Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das 0:0 gehört abgeschafft! Magath plädiert für Punkte-Revolution



Felix Magath kennen wir vor allem als knallharten Fussball-Lehrer mit unkonventionellen Trainingsmethoden. Nun möchte der 62-Jährige auch in Sachen Punktevergabe in der Bundesliga neue Wege bestreiten, wie aus seiner wöchentlichen Kolumne beim Kölner Express hervorgeht.

epa04077859 German soccer coach Felix Magath speaks during a panel discussion 'Chess makes clever' in Hamburg, Germany, 13 February 2014. Media reports on 14 February 2014 that English Premier League side Fulham have named Magath as new manager after sacking Rene Meulensteen.  EPA/AXEL HEINKEN

Sucht nach Wegen, um den Fussball attraktiver zu machen: Felix Magath.
Bild: EPA/DPA

Inspiriert durch die mitreissenden Begegnungen in den DFB-Pokal-Viertelfinal-Partien sucht Magath nach einer Möglichkeit, den K.o.-Spiel-Charakter ins Ligasystem zu integrieren. Sein Vorschlag: Für ein 0:0 sollten keine Punkte vergeben werden. Nur für ein 0:0. Für alle anderen Unentschieden will der Meistertrainer weiterhin einen Punkt verteilen.

Auf diese Weise seien die Klubs angehalten, Tore zu schiessen und nicht nur auf ein stabiles Defensivkonzept zu setzen. Oder, wie sich das Magath vorstellt: «Erfrischender Offensivfussball statt gepflegte Liga-Langeweile.» (tok)

Umfrage

Was hältst du von der magath'schen Punkte-Revolution?

  • Abstimmen

1,159

  • Guter Ansatz, das ist ein Versuch wert.82%
  • So ein Blödsinn!18%

Die 11 überraschendsten Fussball-Meister

Das ist der moderne Fussball

Oh Mäzen, mein Mäzen – wie der Schweizer Fussball ums finanzielle Überleben kämpft

Link zum Artikel

«Hunderte Dinge haben mich genervt» – dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fussball

Link zum Artikel

Nur noch 7 Profis im Kader – Traditionsklub Bolton droht der totale Kollaps

Link zum Artikel

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

Link zum Artikel

Marcel Reif zum St.Galler VAR-Drama: «Das ist nicht die Idee des VAR, so schadet er»

Link zum Artikel

Barça patzt, Real profitiert – das ist der «japanische Messi» Takefusa Kubo

Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

Link zum Artikel

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

Link zum Artikel

4 Fussball-Stars erstreiken sich den Wechsel – und immer soll es zu Barcelona gehen

Link zum Artikel

11-Jähriger trifft Messi im Strandurlaub – und spielt eine Runde mit ihm

Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

Link zum Artikel

Warum es besser wäre, wenn jeder Klub nur noch drei Transfers tätigen dürfte

Link zum Artikel

Rassismus-Vorwürfe gegen einen FCSG-Spieler – was geschah im Testspiel gegen Bochum?

Link zum Artikel

Psychologe analysiert Tattoos von Fussballprofis – mit klarem Ergebnis

Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

Link zum Artikel

Die teuersten Teenager der letzten 25 Jahre – so krass sind die Transfersummen explodiert

Link zum Artikel

Topklubs haben schon fast 1 Milliarde für Transfers ausgegeben – die Übersicht

Link zum Artikel

Liga gibt zu, dass der VAR in St.Gallen nicht hätte eingreifen dürfen

Link zum Artikel

Vier Gründe, warum Bayern München einfach keinen Topstar abkriegt

Link zum Artikel

Ein Problem namens Wanda – wie Torjäger Mauro Icardi bei Inter in Ungnade gefallen ist

Link zum Artikel

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

10
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Donalf 16.02.2016 23:32
    Highlight Highlight Vorschlag:
    Sieg egal wo. 3 Punkte
    Unentschieden auswärts 2 Punkte
    Unentschieden heim. 1 Punkt
    Niederlage. 0 Punkte
  • Bongalicius 16.02.2016 22:28
    Highlight Highlight Guter Ansatz um der 90 minütigen Prozession ein wenig Pfeffer zu verleihen. Ich bleib aber beim Basketball ;)
  • Hessmex 16.02.2016 22:21
    Highlight Highlight Dann hauen sich die 2 Teams in den ersten 5 Min. je eine rein und beginnen dann mit dem Match!
  • Merengue 16.02.2016 21:43
    Highlight Highlight Der geilste Sport der Welt. Ein Ball, zwei Mannschaften, ein Spielfeld. Wer mehr Tore schiesst, gewinnt. So einfach und trotzdem so attraktiv. Lasst den Fussball in Ruhe!
    • Alle haben bessere Namen als ich. 16.02.2016 21:50
      Highlight Highlight Nope, nicht attraktiv. Eher Langweillig. 90 Minuten für vielleicht ein Tor? Nope
    • exeswiss 16.02.2016 22:52
      Highlight Highlight @Merengue "Wer mehr Tore schiesst, gewinnt. So einfach und trotzdem so attraktiv"

      du beantwortest es gleich selber, keine tore aka 0:0 sind nicht attraktiv, also müssen lösungen her.
    • Merengue 16.02.2016 23:19
      Highlight Highlight Da hast du mich falsch verstanden, bzw. ich mich allenfalls falsch ausgedrückt. Die Verbindung "einfach-attraktiv" beziehe ich ganz und gar nicht (nur) den Toren. Wer nur Tore als Attraktivitätsmessgrösse nimmt, sieht nur die eine Seite der Medaille. Fussball ist so viel mehr.
      Es gibt m.E. andere Möglichkeiten, die "Attraktivität" zu steigern. Zum Beispiel indem man Hin-und Rückspiele abschafft und nur noch eine Partie spielt.
  • Zitronensaft aufbewahren 16.02.2016 21:32
    Highlight Highlight Hört sich gut an, man bedenke jedoch, das so eine Regel gut für grosse Clubs und schlechter für Underdogs ist. In einen Match Gross gegen Klein, hätte der kleine noch schlechtere Aussichten für einen Erfolg (also ein 0:0) . Bei der aktuellen Situation, in der es in vielen Ländern Dominatoren gibt, braucht es keine Regeln, die diesen noch hilft, sonst gibts anstatt weniger, mehr Langeweile.
  • Pana 16.02.2016 21:25
    Highlight Highlight Da werden Teams bestraft, weil ihre Goalies und Verteidigung stark aufspielen? Dann doch lieber Til Schweigers Vorschlag.
    • Anded 16.02.2016 21:50
      Highlight Highlight Nein, Teams werden bestraft, welche vorne nix auf die Reihe kriegen. Wer hinten gut ist (zu null), holt nach wie vor 3 Punkte aus jedem Spiel, sofern vorne auch was läuft.

Durch diese Hölle muss YB in Belgrad gehen, wenn es in den CL-Himmel kommen will

Die Aufgabe für die Young Boys auf dem Weg in die Gruppenphase der Champions League heisst Roter Stern Belgrad. Auf dem Papier machbar: Der grösste Star des serbischen Rekordmeisters, der im UEFA-Ranking der Klubs nur auf Rang 88 liegt, ist der einstige deutsche Nationalspieler Marko Marin. Der Gesamtmarktwert des Teams von Trainer Vladan Milojevic liegt mit 54.95 Millionen Euro exakt 10 Millionen unter demjenigen von YB.

Doch das Papier ist nicht die ganze Wahrheit – wer's nicht glaubt, kann …

Artikel lesen
Link zum Artikel