DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Airbnb weiss, wo die nettesten Schweizer wohnen. (Spoiler: nicht im Kanton Zürich)

16.08.2018, 13:49

Vor zehn Jahren wurden die drei Gründer von Airbnb für ihre «alberne Idee» noch ausgelacht. Um ihr Start-Up zu finanzieren, haben sie zwischenzeitlich sogar Cornflakes verkauft. Heute ist Airbnb über 30 Milliarden wert und das Synonym für einen günstigen Hotelersatz. Zum zehnjährigen Jubiläum gibt's darum ein paar spannende Fakten zum Phänomen Airbnb.

Bild: watson | datenquelle: airbnb

Das sind die 10 beliebtesten Reiseziele 2018

Basierend auf den Buchungsdaten für das erste Halbjahr 2018 konnte Airbnb bereits im Dezember 2017 voraussagen, welches im aktuellen Jahr die beliebtesten zehn Reiseziele sein werden.

1 / 12
Die beliebtesten Reiseziele 2018 auf Airbnb
quelle: shutterstock
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So sieht die jeweils teuerste Unterkunft der fünf beliebtesten Reiseziele aus

Für die Auswahl wurden keine Airbnb-Inserate von Hotels oder Hostels berücksichtigt. Alle Inserate waren am 15. August 2018 zum angegebenen Preis aufgeschaltet und buchbar.

1 / 25
Die teuersten Unterkünfte in den beliebtesten Airbnb-Städten
quelle: screenshot airbnb
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So sieht die jeweils günstigste Unterkunft der fünf beliebtesten Reiseziele aus

Auch hier wurden Angebote von Hotels und Hostels nicht berücksichtigt – wobei diese wohl kaum so günstige Angebote haben.

1 / 17
Die günstigsten Airbnb-Unterkünfte in den beliebtesten Städten auf Airbnb
quelle: screenshot airbnb
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Wie gross ist überhaupt die Auswahl?

Bild: watson | datenquelle: statista

Diese Städte liegen auf Airbnb 2018 besonders im Trend

Auch die Trends für das aktuelle Jahr konnte Airbnb anhand der Buchungen des ersten Halbjahres 2018 bereits Ende 2017 voraussagen. Folgende zehn Städte sind demnach in diesem Jahr besonders angesagt:

1 / 12
Diese Städte liegen auf Airbnb 2018 besonders im Trend
quelle: shutterstock
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Airbnb und die Schweiz

Anmerkung: Die Anzahl Länder umfasst nur die Personen, welche ein Airbnb gebucht haben und nicht diejenigen, welche mit diesen Personen mitgereist sind.
Anmerkung: Die Anzahl Länder umfasst nur die Personen, welche ein Airbnb gebucht haben und nicht diejenigen, welche mit diesen Personen mitgereist sind.
Bild: watson | datenquelle: airbnb

Bild: watson | datenquelle: airbnb

Die gastfreundlichsten 10 Airbnb-Orte der Schweiz

Im Mai 2018 hat Airbnb eine Liste der gastfreundlichsten Schweizer Orte herausgegeben. Für die Rangliste wurden alle 5-Sterne-Bewertungen der Gäste der letzten zwölf Monate ausgewertet. Es wurden nur Orte berücksichtigt, die im Jahr 2017 mindestens 500 Reisen aufweisen konnten.

Bild: watson

Zahlen der grössten 3 Schweizer Städte

Die Angaben beziehen sich jeweils auf das Jahr 2017. Der Stichtag der Anzahl Einwohner ist der 31. Dezember 2017.

Zürich
Einwohneranzahl: 409'120

Bild: watson | datenquellen: statista & airbnb

Genf
Einwohneranzahl: 200'485​

Bild: watson | datenquellen: statista & airbnb

Basel
Einwohneranzahl: 171'433​

Bild: watson | datenquellen: statista & airbnb

BONUS: Die wohl schlimmste Airbnb-Unterkunft der Schweiz

PS: Dieses Angebot ist inzwischen nicht mehr verfügbar.

Video: watson

Übrigens

Auch in der Schweiz kann man günstig übernachten. Zum Beispiel in dieser Alphütte im Simmental für zehn Franken pro Nacht:

<a href="https://www.airbnb.ch/rooms/570976?location=Schweiz&amp;guests=1&amp;adults=1" target="_blank">Hier könnt ihr euch das Häuschen anschauen.</a>

Am anderen Ende der Preisskala liegt dieses Chalet in Gstaad für 8400 Franken pro Nacht.

<a href="https://www.airbnb.ch/rooms/25958020?location=Schweiz&amp;s=EMgScv_8" target="_blank">Zum Glück kostet Anschauen nichts</a>.

Wer würde hier nicht gerne schlafen wollen?

1 / 13
Das Outside-In - Haus in London
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Emma Amour

Mein Fussball-Märchen mit Kathi-Kate-Cat und Pat

Shit, ist das krass! Die Schweizer Nati qualifiziert sich nicht nur für das Viertelfinale, nein, die Jungs hauen auch grad noch den Weltmeister aus dem Rennen. Was hab ich die Männer gefeiert. Auch wenn ich am Ende mit einer Frau rummachte.

Nicht nur, weil die Schweizer Nati Geschichte schrieb, geht der vergangene Montag in die Geschichte ein. Auch für mich war die Nacht nach dem Match gegen Frankreich so ereignisreich, dass ich nie, nie, nie meinen Enkel-Kartoffeln davon erzählen werde.

Aber von Anfang an. Ich gabs mir ja hart. Hab zuerst das Spiel Kroatien gegen Spanien geschaut. Und zwar beim Public Viewing. Ich war Team Kroatien. Obwohl ich diese Karo-Trikots unmöglich finde.

Aber da in dieser Gartenbeiz war ein Kroate, der es …

Artikel lesen
Link zum Artikel