Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Werbung, nein danke? 9 Briefkasten-Aufkleber, die auch du brauchst

In fast jeder Nachbarschaft kleben «Werbung, nein danke!»-Aufkleber auf den Briefkästen. Die Werbung zeigt sich davon aber oft unbeeindruckt. Es wird Zeit dein Briefkasten-Game auf ein neues Level zu heben.



Erwecke deinen Briefkasten zum Leben

Bild

Für über und unter den Briefschlitz. Pass auf, er ist Kasten. Höhö. bild: watson/shutterstock

Beziehe Position

Bild

Bild: watson/KEYSTONE

Schlage zwei Fliegen mit einer Klappe

Bild

bild: watson

Betöre den Briefträger

Bild

bild: watson/shutterstock

Fordere den Kampfgeist heraus

Bild

bild: watson/shutterstock

Lass nichts durchgehen

Bild

bild: watson/shutterstock

Spiel mit unfairen Mitteln

Bild

bild: watson/shutterstock

Nutze umgekehrte Psychologie

Bild

bild: watson/shutterstock

Und wenn das alles nichts bringt, nutze die Macht des Unterbewusstseins!

Bild

bild: watson/imgur

Bier-Reklame wirbt für Toleranz und Offenheit

abspielen

Video: Angelina Graf

Lämmchen, Schnee und schöne Frauen! So toll sind Ferien in der Schweiz – jedenfalls in der Werbung

Hier gibt es noch viel mehr Spass!

QDH: Huber hat Grindweh. Mal sehen, ob es nach dem Quiz noch schlimmer wird

Link zum Artikel

10 Spiele, die bei den Amis gerade voll angesagt sind

Link zum Artikel

Und NUN: Erkenne den Rockstar an der Beule!

Link zum Artikel

15 Bilder und GIFs aus der Kategorie «Genug Internet für heute»

Link zum Artikel

Komm, wir kaufen uns eine Insel! Wir haben 8 der coolsten für dich ausgesucht

Link zum Artikel

Wenn Verkäufer ehrlich wären... (wären sie gar nicht so freundlich)

Link zum Artikel

Über 30 lustige Tiere, um das Warten auf das Weekend zu verkürzen

Link zum Artikel

Wenn du diese 18 Dinge tust, bist du ein richtiger Tubel*

Link zum Artikel

Zwei Schweizerinnen drehen eine Simpson-Hommage – und begeistern YouTube

Link zum Artikel

Ich bin wieder da! Hallo. PICDUMP. 🥳

Link zum Artikel

22 Touristen aus der Hölle, die Respekt vor gar nichts haben

Link zum Artikel

«Irgendwann hütet man Hamsterherden, obwohl man eigentlich Umsatz machen müsste»

Link zum Artikel

7 Situationen, die jeder kennt, der mit einem Schrittzähler lebt

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Weil du das genau JETZT brauchst: Die 23 lustigsten (und fiesesten) Fails der Woche

Link zum Artikel

Siehst du den Fehler? 14 irrsinnige Insta-Fails von Influencern und Möchtegerns

Link zum Artikel

QDH: Huber ist wieder da! Irgendwie

Link zum Artikel

Der Fotobeweis: So viel besser isst du in der Business Class. Oder gar First Class.

Link zum Artikel

16 Cocktail-Gläser, bei denen du nur noch «WOW!» sagst (und auch: «WTF?»)

Link zum Artikel

So sehen die Menschen der «ersten» Memes heute aus

Link zum Artikel

Und nun, zum Schulstart: Wenn Lehrer ehrlich wären

Link zum Artikel

1 Rätsel + 24 Tierbilder, damit der Freitag schneller vorübergeht. WER IST DABEI?

Link zum Artikel

Spider-Man und Marvel: Kommt es zur Scheidung? Und wenn ja: OH NEIN!!!

Link zum Artikel

PICDUMP! (Und bald keine Ferien mehr ... 😓)

Link zum Artikel

Schnürlischrift? «Das sind alles unwichtige Buchstaben»

Link zum Artikel

Handy vergessen ist Pipifax! Das sind die 7 schlimmsten Gefühle in unserem Alltag

Link zum Artikel

So wird der neue James-Bond-Film heissen

Link zum Artikel

Jede Situation auf deinem ehemaligen Pausenplatz – in einer Zeichnung

Link zum Artikel

24 lustige Fails für mehr Spass am Dienstag! Jetzt!

Link zum Artikel

Sturm crasht Filmeabend: Dann bringt er dutzende Matratzen zum Tanzen

Link zum Artikel

Hier kommen 28 Dinge, die dich sentimental machen, wenn du ein 80er/90er-Schulkind warst

Link zum Artikel

Du bist ein Escape-Room- und Rätselfan? Wir haben 5 Spiele für dich getestet

Link zum Artikel

15 Comics von Zucker-Herzen, die schonungslos aufzeigen, wie die Gesellschaft funktioniert

Link zum Artikel

Die wohl coolste Fussnote der Automobilgeschichte: Mini-Jeeps!

Link zum Artikel

«Habe den Herd ausgemacht»: So verhindert ein Paketbote einen Brand in einer Kita

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

Hier kommen die lustigsten Tier-Bilder der Woche – Fails inklusive! 😸

Link zum Artikel

Zu 50 Jahre Woodstock gibt's Bilder, Bilder und noch mehr Bilder ... und ein paar Videos

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

39
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
39Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Shin Kami 16.02.2018 20:18
    Highlight Highlight Mein "Keine Werbung" Aufkleber funktioniert normalerweise relativ gut. Nur bei politischer Werbung irgendwie nicht. Die brauche ich noch viel weniger, vor allem von Blochers Wirtschaftspartei nicht!
  • Makatitom 16.02.2018 17:42
    Highlight Highlight Kleine Korrektur zum Bild mit dem SchleBraZ: Ich hätte ja dort "zurückschaffen" gewählt ;)
  • Hessmex 16.02.2018 14:58
    Highlight Highlight Auch wenn ich mich früher auch über diese unsinnige Werbeflut genervt habe, muss ein Aspekt auch einmal angesprochen werden, nämlich: Das ohnehin schon serbelnde Druckgewerbe dem ich auch 45 Jahre angehörte lebt unter anderem auch vom drucken und versenden von sogenannten Werbemails!
    Nun jetzt hier in Mexico bleibe ich weitgehends von Werbung verschont, weil 1. die Post nicht funktioniert und 2. meistens keine Briefkästen existieren.
    • Zat 16.02.2018 16:41
      Highlight Highlight Unterschreibe ich, und denke dabei an die Jobs beim gelben Riesen, die mehr und mehr in Gefahr sind.
  • Rafi Hazera 16.02.2018 12:38
    Highlight Highlight *ähem... Also, ich will ja jetzt hier sicher keine Werbung für Zukkihund-Produkte machen, aber... doch warte. Ich will.
    Benutzer Bild
    • ZUKKIHUND 16.02.2018 12:51
      Highlight Highlight Was?
      Benutzer Bild
    • Rafi Hazera 16.02.2018 12:52
      Highlight Highlight Nüt nüt.
      Benutzer Bild
  • Urs457 16.02.2018 11:50
    Highlight Highlight Habe da vor Jahren auch mal zwei Varianten entwickelt 😄!
    Benutzer Bild
  • Red4 *Miss Vanjie* 16.02.2018 11:24
    Highlight Highlight Guten Tag, hat jemand von euch die Cute News gesehen? Die werden sehnlichst vermisst...
  • Calimoerchen 16.02.2018 10:42
    Highlight Highlight Wo gibt‘s die? Muss ich haben...
  • myy 16.02.2018 10:36
    Highlight Highlight Warum regen sich denn alle so über die Extrablätter der Parteien auf? Ich meine wir leben nun mal in einer Demokratie, ihr könnt doch nicht politische Extrablätter vor Abstimmungen mit einem Denner Katalog vergleichen?
    • Makatitom 16.02.2018 13:00
      Highlight Highlight Stimmt, im Denner Katalog stehen wenigstens keine Lügen
    • Sandro Lightwood 16.02.2018 14:16
      Highlight Highlight Unnötige Papierverschwendung. Nur weil es in meinem Briefkasten liegt, lese ich den Quatsch nicht. Egal von welcher Partei, versprechen einem alle das Blaue vom Himmel. Und manche tricksen dann noch mit der einen oder anderen Statistik. 🤮

  • Markus Kappeler 16.02.2018 10:22
    Highlight Highlight Hab heute das pro Billag Lügenblatt bekommen. Wie kann man verhindern, dass zukünftig solche Lügen in meinem Briefkasten landen? Frage mich wer das finanziert hat, etwa die Billag selbst?
    • äti 16.02.2018 11:05
      Highlight Highlight ... lesen und verstehen, danach in den nächsten Briefkasten werfen.
  • m. benedetti 16.02.2018 10:15
    Highlight Highlight Versuchte eben so einen Sticker auszuschneiden, jetzt ist mein Tablet kaputt. Wo kann ich Schadenersatz verlangen?
  • zombie woof 16.02.2018 08:37
    Highlight Highlight Soweit kommt's noch dass ich mir den Blocher an den Briefkasten klebe.....
  • Asmodeus 16.02.2018 08:37
    Highlight Highlight Simple Lösung, zumindest bei den SVP-Propaganda-Zeitungen.
    Bei der Post direkt wieder einwerfen.
    • Markus Kappeler 16.02.2018 10:25
      Highlight Highlight Wenn man das nur auch mit dem SP Propagandasender machen könnte und vor allem nicht dafür auch noch bezahlen müsste.
    • Roterriese #DefendEurope 16.02.2018 11:18
      Highlight Highlight Damit verursachst du der Post kosten und nicht der SVP..
    • BaDWolF 16.02.2018 12:34
      Highlight Highlight Genau. In ein Couvert und return to sender. Adressen hats ja genug in diesem Schmierblättchen
    Weitere Antworten anzeigen
  • Political Incorrectness 16.02.2018 08:29
    Highlight Highlight Ich hab das zwar noch nie zu jemandem gesagt, aber: Ich liebe euch!
    Danke, danke, danke. Diese werden nun abwechselnd an den Briefkasten geklebt.
    Jetzt brauch ich nur noch ein paar für Gratiszeitungen.
    • Lagertha 16.02.2018 12:55
      Highlight Highlight Du könntest es über den Kundendienst der Post versuchen. Deine Adresse + Angabe welche Gratiszeitung du nicht mehr haben willst. Die Aufkleber am Briefkasten gelten für die ganzen Gratiszeitungen nicht, obwohl da ja Unmengen an Werbung drinstecken.
  • Baba 16.02.2018 08:16
    Highlight Highlight Was vielen nicht bewusst ist: Parteien, überparteiliche Komitees (zB vor Abstimmungen) dürfen die Sendungen als 'offiziell' aufgeben. Damit landen deren Informationen auch in jenen Briefkästen/Postfächern etc. mit "Keine Werbung".

    Somit auch die SVP Blättli...
    • Maragia 16.02.2018 08:49
      Highlight Highlight Und auch das SP Blättli was man leider auch erhält. Oder das Grüne Blättli
    • kupus@kombajn 16.02.2018 09:13
      Highlight Highlight @Maragia: die erhalte ich eben überhaupt nie. Vielleicht geht man davon aus, dass in unserem idyllischen Kaff sowieso keiner SP oder Grüne wählt.
    • Baba 16.02.2018 09:19
      Highlight Highlight Jaja Maragia, auch die 😴😴😴
    Weitere Antworten anzeigen
  • kupus@kombajn 16.02.2018 07:55
    Highlight Highlight Für die Werbung hat bislang ein ganz normaler Sticker gereicht. Ich brauche aber unbedingt einen Aufkleber gegen das SVP-Extrablatt, welches regelmässig in meinem Briefkasten landet. Als WC-Papier taugt es erstaunlicherweise auch nicht (viel zu grob...lulz).
    Ich gebe es jetzt den Nachbarn. Die legen es in den Meerschweinchen-Käfig.

    Nur: Seitdem ist das schwarze Meerschweinchen aber unauffindbar. Ich glaube, die anderen, mittlerweile indoktrinierten, Meerschweinchen haben es ausgeschafft. Oder sie verstecken es erfolgreich und lassen es schwarz als Reinigungskraft arbeiten.

    • MacB 16.02.2018 09:00
      Highlight Highlight haha, made my day!
    • Tartaruga 16.02.2018 09:20
      Highlight Highlight :D Mein Tag hat ziemlich schlecht angefangen. Jetzt geht's mir wieder besser. Danke für den Kommentar!
    • paterpenn 16.02.2018 09:30
      Highlight Highlight Haha danke für das versüssen meines Morgens :P
    Weitere Antworten anzeigen
  • Jein 16.02.2018 07:06
    Highlight Highlight Fehlt noch ein "Ich stimme für die Partei von der ich am wenigsten Werbung bekomme"...

    • Roterriese #DefendEurope 16.02.2018 11:16
      Highlight Highlight Interessiert die Post herzlich wenig^^

22 Touristen aus der Hölle, die Respekt vor gar nichts haben

Massentourismus und Lokalkultur vertragen sich per se nicht. Doch dann gibt es noch vereinzelte Vollidioten (und nein, für dieses Wort muss man sich in diesem Kontext nicht entschuldigen), welche diese Divergenz auf die Spitze treiben.

Das Phänomen ist definitiv kein Novum: Touristen kommen in Massen, reissen sich alles unter den Nagel, was als «authentisch» gilt, glauben für ein paar Tage (oder Stunden) wie locals zu leben, steigen in ihre Cars und hinterlassen eine malträtierte Lokalkultur, geschunden von ihrer Ignoranz.

Ein Beispiel hierfür lieferte letztens eine Influencerin, die sich in Bali mit heiligem Wasser bespritzen liess – ein Affront erster Güte für die lokale Bevölkerung. Auch in Europa fürchten sich immer …

Artikel lesen
Link zum Artikel