Food
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die besten Rezepte für Salatsaucen – von 6½ Profis

17.06.18, 19:17 18.06.18, 10:25


Was macht einen guten Salat aus? Das Salatdressing! Und weil man dieses meistens nicht so richtig gut hinkriegt, haben wir die Rezepte der Profis zusammengetragen.

Rezept von René Schudel

Der bekannte Fernsehkoch und Kochbuchautor hat uns sein liebstes Dressing verraten. Die Angaben sind für zwei bis drei Liter. Zudem kann die Sauce sehr lange aufbewahrt werden, weshalb sie sich besonders zum Mitnehmen zu einem Picknick oder Open Air eignet.

Zutaten

Zubereitung

Alle Zutaten gut mischen und passieren. 

Mehr Rezepte findest du hier.

Rezept von Ivo Adam

Auch vom Schweizer Kochweltmeister haben wir ein Rezept ergattert. Wir mussten ihm aber versprechen, beim Öl und Essig nur hochwertige Produkte zu verwenden.

bild: ivoadam

Zutaten

Zubereitung

Öl und Essig miteinander vermischen und mit dem Limettensaft abschmecken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles gut durchschütteln.

Zudem meint der Profi:

«Um einer Salatsauce aber einen wirklich individuellen Charakter zu geben, mischt man Frühlingszwiebeln oder gehackten Knoblauch dazu.»

Rezepte von Jamie Oliver

Der britische Koch bereitet seine Salatsaucen gerne in Konfigläsern zu, da man sie dort gut schütteln und allfällige Reste im Kühlschrank aufbewahren kann. 

ARCHIV - 06.12.2017, Hamburg: Der britische Koch Jamie Oliver kocht in der One Kitchen Kochschule. (zu dpa «Für ein Ständchen: Kinder von Jamie Oliver stibitzen sein Smartphone» vom 28.05.2018) Foto: Axel Heimken/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ (KEYSTONE/DPA/Axel Heimken)

Bild: DPA / Keystone

Seine Jam-Jar-Rezepte basieren, mit Ausnahme des Joghurtdressings, auf einem Verhältnis von drei Teilen Öl zu einem Teil Säure. 

«Wenn die Sauce würzig, aber etwas bitter schmeckt, hast du sie geknackt. Denn sobald du das Dressing über die Salatblätter träufelst, ist sie perfekt. »

Jamie Oliver

Joghurt-Dressing

French-Dressing

Balsamico-Dressing

Lemon-Dressing

Zubereitung

Zutaten jeweils miteinander vermengen und in ein Konfiglas geben. Deckel drauf und gut schütteln.

Die Original-Rezepte findest du hier.

Rezept von Annemarie Wildeisen 

Mit diesem Rezept beweist die Schweizer Fernsehköchin: Schimmelkäse schmeckt nicht nur im Salat, sondern auch als Dressing.

Portrait of Annemarie Wildeisen, TV chef and editor of the cookery magazine

Bild: KEYSTONE

Gorgonzola-Dressing

Zubereitung

Käse, Essig und Joghurt miteinander vermengen. Knoblauch dazupressen und alles mit einem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Original-Rezept findest du hier.

Zudem verrät die Kochbuchautorin auf ihrer Homepage einen Tipp für alle, die auch bei den Saucen gerne mal ein paar Kalorien einsparen wollen:

«Eine kalorienärmere Salatsauce erhält man, indem man einen Teil des Öls durch Gemüsebouillon ersetzt.»

Rezept von Tim Mälzer

Schnell und ohne Kochkünste peppt man seinen Salat mit dem Rezept vom Fernsehkoch Tim Mälzer auf.

Tim Maelzer laechelt am Freitag, 3. April 2009, auf der Pressekonferenz in Hamburg, die seine neue ARD-Sendung 'Tim Maelzer kocht!' den Medien vorstellt. Die erste Folge wird am 18. April 2009 ausgestrahlt. (AP Photo/Axel Heimken) --- TV chef Tim Maelzer poses during a news conference to introduces his new TV Show 'Tim Maelzer kocht!' (Tim Maelzer cooks!) to the media in  Hamburg, northern Germany, Friday, April 3, 2009. The first episode of the show starts on April 18, 2009 in the German ARD broadcastin cooperation. (AP Photo/Axel Heimken)

Bild: AP / keystone

Vinaigrette mit Gemüse und frischen Kräutern

Zubereitung

Essig, Öl, Gemüsewürfel und Senf miteinander vermengen. Schnittlauch und Petersilie fein hacken und dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.

Das Original-Rezept inklusive Video findest du hier.

Rezept von Gordon Ramsay

Es gibt tausend verschiedene Rezepte für Vinaigrette, der britische Gastronom bevorzugt jedoch die einfache, klassische Variante. 

bild: wikipedia

Klassische Vinaigrette

Zubereitung

Zutaten in einen Messbecher geben und alles miteinander verquirlen. In eine Flasche füllen und kühlen. 

Das Original-Rezept findest du hier.  

Bonus-Tipp vom watson-Profi

«Ich bin super basic: Ich nehme gutes Olivenöl und richtigen Aceto Balsamico di Modena im Verhältnis 2:1. Nicht vorher zu einer Sauce mischen, sondern separat über den Salat giessen. Etwas Salz dazu und fertig. Alternativ zum Aceto Balsamico nehme ich oft spanischen Sherry-Essig von Jerez.»

Ansonsten macht er eine klassische französische Vinaigrette: 

Zutaten

Zubereitung

Essig und Senf mischen. Eine Knoblauchzehe dazugeben. 30 Minuten ziehen lassen. Knoblauch wieder rausnehmen. Olivenöl, Salz und Pfeffer beigeben und alles mit einem Schneebesen mischen.

Und jetzt bist du dran: Verrate uns dein liebstes Rezept! :)

«Schweizer essen Salat anders als Kanadier?» Ja, das tut ihr!

Video: watson/Emily Engkent

Salat ist so lustig!

Mehr leckere Rezepte findest du hier:

Legt Chips und Popcorn beiseite, hier kommen 9 bessere Snacks für den TV-Abend

Zum Tortilla-Chips-Tag (ja, den gibt es wirklich): 7 leckere Dips zum Ausprobieren 🔥

Stopp den Heisshunger: 7 gesunde Rezepte, die dich lange satt machen

Von A wie Apfelpfannkuchen bis M wie Makkaroni-Auflauf: Das sind unsere Lieblingsrezepte!

11 Gerichte für Leute, die nicht kochen können (sie sind wirklich bubieinfach)

11 simple Rezepte für deine veganen Gäste (und dich selbst) 🌱

Herbstzeit ist Randenzeit: 10 Rezepte, die du bestimmt noch nicht kennst

12 schnelle Rezepte, für die du nur eine Pfanne schmutzig machen musst

Zu jedem Brötchen gehört ein ordentlicher Aufstrich – 7 leckere Rezepte

10 Rezepte für eine Person, die du in nur 30 Minuten zubereiten kannst

Essen mit und fürs Köpfchen: 12 Rezepte, die dein Gehirn auf Hochtouren bringen

Schnell, einfach und lecker! 10 Pancake-Rezepte zum Nachmachen

Fast Food muss nicht immer fettig sein: 5 Rezepte, die schnell und gesund sind

Für deinen nächsten Apéro: 10 Häppchen, die in 10 Minuten zubereitet sind

7 heisse Suppen und Eintöpfe für kalte Tage 

Von süss bis salzig: 5 leckere Rezepte für den perfekten Sonntagszopf

Matschige Bananen übrig? Verwende sie für diese leckeren Rezepte!

Du liebst Burger, willst aber trotzdem gesund essen? Dann brauchst du diese fünf Rezepte

10 leckere Honig-Rezepte für fleissige Bienchen

8 gesunde Gerichte, mit denen du den Winterspeck bekämpfst

Von N wie Nasi Goreng bis Z wie Zimtschnecken: Teil II unserer Liebligsrezepte (Mit Ä Ö Ü)

15 Rezepte, für die du weniger als 5 Franken ausgeben musst

7 saisonale Rezepte, die du im März unbedingt ausprobieren solltest!

Schaurig-schöner Halloween-Spass: 5 gruselige Rezepte zum Nachmachen

12 geniale Erfindungen, die deinen Koch-Alltag einfacher machen

7 Gerichte, die richtig viel Zeit in Anspruch nehmen – bist du Profi genug?

7 saisonale Rezepte, die du im Februar unbedingt ausprobieren solltest!

7 orientalische Spezialitäten für deinen nächsten Apéro

Liebe geht bekanntlich durch den Magen: 7 Rezepte für deine Date-Nacht

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

50
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
50Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Janis Joplin 20.06.2018 11:22
    Highlight Viiielzuviele Handbewegungen und Zutaten und ob es sich dann auch im Kühlschrank hält? Aber selbstverständlich ist es Geschmackssache.
    Mir schmeckt die Grundversion der Magyaren am Besten: Essig, Salz, Zucker und Wasser - es "soll" (je nach persönlichem Geschmack) säuerlich-süss wie eine Limo schmecken. Zwiebeln etc. dann wie jede/r will...
    0 0 Melden
  • MDK 19.06.2018 11:09
    Highlight Danke für de input!👇..hüt gits en dicke Salat! 🙌🤘
    1 0 Melden
  • Homes8 19.06.2018 10:12
    Highlight Im Sommer:
    Direkt über den Salat geben
    - ein paar Spritzer Kürbiskernöl
    - ein paar Spritzer Balsamico
    - Kokosöl
    - einen halben Eiswürfel Zitronensaft abraffeln (ich habe immer Biosaft als Eiswürfel, zB. Alnatura auf Reserve)
    - viel Pfeffer, wenig Salz

    Im Winter
    zB. zu Chicoree Salat
    - ca 35g gut gekühlten Briekäse/ Camembert in 1cm Würfel über Salat geben
    - ziemlich Dijonsenf
    - gekauftes Bio-Frenchdressing mit Chiliöl gemischt
    - grober Pfeffer ev. mit etwas tasmanischem Pfeffer.
    3 0 Melden
  • honesty_is_the_key 18.06.2018 12:50
    Highlight Leckeres Dressing zum Tomaten / Mozarella / Basilikum Salat:
    - ein Tässchen starker Espresso
    - etwa 3x soviel Aceto Balsamico
    - 2 Esslöffel Zucker
    Zusammen aufkochen lassen und dann während ca. 15 Minuten leicht köcheln reduzieren lassen. Abkühlen lassen, dann gut mit Olivenöl vermischen und mit schwarzem Pfeffer abschmecken. Lässt sich auch gut ein paar Tage im Komfiglas im Kühlschrank aufbewahren.
    8 1 Melden
  • Zerpheros 18.06.2018 12:25
    Highlight Eine hab ich noch: funktioniert bei Radicchio und Rucola. Cranberries und Datteln in Aceto Balsamico aufkochen, in zweiter Pfanne Baumnüsse anrösten, Salat rüsten, salzen, nach Belieben Baumnussöl dazu geben, dann die etwas abgekühlten Baumnüsse und zum Schluss die lauwarme Sauce dazumischen. Erweiterbar um einen gegrillten Schafskäse mit Lavendelblüten und Pinienhonig. Lecker. 😁
    8 1 Melden
    • Adam Gretener 18.06.2018 23:48
      Highlight Super, Du hast einen Haus-Koch zu 100% angestellt. Ich möchte nur Salat essen.
      1 1 Melden
  • JaneSoda*NIEwiederFaschismus 18.06.2018 10:15
    Highlight Olivenoel
    Aceto Balsamico Bianco
    1 Zehe Knoblauch, zerdrückt
    Senf
    Einen Klacks Honig
    Etwas Sojasosse
    Senf
    Salz & Pfeffer.

    Nach belieben kann etwas Sauerrauhm, Crème fraîche oder Naturejoghurt hinzu gefügt werden.
    4 0 Melden
  • yellowastra 17.06.2018 23:31
    Highlight 2dl süsser essig ja das gibts tatsächlich, 4dl Öl halt welches das man gerne hat, halbe Tube Thomy Mayo, eine 5tel Tube Senf, dazu pfeffer nicht zuviel, Kräuter, Herbamare und dann noch 4dl Milch damit die sauce schon flüssig bleibt.
    2 14 Melden
  • Christian Mueller (1) 17.06.2018 23:24
    Highlight apfelessig balsamico aus dem globus...
    2 5 Melden
  • Robi14 17.06.2018 23:13
    Highlight mehr Öl als Essig??? Banausen!
    24 26 Melden
  • Robi14 17.06.2018 23:06
    Highlight 2EL Olivenöl
    2El Kresseessig
    1TL Senf
    1/2 Würfelzucker oder 1TL Gonfi
    gehockte Frühlingszwiebeln (das Grüne)
    Bouillonpulver
    Knoblauchpulver
    Chrütlipulver
    event. 1EL Naturejoghurt

    Zubereitung: alles mischen(!)
    2 6 Melden
  • Zerpheros 17.06.2018 23:04
    Highlight Fett ist nett:
    Dosenthun in beliebige Menge Olivenöl, ebensolche Mayo, einen scheuen Löffel saure Sahne, Anchovi, Kapern, Pimpinelle, Basilikum, Balsamkraut, 1-2 Sekunden Weissweinessig, Senf und Pfeffer, Knoblauch. Alles pürieren. Mit z. B. Nudelsalat vermischen. Salzen vielleicht noch? Dann Frühlingszwiebeln drüberstreuen. Schmeckt gut mit Zucchetti, Tomaten, Paprika und grünen Bohnen und geht auch als Dipp.
    4 1 Melden
  • Macab 17.06.2018 22:54
    Highlight 6x Olivenöl, 3x Aceto, 1x Sojasauce, 1x Honig, bitzli Chili, Knoblauch und ein Schuss Zitronensaft
    10 1 Melden
  • G.Oreb 17.06.2018 22:39
    Highlight 3 mal soviel Öl wie Essig. Das habe ich nie verstanden. Ich machs fast andersrum, wenn man einen anständigen Essig hat, schmeckt das auch viel besser als diese Fettbrühen die hier empfohlen werden...
    35 11 Melden
  • the bøll 17.06.2018 22:30
    Highlight Bier öffnen, trinken und geniessen. Salat den Meersöili geben - die haben mehr Spass daran.
    125 12 Melden
    • TheCloud 19.06.2018 13:20
      Highlight Und wichtig:
      Das Meersäuli im vorgeheizten Backofen Niedertemperatur garen.
      3 2 Melden
  • Süffu 17.06.2018 22:23
    Highlight Einzig Mälzer und Baroni passen mir und anscheinend hat der Jamie meine Rezepte kopiert..
    8 2 Melden
    • Rabbi Jussuf 18.06.2018 14:47
      Highlight Sind halt Basics, die von Jamie.
      Aber Vorsicht, sobald er eine spezielle Sauce empfiehlt, Hände weg! Ist meist nicht besonders, oder man muss noch selber aufpeppen.
      2 0 Melden
    • Süffu 18.06.2018 19:40
      Highlight Mag seine Sendungen nicht unbedingt, die Rezepte wirken auf mich improvisiert, das mach ich lieber selber :-)
      Ausserdem wirken (oder sind) diese happytime alle sind superhippe Freunde Szenen so extrem gestellt, dass ich würgereflexe unterdrücken muss..

      aber: Er kann nicht kochende sicherlich zum Kochen animieren, das ist ihm hoch anzurechnen!
      2 0 Melden
  • Madison Pierce 17.06.2018 22:16
    Highlight Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer. Aktuell ist Olivenöl mit Basilikum und eine Kombination aus Ingweressig (für eine leichte Schärfe) und Kräuteressig (für die Säure) mein Favorit. Olivenöl mit Steinpilzen und Quitten-Essig ist ebenfalls fein. Es braucht nicht viele Zutaten, nur die richtigen.
    9 1 Melden
  • kinna 17.06.2018 22:13
    Highlight senf und ahorn sirup 👍🏻👍🏻👍🏻
    9 2 Melden
  • williforelle 17.06.2018 21:34
    Highlight Rapsöl oder Olivenöl, Essig, Salz, Kräuter, Pfeffer, Paprika mild, Senf, Naturejoghurt.
    5 1 Melden
  • p4trick 17.06.2018 21:08
    Highlight 1dl Öl, 1dl Essig, Senf, Mayo, 1/2 Teelöffel Salz, Knoblauch, Curry, Paprika, Salatkräuter.
    Gelingt jedesmal..
    Wichtig ist die gleiche Menge Öl und Essig
    6 17 Melden
  • Groovy 17.06.2018 20:49
    Highlight Rapsöl, Apfelessig, Ketschup, Mayo, Aromat, Kräuter und ein paar Spritzer Maggi. Dazu noch frische oder getrocknete Chilli. Je nach Geschmack etwas Creme fraiche oder Kaffeerahm dazu.
    9 35 Melden
    • chnobli1896 18.06.2018 15:45
      Highlight Aromat? Maggi? Herrjemine!
      6 2 Melden
  • Rabbi Jussuf 17.06.2018 20:48
    Highlight Kommt immer auf den Salat an, je nachdem gibt es eine andere Sauce.
    Für Chicorée eine Senfsauce mit viel Dijonsenf etwas Creme fraiche oder Mayo.
    Vinaigreitte (ohne Balsamico) zu warmem Salat wie Lauch, Artischocken, Bohnen (mit Bohnenkraut und viel Knoblauch).
    Grüner Salat mit allen möglichen Saucen. Da passt auch eine Vinaigrette mit Weinessig und Balsamico.
    20 3 Melden
  • nomoney_ nohoney 17.06.2018 20:46
    Highlight Entfernt. Bitte beachte die Kommentarregeln. Danke, die Redaktion.
    • Astrogator 17.06.2018 21:02
      Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    • Cornholios 17.06.2018 21:49
      Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    • Astrogator 17.06.2018 21:51
      Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
  • Lacaduc 17.06.2018 20:42
    Highlight Schudel Ist dann wohl der halbe Koch. 1kg Mayo und fertiges Dressing? Peinlich!
    277 8 Melden
    • Cornholios 17.06.2018 22:17
      Highlight Das mit der Mayo geht ja noch, ist ja auch für zwei bis drei Liter Sauce.
      Aber bei einer selbstgemachten Salatsauce fertiges Dressing zu verwenden ist nicht gerade Pro.
      69 1 Melden
    • AmTuruk 17.06.2018 22:53
      Highlight 1kg mayo😂👍🏻

      Ich liebe den typen😂😂
      19 7 Melden
    • Rabbi Jussuf 18.06.2018 14:44
      Highlight Schudel war mir immer suspekt. Die Sauce hat ihn definitiv entlarvt!
      14 0 Melden
    • Hans Jürg 18.06.2018 16:06
      Highlight Dass er nicht noch explizit "Lidl-Mayonaise" und "Lidl-French Dressing" empfiehlt...

      Für mich ich Schudel kein Koch. Für die sog. System-Gastronomie mag es ja reichen, aber für mehr nicht.
      13 1 Melden
    • iss mal ein snickers... 19.06.2018 21:12
      Highlight @Hans Jürg....danke war auch mein erster Gedanke 😂😂😂
      2 0 Melden
  • pun 17.06.2018 20:36
    Highlight Gutes Olivenöl, Bio-Kräuteressig, frischer Schnittlauch und gehackte frische Petersilie, Salz und Pfeffer. Fertig, aber ein paar Stunden im Kühlschrank schaden auch nicht. :-)
    20 0 Melden
    • pun 17.06.2018 20:52
      Highlight Kommt auch sehr geil mit einem Löffel Creme Fraiche und einer gepressten Zehe Knobli dazu. Dann aber unbedingt etwas länger ziehen lassen.
      10 0 Melden
  • sikki_nix 17.06.2018 20:27
    Highlight Mein Liebling: Senf, kräuteressig/Rapsöl = 2 V/V, Salz, 1 gepresste knoblauchzehe, Pfeffer und alles mischen
    3 2 Melden
  • Cornholios 17.06.2018 20:17
    Highlight Wers gerne etwas pikant mag:

    2 EL Kressi Essig und 1 EL Olivenöl vermengen
    Danach extra scharfer Senf ca. 1/2 EL und etwas Kräutermayo ca. 1 KL dazu vermengen
    Etwas Salz, Salatkräuter, Zwiebeln/Knoblauch dazu, fertig.
    8 4 Melden
    • nomoney_ nohoney 17.06.2018 20:42
      Highlight Ich empfehle dir, die Mayo mit 1 EL Kaffeerahm zu ersetzen. Meine Geheimzutat, etwas leichter aber trotzdem sämig ;)
      4 3 Melden
    • Cornholios 17.06.2018 20:51
      Highlight Danke für den Tip
      Da ich jedoch kein Kaffee trinke hab ich leider auch so gut wie nie Kaffeerahm zuhause
      Mayo hingegen hab ich immer, ist für mich ja auch ein Grundnahrungsmittel ;)
      5 2 Melden
    • p4trick 17.06.2018 21:09
      Highlight 3 Esslöffel? Danach mit den 3 Salatblätter garnieren? Der grösste Fehler ist zu wenig Sauce!
      7 9 Melden
    • Cornholios 17.06.2018 21:22
      Highlight @p4trick
      Für mich reicht die oben von mir gennante Menge für eine normale Portion Salat
      Der Senf und die Mayo geben ja auch noch etwas an die Sauce
      Wer natürlich gerne eine Saltatsuppe hat muss dazu halt mehr nehmen :)
      15 0 Melden
  • OrbiterDicta! 17.06.2018 20:12
    Highlight 3 EL Olivenöl
    2EL aceto Balsamico
    Prise Zucker
    Etwas Senf
    Salz
    Pfeffer
    Provencale Kräutermischung oder ähnliche Mischung
    😍

    Alternative vom meinem Grosi:
    Sauerrahm
    Zitronensaft
    Etwas olivenöl
    Aromat, nicht zu sparsam
    Salz
    Pfeffer
    Ev. Etwas Kräuter, oder gleich Kräuteraromat
    Schmeckt zu Rüeblisalat ganz fein 😍
    11 2 Melden
    • Lichtblau550 17.06.2018 22:24
      Highlight Kommt meiner klassischen Sauce am nächsten: 1/3 Essig, 2/3 Sonnenblumen- oder Rapsöl, Senf, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker. Alles sehr gut mit einem Schwingbesen vermischen.

      3 1 Melden
  • KurtFaber 17.06.2018 19:44
    Highlight Mein Favorit: "Balsamico Dressing" von Betty Bossi

    2.5 dl fettfreie Bouillon
    2 dl Aceto Balsamico
    1 dl Olivenöl
    3 EL Ketchup
    1 El Senf, grobkörnig
    1 El Basilikum, getrocknet
    Salz
    Pfeffer

    Vor dem Servieren etwas frischen Knoblauch und frischen Basilikum dazu. Lecker!
    7 15 Melden
    • Mietzekatze 18.06.2018 09:28
      Highlight Was macht ihr alle nur mit über einem halben Liter Sauce??
      2 4 Melden
    • KurtFaber 18.06.2018 11:08
      Highlight Aufbewahren für später, hab keine Lust, jedes Mal neue Sauce uu machen...
      4 1 Melden
  • Mira77 17.06.2018 19:31
    Highlight Handglenkmalpii Olivenöl, doppelte Menge Aceto Balsamico, bisschen Honig, Knoblauch und Senf☺️
    37 4 Melden

Warum die «ewige» Sommerzeit keine gute Idee ist – es hat mit der Dunkelheit zu tun 

Der Sommer ist vorbei, die Tage sind merklich kürzer geworden. Das erinnert uns daran, dass Ende Oktober die Uhren wieder auf Normalzeit (Winterzeit) umgestellt werden. Das Hin und Her mit Sommer- und Winterzeit geht allerdings vielen gehörig auf den Wecker – deshalb sind die Pläne der EU-Kommission, die Umstellung abzuschaffen, populär.

Auch viele Wissenschaftler begrüssen dies. Sie weisen darauf hin, dass der künstliche Wechsel der Biologie widerspricht. Doch zugleich warnen sie vor …

Artikel lesen