Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wein doch

Kein Platz für Hass? Denkste! Diese Openair-Frauenfeld-Besucher sind richtig sauer



Das grösste Hip-Hop-Festival Europas öffnet heute seine Tore und bringt jede Menge Stars der Szene nach Frauenfeld. Mehr als 170'000 Musikfans feiern dieses Jahr zu Eminem, J.Cole, Migos und allen anderen Rap-Grössen. Eigentlich kein Grund sich über etwas aufzuregen – oder etwa doch?

abspielen

Video: watson/Lya Saxer

Anti-Kater-Tipps vom Openair Frauenfeld

abspielen

Video: watson

Wein doch!

«Wollt ihr einen Pelzkragen? Ich mache euch einen aus meinen Schamhaaren»

Link zum Artikel

«Putzt eure Ohren!» – die Leiden einer Coiffeuse

Link zum Artikel

«Hört auf, Zürcher als arrogant zu beschimpfen!»

Link zum Artikel

«Ihr, watsons, ihr und eure digitale Sch**sse seid schuld»

Link zum Artikel

«Wenn noch einer ‹Schlitzauge› zu mir sagt ...»

Link zum Artikel

«Behaltet euren Penis in der Hose!... zumindest am Anfang»

Link zum Artikel

«Im Ausland gibt es überall nur Schweizer! Sie nerven mich!»

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

«Auf eine rohe Zwiebel zu beissen – das ist eine Nahtoderfahrung»

Link zum Artikel

«Ich finde es übrigens nicht geil, klein zu sein»

Link zum Artikel

«Menschen ohne Deo – das ist ein weltbewegendes Problem»

Link zum Artikel

«Oh, das ist mein Platz» – «Jetzt nicht mehr, B*tch!»

Link zum Artikel

«Wieso könnt ihr Fussballfans nicht feiern wie Sexbesessene oder Fantasyfans?»

Link zum Artikel

«Leute, die gerne Winter haben, regen mich so RICHTIG auf!»

Link zum Artikel

«Spam-Mails nerven! Und Spam-Telefonate!! Und Spam-Briefe!!!»

Link zum Artikel

«Ich finde, Tanzen gehört nicht zum Leben»

Link zum Artikel

«Wer föhnt sich schon die Schamhaare!?!»

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

«Es gibt Pendler, die einfach Arsch... Ah, das darf ich nicht sagen, oder?»

Link zum Artikel

«Was sind das für Psychopathen, die am Morgen im Zug reden?»

Link zum Artikel

«Kinderfotos auf Social Media sind asozial» – «Bachelorette»-Safak ist wütend

Link zum Artikel

«Fussballer sind keine Pussys!»

Link zum Artikel

«Ich habe nichts gegen Callcenter-Sklaven, aber ich habe keinen Bock auf eure Sch**sse»

Link zum Artikel

«Sprachnachrichten sind gestohlene Lebenszeit!»

Link zum Artikel

«Nirvana ist die beschissenste Band der Welt!»

Link zum Artikel

«Hört auf, den St.Galler Dialekt zu hassen»

Link zum Artikel

«Ich hasse geizige Menschen! S*******!»

Link zum Artikel

«Ich bin wirklich angetrunken. Lösch alles!»

Link zum Artikel

«Ein Steh-Lunch ist das ‹F*ck You› der Geschäftsessen»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Alle gegen Trump: Demokraten treten an zum ersten TV-Duell

Link zum Artikel

Wer in Europa am meisten Dreckstrom produziert – und wie die Schweiz dasteht

Link zum Artikel

25 Bilder von Sportstars, die Ferien machen

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Apps pimpst du dein Smartphone zum Büro für unterwegs

Link zum Artikel

Holland ist aus dem Häuschen, weil diesem Schwimmer gerade Historisches gelang

Link zum Artikel

Schneider-Ammanns Topbeamter gab vertrauliche Infos an Privatindustrie weiter

Link zum Artikel

Weshalb die Ära Erdogan jetzt schneller vorübergehen könnte, als du denkst

Link zum Artikel

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • CASSIO 05.07.2018 19:38
    Highlight Highlight mich nerven diese openair-besucher, die im zug die ganze zeit an Deinem sitz rütteln, weil sie sich zu schade sind, 5m weiterzugehen, um einen Platz zu finden. an alle spackos, die es noch immer nicht kapieren. sitze sind nicht da, um daran zu rütteln, dagegen zu treten oder sonst was damit zu machen, sondern einfach darauf zu sitzen.
  • Tommyboy Jones 05.07.2018 18:58
    Highlight Highlight Unlustigstes wein doch ever
  • PDO161 05.07.2018 17:30
    Highlight Highlight "Hip hop open air"
  • TanookiStormtrooper 05.07.2018 16:38
    Highlight Highlight Die Kinder heutzutage.... viel mehr mit Instagram beschäftigt, statt mit saufen... Traurig.
  • Cervelat 05.07.2018 16:04
    Highlight Highlight Heftige „First World Problems“ 🙈 viel Spass und Liebi
  • Ha! Bermas. 05.07.2018 15:39
    Highlight Highlight Was hier alles für Prominenz zu sehen ist! Nico aus der Redaktion, ein ehemaliger Top-Kandidat bei Bachelorette, jemand der aussieht wie Alpi von der Konkurrenz... Wie kriegt ihr nur all diese Berühmtheiten vor die Linse??
  • Red4 *Miss Vanjie* 05.07.2018 15:20
    Highlight Highlight Mich regt es auf das OAFF mal für Musik stand und jetzt zu einem Schweizer Coachella verkommen ist welches nur noch ums Posen geht und sehen und gesehen werden..

    aber eigentlich kann man es diesen Kiddys ja auch nicht übel nehmen, war wohl in dem Alter auch nicht besser ;)
    • Pana 05.07.2018 17:03
      Highlight Highlight In meiner Jugend war Frauenfeld ein Rock Openair. Good times. Jetzt bin ich froh, leb ich weit, weit weg ;)
  • Luca Brasi 05.07.2018 14:52
    Highlight Highlight Viel zu wenig Wein! Salute! 🍷
    • Ha! Bermas. 05.07.2018 15:57
      Highlight Highlight Dich als (doppel-) Kenner kann ich ja dann vielleicht ins Schwärmen bringen! Letzten Freitag in Bergamo (auch dank Watson war ich dort:D Remo Freuler brachte jedoch den ersten Hinweis):
      Benutzer Bild
    • Luca Brasi 05.07.2018 18:41
      Highlight Highlight Grazie. ;)

«Nackt sind die Menschen am schönsten», Kunz findet Kleider überbewertet

Diese Woche betrinkt und beklagt sich Musiker und Goldkehlchen Kunz. Die Schweizer Antwort auf Ryan Gosling ist bekennender Onlineshopping-Gegner und macht seinem Unmut Luft.

Marco Kunz versteht das Zalando-Prinzip nicht. Zu viel Konsum, zu wenig Nachhaltigkeit. Wie er die watson-Belegschaft zurechtweist und weshalb er Kleider überbewertet findet, siehst du hier:

Artikel lesen
Link zum Artikel