sein.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Thomas_v_Meier 06.04.2016 07:58
    Highlight Highlight Und bei der nächsten Finalissima mit YB-Beteiligung sitzt er dann wieder im Stadion in der VIP-Lounge und isst Canapés.

    Aber jedes Jahr, jede Saison dasselbe: die Hockeyfans müssen stets betonen wieviel härter, männlicher und fairer ihre Sportart doch ist. Keine Ahnung warum Hockeyfans immer einen solchen Komplex gegenüber dem Fussball an den Tag legen. Vielleicht liegts ja daran, dass sich die grosse Masse für diese Randsportart nicht interessiert.
    • Herr J. 06.04.2016 08:08
      Highlight Highlight Und jedesmal, wenn einer was Negatives über Fussball sagt, kommen sie mit "Randsportart".
      Wenn 17'000 abtoben wie beim 1-0, schaue ich noch so gerne Randsportarten.
    • Boogie 06.04.2016 08:14
      Highlight Highlight Das sind nicht nur Hockeyfans. Generell fällt der Vergleich zum Fussball deshalb so oft, weil Fussball in unseren Breitengraden die meiste Aufmerksamkeit erhält und die Spieler am besten bezahlt werden, sie diese Aufmerksamkeit allerdings nur bedingt verdienen, wenn man ihre Leistung betrachtet. Im Fussball haben sich ausserdem in den letzten Jahren Verhaltensweisen eingeschlichen, die schlicht und einfach lächerlich sind. Deshalb muss man sich als Fussballer/fan auch die Kritik anhören können. (btw. ich bin kein Eishockeyfan). Trotzdem kann man natürlich Freude am Fussball haben.
    • Amboss 06.04.2016 08:16
      Highlight Highlight Bei uns muss eher der Fussball als Randsportart bezeichnet werden.

      Aber ich gebe dir recht: Sobald YB irgendwas reisst, dann ist der Büne wieder voll der YB-Fan, gelb-schwarz der geilste Verein und Fussball sowieso das Beste.
      Und ich sehe ihn schon vor mir: Wenn YB einen Titel singt, schreibt er ein YB-Lied und singt es in voller Lautstärke auf dem Bundesplatz

      Das Gute ist, dass YB keine Titel gewinnt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • joe 06.04.2016 07:55
    Highlight Highlight Eishockeyspieler spielen Fussball zum aufwärmen...! :-D
    • Propädeutiker 06.04.2016 08:15
      Highlight Highlight Und Handballer spielen es zum auslaufen
  • Schreiberling 06.04.2016 07:54
    Highlight Highlight Büne war wohl schon ziemlich blau, als er dieses Interview gegeben hat. Ich habe mich auf jeden Fall köstlich amüsiert, als ich es gesehen habe.
  • Dogbone 06.04.2016 07:34
    Highlight Highlight Büne, bisch e geile Siech! Danke für diese abschliessende Antwort zum Fussball. Es geht ja hier zwar um Eishockey aber wenn sie einem nach Fussball fragen, muss man ja fast eine ehrliche Antwort geben 👍🏼
  • Donaldo Perez 06.04.2016 07:33
    Highlight Highlight Sollen die Hockeyfans beim Hockey bleiben, dann hats wenigstens nicht so viele Bauern im Fussballstadion.
    • TheRabbit 06.04.2016 07:49
      Highlight Highlight Beleidigt die Bauern, aber ohne dein Bier (Zutaten kommen von den Bauern), könntest du das Gekicke auf dem Platz nicht ertragen!
    • TheRabbit 06.04.2016 08:40
      Highlight Highlight @Florian Geyer

      Werde zukünftig mir vorher mehr Gedanken zu diesem Thema machen. Ich wollte keine Gefühle verletzen (Wenn überhaupt welche vorhanden sind).

    • smoenybfan 06.04.2016 09:28
      Highlight Highlight Bei YB sind natürlich nur linke Reitschüler und nach den Spielen randalieren wir alle gemeinsam in der Stadt. *augenverdreh*
    Weitere Antworten anzeigen
  • Viktor mit K 06.04.2016 07:27
    Highlight Highlight
    Büne, bitte mach doch e EM-Song..!!!😃
    • glass9876 06.04.2016 08:22
      Highlight Highlight Der Song heisst "Schwalbe"...
  • Vernon Roche 06.04.2016 07:26
    Highlight Highlight Touché
  • pd90 06.04.2016 07:18
    Highlight Highlight Dafür ist es ein Bauersport ;-)
    • MacB 06.04.2016 08:14
      Highlight Highlight *BauerNsport
    • pd90 06.04.2016 08:21
      Highlight Highlight Hab ich auch nach dem Absenden gemerkt :-)
    • glass9876 06.04.2016 08:23
      Highlight Highlight Nein, Bauer....
      Benutzer Bild
    Weitere Antworten anzeigen
  • Tikkanen 06.04.2016 07:17
    Highlight Highlight ...Büne hat recht. Ich seh da denn sterbenden Schwan Gregory aufgrund seines stets nach unten geneigten Kopf nächste Saison eher am schutte neben der Gelateria...😂😂😂😎
  • CarmenMarley 06.04.2016 07:14
    Highlight Highlight meiner meinung nach ist es nicht der fussball, sondern die fussballer, welche mittlerweile ein schlechtes bild für den sport abgeben. ständiges gekünsteltes hinfallen, frisuren die sitzen müssen usw.. und ja, die kids machens leider nach.. heisst das aber der sport selbst ist für pussys? schaut beim fussball lieber mal den guten frauenteams zu, die können noch besser einstecken als ein c.ronaldo..😂😂
  • Zitronensaft aufbewahren 06.04.2016 06:57
    Highlight Highlight Mir fällt das öfters auf bei Gesprächen mit Eishockeyfans. Eishockeyfans (aber auch viele andere Sportarten) definieren sich selber via Fussball. Wenn man fragt was am Sport so toll ist, fängt der gegenüber oft damit an "im Gegensatz zu Fussball...". Als ob man Komplexe hätte. Und gerade Punkte wie weniger Tatoos oder das "männliche" aufeinander einprüglen finde ich keine guten Argumente pro Eishockey.
    • Kimbolone 06.04.2016 07:32
      Highlight Highlight Ist mir auch schon aufgefallen. Die Brandrede von Büne ist trotzdem echt gut 😃

      Noch 2 Monate, bis die selbsterklärten "wahren Männer", für die Fussball ein "Pussysport" ist, vor der Glotze sitzen und die Schweiz an der EM anfeuern 😆 (bis auf Büne natürlich, der geht saufen!)
    • Rog007 06.04.2016 07:54
      Highlight Highlight Ja, das war mal so. Ja, sogar Tschutti-Bildi hab ich eingeklebt. Jetzt ist aber der Zapfen ab. Macht doch was ihr wollt - ich steck' da keine Zeit und Geld mehr in den Fussball ...
  • Philipp Burri 06.04.2016 06:51
    Highlight Highlight Genau so aber genau so ist es! Hopp SCB.
  • UncleHuwi 06.04.2016 06:48
    Highlight Highlight made my day👍 wo er recht hat, hat er recht! alles pussys

6 grosse Schweizer Hockey-Karrieren, die durch das Coronavirus vorzeitig beendet wurden

Die Bilder von Ville Koho gingen am Wochenende um die Hockey-Welt. Der 38-Jährige Stürmer von SaiPa Lapeenranta trat nach 19 Saison bei seinem Stammverein (davon 13 als Captain) zurück.

Doch statt wie es ihm gebührt von den Fans geehrt und gefeiert zu werden, fand Kohos Verabschiedung wegen der Coronavirus-Pandemie in einem gähnend leeren Stadion statt. Nur Familie und enge Freunde durften den emotionalen Moment miterleben.

Das gleiche Schicksal erlitten auch in der Schweiz diverse hochdekorierte …

Artikel lesen
Link zum Artikel