Samsung
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Das taugt das erste faltbare Smartphone der Welt

Der kalifornische Hersteller Royole ist Samsung mit dem FlexPai zuvorgekommen. Das Resultat ist, nun ja ...



Noch bevor Samsung sein erstes faltbares Smartphone vorstellen konnte, hat es der unbekannte kalifornische Hersteller Royole getan: An einem Event in San Francisco konnte das FlexPai ausprobiert werden, wie The Verge berichtet. Und demnach soll das 7,8-Zoll-Hybrid-Gerät tatsächlich funktionieren.

Der Reporter schreibt:

«Zugegeben, es fühlt sich meilenweit entfernt von einem modernen High-End-Flaggschiff an, aber es ist immer noch das erste echte klappbare Gerät, das ich persönlich gesehen habe, und das nicht nur in einem Konzeptvideo oder einer Prototypen-Phase.»

Dummerweise lässt der bekannte US-Techblog den lobenden Worten keinen richtigen Videobeweis folgen. Alles, was wir zu sehen bekommen, ist eine kurze Animationssequenz.

Auch YouTube ist eine Enttäuschung: Dort findet sich der immer gleiche, sehr kurze Videoausschnitt von der offiziellen Vorstellung des FlexPai, die Ende Oktober stattfand. 

Der grosse Haken

Die Software (Water OS genannt) scheine extrem träge zu sein, berichtet The Verge. Apps öffneten sich versehentlich, und die Ausrichtung änderte sich zufällig, als einer der Royole-Vertreter den Faltvorgang demonstrierte. Die Fork von Android 9.0 sei wahrscheinlich noch nicht das robusteste Betriebssystem, heisst es vorsichtig.

Bei dem Gerät gehe es aber vielmehr um die Hardware-Innovation, meint der Reporter: Der im Silicon Valley beheimatete Hersteller habe es vor allen anderen geschafft, ein praktisch unzerbrechliches AMOLED-Display zu lancieren, das gefaltet werden kann. Laut Hersteller-Angaben könne der Bildschirm mindestens 200'000 Mal gefaltet werden. Zudem gebe es einen vernünftig dimensionierten Akku (3800 mAh).

Für Experimentierfreudige: Auf der Royole-Website kann das FlexPai vorbestellt werden. Es soll auch eine Entwickler-Version geben. Mit 128 Gigabyte Speicher kostet es 1388 Euro.

Samsungs Antwort könnte bereits morgen folgen. Am 7. November startet die Entwicklerkonferenz. Der südkoreanische Tech-Gigant hat ein faltbares Smartphone angeteasert ...

(dsc, via The Verge)

Die Geschichte des Berner Hochhaus-Basejumpers

abspielen

Video: watson/nico franzoni, adrian müller

Die neusten Handys, Tablets und PCs im Test

HP will den perfekten Laptop für unterwegs gebaut haben – es ist ihnen fast gelungen

Link zum Artikel

Huawei Freebuds 3 im Langzeittest: Günstige Airpods-Alternative oder teurer Schrott?

Link zum Artikel

Dieses 500-Franken-Handy zeigt perfekt, warum 1000-Franken-Smartphones Quatsch sind

Link zum Artikel

Vergiss teure E-Reader! Warum du mit dem günstigen Tolino-Modell am besten liest

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Ein beinahe perfekter Kopfhörer – doch das hat seinen Preis

Link zum Artikel

Ich war mit dem neuen iPhone auf Elba und ging durch die «Food Porn»-Hölle

Link zum Artikel

Warum dieses völlig unterschätzte Smartphone ein echter «Geheimtipp» ist

Link zum Artikel

Die neuen «Pro»-Ohrstöpsel von Apple sind genial, haben aber einen grossen Haken

Link zum Artikel

Die Switch Lite ist der fast perfekte Game Boy, den ich mir als Kind gewünscht hätte

Link zum Artikel

Googles smarte Lautsprecher verstehen nun Schweizerdeutsch – und das können sie sonst noch

Link zum Artikel

11 Dinge, die jeder Android- und iPhone-Nutzer über das Fairphone 3 wissen sollte

Link zum Artikel

Asus hat den spektakulärsten Laptop der Welt gebaut – und wir haben ihn getestet

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

OnePlus 7 Pro im Test: Kein Preishit mehr – lohnt sich der Kauf trotzdem?

Link zum Artikel

Beinahe hätte Nokia die Handy-Kamera neu erfunden – aber der Test enthüllt ein Problem

Link zum Artikel

iRobot Roomba i7+ – der Rolls-Royce unter den Roboterstaubsaugern im grossen Test

Link zum Artikel

10 Dinge zu Apples neuen AirPods, die nicht nur iPhone-User wissen sollten

Link zum Artikel

Beinahe hätte Samsung das perfekte Allzweck-Handy gebaut, aber es gibt da ein Problem ...

Link zum Artikel

Ich habe Huaweis Mate 20 Pro vier Wochen getestet – und das ist die ungeschminkte Wahrheit

Link zum Artikel

Das Shiftphone im Test – dieses Handy gibt dir ein verdammt gutes Gefühl, aber ...

Link zum Artikel

Warum ein 350-Franken-Handy das schnellste Smartphone ist, das ich je getestet habe

Link zum Artikel

Was am iPhone XS Max genial ist – und was mich brutal nervt

Link zum Artikel

Beinahe hätte UPC die perfekte TV Box gebaut, aber es gibt da ein, zwei Probleme

Link zum Artikel

Beinahe hätte Microsoft den perfekten Laptop gebaut, aber es gibt da ein Problem...

Link zum Artikel

Warum Huaweis P20 Pro das nützlichste Smartphone ist, das ich je getestet habe

Link zum Artikel

Samsungs Wunderwaffe im Test: Kann man mit dem Handy wie mit einem PC arbeiten?

Link zum Artikel

Back to the Future – so gut ist das iPhone X wirklich

Link zum Artikel

Grosser Screen zum kleinen Preis – doch wie gut ist das Nokia 7 Plus wirklich?

Link zum Artikel

Top oder Flop? Das musst du über die neue Apple Watch wissen

Link zum Artikel

Wie in den 90ern: Der Mini-Super-Nintendo ist genau so cool, wie wir gehofft haben

Link zum Artikel

14 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Smartphone ein echter Geheimtipp ist

Link zum Artikel

14 Dinge, die jeder Mac- und PC-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

Link zum Artikel

14 Gründe, warum der Surface Laptop der fast beste Laptop ist, den ich je getestet habe

Link zum Artikel

7 Gründe, warum das neue iPad nicht nur für Schüler perfekt ist

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

21
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
21Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pupoje a 06.11.2018 19:58
    Highlight Highlight Wieder ein absolut dämliches Gerät wie damals LG Flex. Wird sich nie durchsetzen.
  • MisterM 06.11.2018 19:33
    Highlight Highlight Du, solange nicht solch ultrageile Gadgets wie diese faltbaren Tablets aus WESTWORLD rauskommen, lass ich glaub weiterhin die Finger von dieser wohl noch sehr unausgereiften Technologie...
    Benutzer Bildabspielen
  • Duscholux 06.11.2018 19:30
    Highlight Highlight Somit hat man also ein grosses Tablet und ein (dickes) Smartphone in einem? Hmm macht es dünner und es könnte interessant werden.
  • LASTWOLTER 06.11.2018 18:06
    Highlight Highlight Taugt nicht viel für ein Handy, da braucht es sonst Hosen mit Seitentasche. Könnte aber für Tablets interessant werden.
  • Lerby 06.11.2018 17:40
    Highlight Highlight Oh, ein Tablet, das man falten kann... und erst auch noch telefonieren! Find ich gut, wenn ich so grosse Hosensäcke hätte.
    Und überhaupt, wieso faltet man es mit dem Screen nach aussen zusammen? Nach Innen wäre er wenigstens geschützt! Und man könnte ein Case verwenden. Wobei... in dem Fall wäre es wohl doch etwas dick!
  • Xargs 06.11.2018 15:35
    Highlight Highlight Dann lieber beidseitiges Display für die die es brauchen....
  • LeChef 06.11.2018 14:07
    Highlight Highlight Warum sollte irgendjemand sein Smartphone falten wollen??
  • Normi 06.11.2018 13:48
    Highlight Highlight Das sind Nokia Konzepte aus Anfang der 2000er
    Benutzer Bild
    • Pachyderm 06.11.2018 15:37
      Highlight Highlight Im Unterschied zu den Konzepten ist dieses Gerät hier aber ein fertiges Gerät. Ob es sinnvoll ist, ist eine andere Frage.
    • Normi 06.11.2018 16:34
      Highlight Highlight Nach den Konzepten kamen die ersten Nokia's wo man mittels biegen durch die Menüs navigieren könnte.... Aber der Markt wollte das damals nicht...
  • Triumvir 06.11.2018 11:20
    Highlight Highlight Mich würde vor allem interessieren, wann brauchbare 5G-Smartphones auf den Markt kommen und wie weit unsere 3 Quasi-Monopolisten beim Netzausbau sind... Denn vorher kaufe ich mir kein neues Smartphone mehr...
    • EvilBetty 06.11.2018 17:56
      Highlight Highlight Für 5G brauchen wir erst mal Glasfaser...
  • Ihr Kommentar hat 20min Niveau 06.11.2018 10:54
    Highlight Highlight Cool, faltbar, der Wahnsinn. Kann man's auch als Toilettenpapier benutzen?
    • @schurt3r 06.11.2018 10:57
      Highlight Highlight ...
      Benutzer Bildabspielen
    • TanookiStormtrooper 06.11.2018 12:02
      Highlight Highlight Da kommt sicher noch eine App! Oder es gibt schon eine... 🤣
    • EvilBetty 06.11.2018 12:34
      Highlight Highlight Ja, ist halt aber nur zweilagig 😂
    Weitere Antworten anzeigen
  • Yakari 06.11.2018 10:45
    Highlight Highlight Wieso soll ich mein Smartphone falten, wenn es dann dafür gefühlte 3cm dick ist? Display-Innovation lass ich mal stehen, nützlich ist aber was anderes.
    • Tarzipan 06.11.2018 11:32
      Highlight Highlight Ich denke das Ziel ist, künftig Handys/Geräte herzustellen die (fast) nur aus dem faltbaren Display bestehen. Dann hast du eine interaktive Zeitung, die du zusammenfalten und bequem in der Hosentasche verstauen kannst und auch nicht mehr so dick ist wie das hier vorgestellte Gerät, sondern eher halt wie ein gefaltetes Papier.
    • Yakari 06.11.2018 11:47
      Highlight Highlight Klar, aber das wird noch einige Jahre dauern. Hier sieht es so aus, als ob man die Technologie einfach unbedingt auf den Markt bringen wollte, ohne das sie wirklich ausgereift ist.
    • Kalsarikännit 06.11.2018 13:15
      Highlight Highlight Niemand verlangt von ihnen, ihr Smartphone zu falten. Gewisse Nutzer allerdings, die könnten sich vorstellen, auf Kosten der Dicke ein doppelt so grosses Display zu erhalten. Ich zum Beispiel bin nicht abgeneigt, ein faltbares Smartphone zu kaufen, aber die Entwicklung steckt noch in den Startlöchern und muss auch in Softwarebelangen ausgereift werden. Think outside your box ;)

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Diese Geschichte zeigt, wie unglaublich geschickt, hartnäckig und mit welch enormem Aufwand (angebliche) russische Frauen vorgehen, um das Vertrauen von Männern zu gewinnen – und so an ihr Geld zu kommen. Ein Erlebnisbericht.

Eines Tages habe ich Post im Eingang:

«Ich habe deine E-Mail-Adresse von einer Dating-Plattform. Ich habe mein Profil gelöscht. Mir hat die Seite nicht gefallen. Wollen wir unseren Chat hier fortfahren!? Mein Name ist Oksana, ich bin 36 Jahre alt und lebe in Poshekhonye in Russland. Ich schicke dir meine Photos. Könntest du mir dein Photo auch schicken? Erzähle über dich. Oksi.»

Ich schreibe zurück, kurz und bündig:

«Hallo Oksi, ich bin zu alt für Dich».

Doch damit beginnt die Geschichte erst.

Oksi …

Artikel lesen
Link zum Artikel