DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

8 spektakuläre Orte dieser Welt, die du unbedingt noch sehen musst

Henningsvær in Norwegen hat eine ganz besondere Sehenswürdigkeit zu bieten.Bild: Shutterstock
06.07.2017, 06:45

Die sieben Weltwunder hast du alle schon gesehen, die Ruinen der Antike entlocken dir nur noch ein müdes Lächeln und natürlich kennst du auch schon das Penismuseum auf Island. Zeit, dass du wieder ein paar neue Reiseziele in Angriff nimmst. Wir haben acht nicht ganz alltägliche Vorschläge für dich.

Für Eisberganbeter

Iceberg Alley

Bild: AP/The Canadian Press

Dein Reiseziel: Ferryland, Kanada

Der heimliche Star im Film «Titanic» war für dich eigentlich immer der Eisberg? Dann sollte deine nächste Feriendestination definitiv Iceberg Alley lauten. Hier gibt es Eiskolosse für hunderte von Fotoalben.

Allerdings handelt es sich bei der Iceberg Alley nicht um einen einzelnen Ort, sondern um den Verlauf der Labradorküste, an welcher die Eisberge entlangtreiben. Wer die Kolosse, die bis zu 10000 Jahre alt sein können, bestaunen will, kann das am besten im kleinen Ort Ferryland tun.

Für Hobbymineure

Eisenbergwerk Gonzen

Bild: flickr

Dein Reiseziel: Sargans, Schweiz

Du wolltest schon immer einmal unter den Berg? In der Ostschweiz kannst du das und zwar völlig ungefährlich. Denn das stillgelegte Eisenbergwerk Gonzen wurde 1983 zu einem Schaubergwerk umfunktioniert, nachdem der Abbau von Eisenerz 1966 eingestellt wurde. 

Der Erzabbau im Gonzen konnte bereits ab 200 v. Chr. nachgewiesen werden und bis zuletzt haben die Förderer rund 90 Kilometer an Gängen und Stollen in das Bergmassiv getrieben. Besichtigen kann man davon aber nicht mehr alles, da ein grosser Teil unter Wasser steht. Dennoch reicht der Rest aus, um dich für bis zu zwei Tage mit der Erkundung der Stollen zu beschäftigen.

Für Harry-Potter-Anhänger

Jacobite Steam Train

Bild: Wikipedia

Dein Reiseziel: Fort William, Schottland

Du hast deinen Brief aus Hogwarts noch immer nicht bekommen? Nun kannst du dir wenigstens ein bisschen Harry-Potter-Feeling zurückholen. Mit dem dampfbespannten Zug «The Jacobite» fährst du auf einer Strecke von knapp 68 Kilometern durch die wunderschönen Highlands von Schottland. 

Höhepunkt der Fahrt ist das Glenfinnan-Viadukt, welches vor über hundert Jahren erbaut wurde und noch immer beeindruckt. Und wisst ihr, was das Beste daran ist? Es handelt sich exakt um das Viadukt, das in den Harry-Potter-Filmen vom Hogwarts-Express überquert wird. Auch sonst ist die Strecke mit diversen Lokalitäten gespickt, die als Kulisse in den Filmen gedient haben. Cool, oder?

Für Fussballcracks

Fussballfeld Henningsvær

Bild: unusualplaces

Dein Reiseziel: Henningsvær, Norwegen

Ein kleines Fischerdorf in Norwegen auf einer kargen, felsigen Insel. Mit nicht einmal 500 Einwohnern ist es bekannt für seine typische Fischereiarchitektur und gilt als Paradies für Taucher. Aber vor allem wird es für seinen Fussballplatz bewundert. 

Auf dem Kunstrasen des Henningsvær Stadion wird allerdings kein Profifussball gespielt. Er ist nur dazu da, den Einwohnern etwas Abwechslung zu bieten. Trotzdem ist das Stadion rundherum mit grossen Flutlichtern bestückt, damit die Kids auch abends Fussball spielen können, während rund um das Feld Fisch getrocknet wird.

Für Kunstversteher

Die Gibbs-Farm

Dein Reiseziel: Kaipara Harbour, Neuseeland

Kunstausstellungen sind ja okay, aber diese eintönigen, oft stickigen Räume sind nichts für dich? Glücklicherweise gibt es die Gibbs-Farm, denn hier hast du Kunst an der frischen Luft und das über mehrere Quadratkilometer verteilt. 

Dabei werden nicht nur Stücke von bekannten neuseeländischen Künstlern ausgestellt, sondern auch von internationalen Kunstschaffenden. Und das Beste daran: Der Eintritt ist frei.

Für Architekturliebhaber

Bund Finance Center

Bild: bfcsh

Dein Reiseziel: Shanghai, China

Das Bund Finance Center in Shanghai ist etwas vom Modernsten, was die chinesische Architekturlandschaft aktuell zu bieten hat. Insgesamt besteht der Komplex aus acht Gebäuden auf einer Fläche von über 100 Hektaren. Darin untergebracht sind unter anderem Büroräume, ein Luxushotel und Verkaufsflächen für Luxusläden.

Das wirkliche Highlight ist aber die Ausstellungs- und Eventhalle innerhalb des Kulturzentrums. Diese ist vom traditionellen chinesischen Theater inspiriert. So ist die Fassade einem Bambusvorhang nachempfunden, der sich tatsächlich um das Gebäude herum bewegt.

Das Ganze sieht dann so aus:

Für Dschungelfetischisten

Paronella Park

Bild: Flickr

Dein Reiseziel: Mena Creek, Australien

Ja, in Australien gibt es auch Dschungel und in einem davon findest du dieses lauschige Plätzchen. Die Ruine ist ein Anwesen, dass ein spanischer Geschäftsmann in den 1930er-Jahren errichten liess. Er hat sich nicht nur einen Ballsaal, sondern auch Tennisplätze und sogar ein Kino bauen lassen. 

Nach seinem Tod wechselte das Anwesen mehrmals die Besitzer und wurde durch Umweltkatastrophen schwer in Mitleidenschaft gezogen. Heute ist der Paronella Park Hotel und Attraktion in einem und das obwohl es aussieht, als würde es jeden Moment einstürzen.

Für Märchenprinzen und Prinzessinnen

Schloss Neuschwanstein

Bild: shutterstock

Dein Reiseziel: Schwangau, Deutschland

Wäre dieses Schloss nicht schon vor über 200 Jahren erbaut worden, man würde meinen, der Architekt hätte sich beim Entwurf schamlos bei Walt-Disney-Filmen bedient. Tatsächlich war es aber umgekehrt und sogar die Silhouette des Disney-Logos ist der von Schloss Neuschwanstein nachempfunden.

Doch das Schloss bietet nicht nur verträumte Märchenromantik, sondern auch eine interessante Geschichte, die bis zurück zu König Ludwig II reicht. Besichtigungen sind allerdings nur im Rahmen einer Führung möglich. Dafür gibt's gratis WLAN. Denn auch Prinzen und Prinzessinnen haben heutzutage ein Smartphone.

Jetzt bist du dran

Welche Orte kennst du, die man unbedingt einmal besucht haben sollte? Schreib es unten in die Kommentare.

Übrigens: Disneys Prinzessinnen waren schon immer Lob und Kritik ausgesetzt:

Video: watson

Sehr cooles Kunstprojekt: Disney World nach der Apokalypse

1 / 24
Disney World nach der Apokalypse
quelle: michael feeney / michael feeney
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Google veröffentlicht den Jahresrückblick: Danach hat die Schweiz am meisten gesucht
Google veröffentlicht seinen Jahresrückblick. Welche Suchbegriffe, Schlagzeilen, Persönlichkeiten und Filme 2021 in der Schweiz am beliebtesten waren, liest du hier.

Neben der Impfkampagne hat uns vor allem die Fussball-Europameisterschaft 2021 beschäftigt. Das zeigt sich deutlich im Jahresrückblick von Google. Doch auch andere Themen haben die Schweizerinnen und Schweizer freudig oder zum Nachdenken gestimmt. Diese Themen sind in der Schweiz am meisten gegoogelt worden:

Zur Story