DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese 15 super-nützlichen Webseiten solltest du unbedingt kennen

05.11.2017, 10:0520.12.2017, 21:10

deepl.com

«Der erste Übersetzer mit dem Wow-Effekt» (Tages-Anzeiger)

Microsofts und Googles Übersetzungsdienste sind nach wie vor weit von der Perfektion entfernt. Deutlich hilfreicher ist die wenig bekannte Alternative DeepL, die ein ehemaliger Google-Mitarbeiter entwickelt hat. DeepL unterstützt derzeit 42 Sprachkombinationen.

pixlr.com

Bildbearbeitung im Browser

Pixlr.com ist kein Photoshop-Ersatz, aber perfekt für alle, die nur ab und zu ein Foto oder eine Grafik bearbeiten müssen. Die Software läuft direkt im Browser und ist äusserst intuitiv zu bedienen.

DoesTheDogDie.com

Kommen im Film / der Serie Szenen vor, die ich nicht ertrage?

Gut zu wissen: Bei «Game of Thrones» sterben Kinder, Eltern, Hunde, Menschen werden lebendig verbrannt und eklige Viecher kommen auch vor. Immerhin aber keine Clowns.
Gut zu wissen: Bei «Game of Thrones» sterben Kinder, Eltern, Hunde, Menschen werden lebendig verbrannt und eklige Viecher kommen auch vor. Immerhin aber keine Clowns.

Auf der Webseite DoesTheDogDie.com kann man nachschauen, ob im Film ein Hund stirbt. Oder auch, ob zum Beispiel Spinnen oder Schlangen vorkommen. Oder ob jemand Suizid begeht. Sehr nützlich, wenn man solche Szenen nicht erträgt.

hls-dhs-dss.ch

Das Historische Lexikon der Schweiz

Um was ging es schon wieder im zweiten Villmergerkrieg? Das Historische Lexikon der Schweiz (HLS) ist die Online-Enzyklopädie der Wahl, wenn man eine Wissenslücke bezüglich Schweizer Geschichte schliessen möchte. 

genial.ly

Präsentationen im Nu erstellen

Die Webseite genial.ly ist die simple Alternative zu Powerpoint. Leicht zu bedienen und trotzdem Eindruck schindend ;)

passwortcheck.ch

Prüfe, wie sicher dein Passwort ist

Auf der Webseite passwortcheck.ch des Zürcher Datenschutzbeauftragten findet man in wenigen Sekunden heraus, wie sicher das eigene Passwort ist. Der Passwortcheck berechnet, wie lange es ungefähr dauern würde, um das Passwort zu knacken. Wichtig: Alle Passwort-Checks erfolgen lokal im Browser der Benutzerin oder des Benutzers. Es werden keine Passwörter an einen Server verschickt.

Übrigens: Von den in den letzten 12 Monaten auf passwortcheck.ch geprüften Kennwörtern, waren 72 Prozent zu schwach. Und deines?

canoo.net

Rechtschreibung, Grammatik und Wörterbuch

Die Webseite canoo.net ist die praktische Alternative zum Duden. Canoo zeigt nicht nur die richtige OrthographieOrtohgrafie Rechtschreibung, sondern auch Synonyme, Oberbegriffe, Unterbegriffe und Antonyme. 

ezgif.com

Videos in Gifs umwandeln und bearbeiten

Schnell und einfach Videos im Browser zuschneiden oder Videos in Gifs umwandeln und diese nachträglich bearbeiten: Die Webseite ezgif.com macht's zum Kinderspiel.

Filemail.com

Grosse Dateien verschicken leicht gemacht

Wer rasch und unkompliziert grosse Dateien verschicken muss, kann dies mit File-Sharing-Diensten erledigen. Der bekannteste ist vermutlich wetransfer.com. Einfach Datei hochladen, E-Mail des Empfängers und optionale Nachricht eingeben und abschicken. Der Empfänger erhält daraufhin einen Link, mit dem er die Datei bequem herunterladen kann. Nach 7 Tagen wird die hochgeladene Datei automatisch gelöscht. Genau so einfach funktioniert filemail.com.

Wenn die Dateien selbst für Wetransfer zu gross sind, kann man es mit mediafire.com versuchen. Der Gratis-Dienst erlaubt das Teilen von Dateien bis zu 10 GB.

Das Online-Portal t3n hat eine Liste mit 15 File-Sharing-Diensten erstellt, und deren Vor- und Nachteile ausführlich beschrieben.

woxikon.com

Synonyme und mehr

Wer viel schreiben muss oder darf, sucht vermutlich ab und zu nach einem Synonym. Das geht direkt bei Google, mehr Synonyme vorgeschlagen bekommt man aber bei woxikon.com. Was viele nicht wissen, die Webseite ist auch ein Wörterbuch, erklärt die Bedeutung von Abkürzungen, Namen etc. und auch eine Witze-Rubrik gibt es.

doodle.ch

Schnell und einfach einen Termin finden, der allen passt

Zumindest in der Schweiz ist Doodle vermutlich seit Jahren eines der beliebtesten Online-Tools, um rasch einen Termin zu finden, der allen passt. Trotz oder gerade wegen seiner Popularität gehört Doodle definitiv in diese Liste.

quora.com

Gute Antworten auf Fragen erhalten

Im englischsprachigen Teil des Internets gilt Quora seit Jahren als eine der besten Adressen, um interessante Antworten auf konkrete Fragen aus beliebigen Themenbereichen zu erhalten. Seit Juli 2017 gibt es Quora auch auf Deutsch. Die Wissens-Seite wurde 2009 von Facebooks ehemaligem Technik-Chef Adam D'Angelo ins Leben gerufen. Als registrierter Nutzer kann man anderen Nutzern folgen oder Themen abonnieren. 

omive.com

Schnell und bequem einen Film oder eine Serie finden

Wenn ihr euch mal wieder nicht auf einen Film (oder eine Serie) einigen könnt, kommt omive.com ins Spiel: Mit dieser Webseite kann man eine gigantische Filmdatenbank nach unzähligen Kriterien filtern – zum Beispiel nach Genres. Nun lässt sich die Suche verfeinern, etwa nur Kömodien aus den 90ern mit 8 Sternen oder mehr, die auf Netflix verfügbar sind. Schlussendlich spuckt die Seite die Filme aus, die exakt zu den gewählten Kriterien passen. Einem gelungenen Filmabend steht nichts mehr im Wege.

dschungelkompass.ch

Finde das günstigste Handy-Abo oder die passende Krankenkasse

Mit dem Preisvergleichs-Rechner von dschungelkompass.ch kann man für das persönliche Nutzungsprofil das günstigste Handy-Abo oder Prepaid-Angebot berechnen. Der Tarifrechner findet laut Dschungelkompass als einziger Vergleichsdienst alle Abos und Prepaid-Angebote in Kombination mit sämtlichen möglichen Zusatzoptionen aller Schweizer Anbieter.

Nebst Handy-Abos lassen sich auch die Abo-Preise für Internet, Digital-TV und Festnetztelefon vergleichen.

Mehrere hundert Franken pro Jahr sparen lässt sich mit dem Krankenkassen-Vergleichsrechner. Beispielsweise lässt sich so die optimale Franchise gemäss den persönlichen Arztkosten berechnen.

15. Bonus: archive.org

Tausende Games aus den 90ern, die du gratis im Browser spielen kannst

1 / 24
22 Games aus den 90ern, die du jetzt gratis im Browser spielen kannst
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Über 4000 (!) Spiele-Klassiker aus der MS-Dos-Ära können gratis und völlig legal im Browser gespielt werden. Die Online-Archivare von archive.org haben die alten PC-Spiele in den letzten Jahren ins Netz gestellt. Darunter «Prince of Persia»,«Wolfenstein 3D» oder «Indiana Jones». Die Spiele laufen im Webbrowser, installieren muss man also nichts.

C64-Liebhaber finden derzeit über 300 Spiele auf archive.org, dazu kommen über 600 Spielhallen-Klassiker aus den 70er- bis 90er-Jahren.

Gut zu wissen! In 5 Schritten zum Wein-Angeber

Erwischt! Was Waldtiere machen, wenn sie sich unbeobachtet fühlen

1 / 35
Was Waldtiere machen, wenn sie sich unbeobachtet fühlen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die beliebtesten Listicles auf watson

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

27 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Scaros_2
05.11.2017 11:51registriert Juni 2015
@6

Das dümmste was man machen kann ist sein Passwort auf einer Webseite eingeben um es zu Prüfen. Meist speichern solche Seiten die Eingaben irgendwo und was wenn diese Seiten einmal gehackt werden?

Lieber gebt ihr ein "anderes Passwort" ein das gleich sein könnte um zu prüfen. Ob ihr jetzt statt "A" ein "B" eingebt ist egal.

Aber PW sollte man nie irgendwo einfach so eingeben.
16416
Melden
Zum Kommentar
avatar
Zeit_Genosse
05.11.2017 11:27registriert Februar 2014
Grazie.
Könnte eine dauerhafte Rubrik mit Nützlichkeits-Ranking von User sein. oder so...
456
Melden
Zum Kommentar
27
Oberster Schweizer Datenschützer spricht sich gegen Aufweichung der Verschlüsselung aus
Die vom Bundesrat vorgeschlagenen Änderungen in der Verordnung zur Überwachung des Fernmeldeverkehrs rufen Adrian Lobsiger auf den Plan. Er warnt vor einem «äusserst problematischen Eingriff». Die zuständige Bundesbehörde versichert, die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sei nicht betroffen.

Adrian Lobsiger, der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (EDÖB), hat am Freitag gegenüber watson Stellung genommen zur Befürchtung, dass der Bund eine «Chatkontrolle» durch die Hintertür einführen könnte. Und der für die Überwachung zuständige Dienst ÜPF relativiert in einer ausführlichen Stellungnahme Kritik, die unter anderem von der Piratenpartei geäussert wurde.

Zur Story