Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

9 Situationen, die jeder kennt, der mit dem Zug in die Ferien fährt



Du hast vor, mit dem Zug in die Ferien zu reisen? Dann mach dich unbedingt auf die folgenden neun Situationen gefasst! Aber keine Angst, sie sind keineswegs nur negativ. Und ausserdem kannst du mit dieser Reiseart dein Leben in vollen Zügen geniessen – badum tss.

Reservieren oder nicht?

Du suchst eine Zugverbindung heraus, die dich an deinen Zielort bringen würde. Doch musst du nun reservieren oder nicht? Die App gibt unklare Hinweise, der Bahnhofsschalter ist geschlossen und im Internet sind die Infos auf der Seite des Bahnbetriebes nur in der Landessprache verfügbar. Da ist es nicht immer ganz einfach, herauszufinden, was man denn jetzt genau machen soll.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: Giphy

Ortswahl

Du reist aus Prinzip nur an Orte, die über einen Bahnhof verfügen, alles andere wäre viel zu umständlich. Denn sind wir mal ehrlich: Wer mag sich schon um einen komplizierten Reiseweg kümmern, wenn man doch ein Zugticket hat, mit dem man alle Bahnstrecken befahren kann.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: Giphy

Nächster Zug: übermorgen

Du vermisst die Häufigkeit, mit der die Schweizer Züge fahren. Sind wir uns Verbindungen im Stunden- oder sogar Halbstundentakt gewöhnt, sieht die Situation im Ausland ein kleines bisschen anders aus. Da kann es schon einmal vorkommen, dass der einzige Zug morgens um 06.49 Uhr abfährt – und der Bahnhof vier Kilometer vom Hostel entfernt ist.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: Giphy

Wind!

Du sitzt seit einer Stunde in einem kleinen, ratternden Regionalzug und weisst, dass du noch vier weitere Stunden vor dir hast. Langsam beginnt die Luft stickig zu werden und leichte Kopfschmerzen setzen ein. Du willst schon einen tiefen Seufzer ausstossen, als du das Fenster genauer anguckst und entdeckst, dass man es öffnen kann!

Es gibt kein schöneres Gefühl.

Ahhh, Wind!!!

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: Giphy

Okay, Andrea ist da wahrscheinlich anderer Meinung ...

Video: watson/Emily Engkent

Nostalgie

Alte, ratternde Züge, Bahnhofsvorstände mit Hut und Kelle und Sechserabteile mit Vorhängen – wenn du in gewissen Ländern mit dem Zug umherreist, wirst du irgendwann garantiert der Nostalgie verfallen. Mein Highlight: Ein Zugbegleiter mit gezwirbeltem Schnurrbart, der direkt dem 19. Jahrhundert entsprungen zu sein schien.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Nádraží

Du verstehst bei den meisten Schildern nur Bahnhof – aber das ist nur in den seltensten Fällen korrekt. Problematisch wird es dann, wenn die Züge umgeleitet werden, keine Menschen weit und breit in Sicht sind und irgendwelche Schilder in Muttersprache dir Informationen mitteilen wollen, die du nicht verstehst. Deshalb: Wörterbuch einpacken.

Nádraží ist übrigens das tschechische Wort für Bahnhof und wird nadraschi ausgesprochen.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: Giphy

Billettkontrolle

Wenn du mit einem internationalen Ticket reist, hast du jedes Mal leichte bis grosse Panik, dass es eventuell nicht gültig ist. Vor allem dann, wenn da plötzlich ein Ersatzbus steht und nirgends ersichtlich ist, ob das Billett nun gültig ist oder nicht, beziehungsweise diese Infos wieder einmal nur in der Landessprache verfügbar sind. Da hilft nur eines: Desinteressierte Miene aufsetzen und möglichst unauffällig in Schweiss ausbrechen.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: Giphy

Gepäckablagen

Egal ob du mit Koffer oder grossem Rucksack reist, wenn du mit dem Zug in die Ferien fährst, bist du unweigerlich schwer beladen. Deshalb freust du dich immer wie ein kleines Kind, wenn im Zug grosse Gepäckablagen vorhanden sind. 

Animiertes GIF GIF abspielen

Schliesslich muss alles Wichtige mit dabei sein. gif: Gifer

Krafttraining

Irgendetwas vergisst du immer aus deinem Rucksack zu nehmen, bevor du ihn auf die Ablage hievst. Dementsprechend musst du pro Zugfahrt dein Gepäck gefühlte 50 Mal hoch- und runterheben, um zu den gewünschten Büchern, Zugtickets und Essensvorräten zu gelangen. 

Animiertes GIF GIF abspielen

Und der Koffer ist natürlich fast so schwer wie ein Kühlschrank. gif: Giphy

Bonus: Wasser!

Im Gegensatz zu Flugreisen kannst du im Zug so viel Wasser und andere Flüssigkeiten transportieren wie du willst. Herrlich!

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: Giphy

Und welche Situationen hast du schon erlebt? Ab damit in die Kommentare!

Hier findest du Inspirationen für deine nächste Zugreise:

Solchen Menschen wirst du ziemlich sicher auch begegnen:

Leute, die sich auf Reisen selbst finden wollen:

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

Auf den Spuren meiner Urgrossmutter

Link zum Artikel

Sterben am Schluss alle? Das verraten uns die 3 neuen Teaser zu «Game of Thrones»

Link zum Artikel

Coca Cola Life und 17 weitere Getränke, die (beinahe) aus der Schweiz verschwunden sind

Link zum Artikel

Schwangerschafts-Abbruch wegen Trisomie: «Die Entscheidung war furchtbar, aber klar»

Link zum Artikel

Mick Jagger braucht eine neue Herzklappe – und will bald wieder auf der Bühne stehen

Link zum Artikel

Ihre Produkte haben die Welt erobert – trotzdem wurden diese 5 Erfinder nicht reich

Link zum Artikel

«Leaving Neverland»: Brisante Jackson-Doku kommt am Samstag im SRF

Link zum Artikel

Disney wird immer mächtiger – warum darunter vor allem Kinos und Zuschauer leiden

Link zum Artikel

Nacktbild von Sohn löst Shitstorm aus – Sängerin Pink rastet aus

Link zum Artikel

Regie-Legende Francis Ford Coppola: Neues Alter, neuer Film, neues «Apocalypse Now»

Link zum Artikel

15 Styles, die Ende 90er und Anfang 2000er der Shit waren

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

«Avengers: Endgame» pulverisiert Kinorekord – und sorgt für Schlägerei

Link zum Artikel

Die Boeing 737 ist derzeit nicht sehr beliebt – wie dieser Litauer jetzt auch weiss

Link zum Artikel

US-Komiker Noah spricht über seine (Schweizer-)Deutsch-Erfahrungen – und es ist grossartig

Link zum Artikel

Böööses Büsi! Stephen Kings «Pet Sematary» ist wieder da

Link zum Artikel

So heiss, stolz und glücklich feierten die «Game of Thrones»-Stars Premiere

Link zum Artikel

RTS zeigt GoT zeitgleich am TV. Und wir fragen: Wann wollt ihr dazu was von uns lesen?

Link zum Artikel

Ja, in der Schweiz gibt es Obdachlose – und so leben sie

Link zum Artikel

Ich + Ich + Tattoo-Dirk à Paris

Link zum Artikel

14 Comics, die das Leben als Mann perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Sag nicht, wir hätten dich nicht gewarnt: 7 Dokus zum 🐝-Sterben

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

«Ich liebe meine Freundin, aber ich liebe auch schöne Frauen…»

Link zum Artikel

«Mimimi» – Wie schnell bist du empört?

Link zum Artikel

Der neue Schweizer Streaming-Dienst «Filmingo» will das Anti-Netflix sein

Link zum Artikel

Nach «Avengers: Endgame» – diese 7 kommenden Filme könnten auch die Milliarde knacken

Link zum Artikel

«Game of Thrones»: Das war sie also, die grösste Schlacht der TV-Geschichte?!?!

Link zum Artikel

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

Link zum Artikel

Die Jackson-Doku «Leaving Neverland» erhitzt die Gemüter – 6 Gründe, warum das so ist

Link zum Artikel

«Krebs macht einsam» – wie Ronja mit 27 Brustkrebs überlebte

Link zum Artikel

Ich machte bei GNTM mit – und so war's (empörend!)

Link zum Artikel

10 lustige Antworten auf die dumme Frage: «Wann hast du entschieden, homosexuell zu sein?»

Link zum Artikel

Dieses Model trägt als Erste einen Burkini auf der Titelseite der «Sports Illustrated»

Link zum Artikel

Die vegane Armee

Link zum Artikel

«Meine Ehefrau hat mich jahrelang mit ihrer Jugendliebe betrogen»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Keinen Fusstritt daneben – Finnen stampfen Kunstwerk in den Schnee

Auf einem verschneiten Golfplatz in Helsinki ist ein atemberaubendes Schneespektakel in den Boden gestampft worden.

Man glaub es kaum: Dieses Mandala im Schnee ist nicht maschinell eingestampft worden. Eine Reihe von Freiwilligen ist für das geometrische Schneekunstwerk verantwortlich.

Die Gruppe folgte einer ausgedruckten Karte und benutzte Seile, um auf dem schneebedeckten Golfplatz in Helsinki perfekte Kreise nachzuzeichnen.

Der Zeitaufwand für die riesige Schneeflocke mit einem Durchmesser von 160 Metern war entsprechend gross. Ganze drei Stunden bei -10 Grad sei die Gruppe dafür auf dem verschneiten …

Artikel lesen
Link zum Artikel