Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

«Lumen in the Land of Nanite» auf der PS5.

Video zeigt erstmals Grafik-Power der Playstation 5 – und es haut alle aus den Socken

Softwareschmiede Epic Games kündigt Unreal Engine 5 an und zeigt beeindruckende Grafik-Demo auf der Playstation 5.



Der Gameentwickler Epic Games zeigt erstmals, was mit seiner neuen 3D-Spiele-Engine Unreal Engine 5 auf Sonys kommender Spielkonsole PS5 möglich ist. Hierzu veröffentlichte Epic Games die Techdemo «Lumen in the Land of Nanite». Sie soll die grafischen Möglichkeiten der neuen Hardware demonstrieren. Beeindruckend sind vor allem die Texturen und die Lichteffekte.

abspielen

Grafik-Demo «Lumen in the Land of Nanite» auf der PlayStation 5.

Epics neue 3D-Engine ermöglicht Spieleentwicklern, hochauflösende 3D-Modelle und Texturen in 8K-Auflösung direkt in die Unreal Engine 5 zu importieren. Die Engine stellt daraufhin so viele 3D-Modelle und Texturen dar, wie die Hardware mitmacht. Im Fall der neuen Next-Gen-Konsole offenbar ziemlich viele. Möglich macht dies der ultraschnelle SSD-Speicher der PS5, der Daten extrem schnell zum Grafikspeicher bringt.

Epic Games glaubt, dass andere Gameentwickler mit der Unreal Engine 5 in ihren Spielen ähnliche oder die gleichen grafischen Resultate erzielen können. Um in fertigen Spielen auf das Niveau in dieser Techdemo zu kommen, werde es allerdings einige Zeit benötigen. Die Entwickler müssten zuerst lernen, wie sie das Maximum aus Sonys Next-Gen-Hardware und der neuen 3D-Spiele-Engine UE5 herausholen können.

Epics Tech-Demo erlaubt also quasi einen Blick in die Zukunft, doch bereits in zwei, drei Jahren könnten Blockbuster-Games auf der PS5 tatsächlich so aussehen.

Die Unreal Engine 5 soll erst Ende 2021 erscheinen und in der aktuellen Demo «Lumen in the Land of Nanite» komme noch kein Raytracing zum Einsatz. Grafisch gibt es also noch Luft nach oben. Die Raytracing-Technologie wird schon länger für visuelle Effekte in Blockbuster-Filmen genutzt. Mit Raytracing sollen Lichteffekte, Schatten und Spiegelungen künftig auch in PS5-Games ähnlich real erscheinen, wie es bislang nur in teuren Filmproduktionen zu sehen ist.

Die Unreal Engine 5 dürfte auf Microsofts kommender Xbox Series X ähnliche Resultate erzielen. Sie läuft auch auf aktuellen PCs, der PS4 (Pro), Xbox One (X) sowie Smartphones und Tablets – je nach Leistung der Hardware mit grafischen Einschränkungen. Die UE5 macht es Spieleentwicklern somit einfacher, ihre Games rasch auf unterschiedliche Plattformen zu portieren.

(oli)

Die neusten Game-Reviews

Der Kult-Prügler «Streets of Rage» feiert nach 26 Jahren ein Comeback – aber was taugt es?

Link zum Artikel

Alkoholismus und Depressionen: Dieses Videospiel ist nichts für schwache Nerven

Link zum Artikel

Die teuerste Spielkonsole aller Zeiten feiert ihren 30. Geburtstag

Link zum Artikel

Dieses Game ist so schlecht, dass du es nicht mal im Corona-Lockdown spielen magst

Link zum Artikel

Corona-Koller? Mit diesem neuen Game wird's dir allein zu Haus garantiert nicht langweilig

Link zum Artikel

«Resident Evil 3» im Test: So gut ist das Horror-Remake

Link zum Artikel

«Doom Eternal» ist ein brutal witziger Egoshooter, der mich keine Sekunde enttäuscht hat

Link zum Artikel

Ein Traum wird wahr: Mit «Dreams» dürfen eigene Videospiele kreiert werden

Link zum Artikel

Ich habe Nintendos Gehirnjogging-Game getestet und wurde dabei dümmer

Link zum Artikel

Die grosse Game-Vorschau: Auf diese 60+ Spiele dürfen wir uns 2020 freuen

Link zum Artikel

Das sind die 50 besten Games des Jahrzehnts

Link zum Artikel

Das neue Star Wars-Game «Jedi: Fallen Order» lässt Fan-Herzen höher schlagen

Link zum Artikel

Die Switch Lite ist der fast perfekte Game Boy, den ich mir als Kind gewünscht hätte

Link zum Artikel

Warum «Death Stranding» sehr viel Geduld braucht

Link zum Artikel

«Luigi’s Mansion 3» ist eines dieser Videospiele, die süchtig machen können

Link zum Artikel

Das neue Modern Warfare ist grossartig, aber ...

Link zum Artikel

Mit Fitnessübungen gegen Monster – Nintendo hat schon jetzt das schrägste Spiel das Jahres

Link zum Artikel

Liebe Eltern, lasst eure Kinder nicht alleine mit dem neuen Handy-Game «Mario Kart Tour»!

Link zum Artikel

Das neuste «Zelda»-Game ist ein Meisterwerk. Punkt.

Link zum Artikel

«Gears 5» hat eine kleine Open-World-Erkältung

Link zum Artikel

«Blair Witch» im Test: Ich war sieben Stunden im Wald und habe den puren Horror erlebt

Link zum Artikel

«Man of Medan»: Fünf Jugendliche machen einen Bootstrip – und dann beginnt der Horror

Link zum Artikel

Warum ich von «Control» (zuerst) enttäuscht wurde

Link zum Artikel

«Astral Chain» ist japanische Designkunst in Reinkultur und sollte gespielt werden. Punkt.

Link zum Artikel

«Wolfenstein: Youngblood» ist (für Einzelspieler) eine blutleere Enttäuschung

Link zum Artikel

«Super Mario Maker 2» ist genau so geil, wie wir gehofft haben

Link zum Artikel

Angst, Mobbing, Depressionen: «Sea of Solitude» spielt mit unseren Gefühlen

Link zum Artikel

«Rage 2» bietet knackige Shooter-Action – hat aber gleich mehrere Probleme

Link zum Artikel

Made in Germany: Warum man «Trüberbrook» einfach spielen muss

Link zum Artikel

Das neue Prügelspiel «Mortal Kombat 11» ist nichts für schwache Nerven

Link zum Artikel

«Days Gone»: Warum Simon nicht so begeistert ist, Toggi dafür sehr

Link zum Artikel

Darum ist das neue Yoshi-Game ein fantastisches Spiel geworden

Link zum Artikel

«Devil May Cry 5» ist ein famos inszeniertes Actionspiel der alten Schule

Link zum Artikel

Warum das Online-Game «Tetris 99» süchtig machen kann

Link zum Artikel

«Metro: Exodus» im Test: So gut ist das Endzeit-Game für PS4, Xbox One und PC wirklich

Link zum Artikel

«Far Cry New Dawn» im Test – so gut ist das Endzeit-Spiel wirklich

Link zum Artikel

Alte Liebe rostet nicht: Darum ist «Resident Evil 2» ein Meisterwerk

Link zum Artikel

Hat Nintendo das ultimative Game entwickelt? «Super Smash Bros. Ultimate» im grossen Test

Link zum Artikel

«Fallout 76» – ein postapokalyptischer Fail

Link zum Artikel

«Red Dead Redemption 2» – darum spielt gerade die halbe Welt dieses kongeniale Game

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

11 Gamer-Typen, mit denen auch du schon gezockt hast

Play Icon

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

51
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
51Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Thoro Z 15.05.2020 06:18
    Highlight Highlight Es ist mehr als eine Demo. So wie ich die Entwickler verstanden habe ging es in erster Linke darum den Spieleentwicklern schnellere Tools zur Erzeugung dieser Welten zu geben und diese mit dynamischer Global Illumination echter wirken zu lassen. Das wird gut.
  • Baumi72 14.05.2020 19:53
    Highlight Highlight Da kann man sich auf was freuen! Wow!
  • _andreas 14.05.2020 17:06
    Highlight Highlight Sieht super aus nur techdemos sehen immer 10x besser aus als die Spiele die dann damit gemacht werden..
    • moedesty 15.05.2020 09:08
      Highlight Highlight Nur war das keine Techdemo sondern Gameplay = Echtzeit mit Pad eingaben gespielt.
  • Joypad 14.05.2020 15:54
    Highlight Highlight Das ist schon beeindruckend! Wenn ich bedenke wie ich damals bei der Playstation 1 über die Grafik gestaunt habe...haha
    • Pana 14.05.2020 18:39
      Highlight Highlight Über die Playstation 1 Grafik staunt man heute auch wieder :D
  • Buckweed 14.05.2020 13:55
    Highlight Highlight Entwicklungskosten und -Dauer von neuen Games mit der UE5 wird sich verdoppeln, wenn man die Möglichkeiten ausreizen will.

    zudem wird sich der viel höhere Detaillevel für den Spieler dann wohl in längeren Ladezeiten auswirken.

    aber Ja, sieht hübsch aus!
    • TJ Müller 14.05.2020 16:23
      Highlight Highlight Naja, das ist so nicht ganz korrekt. So wie ich die Aussagen der Entwickler verstanden habe, können eben genau die Entwicklungszeiten verringert werden, da zB auf Normal Mapping verzichtet und 3D Daten direkt eingelesen werden können, ohne vorgängig alles perfekt zu optimieren und zu basteln, damit am Schluss der Eindruck entsteht es sei detailliert.
    • Tiny Rick 14.05.2020 16:24
      Highlight Highlight Also eigentlich sollte die Entwicklungszeit dadürch verkürzt werden und die extrem schnellen SSD in den neuen Konsolen werden Ladezeiten der Vergangenheit angehören lassen.
    • Abnaxos 14.05.2020 16:34
      Highlight Highlight Na ja, zumindest auf der PS5 geht es ja eher in die Richtung, Ladezeiten generell mehr oder weniger ganz den Garaus zu machen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • THEOne 14.05.2020 12:13
    Highlight Highlight das was möglich wäre und das was sein wird, sind 2 paar schuhe.
    praktisch jeder entwickler hat seine eigene engine und ob die da mithalten können...
    sieht gut aus, aber wirklich intressant wirds erst beim (online-) game, wenn die engine da nicht stabil läuft mit dieser grafik...
    • TanookiStormtrooper 14.05.2020 13:17
      Highlight Highlight Jeder grosse Entwickler hat zwar seine eigene Engine, aber viele setzen auch nebenbei auf die Unreal-Engine. Praktisch jedes grosse Studio hat inzwischen mindestens einen Titel, der auf der UE4 läuft. Sogar Nintendo hat z.B. Yoshi's Crafted World in der Unreal Engine 4 gemacht.
      Beim Online-Game werden wir dann schnell mal sehen was möglich ist, Fortnite wird ja sicherlich einer der ersten grossen Titel werden, die mit der UE5 gemacht werden.
  • ELMatador 14.05.2020 11:41
    Highlight Highlight Naja All diese Trailer/Teaser etc sind ja für die Vorführung optimiert. Wir würde eher ein let's play interessieren.
    • Alnothur 14.05.2020 14:13
      Highlight Highlight Engines sind heute sehr viel komplexer als früher. Da hast du kaum mehr Spielraum, um gross zu optimieren, ohne massiv Geld reinzustecken. Und für einen Trailer/Teaser lohnt sich das schlicht auch nicht mehr.

      Früher war es möglich, mit vergleichsweise kleinem Aufwand massiv was rauszuholen für sehr spezifische Szenarien, aber diese Zeiten sind vorbei.
    • TJ Müller 14.05.2020 16:29
      Highlight Highlight Ehm, das war ja genau eher ein "Let's Play" da es eben kein gerenderter Trailer/Teaser ist, sondern eine In-Game Szene, welche live berechnet wurde. Klar, das Level wurde für die aktuellen Zwecke gebaut, das sieht man zB daran, dass die Wasser Szene bei 4:03 nur ganz kurz zu sehen ist und echt scheisse aussieht.
    • NotWhatYouExpect 14.05.2020 16:44
      Highlight Highlight @Alnothur: Diese Zeiten sind nicht vorbei! Das ist immer noch gang und gäbe, dass bei den Trailern oder early Stages der Entwicklung z.B. der Detailgrad höher ist als, dass er nachher im fertigen Spiel ist.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Firefly 14.05.2020 11:21
    Highlight Highlight Hmm, "Tomb Raider Reloaded" oder "The Matrix is Near"?
  • Weisser Mann 14.05.2020 10:55
    Highlight Highlight Grafik ist für mich dritt Rangig. Auf erstem Platz stehen Ladezeiten und Lautstärke.

    Wenn das neue Teil entsprechend leise ist, dann wird sie gekauft, ansonsten daddel ich lieber meine aktuelle Konsole noch zu tode.
    • Weisser Mann 14.05.2020 10:57
      Highlight Highlight auf den ersten zwei Plätzen, wäre wohl richtig ausgedrückt.
    • Toastface Chillah 14.05.2020 13:09
      Highlight Highlight Nein, sondern "auf den ersten beiden Plätzen"... XD
    • Weisser Mann 14.05.2020 13:29
      Highlight Highlight Jou
    Weitere Antworten anzeigen
  • Notabik 14.05.2020 10:52
    Highlight Highlight Genau deshalb spiele ich Playstation nur noch barfuss.
  • The Snitcher 14.05.2020 10:47
    Highlight Highlight Tech Demos sind wie 0-100 km/h Messungen bei Autos: Sagt nicht viel über das Endprodukt aus. Zudem sind solche Tech Demos zeigen nur einen vorgefertigten Pfad (nicht interaktiv) was viel Optimierung zulässt. Früher haben unternehmen noch Spiele als Tech-Demos veröffentlicht wie z.B. Q3 für die id Tech 3 Engine…. Glaube würden sich alle über ein erneuertes UT freuen…
    • moedesty 15.05.2020 09:15
      Highlight Highlight schau dir den gleichen werbetrailer von der UE4 mal an und vergleiche es mit einem God of War (PS5) oder gears (xbox). Die angepeilte Grafik wurde erreicht. Und der Pfad im obigen Trailer ist interaktiv, es wurde an einer ps5 gespielt und via HDMI gestreamt.
  • Walter Sahli 14.05.2020 10:17
    Highlight Highlight Fun fact: Dieser Artikel ist am 23.3.1993 zum ersten Mal erschienen und wird seither alle fünf Jahre, mit Anpassungen der Angaben zur aktuellen Technik aber mit gleichem Wortlaut, wieder veröffentlicht.
  • Score 14.05.2020 10:05
    Highlight Highlight Ja das sieht super aus. Aber ganz ehrlich, viele Hersteller sollten weniger auf die Qualität der Texturen schauen und mehr Wert auf das Gameplay setzen.
    Gutes Beispiel ist die FIFA Reihe. Ja, es sieht immer besser aus. Aber die KI und das Gameplay sind oft nervig. Da kann ein Spiel noch so schön aussehen, wenn meine Mitspieler sich nicht clever verhalten, mein geplanter Steilpass auf der falschen Seite des Gegners durchgeführt und deshalb abgefangen wird oder Befreiungsschläge des KI Teams IMMER bei einem seiner Mitspieler landen können die Texturen noch so schön sein, es nervt... ;-)
    • Firefly 14.05.2020 11:19
      Highlight Highlight Dafür gibts die Indie-Games!, Wie im Kino, Blockbuster fürs Auge, Indie für Ansprüche und selten mal gibts Perlen die beides vereinen.
    • Score 14.05.2020 13:52
      Highlight Highlight @SwissWitchBitch Ich spiel noch immer FIFA 19... Nicht alle kaufen Jährlich ein Update zum Vollpreis ;-)
      Der Grund warum das viele machen kann ich dir schon sagen. Es ist schon cooler mit aktuellen Kader usw. zu spielen. Und leider hat FIFA ein ziemliches Monopol, denn mit Fantasieteams und Namen zu spielen ist einfach weniger prickelnd... Vielleicht ändert sich das ja in absehbarer Zukunft, zu wünschen wäre es und der Fall Juventus macht mir da etwas Hoffnung dass die Lizenzen nicht mehr nur an den Bestbietenden vergeben werden...
  • jimmyspeakstruths 14.05.2020 09:54
    Highlight Highlight Da freut sich ja sogar der PC-Gamer ;-)
    • Sk8/Di3 14.05.2020 10:29
      Highlight Highlight Die engine wird ja auch auf PC laufen. Ich schätze dort hat die noch weiteres Potenzial.

      Aber mal ehrlich die Unterschiede PC Konsole werden kleiner. Die Frage ist ja eher Maus und Bürosessel oder Pad und Sofa.

      Selbst die Sektion mobile biete richtig gute Grafik, Steuerung und und an. Kein Vergleich aber doch mittlerweile spielbar.
    • Truth Bot 14.05.2020 11:06
      Highlight Highlight Maus und Sofa mit PC und Beamer! Natürlich nicht für online Shooter oder Strategie, aber für gemütliches Eintauchen in fremden Welten mag ich das Setup sehr.
    • x4253 14.05.2020 11:07
      Highlight Highlight Und das zurecht. Dank den neuen Konsolen wird die GPU Entwicklung für den PC auch etwas Schub erhalten. Leaks rund um die RTX3000 und RDNA2 bestätigen das ja auch.
      Wer nicht gleich eine 2080 Ti hat, kann sich Gaming in 4k abschminken. Das wird sich nun wohl endlich ändern.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Der Typ 14.05.2020 09:38
    Highlight Highlight Hammer!
  • bcZcity 14.05.2020 09:11
    Highlight Highlight Microsoft hat ja mit einem "In Engine" Teaser von Hellblade 2 schon vorgelegt. Der lief noch auf der Unreal Engine 4!

    Ich bin schon gespannt was die dann aus der UE5 herausholen!

    Die Tech Demo vom Artikel lief übrigens auf einem PS5 Dev-Kit, nicht der finalen PS5 Hardware die man kaufen kann. Dennoch, richtig hübsch! Da die Series X mehr Pferde unter der Haube hat und die SSD ebenfalls sehr schnell ist, bin ich echt gespannt auf die Games in 2-3 Jahren.

    Denn dafür sind diese Tech-Demos, ein Blick in die Zukunft. Ein Spiel war es ja nicht was gezeigt wurde.
    Play Icon
    • cille-chille 14.05.2020 20:35
      Highlight Highlight WoW
      Ich als absoluter Nichtgamer bin jedesmal fasziniert von solchen Game-Teaser und würde am liebsten Gleich diesen Film schauen.

      ...aber doof:

      Ich bin ja ein Nichtgämer...... gopeloni

Wie Schweizer Ärzte ein angebliches Corona-Wundermittel hamsterten – bis das BAG eingriff

Wie Mediziner zu Beginn der Coronapandemie den Engpass eines wichtigen Rheuma-Medikaments mitverursachten.

Konservendosen, Toilettenpapier und Seife. Als die Coronapandemie Ende Februar die Schweiz erreichte, verzeichneten viele Detailhändler einen plötzlichen Anstieg der Nachfrage nach diesen Produkten.

Getrieben von der Angst vor Versorgungsengpässen deckten sich die Menschen mit allem ein, was irgendwie notwendig erschien. In Inseraten rief der Detailhandel die Bevölkerung zur Vernunft auf: «Hamsterkäufe sind absolut unnötig.»

Jetzt zeigt sich, dass in den Anfangszeiten der Pandemie auch Vertreter …

Artikel lesen
Link zum Artikel