Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Könner in der Küche? Schau erst mal, wie viele dieser Gerichte du im Griff hast!

10.03.17, 11:03 11.04.17, 14:41
Ganz simpel: Hier sind 96 Gerichte, die man ohne grossen Aufhebens in der heimischen Küche zubereiten kann. Wie viele davon hast du (mit Erfolg) gekocht?
Shutterstock
Ein hart- oder weichgekochtes Ei
Spiegelei
Shutterstock
Rührei
Shutterstock
Omelette
shutterstock
Pochierte Eier
Shutterstock
Pancakes
Shutterstock
Crêpes
Shutterstock
Tortilla Española
Flädlisuppe
Gemüsesuppe
Shutterstock
Kürbissuppe
shutterstock
Minestrone
graubuenden.ch
Bündner Gerstensuppe
gutundtasty.ch
Spinatwähe (oder Zwiebel-, Käsewähe o.Ä.)
shutterstock
Quiche Lorraine (o.Ä)
dittligmuehle.ch
Zopf, selber gebacken
shutterstock
Pizzateig, selbst gemacht
Spätzli (nicht die fertigen)
engelberg.ch
Älplermagronen
Spaghetti aglio e olio
wikicommons
Penne con sugo di pomodoro (ja, logo, es müssen nicht zwingend Penne sein)
magazine.riminibeach
Tagliatelle al ragù Bolognese
Shutterstock
Frische Pesto alla Genovese
Spaghetti alla puttanesca
Spaghetti alla carbonara
Shuttertock
Selber gemachte Gnocchi di patate
Shutterstock
Lasagne
kitchenconfidante.com
Polenta
myswitzerland.com
Risotto alla Milanese
shutterstock
Risotto ai funghi
Einen guten Beilagenreis
Basmatireis, der nicht am Boden der Pfanne klebt
Egg Fried Rice
Shutterstock
Sweet and Sour Pork
jamie.com
Sizzling beef with black bean sauce
watson
Chicken Cashew Nuts
epicurious.com
Kung Pao Chicken
jamie.com
Poulet aus dem Ofen
watson
Chicken Wings
shutterstock
Fajitas de pollo
foodnetwork.com
Quesadillas
Tacos de carne
shutterstock
Guacamole
Shutterstock
Hackbraten
aufgetischt.tv
Zürcher Geschnetzeltes
redcookbook.net
Schweins-Gulasch
Shutterstock
Würste mit Kartoffelstock (nicht Stocki, dänk)
rngkitchen.pl
Rösti
belgiumtheplaceto.be
Pommes frites, selbergeschnitten
Shutterstock
Gratin Dauphinoise
Kartoffelsalat
Eine anständige Béchamel-Sauce
dianliwenmi.com
Siedfleisch
shutterstock
Ein Steak, ohne dass es zäh wird, verdammt!
Shutterstock
Cheeseburger
shutterstock
Schnitzel selbst paniert
pastarada.ch
Cordon Bleu selber gefüllt und paniert
Filet im Teig
Lamm-Koteletten oder Lamm-Racks
Shutterstock
Lamm-Gigot
lamiacucinacasalinga.forumcommunity.net
Scaloppine (al vino bianco, al limone, al Marsala, Saltimbocca etc.)
Shutterstock
Ossobuco
Rinds-Braten
shutterstock
Chili con carne
Shutterstock
Spare Ribs
shutterstock
Grillierte Spargeln
jamieoliver.com
Cime di rapa
Shutterstock
Ratatouille
Shutterstock
Ofengemüse
Shutterstock
Moussaka
Shutterstock
Melanzane alla parmigiana
Baba Ganousch
shutterstock
Tabbouleh
shutterstock
Grüne Bohnen mit Speck
Shutterstock
Salade Niçoise
nataschaspalace.co
Thunfisch-Kapern-Aufstrich
Thunfisch grilliert
Sole meunière
Paella
greatbritishchefs.com
Lachsfilet im Ofen
Fish Curry
Vegetable Jalfrezi
Shutterstock
Tarka Dahl (o. Ä)
Shutterstock
Chicken Tikka Masala
Shutterstock
Lamb Curry
youtube/food junction
Aloo Gobi
watson/obi
Thai Curry
shutterstock
Tom Kha Gai
Pho Bo
AP/FR170582 AP
Schoggikuchen
Schoggimousse
chezcateylou.com
Muffins
Tarte Tatin
shutterstock
Tiramisu
Zwetschgen-, Öpfel oder Aprikosenwähe
Brownies
Resultat

Durchsage der Leitstelle: Sofort FOOD-PUSH abonnieren!

So geht's: 1. watson-App öffnen oder jetzt downloaden: iPhone/Android
2. Aufs Menü (3 farbige Strichli rechts oben) klicken
3. Ganz unten Push-Einstellungen antippen (je nach Handy musst du bitzli runterscrollen) und bei FOOD auf «ein» stellen, FERTIG.

Und hier noch ein Quiz, bei dem es nicht ums Zubereiten, sondern nur ums Vertilgen geht:

Und hier noch mehr Food! Essen! Yeah!

Wie Food-besessen bist du? Wir sagen es dir!

Gerichte mit Geschichte – 3 Schweizer Rezepte und wie sie erfunden wurden

18 Food-Facts, die wirklich nur noch WTF sind

Jubelt, heute ist Chip and Dip Day! Und wir schenken dir 7 hammergeile Dip-Rezepte

Wenn du dieses gepfefferte Quiz bestehst, klopft dir Gewürzonkel Baroni auf die Schulter

Ist Fleisch wirklich so böse? Das Essen als neue Schweizer Religion

Dieser Käse ist gefährlicher als ein Schnellfeuergewehr, weil: USA!

Zum Pancake Day mein PERFEKTES Pancake-Rezept ... und 4 weitere klassische Varianten

Du hast kalt? Don't Worry, Eat Curry! 7 Rezepte, die von innen wärmen

Food-Trends 2018: Welche bleiben sollten, welche gehen sollten und welche kommen sollten

Das Grauen hat einen Namen: Worst of Chefkoch.de

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Wie schlimm (oder gut!) ist dein Food-Geschmack?

Die 10 eisernen Gebote des italienischen Essens

«You Did Not Eat That»: Hier wird die Heuchelei von Foodbloggern entlarvt

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Hol dir den Food-Push aufs Handy! Mmmh, jaaaaa, du willst ihn!

Alle Artikel anzeigen

Bald, bald wird's wieder wärmer. Deshalb: Streetfood aus aller Welt – weil man sich sonst nichts gönnt!

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
46
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
46Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Rabbi Jussuf 30.09.2017 22:28
    Highlight Spargeln grillieren? Igitt! Da gibts wahrlich besseres mit Spargeln anzustellen?
    Etwas gar asialastig die Auswahl. Da könnt ich schon einige, aber nicht die Gerichte, die zur Auswahl standen.

    Gnocchi selber machen? Das lohnt sich nur, wenn man die wirklich excellent hinbekommt.

    Lammgigot? Oft gemacht und super lecker - so über dem offenen Feuer. Wildschweingigot übertrifft das aber bei Weitem!

    Mhhh, schon wieder Hunger! Morgen gibst selbst panierte Wienerschnitzel mit selbstgemachten Pommes Allumettes.
    2 6 Melden
  • Phrosch 30.09.2017 18:48
    Highlight Nachdem die Bäuerin, die ein Leben lang echten Kartoffelstock gemacht hatte, meinen Stocki für echten Härdöpfelstock hielt, werde ich dabei bleiben 😀
    5 0 Melden
  • Jolie Blabla 13.08.2017 13:41
    Highlight Da ist jz nichts schwieriges dabei. Wer nicht so oft kocht bzw. nicht routiniert ist, bekommt das alles mit einem guten Rezept (das man vorher genau liest) und schönem Mise en Place gut hin. Tipp: die meisten Gerichte nicht zu lange kochen. Ausser Schmorgerichte.
    4 3 Melden
  • CinaDaVinci 26.03.2017 21:43
    Highlight Hahahah... mehrere dieser Gerichte mag ich halt nicht und weiss darum nicht, ob ich das kochen könnte. :-))
    11 0 Melden
    • Hans Jürg 30.09.2017 19:39
      Highlight Geht mir auch so. Was ich nicht mag, koche ich nicht.
      4 0 Melden
  • pamayer 11.03.2017 02:00
    Highlight Na ja, da ich so gut wie kein Fleisch zubereite und an den entsprechenden mangelkrankheiten nicht leide, kam ich auf ein bescheidenes, aber sehr leckeres und alltagstaugliches Resultat. Und das täglich in der Küche.
    12 1 Melden
    • Zat 16.03.2017 15:52
      Highlight Würde mich jetzt interessieren, wie Du es schaffst ohne Mangel? Mein Mann macht herkunftsbezogen zweimal im Jahr eine vegane Fastenzeit, und B12 sowie Eisen-Mangel bzw. -Untergrenze sind schon ab und zu ein Thema. Würdest Du mir ein paar Tipps verraten?
      2 1 Melden
    • pamayer 16.03.2017 17:44
      Highlight @zat
      Ok... Ich, Mann, 52, 190, 92kg, fahre 6'000 km Velo pro Jahr.
      Esse 95% Bio, viel Vollkorn, kaum Weizen, fast alles Dinkel (Mehl, Brot, Teigwaren), viel Tofu Produkte (nicht Migros/Coop, Bio Fachgeschäft), einiges Käse, Butter, keine Milch/Joghurt/Shakes.
      Meist Grundnahrungsmittel (Kartoffeln, Reis, Teigwaren) plus Gemüse, meist in genug Öl geschmort, viel Salat.
      Plus Oliven, Pinienkerne etc.
      Fleisch Max 50gr/Woche, zB Salami in Sandwich, auf Pizza (Dinkelteig)
      Fleisch allgemein widert mich oft an.
      Gerne Süsses! Gerne viel.
      Verfolge nicht eine Theorie, sondern das Lustprinzip.
      8 2 Melden
    • pamayer 16.03.2017 17:47
      Highlight @zat
      Keine Nahrungsergänzung oder so.
      Hoffe, es hat etwas inspirieren können.


      Bio ist teurer. Seit wir in Grenznähe wohnen Dank Alnatura wesentlich günstiger!
      2 4 Melden
  • leu84 11.03.2017 01:04
    Highlight Mein guter Begleiter bei kochtechnischem Unwissen ist immer noch mein "Tip Topf". Wer hat dieses Kochbuch noch oder benutzt es? ^^
    28 1 Melden
    • Yoni 12.03.2017 13:25
      Highlight Seit der Schule meine Kochbibel :-)
      6 0 Melden
    • Zat 16.03.2017 15:47
      Highlight Hier, ich. Um Garzeiten nachzusehen oder einen Schoggi-Kuchen zu backen zum Beispiel. Habe sogar die blaue Nachfolge-Version gekauft. Vieles habe ich mit dem Tiptopf gelernt, weiss es inzwischen aber auswendig, Béchamel z.B.
      4 0 Melden
  • ChapWithAHat 10.03.2017 19:39
    Highlight Hätte ich vor den Einkaufen anschauen sollen... Jetzt gibt's Kartoffelstock aus dem Plastiksack (sous-vide) mit Wurst.
    Jetzt habe ich aber Lust auf was Indisches.
    9 2 Melden
  • evalina 10.03.2017 18:55
    Highlight Chefkoch :D aber das war ja eh klar, Kochen ist schliesslich ein einziges Hobby neben Essen
    6 0 Melden
  • Lagertha 10.03.2017 18:20
    Highlight Profi in Spe, kommt hin. Ich liebe Kochen *___*
    6 0 Melden
  • Rendel 10.03.2017 14:31
    Highlight Profi in spe, nene das wird auch in spe nix, da ich dies und das gar nicht esse, was Baroni mag. Dafür ist mein Ghackets mit Hörnli und Apfelmus exzellent 😉 .
    22 1 Melden
  • Rabbi Jussuf 10.03.2017 14:18
    Highlight Bei Streetfood aus aller Welt hat sich ein peinlicher Fehler eingeschlichen:
    Bild 11 Chicarrones? Sind die Madrileños Menschenfresser?

    Chicharrones müsste das heissen. :-))
    18 0 Melden
    • obi 13.03.2017 08:55
      Highlight Korrigiert. Thanks!
      2 0 Melden
  • Scaros_2 10.03.2017 13:54
    Highlight Ha! Profi in Spe

    Ok - Ich plane jeden Sonntag was ich die ganze Woche koche und will es halt vielfälltig haben, da kommt natürlich was zusammen`^
    7 0 Melden
  • sanmiguel 10.03.2017 13:53
    Highlight Ich würde an dieser Stelle gerne darüber reden, ob in eine Carbonara Rahm gehört oder nicht...
    35 1 Melden
    • Rabbi Jussuf 10.03.2017 15:12
      Highlight hab grad letzhin an einer Caronara herumgebastelt.
      Mit Rahm schmeckt's mir besser.

      Und noch ein, zwei Geheimkniffs dazu > perfekt.
      10 14 Melden
    • G.Oreb 10.03.2017 15:54
      Highlight @Rabbi und die wären? Machs nicht so spannend 😝
      4 0 Melden
    • sanmiguel 10.03.2017 16:05
      Highlight Also in die Baronara gehört ja definitiv kein Rahm...
      12 1 Melden
    • ma vaff... 10.03.2017 17:31
      Highlight Schweizer Carbonara= Mit Rahm
      Italienisch= Ohne Rahm
      Je nach Geschmack
      16 2 Melden
    • moccabocca 10.03.2017 18:07
      Highlight Macht was ihr wollt, aber nennt es nicht Carbonara, wenn ihr Rahm oder Bechamelsauce etc. zu den Grundzutaten mischt! Das geht nur so, wie von Herrn Baroni eingehend dargelegt, alles andere ist Blasphemie an der Italienischen Seele.
      21 4 Melden
    • Rendel 10.03.2017 18:53
      Highlight Die mit Rahm sollen es dann halt CHarbonara nennen.
      25 1 Melden
    • Charlie Brown 10.03.2017 20:06
      Highlight Da beim Rabbi garantiert kein Speck (oder für Schweizer Schinken) drin ist... was hat das dann noch mit dem ursprünglichen Rezept zu tun?
      5 2 Melden
    • mr-marple 11.03.2017 12:03
      Highlight mittlerweile gibt es auch 'koscher Speck', was aber nicht das Problem löst, dass hier milchigem mit fleischigem vermischt wird. Anstelle von Speck kannst du gebratene Zucchini verwenden. Kombiniert mit einem kräftigen Pecorino, äusserst lecker und zu empfehlen. Und immer noch um welten besser als diese unsägliche Schinken-Rahm Tunke die sich hier Carbonara schimpft.
      4 2 Melden
  • Gelöschter Benutzer 10.03.2017 13:51
    Highlight Juhu. "Profi in spe", aber Lücken im asiatischen und südamerikanischen Bereich... Offen bleibt aber, ob die gekochten Sachen auch geschmeckt haben:)

    Ich finde es übrigens viel schwieriger eine Fertigkühlpizza für die richtige Zeit im Ofen zu haben oder nicht zuviel Reis zu machen, als Macarons...
    13 0 Melden
    • G.Oreb 10.03.2017 16:00
      Highlight Pizza: Easy! Gefroren in den vorgeheizten Ofen (nein, anders gehts nicht, so sinnlos das erscheint!), Ofen Timer einstellen auf die höhere der angegebenen Zeiten. Wenns piepst, 3 min bei 250° rein (der ofen heizt dann einfach auf, machen lassen, beobachten). Hatte damit immer die perfekte Pizza!

      Reis: Hab ich einmal geschafft. Es ist eingentlich ganz einfach... NATÜRLICH NICHT, NIEMAND KANN DAS!
      8 2 Melden
    • retrogott 10.03.2017 19:08
      Highlight Ich stell den Ofen immer eine minute unter der tieferen Zeit ein, einerseits da unser (neuer) Ofen halt echt schneller ist als ein alter, andererseits damit ich dann genau entscheiden kann wie lange ich die noch drin haben will. Mehr geht immer, weniger wird schwer ;)

      Zum Reis: nehme immer eine Kaffeetasse voll für 2 Personen (als Beilage). Wenn keine sättigende Beilage ist, 1,5 Tassen. Und doppelt so viele Tassen Wasser dazu. Ist immer perfekt :) (vorausgesetzt es sind keine monströsen Tassen natürlich...)
      3 0 Melden
    • Pingupongo 12.03.2017 15:46
      Highlight Reis mach ich seit jeher wie ichs bei mami gelernt habe und das passt eigentlich immer: 1/2 tasse reis pro person, doppelte menge wasser, kochen bis das wasser weg ist.
      0 1 Melden
  • plop 10.03.2017 13:47
    Highlight Das war jetzt gut für mein Ego.
    Zwar nicht grad Küchenchef, aber immerhin.

    Danke Herr Baron – und auch sonst für Ihre Meinungen und Empfehlungen hier in Essensdingen!
    4 0 Melden
  • niklausb 10.03.2017 13:17
    Highlight Nur die sachen die ich nicht mag hab ich noch nicht gekocht aber auch die würde ich vermutlich mit dem richtigen rezept hinkriegen
    15 0 Melden
  • Gavi 10.03.2017 13:04
    Highlight Herr Baroni, du bisch dä Bescht!
    Jetzt habe ich wieder Kochideen für die nächsten zwei Wochen. Und Foody und Migifoody kann mich mal :-)))
    17 0 Melden
  • CompéAnansi 10.03.2017 12:45
    Highlight Hmmm.. Chefkoch.. Liegt vieleicht daran dass ich Chefkoch war?
    23 0 Melden
    • SVARTGARD 10.03.2017 13:22
      Highlight Chefkoch aufm Bahnhofsklo😂
      3 14 Melden
    • CompéAnansi 10.03.2017 15:19
      Highlight Nee, ich hab nie bei Mc Donald's gearbeitet. Sorry
      19 0 Melden
  • Alex_Steiner 10.03.2017 11:43
    Highlight Bei einigen Bilder fehlt die Quelle. Habt ihr die selber gemacht?
    3 21 Melden
    • obi 13.03.2017 08:58
      Highlight Yo. Stammen aus meiner jahrelanger Tätigkeit als Facebook Food Showoff :-)
      2 0 Melden
  • AdiB 10.03.2017 11:32
    Highlight Da fehlen spacecacke und haschbrownies.
    57 7 Melden
    • obi 13.03.2017 08:59
      Highlight "Mit Erfolg" ... jeder – JEDER – hat doch dazu eine Gruselstory haha.
      3 0 Melden
  • Trajane 10.03.2017 11:22
    Highlight Danke für die Koch-Ideen! :)
    22 3 Melden
  • Yelina 10.03.2017 11:20
    Highlight Juhu, ich "hab was drauf"! Also, auf dem Herd? 😆
    22 2 Melden
    • Walter Sahli 10.03.2017 11:53
      Highlight Kann ich zum Zmittag kommen?
      13 0 Melden
    • Yelina 10.03.2017 13:11
      Highlight Sorry Herr Sahli, war nicht genug für einen weiteren Esser! 😅
      4 0 Melden

Dieser Käse ist gefährlicher als ein Schnellfeuergewehr, weil: USA!

Bevor wir zum Käse kommen, zieht euch kurz mal dieses Video rein:

Alles klar, oder? Schusswaffen einem 13-Jährigen zu verkaufen ist also unbedenklich, okay?

Aber wisst ihr, was eine reale Gefahr für die Bewohner der Vereinigten Staaten von Amerika darstellt? 

Käse.

Jap. Diverseste Käsesorten, die in Europa unbedenklich genossen werden können, werden von der Food and Drug Administration FDA, der Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelbehörde der USA, als gefährlich eingestuft. …

Artikel lesen