DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Kommentar

«Ich hasse geizige Menschen! S*******!»

«Wein doch!» – Das Format, in dem watson-Redaktoren sich betrinken und über irgendetwas beklagen. Diese Woche: Nico Franzoni über geizige Menschen.
22.06.2017, 13:2823.06.2017, 04:55

Geizige Menschen können mir gestohlen bleiben! Wenn du also geizig bist, dann schau dieses Video besser nicht, wirklich nicht! Die Welt ist offen und kann auf «Füdlibürger» und «Räpplispalter» verzichten. Hopp YB!

Video: watson/Nico Franzoni, Emily Engkent
Womit bist du geizig?

Wein doch!

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

68 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Ramsay Snow
22.06.2017 15:10registriert Oktober 2015
Dä Momänt, wede uf watson eine uf Bärnerdütsch liire ghörsch.

Nico, du gfausch mer ;)
Satisfaction Meme
15012
Melden
Zum Kommentar
avatar
TanookiStormtrooper
22.06.2017 13:33registriert August 2015
Dä Nico sich so härzig Kommentare in 3...2...1...
1101
Melden
Zum Kommentar
avatar
Jimmy :D
22.06.2017 14:28registriert Juli 2014
Ändlich rastet do mol öper us!

Bitte mehr!
970
Melden
Zum Kommentar
68
Wer wegen einer Bagatelle ins Spital geht, soll weiterhin Gebühr zahlen

Der Nationalrat hält an einer Notfallgebühr für Bagatellfälle im Spitalnotfall fest. Er hat es am Freitag mit 114 zu 71 Stimmen bei 6 Enthaltungen abgelehnt, eine entsprechende parlamentarische Initiative abzuschreiben. Nun muss noch der Ständerat über die Abschreibung befinden.

Zur Story