Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

12 geniale Erfindungen, die deinen Koch-Alltag einfacher machen

bild: shutterstock

19.11.17, 14:02

Damit dir das Kochen noch mehr Spass bereitet und leichter von der Hand geht, haben wir zwölf Küchenhelfer rausgesucht, die dir den Koch-Alltag wesentlich vereinfachen.

Teigknetmaschine

bild: shutterstock

Wie wichtig das richtige Kneten des Teiges ist, sieht, spürt und schmeckt man spätestens, wenn das Brot – aussen mit knuspriger Kruste und innen schön locker und feinporig – fertig gebacken ist. Damit dir die Hände beim vielen Kneten nicht abfallen, greift dir die Teigknetmaschine unter die Arme.

Frischhalter

bild: fusionbrands / watson

Die zweite Hälfte der Avocado am Tag danach geniessen? Gar kein Problem! Der verformbare Behälter ist die perfekte Lösung für die Aufbewahrung von Lebensmitteln – er passt sich perfekt an frische, geschnittene Lebensmittel an.

Abschüttsieb

bild: gefu

Wie oft sind dir beim Abschütten des heissen Wassers Teigwaren oder Kartoffeln mit aus dem Topf gefallen? Das passiert dir mit einem Abschüttsieb nie mehr. 

Sprossenglas

bild: waschbaer

Für die einen ist es unnötiges Grünzeug, andere lieben es als Topping. Wenn du sie nicht immer teuer im Supermarkt kaufen möchtest, züchte sie mit einem Sprossenglas doch einfach selbst.

Eiertrenner

bild: enjoymedia

In der Küche gibt es einige spannende Aufgaben. Eigelb vom Eiweiss trennen gehört bestimmt nicht dazu. Diese süssen Küchenhelfer könnten das ändern. Eier dazu einfach in eine Schüssel schlagen – der Kaktus saugt das Eigelb dann wieder raus. 

Geflügelscheren

bild: shutterstock

Mit einer Geflügelscheren ist dein heisses Hähnchen aus dem Ofen in wenigen Sekunden mundgerecht zerteilt. 

Brotbackmaschine

bild: shutterstock

Immer leckeres und frisches Brot zu Hause haben? Brotbackmaschinen sind für uns – trotz Trendabbruch – einer der grossartigsten Küchenhelfer. Brot kommt aus der Maschine, die du lediglich selbst befüllen und timen musst. Selbst die ausgefallensten Rezepturen sind jetzt kein Problem mehr.

Standmixer

bild: shutterstock

Einen Standmixer in der Küche stehen zu haben, ist fast so, als hätte man den heiligen Gral gefunden. Ob Smoothie, Birchermüesli oder sonstige flüssige Speisen – der Standmixer bekommt sie alle klein. Einfach alle beliebigen Zutaten in den Mixer füllen und los geht die wilde Mixparty. 

Speedyboy

bild: tupperware

Der handliche, rasante Speedyboy zerkleinert unter anderem Kräuter, Nüsse, Zwiebeln und Oliven. Zudem eignet er sich auch zur Zubereitung von Dips, Aufstrichen und Pesto.

Avocadomesser

bild: proidee

Der Kern will nicht rauskommen, das Fruchtfleisch hängt unschön an der Schale fest – dieser grossartige Küchenpartner macht es dir um einiges einfacher.

Saucenmixer

bild: housebox

Selbstgemachte Saucen und Marinaden schmecken nicht nur besser, sie sind oft auch gesünder. Mit dem Saucenmixer werden mit nur einem Knopfdruck all deine Lieblingszutaten miteinander vermischt.

Sushi Bazooka

bild: enjoymedia

Sushi selber machen? Klingt kompliziert. Ist es aber nicht: Der Sushi Bazooka formt dir die perfekten Sushi-Rollen. Einfach den Reis und die Füllung auf die beiden Seiten der Sushi Bazooka geben, schliessen und staunen, wie dieser praktische Küchenhelfer eine akkurat geformte Sushirolle herauspresst.

Welche Kochutensilien empfiehlst du?

21 Schweizer Erfindungen, die allen das Leben erleichtern:

Endlich sagt mal jemand, wie's ist: Waschen in der Schweiz ist sch*****

Video: watson

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

9 toxische Verhaltensweisen auf Instagram, derer du dich entledigen solltest

Pass bloss auf! Dieses Spiel hat einen richtig fiesen Charakter

So rassistisch berichtet das ZDF über das Royal Wedding – aber kein «Sorry» vom Sender

7 Gewässer, die angeblich von Monstern bewohnt sind – badest du trotzdem in ihnen?

Genie oder Psychopath? Welcher «Haus des Geldes»-Charakter bist DU?

Alles Gute zum Muttertag, Mami! Erinnerst du dich noch an diese 7 «Kunstwerke»? 🙈

5 Projekte, die beweisen: Google hat unsere Zukunft fest in der Hand

Dieser kleine Trick hat mich von meiner Handy-Sucht befreit

«Wie komme ich zu einem Date mit einer Fussgöttin?»

Der Bikini-Trend, auf den wirklich niemand gewartet hat: Nude

Diese 16 Bilder zeigen, wie wahre Liebe hinter verschlossenen Türen aussieht

«Hörst du den Bär da draussen?» – 9 Situationen, mit denen du beim Zelten zu kämpfen hast

Megameghan hat Ja gesagt! So haben wir das Royal Wedding miterlebt

Mit Tinder-Tim im Tal der Tränen

10 Tricks, wie du beim Filme gucken *gähn* nicht mehr einschläfst

Freddie Mercury lebt! – Zumindest im ersten Trailer zur Queen-Verfilmung

Warnung: Das sind die 42 krassesten Szenen aus «Tote Mädchen lügen nicht»

«Eine geile Freude» – Tom Kummer huldigt Tom Wolfe

Wenn du bei diesem Quiz nicht 8 Punkte holst, lautet dein Spitzname ab sofort «Bitsch»

H&M, ihre schönen Gäste und eine Million andere Bilder zum Bingewatchen

«Psycho» im Weltraum – 7 Fakten über die neue Serie des «Game of Thrones»-Erfinders

Den «unbekannten» Hotzenplotz kannst du seit 50 Jahren lesen (wir sagen dir auch, wo)

Das sind die teuersten Kunstwerke von Künstlern, die noch leben

Damit du bei Royal-Fans punkten kannst – 9 spannende Fakten über das britische Königshaus

Die 5 Phasen des Frühaufstehens, die jeder Morgenmuffel in- und auswendig kennt

Book Beat will das Spotify für Hörbücher sein – doch was taugt das Angebot wirklich?

«Say: Chuchichästli!» – 13 Situationen, die jeder Backpacker kennt

Warum ihr aufhören solltet, eure Babys zu posten 

Mein erstes Mal im Internet: Die watson-Redaktion erinnert sich zurück

Das sind die 5 beklopptesten Beauty-Trends der vergangenen Jahre

Jennifer Aniston spielt für Netflix die erste lesbische US-Präsidentin

Die Rebellion der ungefickten Männer kommt aus dem Internet! Ein Experte erklärt «Incel»

Wie deine Familie nudistisch wird und 12 weitere absurde Wikihow-Artikel

9 neue Serien-Highlights, die du gleich jetzt streamen kannst

Greenfield und Co. sind dir zu gross? Dann ab an eines dieser 9 kleineren Openairs

11 Gründe, weshalb du den Sommer in der Schweiz verbringen solltest

präsentiert von

Weil Erdbeeren wieder Saison haben – 9 Rezepte mit der roten Frucht

Diese 9 Spiele sind für alle geeignet – und sollten in keinem Haushalt fehlen

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
13
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Greenmaid 20.11.2017 16:45
    Highlight Da kommt mir unweigerlich das "Verlies der sinnlosen Kücheninstrumente" in Walter Moers' "Der Schrecksenmeister" in den Sinn! Z.B. ein Utensil, um aus Radieschen kleine Rosen zu zaubern, "[e]rworben auf dem Wochenmarkt in einem Augenblick geistiger Umnachtung, in dem man sich ein Leben ohne Miniaturrosenschnitzgerät einfach nicht vorstellen konnte." :-D
    6 0 Melden
  • Pascal91 19.11.2017 22:48
    Highlight Möchte meine Kenwood Cooking Chief nicht mehr missen. Ein Traumgerät das mir viele andere kleinere Geräte ersetzt. Seit ich die habe gibts auch nur noch selbstgemachte Bun, Pizzateige, Knöpfli usw. Einfach genial
    12 1 Melden
  • goldguegji 19.11.2017 18:35
    Highlight Die Zeit, welche man beim Avocado schneiden mit dem Avocadomesser gewinnt, braucht man danach, um das Avocadomesser zu reinigen.
    79 3 Melden
  • tromboner 19.11.2017 16:45
    Highlight Der Börner ist nach wie vor der Börner!
    15 3 Melden
    • Baba 19.11.2017 21:08
      Highlight Absolut einverstanden! Schon für 50 Leute Kabissalat damit gehobelt. Meiner ist bald 20jährig & immer noch top 👍

      Aber meine Kenwood (auf der Liste Nr 1) möchte ich auch nicht mehr missen. Für Guetzli-, Brot oder Pastateig und noch vieles, vieles mehr.

      Aber eine Brotbackmaschine?!?
      4 0 Melden
  • G. Schlecht 19.11.2017 15:57
    Highlight Als Frischhalter reicht Folie und ein Gummiband und eine Petflasche kann man als Eiertrenner oder Saucenshaker benutzen. Ich hätte in der Liste eher den Sparschäler oder die Zylissreibe mit den verschiedenen Trommeln gesehen (halten mind. ein Jahrzehnt). Da kommt man schon ziemlich weit, ohne den eh beschränkten Platz zu verschwenden.
    43 3 Melden
  • Phrosch 19.11.2017 15:39
    Highlight Wie wäre es mit wirklich nützlichem, das keinen Strom braucht, viel kann und wenig Platz braucht? Also Sparschäler, Schwingbesen und co., und eine handliche Küchenmaschine, die so leicht ist, dass man sie gut wegräumen kann.
    42 4 Melden
    • Pascal91 19.11.2017 22:49
      Highlight Eine leichte Küchenmaschine kommt aber halt auch nur mit sehr kleinen Teigmengen zurecht
      7 3 Melden
  • Hosch 19.11.2017 15:00
    Highlight Von brauchbar über lustig zu spannend bis zu vollkommen unnütz alles dabei :P
    Interessant sind die Produkte welche ich nicht kannte (z.b Avocadomesser), allemal^^
    32 4 Melden
  • pascal2193 19.11.2017 14:40
    Highlight In eurem „Passend dazu“-Artikel ist die Brotmaschine noch unter den 11 überflüssigsten Küchengeräten zu finden, was denn nun?😛
    103 5 Melden
  • Hensamatic 19.11.2017 14:35
    Highlight Sind wir wir uns doch ehrlich, der grösste Teil davon wird ein-, zweimal benutzt, danach verstauben die Teile im Kasten.
    108 11 Melden

Soso, Zürich ist also weltweite Spitze für Dreier, Fremdgehen und Drogen 🤔

Details aus dem Ranking «Time Out City Life Index» enthüllen so allerlei Spannendes.

Jippie, der alljährliche Time Out City Life Index ist da! Darin wurden 15'000 Menschen in verschiedenen Städten der Welt nach ihrem Befinden gefragt: Fühlt man sich wohl in dieser Stadt? Wie isst man so? Wie ist das Ausgangsangebot, dein Liebesleben, allgemein die Freundlichkeit so? Wie viel Spass hat man in der Stadt? Die Auswertung ergibt ein Ranking der «Most Exciting Cities».

Wir haben in den Befunden mal rumgestöbert. Einige interessante Details sind dabei. Etwa:

Man staune – die Schweiz …

Artikel lesen