Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05325709 Frankfurt's Carlos Zambrano is down injured during the German Bundesliga relegation playoff second leg match between 1. FC Nuremberg vs Eintracht Frankfurt, at Grundig stadium in Nuremberg, Germany, 23 May 2016.  EPA/DANIEL KARMANN (EMBARGO CONDITIONS - ATTENTION: Due to the accreditation guidlines, the DFL only permits the publication and utilisation of up to 15 pictures per match on the internet and in online media during the match.)

Alles tut weh, wenn man kurz vor Schluss führt. Alles. Immer. Bild: EPA/DPA

Wer noch immer nicht recht wusste, was Büne mit «Pussy-Fussball» meinte: Genau DAS hier

Eintracht Frankfurt bleibt zumindest ein weiteres Jahr in der 1. Bundesliga. Die Hessen waren das bessere von zwei schwachen Teams im Duell mit dem 1. FC Nürnberg. Aber was die Eintracht in den letzten Minuten vorführte: peinlich.

24.05.16, 07:43 03.06.16, 16:16


Dank diesem Treffern von Haris Seferovic führte Eintracht Frankfurt im Barrage-Rückspiel in Nürnberg 1:0. Das Resultat reichte nach dem 1:1 im Hinspiel zum Ligaerhalt.

Das 1:0 von Haris Seferovic. streamable

Natürlich hatte es der Bundesligist nach der Führung nicht mehr eilig und zeigte seine wahre Stärke: das Zeitspiel. Büne Huber, der während dem Eishockey-Playoff-Final mit seinen Aussagen zu «Pussy-Fussball» nicht nur in der Schweiz für Aufsehen sorgte, musste sich mehr als nur bestätigt sehen. Hier nochmals kurz zur Erinnerung zwei der Hauptaussagen:

«Ich habe die Schnauze voll von Fussballern, von tätowierten Unterarmen und Pussys, die im Strafraum immer stürzen!»

«Wenn ich in Italien den Buben am Strand beim tschutten zuschaue, stehen bei einem Freistoss alle so hin wie Ronaldo. Und alle spucken herum. Dann gibt es einen Scheissball, der irgendwo in die Gelateria fliegt und dann grännen alle herum.»

Und jetzt also Frankfurt. Wie gesagt, eilig hatten sie es nicht mehr. Das ist irgendwo verständlich, es geht um sehr viel. Aber was die Eintracht da zeigte, war schlicht übertrieben. Wir haben das Best-of der letzten zehn Minuten hier zusammengesammelt:

Und plötzlich rennt das junge Rehli wieder

83. Minute: Marco Fabian geht wie vom Blitz getroffen zu Boden, springt aber auf, als der Ball wieder in seiner Nähe ist.
streamable

Den Kopf? Warum hält der sich den Kopf?

Sekunden später fällt er über Torhüter Schäfer. Natürlich bleibt Fabian liegen. Aber: Warum hält er sich plötzlich den Kopf?  streamable

Einwurf: Erst mal Gegner beruhigen, dann Ball putzen

Aleksandar Ignjovski beim Einwurf: Langsam hinlatschen, kurz Nürnberg-Trainer René Weiler beruhigen, Ball putzen, schauen, einwerfen. streamable

Krämpfe!

Der Klassiker: Fussballer haben nie Krämpfe, ausser sie liegen kurz vor Schluss vorne. Hier erwischt's Makoto Hasebe. streamable

Der Goalie beim Abstoss. Mit lustigen Zeichen

Auch Goalie Lukas Hradecky beherrscht das Zeitspiel. Bei jedem Abstoss nimmt er sich Zeit und zeigt seinen Mitspielern: Schaut auf den Ball. Ja, immer wichtig. streamable

Den Abstoss von der entfernten Fünferecke des Gehäuses ausführen

Hradecky ist wirklich ein Profi. Wenig später brilliert er mit der beliebten Taktik: Den Abstoss von der entfernten Seite des Tores auszuführen. Über Gelb kann er nur lächeln. streamable

Die Krönung: Mach du den Abstoss, nein doch du – da schüttelt selbst der Mitspieler und der Schiri den Kopf 

Jetzt, wo Hradecky Gelb gesehen hat, muss halt ein anderer sich beim Abstoss Zeit lassen. Abwehrchef David Abraham übernimmt. Der Ex-Basler lässt die Zeit verrinnen und dann – überlässt er doch dem Torhüter. Gelb für Abraham. Schiedsrichter Christian Dingert schüttelt ungläublig den Kopf und selbst Mitspieler Hasebe regt sich auf.  streamable

PS: Nicht zu fest aufregen, liebe Nürnberger. Wer in 180 Minuten die ersten 156 damit verbringt auf keinen Fall ein Tor zu kassieren und nichts für die Offensive tut, hat den Aufstieg auch nicht verdient.

Umfrage

Was hältst du vom Zeitspiel Frankfurts?

  • Abstimmen

7,451 Votes zu: Was hältst du vom Zeitspiel Frankfurts?

  • 5%Clever halt. Würd ich auch so machen.
  • 13%Naja, bisschen übertrieben war das schon. Aber geht halt um viel Geld.
  • 24%Sorry, das hat nichts mehr mit Sport zu tun.
  • 57%Pussy-Fussball.

Das ist der moderne Fussball

Wer noch immer nicht recht wusste, was Büne mit «Pussy-Fussball» meinte: Genau DAS hier

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Diese Elf kostet mehr als eine Milliarde, aber kennst du die Top 10 für jede Position?

Der Moment, in dem ich den allerletzten Glauben an den ehrlichen Fussball verlor

Scheichs, Tormusik oder Wappenküsser – 16 Dinge, die schleunigst wieder aus dem Fussball verschwinden sollten

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

Die FIFA ist endlich die Korruption losgeworden – aber nicht so wie du denkst

So viele Schweizer Klubs hätte Liverpool statt Shaqiri kaufen können

Fussball im Jahr 2018 ist, wenn statt der Münze eine Kreditkarte geworfen wird

Der Videobeweis kommt auch in der Super League – die Frage ist nur wann und wie

Alle Artikel anzeigen

Fussball-Fans haben abgestimmt: Diese Klubs gehören WIRKLICH in die Bundesliga

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

59
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
59Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ani_A 25.05.2016 21:54
    Highlight Schade, dass man nun die Videos nicht mehr anschauen kann :-/
    49 1 Melden
  • Normi 25.05.2016 14:31
    Highlight Ich wünschte ich gleich viel Schauspielerische Leistung in einem Hollywood Film sehen wie auf dem rasen ;-)
    10 0 Melden
  • Jordbaer 24.05.2016 21:16
    Highlight Im Durchschnitt wird bei einem Bundesliga Spiel 57 Minuten Fussball gespielt (wo der Ball effektiv rollt). Die restliche Zeit wird mit Simulieren, Reklamieren und Zeitspiel verbraten.

    http://sportbild.bild.de/sportmix/2013/so-viel-sport-sehen-sie-wirklich-29401186.sport.html
    45 12 Melden
  • cassio77 24.05.2016 20:47
    Highlight Solche Schwestern gehören entfernt vom Fussball.... wir sollten jährlich den internationalen Pussy-Award verleihen
    72 6 Melden
  • teXI 24.05.2016 19:25
    Highlight Zeitspiel ist eigentlich nur nervig, wenn es gegen die eigene Mannschaft ist. Die Zuschauer die sich nerven sind also vom verlierer Team oder sind für gar keine Mannschaft. Zweiteres ist eher ein schweizer Phänomen, den üblicherweise interessiert man sich sowieso nur für eine Mannschaft (pro Meisterschaft oder Land wenigstens) und die anderen sind einem egal. Jeder der schon Fussball gespielt hat, weiss das Zeitspiel nötig sein kann und häufig aber auch daneben geht. Die Eishockey Fans sollen halt wieder auf den Winter warten. Dann können Sie ihre Schlägertypen wieder anfeuern.
    27 111 Melden
  • Timä 24.05.2016 16:36
    Highlight Hahaha... Ich würde mich so schämen, wenn ich wüsste dass man weit über Landesgrenzen darüber lacht.
    Schade um den Sport, habe schon lange kein ganzes Spiel mehr gesehen
    87 7 Melden
  • SanVilano 24.05.2016 16:35
    Highlight Zeit für effektive Spielzeit, auch wenn es nicht typisch für Fussball ist
    47 4 Melden
  • Ratchet 24.05.2016 16:19
    Highlight Dieses nervige Zeitspiel funktioniert auch nur, weil die Schiedsrichter nicht anständig die Zeit nachspielen nachlassen, vor allem in der Nachspielzeit.
    Schaut mal z.B. in der PremierLeaugue, da kommt es häufiger vor, dass man 5-6 min nachspielen lässt.
    Wenn jemand sich in der Nachspielzeit dann "verletzt", dann soll man auch offiziell eine Minute oder halt mehr dazu geben. Angezeigt auf der Tafel, so dass es jeder sehen kann und nicht nur nach Gefühl vom Schiedsrichter. Sobald die Spieler merken, dass ihr Zeitspiel das Spiel ins Unendliche überzieht, werden sie auch damit aufhören.
    83 3 Melden
  • Switch_On 24.05.2016 15:51
    Highlight gelbe Karte = 5min Sperre

    Dann getraut sich das niemand mehr so kurz vor Schluss.
    48 5 Melden
  • kadric 24.05.2016 12:49
    Highlight Kenne da nur ein Rezept dagegen. Das nennt sich premier league.
    31 20 Melden
    • Murky 24.05.2016 21:03
      Highlight Nö, Eishockey. 😜
      69 25 Melden
  • H1o 24.05.2016 12:45
    Highlight Entweder der Schiri darf/muss das sanktionieren oder es wird so weiter gehn..
    Es geht um viel Geld, da ists egal ob schön oder nervig, hauptsache gewinnen!
    48 1 Melden
  • Seebär 24.05.2016 12:39
    Highlight Reto wieso vergleichst du Äpfel mit Birnen? Boulevard Polemik mit Büne Huber garniert.
    17 46 Melden
  • corona 24.05.2016 12:37
    Highlight Das wäre doch eigentlich sehr einfach zu lösen. Die Spielzeit wird bei einem Unterbruch gestopt und läuft erst wieder wenn der Ball gespielt wird.
    51 5 Melden
  • satyros 24.05.2016 12:31
    Highlight Es funktioniert halt. Wenn der Schiri in der Nachspielzeit zweimal gelb wegen Zeitspiel zeigt und dann ganze 8 Sekunden zusätzlich nachspielen lässt, wird das nie aufhören.
    75 1 Melden
  • saukaibli 24.05.2016 10:16
    Highlight Und das sind genau die Szenen, weshalb ich keinen Fussball mehr schaue. Und ich kenne noch ein paar andere, denen geht's genau gleich wie mir. Früher haben wir immer mit Kumpels nen schönen Fussballabend mit Pizza, Gras und Alkohol gemacht. Wir regten uns aber immer mehr auf über das Spieler-Theater auf und die Lust an Fussball komplett verloren. Heutzutage gibt's bei uns halt Gamer-Abende und vielleicht mal ein paar Spiele an WM oder EM, wenn Sommer und schön Wetter ist und der Grill ruft.
    Wenn die den Fussball retten wollen, müssen sie etwas gegen diese Tussis machen, sonst gute Nacht.
    131 29 Melden
  • andy y 24.05.2016 10:14
    Highlight Bitte auch eine rote Karte für Whatson weil inzwischen die Werbung schon über die Videos gelegt werden.
    78 17 Melden
    • späckundbohne 24.05.2016 10:38
      Highlight Eher rote Karte für dich, so wie du watson schreibst :)
      62 14 Melden
    • Knut Atteslander 24.05.2016 10:45
      Highlight Adblocker?
      18 9 Melden
    • H1o 24.05.2016 12:40
      Highlight Auch die Tatsache das er watson falsch schreibt, ändert nichts daran das Werbung über das video gelegt wurde
      46 1 Melden
    • TheMan 24.05.2016 14:00
      Highlight Knut Atteslander Adblocker brauchr ich, @auf Seiten bei denen die Werbung die Ganze Seite auffühlen. Oder noch ein Fenster öffnen. Watson ist Human. Kleine Werbungen usw. Was nerft ist, das beim App die Werbung sich zum Teil bewegen. Aver gegenüber andere Newspaper die Online sind, hat Watson wenig Werbung.
      8 8 Melden
    • Adrian78 24.05.2016 14:24
      Highlight Ui, da schaue ich mir lieber 4 Stunden Werbung an, als dass ich TheMan's Text fertig lese. Ist ja kein einziges Wort korrekt geschrieben! Schade gibt's dafür noch keine App...
      18 11 Melden
    • Knut Atteslander 24.05.2016 15:16
      Highlight @TheMan Die Viren verstecken sich eben nicht in ganzflächigen Werbungen.
      Kommt dazu, dass Watson HTTPS falsch umsetzt (liegt an den Werbungen).

      Meine Sicherheit > Jobs bei Watson

      Sorry Watson-Team, Ihr könnt mir dafür gerne eine Kontonummer zukommen lassen ;)
      6 2 Melden
    • saukaibli 24.05.2016 15:55
      Highlight Ich habe - und zwar nur auf watson (dass es mal gesagt wurde) - den AdBlocker deaktiviert. Aber alle Werbung die nervt weil sie sich irgendwie bewegt, wird per NoScript geblockt. Dieses bescheuerte, nervende Geblinke überall geht mir sowas von auf den Sack.
      14 1 Melden
  • zebber 24.05.2016 09:42
    Highlight Ich habe mich zwar als fussballfan ebenfalls tierisch genervt und musste den fernseher abschalten deswegen weil ich mir das nicht antun wollte aber ständig büne huber zu zitieren der nun mal wirlich keine sachliche meinung dazu hat und alles schlecht redet ( zB ist es doch eher schön dass man fussball spielen kann am strand in italien) was man positiv sehen kann ist auch nicht besser.
    34 51 Melden
  • joe 24.05.2016 09:36
    Highlight Solange 0-0 war, hat sich Nürnberg auch für alles viel Zeit gelassen. Aber was Frankfurt dann abzog hat sogar mich als Eintracht-Sympatisant genervt!

    Ist auch genau das was mich am Fussball immer wieder nervt.
    67 1 Melden
  • So en Ueli 24.05.2016 09:34
    Highlight Na ja etwas anderes ist vom Fussball ja nicht zu erwarten.
    54 36 Melden
  • dop_forever 24.05.2016 09:27
    Highlight Hat eigentlich wer von den Kommentarschreibern das Spiel gesehen? Bis zum Treffer von Seferovic hat Nürnberg das Gleiche durchgezogen. Nicht ganz so extrem, aber ich dachte mir schon rund um die 20. Minute, dass der Torhüter vom 1. FCN bald Mal gelb sieht. Auch sonst wurde es übertrieben von Nürnberg. Beim Einwurf den Ball nehmen, Einwurf antäuschen an den nächsten geben, dort tut so als werfe er ein und gibt dann den Ball an nem Dritten.

    Also muss man sagen, dass beide Mannschaften "beschissen" haben. Nürnberg hätte wohl in den letzten 10min das Gleiche so extrem gemacht beim 0:0
    30 11 Melden
    • Humbolt 24.05.2016 10:24
      Highlight Kritisiert wird mehr die Praxis als das Team.
      Und wie in der schönen Wirtschaftswelt wird sich in einer Woche keiner mehr daran erinnern. Und niemand ist auch nachtragend. Auf ein neues beim CL-Final!
      36 0 Melden
  • Kieran Murphy 24.05.2016 09:22
    Highlight Neue Regeln brauchts nicht, die Schiris müssen nur die bestehenden konsequent anwenden.
    Spielverzögerungen in der regulären Spielzeit konsequent nachspielen lassen und Spielverzögerungen in der Nachspielzeit mit Verlängerung der Nachspielzeit nachspielen lassen. Gestern hätte der Schiri statt 4 etwa 6 Minuten nachspielen lassen müssen und statt nach 4 min 5 sec nach 8 min 30 sec abpfeiffen müssen.
    42 2 Melden
  • c-bra 24.05.2016 09:21
    Highlight Wollte meine Meinung zum Spiel gestern kundtun, aber leider reichen mir die 599 Zeichen nicht um alles aufzuzeigen was mich aufgeregt hat.

    @Watson, wie würden 999 Zeichen klingen? :-)
    25 4 Melden
  • Adrian78 24.05.2016 09:16
    Highlight Ich habe mich ab dem Zeitspielen auch genervt. Aber ein Barragespiel anhand einer Interpretation eines stark alkoholisierten Randsport-Fans zu bewerten macht doch keinen Sinn.

    btw. Herr Reto Fehr: Hätten Sie sich den Cupfinal der Bayern gegen den BVB angeschaut, wüssten Sie, dass Fussballer nicht nur Krämpfe haben, wenn sie kurz vor Schluss vorne sind.
    35 57 Melden
    • Selfshooter 24.05.2016 09:35
      Highlight Also ist für dich Eishockey eine Randsportart? Kann ich nicht wirklich nachvollziehen
      62 14 Melden
  • Nicosinho 24.05.2016 09:11
    Highlight hahaaa echt zuviel des Guten! vor allem am Schluss beim Abstoss xD geht ja wohl gar nicht. Leider ist es schon fast ein Wunder, wenn man sowas in den Schlussminuten im Fussball nicht sieht....
    35 2 Melden
  • 's all good, man! 24.05.2016 08:54
    Highlight Hast ja recht, lieber Reto, dieses unsägliche Zeitschinden nervt ganz gewaltig. Aber was hat das mit diesem unsäglichen »Pussy« zu tun? Nur weil ein angetrunkener Möchtegern-Philosoph wie Huber einen auf Brandrede macht, ist es deswegen noch lange nicht cool, jetzt inflationär diesen Ausdruck zu verwenden.
    71 52 Melden
    • Nicosinho 24.05.2016 09:16
      Highlight es ist ja nicht nur das nervige Zeitschinden, sondern auch die ''Schwalben'' ins Gesicht fassen und am Boden herumwälzen...
      59 2 Melden
    • 's all good, man! 24.05.2016 09:46
      Highlight Das ist schon korrekt, nur braucht es meiner Meiung nach dafür nicht zwingend diesen Ausdruck. Mir ist schon klar, was damit oder wie es gemeint ist, wenn man jemanden als »Pussy« bezeichnet. Auch wenn das etwas kleinlich und moralistisch wirken mag, aber ich empfinde dieses Wort als nicht angebracht.
      16 27 Melden
    • Snozzlebert Crackerdong 24.05.2016 11:54
      Highlight Du hast schon recht dass es despektierlich gegenüber dem schönen Geschlecht angesehen werden kann. Politisch korrekter wäre wohl Mimosen-Fussball...
      33 0 Melden
    • Schubidubidubid 25.05.2016 07:06
      Highlight Mimöse. Hihi
      15 1 Melden
  • Theor 24.05.2016 08:51
    Highlight Viel zu wenig geahndet. Sowas sollte direkt Rot geben. Dermassen absichtlich und kalkuliert. Gelbe Karten am Ende einer Saison haben schlichtweg null Auswirkungen.
    63 0 Melden
  • Amboss 24.05.2016 08:42
    Highlight Das gehört dazu, hätte Nürnberg genau so gemacht. Aber dieses Durchwursteln passt zur Eintracht. Das ist ja schon seit Jahren so . Ein Traditionsverein, der den Sprung in die Gegenwart nicht geschafft hat.

    Wenn die mal absteigen ist das kein Verlust.
    17 22 Melden
  • giandalf the grey 24.05.2016 08:41
    Highlight Alle am rumhaten... Meine Güte es war ein Barrage-Spiel!! Wer erwartet da schönen Fussball? Es sind keine erst Klasse Mannschaften, für die es aber um sehr viel geht. Wer da ein schönes Spiel erwartet, hat das Konzept nicht begriffen. Aber Hauptsache man hat den kontroversen Büne Huber Bullshit noch einmal aufgewärmt und wegen einem schlechten Spiel über den gesamten Fussball geflucht...
    35 79 Melden
    • Marbek 24.05.2016 09:12
      Highlight Kontrovers?
      18 11 Melden
    • giandalf the grey 24.05.2016 10:04
      Highlight @Marbek Ja schon, gab ja ein ziemliches Echo...
      9 4 Melden
    • giandalf the grey 24.05.2016 10:10
      Highlight Also durchaus nicht nur positives! Auch wenn man das als Fussball-hater vielleicht nicht wahrhaben will ;)
      5 9 Melden
  • EvilBetty 24.05.2016 08:23
    Highlight Hö, worum gehts? Ist doch ein ganz normals Fussballspiel?

    Die UltraHoolTraditionsfans sollten sich daran mal ein Beispiel nehmen und sich schon hinlegen wenn sie schief angeguckt werden, dann hätte auch niemand was gegen die «traditionellen» (hahaaa) Fanmärsche.

    :D
    18 24 Melden
  • DinahK 24.05.2016 08:22
    Highlight ein Überbewerteter sport
    78 51 Melden
  • maljian 24.05.2016 08:06
    Highlight Widerlich das ganze. Es war nicht schön das mit anzusehen. 🙈

    Der Goalie hätte auch noch die 2. Gelbe sehen müssen.
    76 1 Melden
  • jellyshoot 24.05.2016 07:58
    Highlight und ich sags ja immer wieder ... solche unfairen aktionen gehören im nachhinein bestraft - am besten mit mehrfachen spielsperren! so schwierig kann das ja nicht sein!
    97 4 Melden
  • Nosgar 24.05.2016 07:52
    Highlight Es gibt nur eine faire Lösung: 60 Minuten Spielzeit, bei Unterbrüchen wird die Zeit gestoppt.
    102 10 Melden
    • BigMic 24.05.2016 08:27
      Highlight Ganz genau!
      13 8 Melden
    • DreamerDu 24.05.2016 09:28
      Highlight Gute Idee. Der Rasen nervt mich auch noch, auf Eis wäre das Spiel doch viel lustiger. Und mit Stöcken! Genau, jeder bekommt einen Stock. Und der Ball muss kleiner sein. Und flach.
      Ich glaub wir werden uns einig 😏
      41 13 Melden
    • Adrian78 24.05.2016 09:42
      Highlight und überdacht... unbedingt... wir wollen ja nicht frieren... wir sind ja keine Pussys
      17 10 Melden
    • Görps 24.05.2016 12:46
      Highlight @dreamerdu ja genau, und alle noch ein bisschen polstern und dann nennen wir es Pussyfussball, nice. ;-)
      8 11 Melden
  • Hoppla! 24.05.2016 07:51
    Highlight Es wäre doch so einfach:

    1. Zeitspiel generell sofort unterbinden und mit gelb bestrafen. Konsequent, auch wenn es zu gelb-rot führt.
    2. Bei "Verletzungen" erst mal weiterspielen. Meist geht es ja kaum um Leben und Tod und zum Beispiel im Rugby funktioniert dies auch (obschon es dort wirklich Verletzungen sind).
    3. Bei einem nötigen Unterbruch auf Grund einer "Verletzungen" wird der Spieler zuerst einmal ein paar Minuten ausserhalb des Spielfelds verarztet. Man will ja nichts riskieren. ;-)

    Und keiner stellt sich mehr so doof an. Obschon, Fussballer... *grübel*
    78 6 Melden
    • Awake 24.05.2016 09:17
      Highlight Richtig ! Wer liegen bleibt und sich krümmt, der wird einfach mal 5 min vom platz gestellt, bevor er wieder rein kann. Peo spiel gäbe es dann vielleicht noch so 2-3 unterbrüche :)
      25 2 Melden
    • Louie König 24.05.2016 09:54
      Highlight Das wären begrüssenswerte Änderungen. Gerade das Weiterspielen bei "Verletzungen". Man sieht ja ziemlich schnell, ob ein Spieler effektiv verletzt ist oder, ob er einfach liegen bleibt. Auch vom Platz stellen für ein paar Minuten würde wohl Einiges ändern. Oder halt eben, wie im Hockey, Zeit anhalten.
      20 0 Melden

HCD holt Lindbäck aus Nashville +++ Fritsche von Fribourg zu Servette

Nach der Saison ist vor der Saison – die Klubs der National League haben bereits fleissig an ihren Kadern für die Saison 2018/19 gefeilt. Aber wer wechselt wohin? Wir haben die aktuellsten Transfers und eine Übersicht sämtlicher Klubs.

Der 30-jährige Schwede Anders Lindbäck wechselt mit einem Einjahres-Vertrag aus der Organisation der Nashville Predators zum HC Davos. Der Keeper wird den Bündnern bereits zum Saisonstart zur Verfügung stehen, sofern die Spiellizenz rechtzeitig eintrifft.

Somit verfügt der HCD aktuell oder drei Goalies im Kader. Die jungen Gilles Senn und Joren van Pottelberghe standen bereits in den vergangenen zwei Jahren für Davos zwischen den Pfosten. Lindbäck weist eine für einen Goalie imponierende …

Artikel lesen