DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das iPhone 6S zeigt dem Galaxy Note 7 den Auspuff. Aber so was von

Das neuste Apple-Handy ist mittlerweile ein Jahr alt, das neuste Samsung-Phablet hingegen brandneu: Was passiert, wenn man die beiden Spitzengeräte im «App-Speed-Test» gegeneinander antreten lässt, siehst du im Video ...
23.08.2016, 20:4824.08.2016, 07:10

Wenn man die technischen Daten des Samsung Galaxy Note 7 mit denjenigen des iPhone 6S vergleicht, dann kann es eigentlich nur einen Sieger geben. Sollte man meinen ...

Samsungs neues Flaggschiff ist mit 4 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher ausgestattet und besitzt vier Prozessorkerne (Qualcomm Snapdragon 820), während das Apple-Handy mit 2 GB Arbeitsspeicher und zwei Kernen auskommen muss.

Wie im Alltag?

Dass beindruckend klingende Herstellerangaben nicht unbedingt für Aussagen zur Benutzerfreundlichkeit taugen, zeigt der folgende Speed-Vergleich. Gemäss der Versuchsanordnung haben die Testgeräte diverse Aufgaben nacheinander zu absolvieren. Beispielsweise wird mit der Kamera-App ein Selfie geknipst, das populäre Katapult-Spiel «Angry Birds» gestartet und eine Zeitraffer-Aufnahme (Lapse it) durchgeführt.

Der Test soll zeigen, wie die Smartphones mit den zur Verfügung stehenden Speicher- und Rechen-Ressourcen umgehen, um die gestellten Aufgaben möglichst rasch zu erledigen. Allerdings gibt The Next Web zurecht zu bedenken, dass das Resultat relativ wenig über die «Real-Life Performance» aussage.

Fakt ist: Während das iPhone den «Parcours» nach gut einer Minute und 51 Sekunden bewältigt hat, läuft die Stoppuhr für das Galaxy-Smartphone gnadenlos weiter. Endzeit: 2:49.89.

Sprich: Apples einjähriges Mobilgerät, das mit der aktuellen System-Software iOS 9.4.3 läuft, ist fast eine Minute schneller als der brandneue Herausforderer aus dem Android-Lager.

Was hältst du von solchen Speed-Vergleichen?

Kleiner Trost für Galaxy-Fans: So schlagen sich die Geräte im «Fall-Test»

(dsc)

Mehr Reviews: Die neusten Smartphones und Co. im Test

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

Threema ist das neue WhatsApp – und schlägt die Konkurrenz um Längen

Wer hätte gedacht, dass die weltbeste Messenger-App nicht aus dem Silicon Valley kommen würde, sondern vom Zürichsee. Eine persönliche Analyse.

Seit acht Jahren befasse ich mich mit dem sicheren Schweizer Messenger Threema. Den ersten Artikel dazu publizierte ich im Dezember 2012. Titel: «Die Schweizer Antwort auf WhatsApp». Die damalige erste App gab's nur fürs iPhone, und sie war zum Start gratis. Im Interview versprach der Entwickler, Manuel Kasper, die baldige Veröffentlichung einer von vielen Usern geforderten Android-Version. Und:

Er hielt Wort. Im Gegensatz zu WhatsApp.

Einige dürften sich erinnern, dass es ein gleiches …

Artikel lesen
Link zum Artikel