Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Moenchengladbach's Thorgan Hazard, center, celebrates his second goal during the German Bundesliga soccer match between Borussia Moenchengladbach and Fortuna Duesseldorf, Germany, Sunday, Nov. 4, 2018. (AP Photo/Martin Meissner)

Thorgan Hazard lässt sich als Doppeltorschütze feiern. Bild: AP/AP

Gladbach klettert dank Hazard auf Rang 2 – ManCity nimmt Southampton auseinander

Hier verpasst du nichts: Alle Resultate, Tabellen und Highlights der europäischen Topligen aus England, Deutschland, Italien und Spanien.



Das musst du gesehen haben:

abspielen

In dieser Szene fällt kein Tor, die sechs Treffer siehst du unten. Video: streamable

abspielen

Ups, das ging gründlich in die Hosen. Video: streamable

abspielen

Fast wie auf der Playstation! Video: streamable

Deutschland

Bundesliga, 10. Runde

Gladbach – Düsseldorf 3:0 (0:0)

Mainz – Bremen 2:1 (1:0)

Borussia Mönchengladbach stösst dank dem 3:0-Heimsieg gegen Fortuna Düsseldorf in der Bundesliga wieder auf Platz 2 vor. Nach zuletzt zwei Niederlagen, in der Bundesliga beim SC Freiburg und im Cup gegen Leverkusen, fand Mönchengladbach zum Siegen zurück

Ohne grosse Probleme setzten sich die Gastgeber mit den Schweizern Yann Sommer, Nico Elvedi und Michael Lang gegen den Aufsteiger durch. Die Tore durch Thorgan Hazard (2) und Jonas Hofmann fielen allesamt in der zweiten Halbzeit.

abspielen

Hazard trifft per Penalty zum 1:0 für Gladbach. Video: streamable

abspielen

Hofmann erhöht auf 2:0 für Gladbach. Video: streamable

abspielen

Hazard schnürt mit dem 3:0 seinen persönlichen Doppelpack. Video: streamable

Borussia Mönchengladbach - Fortuna Düsseldorf 3:0 (0:0)
54'022 Zuschauer.
Tore: 48. Hazard (Handspenalty) 1:0. 67. Hofmann 2:0. 82. Hazard 3:0.
Bemerkungen: Mönchengladbach mit Sommer, Elvedi (bis 45.) und Lang, ohne Zakaria (verletzt) und Drmic (nicht im Aufgebot).

Mainz schiesst sich aus der Krise

Mit dem ersten Sieg seit sieben Wochen hat Mainz 05 seine sportliche Talfahrt gebremst und Angstgegner Werder Bremen den Sprung auf den vierten Tabellenplatz vermasselt. Rekordeinkauf Jean-Philippe Mateta mit seinem ersten Bundesligator und Jean-Philippe Gbamin treffen für die Mainzer 2:1, der Anschlusstreffer von Claudio Pizarro in der 78. Minute kommt zu spät.

abspielen

Mateta trifft aus spitzem Winkel zum 1:0 Für Mainz. Video: streamable

abspielen

Gbamin erhöht kurz nach der Pause auf 2:0 für Mainz. Video: streamable

abspielen

Pizarro mit dem 1:2-Anschlusstreffer für Werder. Video: streamable

Mainz - Bremen 2:1 (1:0)
25'105 Zuschauer.
Tore: 25. Mateta 1:0. 51. Gbamin 2:0. 78. Pizarro 2:1.

Die Tabelle:

Bild

bild: screenshot srf

Die Ergebnisse der Pokal-Auslosung:

England

Premier League, 11. Runde

ManCity – Southampton 6:1 (4:1)

Chelsea – Crystal Palace 3:1 (1:0)

Manchester City begnügt sich in der 11. Runde der Premier League nicht mit der Pflicht. Beim 6:1 gegen Southampton erzielen die Citizens schon zum zwölften Mal unter Trainer Pep Guardiola fünf oder mehr Tore in einem Ligaspiel.

Der Leader, der in den letzten zehn Pflichtspielen ein Torverhältnis von 28:2 vorweist, überrollt den in der Meisterschaft seit dem 1. September sieglosen Gegner schon in den ersten 18 Minuten dreimal. Mann des Spiels ist Raheem Sterling mit zwei Toren und einer Vorlage. Sergio Agüero, der Schütze des 2:0, knackt in seinem 217. Premier-League-Match als neunter Spieler die Marke von 150 Treffern.

Weil Liverpool am Vortag gegen Arsenal 1:1 gespielt hatte, führt Manchester City die Liga nun mit zwei Punkten Vorsprung an. 

abspielen

Ein Eigentor von Hoedt bringt ManCity früh in Führung. Video: streamable

abspielen

Agüero doppelt nur wenig später zum 2:0 nach. Video: streamable

abspielen

Silva drischt den Ball zum 3:0 ins Netz. Video: streamable

abspielen

Sterling erzielt kurz vor der Pause das 4:1 für die «Citizens». Video: streamable

abspielen

Sterling doppelt nach der Pause mit dem 5:1 für ManCity nach. Video: streamable

abspielen

Sané setzt mit dem 6:1 in Nachspielzeit den Schlusspunkt. Video: streamable

Manchester City - Southampton 6:1 (4:1)
53'916 Zuschauer.
Tore: 4. Hoedt (Eigentor) 1:0. 12. Agüero 2:0. 18. David Silva 3:0. 30. Ings (Foulpenalty) 3:1. 45. Sterling 4:1. 67. Sterling 5:1. 91. Sané 6:1.

Chelsea zieht mit Liverpool gleich

Punktgleich mit Liverpool belegt Chelsea den 2. Platz. Die Londoner wahren ihre Ungeschlagenheit mit einem 3:1 gegen Crystal Palace. Die «Blues» lassen sich durch den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich nach der Pause durch Andros Townsend nicht aus der Ruhe bringen. Alvaro Morata mit einem Doppelpack und Pedro sorgen am Ende für die erwartet klaren Verhältnisse.

abspielen

Morata bringt Chelsea mit 1:0 in Führung. Video: streamable

abspielen

Morata bringt Chelsea mit seinem zweiten Treffer wieder in Führung. Video: streamable

abspielen

Pedro sorgt mit dem 3:1 für die Entscheidung. Video: streamable

Chelsea - Crystal Palace 3:1 (1:0)
40'407 Zuschauer.
Tore: 32. Morata 1:0. 53. Townsend 1:1. 65. Morata 2:1. 70. Pedro 3:1

Die Tabelle:

Bild

bild: screenshot srf

Italien

Serie A, 11. Runde

Lazio Rom – SPAL Ferrara 4:1 (2:1)

Chievo Verona – Sassuolo  0:1 (0:2)

Parma – Frosinone 0:0

Sampdoria – Torino 1:4 (0:2)

Bologna – Bergamo 1:2 (1:0)

Udinese – Milan 1:2 (0:1)

Die AC Milan hat in der Serie A bei Udinese in buchstäblich letzter Sekunde den dritten Vollerfolg innert sieben Tagen eingefahren. Wie schon am Mittwoch beim 2:1 gegen den FC Genoa erzielte Alessio Romagnoli den Siegtreffer in der Nachspielzeit, diesmal nach einem Konter in der 97. Minute.

Lazio Rom hält mit einem 4:1-Sieg gegen SPAL Ferrara, das ohne den verletzten Johan Djourou antrat, den Anschluss an die Verfolgertruppe von Leader Juventus Turin um Inter Mailand und Napoli. Matchwinner für Lazio war Ciro Immobile, der die ersten beiden Treffer erzielte und mittlerweile bei acht Saisontreffern angelangt ist. Der schönste Treffer war allerdings das Geschoss von Danilo Cataldi zum 3:1.

abspielen

Herrliche Direktabnahme von Immobile zum 1:0. Video: streamable

abspielen

Beim 2:1 von Immobile ist etwas Glück im Spiel. Video: streamable

abspielen

Was für ein Strich! Cataldi trifft zum 3:1 für Lazio. Video: streamable

Lazio Rom - SPAL Ferrara 4:1 (2:1)
35'000 Zuschauer.
Tore: 26. Immobile 1:0. 28. Antenucci 1:1. 35. Immobile 2:1. 59. Cataldi 3:1. 70. Parolo 4:1.
Bemerkung: SPAL ohne Djourou (verletzt).

Bologna - Atalanta Bergamo 1:2 (1:0)
Tore: 3. Mbaye 1:0. 57. Mancini 1:1. 70. Zapata 1:2.
Bemerkung: Bologna mit Dzemaili (bis 64.), Atalanta mit Freuler.

Udinese - AC Milan 1:0 (0:0)
Tor: 97. Romagnoli 0:1. 
Bemerkungen: Udinese ohne Behrami (Ersatz), Milan mit Rodriguez. 35. Higuain (Milan) mit Rückenproblemen ausgewechselt. 95. Rote Karte gegen Nuytinck (Udinese/Foul).

Die Tabelle:

Bild

Bild: screenshot srf

Spanien

Primera Division, 11. Runde

Eibar – Alaves 2:1 (0:1)

Villarreal – Levante 1:1 (0:0)

San Sebastian – Sevilla 0:0

Huesca – Getafe 1:1 (0:0)

Die Tabelle:

Bild

bild: screenshot srf

Die kürzesten Trainer-Amtszeiten der Topklubs (seit 1990)

Das ist der moderne Fussball

Oh Mäzen, mein Mäzen – wie der Schweizer Fussball ums finanzielle Überleben kämpft

Link zum Artikel

«Hunderte Dinge haben mich genervt» – dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fussball

Link zum Artikel

Nur noch 7 Profis im Kader – Traditionsklub Bolton droht der totale Kollaps

Link zum Artikel

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

Link zum Artikel

Marcel Reif zum St.Galler VAR-Drama: «Das ist nicht die Idee des VAR, so schadet er»

Link zum Artikel

Barça patzt, Real profitiert – das ist der «japanische Messi» Takefusa Kubo

Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

Link zum Artikel

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

Link zum Artikel

4 Fussball-Stars erstreiken sich den Wechsel – und immer soll es zu Barcelona gehen

Link zum Artikel

11-Jähriger trifft Messi im Strandurlaub – und spielt eine Runde mit ihm

Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

Link zum Artikel

Warum es besser wäre, wenn jeder Klub nur noch drei Transfers tätigen dürfte

Link zum Artikel

Rassismus-Vorwürfe gegen einen FCSG-Spieler – was geschah im Testspiel gegen Bochum?

Link zum Artikel

Psychologe analysiert Tattoos von Fussballprofis – mit klarem Ergebnis

Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

Link zum Artikel

Die teuersten Teenager der letzten 25 Jahre – so krass sind die Transfersummen explodiert

Link zum Artikel

Topklubs haben schon fast 1 Milliarde für Transfers ausgegeben – die Übersicht

Link zum Artikel

Liga gibt zu, dass der VAR in St.Gallen nicht hätte eingreifen dürfen

Link zum Artikel

Vier Gründe, warum Bayern München einfach keinen Topstar abkriegt

Link zum Artikel

Ein Problem namens Wanda – wie Torjäger Mauro Icardi bei Inter in Ungnade gefallen ist

Link zum Artikel

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Akanjis Revier

Wie ein Transfer im Fussball tatsächlich abläuft – und warum ihr nicht alles glauben dürft

Sommerzeit bedeutet für uns Fussballer auch immer Transferzeit. Wie wir in der Kabine über Wechselgerüchte sprechen, wie ich unseren Teenagern bei der Integration helfe und wie turbulent so ein Transfer tatsächlich abläuft, erzähle ich euch im heutigen Blog.

Es ist kaum möglich, nichts von den vielen Transfer-Gerüchten mitzubekommen. Manchmal begegne ich lustigerweise auch Meldungen, die mich selbst betreffen und ich kann euch sagen: Vieles ist einfach nur erfunden. Bevor ich zum BVB gewechselt bin, wurde ich mit praktisch jedem Bundesliga-Verein in Verbindung gebracht. Dabei gab es mit den meisten weder einen Kontakt geschweige denn eine Vereinbarung.

In diesem Winter wurde zum Beispiel geschrieben, dass mir Dortmund die Freigabe erteilt habe und …

Artikel lesen
Link zum Artikel