DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Eine Kugel 💩, bitte!» – 12 ausgefallene Gelaterias rund um die Welt 

01.07.2018, 11:20

Von Schwangerschaftstestglace bis hin zum Naseneis: Bei diesen zwölf Gelaterias gehst du bestimmt auch ein zweites mal vorbei. Wären sie bloss nicht so weit weg ...

Nitrogenie – Europa, Amerika und Australien

Die etwas andere Glace kriegst du bei Nitrogenie. Dort wird Speiseeis mit flüssigem Stickstoff frisch zubereitet. Der Clou: Man kann seine Zutaten selbst auswählen und zuschauen, wie es hergestellt wird.

Die nächste Eisdiele findest du hier:

Amorino – Europa, Asien und Amerika

Die Glaces von Amorino sind fast zu hübsch, um sie zu verspeisen. Aber glaub mir: Nachdem du probiert hast, wirst du dich nicht mehr schlecht fühlen, eines dieser kleinen Meisterwerke zerstört zu haben. Sie sind wirklich mega lecker. Und das Beste: Es gibt eine Amorino-Gelateria in der Nähe des Luzerner Bahnhofs.

Die nächste Eisdiele findest du hier:

Modern Toilet – Taiwan und Hongkong

In der Restaurantkette Modern Toilet werden Glaces nicht in traditionellen Bechern, sondern in kleinen Toilettenschüsseln serviert. Auch die Glace-Kugeln sehen dementsprechend aus.

Wenn du willst, kannst du auch gleich einen ganzen 💩-Haufen bestellen.

Und, hast du jetzt noch Appetit?

Die nächste Eisdiele findest du hier:

Il Laboratorio Del Gelato – New York

Ein von @frankiextah geteilter Beitrag am

Il laboratorio del gelato sieht tatsächlich aus wie ein Labor. Und nicht nur die Einrichtung lässt sich sehen, auch das Ergebnis der «Versuche» ist fantastisch – sofern man sich zwischen mehr als 300 Geschmacksrichtungen entscheiden kann.

Die Eisdiele findest du hier:

Serendipity 3 – New York

Wie ein König speist man im Serendipity 3. Hier gibt es den teuersten Glacebecher der Welt. Für 1000 Dollar bekommst du drei Kugeln Glace, dekoriert mit Kaviar und Blattgold. Jedoch musst du das dekadente Dessert aufgrund seiner exquisiten Zutaten mindestens 48 Stunden im Voraus bestellen.

Aber keine Angst, es gibt natürlich auch andere leckere und günstigere Optionen.

Ein Beitrag geteilt von Tillys (@tillys) am

Die Eisdiele findest du hier:

Lodovnia – Polen

Bei der mobilen Eisdiele Lodovnia isst auch das Auge mit. Hier wird nämlich Wasserglace mit essbaren Blüten verkauft.