DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

9 Situationen, die du kennst, wenn du an Weihnachten wichtelst

Wichteln gehört vielerorts bereits zum guten Ton in der Weihnachtszeit. Woher dieser Trend kam oder wieso es plötzlich cool ist im Erwachsenenalter zu wichteln? Egal. Wichtig ist, dass wir alle im selben Boot sitzen.
20.12.2017, 20:0409.12.2019, 13:28

Geschenke sollen an Weihnachten ja nicht im Vordergrund stehen. Aber ein bisschen irgendwie doch. Der Mittelweg bietet hier das Wichteln. Nicht nur im Geschäft, sondern auch in Familienkreisen.

Das Herumgeschenke wird verpackt in ein frivoles Spiel, bei dem traditionell ein Kostendeckel festgelegt wird, wobei die Schenkbeziehungen ausgelost werden und unter dem Kodex strikter Geheimhaltung gehütet werden.

Und los geht's.

Die Auslosung

Insbesondere bei grösser angelegten Wichtelrunden ein entscheidender Faktor.

Bild: watson / pixabay

Die Geschenk-Besorgungsplanung

Unmittelbar nach dem Ziehen der Wichtel und Bewichtelten folgt eine Charakterstudie des/der zu Beschenkenden, um ein Geschenk zu finden, das sitzt.

Wobei die Planung mehr oder weniger so abläuft:

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: watson / tenor

Das Rätsel

Mindestens zu einem Zeitpunkt in der Wichtelsaison verlangt es die Tradition, Unsicherheiten darüber zu entwickeln, wen man denn tatsächlich gezogen hat – verliert man doch prompt das «Zäddeli» direkt nach der Ziehung. Tante Ingeborg oder eben doch Grossonkel Jörgfried? Es wird dir wieder einfallen. Irgendwann.

Bis es dir wieder einfällt, hier eine Filmempfehlung:

Bild: watson / alphacoders

Die effektive Geschenkbesorgung

Spontan, wie man heutzutage nun mal ist, suchst du locker-flockig ein Geschenk, das nicht mehr unbedingt sitzen muss, aber als Geschenk durchgeht.

Und beim erstbesten Stand am Weihnachtsmarkt so:

bild: watson / shutterstock
Surprise
bild: watson / shutterstock

Die Budgetfrage

Je nach vorgegebenem Kostendeckel ist es die grösste Schwierigkeit, das Budget nicht allzu sehr zu überschreiten mehr oder weniger redlich und fair (so wie sich das gehört!) einzuhalten. Inoffizielle Studien ergaben dabei Folgendes.

Der Meier'sche Wichtel-Budget-Graph

Bild: watson / pixabay

Das Aufeinandertreffen

Die Mystik des Geheimnisvollen, welche das jährliche Wichteln umschwebt, findet ihren Höhepunkt im Aufeinandertreffen der Wichtelgemeinschaft. Entsprechend subtil werden die Eintreffenden analysiert.

Was man halt so sagt:

bild: watson / shutterstock

Was man aber eigentlich meint:

Ja, es gibt Menschen, die es wirklich einfach schööööööön finden.
Ja, es gibt Menschen, die es wirklich einfach schööööööön finden.bild: watson / shutterstock

Der optische Geschenkvergleich

Mit einem mittelguten Gefühl legst du dann dein Präsent unter die schmucke Tanne, wobei du erstmalig die Geschenke deiner Mit-Wichtel genauer begutachten kannst.

Etwa so:

Bild: watson / shutterstock

Aber dann eben auch ein bisschen so:

bild: watson / shutterstock

...

Surprise
bild: watson / shutterstock

Die «Freude» über das «tolle» Präsent

Was kann man schon erwarten, bei einer solch willkürlichen Form der Schenkerei? Nichts. Dennoch gehört es zum weihnachtlichen Protokoll, sich darüber ganz, ganz fest zu freuen – unabhängig von der Brauchbarkeit des Geschenks.

Was dann etwa so aussieht:

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: watson / imgur

Das Ende

Es neigt sich der Abend dem Ende,
man schüttelt sich dankend die Hände.
Ein Spass war's, der Stress ganz fern,
Nächstes Jahr wieder genauso, sehr gern!

Bild: watson / shutterstock

Geschenke einkaufen? Immer gerne mit diesen Typen ...

Video: watson

Weil es nicht nur unnütze Geschenke gibt, hier das Best-Of: Die wohl unnützesten Dinge seit es unnütze Dinge gibt

1 / 37
Die wohl unnützesten Dinge seit es unnütze Dinge gibt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die beliebtesten Listicles auf watson

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
oXiVanisher
20.12.2017 20:25registriert September 2015
Ich habe eine Python (Flask) basiertes Wichtel-System programmiert. Mit Ausschluss-Liste (z.B. für Partner), Automatisierter Auslosung (in Zukunft unter Berücksichtigung der letzten Ziehungen) und Wunschlisten-Funktion.
Viel Spass:
https://github.com/oxivanisher/PyWishlist

btw. Opensource ist doch was tolles ;)
738
Melden
Zum Kommentar
avatar
Charlie7
20.12.2017 21:17registriert Januar 2015
Bei uns wird grundsätzlich nichts geschenkt, ausser man entdeckt gerade was tolles.
Für mich war dieses Geschenke suchen immer stressig. Seither kann ich die weihnachtsstimmung sogar ein wenig geniessen (bin trotzdem immer noch kein fan).
316
Melden
Zum Kommentar
6
17 Bilder, die beweisen, dass Kinder kleine Psychopathen sind

Kinder sind süss und so, ja, ja.

Zur Story