DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

7 Apps, die jeder Film- und Serienfan kennen sollte

04.05.2018, 19:5205.05.2018, 08:35

Egal, ob für deine Filmsammlung oder die Suche nach der nächsten Lieblingsserie: Diese Apps helfen dir garantiert weiter.

IMDb

1 / 7
IMDb-App
quelle: screnshot google play
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die gute, alte «Internet Movie Database» gibt es natürlich auch als App. In der grössten Filmdatenbank der Welt findet man so ziemlich alles, was es über Filmen und Serien zu wissen gibt. Weiterhin gibt es eine riesige Community, in welcher man mitdiskutieren kann.

Kleiner Nachteil: Viele der Informationen sind nur auf Englisch verfügbar.​

Verfügbar für Android und iOS.

Moviebase: Filme & TV Serien Guide

1 / 8
Moviebase
quelle: screenshot google play
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Eine noch eher junge App, deren Entwickler eine bessere Version der IMDb-App machen möchte. Nebst diversen Funktionen, welche das grosse Vorbild ebenfalls bereit stellt, kann sich «Moviebase» vor allem durch die folgenden Features abheben:

  • Sendezeiten von Filmen und Serien abrufen.
  • Markieren, welche Folgen einer Serie man schon gesehen hat.
  • Filme und Serien von Netflix können direkt via Netflix-App gestartet werden.
  • Serien und Filme können auch direkt via IMDb, Roten Tomatoes, TMDb oder Trakt geöffnet werden.
  • Die Daten eines Profils kann man in einer Exportdatei sichern.
  • Die App ist komplett in Deutsch verfügbar.

Verfügbar für Android und iOS.

Cineman

1 / 8
Cineman App
quelle: screenshot google play
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Eine Schweizer App, die es einem sehr einfach macht, den Kinoaufenthalt zu planen. Man kann ganz bequem aktuelle Kinofilme suchen und kriegt dann angezeigt, in welchen Schweizer Kinos diese laufen.

Natürlich geht das auch umgekehrt: man ruft ein Kino auf und kann sich durch dessen Programm klicken. Ist ein passender Film gefunden, kann man direkt in der Cineman-App einen Sitzplatz auswählen und das Kinoticket kaufen.

Verfügbar für Android und iOS.

RunPee

1 / 8
RunPee
quelle: screenshot google play
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Man kennt das: Die Blase drückt, aber die Pause ist noch gefühlt Stunden entfernt. Also versucht man krampfhaft seine Blase daran zu hindern, ihren Inhalt auf den Kinosessel zu verteilen.

«Run Pee» will genau dieser Problematik entgegenwirken. Die App verrät dir nämlich, wann während eines Films der beste Zeitpunkt ist, um kurz aufs Klo zu spurten. Damit verpasst man keine wichtigen Szenen mehr. Die App liefert sogar eine Zusammenfassung der Szene, die man durch den Gang aufs Klo verpasst hat. Besser geht's nicht, oder?

Verfügbar für Android und iOS.

Just Watch

1 / 8
Just Watch
quelle: screenshot google play
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mittlerweile bevölkern unzählige Streaminganbieter die virtuellen Lichtspielhäuser der Schweiz. Weil man da sehr schnell die Übersicht verliert, gibt es «Just Watch». Die App ist eine Suchmaschine für Streamingdienste. Dabei werden Angebote mit Monatsabo genauso berücksichtigt wie Video-on-Demand.

So kann man ganz einfach nachschlagen, was wo läuft. Findet die Suchmaschine für einen Film mehrere Anbieter, schlägt sie einem gleich das günstigste Angebot vor.

Verfügbar für Android und iOS.

Moviethek

1 / 8
Moviethek
quelle: screenshot google play
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Wer noch eine physische Filmsammlung zuhause hat, diese aber gerne virtuell verwalten möchte, ist mit dieser App gut beraten. Das Anlegen einer Sammlung ist denkbar einfach: Man scannt den Bar-Code auf der Filmhülle und schon wird der Titel samt Metadaten in die eigene Sammlung importiert.

Ist die Sammlung erst einmal digital erfasst, gibt es unzählige, nützliche Funktionen, um diese zu verwalten. Nebst einer Sortierfunktion, kann man beispielsweise bei jedem Film auch eine Notiz hinterlegen, wem man diesen ausgeliehen hat. Praktisch ist auch, dass die Sammlung mit wenigen Klicks extern gesichert werden kann.

Verfügbar für Android. Alternative für iOS: My Movie Collection HD.

Greta

1 / 5
Greta-App
quelle: screenshot google play
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die App Greta möchte Menschen mit eingeschränktem Seh- oder Hörvermögen ein möglichst grossartiges Kinoerlebnis bieten. Dazu stellt die App Audiodeskriptionen und Untertitel zu allen aktuellen Kinofilmen zur Verfügung.

Im Saal kann der Benutzer dann einfach den betreffenden Film auswählen und die App erledigt den Rest. Dazu synchronisiert sie via Mikrofon den laufenden Film mit den hinterlegten Daten auf dem Smartphone. Diese Daten kann man sich bereits vorher herunterladen.

Für die Audiodeskription braucht man natürlich Kopfhörer, um niemanden zu stören. Die Untertitel werden auf dem Smartphone auf einem schwarzen Hintergrund angezeigt, um möglichst niemandem im Saal durch das Displaylicht abzulenken.

Verfügbar für Android und iOS.

Er hat im einen oder anderen Film mitgespielt:

Video: watson/Nico Franzoni, Lya Saxer

So verrückt sehen Poster von bekannten Filmen in anderen Ländern aus

1 / 29
So verrückt sehen Poster von bekannten Filmen in anderen Ländern aus
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

15 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15
Sol und Marc werden das (wohl) erste schwule Ehe-Paar der Schweiz

Sol und Marc heiraten am 1. Juli. Am ersten Datum, an dem homosexuelle Paare in der Schweiz überhaupt heiraten dürfen. Neben der Vorfreude auf ihren grossen Tag hat Sol aber auch mit den Reaktionen seiner syrischen Familie zu kämpfen. Seinen Eltern fällt es schwer, die Heirat zu akzeptieren.

Zur Story